Logo Auto-Medienportal.Net

Marketing & Messen

Fahrwerks-Check.

ampnet – 19. März 2019. Grundsätzlich empfehlen die Fahrzeughersteller, bei jeder Reparatur an Lenkung und Fahrwerk aus Sicherheitsgründen auch alle Anbauteile zu ersetzen. Dafür bietet der ZF Aftermarket Service-Packs der Marke Lemförder, die neben der zu ersetzenden Hauptkomponente die zum Fahrzeug passenden Befestigungssätze enthalten. Aktuell sind das 120 Service Packs mit Ersatzteilen in Originalqualität für 830 Fahrzeugmodelle. Weitere 14 Service Packs werden bis Mitte des Jahres im Handel erhältlich sein. (ampnet/Sm)

Lexus produziert Dokumentarfilm über japanische Takumi-Meister.

ampnet – 19. März 2019. Ab heute ist der Lexus Dokumentarfilm „Takumi – eine 60 000-Stunden-Geschichte über die Zukunft menschlicher Handwerkskunst“ bei Amazon Prime Video zu sehen. Die Dokumentation von Clay Jeter gibt Einblicke in die Welt japanischer Handwerksmeister und geht der Frage nach, welche Rolle menschliches Handwerk in einer Welt einnehmen wird, die zunehmend von Künstlicher Intelligenz geprägt ist.

ampnet – 19. März 2019. Honda wählt die Milan Design Week 2019 (8. - 14. April) für einen ersten Auftritt des japanischen Unternehmens in Mailand. Im Rahmen einer Ausstellung im Stadtteil Tortona unter dem Titel „Honda experience – Casa Connessa Tortona“ zeigt das Unternehmen den „e Prototype“ und erläutert dessen Konzept. Der Prototyp bietet einen konkreten Ausblick auf Hondas erstes Elektrofahrzeug für Europa. Seine Weltpremiere hatte er kürzlich auf dem Genfer Automobilsalon; der Produktionsstart ist für dieses Jahr geplant. (ampnet/Sm)

Cadillac CT5 Premium Luxury.
Von Jens Meiners

ampnet – 19. März 2019. Die Signale, die seit dem Abgang von Johan de Nysschen von der GM-Nobelmarke Cadillac ausgesendet wurden, können bestenfalls als widersprüchlich bezeichnet werden: Erst wurden die für den US-Markt geplanten Diesel-Varianten gestoppt, dann wurde die Herabstufung der extrem starken V-Modelle angekündigt. Und dann platzte GM-Chefin Mary Barra auch noch damit heraus, das Werk zu schließen, in dem die Oberklasse-Limousine CT6 gebaut wird. Zwar könnte man die USA und die Welt auch mit CT6 aus chinesischer Produktion beliefern. Doch dieser Hinweis unterblieb - wohl um den ob der Werksschließung ohnehin erbosten US-Präsidenten Trump nicht weiter zu verärgern. Kollateralschaden: Jetzt gilt der CT6 als Auslaufmodell.

VW ID Buggy.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 8. März 2019. Dass die Hersteller des Heimatmarktes auf einer Automesse dominieren, ist eigentlich kein Wunder. Und so steht die Messe in Detroit vor allem im Zeichen der amerikanischen Big Three (Chrysler, Ford und GM), während auf der Frankfurter IAA die deutschen Hersteller ihr Sortiment in geradezu epischer Breite präsentieren. Genau das ist das Besondere am Genfer Salon, der noch bis zum 17. März läuft: Auf neutralem Schweizer Boden sind alle irgendwie gleich. Wenn es eine Besonderheit gibt, dann die große Zahl an Karossiers und Designern. Für Autoliebhaber gibt es keine schönere Messe.

Apple Car Play im Fiat 500 120th.

ampnet – 7. März 2019. Aus Anlass des 120-jährigen Bestehens der Marke erhalten Fiat-Kunden, die ein Modell der neuen Fiat 500 Familie „120th" kaufen, ein besonderes Geschenk: bis zu sechs Monate Apple Music kostenfrei. Die „120th" gehören zur bislang am besten vernetzen 500er Familie, die gerade auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) vorgestellt wird. Die Kunden können aus den über 50 Millionen Songs auswählen, die werbefrei mit Apple Music gestreamt werden können.

