Logo Auto-Medienportal.Net

Marketing & Messen

ampnet – 24. Mai 2019. Die erste Ausgabe des Technologiemagazins der Schaeffler Gruppe steht unter dem Oberbegriff „Herausforderungen“. Auf 100 Seiten befasst sich die Printausgabe mit allen Aspekten, mit dem Schwerpunkt auf Technologie. Das Magazin ist unter www.schaefller.de/tomorrow auch als E-Paper und PDF-Download sowie unter www.schaeffler-tomorrow.de als Online-Magazin abrufbar. Die Printausgabe hat eine Auflage von 17 000 Exemplaren. (ampnet/Sm)

Turbienchen aus Leipzig.

ampnet – 17. Mai 2019. Die drei Millionen Honigbienen sind bei Porsche Leipzig jetzt in die neue Saison gestartet. Im vergangenen Jahr hatte Porsche auf den Naturflächen des werkseigenen Offroad-Geländes Honigbienen angesiedelt. Die Tiere finden auf dem 132 Hektar großen Areal eine Vielzahl an Pflanzen vor, darunter Weißdorn, Akazie, Linde, Steinklee und Wildobst. Der Porsche-Honig „Turbienchen“ wird in den drei Sorten Frühjahrs-, Sommer- und Lindenblüte im Shop von Porsche Leipzig angeboten.

Windsurfer Niclas Nebelung neuer Markenbotschafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 10. Mai 2019. Als neuer Markenbotschafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge nahm der Windsurfer Niclas Nebelung jetzt seinen Volkswagen California Beach mit individueller Beklebung im Kunden Center entgegen. Der 21-jährige Freestyler ist Wahl-Kieler und studiert Wirtschaftsinformatik. Er steht bereits seit seinem zehnten Lebensjahr auf dem Brett. 2018 feierte Nebelung seinen bislang größten Erfolg: Den Gewinn des German Freestyle Battles. Seitdem führt er zudem die Rangliste der deutschen Freestyler an. (ampnet/Sm)

Skoda ist seit 1993 Partner der Eishockey-Weltmeisterschaft.

ampnet – 10. Mai 2019. Bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft, die vom 10. bis 26. Mai in der Slowakei ausgetragen wird, tritt Skoda Auto zum 27. Mal in Folge als Hauptsponsor auf. Die Marke baut damit ihren Vorsprung beim Weltrekord für das längste Sponsoring einer Weltmeisterschaft weiter aus. Skoda nutzt diese Bühne als offizieller Hauptsponsor der Eishockey-Weltmeisterschaft erstmals für eine Weltpremiere: Am 23. Mai, demTag der Viertelfinalspiele, präsentiert die tschechische Marke ihr komplett überarbeitetes Flaggschiff, den Superb.

In Hamburg gibt es den ersten Volkswagen-City-Showroom Deutschlands. Es ist eines von fünf neuen Vertriebsformaten der Marke, mit denen die Händler künftig ihre Kunden ansprechen wollen.
Von Rainer Strang

ampnet – 10. Mai 2019. Der Kunde von heute wird nicht mehr der Kunde von morgen sein. Vorbei sind die Zeiten, in denen Interessenten vier bis fünf Mal im Autohaus vorsprachen, bevor sie ihre Unterschrift unter den Kaufvertrag setzten. Heute schließen sie mit dem Verkäufer das Geschäft nach durchschnittlich 1,2 Besuchen ab – oder auch nicht. Das veränderte Kundenverhalten stellt den Automobilhandel vor enorme Herausforderungen. Auch Amazon lässt grüßen.

Opel-Treffen 2015.

ampnet – 10. Mai 2019. Nach einer kleinen Pause ist der Hersteller Opel wieder beim Opel-Treffen in der Motorsport Arena Oschersleben vertreten. Dort feiert die Marke mit dem Blitz 120 Jahre Opel-Automobilbau, nun als Mitglied der französischen PSA Groupe. Unter dem Motto „Back to the roots“ werden zur 24. Ausgabe des Opel-Treffens vor allem die traditionellen Werte der Marke herausgestellt und zu einem Erlebnis für die Fans inszeniert.

