Logo Auto-Medienportal.Net

GTÜ

Kupfer-Nickel-Austauschbremsleitung von OJD Automotive.

ampnet – 1. Oktober 2020. Die GTÜ hat seit 26 Jahren Verbot wieder eine ABE für eine Kupfer-Nickel-Austauschbremsleitung erwirkt. Sie sind zur Reparatur uneingeschränkt geeignet.

GTÜ-Winterreifentest.

ampnet – 29. September 2020. In einem gemeinsamen Reifentest mit dem ARBÖ fanden der Automobilclub und die Prüforganisation den Bridgestone-Reifen am besten. Schlecht ist aber keiner.

GTÜ-Prüfer beim Lichttest.

ampnet – 22. September 2020. Die Prüforganisation bietet Autofahrern eine kostenlose Prüfung der Lichtanlage und der Bereifung an. Dafür gibt es eine Plakette.

GTÜ-Gebrauchtwagenreport.

ampnet – 18. September 2020. Der „Gebrauchtwagenreport 2021“ von GTÜ und „Auto-Zeitung“ beruht auf rund fünf Millionen Hauptuntersuchungen.

GTÜ-Bannerwerbung im Fußballstadion.

ampnet – 15. September 2020. Die Prüf- und Sachverständigenorganisation baut ihre Werbepartnerschaft mit dem Verein in der 1. Bundesliga aus. Banner im Stadion.

Feinstaubplakette mit Anleitung zur Rettungsgasse der GTÜ.

ampnet – 10. September 2020. Die neue Feinstaubplakette der Prüforganisation ist auf der Rückseite mit einer Anleitung zum korrekten Bilden einer Rettungsgasse bedruckt.

GTÜ-Prüfingenieur.

ampnet – 4. August 2020. Vor der Fahrt in den Urlaub ist ein Check in der Werkstatt des Vertrauens sinnvoll. Vor allem Kurzstreckenbetrieb kann einigen Bauteilen des Autos zusetzen.

GTÜ.

ampnet – 22. Juli 2020. Durch Erhöhung der Anteile auf 90 Prozent ist die GTÜ nun Mehrheitseigner von GTÜ Ateel in Luxemburg. Bis 2025 gehen noch mehr Anteile an die Prüforganisation.

Motorradfahrer.

ampnet – 21. April 2020. Zum Start der Motorradsaison gibt die Prüforganisation GTÜ Tipps zur Wahl und Pflege von Schutzkleidung. Protektoren und ein funktionstüchtiger Helm helfen.

Die GTÜ hat eine eigene Classic-Abteilung.

ampnet – 5. April 2020. Ein gründlicher Fahrzeugcheck zu Beginn der Klassiker-Saison dient der Sicherheit und dem Werterhalt. Die GTÜ gibt Tipps, worauf besonders zu achten ist.

Messung der Profiltiefe am Reifen.

ampnet – 26. März 2020. Nach Ostern, so die Faustregel, sollten Winter- durch Sommerreifen ersetzt werden. Viele Autofahrer nehmen den Wechsel selber vor. Worauf ist zu achten?

Oltimer schnitten im vergangenen Jahr bei der Hauptuntersuchung der GTÜ recht gut ab.

ampnet – 25. März 2020. Autofahrer, deren Fahrzeug in Kürze die Hauptuntersuchung absolvieren muss, dürfen sich dafür zu einer technischen Prüfstelle begeben.

ampnet – 6. März 2020. Größere eigene Termine und die Teilnahme an Messen oder Kongressen sind bis auf Weiteres gestrichen. Der Besuch interner Veranstaltungen ist freiwillig.

GTÜ-Sommereifentest 2020.

ampnet – 2. März 2020. Bestnote für den Maxxis Premitra 5. Auch vier weitere Produkte sind empfehlenswert. Bei Nässe schwächeln aber alle.

Ein GTÜ-Sachverständiger prüft einen Oldtimer mit H-Kennzeichen.

ampnet – 28. Februar 2020. Historische Fahrzeuge ab einem Alter von 30 Jahren sind meist in gutem technischen Zustand. Je älter, desto mehr sogar.

