Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen

Peik von Bestenbostel.

ampnet – 19. April 2018. Peik von Bestenbostel (59), bisher Leiter der Kommunikation der Marke Volkswagen, ist mit sofortiger Wirkung zum Leiter Global Group Communications berufen worden. Er verantwortet in seiner neuen Funktion die gesamte Kommunikation der Volkswagen Aktiengesellschaft und unverändert die Kommunikation der Marke Volkswagen. Bestenbostel folgt in seiner Konzernfunktion auf Hans-Gerd Bode, der dem Unternehmen für andere Aufgaben zur Verfügung steht.

Volkswagen Logo.

ampnet – 17. April 2018. Volkswagen wird in Portugals Hauptstadt Lissabon ein Software-Entwicklungszentrum für die Konzern-IT sowie für seine Lkw-Marke MAN aufbauen. Mittelfristig sollen dort rund 300 IT-Spezialisten arbeiten, vor allem Software-Ingenieure, Web-Entwickler und User Experience Designer (UX). Sie konzentrieren sich auf die Entwicklung von cloudbasierten Software-Lösungen zur weiteren Digitalisierung der Unternehmensprozesse im Konzern und zum vernetzten Fahrzeug.

ampnet – 17. April 2018. Volkswagen Financial Services setzt seine Digitalisierungsstrategie fort und übernimmt eine mittelbare Mehrheitsbeteiligung an VTXRM. Das portugiesische Unternehmen deckt über seine Software „Accipiens“ das gesamte Spektrum der elektronischen Vertragsverarbeitung von Finanz- und Leasingunternehmen ab und wird von VWFS bereits in zahlreichen Ländern eingesetzt.

Volkswagen T6 Rockton.

ampnet – 16. April 2018. Der Volkswagen-Konzern hat Rekordabsatzwerte für März und auch für das erste Quartal gemeldet. Das gilt nicht für die in Hannover beheimatete Nutzfahrzeugsparte der Kernmarke. Der Grund liegt in dem bis Anfang vergangenen Monats andauernden Lieferstopps für den T6 mit Pkw-Zulassung. Hier waren wegen erhöhter Abgaswerte Nachbesserungen am Dieselmotor notwendig gewesen. Die Folge: Der Bulli-Absatz ging um rund ein Fünftel zurück, weil VW nicht liefern konnte.

Der Volkswagen-Konzern lieferte im März mehr als eine Million Fahrzeuge aus.

ampnet – 16. April 2018. Im März verzeichnete der Volkswagen-Konzern das beste Auslieferungs-Ergebnis in einem Einzelmonat in seiner Geschichte. 1,04 Millionen Auslieferungen bedeuten gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres eine Steigerung um 5,3 Prozent. Auch das erste Quartal schloss der größte Autohersteller der Welt mit einem historischen Bestwert ab. Im ersten Quartal des Jahres wurden mehr als 2,6 Millionen Fahrzeuge (plus 7,4 Prozent) ausgeliefert.

Volkswagen Truck & Bus.

ampnet – 13. April 2018. Der Volkswagen-Konzern will seine Lkw-Sparte an die Börse bringen. Dazu soll Volkswagen Truck & Bus in einem ersten Schritt von einer GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Danach ist auch die Umwandlung in eine SE (Societas Europaea) geplant.

Dr. Herbert Diess.

ampnet – 13. April 2018. Die Ära Matthias Müller ist nach zweieinhalb Jahren vorbei: Der Aufsichtsrat hat gestern Abend Dr. Herbert Diess zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Volkswagen-Konzerns ernannt. Der 59-Jährige bleibt außerdem weiterhin Markenvorstand von VW.

Hino-Präsident Yoshio Shimo und Volkswagen-Lkw-Chef Andreas Renschler vereinbaren eine strategische Zusammenarbeit beider Unternehmen.

ampnet – 12. April 2018. Volkswagen Truck & Bus und der japanische Lkw-Hersteller Hino gehen eine strategische Partnerschaft ein. Beide Unternehmen wollen die Möglichkeiten einer Kooperation in der Logistik- und Verkehrsforschung sowie im Einkauf prüfen. Die Zusammenarbeit soll sich auch auf den Feldern Antriebe, Konnektivität und autonomes Fahren erstrecken.

