Logo Auto-Medienportal.Net

Unimog

Unimog-Tour.

ampnet – 21. März 2017. Mit rund 30 Fahrzeugen macht nach dreijähriger Pause die Unimog-Tour von April bis Juni wieder an zehn Orten Station. Bei den eintägigen Veranstaltungen der Roadshow werden die Geräteträger U 218 bis U 530, aber auch die hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog U 4023 bis U 5030 präsentiert. Gezeigt werden An- und Aufbaulösungen diverser Hersteller. Der Fokus liegt der Fokus auf Fahrzeuglösungen vor allem im kommunalen Bereich sowie bei Dienstleistern.

Hartmann Unimog 400 Jagdwagen.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. Februar 2017. Eigentlich ist die Firma Hartmann Spezialkarosserien auf den Bau höchst nützlicher Fahrzeuge spezialisiert. Das Unternehmen aus Alsfeld entwickelt und fertigt spezielle Auf- und Ausbauten individuell nach den Anforderungen der Kunden. Dazu gehören etwa Bankfahrzeuge, Geld- und Werttransporter oder Einsatzfahrzeuge für Feuerwehr und Polizei. Ab und an darf es aber auch mal etwas Anderes sein, etwa ein Jagd-Wagen auf Basis des Mercedes-Benz Unimog.

Mercedes-Benz Special Unimog U 4000 Doppelkabine für die Bergwacht.

ampnet – 22. Dezember 2016. Der Bereich Special Trucks von Mercedes-Benz hat an die Bergwacht Baden-Württemberg einen Unimog U 4000 mit siebensitziger Doppelkabine als langfristige Leihgabe übergeben. Damit haben die Bergretter die Gelegenheit, das hochgeländegängige Unimog-Konzept auf dem Feldberg im Hochschwarzwald für ihre Belange auf Herz und Nieren zu testen.

Unimog.

ampnet – 3. November 2016. Mercedes-Benz bietet im Rahmen der Unimog-Winter-Sparwochen noch bis zum 31. Dezember 2016 an, Fahrzeug zu besonders günstigen Konditionen winterfest zu machen. Der Preisvorteil beträgt bis zu 32 Prozent. Die Aktionsrabatte gelten für viele winterspezifische Ersatzteile- und Serviceangebote wie beispielsweise Bremsen für Unimog und den MB Trac, das Unimog-Wartungspaket Bluetec 6 oder Winterjacken aus der Unimog Collection.

Mercedes-Benz 2-Wege Unimog.

ampnet – 20. September 2016. Der Unimog auf der Schiene – dahinter steht ein bis ins Detail durchdachtes und auf Märkte in der ganzen Welt zugeschnittenes Einsatzkonzept des Geräteträgers von Mercedes-Benz, das bereits seit über 50 Jahren seine Anwendung findet. Auf der weltweiten Leitmesse der Eisenbahnbranche, der Innotrans in Berlin (20.–23.9. 2016), präsentiert der Hersteller am Beispiel von drei Exponaten die Vielseitigkeit und Leistungsstärke des Unimog auch in dieser Branche. Der „2-Wege Unimog“ (Straße / Schiene) wird genutzt als Rangierfahrzeug, in der Schienen- und Oberleitungswartung sowie bei Arbeiten auf und an den Strecken.

Mercedes-Benz Unimog.

ampnet – 15. September 2016. Auf der europäischen Leitmesse für Garten- und Landschaftsbau, der „GaLaBau“, die in Nürnberg noch bis zum 17. September stattfindet, ist auch Mercedes-Benz vertreten. In Abstimmung mit dem hauseigenen Bereich Special Trucks, Henne Nutzfahrzeuge als Aussteller sowie dem Gerätepartner Mulag Fahrzeugwerke und der Marke Gmeiner von Bucher Municipal des schweizerischen Konzerns Bucher Industries sind drei Exponate der Unimog-Geräteträger zu sehen. Sie weisen Ausstattungsmerkmale speziell für den Kommunaleinsatz auf. (ampnet/nic)

Unimog als Forstfahrzeug.

