Logo Auto-Medienportal.Net

Jumper

Citroen Jumper.

ampnet – 11. April 2016. Citroen bietet den Jumper ab sofort mit Motoren der Schadstoffklasse Euro 6 an. Je nach Version sind die Dieselmotoren BlueHDi 110, BlueHDi 130 und BlueHDi 160 mit oder ohne Stop-&-Start-Automatik bestellbar. Der Adblue-Tank zur Abgasreinigung hat ein Fassungsvermögen von 15 Litern und reicht für rund 8300 Kilometer. (ampnet/jri)

Citroen Jumper.

ampnet – 19. August 2015. Auf dem Caravan – Salon 2015 in Düsseldorf (29.08. – 7.09.2015) wird Citroen auf den Messeständen der Umbauhersteller, Pössel Freizeit und Sport (Halle 12 Stand B11 und Halle 15 Stand A47), Clever Mobile (Halle 12 Stand C06) und Westfalia Mobil (Halle 15 Stand B03) mit insgesamt 25 Reise- und Kompaktreisemobilen vertreten sein. Pössel wird 16 verschiedene Fahrzeuge und Clever Mobile acht Fahrzeuge auf Basis des Citroen Jumper präsentieren. Westfalia baut ein Model auf Basis des Jumpy, welches auch direkt von Citroen bezogen werden kann. (ampnet/dm)

Citroen Jumper.

ampnet – 16. August 2015. Der Citroën Jumper Kombi kann zur Zeit mit zwei, demnächst drei Blue HDi-Dieselmotorisierungen bestellt werden, die alle die Euro 6-Norm erfüllen. Das gilt aktuell für die Blue HDi 110 (81 kW / 110 PS )und Blue HDI 130 (96 kW / 130 PS), und ab November auch für den Blue HDI 160 (120 kW / 160 PS). Die Verbrauchswerte sollen bis zu 18 Prozent besser als bei Vorgänger-Motoren liegen. (ampnet/Sm)

Citroen Jumper Multicab by Snoeks.

ampnet – 29. Mai 2015. Citroen bietet den Kastenwagen Jumper nun auch mit Doppelkabine für bis zu sechs Personen an. Kooperationspartner ist Snoeks Automotive aus den Niederlanden. Verfügbar ist der Jumper Multicab by Snoeks, wie er offiziell heißt, in den Versionen L3H2 und L4H2. Ein zusätzlicher Laderaum unter der hinteren Sitzbank ermöglicht den Transport besonders langer Gegenstände wie Rohre oder Dachlatten mit einer Länge von bis zu 4,07 Metern. Die Preisliste beginnt bei 37 800 Euro (netto). (ampnet/jri)

Citroen Jumper.

ampnet – 20. August 2014. Citroën präsentiert auf der 65. Internationalen Automobilausstellung für Nutzfahrzeuge in Hannover (25. September bis 2. Oktober 2014) neben vielen Sonderlösungen auch die Kombi-Variante des Jumper. Der Jumper Kombi eignet sich zur Personenbeförderung beispielsweise von Jugendmannschaften oder für den Shuttledienst von Hotels und Flughäfen – er verfügt über bis zu neun Sitze inklusive Fahrerplatz und bietet mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 3400 Liter ausreichend Platz für das Gepäck. Eine maximale Nutzlast von bis zu 1165 Kilogramm trägt wesentlich zur Attraktivität des Citroën Jumper Kombi bei. (ampnet/nic)

Citroen Jumpy Paravan.

ampnet – 18. Mai 2014. Auf Basis des Citroën Jumpy bietet die Paravan GmbH, Spezialist für behindertengerechten Fahrzeugumbau, eine Komplettumbau an, bei dem die Rollstühle auf allen Plätzen im Fahrzeug befestigt werden können, also auch auf dem Fahrer- und Beifahrerplatz. Der Sonderlösung stehen trotz aller Umbauten die geräumigen Innen- und Laderaummaße des Citroën Jumpy ohne Einschränkung zur Verfügung. Auch Personen mit schwersten Einschränkungen und großen Elektrorollstühlen finden im behindertengerecht umgebauten Jumpy Paravan ausreichend Platz.

Citroen Jumper.

ampnet – 22. April 2014. Anlalog zu Fiat Ducato und Peugeot Boxer erscheint auch der nahezu baugleiche Citroen Jumper in neuem Gewand. Die Frontpartie erhielt LED-Tagfahrlicht (optional), eine neu geformte Motorhaube und eine großflächige Stoßfängerschürze. Die Heckpartie zeichnet sich ebenfalls durch einen großen Stoßfänger aus. Der Jumper verfügt über einen optimierten Fahrerplatz mit einem Sitz mit variabler Dämpfung, Armlehne und Lordosenstütze. Er bietet zudem die Connecting Box mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB-Anschluss und als Premiere in seinem Segment einen 5-Zoll-Touchscreen, der die Funktionen Navigation und Rückfahrkamera beinhaltet. Die Laderaumbreite zwischen den Radkästen beträgt 1,42 Meter und ist Klassenbestwert.

Citroen Jumper Dreiseitenkipper.

ampnet – 12. August 2013. Citroen hat den Jumper Dreiseitenkipper verbessert. Bei der Vorderwand und den Ecken des Aufbaus der Firma Henschel wurden zahlreiche Stahl-Elemente durch Aluminium ersetzt, was zu einer Gewichtsreduzierung um 15 Prozent beigetragen hat. Dies führt zu einer höheren maximalen Nutzlast gegenüber der Vorgängerversion.

Citroen Jumper.

ampnet – 4. Juli 2013. Der Citroën Jumper ist ab sofort auch mit Stop-&-Start-System erhältlich. Es kommt sowohl in den Kombi- als auch in den Kastenwagen-Versionen in Verbindung mit den beiden 2,2 Liter-Dieselmotorisierungen HDi 130 und HDi 150 zum Einsatz. Dadurch wird der innerstädtische Verbrauch um bis zu einen halben Liter pro 100 Kilometer reduziert.

Citroen Kumpber Dreiseitenkipper.

ampnet – 8. August 2012. Premiere auf der weltweit wichtigsten Nutzfahrzeugmesse, 64. Internationalen Automobilausstellung für Nutzfahrzeuge (20. bis 27. September 2012) in Hannover, feiern die Sonderlösungen der im März 2012 überarbeiteten Citroën-Transporter Berlingo und Jumpy. Beide Fahrzeuge erhielten ein neues Design und verfügen über ein effizientes Angebot an Motoren und Getrieben, das Dynamik und Umweltbewusstsein gleichermaßen bietet.

Citroen Berlingo Kastenwagen.

ampnet – 4. Februar 2012. Citroen hat die beiden Nutzfahrzeuge Berlingo und Jumpy überarbeitet. Erkennbar sind die modifizierten Kastenwagen am geänderten verchromten Kühlergrill, der nun das neue Markenzeichen bildet. Die Scheinwerfer erhielten beim Berlingo eine neue Funktionsaufteilung. Die Blinker befinden sich jetzt im seitlichen Teil des Scheinwerferblocks und werden durch blaue Segmente betont. Die Lufteinlässe der Frontschürze wurden erweitert und die Außenspiegel aerodynamisch optimiert.