Volkswagen: Matthias Müller in Genf 2018.

ampnet – 10. April 2018. Nachdem sich Volkswagen selbst heute Mittag recht vage und nebulös über mögliche Veränderungen auch personeller Natur im Vorstand geäußert hat, scheint inzwischen klar zu sein, dass Konzernchef Matthias Müller vorzeitig gehen wird. Das melden mehrere Medien. Als Nachfolger wird VW-Markenvorstand Herbert Diess gehandelt.

Volkswagen-Stammsitz in Wolfsburg.

ampnet – 10. April 2018. Der Volkswagen-Konzern stellt seine Führungsstruktur auf den Prüfstand. Wie das Unternhemen heute mitteilte, seien dabei auch personelle Veränderungen im Vorstand und Änderungen bei den entsprechenden Ressortzuweisungen denkbar. Betroffen sein kann auch das Amt des Vorstandsvorsitzenden, heißt es weiter.

Karen Kutzner.

ampnet – 10. April 2018. Karen Kutzner (53), bisher Leiterin Rechnungswesen und Entgeltabrechnung der Marke Volkswagen, kehrt zum 1. Juni 2018 als Finanzvorstand zu Volkswagen Slovakia zurück. Sie folgt auf Jens Kellerbach, der künftig das Controlling Fahrzeugbau und Logistik bei Volkswagen Pkw leiten wird.

VW-Logobild

ampnet – 9. April 2018. Die Marke Volkswagen hat mit mehr als 1,5 Mio. ausgelieferten Fahrzeugen im ersten Quartal 2018 das beste Auftaktquartal seiner Geschichte erreicht. Im Einzelmonat März 2018 wurde mit weltweit 584 700 verkauften Fahrzeugen ebenfalls eine neue Rekordmarke aufgestellt – ein Plus von 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Volkswagen Nutzfahrzeuge.

ampnet – 2. April 2018. Mit der Umweltprämie leisten die Volkswagen-Konzern-Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeug, Audi, Seat und Skoda einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in den Städten. Bislang haben sich bereits über 170 000 Kunden in Deutschland dazu entschieden, ihr altes EU1- bis EU4-Fahrzeug entsorgen zu lassen und die Prämie zu nutzen, um auf ein aktuelles, umweltfreundlicheres EU-6 Fahrzeuge umzusteigen. Dadurch wurden in Deutschland seit August 2017 bereits 2261 Tonnen Stickoxide (NOx) eingespart. (ampnet/Sm)

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.

ampnet – 29. März 2018. Der Volkswagen-Konzern verlängert die Umweltprämie für die Marken Audi, Seat, Skoda, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge in Deutschland bis Ende Juni 2018. Damit setzt der Konzern sein Bemühen fort, einen nachhaltigen sowie schnellen und wirkungsvollen Beitrag zu Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Für die Besitzer von älteren Dieselfahrzeugen mit den Abgasnormen EU1 bis EU4 bedeutet dies, dass sie markenabhängig bis zu 10 000 Euro Umweltprämie in Anspruch nehmen können, wenn sie sich für ein EU6-Dieselfahrzeug entscheiden. Darüber hinaus wird es für Kunden von EU6-Fahrzeugen ein sogenanntes Mobilitätsversprechen für Innenstädte geben.

Dr. Herbert Diess, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen PKW, Dr. Frank Welsch, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen PKW, Geschäftsbereich „Technische Entwicklung", Klaus Bischoff, Leiter Volkswagen Design, Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Marke Volkwagen in China (von links).
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. März 2018. Auch ein Symbol: Die größte Schulungsakademie der Marke Volkswagen steht in Peking auf einem Gelände, auf dem einst eine Institution der Deutschen Demokratischen Republik zur Vermittlung von Technologie an die befreundeten Kommunisten in China saß. Es ging auch um Rundfunk. Heute heißt das im Auto Infotainment, und die Welt kann von den Chinesen lernen. So weit ist das bei den Automobilen noch nicht. Aber China bestimmt das Geschehen in unserer Automobilindustrie mehr als viele es wahrhaben wollen. Andere wussten das schon lange. Zum Beispiel Volkswagen. Und die legen nun heftig nach, wie – das zeigten sie jetzt bei ihrem „SUV Brand Day 2018“ in besagter Akademie staunenden Europäern.