Lange Nacht der Museen im Mercedes-Benz-Museum.

ampnet – 7. März 2019. Die 20. Lange Nacht der Museen in Stuttgart bietet am 23. März 2019 die Möglichkeit, im Mercedes-Benz-Museum bis in den Morgen zu feiern. Denn zusätzlich zum Programm von 19.00 bis 2.00 Uhr gibt es wieder die große „AfterParty@Mercedes-Benz Museum“ mit dem Radiosender bigFM in der Passage von 23.00 bis 4.00 Uhr. Weitere Höhepunkte sind Führungen durch die Ausstellungen zur Historie der Mobilität, die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ zur 125-jährigen Geschichte des VfB Stuttgart und der Blick in den Sternenhimmel in Zusammenarbeit mit der Sternwarte Stuttgart. (ampnet/Sm)

Alfa Romeo bei der Mille Miglia.

ampnet – 7. März 2019. Alfa Romeo verlängert seine Partnerschaft mit der Mille Miglia. Die Traditionsmarke ist für weitere drei Jahre offizieller Automobil-Ausrüster der berühmtesten Oldtimer-Rallye der Welt, die dieses Jahr vom 15. bis 18. Mai auf der historischen Route stattfindet. Alfa Romeo stellt den Organisatoren eine Flotte von 30 Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio zur Verfügung und nimmt außerdem mit einigen Klassikern aus der Sammlung von FCA Heritage an der Veranstaltung teil.

Mazda CX-30.

ampnet – 6. März 2019. Mit dem Mazda CX-30 feiert auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) das zweite Modell einer neuen Mazda-Generation seine Weltpremiere. Das Kompakt-SUV verkörpert alles, was das Besondere eines Mazda ausmacht: das elegante Design, ein an den Bedürfnissen der Insassen ausgerichtetes Interieur und das Fahrvergnügen, das aus der perfekten Einheit zwischen Fahrer und Fahrzeug resultiert.

Audi Q4 e-tron concept.

ampnet – 6. März 2019. Einen weiteren Ausblick auf ein rein elektrisches Auto zeigt Audi auf dem Genfer Automobil-Salon (bis 17. März) mit dem Audi Q4 e-tron concept. Das Konzeptfahrzeug steht für das fünfte Elektro-Serienfahrzeug, das Audi bis Ende 2020 präsentieren wird. Den Allradler treiben zwei Elektromotoren mit zusammen 306 PS (225 kW) Systemleistung an. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft der Q4 in 6,3 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 180 km/h.

Seat Cupra Formentor.
Von Alexander Voigt und Tim Westermann

ampnet – 5. März 2019. Die mit Abstand spektakulärste Weltpremiere beim sogenannten Konzernabend vor dem ersten Pressetag des Genfer Automobilsalons (bis 17. März) lieferte beim Volkswagen Konzern gestern der ID. Buggy. Die Wolfsburger zeigen damit, wie groß die Flexibilität ihres Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) ist. Selbst flippige Freizeitfahrzeuge wie Buggys werden möglich sein.

Volkswagen T6.1 Multivan.

ampnet – 5. März 2019. Mit dem Multivan 6.1 zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Genfer Auto-Salon (bis 17. März) ein Update seines Bullis. Der T6.1 kommt mit neuen Assistenzsystemen, erstmals digitalen Instrumenten und einer neuen Infotainment-Generation mit permanentem Online-Zugang. Ebenfalls in Halle 2 zu sehen ist der Amarok Aventura als Sondermodell Black Style, sowie das Cargo e-Bike, ein elektrisches Lastenrad.

ID. Buggy.

ampnet – 5. März 2019. Mit vier Weltpremieren präsentiert sich die Marke Volkswagen auf dem 89. internationalen Genfer Automobil-Salon (bis 17. März): dem ID. Buggy, dem Passat, der Studie T-Roc R und dem V8 TDI-Touareg. Bei der heutigen Pressekonferenz sagte Ralf Brandstätter, COO der Marke Volkswagen: „Wir machen exzellente Fortschritte im Bereich der Digitalisierung unseres Unternehmens und Elektrifizierung unserer Modelle.“

Flexible Schnellladesäule von Volkswagen.

ampnet – 5. März 2019. Volkswagen zeigt auf dem Auto-Salon in Genf (bis 17. März) die seriennahe Designstudie seiner Schnellladesäule. Angeschlossen oder auch unabhängig vom Stromnetz können bis zu vier E-Fahrzeuge gleichzeitig nach dem Prinzip einer Powerbank geladen werden, davon zwei via DC-Schnellladen. Ab 2020 startet die Serienproduktion in Deutschland am Standort Hannover. Die ersten flexiblen Schnellladesäulen werden im Rahmen eines Pilotprojektes bereits im ersten Halbjahr 2019 in Wolfsburg aufgestellt.

