Logo Auto-Medienportal.Net

Knaus

Knaus Eurostar 650.

ampnet – 14. Januar 2015. Knaus wird als Weltpremiere auf der Stuttgarter Freizeit- und Touristikmesse CMT (17. - 25.1.2015) den Eurostar 650 ES präsentieren. Der neue Wohnwagen greift viele Elemente der Studie Caravisio auf, die das Unternehmen vor anderthalb Jahren präsentiert hat. Zentrales Element in der Küche ist beispielsweise das Induktions-Kochfeld, die Sitzgruppe lässt sich mit einem Handgriff von der bequemen Lounge in ein modernes Arbeitszimmer verwandeln, dessen Sekretär Anschlüsse für Laptop oder Tablet bietet. Zwischen Wohnraum und Schlafzimmer bietet das Raumbad eine GFK-Duschzelle ohne störende Fugen. Die hochgezogenen und kippbaren Polsterelemente der Betten im Schlafbereich laden tagsüber zum Relaxen ein.

Knaus Boxlife 630 ME.

ampnet – 13. Januar 2015. Als Weltneuheit stellt Knaus auf der Stuttgarter Reisemesse CMT (17. - 25.1.2015) die Kastenwagenbaureihe Boxlife vor. Sie setzt auf Module und damit auf Flexibilität. So kann als Alternative zum serienmäßigen Festbad optional für alle Grundrisse ein Raumbad gewählt werden. Ebenso gibt es als Option ein Hubbett im vorderen Bereich. Mit 39 390 Euro Einstiegspreis ordnet sich der Boxlife zwischen dem Knaus Boxstar und dem Weinsberg Carabus ein.

ampnet – 20. Oktober 2014. Wie jedes Jahr veröffentlichte der Caravaning Industrie Verband Deutschland (CIVD) zum Beginn des Caravan Salons in Düsseldorf seinen Statistikband “Caravaning-Profile 2014”. Darin wird die aktuelle wirtschaftliche Situation der Caravaning-Industrie in Deutschland, Europa und weltweit dokumentiert. Laut dieser CIVD-Statistik belegt Knaus Tabbert zum dritten Mal in Folge den 1. Platz bei den Reisemobil-Neuzulassungen 2013 in Deutschland.

Das Wohnraumkonzept des alten Deseo Lifestyle der Marke Eifelland (im Bild) diente als Vorlage für das Interieur mit Loft-Charakter beim Knaus Lifestyle.

ampnet – 9. Dezember 2013. Knaus hat das Wohnraumkonzept des alten Deseo Lifestyle der Marke Eifelland als Vorlage für das moderne Interieur des neuen Lifestyle mit Loft-Charakter übernommen. Premiere hat der Caravan auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT (11.-19.1.2014). Mit ihm möchte Knaus neue Ziegruppen ansprechen. Neben einem Lounge-Sofa, das in wenigen Handgriffen zu einem Doppelbett umgebaut werden kann, bietet der Knaus Lifestyle einen Couchtisch mit ausdrehbarem Element sowie einen Bartresen mit ausklappbarem Barhocker.

Knaus Caravisio.

ampnet – 23. August 2013. „Caravisdio“ nennt sich die Studie, mit der Knaus Tabbert auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf in die Zukunft des Wohnwagens blickt. Anleihen nimmt der Technologieträger nicht zuletzt beim Yachtbau. Allzu hohen Erwartungen wird aber bereits vor Messebeginn ein Riegel vorgeschoben: Der Caravan erhebt weder Anspruch auf Reproduzierbarkeit noch auf Serientauglichkeit, betont Knaus.

Knaus Sky Wave 650 MF.
Von Jens Riedel

ampnet – 23. August 2013. Die Reisemobilbranche hat es nicht leicht. Äußerlich erkennbare Modellwechsel sind deutlich seltener als in der übrigen Autowelt, der Fortschritt spielt sich meist verborgen im Inneren ab und vollzieht sich meist in Detailverbesserungen und neuen Stoffmustern. Zudem müssen in der Regel mindestens 40 000 Euro für die Anschaffung einkalkuliert werden. Wer es etwas bequemer haben möchte, der muss über die 50 000-Euro-Grenze gehen. In diese Kategorie fällt auch der Knaus Sky Wave 650 MF.

Knaus Sky i Plus 700 LEG.

ampnet – 7. Juli 2013. Mit dem Sky i Plus präsentiert Knaus zur Saison 2014 ein neues integriertes Reisemobil. Neben den zwei Einzelbetten-Grundrissen 650 LEG und 700 LEG, bieten der 650 LG und der 700 LX ebenso wie der 700 LEG zwei Grundrisse mit einem großen Raumbad. Die Preisliste beginnt bei 67 690 Euro.

Knaus Sport 500 EU.

ampnet – 5. Juli 2013. Knaus hat für die Reisesaison 2014 seine Caravan-Einsteigerbaureihe Sport aufgewertet. Der neue Gaskasten bietet nicht nur einen leichteren Zugang, sondern nun auch ein stabiles Alu-Riffelblech. Für Grundrisse mit Stockbetten ist künftig auf Wunsch eine Garagentür erhältlich.

Knaus Sky Traveller 600 DKG.

ampnet – 11. Juni 2013. Der ADAC hat in seinem Autotest erstmals zwei Wohnmobile unter die Lupe genommen. Der Chausson Titanium 89 erhielt dabei die Gesamtnote 2,7, der Sky Traveller 600 DKG von Knaus bekam eine 2,8. Beide Fahrzeuge haben als Basis den Fiat Ducato und gehören zur 3,5-Tonnen-Klasse.

Knaus Eurostar mit 3-D-Seitenwandoptik.

ampnet – 9. Januar 2013. Knaus stellt auf der Urlaubsmesse CMT (12. - 20.1.12013) eine neuartige Drucktechnologie vor. Mit ihr lassen sich die Seitenwände von Wohnwagen und Reisemobilen in dreidimensionaler Optik und mit hoher Tiefenwirkung bedrucken. Das „Freedom of Design“ genannte digitale Verfahren ersetzt das Bekleben mit Folien.

Knaus Sport Style 580 QS.

ampnet – 23. Dezember 2012. Knaus stellt auf der Stuttgarter Reisemesse CMT (12. - 20.1.2013) mit dem ab sofort verfügbaren Sport Style ein umfangreich ausgestattetes Sondermodell des Einsteiger-Caravans vor. Es ist in fünf Grundrissen erhältlich. Bei Preisen zwischen 12 790 Euro (400 LK) und 18 190 Euro (580 QS) ergibt sich ein Kundenvorteil von 2000 Euro.

Knaus Sun TI „Celebration 25 Years“.

ampnet – 18. Dezember 2012. Knaus feiert im kommenden Jahr sein 25-jähriges Bestehen als Reisemobilhersteller. Nach der erfolgreichen Einführung des Traveller im Jahr 1988 werden der Sun TI 650 LF und der Sun TI 700 LEG als „Celebration 25 Years“-Sondermodelle erhältlich sein. Premiere haben die Jubiläumseditionen auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT (11. - 20.1.2013).

ampnet – 4. Juni 2012. Die Knaus Tabbert GmbH, Hersteller von Wohnwagen und Reisemobilen, hat im Geschäftsjahr 2011 nach Steuern 4,38 Millionen Euro verdient. Der Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr liegt bei 238,6 Millionen Euro (Vorjahr 181,6 Millionen Euro). Der Gewinn fließt direkt in das Unternehmen zurück. Auch im Jahr drei nach dem Neustart steht Knaus Tabbert auf einer soliden Basis und verfügt heute über eine Eigenkapitalquote von 37 Prozent. Das Unternehmen kündigte an, „in den kommenden Wochen” die Landesbürgschaft in Höhe von 22,4 Millionen Euro zurückzugeben.

Knaus Box Star Solution 4.

ampnet – 11. April 2010. Für die neue Saison haben die ADAC Autovermietung und der Reisemobil- und Wohnwagenhersteller Knaus Tabbert gemeinsam einen neuen Grundriss für einen Kastenwagenausbau entwickelt, der für vier Personen bequemes und sicheres Reisen und guten Wohnkomfort bieten soll. Basis war der Knaus Box Star Street, der jetzt als Gemeinschaftsprojekt auf den Namen Box Star Solution 4 getauft wurde.