Logo Auto-Medienportal.Net

Mobilitätskonzepte

Seat Mó 125.

ampnet – 7. September 2020. Die Marke geht unter die Zweiradhersteller und Mobilitätsanbieter. Der größere Roller hat eine spezielle antibakterielle Beschichtung. Kurzzeitmiete oder Abo.

Porsche 911 Turbo S Cabrio.

ampnet – 31. August 2020. Porsche startet flexibles Abo-Modell für die Lücke zwischen der Kurzzeitvermietung und dem Leasinggeschäft.

Shift Mobility Key visual.

ampnet – 17. August 2020. Zur IFA – früher Internationale Funkausstellung heute Consumer Electronics Show – kommen internationale Experten zusammen für Präsentationen und Ausstellungen.

Comic: Mobilitätsangebote.

ampnet – 29. Juli 2020. Eine Mobilitätsstudie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zeigt, dass viele Mobilitätsangebote nicht genutzt werden, weil sie Vielen nicht bekannt sind.

Wasserstoff-Tankstelle in Hamburg. Am Rande der City setzt auch die Architektur ein Zeichen.

ampnet – 15. Juli 2020. Erkenntnisse aus dem Reallabor sollen beim ITS-Weltkongress in Hamburg im Oktober 2021 vorgestellt werden.

Geben die Gründung der Mobilitätsmarke Mó bekannt (von links): Seat-Vorstand Wayne Griffiths, Barcelonas Bürgermeisterin Ada Colau, Seat-Vorstandsvorsitzender Carsten Isensee, Àngels Chacón (katalonische Ministerin für Unternehmen und Wissen) und Mó-Chef Lucas Casasnovas, alle mit Mund-Nasenschutz wegen der Corona-Pandemie.

ampnet – 17. Juni 2020. Der spanische Hersteller hat zwei Zweiräder für den urbanen Verkehr entwickelt. Es handelt sich um einen elektrischen Kickscooter und einen E-Motorroller.

ADAC-Test E-Scooter (2020).

ampnet – 16. Juni 2020. Der ADAC hat neun Modelle getestet. Der beste Roller kommt aus dem mittleren Preissegment. Gleiches gilt für den Preis-Leistungssieger.

E-Scooter.

ampnet – 15. Juni 2020. Leihfahrzeuge ersetzen den Weg zu Fuß oder mit dem Bus, meint der Automobilclub. Potenzial für die letzte Meile noch nicht ausgeschöpft.

Tern GSD.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 25. Mai 2020. Die Novelle der Straßenverkehrsordnung erlaubt auf dem Fahrrad nun auch den Transport von Personen oberhalb des Kindesalters. Tern zeigt, wie es geht.

Platooning-Tests des Projekts 5G-Netmobil.

ampnet – 5. Mai 2020. Um künftig Serienprojekte und Standards der Kommunikation zwischen Fahrzeugen zu ermöglichen, haben Projektpartner aus der Industrie 5G erforscht.

Hildegard Müller.

ampnet – 11. April 2020. 130.000 Beschäftigt arbeiten in Forschung und Entwicklung der Automobilindustrie. Mit 45 Mrd. liegen die deutschen Hersteller und Zulieferer in der Welt vorn.

Cargo Sous Terrain (CST)

ampnet – 28. Februar 2020. Zur Entlastung der Straße und der Städte sollen Güter in einem eigens angelegten Tunnelsystem mit autonomen Fahrzeugen transportiert werden.

Die neue Mobilität.

ampnet – 29. Januar 2020. Mobility-as-a-Service gewinnt angesichts der Zukunftsherausforderungen immer mehr an Bedeutung. Das muss aber keineswegs den Verzicht auf Fahrspaß bedeuten.

Nissan Leaf.

ampnet – 27. Januar 2020. Der Vermittlungsdienst hat 2000 Nissan Leaf bestellt. Die vollelektrischen Fahrzeuge werden allen Uber-Fahrern im Großraum London angeboten.

Infografik Europa-Expansion von We-Share.

ampnet – 23. Januar 2020. Der Carsharing-Service von VW und Skoda wird 2020 in sieben weitere Städte in Deutschland und dem europäischen Ausland expandieren.

Senkrechtstarter von Toyota.

ampnet – 20. Januar 2020. Der japanische Automobilhersteller investiert 394 Millionen US-Dollar in den Elektro-Flugzeugbauer Joby und will dessen Produktion massentauglich machen.

Toyota.

ampnet – 15. Januar 2020. Der japanische Hersteller fasst seine Mobilitätsdienstleistungen unter der Marke "Kinto" zusammen. 2018 wurde der Grundstein dafür gelegt.

BMWi Interaction Ease.

ampnet – 8. Januar 2020. Neben dem smarten Auto von Morgen gibt es einen bald in Serie gehenden Komfortsitz zu sehen. Zudem setzen die Münchener schon Robotaxis in Las Vegas ein.

DHL Cubicycle.

ampnet – 15. Dezember 2019. Das Logistikunternehmen DHL bringt sein 2015 in den Niederlanden eingeführtes Lastenrad Cubicyle erstmals in den USA in die letzte Meile.

BMW C Evolution.

ampnet – 12. Dezember 2019. Der bayerische Hersteller wird E-Scooter vom Typ C Evolution zusammen mit Cooltra in Barcelona als Sharing-Fahrzeuge anbieten, die per App gebucht werden.

Visionäre Tage: Hackathon-Tag im FCA Heritage Hub.

ampnet – 4. Dezember 2019. Fiat Chrysler Automobiles (FCA) war Gastgeber des „e-Mobility Hack Day" im Turiner Oldtimer-Zentrum des Unternehmens.

Produktion des Lilium Jets.

ampnet – 22. Oktober 2019. Der Lilium Jet hat seine erste Testphase abgeschlossen. Der 2000 PS starke Jet soll in Zukunft als Lufttaxi mit über 300 km/h fliegen.

Boeing, Porsche und Aurora Flight Sciences entwickeln das Konzept für ein vollständig elektrisches Fluggerät.

ampnet – 10. Oktober 2019. Verkehrsexperten räumen Flugtaxis große Chancen ein. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller und der Flugzeugbauer wollen den Markt gemeinsam angehen.

Alexander Jablovski.
Von Alexander N. Jablovski

ampnet – 15. September 2019. Die Digitalisierung ist Segen und Fluch zugleich. Sie erschafft milliardenschwere Märkte, kann das Klima retten und Krankheiten bekämpfen. Aber sie wird auch Jobs auslöschen. Für neue digitale Berufsbilder wiederum fehlen Leute. Dabei findet man in der Digitalisierung selbst jene Lösungen, die den sozialen Frieden – aber auch den Wirtschaftsstandort Deutschland insgesamt – retten können.

Wasserstoff-Tankstelle - Beispiel im dänischen Horsens, ein Container am Rande eines Industriegebiets.

ampnet – 10. September 2019. Bundesverkehrsminister Scheuer benennt Regionen für das Förderprojekt „HyLand“ für regionale Wasserstoffproduktion

E-Scooter-Sharing "Be Rider".

ampnet – 3. September 2019. Der tschechische Hersteller bietet in Prag einen Ride-Sharing-Service mit E-Scootern an. Der Service läuft über eine kostenlose App.

Ergebnisse der Umfrage zu E-Tretrollern von Autoscout24 und Innofact.

ampnet – 3. September 2019. Aus einer Umfrage geht hervor, dass mehr als die Hälfte der Autofahrer Elektro-Tretroller für eine sinnvolle Ergänzung im Verkehr halten.

ampnet – 2. September 2019. Der Autovermieter wird den Mietvorgang künftig per App verwalten. Die vernetzten Fahrzeuge des Kölner Autobauers stellen Telemetriedaten in Echtzeit bereit.

Mazda-Carsharing.

ampnet – 21. August 2019. Der japanische Autohersteller verlässt die erst im vergangenen Jahr gestartete Kooperation. Das Geschäft rechne sich für die Marke nicht, heißt es.

Volocopter.

ampnet – 15. August 2019. Im Rahmen einer Veranstaltung zur Mobilität der Zukunft ist in Stuttgart der erste Flug eines Volocopters in einer europäischen Innenstadt geplant.

Sixt.

ampnet – 9. August 2019. Die ADAC-Autovermietung und Sixt haben ihre Partnerschaft auf ein neues Mobilitätsmodell ausgeweitet: Die Flatrate fürs Auto. Mit der neuen „Sixt Flat Nonstop“ können Kunden ein Fahrzeug für einen bestimmten Zeitraum abonnieren. In der Alternative zu Leasing, Barkauf oder Finanzierung sind Steuern, Vollkasko- und Diebstahlschutz, Wartung, Winterreifen und ein Zusatzfahrer bereits enthalten.

Bikesharing Donkey Republic.

ampnet – 7. August 2019. Der ÖPNV-Routenplaner Transit und der Bikesharer Donkey Republic verbünden sich: Künftig zeigt die App in Berlin und Hamburg sowie in Paris die Echtzeit-Positionen verfügbarer Mietfahrräder an. Über das orange Bikeshare-Symbol gelangt der Transit-Nutzer direkt zur App von Donkey, um das ausgewählte Fahrrad zu entriegeln. Wer sich über die Transit App erstmals bei Donkey Republic registriert, bekommt 50 Prozent Rabatt auf die erste Fahrt. (ampnet/jri)

ADAC-Test P+R-Anlagen: Der P+R-Platz Plovdiver Straße in Leipzig schnitt am schlechtesten ab („sehr mangelhaft“).

ampnet – 6. August 2019. Park-and-Ride-Anlagen können dazu beitragen, das Verkehrsaufkommen in den Innenstädten zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund hat der ADAC 60 von ihnen in zehn deutschen Städten mit hohem Pendleraufkommen getestet. Die Ergebnisse sind weitgehend positiv: Ein Drittel der getesteten P+R-Anlagen erhielt die Wertung „gut“ oder „sehr gut“, 26 Anlagen schnitten noch mit „ausreichend“ ab. 13 waren „mangelhaft“, eine „sehr mangelhaft“. Damit fiel fast jede vierte Anlage im Test durch.

Audi e-Tron Scooter.

ampnet – 5. August 2019. Audi plant für Ende 2020 die Markteinführung eines Elektro-Tretrollers. Der e-Tron Scooter fällt allerdings etwas anders aus als die aktuellen Modelle anderer Hersteller. Der E-Scooter aus Ingolstadt lehnt sich konzeptionell an ein Skateboard an. Statt zwei gibt es vier Räder. Dadurch hat der Fahrer eine Hand frei, kann Handzeichen geben und sich besser umsehen. Gelenkt wird überwiegend durch Gewichtsverlagerung. Das zwölf Kilogramm schwere Fahrzeug lässt sich für die Mitnahme in Bahn, Bus oder Auto zusammenklappen sowie als „Trolley“ ziehen.

Übersicht Innovativste Hersteller 2019.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. Juli 2019. Das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach bewertet seit 2005 die Innovationen globaler Automobilhersteller. Für das Jahr 2018/19 wurden insgesamt 1329 Produktneuerungen von 30 internationalen Automobilkonzernen mit rund 90 Marken untersucht. Die innovationsstärksten Leistungen zeichnete jetzt das CAM gemeinsam mit der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland in Frankfurt am Main aus.

Ford Fiesta von Oply Carsharing in Hamburg.

ampnet – 11. Juli 2019. Ab sofort stehen den Hamburgern in drei weiteren Zonen in Heimfeld, Steilshoop und Barmbek-Nord Carsharing-Autos von Oply zur Verfügung. In jeder neuen Nachbarschaft finden die Anwohner zwei Fahrzeuge der Kategorie City für Kurzzeitmieten und geplante Fahrten. Nach seiner Zonenerweiterung im März nach Bergedorf, Langenhorn und Eidelstedt zieht es Oply weiterhin in weniger zentrale Stadtgebiete mit geringem Carsharing-Angebot.

Mercedes-Benz Experimental-Sicherheitsfahrzeug ESF 2019.

ampnet – 11. Juni 2019. Mercedes-Benz stellt auf der Konferenz für Automobilsicherheit in Eindhoven (bis 13. Juni) das neue Experimental-Sicherheits-Fahrzeug ESF 2019 vor. Es fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit zusammen. Das ESF 2019 basiert auf dem neuen Mercedes-Benz GLE, fährt in vielen Situationen vollautomatisiert und hat einen Plug-in-Hybrid-Antrieb. Der breiten Öffentlichkeit zeigt sich das ESF 2019 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22. September).

Beim Start von Audi on demand: Dr. Christian Lösel, Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt, Bettina Bernhardt, Geschäftsführerin von Audi Business Innovation München, Wendelin Göbel, Audi-Vorstand Personal und Organisation (von links).

ampnet – 5. Juni 2019. Audi erweitert sein Mobilitätsnetzwerk in Deutschland: Kurz nach der Etablierung von Audi on demand auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ist der Service jetzt am Audi-Hauptsitz in Ingolstadt neu verfügbar. Mit Audi on demand können Kunden ihren Wunsch-Audi online buchen und aus einer exklusiven Palette auswählen. Die Preise sollen transparent sein und stundengenau abgerechnet werden.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 24. Mai 2019. Dr. Manuel Götz ist „Director Innovation & Technology" des ZF AI & Cybersecurity Centers in Saarbrücken. Der Spezialist für Künstliche Intelligenz ist beim Zulieferer ZF Friedrichshafen verantwortlich für die Entwicklung der Produkt- sowie Technologiestrategie und Advanced Engineering im Bereich der KI. Er interessiert sich besonders für Themen wie autonomes und automatisiertes Fahren und Robotik. Mit unserem Mitarbeiter Hans-Robert Richarz sprach er über das Autofahren von morgen. Der zweite Teil des Interviews dreht sich um die dafür erforderliche Künstliche Intelligenz.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 23. Mai 2019. Dr. Manuel Götz ist „Director Innovation & Technology" des ZF AI & Cybersecurity Centers in Saarbrücken. Der Spezialist für Künstliche Intelligenz (KI) ist beim Zulieferer in Friedrichshafen verantwortlich für die Entwicklung der Produkt- sowie Technologiestrategie und Advanced Engineering im Bereich der KI. Er interessiert sich besonders für Themen wie autonomes und automatisiertes Fahren und Robotik. Mit unserem Mitarbeiter Hans-Robert Richarz sprach er über das Autofahren von morgen. Der erste Teil des Interviews dreht sich um die autonome Fortbewegung.

Citroen 19_19-Concept.

ampnet – 20. Mai 2019. Mit dem „19_19“-Concept präsentiert Citroën jetzt auf der Technologiemesse „VivaTech“ in Paris die Vision der Marke Citroën eines autonom fahrenden Fahrzeugs für die Langstrecke mit großem Reisekomfort. Das batterieelektrisch angetriebene Fahrzeug soll eine Reichweite von 800 Kilometern ermöglichen und dank einer aktiven Steuerung der Fahrfunktionen ungewöhnlichen Komfort à la Citroen ermöglichen.

Bosch: Serienfertigung der Brennstoffzelle.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 9. Mai 2019. Die Prognose, die Nikolas Iwan von H2 Mobility Deutschland auf der Hannover Messe Anfang April wagte, klang düster. "Wir geraten in Gefahr, in fünf Jahren bei der Brennstoffzelle genau da zu stehen, wo wir uns heute mit der Batterie befinden. Dann laufen wir nämlich in Bezug auf die wesentlichen Komponenten den Asiaten hinterher."

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 15. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt in zunächst sechs Folgen den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Damit man es mal gesehen hat: Diese Radfahrerin steigt ab, weil sie die Fahrbahn auf einem Zebrastreifen überqueren will.

ampnet – 12. April 2019. Um dem Trend zum Fahrrad weiteren Anschub zu geben, fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erstmals Radverkehrs-Professuren. Konkret geht es darum, die Interessen von Radfahrerinnen und Radfahrern künftig noch stärker zu berücksichtigen. Gefördert werden Professuren zu Radverkehrsthemen aus den Fachrichtungen Ökonomie, Verkehrsplanung, Politikwissenschaft, Psychologie, Rechtswissenschaften sowie Technik und Digitalisierung.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 12. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt in zunächst sechs Folgen den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 11. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt in zunächsat sechs Folgen den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 10. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt in zunächst sechs Folgen den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 9. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt in zunächst sechs Folgen den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 8. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt in zunächst sechs Folgen den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Konzept Rover-Mondfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb der Weltraumagentur JAXA und Toyota.

ampnet – 14. März 2019. Toyota prüft derzeit Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit der japanische Weltraumagentur JAXA (Japan Aerospace Exploration Agency) in der internationalen Weltraumforschung. Im ersten Schritt sei ein bemanntes Brennstoffzellenfahrzeug für die Erkundung fremder Planeten geplant. Seit Mai 2018 arbeitet Toyota mit der JAXA an einer entsprechenden Rover-Studie mit Druckkabine.