Aufzugprüfung.

ampnet – 26. Februar 2020. Nicht nur im Kfz-Bereich: Seit zehn Jahren unterstützt die GTÜ im Anlagensicherheit vor allem kleinere und mittlere Unternehmen bei der Überwachung von Anlagen.

Ein GTÜ-Prüfingenieur an einem Motorrad.

ampnet – 21. Februar 2020. Die Gesellschaft für Technische Überwachung stellt auf der Dortmunder Fachmesse ihr Angebot vor. Das reicht von der HU-Checkliste bis hin zur Ratgeberbroschüre.

Ein GTÜ-Sachverständiger prüft einen Oldtimer mit H-Kennzeichen.

ampnet – 22. Januar 2020. Die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation bietet einen umfangreichen Service für Old- und Youngtimer.

Elmar Fuchs.

ampnet – 9. Dezember 2019. Der Geschäftsführer des BVSK starb am vergangenen Donnerstag unerwartet. Elmar Fuchs war als Verkehrsjurist eine Größe in der Automobilbranche.

GTÜ-Prüfer beim Lichttest.

ampnet – 15. Oktober 2019. Die Überprüfung dient der Sicherheit. Mängel an Beleuchtung und Reifen gehören zu den Spitzenreitern bei der Hauptuntersuchung.

GTÜ-TV.

ampnet – 14. Oktober 2019. Die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation behandelt auf Youtube vor allem winterrelevante Themen.

VOI Voiager 1.

ampnet – 27. Juni 2019. Seit 15. Juni 2019 sind Elektro-Tretroller in Deutschland erlaubt. Das Kraftfahrtbundesamt hat nun den ersten „Elektrokleinstfahrzeugen mit Lenk- oder Haltestange“ die Allgemeine Betriebserlaubnis erteilt. Das Gutachten dafür hat der Technische Dienst der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) erstellt. Es handelt sich um den Voiager 1 des schwedischen Herstellers VOI.

Die GTÜ hat zehn Polsterreiniger getestet.

ampnet – 18. Juni 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat gemeinsam mit „Auto Bild“ in einem Praxistest die Probe aufs Exempel gemacht und zehn gängige Polsterreiniger verglichen. Klarer Sieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ ist der A1 Polster-/Alcantara-Reiniger Pro von Dr. Wack (12,99 Euro), der die Schmutzarten am besten packt und sich am besten verarbeiten lässt. Auf Platz zwei kam der empfehlenswerte Sonax Xtreme Polster- & Alcantara-Reiniger für 11,19 Euro, dicht gefolgt vom Preis-/Leistungssieger Vanish Gold Multi Textil (4,69 Euro), einem Haushaltsreiniger, der wenig kostet, gründlich putzt und damit den dritten Platz in der Gesamtbewertung belegt.

Dimitra Theocharidou-Sohns.

ampnet – 3. Mai 2019. Dimitra Theocharidou-Sohns (40) ist seit 1. Mai Mitgeschäftsführerin der Gesellschaft für Technische Überwachung. Damit ist die GTÜ-Führungsspitze nach dem Weggang von Michael Bröning im vergangenen Jahr wieder komplett. Seinen Posten hatte kommissarisch Robert Köstler mit übernommen. Der Sprecher der Geschäftsführung verantwortet im Schwerpunkt den hoheitlichen Bereich.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. April 2019. Das Patent ist schon erteilt, jetzt soll ein einsatzfähiger Prototyp für ein „Testgerät für ein Fahrerassistenzsystem“ entstehen. Patentiert wurden dafür ein „Verfahren zur Durchführung einer Funktionsprüfung eines Fahrerassistenzsystems". Die größte Herausforderung stellt dabei die Vielfalt der zu prüfenden Fahrzeuge dar. Dafür wurde ein Verfahren konzipiert, das durch automatisierte Auswerteverfahren und eine generische Datenbank eine effektive Ermittlung der notwendigen fahrzeugspezifischen Informationen ermöglichen wird.

Felgenreinigertest von GTÜ und Auto Bild.

ampnet – 17. April 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und Auto Bild haben zehn handelsübliche Felgenreiniger zu Preisen zwischen 8 und 20 Euro in der Praxis auf stark verschmutzten Felgen getestet. Mit wenigen Ausnahmen hilft bei den meisten der getesteten Reinigern nur mechanische Nacharbeit mit einem Schwamm, um die dreckigen Felgen wirklich sauber zu bekommen.

GTÜ-Test Poliermaschinen.

ampnet – 4. April 2019. Poliermaschinen sorgen für neuen Glanz auf matten Autolacken. Gute Ergebnisse liefern jedoch meist nur höherpreisige Geräte. Das jedenfalls hat der Praxistest der Gesellschaft für Technische Überwachung in Kooperation mit „Auto Bild“ gezeigt, bei dem acht Geräte von 48 Euro bis 178 Euro ihr Können beweisen mussten.

Die Gesellschaft für Technische Überwachung ist zum dritten Mal „Partnerbetrieb des Spitzensports“ (von links): Alfons Hörmann (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes), GTÜ-Geschäftsführer Robert Köstler, BMX-Sportler Tobias Meyer, Landessportverbandspräsidenten Elvira Menzer-Haasis und Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

ampnet – 3. April 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) ist zum drirtten Mal als „Partnerbetrieb des Spitzensports“ ausgezeichnet worden. Die Prüf- und Sachverständigenorganisiation aus Stuttgart unterstützt den BMX-Racer Tobias Meyer, der regelmäßig bei internationalen Wettbewerben Spitzenplatzierungen erzielt. Der Athlet absolviert seit September 2018 bei der GTÜ eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Sein Arbeitgeber kommt ihm unter anderem mit Gleitzeitregelungen entgegen.

GTÜ-Classic-Portal www.gtue-classic.de.

ampnet – 27. März 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat ihr Internetangebot von Fachinformationen rund um klassische Fahrzeuge überarbeitet und den Servicecharakter weiter ausgebaut. Neben aktuellen Branchennachrichten bietet das Oldtimer-Portal www.gtue-classic.de eine umfangreiche Fahrzeugdatenbank. Zusätzlich unterstützt die Website beispielsweise auch bei Fragen zur Fahrzeugzulassung von Old- und Youngtimern, historischen Nutzfahrzeugen und Motorrädern sowie bei Gutachten.

Die GTÜ hat zusammen mit dem ACE Sommerreifen getestet.

ampnet – 26. März 2019. Die Faustregel „von O bis O“, von Oktober bis Ostern, mit Winterreifen zu fahren dient als Orientierung für den richtigen Zeitpunkt zum Reifenwechsel am Auto. Im diesjährigen Sommerreifentest der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und dem Auto Club Europa (ACE) standen Pneus für Kompaktwagen bis 100 Euro im Fokus. Getestet wurden Gummis der beliebtesten Reifengröße 205/55 R 16.

Dimitra Theocharidou-Sohns.

ampnet – 13. März 2019. Dimitra Theocharidou-Sohns übernimmt zum 1.Mai die Geschäftsführung der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Sie wird die Geschäftsführung gemeinsam mit Robert Köstler verantworten, der gleichzeitig als Sprecher der Geschäftsführung fungiert.

GTÜ-Test OBD-Auslesegeräte.

ampnet – 12. März 2019. Die GTÜ hat verschiedene OBD-2-Auslesegeräte getestet. Alle Geräte mussten über den Diagnosestecker im Auto mehrere Fehler an präparierten Pkw finden. Während der Sieger im Test, das "Diagnosegerät Handscanner" von Launch alle Fehler aufspürte und auch in für Laien verständlichem Text auf dem Display anzeigte, meldeten andere Geräte nur unverständliche Codes oder fanden die Fehler erst gar nicht.

„Motorrad-Ratgeber“ der GTÜ.

ampnet – 25. Februar 2019. „Technik braucht Sicherheit“ – unter diesem Motto präsentiert die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) auf der Messe Motorräder Dortmund (28.2.–3.3.2019) ihre Leistungen für Biker und Händler. Experten der Prüf- und Sachverständigenorganisation aus Stuttgart geben am Stand 429 in Halle 4 Informationen rund ums Bike und nützliche Tipps zum sicheren Start in die Motorradsaison. Außerdem wird das Serviceangebot für Händler und Zweiradwerkstätten vorgestellt – von den HU-Leistungen in den Betrieben, den Schaden- und Wertgutachten bis zum Werkstattportal.

GTÜ-Prüfingenieur.

ampnet – 16. Februar 2019. Einzelabnahmen (Vollgutachten) für Kraftfahrzeuge dürfen künftig von jeder Prüf- und Sachverständigenorganisation vorgenommen werden. Dies hat gestern der Bundesrat mit einer Änderung des entsprechenden Paragraphen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) beschlossen. Die Abnahme für eine Einzelbetriebserlaubnis war bislang nur dem TÜV (alte Bundesländer) und der Dekra (neue Bundesländer) vorbehalten. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) begrüßte den Wegfall des Monopols und sprach vom Ende einer Wettbewerbsverzerrung.

GTÜ-Test Scheibenenteisersprays.

ampnet – 17. Januar 2019. Scheibenenteiser aus der Sprühflasche versprechen im Winter schnell eisfreie Autoscheiben. Wie gut das wirklich funktioniert, hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) zusammen mit „Auto Bild“ getestet. Acht Pumpsprays in der Preisspanne zwischen zwei und acht Euro wurden verglichen.

Frank Reichert.

ampnet – 11. Januar 2019. Frank Reichert (48) ist neuer Pressesprecher der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Er folgt als Leiter der Unternehmenskommunikation auf Hans-Jürgen Götz, der zum Jahreswechsel in den Ruhestand gewechselt ist. Frank Reichert verantwortete viele Jahre Vertrieb und Marketing im Mercedes-Benz Classic Center sowie die Motorsport-Presse des Stuttgarter Autoherstellers. Zuletzt war er seit 2013 als Leiter der Klassik-Koordination beim ADAC in München tätig. (ampnet/jri)

GTÜ-Test Batterie-Ladegeräte: Das CTEK CT5 Time to go schnitt am besten ab.

ampnet – 20. Dezember 2018. Der Winter zehrt an der Autobatterie: Heckscheiben-, Stand- und Sitzheizung verbrauchen zusätzlich zu allen anderen Stromverbrauchern oft mehr Energie als die Lichtmaschine liefern kann – besonders im Kurzstreckenbetrieb. Hinzu kommt, dass bei Temperaturen um minus 18 Grad die Stromspeicher nur noch etwa die Hälfte ihrer normalen Kapazität bereitstellen. So schafft es am Ende der Akku besonders häufig bei Kälte nicht mehr, den Motor zu starten. Wer vorbeugen will, dem helfen Ladegeräte zum Anschluss an die heimische Steckdose. Schon für deutlich unter 100 Euro gibt es Spitzengeräte zur einfachen Anwendung. Die Gesellschaft für Technische Überwachung hat zusammen mit „Auto Bild“ und „Auto Bild Klassik“ 14 Batterielader zu Preisen zwischen 24 und 94 Euro getestet.

Onboard-Diagnosegerät (OBD).

ampnet – 14. Dezember 2018. Bei Störungsmeldungen auf dem Fahrzeugdisplay können spezielle Testgeräte auch für den Laien nützlich sein, denn wenn Warnleuchten blinken herrscht hin und wieder Verunsicherung. Was tun? Den Pannendienst rufen, in die nächste Werkstatt fahren oder erst einmal selbst Hand anlegen und sich mit einem Onboard-Diagnose-Tester (OBD) auf Fehlersuche begeben? Nicht selten entpuppen sich die Fehleranzeigen nämlich als harmlos, weil einfach nur die Elektronik spinnt. Hier lassen sich mit einer Selbstkontrolle teure Werkstattkosten für die Fehlerauslese sparen.

Durch Schnee beeinträchtigte Sicht im Winter.

ampnet – 6. Dezember 2018. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat zusammen zehn gängige Konzentrate getestet, die als 1:1-Mischung auch bei Minustemperaturen eine zuverlässige Scheibenreinigung versprechen. Sieger im großen GTÜ-Vergleich mit dem Prädikat "sehr empfehlenswert" wurde das Sonax Anti-Frost und Klarsicht Konzentrat.

Fahren im Winter.

ampnet – 29. November 2018. Die kalte Jahreszeit stellt immer wieder besondere Anforderungen an Fahrer und Fahrzeug und fordert vor allem einen anderen Fahrstil. Raureif, Schnee und Glatteis erwischt die meisten Autofahrer sprichwörtlich „eiskalt“. Am Vorabend hat es noch geregnet und morgens sind die Straßen möglicherweise weiß. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) rät, sich vor dem Losfahren den Wetterbericht im Radio anzuhören oder die Vorhersage im Internet oder auf dem Smartphone abzurufen. Bei Schneefall sollte mit Staus und Verspätungen gerechnet werden, so dass es sich empfiehlt, frühzeitiger als üblich loszufahren.

Richtig Starthilfe geben.

ampnet – 23. November 2018. Bei eisiger Kälte und vorwiegend Kurzstreckenverkehr quittieren Autobatterien im Winter schnell ihren Dienst. Ein Austausch ist dann unumgänglich. Damit der Frost nicht für Frust sorgt, rät die GTÜ, besonders auf einen funktionsfähigen und voll geladenen Stromspeicher zu achten. Nicht nur der aktuelle Ladezustand ist für die Leistungsfähigkeit der Bordbatterie entscheidend, ebenso wichtig ist ihre Speicherkapazität. Mit zunehmender Kälte verliert der Energiespeicher an Kraft – so stehen bei minus zehn Grad Celsius noch 65 Prozent der eigentlichen Leistung zur Verfügung, bei minus 20 Grad sind es nur noch 50 Prozent.

Reifenpanne.

ampnet – 31. Oktober 2018. Seit der Erfindung des luftgefüllten Reifens anno 1844, gibt es auch das Problem mit dem sogenannten Plattfuß. Wer hat seine Reifen im Laufe seiner automobilen Karriere nicht schon einmal verflucht, weil er irgendwo auf einer verlassenen Landstraße mit der Suche nach dem Wagenheber und Bordwerkzeug zwangsbeschäftigt wurde? Als erster hat die Volkswagen-Gruppe vor rund vier Jahren Reifen mit der „sealed technology“ gegen geringen Aufpreis eingebaut. Mittlerweile gibt es fünf Anbieter, Continental, Pirelli, Hankook, Goodyear und Michelin. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) wollte wissen, wie wirksam die Technologie ist.

Hanomag 1,3 mit Ambi-Budd-Karosserie von 1940.

ampnet – 3. Oktober 2018. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und die „Deutsche Museumsstraße“ präsentieren auf der Motorworld Classics Berlin (4.–7.10.2018) ein außergewöhnliches Objekt der deutschen Automobilhistorie: einen Hanomag 1,3 aus dem Baujahr 1940 mit Ambi-Budd-Karosserie. Er stammt aus dem Depot der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin.

GTÜ-Winterreifentest 2018.

ampnet – 26. September 2018. Winter, Schnee und tiefe Temperaturen bereiten den gängigsten Winterreifen mittlerweile kaum noch Probleme. Aber mit regennasser Fahrbahn, der weit häufigeren Witterung im Winter hierzulande, kommen nicht alle Reifen zurecht. So lautet das Fazit des diesjährigen Reifentests der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ), des Auto Club Europa (ACE), und dem ARBÖ (Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs).

Licht- und Reifencheck 2018/19.

ampnet – 15. September 2018. Bei den Hauptuntersuchungen durch die GTÜ fallen besonders viele Pkw mit Beleuchtungsmängeln wie falsch eingestellte Scheinwerfer und nicht funktionierende Leuchten auf. Aber auch der Zustand der Reifen lässt häufig zu wünschen übrig. Zu wenig Profil, Beschädigungen, falscher Luftdruck und in die Jahre gekommene Pneus stehen ganz oben auf der Mängelliste. Vor diesem Hintergrund nehmen viele GTÜ-Prüfstellen von Oktober bis Ostern kostenlos einen Sicherheitscheck für die Bereiche vor. Bei bestandener Prüfung erhält der Autofahrer eine Plakette für die Frontscheibe. (ampnet/Sm)

GTÜ-Testzentrum in Stuttgart-Vaihingen.

ampnet – 13. September 2018. Neben den amtlichen Tätigkeiten im Prüfgeschäft möchte sich die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) aus Stuttgart in Zukunft mit neuen Dienstleistungen und einem einheitlichen Auftritt den Kunden gegenüber verstärkt als Serviceorganisation positionieren. Mit einer neuen digitalen Plattform zur Schadenabwicklung, dem Com-Tool, geht das Unternehmen Mitte Oktober an den Start.

Sonderheft der „Auto Zeitung“ mit GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2019.

ampnet – 12. September 2018. Wenn es um Gebrauchtwagen geht, dann sind die deutschen Premiummarken Audi, Mercedes-Benz nach wie vor spitze. Ihre Modelle sind fast durchgängig die Gewinner im neuen GTÜ-Gebrauchtwagenreport. In der Mittelklasse, der Oberklasse und Luxusklasse sowie bei den Sportwagen, Vans und SUV belegen sie ausnahmslos die ersten Plätze. Nur bei den Kleinwagen und der Kompaktklasse müssen die deutschen Autobauer ihre bisherigen Spitzenplätze an ausländische Mitbewerber abgeben.

Ein GTÜ-Prüfingenieur bringt eine HU-Plakette an.

ampnet – 12. September 2018. Die positive Entwicklung bei der Hauptuntersuchung (HU) von immer weniger Pkw mit Mängeln hat sich auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Bei den von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) durchgeführten 2,4 Millionen Sicherheitschecks fielen weniger Fahrzeuge durch als die Jahre zuvor. 62,7 Prozent der untersuchten Autos absolvierten die Prüfung ohne jegliche Beanstandung – eine Verbesserung um mehr als ein Prozent. Dennoch verharrt der Anteil der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln seit Jahren auf hohem Niveau. Gut jeder fünfte Pkw bekam die Prüfplakette nicht auf Anhieb.

Marktanteile der verschiedenen Prüforganisationen an den Hauptuntersuchungen im ersten Hlabjahr 2018.

ampnet – 12. September 2018. Die Gesellschaft für Technische Überwachung hat bei den Kfz-Hauptuntersuchungen (HU) im ersten Halbjahr weiter zugelegt. Die rund 2500 GTÜ-Partner- und Prüfingenieure der bundesweit tätigen Prüf- und Sachverständigenorganisation nahmen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2,4 Millionen Fahrzeuge bei der HU unter die Lupe. Bei einem leicht gewachsen HU-Gesamtmarkt konnte die GTÜ von allen drei großen Kfz-Überwachungsorganisationen den größten Anteil hinzugewinnen. Der Marktanteil der GTÜ bei den Hauptuntersuchungen beträgt derzeit 16,2 Prozent.

Oldtimer-Ratgeber der GTÜ.

ampnet – 27. August 2018. Unter dem Motto „Mehr Service für Sicherheit – auch für Ihren Oldtimer“ präsentiert sich die Gesellschaft für technische Überwachung auf der 14. Classic-Gala in Schwetzingen (1./2.9.2018). Als Partner der traditionellen Veranstaltung im Schlosspark informieren die Classic-Experten der GTÜ über Leistungen und Services rund um Old- und Youngtimer und stehen mit Rat und Hilfe für Fragen rund um die automobilen Schätze zur Verfügung.