Porsche 911 Cabrio.

ampnet – 5. März 2019. Porsche startet auf dem 89. Genfer Automobil Salon (bis 17. März) mit drei Sportwagen-Neuheiten in den Frühling. Höhepunkt ist das neue 911 Cabriolet. Neben dem Heckmotor-Cabrio stellt Porsche dem Publikum in Genf die 300 PS starke Mittelmotor-Fahrmaschine 718 T als Boxster und Cayman vor. Der Macan S mit neuem V6-Turbo-Frontmotor komplettiert als Bestseller im Modellprogramm das Premieren-Trio.

Volkswagen ID. Buggy.

ampnet – 4. März 2019. Der Volkswagen Konzern wird seinen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) auch anderen Herstellern anbieten. Das gab das Unternehmen beim sogenannten Konzernabend am Vorabend des Genfer Automobilsalons (5. – 17.3.) bekannt. Durch eine möglichst umfangreiche Verbreitung des MEB und die damit verbundenen Skaleneffekte sollen die Kosten der E-Mobilität deutlich gesenkt werden. Damit soll individuelle Mobilität auch in Zukunft für viele Menschen bezahlbar und nutzbar werden, erklärte Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG.

Mercedes-Benz EQ Formula E.

ampnet – 4. März 2019. Mit einem „Teaser Car“, dem Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01, zeigt Mercedes-Benz in Genf auf dem Automobilsalon erstmals, wie der erste vollelektrische Rennwagen des Unternehmens aussehen könnte. Das Auto wird vom 5. bis 17. März 2019 auf der Messe ausgestellt. Das endgültige Design wird aber erst vor dem Saisonauftakt präsentiert.

Peugeot 208.

ampnet – 4. März 2019. Seit Jahren denkt das Management von PSA immer wieder mal laut über eine Rückkehr von PSA auf den US-Markt nach. Zuletzt wurde immer wieder ein Werks-Citroën C6 im Großraum Detroit gesehen und gab Anlass zu Spekulationen. Ein Verbindungsbüro haben sich die Franzosen dort immer gehalten, doch konkret wurden die Pläne bisher nie.

Erstaufschlag in Genf 1949 mit einem 356 Coupé und einem 966 Cabrio.

ampnet – 4. März 2019. Mit dem Genfer Automobilsalon vom 7. bis 17. März 2019 jährt sich für Porsche ein historisches Datum: Vor 70 Jahren hatte sich die damals noch junge Marke erstmals in Genf einem internationalen Publikum vorgestellt. Dieser aufsehenerregenden Premiere sollten über die Jahrzehnte viele weitere folgen, bis heute. Zum 70. Jahrestag seines Genf-Debuts präsentiert der Sportwagenbauer die achte Generation der Ikone 911 als Cabriolet. Gleichzeitig feiern der 718 Cayman T und 718 Boxster T ihre Weltpremiere.

Jetta SUV.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 26. Februar 2019. „Viel Platz für eine dritte Marke“, sieht VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann neben Volkswagen und Skoda. Deswegen wollen die Wolfsburger gemeinsam mit Ihrem chinesischen Joint-Venture-Partner FAW-Volkswagen ab September in China mit der Submarke Jetta antreten. Zum ersten Mal wird so im Konzern aus dem Namen eines erfolgreichen Modells eine Marke, die mit einer Limousine und zwei SUV ein besonderes Segment im Blick hat: Junge Chinesen, die ihr erstes Auto anschaffen.

Porsche Mission E Cross Turismo.

ampnet – 26. Februar 2019. Anlässlich des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona (bis 28. Februar) lädt Porsche Entwickler aus aller Welt ein, an digitalen Mobilitätslösungen mitzuarbeiten. Heute startet die zweite Runde des Programmier-Wettbewerbs „Porsche Next OI“. Porsche sucht nach Anwendungen, die in den drei Phasen eines Kunden von Zuhause über die Fahrt bis hin zur Ankunft relevant sind. Dies kann beispielsweise das vernetzte Heim, den Ladevorgang, Produktivität unterwegs oder die komfortable Ankunft am Flughafen betreffen.