Tuning World Bodensee 2019.

ampnet – 6. Mai 2019. Mit 82 300 Besuchern und damit über 15 000 Menschen weniger als im Vorjahr ging gestern die Messe „Tuning World Bodensee“ in Friedrichshafen zu Ende. Die Veranstalter führten das vor allem auf den Wegfall eines zusätzlichen Feiertags durch die Terminverlegung auf das erste Mai-Wochenende und die kürzere Laufzeit zurück. Sie zeigten sich vor diesem Hintergrund zufrieden mit der Resonanz und dem geänderten Konzept.

Toyota Mirai an der Wasserstoff-Tankstelle in Münster.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 3. Mai 2019. Glück muss man haben. Toyota hatte Glück mit der Idee, einen Gutteil der 64 in Deutschland insgesamt verfügbaren Brennstoffzellen-Fahrzeuge vom Typ Mirai in einer Art Sternfahrt von Berlin oder Köln nach Hamburg rollen zu lassen. Problemloses Fahren, große Reichweite und der schnelle Tankvorgang sollten das Lernziel sein. Gleichzeitig geschah in Hamburg Bemerkenswertes. Die Ministerpräsidenten und Bürgermeister der norddeutschen Länder und Hansestädte verkündeten einen Pakt zugunsten der Wasserstoff-Wirtschaft.

Renault Zoe.

ampnet – 30. April 2019. Die europäische Aktiengesellschaft des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs, die ADAC SE, und Renault Deutschland bieten das Elektroauto Renault Zoe für ADAC-Mitglieder weiterhin mit einer Leasingrate ab 99 Euro an. Das Leasingprogramm, das im September 2018 startete, geht somit in seine zweite Verlängerungsrunde, zunächst bis Ende September 2019. Seit dem Beginn der Kooperation haben sich knapp 1900 Kunden für das Leasing eines Zoe auf diesem Weg entschieden. (ampnet/Sm)

Lewis Hamilton.

ampnet – 30. April 2019. Formel 1-Weltstar Lewis Hamilton trennt sich für den guten Zweck von einem ganz besonderen Andenken an seinen fünften Weltmeistertitel: Er versteigert seine 2018 getragenen Rennschuhe bei der deutschen Plattform United Charity. Motorsportfans und Sammler können bis zum 13. Mai ihre Gebote unter www.unitedcharity.de abgeben und sich die signierten, edel in einer Glaskuppel präsentierten Schuhe sichern.

Ford Kuga ST-Line.

ampnet – 29. April 2019. Mit einer „Business-Power-Aktion“ will Ford seine gewerblichen Kunden beschleunigen. Gemeinsam mit der Ford Bank bietet das Kölner Unternehmen für alle sportlichen ST- und ST-Line-Modelle eine Null-Prozent-Finanzierung bei Laufzeiten bis zu 48 Monaten zu besonders attraktiven Aktionsraten an. So steht dem gewerblichen Kundenkreis zum Beispiel der Ford Kuga ST-Line für eine monatliche Finanzierungsrate ab 149 Euro zur Verfügung.

Miss-Tuning-Finalistin Sarah (23) aus München.

ampnet – 26. April 2019. Von insgesamt 320 Bewerberinnen aus ganz Europa sind zwölf übrig geblieben: Auf der Tuning World Bodensee (3.–5.5.2019) entscheidet sich am letzten Messetag, „Miss Tuning 2019“ und ein Jahr lang das offizielle Gesicht der Branche sein wird. Bei einem Messerundgang werden sich die zwölf Finalistinnen auch dem Publikum präsentieren. Über die Siegerin entscheidet eine Jury, die sich aus Experten, Promis, Fotografen, Sponsoren und Laura Fietzek, Miss Tuning von 2018, zusammensetzt.