VW-Logobild

ampnet – 22. März 2018. Mario Guerreiro (59), Leiter der Kommunikation für Corporate Social Responsibility, verlässt den Volkswagen-Konzern nach einer mehr als 25-jährigen Konzernzugehörigkeit zum 31. März 2019. Vor seiner jetzigen Position war Guerreiro als Executive Vice President für Kommunikation bei der Volkswagen Group of America mit Sitz in Herndon, USA, tätig, wo er als wesentliches Mitglied des TDI-Krisenteams die Kommunikationsarbeit leitete.

Studie IRVW Futura (1989).

ampnet – 21. März 2018. Forschung und Entwicklung sorgte in der Automobilindustrie schon immer für Zukunftsmusik. „Das Auto von morgen – heute schon Realität“ – lautete der Slogan zum Integrated Research Volkswagen (IRVW) Futura, den Messebesucher am Volkswagen Stand auf der Techno-Classica bestaunen (21. – 25. März 2018) in Essen können. Die Hightech-Studie war der Star der Internationalen Automobilausstellung (IAA) des Jahres 1989.

Präsentation des neuen WRX-Polo in der Autostadt.
Von Oliver Altvater

ampnet – 21. März 2018. Unter einem hauchdünnen, weißen Seidentuch verbarg sich der neue Polo für die Rallyecross-Weltmeisterschaft WRX 2018 gestern, bis zu seiner Präsentation im Volkswagen-Pavillon der Autostadt. An diesem ungewöhnlichen Ort präsentierte Volkswagen Motorsport die optimierte WRX-Sieger-Rennmaschine gemeinsam mit der Volkswagen R GmbH und dem Petter Solberg Rallyecross-Team Volkswagen Schweden (kurz PSRX Volkswagen Schweden) nicht nur der Fachpresse. Das „Polo R Supercar“ mit rund 600 Pferdestärken soll das WRX-Team zum zweiten Titel in Folge fahren.

ampnet – 20. März 2018. Die Zweitverwendung von gebrauchten Batteriespeichern aus Elektro-Bussen wollen die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) und MAN Truck & Bus untersuchen. In einem Memorandum of Understanding (MoU) regelten jetzt beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit bei der Untersuchung, wie Batterien aus Elektro-Bussen als Energiespeicher auf dem Betriebshof für Ladestationen eingesetzt werden können. Das Projekt ist Teil der Mobilitätspartnerschaft zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Volkswagen Konzern.

I.D. R Pikes Peak1.

ampnet – 19. März 2018. Das jüngste Motorsport-Projekt der Marke Volkswagen erhält seinen Namen: I.D. R Pikes Peak1 heißt der rein elektrisch betriebene Prototyp-Rennwagen, mit dem Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb am 24. Juni 2018 in Colorado/USA antreten wird. Der allradgetriebene elektrische Sportwagen ist gleichzeitig ein erster Schritt für eine künftig intensivere Zusammenarbeit von Volkswagen R und Volkswagen Motorsport.

Volkswagen Financial Services.

ampnet – 19. März 2018. Der Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen des Volkswagen Konzerns wuchs im vergangenen Jahr kräftig. Die Bilanzsumme stieg um 9,9 Prozent auf 186,9 Mrd. Euro (Vorjahr 170 Mrd. Euro), der Gesamtvertragsbestand inklusive aller Joint Ventures erreichte einen neuen Höchststand von 19,7 Millionen Stück (+8,1 Prozent, Vorjahr 18,2 Mio. Stück) und es wurde mit 2,46 Mrd. Euro erneut ein Rekordergebnis erzielt (+16,9 Prozent, Vorjahr 2,1 Mrd. Euro).

Volkswagen Truck & Bus.

ampnet – 19. März 2018. Volkswagen Truck & Bus hat im Geschäftsjahr 2017 Umsatz und operatives Ergebnis im Nutzfahrzeuggeschäft deutlich gesteigert. Der Umsatz legte bei allen Marken um 12,1 Prozent auf 23,9 Mrd. Euro zu. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen stieg um 26,8 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro. Das entspricht einer operativen Rendite von 6,9 Prozent.