What3words auf Ford Sync 3.

ampnet – 26. Februar 2019. Ford kündigt heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona (bis 28. Februar) zwei neue Smartphone-Apps zur Navigation an. Sie bauen auf einer Reihe von In-Vehicle-Apps für die Infotainment-Plattform Ford Sync 3 auf. Sygic Truck Navigation ist eine Navigations-App mit speziell auf Nutzfahrzeugfahrer zugeschnittenen Funktionen. What3words ermöglicht es, Orte per Sprachbefehl mit nur drei Worten zu finden. Ford gab auch bekannt, dass Tidal, der von Künstlern betriebene Musik-Streaming-Service für Ford-Fahrer, in Europa zugänglich sein wird.

Kia-Elektrostudie.

ampnet – 21. Februar 2019. Das europäische Kia-Designzentrum in Frankfurt hat ein neues Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb entworfen, das seine Premiere auf dem Genfer Autosalon feiert (5. bis 17. März). Enthüllt wird das Fahrzeug auf der Kia-Pressekonferenz am Pressetag in Halle 6. (ampnet/deg)

Daimler beim Mobile World Congress.

ampnet – 20. Februar 2019. Beim Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar) rücken Mercedes-Benz und die konzernübergreifende Initiative DigitalLife@Daimler die Bedeutung strategischer Partnerschaften für die digitale Transformation in den Fokus. Auf 320 Quadratmetern präsentiert Daimler die Big-Data-Plattform eXtollo und Mobilitätslösungen für Busse. Auch das CLA Coupé, der EQC sowie der Actros sind mit dabei.

Subaru Legacy.
Von Jens Meiners

ampnet – 12. Februar 2019. Wer glaubt, dass sich die Ära der Automessen ihrem Ende zuneigt, der irrt. Dies zeigt sich jetzt bei der Chicago Auto Show (noch bis 18. Februar), bei der sich nur einen Monat nach der Automesse von Detroit die Branche ein Stelldichein gibt. Tatsächlich waren sogar Marken in Chicago zu sehen, die sich den Auftritt in Detroit diesmal gespart hatten – darunter Mazda und Jaguar Land Rover. Detroit litt unter dem geplanten Wechsel auf den Sommertermin ab 2020. Chicago hingegen ist eine etablierte, wenn auch überschaubare, Größe.

Jürgen Stackmann.
Von Michael Kirchberger, cen

ampnet – 11. Februar 2019. Volkswagen hat mit seinen Handelspartnern neue Verträge ausgehandelt. Fast alle haben unterschrieben. Aber es war ein langwieriger Abstimmungsprozess, denn künftig will VW die Kunden am Händler vorbei ansprechen und vermutlich auch bedienen. Die ersten VW, die vor allem mit diesem Vertriebsmodell an Frau und Mann gebracht werden sollen, stammen aus der elektrisch angetriebenen ID-Familie. Der Vorverkauf soll bereits im Frühjahr beginnen. Wir sprachen mit Jürgen Stackmann, dem Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen über die neuen Absatzwege.

Streetscooter Work XL für den Kölner Karneval.

ampnet – 23. Januar 2019. Ford setzt in diesem Jahr beim Kölner Rosenmontagszug erstmals drei Elektro-Transporter Streetscooter Work XL als Bagagewagen ein. Sie transportieren so erstmals in der 196-jährigen Geschichte des Kölner "Zochs" die "Kamelle" und "Strüßjer" der Karnevalsgesellschaften rein elektrisch.

