Logo Auto-Medienportal.Net

208

Peugeot 208 Urban Move.

ampnet – 22. Februar 2017. Vor 80 Jahren startete der Import von Peugeot-Fahrzeugen in Deutschland. Das feiert die französische Marke mit Sondereditionen seiner Modelle 208, 2008 und 308. Ab 14 140 Euro ist der ​208 „Urban Move“ erhältlich. Er bietet zusätzlich zur Basisversion Access elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht. Außerdem bietet das Sondermodell eine Audioanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und einem Touchscreen mit 7-Zoll-Farbbildschirm und USB-Anschluss auf.

Peugeot 208.

ampnet – 5. Januar 2017. Peugeot bietet für den 208 und 2008 nun ein Navigationssystem an. Es basiert auf Kartenmaterial von Tom-Tom, verfügt über 3-D-Darstellung und Verkehrsinformationen in Echtzeit. Dazu gibt es ein kostenfreies, lebenslanges Update, das bis zu viermal jährlich genutzt werden kann.

Peugeot 208.

ampnet – 20. Oktober 2016. Peugeot bietet den 208 und den 308 als „Winter Edition“ an. Sie bringen neben der Sommerbereifung einen Komplettsatz Winterräder sowie Sitzheizung mit. Außerdem verfügen alle Fahrzeuge über das City-Paket mit Einparkhilfe, anklappbaren Außenspiegeln und Nebelscheinwerfern.

Peugeot 208.

ampnet – 16. August 2016. Für den Peugeot 208 ist ab sofort als neue Einstiegsmotorisierung der 1.2 Pure-Tech 72 mit 53 kW / 72 PS erhältlich. Er ersetzt den bisherigen 1.0-Liter-Motor mit 50 kW / 68 PS. Das neue Triebwerk entwickelt 109 Nm, die bei 2600 U/min anliegen. Der Kraftstoffverbrauch liegt im Durchschnitt bei nur 4,7 Liter auf 100 Kilometer, dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 108 g/km. Der Kleinwagen ist weiterhin ab 12 600 Euro in der Version 208 Access Pure-Tech 72 erhältlich.

Peugeot 2008 Style.

ampnet – 19. Januar 2016. Peugeot bringt eine Neuauflage der Style-Sondermodelle für den 208, des 2008 und des 308. Allen gemeinsam sind das große Panorama-Glasdach sowie eine umfangreiche Serienausstattung auf Basis der Ausstattungsstufe Active. Für jedes Modell bietet Peugeot außerdem individuelle Style-Pakete an, die den Komfort erhöhen und die Kosten senken. Zu erkennen sind die Sondermodelle an Style-Logos unter den Rückspiegeln. Stärker getönte Heck- und Seitenscheiben unterstreichen ihren dynamischen Auftritt zusätzlich. Für Vortrieb sorgen äußerst sparsame Puretech-Benzin- und Blue-HDi-Dieselmotoren.

Peugeot 208 Urban Move.

ampnet – 11. Oktober 2015. Peugeot bietet den 208 jetzt als Sondermodell „Urban Move“ an. Es verfügt zusätzlich zu Klimaanlage, Radio, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und multifunktionalem Touchscreen über eine auch visuelle Einparkhilfe hinten sowie Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad und Mittelarmlehne vorn. Als Motorisierungen stehen der 50 kW / 68 leistende Dreizylinder und der Puretech 82 mit 60 kW / 82 PS zur Wahl. Die Preise beginnen bei 13 990 Euro. Der Kundenvorteil gegenüber einem gleich ausgestatteten Serienmodell beträgt bis zu 860 Euro. (ampnet/jri)

Peugeot 208 R2.

ampnet – 19. August 2015. Bei der Rallye Deutschland am kommenden Wochenende (20. – 23. .8.2015) rund um Trier wird der Peugeot 208 R2 die Teilnehmer als Vorausfahrzeug durch die einzelnen Wertungsprüfungen begleiten. Der Wagen, der für den Einsatz in nationalen Wettbewerben entwickelt wurde, wurde bisher in rund 20 Länder verkauft. (ampnet/dm)