ampnet – 12. Juni 2016. Mercedes-Benz ist auf der Fachmesse für Forsttechnik „Messe im Wald“ in Roding vertreten. Alle vier Jahre lädt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) zu seiner Tagung und der Fachmesse ein. Mercedes-Benz ist mit seinem vielseitig einsetzbaren Geräteträger Unimog vertreten. Die Ausstellungsfahrzeuge sind ausgerüstet mit speziellen Anbaugeräten für Arbeiten im Wald, in der Forstlogistik und für den Wegebau. Auf dem Stand B6-205 können die Besucher die Kombinationen von Unimog-Trägerfahrzeugen und Anbaugeräten in voller Aktion erleben, darunter auch eine spektakuläre Neuheit: den „Profi-Hackerzug“. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz Unimog Footrúck.

ampnet – 6. Mai 2016. In Finnland hat auch Repo seinen Food-Truck gebaut. Das geländegängige Trägerfahrzeug, ein Unimog U 318, verfügt über einen „Do it yourself“-Aufbau und ist so ein Unikat. Kernstück ist ein 400 Kilogramm schwerer Spezial-Barbecue-Ofen aus Spanien. Rund um den BBQ-Ofen hat der Bastler ein Waschbecken, einen Gasherd, Arbeitsflächen, einen kupfernen Wasserkessel und diverse Kochutensilien eingebaut. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz Unimog U 530.

ampnet – 5. November 2015. Der Mercedes-Benz Unimog kann auch als Agrarversion zum Einsatz kommen. Der Unimog U 530 bietet eine hohe Transportgeschwindigkeit von 60 km/h auf der Landstraße und 80 km/h auf der Autobahn. Transportlösungen, die wirtschaftliche Vorteile bieten, sind gerade dann gefragt, wenn Entfernungen und Transportvolumen größer werden. Die Unimog-Agrarvariante unterscheidet sich von der kommunalen Ausführung unter anderem durch die Front- sowie die Heckzapfwelle (ab Werk lieferbar für die Modelle U 427 bis U 530 ab dem Modelljahr 2016), des Weiteren sind verschiedene Varianten von Front und Heckkrafthebern sowie Agrarbereifungen erhältlich.

Unimog U427.

ampnet – 27. Oktober 2015. Der Unimog-Importeur Croy hat insgesamt 18 Unimog U 427 der Baureihe Geräteträger nach Rakovnik/Tschechien an die Firma RSD CR geliefert. RSD CR ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Stützpunkten in der gesamten Tschechischen Republik und setzt die Fahrzeuge flächendeckend zur Straßenunterhaltung ein. Alle Fahrzeuge sind mit Mäh- und Absauggeräten der Firma Mulag ausgerüstet und sorgen so für einwandfreie Grünflächen rechts und links des Straßenrands. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz Econic NGT des Flughafen Wien

ampnet – 29. September 2015. Mercedes-Benz hat den ersten Econic NGT (Natural Gas Technology) in Euro VI-Ausführung ausgeliefert. Er wurde an den Flughafen Wien übergeben. Der mit Erdgas betriebene Lkw wird als Catering-Fahrzeug eingesetzt und ist mit einem Hubaufbau der Firma Doll ausgerüstet. Es kann alle gängigen Flugzeugtypen von der Boeing 737 bis zum Airbus A 380 versorgen. Darüber hinaus lieferte Mercedes-Benz fünf Unimog U 530 an den Flughafenbetreiber. Ein Fahrzeug verfügt über einen Kehrmaschinen-Aufbau und zusätzlich einen Permanent-Magneten, um das Flughafengelände von metallischen Teilen zu säubern. Die anderen vier Unimog sind für den Winterdienst mit Frässchleudern ausgerüstet. (ampnet/dm)

Rallye Breslau Polen: Krzysztof Ostaszewski, Lukasz Piasecki und Slawomir Papaj sind mit ihrem Mercedes-Benz Zetros bei der Rallye Breslau Polen 2015 die Gewinner in der Kategorie „Big Truck Extreme“.

ampnet – 31. Juli 2015. Bei der diesjährigen Extrem-Offroad-Rallye Breslau Polen haben gleich drei Amateurteams mit Fahrzeugen von Mercedes-Benz die anwesenden Zuschauer begeistert: Nach acht nervenaufreibenden Tagen am absoluten Limit siegte Rallyepilot Alfred Wemhoff aus dem Westmünsterland mit seinem Navigator Simon Meintema aus den Niederlanden auf Wemhoffs neu aufgebautem Rallye-Unimog aus der Unimog Baureihe 437 in der Kategorie „Small Truck Extreme“, zugelassen für Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht unter 7,5 Tonnen.

Unimog U5023 als Tanklöschfahrzeug.

ampnet – 14. Juni 2015. Daimler war auf der Interschutz in Hannover mit vielen Modellen vertreten. Der neue hochgeländegängige und wendige Unimog findet im Feuerwehreinsatz insbesondere dort sein Betätigungsfeld, wo es um bestmögliche Fahreigenschaften im schweren Gelände geht. Der Unimog mit den neuen Bezeichnungen U 4023 und U 5023 sind die Nachfolger der U 4000 und U 5000. Zum Einsatz kommt der neue drehmomentstarke Bluetec 6-Motor, ein Vierzylinder (Typ OM 934) mit einem Hubraum von 5132 cm3, einer Leistung von 170 kW / 231 PS und einem Drehmoment von 900 Nm. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz Unimog beim Mähen eines Straßengrabens.

ampnet – 22. April 2015. Mercedes-Benz wird auf der diesjährigen „Demopark“ vom 21. bis 23. Juni 2015 in Eisenach das komplette Programm der neu entwickelten Unimog-Geräteträger mit Euro-VI-Motoren. Vom Unimog U 216 und Unimog U 218 als Einsteigermodelle über den U 318, den U 423, U 527 bis zum U 530 sind alle vertreten. Die drei Vier- und zwei Sechszylinder Blue Efficiency-Motoren leisten zwischen 115 kW / 156 PS und 220 kW / 299 PS. Zum ersten Mal überhaupt gezeigt wird ein Unimog U 5023 aus der Baureihe der hochgeländegängigen Fahrzeuge. (ampnet/Sm)

Unimog 1300 L im Himalaya.

ampnet – 2. Januar 2015. Seit Mai 2013 ist ein Mercedes-Benz Unimog 435 des Typs 1300 L die „Honeymoon Suite“ von Jennifer (37) und Peter Glas (42). In ihrem fast 29 Jahre alten Unimog sind sie vor mehr als eineinhalb Jahren zu einer Weltreise auf unbestimmte Zeit aufgebrochen. Mittlerweile liegen über 30 000 Kilometer und der Himalaya hinter den Weltenbummlern.

Unimog U 5023.

ampnet – 8. Dezember 2014. Im Mercedes-Benz Museum Stuttgart hat Daimler eine Spende von drei hochgeländegängigen Unimog U 5023 der neuesten Euro VI-Generation an das Technische Hilfswerk (THW) übergeben. Dr. Wolfgang Bernhard, der für das weltweite Truck- und Busgeschäft verantwortliche Vorstand, überreichte in einer Übergabefeier die Zündschlüssel über die Stiftung THW, vertreten durch den Vorsitzenden Stephan Mayer, MdB, an den Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme. Daimler honoriert mit dieser Spende an das THW stellvertretend die Arbeit aller Hilfsorganisationen. (ampnet/nic)

Reinhard Ahrens (Land & Bau Kommunalgeräte GmbH), Uwe Schmitt (Sasol Germany GmbH), Holger Meyer (Sasol Germany GmbH) und Holger Doth (Daimler AG) über der Übergabe des ersten 2-Wege-Unimog für den Rangierdienst mit Euro VI-Motor (von links):

ampnet – 23. Oktober 2014. Daimler hat das erste 2-Wege-Exemplar der neuen Unimog-Generation an die Firma Sasol in Brunsbüttel übergeben. Das Unternehmen mit rund 600 Mitarbeitern wickelt einen Großteil seiner Logistik auf der Schiene ab. Der Unimog U 423 wird auf dem Betriebsgelände Kesselwagen rangieren und dabei den schon seit zehn Jahren von Sasol eingesetzten 2-Wege-Unimog U 400 unterstützen.

Mercedes-Benz Unimog für die Schiene.

ampnet – 5. August 2014. In diesem Jahr zeigt Mercedes-Benz auf der internationalen Leitmesse Inno-Trans in Berlin (23. - 26.9.2014) den neuen Unimog Geräteträger in Zwei-Wege-Ausführung, die die Lkw-Abgasnorm Euro VI auch auf die Schiene bringt. Das Fahrzeug setzt damit neue Standards für den Einsatzbereich von Rangieraufgaben (bis zu 1000 t Anhängelast) sowie Wartungs- und Pflegearbeiten bei der Bahn im Güter- und im öffentlichen Nahverkehr. (ampnet/nic)

Produktionsstart des neuen hochgeländegängigen Unimog.

ampnet – 16. Juli 2014. Im Mercedes-Benz-Werk Wörth ist die Serienfertigung der neuen Generation des hochgeländegängigen Unimog angelaufen. Der erste Vertreter, ein arktisweiß lackierter U 5023 4x4, verließ gestern die Fertigungslinie. Nach dem neuen Unimog Geräteträger und dem neuen Econic ist dies für die Spezialfahrzeugbauabteilung Mercedes-Benz Special Trucks der dritte Produktionsstart innerhalb eines Jahres.

Von links: Harald Seiter, Bürgermeister der Stadt Wörth am Rhein, Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Special Trucks und Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth, Harald Dorn, Leiter Special Chassis und Gesamtprojekt Euro VI Special Trucks und Walter Eisele, Leiter Produktion und Engineering Mercedes-Benz Special Trucks bei der Veranstaltung zum Serienanlauf des neuen Euro VI Unimog im Werk Wörth am 22. August

ampnet – 22. August 2013. Mit dem Serienstart des neuen Mercedes-Benz Unimog im Werk Wörth zieht die Euro-VI-Technologie jetzt auch bei den Special Trucks von Mercedes-Benz ein. Die neuen Blue-Efficiency-Power-Medium-Duty-Motoren mit vier- und sechs Zylindern zwischen 115 kW / 156 PS und 220 kW / 299 PS kombinieren bis zu drei Prozent weniger Kraftstoffverbrauch mit strenger Abgasreinigung. Die neuen Unimog sollen zudem durch eine hohe Lebenserwartung und Zuverlässigkeit sowie lange Wartungsintervalle punkten.

Wintererprobung bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Unimog hochgeländegängig bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

ampnet – 26. März 2013. Vom 1. Januar 2014 an gilt die neue Abgasnorm Euro VI. Daher werden sowohl die nächste Unimog Geräteträger-Generation als auch der hochgeländegängige Unimog und der neue Low-Entry Econic bereits im Herbst 2013 mit den neuen Mercedes-Benz Bluetec 6-Motoren in ihren angestammten Märkten eingeführt.

Unimog U 400 transportiert Weihnachtsbäume.

ampnet – 30. November 2012. Der Mercedes-Benz Unimog U 400 ist im weihnachtlichen Forsteinsatz ein guter Begleiter – zumindest, wenn es nach Norbert Emig aus dem Odenwald geht. Emig transportiert im Weihnachtsgeschäft riesige Nadelhölzer und stellt sie anschließend auf. Sein Fahrzeug, ein waldgründer Unimog ist für ihn bei der Arbeit unerlässlich.

Mercedes-Benz Unimog U 20 wurde jetzt an die Feuerwehren im Schweizer Kanton Tessin übergeben.

ampnet – 1. Juli 2012. Jetzt wurden 15 Unimog U 20 von Mercedes-Benz an die Feuerwehren im Schweizer Kanton Tessin übergeben. Sie sind versehen mit einem nach Schweizer Normen entwickelten Tanklöschaufbau der Firma Rosenbauer.

Fünf neue Unimog U 300 für den Winterdienst in Berlin.

ampnet – 7. November 2011. Gleich fünf neue Unimog helfen im bevorstehenden Winter, Plätze und Freiflächen in Berlin und Straßen in Brandenburg schnee- und eisfrei zu halten. Die mit Winterdienstkombinationen ausgerüsteten Fahrzeuge wurden an Klaus-Dieter Tschäpe, Inhaber und Geschäftsführer der Ruwe GmbH in Berlin, übergeben. Es handelt sich um Geräteträger vom Typ U 300, die Winterdienstausrüstung stammt von Aebi Schmidt und besteht aus dem 700 Kilogramm schweren Schneepflug Cirron SL 27 und dem Streuautomaten Stratos B 20. Damit erreicht der Unimog eine Streubreite von 2700 Millimetern. Der Streuautomat kann zwei Kubikmeter Trockenstoff und 880 Liter Flüssigkeit aufnehmen, die über ein Mischsystem im Streuteller auf die Fahrbahn gebracht werden.

Mercedes-Benz Unimog U 20.

ampnet – 29. Juni 2011. Die Demopark findet in diesem Jahr vom 26.-28. Juni auf rund 300 000 Quadratmetern auf dem Flugplatz Kindel bei Eisenach statt. Mehr als 350 Aussteller haben sich angemeldet, über 30 000 Besucher werden erwartet. Die demopark hat als größte europäische Freilandausstellung rund um Grünflächenpflege, Landschafts- sowie Sport- und Golfplatzbau einen hohen Stellenwert in der Branche. Produkte und Dienstleistungen lassen sich auf der im Turnus von zwei Jahren nun schon zum siebenten Mal durchgeführten demopark praxisnah erfahren.

„60 Jahre Mercedes-Benz Unimog“: Designstudie.

ampnet – 6. Juni 2011. Der Bereich Mercedes-Benz Special Trucks (MBS), in dem die Fahrzeugreihen Unimog, Econic und Zetros zusammengefasst sind, hatte anlässlich des Festakts „60 Jahre Mercedes-Benz Unimog“, am 3. Juni 2011 im Daimler Werk Wörth eine Designstudie präsentiert. Die Design-Studie verbindet Vergangenheit und Zukunft des Unimog auf sehr avantgardistische Weise.

Mercedes-Benz Unimog.

ampnet – 4. Juni 2011. Vor 60 Jahren, am 3. Juni 1951, lief in Gaggenau der erste Mercedes-Benz Unimog vom Band. Mit extremer Geländegängigkeit und akzeptablen Fahreigenschaften auf der Straße war ein einzigartiges Fahrzeugkonzept entstanden, das dem Unimog in den zurückliegenden sechs Jahrzehnten den Status einer Automobillegende verschaffte. Als Höhepunkt der Jubiläumsfeier am Freitag wurde eine spektakulären Designstudie enthüllt, die in Zusammenarbeit der Daimler Nutzfahrzeugdesigner mit der MBS-Entwicklung entstand.

Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

ampnet – 31. Mai 2011. Die Zivilschutzbehörde in Luxemburg hat einen Unimog U 20 in Betrieb genommen. Das Tanklöschfahrzeug hat einen Aufbau der Gimaex-Schmitz Fire and Rescue GmbH in Wilnsdorf und wird den 2010 in Dienst gestellten Unimog U 5000 in der Waldbrandbekämpfung des Großherzogtums Luxemburg unterstützen.

Mercedes-Benz Unimog.

ampnet – 27. April 2011. Der Mercedes-Benz Unimog ist besonders in der Baureihe U 300/U 400 und U 500 als Allrounder vor allem für Kommunen vielseitig im Einsatz. Vom winterlichen Schneeräumen/Salzstreuen über Erdbewegungs-, Kabelverlegungs- und Transportaufgaben bis hin zum sommerlichen Randstreifen und Bankette mähen, Lichraumprofile schneiden oder auch Leitpfosten waschen reicht die Palette seiner Tätigkeiten im Dienst der Allgemeinheit.

Mercedes-Benz Unimog U 300, U 400, U 500. Unimog im Winterdienst.

ampnet – 21. Dezember 2010. In diesen schneereichen Tagen sieht man ihm mehr als sonst – den Mercedes-Benz Unimog als Räumfahrzeug. Vor zehn Jahren hatten Baureihen U 300, U 400 und U 500 ihre Premiere im Rahmen eines Fachsymposiums in Mainz für Experten des Straßen-Unterhaltungs- und -Betriebsdienstes mit diversen An- und Aufbaugeräten erlebt. Diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sichern dem Mercedes-Benz Special Truck auch heute noch seinen Erfolg.

Der 650ste Unimog U 5000 für die Bundeswehr: Michael Diez (links), Vertriebsleiter für das Behördengeschäft von Mercedes-Benz, übergab den Schlüssel an Uwe Günther, Bereichsleiter Einkauf beim Bw-Fuhrparkservice.

ampnet – 20. Dezember 2010. Die Bundeswehr hat den 650sten Unimog U 5000 erhalten. Das Fahrzeug wird für den Bundeswehr Fuhrparkservice (BwFPS) in der Ausführung mit dem langen Radstand von 3850 Millimetern geliefert. Als Antrieb dient der Mercedes-Benz-Dieselmotor OM 924 LA mit 160 kW / 218 PS Leistung in Euro-5-Ausführung.

Der Unimog schiebt Baumaschinen auf Schienen durch Alpentunnel in der Schweiz.

ampnet – 10. August 2010. In der Schweiz gehören die Straßentunnel laut Rudolf Dieterle, Direktor des eidgenössischen Bauamtes für Straßen (Astra), zu den sichersten der Welt. Trotzdem entsprechen nach Astra-Erkenntnissen 126 von insgesamt 220 Nationalstraßen-Tunnels noch nicht oder nur teilweise dem neuesten Stand der Sicherheit.