Lexus testet den Einsatz einer „Augmented Reality“-Brille im Service: Der Kunde verfolgt die Arbeit in der Werkstatt über ein Tablet.

ampnet – 26. April 2019. Der mangelnde Einsatz von Technologie beim Service verhindert größere Zufriedenheit mit der Arbeit der Werkstätten und kostet bares Geld. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „J.D. Power 2019 Germany Customer Service Index (CSI) StudySM“, die heute zum fünften Mal von der internationalen Analyse-Organisation vorgelegt wurde. Danach steigt die Zufriedenheit der Kunden bei den Betrieben, deren Personal mit Hilfe von Technologie den Kunden Transparenz bei den Optionen für eine Wartung oder Reparatur bietet.

Treffpunkt für Old- und Youngtimer-Freunde.

ampnet – 24. April 2019. Von Mai bis Oktober öffnet die BMW Group Classic in der Moosacher Straße 66 in München wieder jeden ersten und dritten Sonnabend im Monat ihre Tore und lädt Fans und Besitzer klassischer Fahrzeuge zu einer zünftigen Brotzeit. Ob Old- oder Youngtimer, ob auf zwei oder vier Rädern: Wer zwischen 9 Uhr und 14 Uhr vorbeikommt, erhält pro Fahrzeug einen Gutschein für ein paar Weißwürste und eine „Brezn“ im Café „Mo66“. Einzelpersonen, Gruppen oder Clubs sind willkommen. Sie können an den neuen Führungen in der BMW Group Classic teilnehmen. (ampnet/Sm)

Porsche Speedster.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. April 2019. Praktisch zeitgleich mit der Automesse in Shanghai eröffnete das Gegenstück in New York die Pforten. Die Überschneidung sorgte dafür, dass weniger Journalisten als üblich von der New York International Auto Show berichteten. Dennoch hat sich die Reise gelohnt. Wir haben notiert, was uns gut gefallen hat - und was uns weniger beeindruckte.

Auto China in Shanghai ganz chinesisch: Singulato Urban Dream Chaser.
Von Matthias Knödler

ampnet – 22. April 2019. Der chinesische Automarkt ist noch immer jung; individuelle Mobilität bedeutete im Reich der Mitte vor gar nicht so langer Zeit, sich mit dem Fahrrad fortzubewegen. Inzwischen werden in keinem anderen Land der Welt mehr Autos verkauft. Die großen Konzerne haben sich längst etabliert, doch es gibt Besonderheiten: Noch immer tauchen neue Automarken praktisch aus dem Nichts auf.

Bruno Schmidt, Axel Nordieker, Toyota Kreditbank und Renè Klerx, Toyota Deutschland (von rechts).

ampnet – 18. April 2019. Einen rollstuhlgerechten Toyota Proace übergab die Toyota Kreditbank kürzlich an den Verein „ALS – Alle lieben Schmidt“. Der Selbsthilfeverein unter der Leitung von Bruno Schmidt engagiert sich für Patienten mit der unheilbaren Krankheit amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Axel Nordieker, Geschäftsführer der Toyota Kreditbank, übergab das Fahrzeug. In der Vergangenheit hatten bereits der Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule und der Kölner Kreidekreis Unterstützung durch die Toyota Kreditbank GmbH erhalten. (ampnet/Sm).

Motorradparcours in Autostadt eröffnet mit Showwochenende.

ampnet – 18. April 2019. Nicht nur Vier-, sondern auch Zweiräderkurse gibt es ab dem 27. April in der Autostadt in Wolfsburg. Dann wird dort der neue Motorradparcours eröffnet, mit einem Showwochenende mit Stunts und „Rock and Roll“. Eine der ersten Runden wird Ducati-Pilot und Stuntman Michael Threin in einer Stuntshow mit Wheelies, Drifts und Burnouts drehen.

Subaru Outback.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 18. April 2019. Sie haben ihren Glanz verloren, die Automessen wie der Genfer Salon oder auch die Frankfurter IAA. Wo einst Glamour, Show und der Tanz ums goldene Kalb wie in kaum einer anderen Branche mit nie gesehener Hingabe zelebriert wurden, blättert heute der Lack. Das gilt besonders für die sogenannten Präsentationsmessen, bei denen nichts anderes geboten wurde als Traumautos oder auch Stangenware zum Anfassen. Rückläufige Besucherzahlen und vor allem die zunehmende Abwesenheit wichtiger Hersteller prägen deren Entwicklung.