Angrillen bei Opel: Vor der Bratwurst kommt das Auto.

ampnet – 21. Januar 2019. Bei frostigen Temperaturen hatte Opel auch dieses Jahr wieder zum „Angrillen“ eingeladen. Mit heißer Wurst sollten Kunden und Neugierige zu den Händlern gelockt werden. Dort warteten die Jubiläums-Modelle zum 120sten Opel-Gründungstag auf Interessenten aller Altersklassen und bei manchen Händlern das Opel-Management auf Kundenkontakte. Dort nahm auch Opel-Chef Michael Lohscheller die Grillzange in die Hand. (ampnet/Sm)

Ford Explorer Platinum.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 17. Januar 2019. Es ist genau 30 Jahre her, dass die Automesse in Detroit zur North American International Auto Show wurde. Mit Unterstützung der „Big Three” Chrysler, Ford und General Motors gelang es rasch, die Messe der lokalen Automobilhändler nachhaltig auf dem „Radarschirm” der Branche zu platzieren. In Detroit traf sich die Branche, um das Jahr einzuläuten und die Stimmung für die nächsten zwölf Monate zu setzen.

Adria Twin Supreme 640.

ampnet – 14. Januar 2019. Auf der Stuttgarter Messe CMT (–20.1.2019) wurden eine Reihe von Herstellern mit dem „European Innovation Award 2019“ für die beste neue Idee und das modernste Konzept ausgezeichnet. Die Entscheidung trafen Chefredakteure von 17 Fachmagazinen aus 15 Ländern.

Kastenwagen sind Marktführer bei den Wohnmobilen.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 14. Januar 2019. Kaum ein Konsumgut hat jemals eine derartige Nachfrage-Steigerung erlebt: Zum achten Mal in Folge erreichte der Absatz von Reisemobilen in Deutschland Rekordniveau. 2018 stiegen die Neuzulassungen der Rolling-Homes bei uns auf 46 859 Fahrzeuge, das entspricht einem Zuwachs um 15,5 Prozent im Vergleich zum ohnehin starken Vorjahr. Seit 2008 hat sich die Zahl der Neuzulassungen von Reisemobile mehr als verdoppelt. Auch der Wohnwagen erfreut sich wieder zunehmender Beliebtheit. 24 327 Caravans kamen 2018 neu auf die Straßen und Campingplätze, das sind 7,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Infiniti QX Inspiration.

ampnet – 13. Januar 2019. Als Ausblick auf die elektrifizierte Zukunft der Marke wird Infiniti auf der North American International Auto Show 2019 (14.–27.1.2019) sein QX Inspiration-Konzept vorstellen. Die Studie soll zeigen, wie die japanische Edelmarke von Nissan sich die Zukunft für elektrifizierte Hochleistungsfahrzeuge vorstellt.

Eura Mobil Integra Line 720 QF.
Von Gerhard Prien

ampnet – 11. Januar 2019. Eura Mobil präsentiert zur CMT 2019 (12. - 20. Januar 2019) einen neuen Grundrisss für die Baureihe Integra Line. Der neue Integra Line 720 QF soll mit einer weit geschwungenen Küche viel Bewegungsfreiheit und mit seinem Wohnraum mit zwei gegenüber positionierten Längssofas ein gutes Raumgefühl bieten.

Hyundai-Prototyp Elevate Walking Car.

ampnet – 9. Januar 2019. Hyundai Motor präsentiert auf der CES in Las Vegas (-11. Januar) die drei Schlüsselbereiche Open Innovation, Elektro-Strategie sowie vernetzte Mobilität. Mit dem Projekt Elevate des Innovationsnetzwerks Cradle gründet Hyundai eine neue Fahrzeugkategorie: Das Ultimate Mobility Vehicle (UMV). Der Prototyp „Elevate“ Walking Car ist für den Einsatz in unzugänglichen Gebieten vorgesehen, das der Elevate mit seinen vier beweglichen Beinen durchqueren können soll.

Volkswagen California Ocean, Grand California 680 und Grand California 600.

ampnet – 9. Januar 2019. Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt zur Urlaubsmesse CMT (12. - 20. Januar 2019) drei Camper-Baureihen mit: den komplett neu entwickelten Grand California auf Crafter-Basis, den California (T6) und den Caddy Beach. Aktuell ist der California in elf verschiedenen Versionen zu Preisen ab 45448 Euro erhältlich. Zum 30. Jubiläum des Klassikers hat Volkswagen ein Sondermodell „30 Years“ aufgelegt. Mit umfangreicher Serienausstattung ist es ab 57 241 Euro zu haben.

Tests des autonomen Systems Toyota Guardian beim Toyota Research Institute (TRI).

ampnet – 8. Januar 2019. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (-12. Januar) präsentiert die Forschungsabteilung des japanischen Automobilherstellers Toyota (TRI) die jüngsten Entwicklungen und verschiedenen Ausbaustufen von Technologien. Darunter auch der teilautonome Toyota Guardian, der die Fähigkeiten von Mensch und Maschine kombiniert.