Der Absatz des VW-Konzerns im Februar 2018.

ampnet – 16. März 2018. Der Volkswagen-Konzern hat seine Auslieferungen im Februar um 7,2 Prozent auf weltweit 737 700 Neuwagen gesteigert. In Europa waren es 330 900 Fahrzeuge (plus 7,3 Prozent). Auf die westeuropäischen Märkte entfielen 268 700 Einheiten (+6,3 %) und 101 800 Neuzulassungen aus Deutschland (+4,5 %). Das erneut gute Auslieferungsergebnis des russischen Marktes beeinflusste das Ergebnis der Region Zentral- und Osteuropa positiv. In dieser Region gingen 62 100 Neuwagen an Kunden des Konzerns (+12 %).

Schlittenanlage im VW-Kompetenzzentrum Sicherheit in Wolfsburg.

ampnet – 15. März 2018. Volkswagen bündelt in einem neuen Zentrum seine Kompetenzen im Bereich Fahrzeugsicherheit. Am Stammsitz Wolfsburg entstand ein dreigeschossiger Neubau mit rund 8000 Quadratmetern Fläche, integriert in die bestehende Architektur. Kernstück ist eine Schlittenanlage, die erstmals auch horizontale und vertikale Seitwärts- und Drehbewegungen der Karosserie simulieren kann.

Der Volkswagen-Markenvorstand am T-Roc: (v.l.) Andreas Tostmann, Frank Welsch, Thomas Ulbrich, Thomas Schmall, Jürgen Stackmann, Ralf Brandstätter, Vorsitzender Herbert Diess, Karlheinz Blessing und Arno Antlitz.
Von Tim Westermann

ampnet – 14. März 2018. Volkswagen scheint die Dieselkrise gut überwunden zu haben. Das abgelaufene Geschäftsjahr war eines der besten der Unternehmensgeschichte. Die operative Rendite hat sich auf 4,1 Prozent verbessert. „Die Richtung stimmt. Wir stärken unsere Basis, um Volkswagen bis 2025 zum Weltmarktführer in der E-Mobilität zu machen“, betonte Vorstandsvorsitzender Herbert Diess heute auf der Jahrespressekonferenz in Wolfsburg.

Formel 3.

ampnet – 14. März 2018. Volkswagen beendet sein Engagement in der Formel 3 und wird nach dem Ende der Saison keine Motoren mehr für die Rennserie liefern. Künftig will sich die VW-Motorsportabteilung stattdessen mit dem Golf GTI TCR und dem neuen Polo GTI R5 noch stärker auf seriennahen Kundensport auf der Rundstrecke und im Rallyesport konzentrieren. (ampnet/jri)

ampnet – 13. März 2018. Volkswagen setzt weiter auf den Wandel zur Elektromobilität. Bis Ende 2022 sollen an 16 Standorten weltweit batterieelektrische Fahrzeuge produziert werden. Das kündigte Konzernchef Matthias Müller heute auf der Jahrespressekonferenz des Konzerns in Berlin an. Derzeit werden an drei Standorten Elektroautos produziert, bereits in zwei Jahren sollen es neun weitere Werke sein. Nicht nur deswegen hat der weltgrößte Autokonzern allen Grund, zuversichtlich in die Zuunft zu blicken. Allen Diesel-Schwierigkeiten zum Trotz hat Volkswagen im vergangenen Jahr bei nahezu allen wesentlichen Kennzahlen Rekordwerte erzielt und einen Gewinn von fast 14 Milliraden Euro eingefahren.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (rechts) probiert in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden die neue Sensorjacke von Wandelbots aus.

ampnet – 11. März 2018. Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen und das Dresdener Start-up Wandelbots haben ein neuartiges Gemeinschaftsprojekt zur Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) vereinbart. Ziel ist es, mit der Einrichtung und dem Betrieb einer Erprobungsstation in der Gläsernen Manufaktur neue MRK-Anwendungen in der Fahrzeug-Endmontage zu testen und zur Serienreife zu bringen. Das wurde heute auf dem Technologiefestival „South by Southwest“ in Austin, Texas, bekanntgeben.