Gleich drei Mal konnte Jaguar Chefdesigner Ian Cullum beim "World Car of the Year 2019"-Award für den vollelektrischen Jaguar I-Pace einen Preis entgegennehmen.

ampnet – 18. April 2019. Bei der diesjährigen Prämierung des Weltautos des Jahres 2019 gelang der Marke Jaguar der Hattrick: In gleich drei Kategorien des „World Car of the Year Award 2019“ (WCOTY) überzeugte der Jaguar I-Pace die Jury von rund 80 Fachjournalisten aus aller Welt. Dem ersten elektrischen Serien-Jaguar wurden jetzt am Vorabend der New York International Auto Show (NYIAS, 19.-29. April) die Auszeichnungen als Weltauto des Jahres, als grünes Auto des Jahres und als Designauto des Jahres überreicht.

Shanghai 2019: Jetta-Präsident Harald Müller stellt den Jetta VS5 vor.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 16. April 2019. Auf der Auto Shangai (bis 25. April 2019) präsentiert sich erstmalig Volkswagens neue Tochter Jetta. Eine Marke, die allein für den chinesischen Markt gedacht ist und dort neue Kundengruppen für den Konzern erobern soll. Das Design des Premierenmodells Jetta VS5 kommt aus Wolfsburg.

Bernhard Mattes.

ampnet – 16. April 2019. Bei der VDA-Pressekonferenz auf dem deutschen Gemeinschaftsstand bei der Auto Shanghai (bis 25. April 2019) hat sich Bernhard Mattes zum Stand der deutschen Automobilindustrie geäußert. VDA-Präsident Mattes sieht Chancen für erneute Steigerungen auf dem chinesischen Markt. Mehr als jeder fünfte verkaufte Neuwagen in China komme von einer deutschen Marke. Auch in das laufende Jahr sei die Branche mit einem Marktanteil von 23,6 Prozent gut gestartet.

Audi Q2 1.0 TFSI.

ampnet – 12. April 2019. Aus 216 Fahrzeugen in 20 Kategorien haben die Leser von „Auto Bild Allrad“ die beliebtesten Modelle gekürt. Bei den Geländewagen und SUVs bis 35 000 Euro geht in diesem Jahr der Titel an den Audi Q2. Er löst damit den Vorjahressieger, den Skoda Kodiaq ab, der sich aber erneut über den Titel als Importsieger freuen darf. Auch in den einzelnen Kategorien gibt es jeweils einen Sieger aus deutscher Produktion und einen aus dem Import: Die Top Ten:

Laurin & Klement BSC.

ampnet – 9. April 2019. Bei der Techno Classica in Essen (10. bis 14. April) rückt Skoda mit dem Motto „60 Jahre Octavia“ das Herz der Marke in den Mittelpunkt. Fünf verschiedene Octavia führen die Besucher am Skoda Messestand 210 in Halle 4 durch mehrere Modellepochen. Mit drei Varianten des Felicia zeigt der Hersteller zudem technisch eng verwandte Zeitgenossen des ersten Octavia. Zu den weiteren Messe-Highlights zählt der einzig erhaltene Laurin & Klement BSC.

Mercedes-AMG CLA 35.

ampnet – 9. April 2019. Die New York International Auto Show (NYIAS, Publikumstage 19. - 29. April) 2019 steht bei Mercedes-Benz und Mercedes-AMG im Zeichen der SUV: In fünf Weltpremieren präsentiert das Unternehmen den Mercedes-Benz GLS, das GLC Coupé und die EQC Edition 1886 sowie die aktualisierten Performance-Modelle des GLC SUV und Coupé aus Affalterbach. Ebenfalls erstmals zu sehen sind der CLA 35 4Matic und die A 35 4Matic Limousine.