Audi auf der CES 2019 in Las Vegas.

ampnet – 8. Januar 2019. Audi präsentiert auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (-12. Januar) seine Ideen für die Zukunft. Im Fokus stehen dabei zwei Technologien für das In-Car-Entertainment. Der Audi e-Tron bietet nach Bedarf buchbare Online- und Ladeservices. Das erste voll-elektrische Serienmodell der Marke hat auf Wunsch den Sprachdienst Amazon Alexa an Bord. Der Audi Aicon, ein „2+2“-Sitzer mit vollelektrischem Antrieb wird ebenfalls gezeigt.

Freightliner New Cascadia.

ampnet – 8. Januar 2019. Daimler Trucks investiert in den nächsten Jahren 500 Millionen Euro (rund 570 Millionen US-Dollar) in die Entwicklung hochautomatisierter Lkw (SAE Level 4). Außerdem schafft Daimler Trucks über 200 neue Arbeitsplätze, um binnen eines Jahrzehnts hochautomatisierte Lkw zur Marktreife zu bringen. Dies hat die Lkw-Sparte von Daimler heute auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (-11. Januar 2019) bekanntgegeben.

Alibaba-Sprachassistent von BMW.

ampnet – 8. Januar 2019. BMW wird als erster Premium-Automobilhersteller Tmall Genie, den intelligenten Sprachassistenten der Alibaba A.I. Labs, Ende 2019 in ausgewählten Modellen integrieren. Das gaben beide Unternehmen heute auf der Consumer Electronics Show 2019 (CES) in Las Vegas bekannt. Um Tmall Genie zu nutzen, ist kein Smartphone notwendig. Die nahtlose Integration des intelligenten und cloud-basierten Sprachservice eröffnet Entertainment- und Shopping-Möglichkeiten, die per Sprache im Fahrzeug genutzt werden können.

Blaupunkt E-Bike Clara 390.

ampnet – 7. Januar 2019. Blaupunkt stelllt bei der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (12. - 20.01.2019) E-Falträder, Car-Multimedia und Dashcams aus. Neben den bereits erhältlichen E-Bikes „Carl 280“ und „Carla 180“, wird das neue Modell „Clara 390“ ausgestellt. Der elektrische 20-Zöller verfügt über einen 36-Volt-Motor mit 50 Newtonmetern sowie einen Li-Ionen Akku mit 36 Volt und 8,8 Ah. Das E-Bike Clara 390 ist maximal 25 Kilometer pro Stunde schnell.

Valeo.

ampnet – 7. Januar 2019. Valeo präsentiert sein autonom fahrendes Auto „Valeo Drive4U“ auf den Straßen von Las Vegas. Während der Elektronikausstellung CES (bis 12. Januar 2019) soll das Fahrzeug zeigen, dass autonomes Fahren heute schon mit einem System funktionieren kann, das seine Informationen ausschließlich von Sensoren erhält, die heute bereits bei Valeo in Serie gebaut werden. Dazu zählen Ultraschall, Kameras, Laser, Radar und Lidars.

CES 2019: Technologien von ZF ermöglichen die nächste Generation der Mobilität.

ampnet – 7. Januar 2019. Branchenweit die stärkste Rechenleistung bietet der Zentralrechner „ZF ProAI RoboThink“, den das Unternehmen aus Friedrichshafen auf der CES in Las Vegas (bis 12. Januar 2018) vorstellt. Bei der neuen Automotive-Steuerbox von ZF profitieren die Automobilhersteller außerdem von der Modularität und der Skalierbarkeit des Systems: Die vier Modelle der ZF ProAI-Produktfamilie lassen sich für jeden Einsatzzweck konfigurieren – von Basisfunktionen bis hin zu autonom fahrenden Fahrzeugen und Industrieanwendungen.

Mercedes-Benz Sprinter Kastenwagen.

ampnet – 5. Januar 2019. Der seit knapp einem Jahr auf dem Markt befindliche Mercedes-Benz Sprinter der dritten Generation erfreut sich bei Reisemobilherstellern wachsender Beliebtheit. Die Auftragseingänge aus der Branche nahmen innerhalb eines Jahres um 100 Prozent zu. So steht der Transporter dann auch im Mittelpunkt des Messeauftritts von Mercedes-Benz auf der Urlaubsmesse Caravan – Motor – Touristik (12.–20.1.2019) in Stuttgart.

ampnet – 4. Januar 2019. Das Technologieunternehmen Continental entwickelt eine flexible Plattform, die sowohl die Kommunikation über das Mobilfunknetz als auch den schnellen und zuverlässigen direkten Datenaustausch ermöglicht. Das Unternehmen wird die Hybridlösung auf der CES 2019 in Las Vegas (8.–11. Januar 2019) zeigen. Das System soll ab 2020 serienreif sein. Ein erster Auftrag aus China liegt nach eigenen Angaben bereits vor.

Bosch zeigt auf der Consumer Electronics Show seine Lösungen für autonome Shuttles an einem Konzeptfahrzeug.

ampnet – 4. Januar 2019. Fahrerlos, elektrisch und nahtlos vernetzt: Shuttle-Fahrzeuge dürften in absehbarer Zeit wie selbstverständlich zum Straßenbild in den Metropolen dieser Welt gehören. Auf der CES 2019 (8.–11.1.2019) in Las Vegas zeigt Bosch seine Lösungen für diese Art der Fortbewegung in einem Konzeptfahrzeug und macht sein Komplettangebot der Services erlebbar.

Mercedes-Benz Vans "Vision Urbanetic".

ampnet – 4. Januar 2019. Auch der Daimler-Auftritt auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (CES; 8. bis 11. Januar 2019) zeigt einen Ausblick in die Zukunft der Mobilität: klassisch noch die Weltpremiere des Mercedes-Benz CLA, zukunftweisender die US-Premieren des batterieelektrischen Mercedes-Benz EQC und revolutionär das Mobilitätskonzept Vision Urbanetic. Aber auch Neues zur Strategie für automatisierte Lastwagen von Daimler Trucks wird es geben.

Intelligente Kreuzung live in Walnut Creek, Kalifornien.

ampnet – 4. Januar 2019. Continental stellt auf der CES 2019 in Las Vegas (8. – 11. Januar 2019) eine erste Pilotanlage vor, mit der die Technologie der intelligenten Kreuzung (Intelligent Intersection) getestet wird. Das Unternehmen zeigt eine dreidimensionale Ansicht der Kreuzung per Augmented Reality. Außerdem zeigt der Zulieferer ein System für das Managen von Elektroauto-Sharing, stellt die Steuerung von Straßenlaternen vor und bietet mit „City Data as a Service“ ein weiteres System für Dienstleistungen rund um die Mobilität.

Schaeffler Mover.

ampnet – 2. Januar 2019. Nach Prognosen der Vereinten Nationen werden 2050 rund zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Um diesen auf engstem Raum lebenden Menschen eine individuelle Mobilität zu bieten, arbeitet Schaeffler an technologischen Konzepten wie dem Schaeffler Mover, für den der Technologiekonzern neue Systemlösungen entwickelt hat. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (8.–11.1.2019) stellt der Automobilzulieferer aus Herzogenaurach seine so genannte „Space Drive“-Technologie vor.

Spacecamper Limited.

ampnet – 1. Januar 2019. Seit zwölf Jahren liefert Spacecamper individuelle Campingausbauten für den VW-Bus an. Nun wollen die Darmstädter erstmals ein standartisiertes Serienmodell anbieten und zeigen auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT (12.–20.1.2019) den Spacecamper Limited. Er soll im Juni in Serie gehen.

Bosch Shuttle-Konzeptfahrzeug.

ampnet – 12. Dezember 2018. Für autonome Shuttle-Fahrzeuge liefert Bosch Komponenten und Systeme zur Automatisierung, Vernetzung und Elektrifizierung. Auch Mobilitätsdienste wird das Unternehmen künftig anbieten. Dazu gehören sowohl Buchungs-, Sharing- und Vernetzungsplattformen, Parkplatz- und Ladeservices sowie Softwarelösungen für das Verwalten und Warten der Fahrzeuge. Auf der weltweit größten Elektronikmesse, der CES 2019 in Las Vegas (8.-11.1.2019), zeigt Bosch seine Lösungen für diese Art der Fortbewegung in einem Konzeptfahrzeug.