Logo Auto-Medienportal.Net

Explorer

Ford F-150.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 16. Januar 2016. Kaum ein anderes Geschäft ist globaler als das der Automobilindustrie. Autos werden hier entwickelt, dort gebaut und anderswo verkauft. Die Ford Motor Company liefert für diese weltweite Aufstellung von Kapazitäten und Modellen ein gutes Bespiel. Fiesta und Focus gehen von hier aus in die Welt, der Mondeo stammt aus den USA und bald auch das SUV Ford Edge. Die Reihe ließe sich unschwer verlängern. Da muss die Frage erlaubt sei, ob denn in Fords amerikanischem Angebot nicht Schätze schlummern, die in Deutschland gehoben werden könnte – so wie jüngst der Ford Mustang, dessen aktuelles Modell erstmals offiziell von Ford in Europa angeboten und den Amerikanern aus der Hand gerissen wird.

Ford Explorer Sport.

ampnet – 5. April 2012. Ford stellt auf der New York International Auto Show (6.-15.4.2012) den Explorer Sport vor. Dank des neuen 3,5-Liter-V6-Ecoboost-Motors soll das SUV in seiner Klasse für amerikanische Verhältnisse Topwerte beim Kraftstoffverbrauch vorweisen. So wird der Verbrauch auf dem Highway mit rund 10,7 Litern pro 100 Kilometer angegeben. In der Stadt sollen es unter 15 Liter sein. Zudem bietet die neue Modellversion eine sportlichere Optik und ein modischeres, besonders hochwertiges zweifarbiges Innendesign.

„North American Car of the Year 2011“: Chevrolet Volt.

ampnet – 10. Januar 2011. Zum Auftakt der Auto Show in Detroit (10. - 23.1.2011) sind heute die nordamerikanischen „Autos des Jahres“ gewählt worden. Zum „North American Car of the Year 2011“ wählte eine Jury von 49 nordamerikanischen Journalisten den Chevrolet Volt. „Truck of the Year“ wurde der neue Ford Explorer.