Die Auszubildenden Marvin Wiethölter (l.) und Fábio Lopes restaurieren den Volkswagen Typ 3.

ampnet – 9. April 2019. Außergewöhnliche Ausbildungsstation: Fábio Lopes und Marvin Wiethölter schließen ab Morgen bis Sonntag in Essen bei der Oldtimer-Messe Techno Classica ihr Restaurationsprojekt ab. Seit Dezember 2018 bauen die Auszubildenden bei Volkswagen in Osnabrück einen Volkswagen Klassiker Typ 3 neu auf. Sie haben der Fließheck-Limousine VW 1600 TL außerdem einen leistungsstärkeren Typ 4-Motor verpasst.

Shanghai 2015.

ampnet – 9. April 2019. Der Serienanlauf seines Flaggschiff-Produkts, das Acht-Gang-Automatikgetriebe 8HP, im ZF-Getriebewerk in Shanghai ist ein Indiz für das verstärkte Engagement der ZF AG in China. Mit dem Aufbau weiterer Werke und dem Ausbau der Entwicklungskapazitäten wird das Unternehmen seine Präsenz auf dem wachstumsstärksten Automobilmarkt deutlich ausbauen – mit dem kompletten Produktportfolio für die lokalen Bedürfnisse entwickelt und in China gefertigt. Dazu zählen auch Lösungen für E-Mobilität und autonomes Fahren.

Ein Bildschirm ersetzt beim Digital ADAS von Mahle bei der Kalibrierung von Kameras eine Menge Tafeln.
Von Fritz Lorek

ampnet – 8. April 2019. Kameras für Fahrerassistenzsysteme sind inzwischen weit verbreitet. Bei einem Tausch der Windschutzscheibe müssen sie neu eingestellt werden. Das Kalibrierungssystem Digital ADAS von Mahle reduziert den dafür bislang erforderlichen Zeitaufwand von rund einer halben Stunde um bis zu 80 Prozent. Statt starrer Tafeln („Targets“) setzt Mahle einen großen Bildschirm ein, der die Einstell-Bilder darstellt.

Die Kanzlerin bei Schaeffler auf der IAA 2017 (v.l.): Gesellschafter Georg F. W. Schaeffler, VDA-Präsident Matthias Wissmann, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Schaeffler-Automotive-Vorstand Prof. Dr. Peter Pleus, Angela Merkel, Vorstandsvorsitzender Klaus Rosenfeld, Technologie-Vorstand Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer und Automotive-Vorstand Matthias Zink.

ampnet – 29. März 2019. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) richtet die IAA 2019 neu aus. Das neue IAA-Programm setzt auf die vier Formate „Conference“, „Experience“, „Exhibition“ und „Career“. Die IAA Conference ist eine Veranstaltungsreihe auf vier Bühnen. IAA Exhibition heißt die klassische Ausstellung. Die IAA Experience bringt Erlebnisse aufs Gelände, zum Beispiel mit einem Outdoor-Parcours, intensivierten Probefahrten oder einer Kids’ World. Die IAA Career richtet sich an Studierende, Berufseinsteiger und Professionals.

Volkswagen ID R Pikes Peak.

ampnet – 27. März 2019. Der vollelektrische Volkswagen ID R wird sich im September 2019 einer weiteren besonderen Herausforderung stellen. Bei dem Rekordversuch soll die Tianmen Shan Big Gate Road bezwungen werden, eine einzigartige Straße mit 99 Kurven, die 1500 Kilometer südwestlich von Peking auf den Berg Tianmen führt. Der Franzose Domain Dumas (F) soll die „Straße zum Himmel“ am Steuer des 680 PS starken Elektro-Sportwagens bewältigen.

ampnet – 27. März 2019. Für den Drive-Over-Reader von Goodyear Proactive Solutions erhielt das Unternehmen kürzlich in Berlin den "Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2019". Die Jury wählte das automatische System für die Reifenanalyse und -kontrolle in der Kategorie Reifen- und Reifenmanagement auf Platz eins. Der Preis wird an innovative Unternehmen und Produkte vergeben, die sich besonders im Sinne von Nachhaltigkeit profilieren.

Kooperation Bugatti und Jacob & Co.

ampnet – 20. März 2019. Der französische Sportwagenhersteller Bugatti gab heute auf der Uhren- und Schmuckmesse „Baselworld 2019“ seine Partnerschaft mit Jacob & Co. bekannt. Der Anbieter von hochkomplexen Uhren und Besitzer renommierter Schmuckgeschäfte wird künftig an Bugatti-Markenprodukten mitarbeiten. Die Partnerschaft beginnt mit einer limitierten Auflage der Twin Turbo Furious Bugatti Edition. Danach wird eine Sonderversion des „Bugatti Chrono Edition Limitée 110 Ans“ in einer limitierten Auflage von 110 Exemplaren angeboten werden. (ampnet/Sm)

Die Allianz von Renault, Nissan und Mitsubishi geht in die Cloud.

ampnet – 20. März 2019. Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi setzt künftig auf neue Cloud-Lösungen für vernetzte Services. Die ersten Fahrzeuge, die von der neuen, sogenannten „Alliance Intelligent Cloud” profitieren, sind der neue Renault Clio und der Nissan Leaf.

MAN Lion’s Coach: Der Bus der Fußball-Nationalmannschaft.

ampnet – 20. März 2019. Zwei Tage vor dem Heimspiel heute in Wolfsburg gegen Serbien übernahm Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), symbolisch die Schlüssel für den neuen Mannschaftsbus. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist künftig mit einem exklusiv ausgestatteten MAN Lion’s Coach unterwegs. Auch das Frauen-Nationalteam und die U 21-Nationalmannschaft erhalten einen maßgeschneiderten Mannschaftsbus von MAN Truck & Bus. (ampnet/Sm)

Fahrwerks-Check.

ampnet – 19. März 2019. Grundsätzlich empfehlen die Fahrzeughersteller, bei jeder Reparatur an Lenkung und Fahrwerk aus Sicherheitsgründen auch alle Anbauteile zu ersetzen. Dafür bietet der ZF Aftermarket Service-Packs der Marke Lemförder, die neben der zu ersetzenden Hauptkomponente die zum Fahrzeug passenden Befestigungssätze enthalten. Aktuell sind das 120 Service Packs mit Ersatzteilen in Originalqualität für 830 Fahrzeugmodelle. Weitere 14 Service Packs werden bis Mitte des Jahres im Handel erhältlich sein. (ampnet/Sm)

Lexus produziert Dokumentarfilm über japanische Takumi-Meister.

ampnet – 19. März 2019. Ab heute ist der Lexus Dokumentarfilm „Takumi – eine 60 000-Stunden-Geschichte über die Zukunft menschlicher Handwerkskunst“ bei Amazon Prime Video zu sehen. Die Dokumentation von Clay Jeter gibt Einblicke in die Welt japanischer Handwerksmeister und geht der Frage nach, welche Rolle menschliches Handwerk in einer Welt einnehmen wird, die zunehmend von Künstlicher Intelligenz geprägt ist.

ampnet – 19. März 2019. Honda wählt die Milan Design Week 2019 (8. - 14. April) für einen ersten Auftritt des japanischen Unternehmens in Mailand. Im Rahmen einer Ausstellung im Stadtteil Tortona unter dem Titel „Honda experience – Casa Connessa Tortona“ zeigt das Unternehmen den „e Prototype“ und erläutert dessen Konzept. Der Prototyp bietet einen konkreten Ausblick auf Hondas erstes Elektrofahrzeug für Europa. Seine Weltpremiere hatte er kürzlich auf dem Genfer Automobilsalon; der Produktionsstart ist für dieses Jahr geplant. (ampnet/Sm)

