Logo Auto-Medienportal.Net

Brabus

Brabus Business Lounge für die Mercedes-Benz V-Klasse.

ampnet – 7. März 2017. Auf dem Genfer Auto Salon 2017 (9. bis 19. März) zeigt Brabus seine neu entwickelte Business Lounge für die Mercedes-Benz V-Klasse. Der durch eine Trennwand mit integriertem TV-Gerät vom Fahrerabteil getrennte Passagierraum im Fond bietet maximalen Komfort. Durch die elektrisch stufenlos zwischen Sitz- und Liegeposition verstellbaren VIP-Business Sitze entsteht ein First-Class-Reiseerlebnis.

Brabus Ultimate 125 Cabriolet.

ampnet – 5. März 2017. Mit dem Ultimate 125 präsentiert Brabus auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 9.–19.3.2017) einen Smart Fortwo, aus dessen Drei-Zylinder-Motor 92 kW / 125 PS herausgekitzelt werden. Ultimate 125 steht aber auch für eine limitierte Stückzahl des 175 km/h schnellen Stadtflitzers von 125 Exemplaren. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der getunte Smart 9,2 Sekunden.

Brabus 850 XL auf Basis des Mercedes-Benz GLS.

ampnet – 28. September 2016. Mancher kann nicht genug Leistung haben: Mit dem 850 XL bietet Brabus einen auf 625 kW / 850 PS und 1450 Newtonmetern hochgetunten Mercedes-Benz GLS an. Basis ist der GLS 63 4Matic. Die Mehrleistung beträgt 195 kW / 265 PS Der auf sechs Liter Hubraum aufgebohrte Acht-Zylinder-Biturbomotor beschleunigt den Wagen in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des auf 23-Zoll-Rädern rollenden Brabus ist mit Rücksicht auf die Reifen elektronisch auf 300 km/h begrenzt. Das 2,6 Tonnen schwere Fahrzeug setzt damit neue Bestwerte im Segment.

Smart Brabus.

ampnet – 6. Juli 2016. Der neue Smart Brabus mit 80 kW / 109 PS und umfangreichen technischen und optischen Modifikationen in Exterieur wie Interieur ist ab 8. Juli 2016 bestellbar. Erhältlich ist er als Fortwo, Fortwo Cabrio und Forfour. Die Preise beginnen bei 19 710 Euro für das Coupé, die Auslieferung der ersten Modelle startet Ende des Monats. Auf Wunsch ist auch die High-end-Ausstattungsvariante Brabus Xclusive (+3000 Euro) verfügbar. Zu ihren besonderen Merkmalen zählen Sportsitze mit Polsterung in Leder Nappa perforiert/Leder schwarz mit Ziernähten in Grau.

Brabus 850 6.0 Biturbo Cabrio.

ampnet – 19. Juni 2016. Das Brabus 850 6.0 Biturbo Cabrio – das schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabriolet der Welt – erlebt seine Weltpremiere am Rande des 24-Stunden-Rennens im französischen Le Mans. Auf Basis des Mercedes AMG S 63 4Matic bringt es der Brabus auf 625 kW / 850 PS bei 4500 Umdrehungen pro Minute (U/min) und erreicht 350 km/h Höchstgeschwindigkeit. Gewaltig ist auch das maximale Drehmoment von 1450 Newtonmeter (Nm), das zwischen 2500 und 4500 U/min anliegt. Im Normalbetrieb wird dieser Wert aus Rücksicht auf die Langlebigkeit des Antriebsstrangs auf 1150 Nm begrenzt.

Smart Brabus Fortwo.

ampnet – 25. April 2016. Smart präsentiert auf der Beijing Automotive Exhibition (-4. Mai 2016) in Peking als Weltpremiere des neuen Brabus mit 80 kW / 109 PS. Er ist ausgestattet mit einem Performance-Sportfahrwerk mit speziell abgestimmtem ESP, einer sportlich konfigurierten Servolenkung sowie einem Doppelkupplungsgetriebes mit Race-Start-Funktion. Der Smart Brabus ist als Fortwo, Fortwo Cabrio und Forfour. Die ersten Modelle kommen im Juli 2016 zu den Händlern in Europa.

Mercedes-Benz G 500 4x4² von Brabus.

ampnet – 14. September 2015. Der nicht zuletzt dank Portalachsen auf noch höhere Geländegängigkeit ausgelegte Mercedes-Benz G 500 4x4² steht auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 19. - 27.9.2019) in nochmals verschärfter Form. Tuner Brabus verhilft dem Sondermodell mit 368 kW / 500 PS und 710 Newtonmetern zu 78 PS mehr Leistung und 100 Nm mehr Drehmoment. Damit beschleunigt der V8 in 6,9 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 210 km/h begrenzt. Der Durchschnitsverbrauch wird von Brabus mit 13,8 l/100 km angegeben Der Auftritt des Allradlers wird durch eine Sonderlackierung und Änderungen der Karosserie, wie Frontschürzenaufsätzen und hochglanzpoliertem Unterfahrschutz sowie speziellem Kühlergrill mit integriertem Brabus-Logo und Scheinwerferblenden aus Carbon, nochmals aufgewertet. Der Innenraum wird mit einer exklusiven Feinleder/Alcantara-Ausstattung veredelt. (ampnet/dm)

Brabus Business Lounge.

ampnet – 27. August 2014. Brabus stellt auf dem Moskauer Autosalon in Moskau (- 7.9.2014) den Mercedes-Benz Sprinter als Modell „Business Lounge“ vor. Der schwarze Van mit einer Frontschürze und 18 Zoll großen Monoblock-Rädern im Brabus-Design ist mit vier vis-a-vis angeordneten Business-Sitzen in Leder und einer zusätzlichen dritten Sitzreihe ausgestattet. Das Kommunikationskonzept des Fahrzeugs bindet die Notebooks oder Tablets der Fondpassagiere plattformunabhängig in das Media-Center des Fahrzeugs ein.

Smart Brabus Fan-Edition.

ampnet – 15. Mai 2014. Brabus gibt ab heute auf Facebook den Nutzern die Möglichkeit, ein Smart-Sondermodell zu gestalten. Über die Konfiguration des Smart Brabus Fan-Edition können alle Facebook-Mitglieder abstimmen. Das Sondermodell soll dann ab Herbst verfügbar sein.

Brabus 850 6.0 Biturbo.

ampnet – 6. September 2013. Unter der Typenbezeichnung Brabus 850 6.0 Biturbo „iBusiness“ präsentiert der Tuner aus Bottrop als Weltpremiere auf der IAA 2013 (12. - 22.9.2013) eine exklusiv ausgestattete, dank V8-Biturbo-Hubraummotor 625 kW / 850 PS starke und 350 km/h schnelle Multimedia-Luxuslimousine auf Basis der neuen Mercedes-Benz S-Klasse. Das Business-Infotainment-System basiert auf Komponenten von Apple wie dem iPad, dem Mac Mini, iPod touch und Apple TV, die über die neu entwickelte Brabus-Remote-App gesteuert und koordiniert werden.

Brabus B63S - 700 Widestar auf Basis des Mercedes-Benz GL 63 AMG.

ampnet – 19. August 2013. 300 km/h Höchstgeschwindigkeit, 515 kW / 700 PS Spitzenleistung und ein elektronisch auf 960 Newtonmeter begrenztes Drehmoment ab 2000 Umdrehungen in der Minute: Unter der Typenbezeichnung B63S - 700 Widestar bietet Brabus zwei neue SUV auf Basis des Mercedes-Benz ML 63 AMG und GL 63 AMG an. Eine entsprechende Version des G 63 AMG ist bereits in Planung.

Brabus 800 Roadster auf Basis Mercedes-Benz SL 65 AMG.

ampnet – 25. Februar 2013. Auf Basis des Mercedes SL 65 AMG hat Brabus den schnellsten Zweisitzer der Welt, den Brabus 800 Roadster gefertigt. Angetrieben wird der Zweisitzer von einem leistungsgesteigerten Zwölfzylinder-Biturbo mit 588 kW / 800 PS und 1420 Newtonmeter maximalem Drehmoment. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 3,7 Sekunden, auf 200 Kilometer pro Stunde beschleunigt der Roadster in 9,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 350 km/h begrenzt. Der Supersportler wird auf dem Genfer Autosalon (7. - 17. März 2013) vorgestellt.

Brabus B63 - 620 Widestar.

ampnet – 30. November 2012. Brabus feiert auf der Motor Show in Essen (- 9.12.2012) gleich eine ganze Reihe von Neuheiten. Für die Masse dürfte vor allem das Veredelungsprogramm für die Mercedes-Benz A-Klasse von Interesse sein, während Modelle wie der 456 kW / 620 PS starke B63 – 620 Widestar auf Basis des G 63 AMG für die allermeisten Besucher nur ein Traum bleiben dürfte.

Brabus-Tuning für die Mercedes-Benz A-Klasse.

ampnet – 3. November 2012. Pünktlich zum Verkaufsstart der neuen Mercedes A-Klasse bietet Brabus in Bottrop ein komplettes Tuningprogramm für die Mercedes-Benz A-Klasse als Weltpremiere auf der Essen Motorshow (1. bis 9. Dezember 2012). Das Programm umfasst Motortuning, Aerodynamik-Komponenten, Leichtmetallräder in 17, 18 und 19 Zoll Durchmesser, Fahrwerkslösungen und Interieur-Veränderungen.

Brabus Programm für den Mercedes CLS Shooting Brake.

ampnet – 9. Oktober 2012. Für den neuen Mercedes CLS Shooting Brake gibt es ab sofort von Brabus dynamisches Zubehör. Die weit gefächerte Palette startet mit sportlich-eleganten Aerodynamik-Komponenten für alle Shooting Brake Modelle, ob mit oder ohne Sport-Paket AMG, und maßgeschneiderten Brabus-Rädern bis 20 Zoll Durchmesser. Motortuning bis 455 kW / 619 PS, 1000 Nm Drehmoment und 320 km/h Vmax gehört genauso zum Brabus-Portfolio wie exklusive Optionen fürs Interieur.

Mercedes-Benz SL von Brabus.

ampnet – 12. September 2012. Brabus veredelt ab sofort auch den Mercedes-Benz SL. Im Angebot sind Leichtmetallräder bis 20 Zoll Durchmesser, ein noch agileres Handling durch professionelles Fahrwerkstuning, eine Leistungssteigerung auf 382 kW / 520 PS, die den SL 500 bis zu 300 km/h schnell macht, und ein Interieur nach Kundenwunsch.

Smart Brabus 10th anniversary.

ampnet – 20. Juli 2012. Seit zehn Jahren arbeiten Smart und Brabus zusammen. Schon 2003 kamen mit dem Smart Fortwo Brabus Coupé und Cabrio die ersten vom Joint-Venture Smart-Brabus GmbH entwickelten Topversionen auf den Markt. Jetzt feiern die Unternehmen mit dem exklusiv ausgestatteten Sondermodell „10th anniversary“ den runden Geburtstag der Zusammenarbeit. Es ist auf 100 Exemplare limitiert.

Smart Brabus Electric Drive.

ampnet – 7. März 2012. Das auch kleine Elektroautos sportliches Potenzial bieten, beweist Brabus auf dem Genfer Autmobilsalon (-18.3.2012) mit dem getunten Smart Fortwo Electric Drive. Er kommt Ende des Jahres auf den Markt. Der Elektromotor bietet eine Leistung von 60 kW / 82 PS und entwickelt 135 Newtonmeter Drehmoment.

Smart Brabus Electric Drive.

ampnet – 1. März 2012. Mit Brabus-Versionen des Zweisitzers Smart Fortwo Electric Drive und des Zweirad Smart Ebike wollen die beiden Marken auf dem Genfer Automobilsalon zeigen, wohin sich die beiden Kultmarken im Zeitalter der Elektromobilität bewegen werden. Die beiden Elektromobile signalisieren nicht nur optisch ihre besondere Rolle. Auch ihre Leistung wurde gesteigert.

Mercedes-Benz B-KLasse von Brabus.

ampnet – 7. Februar 2012. Pünktlich zum Verkaufsstart der neuen Mercedes B-Klasse bietet Brabus ein exklusives Tuningprogramm mit der einzigartigen Brabus-Tuning-Garantie über 3 Jahre bis 100 000 Kilometer an. Die Palette umfasst sportlich-elegantes Karosseriedesign, Leichtmetallräder in 17, 18 und 19 Zoll Durchmesser, eine sportlich-komfortable Tieferlegung und exklusive Accessoires fürs Interieur. Brabus-Motortuning für die verschiedenen Benziner und Diesel der W 246 Baureihe ist in Vorbereitung.

Brabus Upgrade für Mercedes E 63 AMG.

ampnet – 18. Juli 2011. Brabus hat für die aktuellen Mercedes E- und S-Klasse, die ab Werk mit einem AMG Bodystyling-Kit ausgerüstet sind Aerodynamikteile entwickelt, die diesen Fahrzeugen nicht nur einen noch sportlicheren Auftritt verleihen, sondern auch den Auftrieb an Vorder- und Hinterachse reduzieren.

Brabus 800 E V12 Cabriolet.

ampnet – 9. Juli 2011. Brabus baut seine E-V12-Familie aus und baut nun auch das Cabriolet der E-Klasse von Mercedes-Benz mit dem 588 kW / 800 PS starken Zwölfzylinder-Biturbo. Das Sondermodell ist das stärkste und schnellste viersitzige Cabriolet der Welt und wird auf Bestellung zu einem Preis ab 478 000 Euro gebaut. Die Höchstgeschwindigkeit des Brabus 800 E V12 Cabriolet liegt je nach Hinterachsübersetzung bei bis zu 370 km/h.

Brabus B63 - 620 PowerXtra CGI auf Basis Mercedes S 63 AMG.

ampnet – 27. April 2011. Brabus hat jetzt auch Leistungssteigerungen für die Mercedes-Benz V8 Biturbo Triebwerke der aktuellen S und CL 500 sowie S und CL 63 AMG im Angebot. Je nach Modell und Tuningstufe werden bis zu 620 PS / 455 kW Spitzenleistung und ein maximales Drehmoment von 1000 Nm produziert. Zusätzlich gibt es Aerodynamik-Komponenten aus Sicht-Carbon, maßgeschneiderte Rad/Reifen-Kombinationen bis 21 Zoll Durchmesser und exklusive Optionen für den Innenraum.

Brabus Programm für das neue Mercedes CLS Coupé.

ampnet – 23. Februar 2011. Brabus präsentiert als Weltpremiere ein Tuningprogramm für die zweite Mercedes-Benz CLS Generation auf dem Genfer Auto Salon (1.-13.3.2011). Für das viertürige Coupé wurden von Brabus im Windkanal Karosserieteile entwickelt, die in Erstausrüstungsqualität aus flexiblem, hochwertigem Pur-R-Rim produziert werden.

Brabus bietet für den Mercedes-Benz S 350 Blue Tec das Leistungskit Eco Power Xtra D6S an.

ampnet – 1. Februar 2011. Brabus bietet für den Mercedes-Benz S 350 Blue Tec eine Leistungssteigerung um 40,5 kW / 55 PS auf 230 kW / 313 PS und 690 Newtonmeter Drehmoment an. Mit dem Leistungskit Eco Power Xtra D6S erfüllt das Bottroper Unternehmen nach eigenen Angaben als erster Tuner überhaupt die Euro-6-Abgasnorm.

Mercedes-Benz SLS AMG „Widestar“ von Brabus.

ampnet – 27. November 2010. Brabus stellt als Weltpremiere ab heute auf der Essen Motor Show (27.11. – 5.12.2010) die verbreiterte „Widestar“-Version des Mercedes-Benz SLS AMG vor. Neben den Karosserieteilen aus Karbon bietet der Fahrzeugveredler aus Bottrop für den Flügeltürer leichte Schmiederäder, ein elektronisch verstellbares Komfort-Fahrwerk, einen Titan-Hochleistungsauspuffanlage mit elektronisch gesteuertem Soundmanagement und individuelle Ausstattungen für das Interieur an.

Brabus SV12 R Biturbo 800.

ampnet – 26. Oktober 2010. 588 kW / 800 PS und ein maximales Drehmoment von 1100 Newtonmeter (Nm) lassen den Mercedes S 600 in der jüngsten Brabus-Spezifikation nicht nur zur leistungsstärksten Luxuslimousine der Welt werden. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h – elektronisch begrenzt –präsentiert sich der exklusive Viersitzer Brabus SV12 R Biturbo 800 auch als der schnellste Luxusliner. Zur Höchstleistung kommt beim SV12 R Biturbo 800 ein Designeranzug mit maßgeschneiderten Rädern bis 21 Zoll Durchmesser, einer Hochleistungsbremsanlage und kundenspezifischer Interieurveredelung bis zum Multimedia-System mit Apple-Komponenten.