Logo Auto-Medienportal.Net

GLK

Mercedes-Benz.

ampnet – 5. November 2015. Laut Medienberichten bittet Mercedes-Benz in den USA insgesamt 126 000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Grund sind mögliche Airbag-Probleme. Betroffen sind die Modelle C-300, C-350 und C-63 der Jahre 2008 und 2009 sowie der GLK-350 4-Matic von 2010. Die betroffenen Halter der Fahrzeuge der Baujahre 2008 bis 2010 sollen noch bis Jahresende benachrichtigt werden. Bei den betroffenen Fahrzeugen können, nach Unternehmensangaben, die Airbags auch ohne Aufprall unvermittelt aufgehen, oder auch bei einem Unfall gar nicht funktionieren. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz GLK 220 CDI.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. September 2013. Auch nach der Modellpflege im vergangenen Jahr sticht der Mercedes-Benz GLK immer noch aus der Masse der Sports Utility Vehicle (SUV) hervor. Sein Aussehen verdankt er dem Ahnen dieser Baureihe, dem Geländewagen-Urgestein Mercedes-Benz G. Sein prägendes Element war die Kante, wie man es bei Geländewagen gewohnt war. Auch wenn mit dem Facelift einige Kanten beim GLK gebrochen wurden, so bleibt er doch der Charakterkopf der Szene.

Andreas Möller und Christian Karembeu bei der Mercedes-Benz Driving Experience.

ampnet – 4. Februar 2013. Während im Pariser Stade de France noch letzte Vorbereitungen für das Länderspiel der Equipe Tricolore und der DFB-Auswahl laufen, trafen sich im schweizerischen Arosa zwei Fußball-Legenden zum Duell auf der Strecke: Andreas Möller, einst Lenker und Denker im deutschen Mittelfeld und Frankreichs früherer Spielgestalter Christian Karembeu traten am Steuer eines GLK 350 4Matic Blue Efficiency gegeneinander an. Auf dem zugefrorenen Arosa-See galt es für die beiden ehemaligen Weltstars, einen anspruchsvollen Parcours mit temporeichen Aufgaben zu meistern.

Doris Heitkamp-König, Leiterin Mercedes-Benz Kundencenter Bremen, und Werkleiter Andreas Kellermann übergeben die Schlüssel des ersten neuen GLK an Stefan Klug und Dorit Andrä-Klug (von rechts).

ampnet – 29. Juni 2012. Der erste Mercedes-Benz GLK der neuen Generation hat heute das Kundencenter in Bremen verlassen. Werkleiter Andreas Kellermann überreichte Stefan Klug aus Frankfurt/Oder die Schlüssel für das kompakte SUV. Zusätzlich zur Serienausstattung verfügt sein Fahrzeug unter anderem über einen aktiven Parkassistenten inklusive Parktronic sowie ein Intelligent Light System.

Mercedes-Benz Concept Style Coupé.

ampnet – 1. Juni 2012. Das Concept Style Coupé von Mercedes-Benz soll nun auch den Besuchern der AMI in Leipzig zeigen, wohin der Weg beim Mercedes-Design gehen wird. Die seriennahe Studie ist der strahlende Star auf dem Messestand, der außerdem noch die neuen Modelle Mercedes-Benz A-Klasse, GLK- und GL-Klasse in den Mittelpunkt stellt.

Mercedes-Benz 220 GLK 4Matic Blue Efficiency.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 18. Mai 2012. Eigentlich ist der Mercedes-Benz GLK das SUV zur C-Klasse. Und doch trägt es den Buchstaben G (wie Gelände), ganz wie die inzwischen 33 Jahre alte Allrad-Ikone G-Klasse. Die Aufnahme in die Geländewagen-Nomenklatur verdankt das bisher kleinste SUV der Stuttgarter nicht nur der Tatsache, dass CLK schon für das Coupé der C-Klasse vergeben war, sondern auch seinen guten Geländeeigenschaften, die auch das aktuell überarbeitete Modell beweist.

Mercedes-Benz GLK.

ampnet – 4. April 2012. Mercedes-Benz hat den GLK überarbeitet und zeigt ihn auf der New York International Auto Show (6. – 15. April 2012). Erstmals ist die Diesel-Abgasreinigung Blue-Tec für die Baureihe verfügbar und erfüllt bereits jetzt die EU6-Abgasnorm. Aus S- und E-Klasse bekannte Assistenzsysteme ermöglichen im neuen GLK eine weiter verbesserte Fahr- und Konditionssicherheit. Alle Modelle bieten unterhalb der neugestalteten Hauptscheinwerfer serienmäßig LED-Tagfahrlicht, das in einer Chromspange eingebettet ist. In der Seitenansicht fällt besonders die komplett neugestaltete Dachreling auf.

Mercedes-Benz GLK.

ampnet – 22. März 2012. Mercedes-Benz hat den GLK überarbeitet. Erstmals ist die Diesel-Abgasreinigung Blue-Tec für die Baureihe verfügbar und erfüllt bereits jetzt die EU6-Abgasnorm. Aus S- und E-Klasse bekannte Assistenzsysteme ermöglichen im neuen GLK eine weiter verbesserte Fahr- und Konditionssicherheit. Alle Modelle bieten unterhalb der neugestalteten Hauptscheinwerfer serienmäßig LED-Tagfahrlicht, das in einer Chromspange eingebettet ist. In der Seitenansicht fällt besonders die komplett neugestaltete Dachreling auf.

Mercedes-Benz GLK 220 CDI.

ampnet – 2. Januar 2012. Die SUV-Modelle von Mercedes-Benz haben einen weiteren Meilenstein passiert. Seit der Markteinführung der G-Klasse als erstem Geländewagen von Mercedes-Benz vor über 30 Jahren sind mehr als zwei Millionen Fahrzeuge der G-Klasse, der M-Klasse, der R-Klasse, der GL-Klasse und der GLK-Klasse ausgeliefert worden. Heute sind die G-Klasse und die SUV eine wichtige Säule im Wachstum von Mercedes-Benz. „Seit Juli 2010 erzielen sie Monat für Monat einen neuen Rekordabsatz“, resümiert Vertriebsvorstand Dr. Joachim Schmidt.

In China ist der erste lokal gefertigte Mercedes-Benz GLK vom Band gerollt.

ampnet – 5. Dezember 2011. Bei Mercedes-Benz in Peking ist erstmal ein GLK aus chinesischer Produktion vom Band gelaufen. Daimler und sein chinesischer Joint Venture-Partner BAIC hatten im Juni 2011 vereinbart, ihre Zusammenarbeit in China mit verschiedenen Projekten – darunter dem GLK - weiter auszubauen. Bereits 2015 sollen gut zwei Drittel aller in China verkauften Pkw von Mercedes-Benz lokal gefertigt werden.

Mercedes-Benz C-Klasse.

ampnet – 12. Oktober 2010. Mercedes-Benz bittet wegen eines möglichen Ausfalls der Lenkunterstützung auch Fahrzeuge in Europa und in Teilen Asiens und in den USA in die Werkstatt. Betroffen sind die C-Klasse, die E-Klasse und der GLK des Bauzeitraums vom 25. Mai 2009 bis zum 17. Februar 2010.

Mercedes-Benz  GLK 250 CDI 4MATIC Blue Efficiency mit AMG Sport-Paket Exterieur.

ampnet – 11. September 2009. Mit einer neuen Dieselmotor-Familie baut Mercedes-Benz seine Modellreihe GLK aus. Wer sich für das kompakte SUV mit dem trotzig-kantigen Design interessiert, steht jetzt bei den Dieselmotoren vor der Wahl. Im allradgetriebenen GLK 250 CDI „4Matic“ Blue Efficiency steht die sportliche Fahrdynamik im Vordergrund: Hier bietet der moderne Vierzylinder-Dieselmotor mit 150 kW /204 PS und üppigen 500 Newtonmeter Drehmoment gute Beschleunigungs- und Elastizitätswerte. Im Vergleich mit ihm beeindruckt der heckgetriebene GLK 220 CDI Blue Efficiency mit dem bekannten 125 kW / 170 PS starken Dieselaggregat durch geringere Verbrauchswerte.