Cadillac CT5 Premium Luxury.
Von Jens Meiners

ampnet – 19. März 2019. Die Signale, die seit dem Abgang von Johan de Nysschen von der GM-Nobelmarke Cadillac ausgesendet wurden, können bestenfalls als widersprüchlich bezeichnet werden: Erst wurden die für den US-Markt geplanten Diesel-Varianten gestoppt, dann wurde die Herabstufung der extrem starken V-Modelle angekündigt. Und dann platzte GM-Chefin Mary Barra auch noch damit heraus, das Werk zu schließen, in dem die Oberklasse-Limousine CT6 gebaut wird. Zwar könnte man die USA und die Welt auch mit CT6 aus chinesischer Produktion beliefern. Doch dieser Hinweis unterblieb - wohl um den ob der Werksschließung ohnehin erbosten US-Präsidenten Trump nicht weiter zu verärgern. Kollateralschaden: Jetzt gilt der CT6 als Auslaufmodell.

VW ID Buggy.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 8. März 2019. Dass die Hersteller des Heimatmarktes auf einer Automesse dominieren, ist eigentlich kein Wunder. Und so steht die Messe in Detroit vor allem im Zeichen der amerikanischen Big Three (Chrysler, Ford und GM), während auf der Frankfurter IAA die deutschen Hersteller ihr Sortiment in geradezu epischer Breite präsentieren. Genau das ist das Besondere am Genfer Salon, der noch bis zum 17. März läuft: Auf neutralem Schweizer Boden sind alle irgendwie gleich. Wenn es eine Besonderheit gibt, dann die große Zahl an Karossiers und Designern. Für Autoliebhaber gibt es keine schönere Messe.

Apple Car Play im Fiat 500 120th.

ampnet – 7. März 2019. Aus Anlass des 120-jährigen Bestehens der Marke erhalten Fiat-Kunden, die ein Modell der neuen Fiat 500 Familie „120th" kaufen, ein besonderes Geschenk: bis zu sechs Monate Apple Music kostenfrei. Die „120th" gehören zur bislang am besten vernetzen 500er Familie, die gerade auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) vorgestellt wird. Die Kunden können aus den über 50 Millionen Songs auswählen, die werbefrei mit Apple Music gestreamt werden können.

Lange Nacht der Museen im Mercedes-Benz-Museum.

ampnet – 7. März 2019. Die 20. Lange Nacht der Museen in Stuttgart bietet am 23. März 2019 die Möglichkeit, im Mercedes-Benz-Museum bis in den Morgen zu feiern. Denn zusätzlich zum Programm von 19.00 bis 2.00 Uhr gibt es wieder die große „AfterParty@Mercedes-Benz Museum“ mit dem Radiosender bigFM in der Passage von 23.00 bis 4.00 Uhr. Weitere Höhepunkte sind Führungen durch die Ausstellungen zur Historie der Mobilität, die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ zur 125-jährigen Geschichte des VfB Stuttgart und der Blick in den Sternenhimmel in Zusammenarbeit mit der Sternwarte Stuttgart. (ampnet/Sm)

Alfa Romeo bei der Mille Miglia.

ampnet – 7. März 2019. Alfa Romeo verlängert seine Partnerschaft mit der Mille Miglia. Die Traditionsmarke ist für weitere drei Jahre offizieller Automobil-Ausrüster der berühmtesten Oldtimer-Rallye der Welt, die dieses Jahr vom 15. bis 18. Mai auf der historischen Route stattfindet. Alfa Romeo stellt den Organisatoren eine Flotte von 30 Alfa Romeo Giulia und Alfa Romeo Stelvio zur Verfügung und nimmt außerdem mit einigen Klassikern aus der Sammlung von FCA Heritage an der Veranstaltung teil.

Mazda CX-30.

ampnet – 6. März 2019. Mit dem Mazda CX-30 feiert auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) das zweite Modell einer neuen Mazda-Generation seine Weltpremiere. Das Kompakt-SUV verkörpert alles, was das Besondere eines Mazda ausmacht: das elegante Design, ein an den Bedürfnissen der Insassen ausgerichtetes Interieur und das Fahrvergnügen, das aus der perfekten Einheit zwischen Fahrer und Fahrzeug resultiert.

Audi Q4 e-tron concept.

ampnet – 6. März 2019. Einen weiteren Ausblick auf ein rein elektrisches Auto zeigt Audi auf dem Genfer Automobil-Salon (bis 17. März) mit dem Audi Q4 e-tron concept. Das Konzeptfahrzeug steht für das fünfte Elektro-Serienfahrzeug, das Audi bis Ende 2020 präsentieren wird. Den Allradler treiben zwei Elektromotoren mit zusammen 306 PS (225 kW) Systemleistung an. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft der Q4 in 6,3 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 180 km/h.

Seat Cupra Formentor.
Von Alexander Voigt und Tim Westermann

ampnet – 5. März 2019. Die mit Abstand spektakulärste Weltpremiere beim sogenannten Konzernabend vor dem ersten Pressetag des Genfer Automobilsalons (bis 17. März) lieferte beim Volkswagen Konzern gestern der ID. Buggy. Die Wolfsburger zeigen damit, wie groß die Flexibilität ihres Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) ist. Selbst flippige Freizeitfahrzeuge wie Buggys werden möglich sein.

Volkswagen T6.1 Multivan.

ampnet – 5. März 2019. Mit dem Multivan 6.1 zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Genfer Auto-Salon (bis 17. März) ein Update seines Bullis. Der T6.1 kommt mit neuen Assistenzsystemen, erstmals digitalen Instrumenten und einer neuen Infotainment-Generation mit permanentem Online-Zugang. Ebenfalls in Halle 2 zu sehen ist der Amarok Aventura als Sondermodell Black Style, sowie das Cargo e-Bike, ein elektrisches Lastenrad.

ID. Buggy.

ampnet – 5. März 2019. Mit vier Weltpremieren präsentiert sich die Marke Volkswagen auf dem 89. internationalen Genfer Automobil-Salon (bis 17. März): dem ID. Buggy, dem Passat, der Studie T-Roc R und dem V8 TDI-Touareg. Bei der heutigen Pressekonferenz sagte Ralf Brandstätter, COO der Marke Volkswagen: „Wir machen exzellente Fortschritte im Bereich der Digitalisierung unseres Unternehmens und Elektrifizierung unserer Modelle.“

Flexible Schnellladesäule von Volkswagen.

ampnet – 5. März 2019. Volkswagen zeigt auf dem Auto-Salon in Genf (bis 17. März) die seriennahe Designstudie seiner Schnellladesäule. Angeschlossen oder auch unabhängig vom Stromnetz können bis zu vier E-Fahrzeuge gleichzeitig nach dem Prinzip einer Powerbank geladen werden, davon zwei via DC-Schnellladen. Ab 2020 startet die Serienproduktion in Deutschland am Standort Hannover. Die ersten flexiblen Schnellladesäulen werden im Rahmen eines Pilotprojektes bereits im ersten Halbjahr 2019 in Wolfsburg aufgestellt.

Porsche 911 Cabrio.

ampnet – 5. März 2019. Porsche startet auf dem 89. Genfer Automobil Salon (bis 17. März) mit drei Sportwagen-Neuheiten in den Frühling. Höhepunkt ist das neue 911 Cabriolet. Neben dem Heckmotor-Cabrio stellt Porsche dem Publikum in Genf die 300 PS starke Mittelmotor-Fahrmaschine 718 T als Boxster und Cayman vor. Der Macan S mit neuem V6-Turbo-Frontmotor komplettiert als Bestseller im Modellprogramm das Premieren-Trio.

Volkswagen ID. Buggy.

ampnet – 4. März 2019. Der Volkswagen Konzern wird seinen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) auch anderen Herstellern anbieten. Das gab das Unternehmen beim sogenannten Konzernabend am Vorabend des Genfer Automobilsalons (5. – 17.3.) bekannt. Durch eine möglichst umfangreiche Verbreitung des MEB und die damit verbundenen Skaleneffekte sollen die Kosten der E-Mobilität deutlich gesenkt werden. Damit soll individuelle Mobilität auch in Zukunft für viele Menschen bezahlbar und nutzbar werden, erklärte Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG.