Logo Auto-Medienportal.Net

Toyota

Toyota GT86.

ampnet – 14. Juni 2017. Der Toyota GT86 bleibt Weltrekordhalter. Der südafrikanische Motorjournalist Jesse Adams ist mit dem Sportwagen den längsten Drift aller Zeiten gefahren. Der unter anderem für das Magazin „Star Motoring“ arbeitende Experte verbesserte den bisherigen Rekord von 144,126 Kilometern, den der Deutsche Harald Müller ebenfalls im Toyota GT86 aufgestellt hatte, um knapp 21 Kilometer.

Das „Buschtaxi“: Toyota Land Cruiser.

ampnet – 11. Juni 2017. Unter Federführung des Fan-Portals Buschtaxi.org präsentiert Toyota auf der „Abenteuer & Allrad 2017“ in Bad Kissingen (15.–18.6.2017) aktuelle und historische Allradfahrzeuge. Im Mittelpunkt des Auftritts auf der weltgrößten Offroad-Messe steht der als „Buschtaxi“ bekannte Toyota Land Cruiser. Anlaufpunkt ist das 175 Quadratmeter große Zelt unmittelbar vor Halle 2. Über die Geschichte des Allrounders informiert eine 15 Meter lange Historienwand. Außerdem verleiht Buschtaxi den „High Mileage Award“: Die prestigeträchtige Auszeichnung würdigt Erhalt, Pflege und nachhaltige Nutzung langlebiger Offroad-Klassiker mit hoher Laufleistung.

Toyota Yaris.
Von Walther Wuttke

ampnet – 17. Mai 2017. Mit einer in diesem Segment ungewöhnlich vollständigen Sicherheitsausrüstung rollt der überarbeitete Toyota Yaris in den kommenden Wochen zu den Händlern. In allen Ausstattungsvarianten kommt bei dem weitgehend in Europa entwickelten und im französischen Valenciennes produzierten Kleinwagen das Sicherheitspaket Toyota Safety Sense zum Einsatz. Dazu gehört unter anderem das Pre-Collision-System, das bei einer von einem Laser erkannten Gefahr selbstständig eine Notbremsung auslöst.

Toyota Prius, Prius Plug-in Hybrid und Mirai (von links).

ampnet – 3. Mai 2017. Der Prius Plug-in Hybrid macht den Hattrick von Toyota im ADAC-Ecotest perfekt: Das Fahrzeug erreichte mit 97 der maximal 100 Punkte ein Spitzenergebnis. Damit ist er neben dem Mirai mit 93 und dem Hybrid Prius mit 94 Punkten das dritte Modell der Marke mit einer Spitzenplatzierung im Umweltranking des Automobilclubs. Der ADAC ermittelte einen Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer von 2,5 Litern plus 5,6 Kilowattstunden Strom. Da beim Ecotest auch die Stromerzeugung von der „Quelle zum Rad“ (Well-to-Wheel) bewertet wird, kommt der Prius PHEV im Endergebnis auf 100 Gramm CO2 je Kilometer. (ampnet/jri)

Toyota Mirai.

ampnet – 19. April 2017. Toyota schickt ab Oktober 2017 zwei Mirai zu Test- und Demonstrationsfahrten nach China. Die wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenlimousinen sollen das Bewusstsein für die alternative Antriebstechnik stärken. Passend dazu eröffnet Toyota eine Wasserstoff-Tankstelle an seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Changshu im Osten Chinas.

Toyota Yaris.
Von Walther Wuttke

ampnet – 7. April 2017. Früher war die automobile Hierarchie einfach: Unten die Kleinwagen, wo Verzicht groß und Ausstattung kleingeschrieben wurde, darüber Mittel- und Oberklasse, wo nach dem Motto „darf’s ein bisschen mehr sein“ die Ausstattung nobler wurde. Diese Zeiten sind vorbei, denn inzwischen besitzen auch die Modelle in den Einstiegssegmenten Ausstattungsmerkmale, wie sie früher nur den „Großen“ vorbehalten waren. Jüngstes Beispiel ist der frisch überarbeitete Toyota Yaris, der vor allem mit seiner vollständigen Sicherheitsausrüstung punktet.