Im VW-Werk Antoninek in Poznan ist der zweimillionsten Caddy gebaut worden: Dr. Josef Baumert, Produktions- und Logistikvorstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN)

ampnet – 9. März 2018. Im polnischen Volkswagen-Nutzfahrzeug-Werk Antoninek in Poznan ist heute der zweimillionste Caddy vom Band gerollt. Es handelt sich um einen Caddy Maxi Trendline 7-Sitzer in Candy-Weiß mit 125 PS starken 1,4-Liter-TSI und Blue-Motion-Technologie.

Kraftwerk bei Volkswagen.

ampnet – 8. März 2018. Die beiden Groß-Kraftwerke von Volkswagen am Standort Wolfsburg werden grundlegend modernisiert und von Steinkohle- auf Erdgasbetrieb umgestellt. Dafür werden rund 400 Millionen Euro investiert. Mit den Gasturbinen werden die Kohlendioxid-Emissionen in der Strom- und Wärmeerzeugung um rund 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr reduziert. Die Inbetriebnahme soll zwischen 2021 und 2022 erfolgen.

VW-Logobild

ampnet – 8. März 2018. Die Tarifbeschäftigten der Volkswagen AG erhalten für 2017 eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von insgesamt 4100 Euro brutto. Sie wurde wegen des geschäftlichen Erfolgs um einen Anerkennungsbeitrag ergänzt. Einen Abschlag in Höhe von 1621 Euro (brutto) zahlte das Unternehmen bereits Ende November 2017. Der Erfolgsbeteiligung liegt eine tarifvertraglich vereinbarte zweijährige Berechnung zugrunde. (ampnet/jri)

Volkswagen: Herbert Diess am neuen I.D. Vizzion in Genf 2018.
Von Alexander Voigt und Tim Westermann

ampnet – 6. März 2018. Elektro-Mobilität, autonomes Fahren, digitale Vernetzung aller Verkehrsteilnehmer und neue Mobilitätsdienste: „Wir bringen die Roadmap E auf die Straße – zügig und entschlossen.“ Das war der zentrale Satz der Keynote von Matthias Müller, dem Vorstandsvorsitzenden des Volkswagen-Konzerns, auf der traditionellen Group Night am Vorabend des Genfer Automobilsalons, der ab Donnerstag für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Produktion des VW e-Golf in Dresden.

ampnet – 5. März 2018. Aufgrund steigender Nachfrage verdoppelt Volkswagen die Produktionskapazität für den e-Golf in Dresden. In der Gläsernen Manufaktur wird die Fertigung schrittweise von 36 auf 72 Fahrzeuge gesteigert. Dafür wird ein Großteil der Fertigungsmitarbeiter, die bislang zumeist am benachbarten Produktionsstandort in Zwickau und Chemnitz eingesetzt waren, wieder in Dresden tätig sein.

Dr. Christian Vollmer.

ampnet – 5. März 2018. Dr. Christian Vollmer (48), bisher Technical Executive Vice President von SAIC Volkswagen in Shanghai, wird zum 1. Juli 2018 Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Seat. Er folgt auf Dr. Andreas Tostmann, der seit Februar Vorstand in gleicher Funktion bei Volkswagen tätig ist. Nachfolger Vollmers in China wird Fred Schulze, bisher Leiter Baureihe C-/D-SUV und Crossover bei Audi.

Volkswagen-Stammsitz in Wolfsburg.

ampnet – 23. Februar 2018. Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr deutlich höhere Erlöse erzielt als 2016 und will die Dividende entsprechend anheben. Vor allem der Auslieferungsrekord von 10,7 Millionen Fahrzeugen führte dazu, dass der konzernweite Umsatz gegenüber 2016 um 6,2 Prozent auf 230,7 Milliarden Euro stieg. Erneut belasteten allerdings Sondereinflüsse aus der Dieselthematik das Operative Ergebnis. Der Gewinn verdoppelte sich dennoch nahezu: 13,8 Milliarden Euro bedeuten 6,7 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.