Peugeot 208.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. Mai 2015. Nach drei Jahren hat sich nun auch der Peugeot 208 sein Facelift verdient. Neben Feinarbeit am Äußeren und bei der Innenausstattung hat sich der französische Hersteller dabei auch um neue Antriebe, verbesserten Angebot bei den Assistenzsystemen und um eine Erweiterung des Modellspektrums gekümmert. So kommt nun eine GT-Version ins Programm. Außerdem wird der 208 GTi 30th – das radikalste und sportlichste Modell - in die Produktpalette integriert.

Peugeot 308 GT SW.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. Mai 2015. Nach dem Rückzug aus der Rallye-Weltmeisterschaft und zuletzt aus dem Langstreckensport ist die sportliche Seite von Peugeot ein wenig in den Hintergrund geraten. Dass die Marke erfolgreich in der Rallye-Europameisterschaft und im Rallye-Cross mitfährt, bekommen fast nur eingefleischte Motorsportfans mit. Ältere Semester erinnern sich gern noch an den 205 GTI aus den 1980er-Jahren – und an die Historie dieser Marken-Ikone knüpfen die Franzosen nun wieder an. Nachdem fünf Jahre lang der RCZ allein die dynamische Fahne hochhalten musste, ergänzen zwei weitere PS-starke Ableger das Modellprogramm.

Peugeot 208 Blue HDi 100 auf Verbrauchsrekordfahrt.

ampnet – 5. Mai 2015. Mit dem 208 Blue HDi 100 bietet Peugeot den aktuell sparsamsten Seriendiesel der Welt an. Dass der Normverbrauch von 3,0 Litern pro 100 Kilometer keineswegs nur unter Laborbedingungen Bestand hat und sogar noch unterboten werden kann, wurde jetzt auf einer zertifizierten Langstreckenfahrt bewiesen. Bei der von der französischen Prüfbehörde UTAC (Union Technique de l’automobile, du motocycle et du cycle) homologierten Verbrauchsfahrt legte ein serienmäßiger Peugeot 208 Blue HDi 100 mit 43 Litern Kraftstoff 2152 Kilometer zurück – das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von gerade einmal 2,0 Litern auf 100 Kilometer.

Peugeot 208.

ampnet – 23. April 2015. Zu Preisen ab 12 400 Euro ist ab sofort der überarbeitete Peugeot 208 bestellbar. Die Markteinführung erfolgt am 18. Juni 2015. Neben leichten Karosserieretuschen sind die nun Euro-6-konformen Motoren und die verbesserte Ausstattung wesentliche Maßnahmen des Facelifts. So gibt es künftig die Mirror-Screen-Funktion zum Bedienen eines Smartphones über den Bord-Touchscreen sowie optional eine Rückfahrkamera. Auf Wunsch ist zudem die automatische Notbremsfunktion „Active City Brake“ (bis 30 km/h) lieferbar.

Skoda Fabia.
Von Thomas Lang

ampnet – 15. April 2015. Wer unbeirrt behauptet, früher war alles besser, ist entweder Nostalgiker oder Phantast. Zumindest, wenn das Thema auf Autos kommt. Nehmen wir als Beispiel Kleinwagen. Als der VW Polo ab 1975 die Klasse moderner Kleinwagen mit Frontantrieb und Heckklappe etablierte, reichten 40 PS und 3,5 Meter Länge. Heute haben klassische Kleinwagen die Dimensionen früherer Kompakter erobert, strecken sich über rund vier Meter Außenlänge, schnüren umfangreiche Pakete bei Antrieben, Ausstattungen, Karosserievarianten und bieten Komfort- und Sicherheitsdetails, von denen vor 30 Jahren nicht einmal geträumt werden durfte, auch nicht in der Luxusklasse.

Peugeot 208 WRX.

ampnet – 10. April 2015. Das Team Peugeot-Hansen startet 2015 in der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) mit dem brandneuen Peugeot 208 WRX. Die schwedisch-französische Kooperation hat für die zweite Saison und einen neuen Mitstreiter an Bord. Neben Stammpilot Timmy Hansen wird der Franzose Davy Jeanney einen modifizierten 404 kW / 550 PS starken Peugeot 208 WRX pilotieren, der in allen Bereichen nachgelegt haben soll. (ampnet/Sm)

Peugeot 208.

ampnet – 26. März 2015. Für den Peugeot 208, der im Juni 2015 auf den Markt kommen wird, sind die Farben Ice Grey und Ice Silver als Strukturlackierung verfügbar. Zudem sind zwei Individualisierungspakete sowohl für das Interieur als auch das Exterieur des neuen Peugeot 208 verfügbar. Die Lackierungen changieren zwischen Matt und Seidenmatt. Durch ihre Integration in die Serienproduktion im Werk liegen die Preise in Europa bei unter 800 Euro, was einem Mehrpreis von nur 180 bis 200 Euro im Vergleich zu Metalliclackierungen entspricht. (ampnet/nic)

Peugeot 208.

ampnet – 24. März 2015. Peugeot stellt den 1,0-Liter-Puretech-Benziner (50 kW / 68 PS) des 208 auf die Euro-6-Norm um. Außerdem sinkt der Durchschnittsverbrauch des 1,2-Liter-Motors mit 81 kW / 110 PS auf 4,5 Liter/100 km, was CO2-Emissionen von 103 g/km entspricht. Der 208 ist in den drei Ausstattungsversionen Access, Active und Allure sowie als GTi lieferbar. Das Einstiegsmodell 208 Access Puretech 68 kostet als Dreitürer 12 300 Euro (Fünftürer: 13 050 Euro). (ampnet/nic)

Peugeot 208.

ampnet – 3. März 2015. Peugeot präsentiert auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) den überarbeiteten 208. Karosserieretuschen, bessere Innenausstattung und mehr Assistenzsysteme kennzeichnen die Modellpflege. Die größte Revolution steckt unter der Motorhaube. Der 1,6-Liter-Dieselmotor kommt in der verbrauchgünstigsten Version auf einen Normverbrauch von 3,0 Litern je 100 Kilometer. Das sind 79 Gramm CO2 pro Kilometer und bedeuten Weltrekord für ein Serienmodell mit Verbrennungsmotor. (ampnet/jri)

Peugeot 208.

ampnet – 24. Februar 2015. Peugeot stellt in Genf auf dem Autosalon (3. - 15.3.2015) den überarbeiteten 208 vor. Die Ausstattung wird mit Blick auf den alltäglichen Einsatz in der Stadt um Assistenzsysteme wie Active City Brake, Smartphoneanbindung, Rückfahrkamera und Park Assist erweitert. Die Motoren sind auf die Abgasnorm Euro 6 abgestimmt und bieten den sparsamsten Verbrennungsmotor in einem Serienauto: Als verbrauchsoptimiertes Modell mit 1,6-Liter-Dieselmotor kommt der 208 auf einen Normverbrauch von nur noch drei Litern auf 100 Kilometer. Das bedeutet CO2-Emissionen von 79 Gramm pro Kilometer und 0,1 Liter weniger als die beiden bisherigen Sparmeister VW Polo 1.4 TDI Blue Motion und Opel Corsa 1.3 CDTI Ecoflex.

Peugeot 208.

ampnet – 20. Januar 2015. Gleich drei neue EU6-Motorisierungen offeriert Peugeot zum Jahresbeginn für den kompakten 208. 1,2 Liter Hubraum, drei Zylinder und 60 kW / 82 PS Leistung. Das Aggregat mit 81 kW / 110 PS ersetzt den bisherigen 1,6-Liter-Motor (88 kW/120 PS) in Kombination mit manuellem Getriebe. Bei etwas geringerer Leistung erreicht der neue, ebenfalls Euro 6-konforme 1.2 Pure-Tech 110 kaum veränderte Fahrleistungswerte. Der Verbrauch sinkt um einen Liter auf 4,6 Liter (CO2: 105 g/km). Außerdem kommt nun anstatt des bisherigen 1.6 e-HDi-Motors der gleich große 1.6 Blue-HDi 120 zum Einsatz. Der Verbrauch liegt jetzt bei 3,6 Liter.

Peugeot 208 GTi 30th.

ampnet – 29. Oktober 2014. Aus Anlass des 30. Geburtstages des 205 GTO bringt Peugeot das Sondermodell 208 GTi 30th. Es ist ab sofort für 27 590 Euro bestellbar. Die Leistung des Motors wurde gegenüber dem 208 GTI um 6 kW / 8 PS auf 153 kW / 208 PS erhöht. Das ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,5 Sekunden. Gleichzeitig sinkt der Normverbrauch auf 5,4 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer.

Peugeot 208 Like.

ampnet – 15. Oktober 2014. Peugeot bietet vom 208 die Sonderedtion „Like“ an, die sich vor allem an eine junge Zielgruppe wendet. Neben der beim Access, auf dem das Modell basiert, üblichen Serienausstattung wie sechs Airbags, Bordcomputer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer und höhen- und tiefenverstellbarem Lenkrad hat der 208 Like auch eine manuelle Klimaanlage sowie ein Radio mit USB-Anschluss an Bord.

Peugeot 208 Hybrid Air 2L.

ampnet – 12. September 2014. Peugeot stellt auf dem Mondial de l’Automobile in Paris (4. - 19.10.2014) seine Drucklufttechnologie Hybrid Air im 208 vor. Der Technologieträger ist ein Schritt zum Zwei-Liter-Auto. Die Gewichtsreduzierung um 100 Kilogramm und Optimierung der Aerodynamik tragen ebenfalls zur Effizienzsteigerung bei.

Peugeot 5008.

ampnet – 1. August 2014. Mehr als ein Jahr vor dem gesetzlich festgeschriebenen Stichtag erweitert Peugeot sein Angebot an effizienten Antriebsvarianten. Die unter dem Namen Pure Tech geführte Motorenfamilie der Drei-Zylinder-Benziner (Saug- und Turbomotoren) steht für erstklassige Effizienz: So erfüllt der Peugeot 208 mit 60 kW / 82 PS in der Version mit automatisiertem Schaltgetriebe (ETG5) und Stop-Start-System die erst ab September 2015 verbindliche Euro 6-Abgasnorm.

Peugeot 208.

ampnet – 3. Dezember 2013. Der Peugeot 208 ist das wachstumsstärkste Kleinwagenmodell in Deutschland. Bis Ende November kam der Franzose auf 15 367 Zulassungen. Schon im Vormonat war der Peugeot 208 im Jahresverlauf mit einem Plus von 49,7 Prozent laut Kraftbundesamt das wachstumsstärkste Modell des bis dahin um 8,1 Prozent geschrumpften Kleinwagensegments. Nur wenige andere Kleinwagen haben in diesem Segment bislang überhaupt einen Zuwachs gegenüber Vorjahr erzielt.

Peugeot 1.2-Liter e-THP.

ampnet – 26. November 2013. Peugeot baut das Motorenprogramm des 208 und des 308 weiter aus: Ab Frühjahr 2014 werden die kompakten Erfolgsmodelle der Löwenmarke mit der neuen 3-Zylinder-Motorengeneration EB Turbo Puretech mit 81 kW / 110 PS und 96 kW / 130 PS bestückt. Der 1.2 l e-THP stellt die nächste Evolutionsstufe der seit 2012 gefertigten 3-Zylinder-Benzinmotoren 1,2 l VTi dar und soll bei nochmals deutlich verbessertem Drehmoment deutliche Einsparungen bei Kraftsoffverbrauch und CO2-Emissionen ermöglichen.

Peugeot 208.

ampnet – 29. Oktober 2013. Der Peugeot 208 Active 82 e-VTi hat einen Verbrauch von 4,1 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert). Der CO2-Ausstoß beträgt lediglich 95 g/km. Möglich wird dies durch die Kombination des Dreizylinder-Motors mit einem weiterentwickelten elektronisch gesteuerten Getriebe und einem Stop & Start-System. Der neue Peugeot 208 e-VTi ist ab sofort bestellbar. Das Fahrzeug ist als Drei- und Fünftürer erhältlich und kostet ab 15 400 Euro.

Peugeot 208 Hybrid FE.

ampnet – 11. September 2013. Die gemeinsam mit Total entwickelte Technikstudie Peugeot 208 Hybrid FE illustriert auf der IAA (-22.9.2013) wie sich Peugeot sparsames Fahren vorstellt. Die Studie wartet mit einem CO2-Ausstoß von nur 46 g/km bei einem Verbrauch von 1,9 l/100 km auf und ermöglicht dennoch eine dynamische Beschleunigung von null auf 100 km/h in acht Sekunden. Die Abkürzung „FE“ steht für Fahrspaß und Energieeffizienz.

Peugeot 208 T16 Pikes Peak.

ampnet – 27. Juni 2013. Erfolgreiche Generalprobe für Peugeot und Sébastien Loeb am Pikes Peak. Im Qualifying für das legendäre Bergrennen im US-Bundesstaat Colorado am kommenden Sonntag (30. Juni) fuhr der neunmalige Rallye-Weltmeister im Peugeot 208 T16 Pikes Peak die Bestzeit.

Peugeot 208.

ampnet – 15. Juni 2013. Peugeot hat für den 208 das „Summer Drive“-Leasing der Peugeot Bank für Privatkunden bei Vertragsabschluss bis zum 30. September 2013 im Angebot. Der Dreitürer 208 Access 68 VTi kann zu einer monatlichen Leasingrate ab 129 Euro ohne Anzahlung (zzgl. Überführungskosten) bei teilnehmenden Peugeot Partnern geleast werden. Die Vertragslaufzeit beträgt bei diesem Berechnungsbeispiel 48 Monate, die Fahrleistung 10 000 Kilometer pro Jahr.

V. l. n. r.: Michael Kiss, Niederlassung Peugeot Rhein-Neckar, Dieter Riegel, Mobilitäts- und Fahrzeugmanagement BASF, Mario Manns, Key Account Management PSA, Anke Tauchert, Key Account Management SIXT Leasing AG, und Dirk-Marco Adams, Businesskunden, Nutzfahrzeuge und Gebrauchtwagen PSA.

ampnet – 29. Mai 2013. BASF mit Hauptsitz in Ludwigshafen hat 700 Peugeot 208 und Partner in der Tepee-Version geordert. Vor allem der Dreizylindermotor des 208 war ein Argument für die Entscheider von BASF, das Fabrikat zu wechseln und Peugeot den Zuschlag zu erteilen.

Peugeot 208 T16 Pikes Peak.

ampnet – 23. April 2013. Peugeot hat sich für das legendäre Bergrennen am Pikes Peak in den USA viel vorgenommen. Rallye-Rekordweltmeister Sébastien Loeb startet am 30. Juni 2013 mit einem 644 kW / 875 PS starken Peugeot 208 T16 Pikes Peak. Der auf einem Rohrrahmen aufgebaute Mittelmotor-Allrader, verfügt über Leistungsgewicht von einem Kilogramm pro PS.

Peugeot 208 T16 Pikes Peak.

ampnet – 16. April 2013. Der neunmalige Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb ist ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Sein neues Ziel: Am Lenkrad des speziell für diese Veranstaltung von Peugeot Sport aufgebauten 208 T16 Pikes Peak das berühmteste und höchstgelegene Bergrennen der Welt zu gewinnen, den Pikes Peak International Hill Climb am 30. Juni 2013. Für Peugeot wäre es eine Rückkehr aufs Siegerpodest, die Löwenmarke hat diese bedeutende Motorsportveranstaltung bereits 1988 und 1989 mit dem 405 T16 für sich entschieden.

Peugeot 208.

ampnet – 16. April 2013. Mit der Sondermodellreihe Style ergänzt Peugeot bei Modellen fast aller aktuellen Pkw-Baureihen das Ausstattungsniveau Active mit den am häufigsten gewählten Extras der jeweiligen Klasse mit Kundenvorteilen gegenüber der UVP. Privatkunden und Kleingewerbetreibende haben bei der Premiere am 20. April 2013 Gelegenheit, sich von der Ausstattung der Style-Sondermodelle selbst zu überzeugen. Denn dann laden die teilnehmenden Peugeot Partner zu einer großen Sonderschau ein.

Peugeot 208 XY.

ampnet – 4. April 2013. Bei der Modellbezeichnung haben sich die Marketingexperten des französischen Herstellers sicher etwas gedacht. Schließlich lässt das Alphabet dem Peugeot 208 XY nur noch eine Möglichkeit zur Steigerung – das Z. Damit will man offenbar ausdrücken, dass es beim Sub-Kompakten Peugeot 208 eigentlich keine Möglichkeit mehr gibt, ihn besser zu gestalten und auszustatten.

Peugeot 208 GTI.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. April 2013. Mit dem Peugeot 208 GTI verknüpft der französische Hersteller jetzt die glorreiche Vergangenheit des 205 GTI mit der neuen sportiven Variante des 208 im B-Segment. Zwar liegen technisch Welten und 25 Jahre zwischen den beiden, doch der Ruf des Franzosen-GTI ist immer noch so gut, dass man lieber dort anschließt als bei den eigentlichen Nachfolgern 206 RC und 207 RC.

208 GTi Peugeot Sport.

ampnet – 27. März 2013. Mit einem neu entwickelten 208 GTi Peugeot Sport will Peugeot in diesem Jahr beim ADAC Zürich 24h-Rennen (19. - 20.05.2013) auf dem Nürburgring für Furore sorgen. Der 208 GTi Peugeot Sport soll der Marke beim Eifelklassiker den vierten Klassensieg in Folge sichern. Pilotiert werden die Einsatzfahrzeuge von den acht Siegern der europaweit ausgeschriebenen Peugeot 208 GTi Racing Experience.

Peugeot 208 XY.

ampnet – 19. März 2013. Der Peugeot 208 XY ist ab sofort in Deutschland bestellbar. In der neuen Metallic-Lackierung Purple Night Violett überzeugt der Dreitürer mit stilvollem Design, edler und umfangreicher Ausstattung und effizienten wie sparsamen Motorisierungen. Der 208 XY ist in drei Motorisierungen verfügbar: Für den Benziner, den Peugeot 208 XY 120 VTi (1.6 l, 88 kW/120 PS) liegt der Einstiegspreis bei 19 500 Euro. Der 155 THP (1.6 l, 115 kW/156 PS) kostet ab 20 900 Euro. Den 1.6 Liter e-HDi (84 kW/115 PS) mit Stop & Start-System gibt es ab 21 550 Euro.

Peugeot 208 GTi.

ampnet – 5. März 2013. Peugeot bietet den neuen 208 GTi zu Preisen ab 22 900 Euro an. Er basiert auf der gehobenen Ausstattung Allure und ist ab sofort bestellbar. Angetrieben wird der 208 GTi von einem 1,6-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 147 kW / 200 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 275 Newtonmeter bei 1700 Umdrehungen in der Minute. Der Kompaktsportler sprintet in 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Genauso schnell beschleunigt der Wagen im fünften Gang beim Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h.

Peugeot 208.

ampnet – 27. Februar 2013. Interessenten, die einen Peugeot 208 Probe fahren, erhalten gratis einen Tankgutschein im Wert von 25 Euro. Die Aktion unter dem Motto „Testen, bewerten, auftanken“ läuft noch bis zum 30. April diesen Jahres.

Peugeot 208 Intuitive.

ampnet – 7. Februar 2013. Peugeot bietet mit dem „Park Assist“ erstmals eine Einparkhilfe an, die das Fahrzeug nahezu selbstständig in eine Lücke manövriert. Im Sondermodell Peugeot 208 Intuitive gehört das System zur exklusiven Serienausstattung.

Peugeot 208.

ampnet – 5. Februar 2013. Der 208 startete 2012 erfolgreich durch: Mit ihm erzielte die Löwenmarke in Deutschland in nur acht vollen Verkaufsmonaten 11 855 Zulassungen – ein Zulassungsplus von 16 Prozent gegenüber der 207 Limousine im Gesamtjahr 2011. In Europa war der 208 im Dezember 2012 mit 20 754 Zulassungen sogar meistverkaufter Kleinwagen. Für das Geschäft in Deutschland ist der 208 mit 27 000 geplanten Neuzulassungen wichtigster Wachstumsträger im Jahr 2013.

Peugeot 208 GTi.

ampnet – 5. Februar 2013. Innerhalb von zwei Wochen nach dem Beginn der Internet-Kampagne zur Peugetot 208 GTi Racing Experience, bei der sich Rennfahrer für einen Start beim ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife (17. - 20. Mai 2013) bewerben können, sind annähernd alle Plätze (374) für die deutsche Vorauswahl vergeben.

Peugeot 208 GTi.

ampnet – 17. Januar 2013. Mit der „208 GTi Racing Experience“ bietet Peugeot Bewerbern die Chance, in einem speziell aufgebauten Rennwagen als Fahrer beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife im Mai teilzunehmen. Die Kampagne dient als Promotion für den 208 GTi und richtet sich insbesondere an Fahrer aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Spanien, Italien, die Niederlande und die Schweiz.

Peugeot 208.

ampnet – 20. Dezember 2012. Peugeot komplettiert sein Angebot an verbrauchsarmen Dreizylinder-Motoren im 208. Der kleinste Benziner mit einem Liter Hubraum (999 ccm; 50 kW/68 PS) ist jetzt unter der Bezeichnung „68 VTi“ in den Versionen Access und Active in der Auslieferung.

Peugeot 208 Type R5.

ampnet – 18. Dezember 2012. Nach der Premiere eines Ausstellungsfahrzeugs auf dem Pariser Autosalon im September, gab der Peugeot 208 Type R5 nun sein Streckendebüt im Südosten Frankreichs. Die zukünftige Topversion von Peugeot im Rallye-Sport und Nachfolger des erfolgreichen Peugeot 207 Super 2000 durchlief auf rauen Schotterpisten bei Riboux ein viertägiges Testprogramm. Der Peugeot 208 ist das erste nach dem technischen Reglement der FIA-Klasse R5 aufgebaute Auto, das bereits im Fahreinsatz ist. Der 1,6-Liter-Turbomotor des Allrad-Fahrzeugs leistet 206 kW / 280 PS. Das Cockpit bei der Premiere teilten sich Bryan Bouffier und Co-Pilot Xavier Panseri.

Peugeot 208.

ampnet – 10. Dezember 2012. Peugeot bietet Privatkunden bis zum Jahresende den 208 zu besonderen Leasingkonditionen an. So ist der Dreitürer 208 Active 82 VTi ab 99 Euro im Monat für alle sofort verfügbaren Bestandsfahrzeuge bei teilnehmenden Händlern erhältlich. Die Anzahlung beträgt 2180 Euro bei 36 Monaten und 10 000 Kilometer Fahrleistung im Jahr. Für alle verfügbaren Fahrzeuge bis zum 31. Dezember 2012 erhalten Kunden zudem einen zusätzlichen Bonus von 1000 Euro bar.

Peugeot 208.

ampnet – 18. Oktober 2012. Mit dem Sondermodell „Intuitive“ des 208 bietet Peugeot erstmals seinen aktiven Parkassistenten „Park Assist“ an. Hat die Sensorik nach Aktivierung eine ausreichend lange Lücke am Straßenrand erkannt, wird dies mit einem Bild- und Texthinweis auf dem zentralen Display gemeldet. Dies funktioniert sowohl mit rechts- als auch linksseitigen Parklücken. Anschließend reicht ein Fingertipp auf den Touchscreen, um das Auto halbautomatisch einzuparken. Hierbei wird die Lenkung – unterstützt durch die Abstandssensoren an Front und Heck – automatisch ausgeführt. Der Fahrer bleibt für Kupplung, Schaltung, Gas und Bremse verantwortlich. Bis zu viermaliges Rangieren führt das System automatisch durch. Zudem bietet Park Assist die Option automatisch auszuparken.

Peugeot 208.

ampnet – 10. Oktober 2012. Peugeot bietet den 208 Access 1,0 l 68 VTi als Dreitürer (3T) bis zum 31. Dezember 2012 bei teilnehmenden Händlern für ab 9990 Euro. Außerdem hält die Peugeot Bank für die höher ausgestattete Version überaus niedrige Leasingkonditionen bereit. Bis zum 31. Oktober 2012 gibt es den Peugeot 208 Active 82 VTi (3T) für eine monatliche Einstiegsrate ab 79 Euro. Auf Wunsch können Kunden auch ein attraktives Easy Drive Paket mit den Bausteinen Vollkasko und Haftpflicht, Wartung und Verschleißteile sowie eine Garantieverlängerung wählen. Privatkunden erhalten dabei spezielle Vorteilskonditionen. Weitere Informationen zu dem Angebot gibt es unter www2.peugeot.de/208/.

Peugeot 208.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 14. September 2012. Auf Sieben folgt Acht. Mit dem 208 will Peugeot an die Erfolge des 207 anknüpfen. Der Kleinwagen aus Frankreich ist in der Neuauflage 110 Kilogramm leichter und sechs Zentimeter kürzer geworden als sein Vorgänger. Im Innenraum bietet der kleine Franzose aber unter anderem fünf Zentimeter mehr Kniefreiheit. Auch für Gepäck ist mit 285 Litern genug Raum vorhanden.

ampnet – 13. September 2012. Der Ende 2011 angekündigte Peuegot 208 R5 gibt beim Pariser Autosalon (29.9. - 14.10.2012) sein Debüt. Der Nachfolger des 207 Super 2000 geht im nächsten Jahr in den Verkauf und soll dann unter anderem in der Intercontinental Rally Challenge (IRC), der Rallye-EM, nationalen Meisterschaften und anderen Wettbewerben starten.

Peugeot 208 GTi.

ampnet – 3. September 2012. Er wurde zuletzt noch als Konzeptauto bezeichnet, knüpft an den legendären 205 GTI an und könnte dem Kleinwagengeschäft bei Peugeot zusätzlichen Schwung geben: Im Frühjahr wird der 208 GTi auf den Markt kommen. Der 1.6 Liter große Turbobenziner mit Direkteinspritzung wurde mit einer eigens überarbeiteten Abgasanlage versehen und leistet 147 kW / 200 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 275 Newtonmeter. In Verbindung mit einem Leergewicht von nur 1160 Kilogramm beschleunigt der sportliche Peugeot in unter sieben Sekunden von null auf 100 km/h, auch für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h benötigt er im fünften Gang nicht mehr Zeit. Einen Kilometer legt der Peugeot 208 GTi theoretisch in 27 Sekunden zurück.