Toyota C-HR.

ampnet – 4. April 2017. Toyota hat im März seine Verkäufe in Deutschland um 37 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert. Das Kraftfahrt-Bundesamt registrierte vergangenen Monat 9000 Neuzulassungen für die Marke. Der japanische Automobilhersteller steigerte seinen Absatz in den ersten drei Monaten damit um 31 Prozent auf 20 343 Pkw. Der Marktanteil beträgt 2,5 Prozent, im Privatkundengeschäft kommt Toyota auf 3,2 Prozent.

Toyota GT86 Tiger.

ampnet – 15. März 2017. Toyota lässt den Tiger los: Unter dem Namen der Raubkatze wird eine streng limitierte Sonderdedition des GT86 herausgebracht. Das Modell basiert auf der Top-Ausstattung des Sportwagens mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe und kommt in der neuen Außenfarbe Tiger Orange samt schwarzen Akzenten rund um Luftschlitze und Türen daher. Auch der Heckspoiler ist in Schwarz abgesetzt die Außenspiegel sind in Furious Black lackiert.

Toyota Proace Verso.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 12. März 2017. In Deutschland haben es ausländische Marken gegen heimische Platzhirsche schwer. Das gilt vor allem bei den Bestsellern von Volkswagen. Mit dem Proace Verso versucht Toyota nun verstärkt sein Glück bei Käufern großer Familienvans. Der T6-Konkurrent wurde gemeinsam mit dem PSA-Konzern entwickelt, wo das Fahrzeug als Citroen Space Tourer und Peugeot Traveller erhältlich ist, und soll vor allem preislich eine Alternative zum Volkswagen bilden.

Toyota Mirai.

ampnet – 9. März 2017. Der Toyota Mirai hat im neuen ADAC-Ecotest mit 93 von 100 zu erreichenden Punkten die Höchstwertung von fünf Sternen bekommen. Die Brennstoffzellen-Limousine mit dem 113 kW / 154 PS starken Elektromotor verbraucht im Norm-Mix 760 Gramm Wasserstoff pro 100 Kilometer und emittiert beim Fahren keinerlei CO2.

Toyota Yaris.

ampnet – 6. März 2017. Der neue Toyota Yaris ist zu Preisen ab 12 540 Euro bestellbar. Der umfangreich überarbeitete Kleinwagen, der als Drei- und Fünftürer erhältlich ist, rollt am 24. April mit einem deutlich dynamischeren Design zu den Toyota Partnern in Deutschland. Kunden können zwischen drei Motorisierungen und vier Ausstattungslinien wählen, darunter die exklusive Launch Edition zum Marktstart.

Toyota Mirai.

ampnet – 2. März 2017. Toyota treibt die Nutzung von Wasserstoff als Energieträger in den Vereinigten Arabischen Emiraten voran. Der japanische Automobilhersteller ist dafür eine Kooperation mit der Abu Dhabi National Oil Company und Air Liquide eingegangen. Teil des Programms sind Fahr- und Tankdemonstrationen mit dem Brennstoffzellenfahrzeug Mirai, die ab Mai in den Emiraten beginnen sollen.

Milla Jovovich begab sich in einer interaktiven Bühnenshow mit 100 geladenen Gästen und dem Toyota C-HR auf eine Reise durch Europa.

ampnet – 14. Februar 2017. Gemeinsam mit Schauspielerin und Model Milla Jovovich haben sich 100 geladene Gäste in London auf eine fiktive Reise durch Europa begeben. Sie wurden Teil einer interaktiven Bühnenshow mit dem Titel „The Night That Flows“ rund um den Toyota C-HR und beeinflussten durch ihre Reaktionen den Ablauf. In sieben Szenen, die in der Eventlocation „The Printworks“ in London spielten, mussten die Teilnehmer ihr Improvisationstalent unter Beweis stellen. Im neuen C-HR „fuhren“ sie durch fünf Metropolen und trafen verschiedenste Charaktere, wobei die Merkmale des neuen Crossovers herausgestellt wurden.