Hamburgs Verkehrs- und Wirtschaftssenator Frank Horch und Ludger Fretzen, Leiter Konzernstrategie für neue Geschäftsfelder im VW-Konzern, übergaben 50 e-Golf an ihre neuen Besitzer.

ampnet – 22. Februar 2018. Der Volkswagen-Konzern hat heute 50 Hamburger Bürgern, Unternehmern und Behördenmitarbeitern einen e-Golf übergeben. In den kommenden drei Jahren werden sie voraussichtlich insgesamt 1,5 Millionen Kilometer mit den Fahrzeugen zurücklegen. Die E-Autos werden den Nutzern zu Leasing-Sonderkonditionen zur Verfügung gestellt.

Volkswagen Logo.

ampnet – 21. Februar 2018. Volkswagen und die IG Metall haben in Hannover die Verhandlungen über den Haustarif erfolgreich abgeschlossen. Die Grundvergütung für die Tarifbeschäftigten der Volkswagen AG steigt zum 1. Mai 2018 um 4,3 Prozent. Für die Monate Februar bis April 2018 wurde zudem eine Einmalzahlung von 100 Euro vereinbart, Auszubildende bekommen 70 Euro.

Volkswagen Nutzfahrzeuge übernimmt alle Auszubildenden.

ampnet – 19. Februar 2018. 102 Auszubildende und sieben dual Studierende haben ihre Ausbildung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) am Standort Hannover abgeschlossen. Alle Auszubildenden werden übernommen, die Studierenden wechseln ins Vollzeitstudium. Derzeit befinden sich bei Volkswagen Nutzfahrzeuge 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Berufsausbildung (davon 38 mit dualem Studium).

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.

ampnet – 16. Februar 2018. Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Monat des Jahres 2018 weltweit 898 700 Neuwagen an seine Kunden übergeben. Insgesamt hat der Konzern seine weltweiten Auslieferungen im Januar um 10,1 Prozent gesteigert. „Das ist der beste Jahresstart in der Geschichte des Volkswagen Konzerns“, kommentierte Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb der Volkswagen Aktiengesellschaft, das Ergebnis im Januar.

Volkswagen Logo.

ampnet – 15. Februar 2018. Der Volkswagen-Konzern will ab dem nächsten Jahr in neuen Modellen die bereits umfangreich erprobte WLANp-Technologie für die Kommunikation zwischen Fahrzeugen untereinander und mit ihrem Umfeld einsetzen. Die Vernetzung sei ein wichtiger Schritt, um Verkehrsunfälle zu reduzieren, betonte das Unternehmen.

Drive-Forum Berlin: Nachhaltigkeitsausstellung „Shift“.
Von Alexander Voigt

ampnet – 13. Februar 2018. Der Volkswagen-Konzern zeigt in seinem „Drive“-Forum in Berlin noch bis zum 28. Februar 2018 die Ausstellung „Shift“ rund um das Thema Nachhaltigkeit. Die Besucher können sich dort über autonomes Fahren, Industrie 4.0, alternative Antriebe sowie Umwelt- und Ressourcenschonung informieren. Zu sehen ist unter anderem das Konzeptfahrzeug Sedric (Self Driving Car), das bisher nur der Fachpresse auf internationalen Automobilmessen vorgestellt worden ist.

Volkswagen Logo.

ampnet – 9. Februar 2018. Eine ganze Reihe von Autoherstellern haben in der Debatte um zu hohe Stickoxidwerte so genannte „Umweltprämien“ ausgelobt, wenn Kunden sich für einen Neuwagen nach Euro-6-Norm entscheiden und dafür ihren älteren Diesel verschrotten lassen. Der Volkswagen-Konzern hat nach eigenen Angaben dadurch allein rund 150 000 Altautos mit Euro-1- bis Euro-4-Motoren in den vergangenen sechs Monaten entsorgt. Die Bonus-Aktion ist noch bis Ende März gültig und soll nach VW-Bereichnungen durch die neuen Konzernfahrzeuge bislang zu einer jährlichen NOx-Entlastung von knapp 2000 Tonnen führen. (ampnet/jri)

Fritz Enzinger.

ampnet – 7. Februar 2018. Fritz Enzinger (61), bisher LMP1-Leiter bei Porsche, hat bei Volkswagen die Leitung des Konzern-Motorsports übernommen. Er folgt in dieser Funktion auf Wolfgang Dürheimer und berichtet direkt an Vorstandschef Matthias Müller. Zugleich behält Enzinger seine Funktion bei Porsche.

