Logo Auto-Medienportal.Net

Modellfahrzeuge & Bücher

„VW Käfer – Das Buch“ von Keith Seume.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. Mai 2017. Seine Zeit währte sieben Jahrzehnte: Nach dem ersten Vorläufer von NSU 1934 und dem Vorserienexemplar Typ 38 von 1938 trat der Volkswagen Käfer erst 2003 seinen Rückzug an. Das Besondere an der von Ferdinand Porsche entwickelten Baureihe: Sie blieb all die Jahre optisch in ihrer Grundform so gut wie unverändert. Mit der deutschen Ausgabe des englischen Buchs „Classic Beetle – A VW Celebration“ ist nun eine umfassende und detailreiche Historie der Automobilikone erschienen, die vor allem auch durch ihre großartigen Bilder begeistert.

Forza Racing Championship (Forza RC): Porsche Cup.

ampnet – 19. Mai 2017. Parallel zum realen 24-Stunden-Rennen von Le Mans am 17. und 18. Juni werden die besten Computerspieler die Finalläufe zum „Forza Racing Championship (Forza RC) Season 3: The Porsche Cup“ austragen. Das gemeinsame Projekt von Porsche, Microsoft und dem Automobile Club de l’Ouest (ACO) wird in mehreren Läufen über einen Zeitraum von 24 Stunden stattfinden. Das abschließende Rennen wird mit virtuellen Porsche 919 Hybrid ausgetragen. Die Finalisten des Online-Wettbewerbs werden vor Ort in Le Mans mit Xbox-One-Konsolen spielen.

„Simson – Legendäre Zweiräder aus Suhl" von Peter Böhlke.
Von Jens Riedel

ampnet – 2. April 2017. Die Schwalbe war auch im Westen bekannt und beliebt. Der Kult um den Roller aus der ehemaligen DDR hält bis heute an. Das Modell feiert als Elektroversion im leicht modernisierten Plastikkleid beim Hersteller Govecs seine Wiederauferstehung. Die Verwandtschaft wie Spatz, Sperber und Habicht gibt es aber längst nicht mehr. Am 28. Juni 2002 gingen bei Simson in Suhl für immer die Lichter aus. Peter Böhlke blickt in seinem Buch „Simson – Legendäre Zweiräder aus Suhl“ noch einmal auf die Historie und die Modelle zurück.

Opel Blitz „Porsche-Renntransporter“ von Schuco (1:43; die beiden Rennwagen gehören nicht zum Modell).

ampnet – 2. April 2017. Porsche ließ sich zu Beginn der 1960er-Jahre auf Basis eines Opel Blitz einen Renntransporter bauen. Wie alle Service-Fahrzeuge der Stuttgarter Motorsportabteilung war auch der kleine Sattelschlepper mit der Doppelkabine in Weinrot lackiert. Der Auflieger bot Platz für drei Rennwagen.

„Rad und raus - Alles für Microadventure und Bikepacking“ von Gunnar Fehlau.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. März 2017. Raus aus dem Büro, rauf aufs Rad und einfach einmal wieder für eine Nacht oder ein Wochenende ab in die Natur: Gunnar Fehlau zeigt in seinem Buch „Rad und raus“ wie es geht – und wie es richtig Spaß machen kann.

Jaguar E-Type Shooting Brake aus dem Film „Harold und Maude“ von Schuco im Maßstab 1:18.

ampnet – 26. März 2017. Schuco überrascht die Modellsammlerwelt mit einem besonderen Exemplar des Jaguar E-Type. In streng limitierter Auflage erscheint der Shooting Brake aus dem Kultfilm „Harold und Maude“ als Modellauto im Maßstab 1:18.

Lego-Set mit Ford GT von 1966 und 2016.

ampnet – 5. März 2017. Nach dem F-150 Raptor mit Hot Rod auf dem Anhänger und dem Mustang bringt Lego in seiner Reihe „Speed Champions“ ein weiters Ford-Set heraus. Der neue Bausatz widmet sich zwei Le-Mans-Fahrzeugen. dem aktuellen GT von 2016 und dem GT 40, der 1966 beim Langstreckenklassiker den Sieg einfuhr. Mini-Figuren sowie Accessoires wie etwa eine Start-Ziel-Flagge und ein Siegerpokal runden den Inhalt ab.

„Vespa – Die offizielle Chronik von 1946 bis heute“ von Giorgio Sarti.
Von Jens Riedel

ampnet – 26. Februar 2017. Sie gehört zu Italien wie kein anderes Fahrzeug: Mit der Vespa wurde im April 1946. ein Zweirad-Mythos geboren. Den 70. Geburtstag der Mutter aller Roller im vergangenen Jahr hat Giorgio Sarti zum Anlass genommen, seine umfangreiche Chronik über den berühmtesten Scooter der Welt zu aktualisieren.

BMW Design Concept Hover Ride.

ampnet – 17. Februar 2017. Normalerweise entstehen Modellfahrzeuge nach dem Original, BMW ging nun den umgekehrten Weg. Seit Anfang des Jahres gibt es von Lego die R 1200 GS Adventure als detailgetreuer Technic-Bausatz aus 603 Teilen. Alternativ lässt sich aus dem Set auch das so genannte Hover Ride bauen, das Fantasiemodell eines Flug-Motorrades (hover = schweben, fliegen). Auszubildende von BMW haben das Fahrzeug nun aus Serienteilen einer echten GS im Originalmaßstab Wirklichkeit werden lassen.

„Cuba Cars – Oldtimer in der Karibik“ von Harri Morick und Rainer Floer.

ampnet – 5. Februar 2017. Seit Jahrzehnten prägen kunterbunte in allen möglichen Pastellfarben gehaltene amerikanische Straßenkreuzer das Straßenbild in Kuba. Zwar hat die Regierung Ende 2013 das Importverbot für ausländische Fahrzeuge aufgehoben, dennoch beherrschen gut ein halbes Jahrhundert alte Ami-Schlitten immer noch die Straßen der Insel, denn die Kubaner durften eben lange nur vor der Revolution 1959 gebaute Autos kaufen oder verkaufen. Ein Bildband setzt dem amerikanischen Schwermetall jetzt ein bibliophiles Denkmal.

Funktionsmodell des UR-911-Motors von Franzis.

ampnet – 2. Februar 2017. Auto-Fans und Porsche-Liebhabern bietet der Franzis Verlag eine Techniklegende: den Sechs-Zylinder-Boxermotor des Porsche 911 von 1966 als Bausatz im Maßstab 1:4. Das originalgetreue Modell wird geschraubt und gesteckt und ist dadurch vollbeweglich. Der hochwertige Bausatz wurde nach Originalzeichnungen designt. Mit 290 zum Teil beweglichen Teilen lässt sich der 130 PS starke Antrieb des legendären Sportwagens mit zwei Liter Hubraum bis hin zum Zündfunken in zwei bis drei Stunden realgetreu nachbauen. Der Bausatz ist für 169 Euro erhältlich und kann über www.franzis.de bezogen werden. (ampnet/Sm)

„Curves Schottland“ von Stefan Bogner.
Von Jens Riedel

ampnet – 29. Januar 2017. Bei Motorradfahrern, die es weniger in den Süden als in den Norden zieht, ist Schottland schon längst ein Geheimtipp. Nun widmet sich auch die Reihe „Curves“ aus dem Delius-Klasing-Verlag in Band 8 der schroffen Schönheit – und fahrende Fans des Landes wollen es anhand der fesselnden Fotos am liebsten sofort wieder unter die Räder nehmen.

Volvo Amazon von Wiking.

ampnet – 15. Januar 2017. Mit der Miniatur des P 120 („Amazon“) hat Wiking Ende vergangenen Jahres pünktlich zum 60-jährigen Bestehen der Baureihe eine Lücke in seinem Klassiker-Modellprogramm geschlossen, die noch zwischen dem PV 544 und dem 264 klaffte. Nach dem Zweitürer im Dezember folgt mit den Februar-Neuheiten nun die viertürige Limousine. der von 1956 bis 1970 gebauten schwedischen Schönheit.

Mercedes SL „Pagode“ als Briefmarke.

ampnet – 20. Dezember 2016. 1963 kam der Mercedes SL der Baureihe W 113 auf den Markt. Wegen der Formgebung seines abnehmbaren Hardtops erhielt der Roadster schnell den Spitznamen „Pagode“. Heute gehört der Zweisitzer zu den begehrtesten Oldtimern auf dem Markt. 99 Rodeo Drive ließ von der deutschen Post eine limitierte Edition einer exklusiven Sammler-Briefmarke mit dem SL als Motiv auflegen.

„Automobile Klassiker“ von François Roussel.
Von Jens Riedel

ampnet – 19. Dezember 2016. Ein Ford Consul im Regen, Emma Peel und John Steed aus „Mit Schirm, Charme und Melone“ neben einem Hillman Minx Cabriolet und drei Nudistinnen, die sich – beobachtet von zwei Teenagern – vor ihrem VW T 1 Campingbus in der Sonne räkeln: 62 Old- und Youngtimer hat Francois Roussel in seinem Buch „Automobile Klassiker“ auf unterschiedliche Weise in Szene gesetzt. Eines ist allen Motiven aber gemein: Sie müssen noch koloriert werden.

Carrera Go Plus: Pit Stop.
Von Jens Riedel

ampnet – 15. Dezember 2016. Carrera hat seine Einsteigerreihe Go im Maßstab 1:43 um die Variante Go Plus ergänzt – und damit gleich den Titel als „Top Ten Spielzeug 2016“ eingefahren. Plus bedeutet durch die Einführung einer Boxenstopp-Funktion vor allem ein Plus an spielerischem Wert. Gesteigert werden kann der kindgerechte Spaß dann noch durch eine App, die sich via Bluetooth mit der Rennbahn verbindet.

Ford Mustang Power Wheels Smart Drive von Fisher-Price vor dem Original.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 12. Dezember 2016. Wenn sich Vater oder Mutter einen neuen Ford Mustang geleistet haben, warum sollten die Kinder auf ein solches Gefährt verzichten? Das fragten sich kürzlich in den USA Ingenieure von Ford und ihre Kollegen bei einem Spielzeugproduzenten, der in der Nähe der Niagara-Fälle seine Zentrale betreibt. Zusammen stellten sie rechtzeitig vor Weihnachten einen Ford Mustang in kindgerechten Dimensionen auf vier Räder. Mit Elektroantrieb und einer Vielzahl technischer Raffinessen.

Nintendo Mario-Copter von Carrera (nicht fürs Freie gedacht).
Von Jens Riedel

ampnet – 7. Dezember 2016. Längst hat sich Carrera auch im RC-Bereich etabliert – und beschränkt sich nicht auf allein auf das ferngesteuerte Auto. Auch zu Wasser und in der Luft sind die Modelle des Traditionsunternehmens mittlerweile zu Hause. Mit dem Nintendo Mario-Copter bringt der Hersteller nun seinen ersten Quadrocopter mit spezieller Note auf den Markt.

„Mercedes-Benz SL – Faszination seit sechs Jahrzehnten“, herausgegeben von Daimler, erschienen im Motorbuch-Verlag.

ampnet – 27. November 2016. „Mercedes-Benz SL – Faszination seit sechs Jahrzehnten“ heißt ein neues Buch über die legendäre Modellreihe aus Stuttgart. Auf 528 Seiten liefert es Informationen zu allen SL von 1952 bis zum aktuellen Modelljahrgang 2017 aus erste Hand, denn Herausgeber ist Daimler selbst. Das erlaubt mehr als 800 teilweise bisher nicht veröffentlichte Fotos, umfangreiche Tabellen und eine vollständige Darstellung aller SL-Sondermodelle. Als Besonderheit weist das Werk eine Online-Verknüpfung per QR-Code zu historischem Filmmaterial, Werbespots und Prospekten auf.

Die Sieger der Carrera-Challenge-Tour 2016 mit Captain Carrera (v.l.): Axel Wolfmann, Jörg Schmidt, Hendrik Störtebecker und Michael Müller.

ampnet – 21. November 2016. Die Carrera-Challenge-Tour 2016 ist entschieden: Champion wurde am Sonnabend beim Finale auf der Modellbaumesse in Stuttgart Jörg Schmidt Hagen. Er und seine Familie gewannen als Hauptpreis eine Reise in die „Port Aventura World“ in Spanien mit Besuch des Erlebnisparks „Ferrari Land“.

Modellautobörse im Audi-Forum Ingolstadt.

ampnet – 20. November 2016. Audi veranstaltet zusammen mit dem Modellautoclub der Stadt im Audi-Forum in Ingolstadt eine Modellautobörse. Sie findet am ersten Adventssonntag, 27. November, von 10 bis 16 Uhr im Kundencenter statt. Das diesjährige Sondermodell, ein pinkfarbener Audi Q2 im Maßstab 1:87, ist auf 666 Stück limitiert.

BMW R 1200 GS Adventure von Lego.

ampnet – 11. November 2016. Lego bringt in seiner Technic-Reihe die BMW R 1200 GS Adventure. Für 49,99 Euro lässt sich ab 2. Januar 2017 die Enduro aus 603 der berühmten dänischen Steine zusammenbauen. Für eine möglichst originalgetreue Umsetzung hat der Spielzeughersteller eng mit BMW zusammengearbeitet. So ist beispielsweise auch das Farbmuster in Blau und Schwarz dem Vorbild nachempfunden.

„Supermodell des Jahres 2016“: BMW M1 Procar von Carrera (1:24).

ampnet – 3. November 2016. Kleine Autos ganz groß: Die Leser der Fachzeitschrift „Modell Fahrzeug“ haben ihre Lieblinge in verschiedenen Kategorien und Maßstäben gewählt. Zum ersten Mal in 26 Jahren fand heute die Preisverleihung des Delius-Klasing-Verlags nicht in Räumen der Automobilindustrie statt, sondern bei einem Modellbauer – in der Autorennbahn-Erlebniswelt „Carrera-World“ in Oberasbach nahe Nürnberg.

„NSU Typenkunde Classic – Alle Automobile von 1905 bis 1977“ von Klaus Arth.
Von Jens Riedel

ampnet – 30. Oktober 2016. 2017 wird es 40 Jahre zurückliegen, dass eine Traditionsmarke trotz einer Pioniertat die autombile Weltbühne verließ. Von 1905 bis 1977 baute NSU, zwischendurch auch größter Zweiradhersteller der Welt, Automobile. In der Reihe „Typenkunde Classic“ des Delius-Klasing-Verlags listet Klaus Arth nun kurz vor dem Jahrestag alle Modelle noch einmal in Wort und Bild auf.

ADAC-Reisemagazin Schweiz.

ampnet – 23. Oktober 2016. Die Schweiz hat mehr zu bieten, als nur das Skifahren in den Alpen. Abseits der bekannten Skiregionen findet sich mit dem Jura ein Gebirge, das Ruhe und Abgeschiedenheit bietet. Eine Reportage führt den Leser in die Region, die dank ihrer Eiseskälte und Schneesicherheit als Sibirien der Schweiz gilt. Das ADAC Reisemagazin ist für 8,10 Euro im Buchhandel, in den ADAC-Geschäftsstellen und unter www.adac.de/reisemagazin erhältlich. (ampnet/nic)

Der Mercedes-Benz-Classic-Kalender 2017 setzt Fahrzeugmodelle im Maßstab 1:18 in Szene.

ampnet – 3. Oktober 2016. Verblüffend echt inszeniert sind die Motive des Mercedes-Benz-Classic-Kalenders für das Jahr 2017. Er trägt den Titel „Mit Leidenschaft und Maßstab“: Die aufwendig fotografierten Szenen zeigen legendäre Klassiker aus der Geschichte des Stuttgarter Unternehmens – als Modelle im Maßstab 1:18. Zum realistischen Eindruck der Fotografien tragen auch zu den jeweiligen Motiven nachgebildete Gebrauchs- und Witterungsspuren der Modellautos bei. Der Kalender kostet 29,90 Euro und kann ab sofort online im Mercedes-Benz-Classic-Store vorbestellt werden (www.mercedes-benz-classic-store.com/classic-kalender-2017). Ab Ende Oktober ist er dann auch im Mercedes-Benz-Museumsshop erhältlich. (ampnet/jri)

Carrera-Challenge-Tour.

ampnet – 18. September 2016. Auf der Leipziger Messe „Modell, Hobby, Spiel“ geht die Carrera-Challenge-Tour 2016 am 30. September in ihre erste Runde. Auf der Rennstrecke im Maßstab 1:32 erwartet die Carrera-Fahrer aus Deutschland und Österreich als Wettbewerbsfahrzeug der Porsche 917 K aus den 1970er-Jahren. Nach sechs weiteren Stationen (Oberhausen, Hockenheimring, Wien, Freidrichshafen, Hamburg und Salzburg) findet das Finale am 19. November bei der „Modell Bau Süd“ in Stuttgart statt.

Porsche-Boxermotor als Funktionsmodellbausatz von Franzis im Maßstab 1:4.

ampnet – 11. September 2016. In Zusammenarbeit mit dem Porsche-Museum gibt der Franzis-Verlag den Sechs-Zylinder-Boxermotor des Porsche 911 von 1966 als Bausatz im Maßstab 1:4 heraus. Die Nachbildung des 130 PS starken 2,0-Liter-Aggregat besteht aus 290 Kunststoffteilen, die geschraubt oder gesteckt werden. So lassen sich Kurbelwelle, Kolben und Ventile im realgetreuen Zusammenspiel bewegen. Die durchsichtigen Gehäuseteile lassen einen Blick auf die Mechanik des Boxermotors zu. Sogar die Zündfunken in den Zylindern werden (mit LEDs) simuliert.

„Auf der Vespa durch Island“ von Dani Heyne, Michael Blumenstein und Marco Schmidt.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. September 2016. Nach den USA haben die Protagonisten des Projektes „Motorliebe“ mit der Vespa Island umrundet und legen Band 2 ihrer ungewöhnlichen Idee vor. Ungewöhnlich bezieht sich auch hier wieder nicht nur auf das Verkehrsmittel, sondern vor allem auch auf Inhalt und Gestaltung des Buches.

Slotcar mit Lexan-Karosserie und Rennbereifung: Porsche 917 Gulf-Racing.
Von Oliver Altvater

ampnet – 4. September 2016. Die funkelnden Augen beim Auspacken, die Vorfreude beim Aufbauen und schließlich das breite Grinsen beim Fahren: Dieses Bild kennen wohl viele, wenn es um die erste eigene Modellrennbahn geht. Doch nicht nur Kinderherzen schlagen hier höher. Weltweit begeistern sich auch immer mehr Erwachsene für das so genannte „Slotracing“. „Slot“ (engl. = Schlitz) steht hier für den Führungsschlitz, der die Modellflitzer leitet.

Videospiel „F1 2016“: Hockenheimring.

ampnet – 22. August 2016. „F1 2016“, das offizielle Videospiel von Codemasters und Koch Media zur aktuellen Formel-1-Meisterschaft, ist ab sofort für PlayStation 4, X-Box One und PC im Handel erhältlich. Es enthält alle offiziellen Teams, Fahrer und Strecken der aktuellen Saison sowie den umfangreichsten Karriere-Modus in der Geschichte des Spiels. Über den Verlauf von zehn Saisons erschaffen Spieler ihre eigene Motorsportlegende. Sie arbeiten mit einem eigenen Forschungs- und Entwicklungsteam sowie Agenten zusammen. Online unterstützt „F1 2016 Rennen“ mit bis zu 22 Spielern. Bei der brandneuen Multiplayer-Weltmeisterschaft treten ebenfalls 22 Spieler gegeneinander an. Die Spieler können als Teamkameraden oder Rivalen bei verschiedenen Rennställen um den Weltmeistertitel kämpfen.

„Vom T2 zum Camper. VW Bus-Umbau leicht gemacht.“ von Ralf Wenzlau
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. August 2016. Ralf Wenzlau ist einem Virus verfallen: Er baut alte VW Busse zu reisetauglichen Gefährten aus und um. Offenbar ist der Virus nicht heilbar, denn mittlerweile hat er das bereits zum dritten Mal gemacht - und seine Erfahrungen in einem Buch zusammengetragen.

Diese fünf Computerspieler haben beim Konsolenspiel „Forza Motorsport 6“ eine Rekordfahrt mit einem virtuellen Ford GT Race Car absolviert.

ampnet – 19. August 2016. Eine Gruppe von fünf Computerspielern hat beim X-Box-Konsolenspiel „Forza Motorsport 6“ eine Rekordfahrt mit einem virtuellen Ford GT Race Car absolviert, die ihnen einen Titeleintrag bei den „Guiness World Records“ in der Kategorie „längster Computergame-Marathon mit einem Autorennspiel“ einbrachte.

Junior-Kit von Revell: Geländewagen.
Von Jens Riedel

ampnet – 10. Juli 2016. Modellspezialist Revell kennzeichnet seine Bausätze gerne nach Schwierigkeitsstufen. So ist Level 5 für geübte Experten. Mit den neuen Junior-Kits auf Level 1 (kein Kleben, kein Malen) wendet sich das Traditionsunternehmen nun gezielt auch an den autoaffinen Nachwuchs ab dem zarten Alter von vier Jahren. Das Konzept überzeugte in diesem Jahr nicht nur die Jury der Nürnberger Spielwarenmesse, die der Neuheit den „Toy Award 2016“ zuerkannte. Auch in Großbritannien gab es eine Auszeichnung. Die neue Revell-Reihe erhielt dort den „Best New Toys 2016“ Award in der Kategorie „Construction & Building Sets“.

Limitierte Modellauto-Serie Mercedes-AMG G 63 „Crazy Colours“.

ampnet – 6. Juli 2016. Mercedes-Benz hat mit der Farboption „Crazy Colours“ die fünf extravaganten Lackierungen der G-Klasse nun auch in seiner Modellautokollektion im Maßstab 1:18 im Angebot. Die großen Miniaturen der Geländewagen-Ikone gibt es in den Sonderfarben AMG Solarbeam, Sunsetbeam, Aliengreen, Tomatored und Galacticbeam. Pro Farbe wird es exakt 463 Exemplare geben, passend zum internen Baureihencode W 463. „1 of 463“ ist auf dem Unterboden jedes Modellautos angegeben. (ampnet/nic)

Schaufelradbagger von Lego Technic.

ampnet – 5. Juli 2016. Mit einem Schaufelbagger aus dem Tagebau bringt Lego im August sein bislang größtes Technik-Modell. Das Set, das auch einen Muldenkipper enthält, besteht aus 3900 Elementen. Zu den originalgetreuen Merkmalen der 72 Zentimeter langen und 41 Zentimeter hohen Miniatur gehören unter anderem Laufstege mit Geländer und eine detailliert nachgebildete Kabine. Durch den eingebauten Motor können die Förderbander in Gang gesetzt und der große Aufbau gedreht werden. Der Ausleger lässt sich ebenfalls hoch- und runterfahren. Alternativ lässt sich aus dem Schaufelradbagger auch eine 88 Zentimeter lange mobile Schutt-Aufbereitungsanlage bauen.

Craig Callum mit dem Ford GT Race aus Lego im Maßstab 1:3.
Von Axel F. Busse

ampnet – 23. Juni 2016. Namhafte Sportwagen aus kleinen Steinen – so funktioniert die Produktlinie „Speed Champions“ des dänischen Spielzeugherstellers Lego. Seit Generationen faszinieren die bunten Kunststoff-Klötzchen Kinder auf der ganzen Welt. So war das auch bei Craig Callum. Heute arbeitet er für das in Billund beheimatete Unternehmen und entwirft regelmäßig Sportwagen nach realen Vorbildern – wie zuletzt beim Le-Mans-Sieger Ford GT.

Ford Mondeo ST-Line.

ampnet – 23. Juni 2016. Nach Focus und Fiesta wird bei Ford auch der Mondeo als sportlicher ST-Line erhältlich sein. Wesentliche Merkmale sind das Sportfahrwerk mit 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallrädern, Sportsitze, Ziernähte und Lederlenkrad. Das Karosserie-Kit umfasst unter anderem einen Kühlergrill im Wabendesign, Frontspoilerlippe und Seitenschweller, schwarze Fenstereinfassungen und „ST“-Logos.

Volkswagen Käfer von Lego.

ampnet – 19. Juni 2016. Nach dem T1 Campingbus bringt Lego in seiner Creator-Exoert-Reihe eine weitere Volkswagen-Legende: den VW Käfer. Das neue Modell kommt als azurblau gestaltetes Fahrzeug im Stil der Swinging Sixties mit Dachgepäckträger, Surfbrett und Kühlbox inklusive Getränkeflaschen auf den Markt.

Videospiel „Ducati - 90th Anniversary The Official Videogame“.

ampnet – 30. Mai 2016. Zusammen mit Milestone, Italiens größtem Videospielproduzenten, bringt Ducati zum 90-jährigen Firmenbestehen ein Videospiel auf den Markt. Bei ihm können 39 verschiedene Modelle der Marke aus den vergangenen 66 Jahren gefahren werden. Darunter befinden sich die legendäre 125 Desmo von 1958, die 500 Pantah von 1970 und die erste Monster 900 (1990) sowie die 1199 Panigale Superleggera (2014) und die Desmosedici GP15 aus der vergangenen Rennsaison.

Lego-Set: Speed-Champions Ford F-150 Raptor & Ford Model A Hot Rod.
Von Jens Riedel

ampnet – 16. Mai 2016. Neben dem Mustang GT hat Lego noch ein weiteres und umfangreicheres Ford-Set in seiner „Speed Champions“-Serie im Programm. Es enthält einen F-150 plus Model A in Hot-Rod-Aufmachung nebst Trailer und kleiner Werkstatt.

Porsche 911 GT3 RS von Lego.

ampnet – 1. Mai 2016. Nach VW Bulli, Mini und Mobilkran sowie den kleineren Speed Champions bringt Lego ein weiteres Modellauto nach Originalvorbild. In der Technic-Reihe erscheint zum Sommer der Porsche 911 GT3 RS. Das in engere Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Sportwagenhersteller entwickelte Set besteht aus 2704 Bauelementen und ist ab dem 1. Juni 2016 zunächst auf shop.lego.com sowie in den 13 Lego-Stores in Deutschland und Österreich erhältlich. Ab dem 1. August 2016 erscheint der 911 dann auch im Handel.

Nasse Fahrbahn.

ampnet – 23. März 2016. „80 – bei Nässe“ – solche Geschwindigkeitsbeschränkungen mit Zusatz irritieren viele Autofahrer, denn sie wissen nicht, wann das Tempolimit konkret gilt: Reicht dafür bereits eine lediglich feuchte Fahrbahn oder muss es stark regnen? In der Straßenverkehrsordnung (StVO) finden sich dazu keine Erläuterungen. Wann also liegt „Nässe“ im Sinne des Gesetzgebers vor bzw. wann macht sich ein Autofahrer strafbar, wenn er das Tempolimit missachtet?

Ford Mustang GT von Lego vor dem Kühlergrill des Originals.
Von Jens Riedel

ampnet – 20. März 2016. Die großen Technik-Bausätze sowie die originalgetreuen Bausätze von VW Bulli, Mini und Ferrari F 40 begeistern auch autoaffine Erwachsene. Eine Nummer kleiner sind die „Speed Champions“, die sich ebenfalls Originale zum Vorbild nehmen, aber gezielt an jüngere Baumeister wenden. In diesem Jahr sind die Dänen dabei erstmals eine Kooperation mit Ford eingegangen. Und was lag da näher als gleich mit einer Koryphäe der Automarke loszulegen?

„Auf der Vespa durch die USA“ von Dani Heyne und Daniel Phakos.
Von Jens Riedel

ampnet – 7. Februar 2016. Mit der Vespa durch das Land von Harley-Davidson? Diesen Traum erfüllten sich drei Fans des italienischen Kult-Rollers. Der Weg führte sie über mehr als 9200 Kilometer von der West- an die Ostküste der Vereinigten Staaten. Was zunächst nach einem gewöhnlichen Reisebericht klingt, entpuppt sich rasch als Überraschung. Und das in gleich mehrfacher Hinsicht.

„Praxisratgeber Klassikerkauf – Mercedes-Benz G-Klasse“ von Jörg Sander.

ampnet – 3. Januar 2016. Der Mercedes-Benz G ist längst ein Klassiker: Der kantige Kult-Allradler von Mercedes-Benz wurde 1979 eingeführt und zählt mit zu den am längsten produzierten Fahrzeugen in der Geschichte des Automobils. Rund 175 000 Einheiten des monolithischen Klassikers rollten bis zum 25-jährigen Jubiläum im Jahre 2014 bei Magna Steyr im österreichischen Graz vom Band. G-Klasse-Experte Jörg Sand hat für einen Ratgeber zum Kauf von gebrauchten G-Modellen die wichtigsten und hilfreichsten Informationen für alle Fahrzeuge der Typenreihen W 460 und W 461 der Baujahre 1979 bis 2000 zusammengestellt.

Shelby Cobra 289 von Carrera.
Von Jens Riedel

ampnet – 23. Dezember 2015. Der AC Cobra gehört heute zu den automobilen Legenden. Als der englische Roadster dank Rennfahrer- und Tuninglegende Carroll Shelby mit potentem US-Motor unter der Haube Mitte der 1960er-Jahre ins Motorsportgeschehen eingriff, war er als eines der ersten Modelle auch bei Carrera im Angebot und blieb es lange. Nach einigen Jahren Pause belebte der Weltmarktführer bei der Modellautorennbahn den Klassiker 2012 wieder, darunter unter der Zusatzbezeichnung „Universal Memories“ in der einst für die Carrera-Universalbahn typischen rot-goldenen Lackierung. Die verschwand vergangenes Jahr wieder aus dem Katalog. Abgelöst wurde das Modell im Maßstab 1:32 durch einen farblich nicht minder attraktiven Shelby Cobra 289.

„Altwagen“ von Matthias Knippel.

ampnet – 21. Dezember 2015. Sie sind noch keine Oldtimer, aber auch keine gewöhnlichen Gebrauchtwagen: Schlicht Altwagen nennt Matthias Knippel seinen Ratgeber für den Autokauf mit kleinem Budget. Im Fokus stehen möglichst günstige, aber auch nach 20 oder 25 Jahren noch halbwegs gute „Gebrauchte“. Sie haben die großen Rostsünden der 1970er-Jahre hinter sich, sind zumindest als Benziner in aller Regel Umweltzonen-tauglich und verbrauchen meist nur in der Stadt signifikant mehr als heutige Modelle – so die Einschätzungen des Autors. An einigen Rechenbeispielen kommt er für sie auf jährliche Nutzungskosten von um die 2500 Euro.

ampnet – 17. Dezember 2015. BMW ruft den „Baby Racer III“ zurück. Die Käufer werden gebeten, das Rutschauto zu ihrem Händler zurückzubringen. Sie erhalten ein neues Modell. Es geht ausschließlich um Baby Racer III, die von Mai 2015 bis einschließlich Dezember 2015 gebaut wurden. Frühere Modelle sind nicht betroffen. In sehr seltenen Fällen kann es passieren, dass sich der Aufkleber mit dem BMW-Logo auf dem Lenkrad löst. Er könnte dann unter Umständen von einem Kleinkind verschluckt werden. Um jede Gefahr auszuschließen, werden deshalb die Baby Racer III getauscht. Die Aktion ist für die Kunden selbstverständlich kostenlos. (ampnet/jri)

„Curves: USA – Kalifornien“ von Stefan Bogner.

ampnet – 17. Dezember 2015. Nach den Alpen und den Pyrenäen mit Fotografien der schönsten Passstraßen Europas blickt das mehrfach preisgekrönte Magazin „Curves“ erstmals über Europa hinaus. In der sechsten Ausgabe hat Stefan Bogner auf 258 Seiten die schönsten Straßen Kaliforniens abgelichtet. Die ebenso bilder- wie kurvenreiche Route führt von Los Angeles aus entlang der Westküste über den Pacific Coast Highway nach San Francisco und weiter ins Death Valley und nach Las Vegas in Nevada. Es folgen die touristischen Highlights Hoover-Damm und Grand Canyon. Über die Mojave-Wüste, Palm Springs und Salvation Mountain endet der US-Road-Trip aus der Helikopter-Perspektive wieder am Pazifik.