Toyota Prius Plug-in Hybrid.

ampnet – 14. Februar 2017. Toyota bringt Ende März zu Preisen ab 37 550 Euro den neuen Prius Plug-in Hybrid auf den Markt. Mit einer auf 8,8 kWh gewachsenen Lithiumionen-Batterie wurde die Normreichweite im reinen Elektromodus auf 50 Kilometer verdoppelt. Im EV-Betrieb sind nun 135 km/h statt 85 km/h Höchstgeschwindigkeit möglich. Der Durchschnittsverbrauch nach den besonderen Bemessungsgrundlagen für Plug-in-Hybride liegt bei 1,0 Liter Superbenzin je 100 Kilometer sowie 7,2 kWh Strom. Das ergibt CO2-Emissionen von lediglich 22 Gramm pro Kilometer.

Vier Modellgenerationen des Toyota Prius.

ampnet – 14. Februar 2017. Toyota hat Ende Januar die Marke von weltweit zehn Millionen verkauften Hybridfahrzeugen überschritten. Diese Zahl erreichte der Automobilhersteller 20 Jahre nach Einführung der ersten Hybridmodells – und gerade einmal neun Monate nach der neunten Million.

Toyota Yaris WRC.

ampnet – 13. Februar 2017. Das Comeback ist gelungen: Nach fast 17-jähriger Abstinenz konnte Toyota bereits im zweiten Rennen der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) den ersten Sieg einfahren. Jari-Matti Latvala belegte mit dem neuen Yaris WRC (Startnummer 10) am Wochenende bei der Rallye Schweden nach einem starken letzten Renntag Platz eins. Der Finne und ehemalige VW-Werkspilot führt damit nach dem zweiten Platz bei der Rallye Monte Carlo auch die Fahrerwertung an.

Toyota Yaris.

ampnet – 7. Februar 2017. Toyota hat den Yaris zur Mitte des Modellzyklus umfangreich überarbeitet. Die Modifikationen umfassen mehr als 900 Teile. Es gibt neue Scheinwerfer und das Tagfahrlicht ist in LED-Technik ausgeführt. Die Scheinwerfer und die überarbeiteten Nebelscheinwerfer flankieren den breiten trapezförmigen Kühlergrill, den je nach Ausstattung abgestufte horizontale Lamellen oder ein Wabenmuster zieren.

Toyota setzt zur Vorberetung auf Le Mans drei TS050 Hybrid bei ausgewählten Rennen der WEC 2017 ein.

ampnet – 4. Februar 2017. Nachdem Toyota im vergangenen Jahr beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans kurz vor Schluss den bereits sicher geglaubten Sieg doch noch verloren hat, blasen die Japaner in diesem Jahr zum Angriff. Zur Vorbereitung auf den Langstrecken-Klassiker schickt Toyota Gazoo Racing drei Fahrzeuge vorab in ausgewählte Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Toyota C-HR.

ampnet – 3. Februar 2017. Mit 5071 Pkw-Neuzulassungen hat Toyota im Januar in Deutschland ein überdurchschnittliches Wachstum erzielte. Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ist das ein Zuwachs von 30 Prozent. Der Marktanteil betrug 2,1 Prozent.

Toyota Hilux Extra Cab.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 2. Februar 2017. Im nächsten Jahr feiert der meistverkaufte Pick-up der Welt Jubiläum: Vor 50 Jahren führte Toyota den Hilux in den USA ein, ein Jahr später kam er bereits auch nach Europa. Nach über 18 Millionen produzierten Einheiten ist im vergangenen Jahr die achte Generation erschienen. Auch bei ihr blieb Toyota dem robusten Leiterrahmen treu. 1783 Käufer zählte der Hilux im vergangenen Jahr bei uns, europaweit waren es 2015 rund 34 000 Kunden, was ihm einen Marktanteil von 23,1 Prozent und Platz 1 im Segment bescherte.

Toyota Aygo X-Pose.

ampnet – 1. Februar 2017. Toyota bietet den Aygo ab März als Sondermodell „X-Pose“ an. Das für den Aygo charakteristische X-Design der Frontpartie setzt in der auf 1500 Einheiten limitierten Edition auf Kontraste. In Kombination mit der weißen Fahrzeuglackierung stechen die schwarzen Klavierlack-Einsätze an der Front und im hinteren Stoßfänger besonders hervor. Verstärkt wird der Effekt durch bordeauxrote Akzente oberhalb der X-Grafik, an der unteren Spoilerlippe, an den Seitenspiegeln und unterhalb der seitlichen Fensterlinie. Die Konturringe der weißen 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und das elektrische Faltdach sind ebenfalls bordeauxfarben.

Toyota C-HR.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 26. Januar 2017. Eine Symbiose aus Crossover und Coupé? Das wäre die Erfindung einer ziemlich neuen Fahrzeuggattung. Aber da bekanntlich bei Toyota so gut wie nichts unmöglich ist, hat das multinationale Unternehmen mit Sitz im japanischen Toyota City, rund 150 Kilometer westlich der alten Kaiserstadt Kyoto, jetzt exakt ein solches Auto, den C-HR, in deutsche Läden geschoben. Ein Wagen für den Boulevard, weniger für Stock und Stein. „Urban. Life. Style.“ lautet daher der Claim für den Neuen.

Toyota Yaris Hybrid.

ampnet – 20. Januar 2017. Toyota hat nach Smart den niedrigsten durchschnittlichen CO2-Ausstoß unter den Volumenherstellern. Der Wert der 2016 in Deutschland neu zugelassenen Modelle des Herstellers betrug durchschnittlich 107,2 Gramm pro Kilometer. Das ist eine Verringerung um 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Toyota Yaris Sport.

ampnet – 13. Januar 2017. Toyota präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (9.–19.3.2017) ein leistungsstarkes Topmodell seines Kleinwagens Yaris. Zusammen mit dem neuen Yaris WRC, mit dem der japanische Automobilhersteller am 19. Januar in Monte Carlo in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurückkehrt, verkörpert der kleine Sportwagen mit Straßenzulassung eine neue dynamische Ausrichtung. Leistungsangaben machte Toyota vorerst allerdings nicht.

Toyota RAV4 Hybrid.

ampnet – 6. Januar 2017. Toyota hat im vergangenen Jahr in Deutschland 71 783 Pkw neu zugelassen. Das sind 8,9 Prozent mehr als 2015 und bedeutet einen Marktanteil von 2,1 Prozent. Auf dem Privatkundenmarkt erreichte der Hersteller einen Marktanteil von 2,6 Prozent.

Toyota.

ampnet – 29. Dezember 2016. Mit einer kleinen Frischzellenkur startet Toyota ins Modelljahr 2017. Für den Yaris, den Auris, den Verso und den Avensis gibt es neue Felgendesigns sowie die Lackierung Tokiorot perleffekt. Die neue Außenfarbe ist ein Tribut an die Heimat der Marke. Der Yaris ist auf Wunsch auch in einer Zwei-Farb-Lackierung erhältlich: Der rote Grundton kontrastiert dann unter anderem mit dem in Metallic-Schwarz gehaltenen Dach, A-Säulen und Außenspiegeln.

Toyota Prius im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 18. Dezember 2016. Euro NCAP hat in diesem Jahr 18 Pkw in seinem Crashtest geprüft. Als „Best in Class“ erwiesen sich dabei nach Angaben der Verbraucherschutzorganisation der Toyota Prius​ (Kategorie „Large Family Car“), der Hyundai Ioniq​ (Small Family Car) und der VW Tiguan​ (Small Off-Roader).

Toyota C-HR.

ampnet – 15. Dezember 2016. Toyota stellt mit dem C-HR den VIP-Shuttleservice bei der Wahl „Sportler des Jahres“ am Sonntag (18.12.2016) in Baden-Baden. Eingesetzt werden mehr als 20 Exemplare des Ende des Jahres auf den Markt kommenden Crossovers, der auch mit Hybridantrieb erhältlich sein wird.

Toyota C-HR.

ampnet – 4. Dezember 2016. Auf einem leicht um 1,5 Prozent gewachsenen Pkw-Gesamtmarkt verzeichnete Toyota im November insgesamt 6636 Neuzulassungen, erreicht damit einen Marktanteil von 2,4 Prozent und ist damit wieder die stärkste japanische Marke in Deutschland. Im bisherigen Jahresverlauf verbuchte Toyota mit 64 739 Neuzulassungen einen Zuwachs von 6,1 Prozent (Marktanteil 2,1 Prozent). Der Vorverkauf für den kompakten Crossover Toyota C-HR läuft: Bereits 1600 Kunden haben in Deutschland einen Kaufvertrag unterschrieben.

Im türkischen Toyota-Werk Sakarya rollt der erste C-HR vom Band.

ampnet – 10. November 2016. Im türkischen Sakarya ist die Produktion ist der erste Toyota C-HR vom Band gerollt. Der markant gezeichnete kompakte Crossover ist das achte Modell der Marke aus europäischer Fertigung und das dritte auch als Hybrid erhältliche Fahrzeug. Der C-HR wird auf der selben Fertigungslinie wie der Corolla und der Verso produziert.

Toyota Classic Car Festival: Toyopet Crown RS 21 (1961).

ampnet – 6. November 2016. Das „Toyota Classic Car Festival“ feiert in diesem Jahr den zehnten Geburtstag: Deshalb organisiert das Toyota-Museum neben der traditionellen Oldtimer-Parade am 26. November 2016 auch ein großes Fest. Die Veranstaltung findes diesmal in Shinjuku westlich der japanischen Hauptstadt Tokio statt und steht unter dem Motto „Herausragende Autos der 50er und 60er, die man sehen, hören und fühlen kann“.

Toyota.

ampnet – 3. November 2016. Toyota ist im Oktober erneut die beliebteste japanische Automobilmarke in Deutschland gewesen: Auf einem rückläufigen Markt verzeichnete das Unternehmen insgesamt 6177 Neuzulassungen, was einer Steigerung von 12,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht.

Toyota RAV4 Hybrid.

ampnet – 4. Oktober 2016. Mit 7229 Pkw-Neuzulassungen brachte es Toyota im September in Deutschland auf einen Markanteil von 2,4 Prozent. Im deutschen Privatkundenmarkt konnte Toyota den Marktanteil im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,9 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent steigern. Der Anteil der Hybridfahrzeuge am Gesamtabsatz der Marke betrug im September 43 Prozent, 25 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat.

Alain Uyttenhoven.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. Oktober 2016. In den USA besitzt sie rund 20 Prozent des Premium-Marktes, in Deutschland ist sie weit abgeschlagen: die japanische Nobelmarke Lexus, eine Tochter des Toyota-Konzerns, die immerhin sieben Baureihen in einem Preisspektrum von 26 950 Euro für den kompakten CT 200h bis zu 132 800 Euro für die Luxuslimousine LS 600h anbietet. Beiden Modellen ist gemein, dass Sie über einen Hybridantrieb verfügen – und dieser Markenschwerpunkt soll erhalten bleiben, sagt Lexus-Europa-Chef Alain Uyttenhoven im Gespräch mit unserer Redaktion: "Hybrid ist die Signatur der Marke."

Toyota begleitet den Kinostart von „Findet Dorie“ mit einer Verso-Kampagne.

ampnet – 29. September 2016. Toyota begleitet den Kinostart von „Findet Dorie“ mit dem Verso. In ausgewählten Lichtspielhäusern wird ein 30-Sekunden-Spot gezeigt. Flankiert wird der Auftritt von Promotion-Ständen in den Kinos, einer nationalen Printwerbung und zahlreichen Aktionen in den Toyota-Autohäusern. Die Preise für den bis zu siebensitzigen Kompaktvan beginnen bei 20 990 Euro für den Verso Edition-S. Noch bis 31. Oktober werden für dieses mit zahlreichen Extras ausgestattete Modell 3500 Euro Prämie gewährt. Voraussetzung ist eine Finanzierung bei der Toyota-Kreditbank. (ampnet/jri)

Toyota RAV4 Hybrid.

ampnet – 28. September 2016. Toyota steuert in Europa mit seinen Hybridmodellen auf ein neues Absatzhoch zu. Die Auslieferungen kletterten in den ersten acht Monaten des Jahres um 45 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Rekordjahr 2015. Damit steuert die Marke auf fast 300 000 verkaufte Hybridfahrzeuge in diesem Jahr zu. Damit wäre jedes dritte Auto der Marke mit dem alternativen Antrieb ausgestattet. Auch bei Lexus sind Hybridfahrzeuge gefragt: Lexus lieferte seit Jahresbeginn europaweit 28 782 Hybridautos aus, die somit 61 Prozent des Gesamtabsatzes ausmachen. In Westeuropa verfügt mit 98 Prozent nahezu jedes Lexus Fahrzeug über einen Hybridantrieb.

Toyota C-HR.

ampnet – 23. September 2016. Bei Toyota ist ab 4. Oktober der C-HR bestellbar. Die Preise starten bei 21 990 Euro für die Basisvariante mit 1,2-Liter-Turbobenziner (85 kW/116 PS), der in allen Ausstattungen verfügbar ist. Als 1,8-Liter-Hybrid mit 100 kW/122 PS ist der kompakte Crossover ab 27 390 Euro erhältlich und kommt auf CO2-Emissionen von unter 86 Gramm pro Kilometer. Angeboten wird das für die Marke ungewöhnlich expressiv gezeichnete SUV-Coupé in den vier Ausstattungen C-HR, Flow, Style und Lounge. Den Benziner gibt es hier auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe (ab 25 690 Euro) und Allradantrieb (ab 27 690 Euro).

Toyota Corolla der ersten und der elften Generation.

ampnet – 21. September 2016. Toyota nimmt für sich in Amspruch, mit dem Corolla das meistverkaufte Auto der Welt im Modellprogramm zu haben – und das feiert jetzt Jubiläum. Die Erfolgsgeschichte begann vor 50 Jahren in Japan mit der zwei- und der viertütigen Limousine sowie dem zweitürigen Kombi. Toyota hatte den Corolla als „Auto für alle“ konzipiert. Bemerkenswert für die damalige Zeit waren zum Beispiel der am Boden befestigte Schalthebel, die schalenartigen Vordersitze und die komfortable Rückbank, die seinerzeit gerne mit einem Wohnzimmersofa verglichen wurde. Obwohl der Corolla der Kompaktklasse zugerechnet wurde, sorgte das vergleichsweise hohe Dach für ein ungewöhnlich großzügiges Raumgefühl.

Toyota C-HR.

ampnet – 16. September 2016. Parallel zum Messedebüt auf dem Pariser Automobilsalon (1.–16.10.2016) startet Toyota den Vorverkauf des C-HR. Der kompakte Crossover mit einem für die Marke ungewöhnlich mutigen Design soll sich dank Hybridantrieb mit 3,3 bis 4,1 Litern Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) begnügen. Ihre Europapremiere feiert in Paris außerdem die Brennstoffzellenstudie FCV Plus. (ampnet/jri)

Toyota Proace.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 12. September 2016. Der Markt für Transporter der Klasse LCV (Light Commercial Vehicles) bis zu 3,5 Tonnen boomt in Europa. Allein im ersten Halbjahr 2016 wurden in den Ländern der Europäischen Gemeinschaft davon 968 791 Exemplare neu zugelassen, was eine Zunahme gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von 13,2 Prozent bedeutete. Für Italien betrug der Zuwachs sogar 31,3 Prozent, für Spanien 13,8 Prozent, für Frankreich 12,4 Prozent, für Deutschland 10,9 Prozent und für Großbritannien drei Prozent. Für 2016 insgesamt erwartet ACEA, die Vereinigung der europäischen Automobilhersteller. einen Gesamtmarkt von 2,2 Millionen. 28 Prozent der leichten Nutzfahrzeuge (rund 640 000 Einheiten) entfallen auf das Marktsegment der mittelgroßen Transporter (MDV). Mit der Neuauflage des Toyota Proace in den Varianten Kastenwagen, Doppelkabine, Combi und ab 2017 auch als Fahrgestell wollen sich die Japaner ein beträchtliches Stück von diesem profitablen Kuchen abschneiden.

Toyota Hilux.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 9. September 2016. Pick-ups sind auf der Welt unterschiedlich verteilt. Auf den vier Kontinenten außerhalb Europas erfreut sich diese Gattung auf Geländewagen-Basis seit Jahren großer Beliebtheit, in den USA ist sie für Jugendliche oftmals sogar das erste Auto nach dem Erwerb des Führerscheins. In der Alten Welt hingegen konnten sich die Pritschenwagen als eine Art Mittelding zwischen Gewerbe- und Privatwagen noch nie so richtig durchsetzen. Mit 34 000 verkauften Einheiten zwischen Nordkap und Sizilien durfte Toyota im vergangenen Jahr mit dem Hilux aber in Anspruch nehmen, Europas meistverkauften Pick-up zu bauen. Jetzt kommt die neu entwickelte achte Generation des Modells auf den deutschen Markt.

Toyota.

ampnet – 6. September 2016. Toyota war im August der erfolgreichste japanische Autohersteller auf dem deutschen Markt. Mit 5914 Neuzulassungen erzielte die Marke ein Plus von 26,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Marktanteil stieg von 21, Prozent auf 2,4 Prozent. Von Januar bis August steigerte Toyota gegenüber dem Vorjahreszeitraum seine Neuzulassungen um 4,9 Prozent auf 44 704 Fahrzeuge und liegt damit bei einem Marktanteil von zwei Prozent. (ampnet/jri)

Toyota-Werk St. Petersburg.

ampnet – 23. August 2016. Toyota hat in seinem Werk im russischen St. Petersburg die Produktion des RAV4 aufgenommen. Gemeinsam mit dem Camry wird das Kompakt-SUV dort für die Märkte Russland, Kasachstan und Weißrussland gefertigt. Die Entscheidung war bereits 2013 aufgrund der hohen Nachfrage in Russland gefällt worden.

Toyota Prius.

ampnet – 17. August 2016. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat in seiner aktuellen Umweltuntersuchung den Normverbrauchswert des Toyota Prius in der Praxis bestätigt. Gemessen wurde ein CO2-Ausstoß von 75 Gramm je Kilometer im realen Straßenverkehr. Das entspricht einem Verbrauch von 3,23 Litern je 100 Kilometer. Der Normwert des Hybrids ist mit 3,0 bis 3,3 Litern (je nach Ausstattung) angegeben, was CO2-Emissionen zwischen 70 und 76 Gramm je Kilometer entspricht. Der VCD verzichtet in diesem Jahr erstmals auf ein Modellranking, kommt aber zu dem Schluss, dass der Prius, „zurzeit jedes Umwelt-Ranking für Autos mit Verbrennungsmotor gewinnen würde“. (ampnet/nic)

Taxi-Konzeptfahrzeug von Toyota.

ampnet – 9. August 2016. Die Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen: Toyotas Konzeptfahrzeug für ein modernes Taxi ist optisch ein wenig mit dem berühmten London-Taxi verwandt. Das Fahrzeug soll gemeinsam mit dem japanischen Taxi-Verband entwickelt werden und im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Ziel ist es, den Komfort für unterschiedlichste Kundengruppen zu erhöhen, darunter für ältere Menschen, Familien mit Kindern und ausländische Touristen. Um noch mehr Kunden zu erreichen, arbeiten beide Partner auch an einem mehrsprachigen Taxi-Bestelldienst.

Rallye-Comback von Toyota.

ampnet – 25. Juli 2016. Toyota bereitet sich intensiv auf sein Comeback in der Rallye-Weltmeisterschaft 2017 vor: Das WRC-Team des japanischen Automobilherstellers arbeitet seit nunmehr neun Monaten akribisch am Rallyefahrzeug für die kommende Saison: Mehr als 5000 Testkilometer abseits befestigter Straßen wurden inzwischen abgespult.

Toyota Prius.

ampnet – 29. Juni 2016. Rund 8660 Leser der „Auto Zeitung“ haben die Gewinner der „Green Mobility Trophy 2016“ gewählt. Zur Wahl standen 35 Hybridmodelle, 15 Elektroautos, 19 Downsizing-Motoren, 21 Spardiesel, 23 effiziente Benziner, 26 Leichtbauautos und 32 Automarken. Toyota feiert mit dem Prius als bestem Hybrid- und bestem Leichtbauauto einen Doppelsieg, Tesla gewann zum zweiten Mal in Folge die Kategorien „Bestes Elektroauto“ (Model S) und „Umweltfreundlichste Marke“.

Toyota C-HR.

ampnet – 28. Juni 2016. Toyota hat einen ersten Blick in den Innenraum des C-HR gewährt. Das Kürzel steht für „Coupé High-Rider“ – hebt sich von der übrigen Toyota-Modellpalette ab. Der C-HR folgt den Konzeptstudien, die auf den Messen von Paris 2014 und Frankfurt 2015 zu sehen waren. Die Coupé-haften Linien machen deutlich, wie sehr es seinen Designern darum ging, ihn von der übrigen Toyota Modellpalette zu differenzieren und stilistisch eine neue Richtung einzuschlagen.

Toyota Prius.

ampnet – 22. Juni 2016. Toyota hat im Marken- und Modellvergleich des US-amerikanischen Kfz-Portals YourMechanic.com die niedrigsten Wartungskosten. Für das Ranking wurden die durchschnittlichen Wartungskosten von Fahrzeugen in den ersten zehn Jahren analysiert. Von insgesamt 30 Marken schneidet der japanische Automobilkonzern mit seinen Marken Toyota, Lexus und Scion dabei am besten ab: Die Werkstattkosten liegen rund zehn Prozent unter dem Durchschnitt. Spitzenreiter ist Toyota, wo Kunden innerhalb eines Jahrzehnts im Schnitt 5550 US-Dollar (rund 4856 Euro) zahlen. Das ist gegenüber dem teuersten Hersteller in der Analyse eine Differenz von 12 300 US-Dollar (rund 10 924 Euro).

Toyota GT86.

ampnet – 20. Juni 2016. Toyota hat den GT86 umfangreich überarbeitet. Dank einer neuen Fahrwerksabstimmung mit veränderter Federung und Dämpfung soll der GT86 noch agiler und besser kontrollierbar sein. Zu erkennen ist der modellgepflegte Sportwagen an den neuen Scheinwerfern, Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfern jeweils in LED-Technik, am größeren Kühlergrill und den modifizierten Stoßfängern. Ebenfalls zum Serienumfang des Einstiegsmodells „Pure“ gehören ab sofort LED-Heckleuchten und ein Berganfahrassistent.