ampnet – 30. Januar 2018. Nachdem bekannt geworden ist, dass die von BMW, Daimler und Volkswagen gegründete Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor Tierversuche finaziert hat, bei denen Affen in den USA Dieselabgasen ausgesetzt wurden, hat VW erste Konsequenzen gezogen. Der Vorstand folgte dem Wunsch von Dr. Thomas Steg nach Beurlaubung. Der Leiter der Konzern-Außenbeziehungen und Nachhaltigkeit wird bis zur Aufklärung der Vorgänge von seinen Aufgaben entbunden.

Jade-Weser-Port.

ampnet – 30. Januar 2018. Der Volkswagen-Konzern wird am Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven ein Verpackungszentrum errichten. Von ihm aus sollen ab kommendem Jahr Autoteile auf den Transport unter anderem nach Mexiko, China und die USA vorbereitet werden.

Die Volkswagen Infotainment weiht ihre neue Technikhalle für Digitalisierung am Campus der Ruhr-Universität Bochum ein.

ampnet – 29. Januar 2018. Die Volkswagen Infotainment GmbH hat heute eine neue Technikhalle für Digitalisierung am Campus der Ruhr-Universität Bochum eingeweiht. Nach knapp zwölfmonatiger Umbauphase entstand auf über 8000 Quadratmetern aus ehemaligen Büros und Lagerräumen eine Umgebung für unterschiedlichste Anwendungen beim Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen, mobilen Geräten und dem Internet. Dazu gehören beispielsweise die Integration von Smartphone-Anwendungen sowie die Kommunikation vom Fahrzeug zur digitalen Infrastruktur.

Eröffnung des Volkswagen Future Center Asia (v.l.): Johann Jungwirth (Chief Digital Officer des Volkswagen-Konzerns), Liu Dian Xun (Präsident, CIPA des MOFCOM), Prof. Dr. Jochem Heizmann (VW-Vorstand und CEO Volkswagen Group China), Dr. Torsten Schonert (Leiter Future Center Asia), Yu-Hsiu Li (Leiter Digital User Experience im Future Center) und Peter Ortlieb (Leiter Design Future Center Asien).

ampnet – 26. Januar 2018. Der Volkswagen-Konzern hat in Peking sein Future Center Asia eröffnet. Es ist die dritte Einrichtung dieser Art nach Potsdam und Belmont im Silicon Valley. Dort denken und entwickeln Experten des Konzerns gemeinsam die Mobilität der Zukunft für die Marken der Volkswagen-Gruppe.

Auf Initiative der Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe kamen alle Kooperationspartner mit den Geflüchteten zum Auftakt zusammen.

ampnet – 26. Januar 2018. Zwölf Geflüchtete können jetzt in Wolfsburg an einem zehnmonatigen Programm für die fachliche und persönliche Vorbereitung auf eine Berufsausbildung teilnehmen. Diese Aktion ist Teil des Kooperationsprojekts „Ausbildungsperspektive für Geflüchtete“, für das die Agentur für Arbeit und Volkswagen gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg, die Handwerkskammer sowie regionale Unternehmen zusammenarbeiten. Der Volkswagen Konzern und seine Marken erreichten mit ähnlichen Maßnahmen in den Jahren 2016 und 2017 über 3500 Geflüchtete.

Volkswagen Passat.

ampnet – 25. Januar 2018. Der Volkswagen-Konzern war auch 2017 die Nummer eins im deutschen Großkundengeschäft. Im Flottensegment (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 214 674 Pkw der vier Konzernmarken zugelassen. Das sind rund 6450 Autos weniger als im Vorjahr. Dazu kamen noch 38 969 leichte Nutzfahrzeuge bis 6,0 Tonnen (Vorjahr 40 700).

Volkswagen Truck & Bus.

ampnet – 23. Januar 2018. Der Volkswagen-Konzern hat seinen Lkw-Absatz im vergangenen Jahr um zwölf Prozent gesteigert. Die Volkswagen Truck & Bus Gruppe verkaufte 2017 rund 205 000 Fahrzeuge der Marken MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus.