Logo Auto-Medienportal.Net

Techno-Classica

Techno-Classica 2017: Stand der Autostadt.
Von Alexander Voigt

ampnet – 7. April 2017. Noch bis zum kommenden Sonntag trifft sich die Klassik-Szene auf der 29. Techno-Classica, der besucherstärksten Oldtimermesse der Welt, in Essen. Auch in diesem Jahr werden weit über 200 000 Besucher erwartet. Doch was die Leitmesse der Oldtimerfans so beliebt macht, ist mehr als nur ihre Dimensionen: Die Techno-Classica zieht die Menschen vor allem wegen ihrer Vielfalt, der Qualität und Auswahl ihrer Verkaufsobjekte, den geplanten Sonderveranstaltungen und der guten, verkaufsfördernden Stimmung an.

Techno-Classica 2017: Opel-Stand. Opel Admiral (1937).

ampnet – 5. April 2017. „Die Flaggschiffe von Opel“ lautet das Motto beim Auftritt der Rüsselsheimer auf der weltgrößten Oldtimer-Messe. Die repräsentative Flotte führt auf der Techno-Classica in Essen (–9.4.2017) der legendäre Vorkriegs-Admiral von 1937 an. Mit dem zweimillionsten gebauten Opel, einem 1956er-Kapitän, geht die Zeitreise weiter. Es folgen als typische Vertreter der KAD-Modelle (Kapitän, Admiral, Diplomat) ein Diplomat A von 1968 sowie ein Admiral, Baujahr 1970 – beides echte Straßenkreuzer. Der Senator A von 1978 ist dann ein klassischer Vorreiter der eher sachlichen Siebziger, und mit der Deutschlandpremiere des Insignia Grand Sport schlägt Opel die Brücke in die Gegenwart.

Messestand von Jaguar Land Rover auf der Techno-Classica 2017.

ampnet – 5. April 2017. Die „Reborn“-Programme für den Jaguar E-Type und den Range Rover Serie 1 bilden den Mittelpunkt des Auftritts von Jaguar Land Rover auf der 29. Techno-Classica in Essen (–9.4.2017). Anhand von je zwei Exponaten erhalten Messebesucher im Vergleich zwischen bereits nach Original-Werksspezifikationen neu aufgebauten und noch unrestaurierten Exemplaren einen Eindruck von der ungewöhnlichen Initiative.

Porsche 928.

ampnet – 4. April 2017. Mit ihm begann die V8-Ära bei Porsche, jetzt feiert der Stuttgarter Sportwagenhersteller auf der morgen beginnenden Techno-Classica in Essen (–9.4.2017) den 40. Geburtstag des 928. Drei Fahrzeuge der Baureihe stehen im Mittelpunkt des Porsche-Standes auf der weltgrößten Oldtimermesse. Außerdem präsentiert Porsche Classic zwei frühe 911 und einen seltenen 356 in verschiedenen Restaurierungsstufen. Spektakuläre Highlights sind der 904 Carrera GTS eines Porsche-Classic-Partners sowie ein Panamera Turbo mit individueller Ausstattung von Porsche Exclusive.

Porsche 924 (1978).

ampnet – 3. April 2017. Unter dem Motto „Automobile und ihre Designer" präsentiert sich die Wolfsburger Autostadt auf der diesjährigen Techno-Classica vom 5. bis 9. April in Essen. Zwölf ausgewählte Meilensteine geben den Gästen am Stand des automobilen Themenparks in der Halle 7.0 einen Vorgeschmack auf die neue Ausstellung „Designikonen“ im Wolfsburger Automuseum Zeithaus. Im Focus steht dabei der jeweilige Designer oder Karosseriekonstrukteur mit seinem Automobil. Während eines exklusiven Design-Talks haben Messebesucher, die den „Happy View Day“ am 5. April nutzen, ab 19 Uhr die Gelegenheit, bekannte Automobildesigner zu treffen.

GTÜ-Prüfer an einem Oldtimer.

ampnet – 3. April 2017. Unter dem Motto „Mehr Service für Sicherheit“ präsentiert die Gesellschaft für Technische Überwachung auf der Techno-Classica in Essen (5.–9.4.2017) ihr Angebot für Oldtimer-Besitzer und alle Klassik-Fans. Die GTÜ lockt dabei mit einem besonderen Fahrzeug auf ihrem Messestand. Zu sehen ist in diesem Jahr ein Rometsch Lawrence Coupé aus dem Jahr 1958. Der Oldtimer mit seinen 40 PS und 120 km/h Spitze ist einer von nur noch vier fahrbereiten Rometsch in Europa.

Volvo PV 653 (1933).

ampnet – 3. April 2017. Volvo feiert auf der Techno-Classica in Essen (Publikumstage: 6.–9.4.2017) das 90-jährige Bestehen und als Deutschlandpremiere den neuen XC60. Am 14. April 1927 lief der erste Volvo ÖV 4, auch Jacob genannt, im schwedischen Göteborg vom Band.

Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut-Coupé (1955).

ampnet – 26. März 2017. Mit insgesamt elf Fahrzeugen aus mehr als 110 Jahren zeigt sich Mercedes-Benz Classic auf der Fachmesse Techno Classica, die vom Mittwoch, 5. bis Sonntag, 9. April 2017, in Essen stattfindet. Die Exponate reichen vom Mercedes-Simplex 40 PS aus dem Jahr 1903 bis zum brandneuen Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50. Ein weiterer Themenschwerpunkt auf dem knapp 3600 Quadratmeter großen Messestand liegt auf dem Serviceangebot und der Ersatzteilversorgung für klassische Automobile.

Techno Classica 2016: Volkswagen feiert 40 Jahre GTI.
Von Tim Westermann

ampnet – 7. April 2016. „Die Welt von Volkswagen“: Unter diesem Motto präsentiert die VW-Erlebnis- und Kommunikationsplattform Autostadt sich selbst und die zwölf Marken des Wolfsburger Konzerns auf der Techno Classica in Essen (–10.4.2016). Erstmals auf der weltweit größten Messe für klassische Automobile mit dabei in Halle 7 auch zwei Schwergewichte aus dem Volkswagen-Reich. Der MAN Kardanwagen aus dem Jahr 1923 war einer der ersten Lkw mit Luftreifen anstelle der bis dahin üblichen Hartgummiräder. Ihm zur Seite stellt die Autostadt einen Tanklaster der schwedischen Konzerntochter Scania. Der aus dem Jahr 1927 stammende Typ 3251 ist das älteste Exponat im Bestand der Marke. Dazu kommen jeweils ein Vertreter der zehn Pkw-Töchter des Konzern.

Thermografie-Fahrzeugscanner: Porsche 356 im Erstlack, die dunkelblauen Bereiche zeigen die Verzinnung ab Werk.

ampnet – 7. April 2016. Die aktive Thermografie wird schon seit Jahren sehr erfolgreich bei der Materialprüfung in der Luft- und Raumfahrttechnik eingesetzt und soll jetzt auch neue Möglichkeiten bei der Karosserieuntersuchung und Bewertung von Fahrzeugen neue Möglichkeiten eröffnen. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) stellt auf der Techno Classica in Essen (–10.4.2016) einen derartigen Thermografie-Fahrzeugscanner vor. Mit ihm können Karosserien aus Stahlblech, Aluminium, GFK, CFK und folierte Fahrzeuge „durchleuchtet“ werden.

Land Rover stellt auf der Techno Classica 2016 seine Restaurierungsinitiative „Reborn“ vor.

ampnet – 6. April 2016. Das ganze Repertoire an Services, Dienstleistungen und Erlebnissen rund um britische Klassikerwie den E-Type und den Defender präsentiert Jaguar Land Rover Classic auf der heute begonnenen Techno Classica (–10.4.2016) in Essen. Unter den zehn in Halle 2 präsentierten Fahrzeugen sind neben dem letzten vom Band gelaufenen Land Rover Defender und ein E-Type Flat Floor Serie I aus der James-Hull-Collection auch Modelle in unterschiedlichen Erhaltungszuständen – vom Scheunenfund über Autos mit ehrwürdiger Patina bis zum komplett „neugeborenen“ Modell. Letzteres verweist die in Essen erstmals vorgestellte „Reborn“-Initiative von Jaguar und Land Rover. Sie verhilft in den beiden vom Werk betriebenen Classic Centern am historischen Jaguar Unternehmenssitz Browns Lane und im Land-Rover-Stammwerk Solihull alten Fahrzeugen auf Kundenwunsch zu einem zweiten Leben.

Skoda 1100 OHC (1958).

ampnet – 5. April 2016. Skoda zählt zu den weltweit ältesten noch produzierenden Automobilherstellern und blickt eine äußerst „Bewegte Geschichte“ zurück. Unter diesem Motto stellt die tschechische Marke auch ihre 16 Exponate auf der Techno Classica in Essen (–10.4.2016). Gleichzeitig feiert das Unternehmen 115 Jahre Motorsport, 50 Jahre Skoda 1000 MBX, 40 Jahre Baureihe 105/220 und 25 Jahre Zugehörigkeit zum Volkswagen-Konzern.

MAN Kardanwagen, 1923.
Von Alexander Voigt

ampnet – 1. April 2016. Die Autostadt präsentiert auf der 28. Techno Classica in Essen (Mittwoch, 6. bis Sonntag, 10. April 2016) „Die Welt von Volkswagen“. In der Halle 7.0 stellen die Wolfsburger erstmals das gesamte Marken-Spektrum des Volkswagen Konzerns dar. In diesem Jahr kommen somit auch zwei echte Schwergewichte zur weltweit größten Klassik-Messe, so der MAN Kardanwagen aus dem Jahr 1923. einer der ersten Lkw mit Luftreifen anstelle der bis dahin genutzten Hartgummi-Räder. Daneben dokumentiert Scania seine langjährige Lkw-Tradition: Der Scania Tanklaster vom Typ 3251 stammt aus dem Jahr 1927 und ist der älteste im Bestand des Unternehmens.

Rolls-Royce Silver Ghost.

ampnet – 31. März 2016. Bei der diesjährigen Techno-Classica (6.-10.4.2016) präsentiert Rolls-Royce den Silver Ghost von 1923. Der Hersteller von Luxusautomobilen unterstreicht damit die große Bedeutung, die der Name Ghost in der 112-jährigen Markengeschichte hat. Entsprechend komplettiert der aktuelle, 2014 vorgestellte Rolls-Royce Ghost Series II den Messestand in Halle 12. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz Typ 300 SL.

ampnet – 30. März 2016. Mercedes-Benz Classic zeigt auf der 28. Techno Classica 2016 (6.-10.4.2016) in Essen in Halle 1 offene Fahrzeuge in der Tradition von C-Klasse Cabriolet, S-Klasse Cabriolet und SL. Seit der Erfindung des Automobils vor 130 Jahren beflügeln insbesondere luxuriöse Cabriolets und sportliche Roadster der Marke Mercedes-Benz den Traum vom offenen Fahren. Der Messeauftritt des neu etablierten Fahrzeughandels „All Time Stars“ sowie von 16 offiziell anerkannten Mercedes-Benz Markenclubs runden den Gesamtauftritt von Mercedes-Benz Classic ab.

Opel GT.

ampnet – 29. März 2016. Bei Opel stehen auf der diesjährigen Techno Classica (6. - 10.4.2016) alle Zeichen auf GT. Was 1965 auf der IAA in Frankfurt mit der Studie Experimental GT begann, fand auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon mit dem Messestar GT Concept seine überraschende Fortsetzung. In Essen feiert der Sportwagen der Zukunft Deutschland-Premiere im Kreise seiner teils sehr exklusiven Verwandtschaft. Mit der Sportwagen-Studie schließt der Rüsselsheimer Hersteller direkt an die Philosophie des Experimental GT von 1965 an und schreibt zugleich ein völlig neues Kapitel GT-Geschichte. (ampnet/nic)

Techno-Classica 2015.

ampnet – 20. April 2015. Die Techno-Classica in Essen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg: Dafür sorgten rund 190 000 Besucher aus aller Welt, die bis gestern an fünf Tagen in den Hallen und auf dem Freigeländen unterwegs waren. Über 1250 Aussteller präsentierten ein buntes Angebot rund um Oldtimer, Motorsportgeschichte, klassische Motorräder, Ersatzteile und Restaurierung. Über 2500 Fahrzeuge standen zum Verkauf – damit war die Messe der weltgrößte Handelsplatz der Klassikerszene. Zum „Best of Show“ wählte eine internationale Fachjury den Ferrari 250 GT Pinin Farina Cabriolet Serie 1 von Händler Axel Schütte. Auch 220 Clubs setzten sich mit teilweise liebe- und phantasievoll gestalteten Ständen in Szene. Motorsporthistorie atmeten die Fans außerdem am Stand von Mercedes-Benz, an dem die Stuttgarter unter anderem den Mille-Miglia-Siegerwagen 300 SLR von 1955 zeigten. (ampnet/jri)

Techno Classica 2015: Volkswagen Classic feiert 40 Jahre Polo.
Von Tim Westermann

ampnet – 17. April 2015. Die Klassiker-Szene boomt. Nach oben gehen nicht nur die aufgerufenen Preise für das „Alte Eisen“. Immer mehr Ausfahrten und ernsthaftere Rallyes bringen die Old- und Youngtimer auf die Straßen der Republik. Auf der Techno Classica in Essen (- 19.4.2013) gibt es den ersten Vorgeschmack auf die anstehende Saison. So feiert Volkswagen zwei runde Geburtstage: 60 Jahre Karmann und 40 Jahre Polo. Volkswagen Classic stellt in Essen daher den Polo in den Mittelpunkt.

Techno Classica 2015: Stand der Autostadt.
Von Alexander Voigt

ampnet – 17. April 2015. Die Techno Classica beginnt mit dem Messeabend der Autostadt von Volkswagen. Das hört der Veranstalter der weltgrößten Klassiker-Messe zwar nicht so gerne, es ist aber so. 25 deutsche und internationale Automobilhersteller präsentieren sich in Essen. Weitere 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen kommen in diesem Jahr bis zum Sonntag an die Ruhr. Über 200 Klassiker-Clubs und –Interessengemeinschaften präsentieren sich den knapp 200 000 erwarteten Besuchern. Essen ist in diesen Tagen das Mekka der Klassiker-Szene.

DS 5.

ampnet – 16. April 2015. Der DS 5, der auf der Techno-Classica (15. bis 19. April 2015) in Essen seine Deutschlandpremiere feiert, zeigt als erstes Modell der Marke die neu gestaltete Frontpartie mit einem noch stärker betonten Kühlergrill mit dem DS-Symbol, den „DS Wings“. Für den DS 5 sind fünf Euro 6-Motoren verfügbar. Die Preise beginnen bei 31 490 Euro. Eine limitierte Einführungsedition sowie der speziell auf Firmenkunden zugeschnittene DS 5 Business Class ergänzen das Angebot zur Markteinführung.

Klare Linie: Der Experimental GT (rechts) und sein Serienbruder, der Opel GT. Dazwischen das Tonmodell mit den Formen beider Autos im Vergleich.

ampnet – 15. April 2015. „50 Jahre Legenden aus dem Opel Design-Studio“ – unter diesem Motto präsentiert sich der Rüsselsheimer Hersteller auf der diesjährigen Techno Classic vom 15. bis zum 19. April in Essen. Bereits 1965 hatte Opel als erster europäischer Hersteller auf der IAA eine Konzeptstudie vorgestellt – den Opel Experimental GT. Der GT war der erste Entwurf des ein Jahr zuvor eröffneten Opel-Design-Studio. Auch mit der Einrichtung dieses speziell für das Fahrzeugdesign entwickelten Studios war Opel Vorreiter in Europa.

Techno Classica Essen.

ampnet – 15. April 2015. Die „Techno Classica Essen“ ist für Fans, die alles lieben, was mit Oldtimern, Sammlerfahrzeuge und Prestige Cars zu tun hat, wie ein in das Frühjahr verlegtes Weihnachtsfest. Seit 1989 findet sie regelmäßig im März oder April statt und ist mehr als nur zur Institution in der internationalen Klassik-Szene geworden. Die „Weltmesse für Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile, Restaurierung und Welt-Clubtreff“ beginnt dieses Jahr am Mittwoch, 15. April 2015, und endet am Sonntag, 19. April 2015, wobei der Mittwoch als „Happy View Day“ aals Vorschau bestimmten Besuchern vorbehalten bleibt.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 14. April 2015. Nach der erfolgreichen Einführung von Jaguar Heritage auf der Techno Classica im Vorjahr startet Jaguar Land Rover zwölf Monate später an gleicher Stelle das Programm „Land Rover Heritage“. „Mit der neuen Abteilung stehen wir nun auch den Besitzern historischer Land-Rover-Modelle in allen Belangen rund um Service, Instandhaltung und Teileversorgung zur Verfügung", sagt Holger Bergmann, Customer Service-Direktor, Jaguar Land Rover Deutschland. Über mehr als 20 ausgewählte Land-Rover-Betriebe und ein Kompetenzzentrum mit Sitz in Neuss werden Kunden mit Fahrzeugen vor Baujahr 2003 mit über 11 000 Original-Ersatzteilen versorgen sowie mit Rat bei Reparaturen und Restaurierungen zur Seite stehen.

Volkswagen Karmann Ghia TC 145.
Von Alexander Voigt

ampnet – 14. April 2015. Die Klassiker-Szene boomt. Nach oben gehen nicht nur die aufgerufenen Preise für das „Alte Eisen“. Immer mehr Ausfahrten und ernsthaftere Rallyes bringen die Old- und Youngtimer auf die Straßen der Republik – zur Freude der Fahrer und Beifahrer, der Enthusiasten und der Fans am Rande der liebevoll ausgewählten Strecken.

Auto-Medienportal.Net
Von Alexander Voigt

ampnet – 10. April 2015. Sie ist eine der größten Messen für klassische Automobile und ein fester Termin im Kalender der Oldtimer-Szene. Die Techno Classica in Essen wird vom 15. April bis zum 19. April 2015 das Zentrum für beinahe 200 000 Besucher werden. Mittendrin: die Autostadt aus Wolfsburg. Die weltweit größte mobile Erlebniswelt bringt insgesamt 16 Klassiker aus ihrer Sammlung an die Ruhr. Dabei treten sie als „Paare“ auf und geben den Besuchern bereits jetzt einen Ausblick auf eine im Sommer startende Ausstellung in Wolfsburg. Alle Exponate sind Meilensteine der Automobilgeschichte.

BMW Group Classic.

ampnet – 9. April 2015. Auf der Techno Classica (15.-19.4.2015) in Essen informiert BMW unter anderem über die Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2015 vom 22. bis zum 24. Mai 2015. Bei der Veranstaltung werden erneut faszinierende Fahrzeuge aus den unterschiedlichsten Epochen der Automobil- und Motorradgeschichte präsentiert. Das Rahmenprogramm steht unter dem Motto „Seventies Style – The Jetset is back“ und spannt damit den Bogen in eine Ära, aus der besonders viele moderne Klassiker auf Rädern stammen. (ampnet/nic)

Opel auf der IAA im Jahr 1965.

ampnet – 7. April 2015. Mit zehn Design-Ikonen und Konzept-Studien ist Opel in diesem Jahr auf der Techno Classica in Essen präsent (15.04 - 19.04.2015). Die Exponate reichen vom Experimental GT, dem Diplomat A Coupé über die Studie Genève bis hin zum GTC Concept und dem neuen Corsa. Opel unterstreicht damit, dass aufregendes Design zu seinen Markenwerten gehört. Für diese Kernbotschaft steht auch das bereits 1964 eröffnete, erste eigenständige Design-Zentrum eines europäischen Herstellers. Opel ist mit einem 650 Quadratmeter großen Stand vertreten. (ampnet/nic)

Techno-Classica 2014.

ampnet – 31. März 2014. Die gestern zu Ende gegangene Techno-Classica in der Messe Essen hat ihren Ruf als Weltleitmesse für klassische Fahrzeuge bestätigt. Trotz Streiks im Nahverkehr und Traumwetter strömten rund 190 000 Automobil-Enthusiastenin die Messehallen und das Freigelände. Das entspricht dem hohen Niveau des Vorjahrs. Das Angebot der rund 1250 Aussteller war in diesem Jahr so vielfältig wie nie zuvor: 27 Marken der internationalen Fahrzeugindustrie präsentierten sich dem Publikum aus aller Welt, und rund 2500 Fahrzeuge standen zum Verkauf. Die Händler vermeldeten durchgehend sehr gute Abschlüsse. Beliebt waren in diesem Jahr auch Nischenfahrzeuge, die einige Jahre nicht im Mittelpunkt standen, wie zum Beispiel Lancia der 60er Jahre oder Maserati aus den 50er bis 70er Jahren.

Techno-Classica 2014: Der Stand von Volkswagen.

ampnet – 28. März 2014. Exakt heute vor 40 Jahren lief der erste VW Golf in Wolfsburg vom Band. Da trifft es sich gut, dass der runde Geburtstag mit der größten Oldtimer-Messe der Welt, der Techno-Classica in Essen (- 30.3.2014) zusammenfällt. So wird es morgen auf dem Volkswagen-Stand in Halle 7 Geburtstagskuchen für die Besucher geben.

Opel auf der Techno-Classica 2014.

ampnet – 27. März 2014. Opel feiert auf der 26. Techno-Classica in Essen (- 30.3.2014) den runden Geburtstag seiner „großen Drei“: Kapitän, Admiral und Diplomat (K-A-D) werden 50 Jahre alt. Zugleich schlägt die aktuelle Leistungsspitze des Opel-Portfolios die Brücke von der Klassik zur Moderne: Der 239 kW / 325 PS starke Insignia OPC mit seinem 2,8-Liter-V6-Motor und 435 Newtonmetern Drehmoment ist ebenfalls vor Ort.

L&K Voiturette A.

ampnet – 26. März 2014. Skoda präsentiert auf der Techno-Classica in Essen (-30.3.2014) zwölf Meilensteine seiner Unternehmensgeschichte. Die Phalanx der Klassiker aus Mladá Boleslav reicht dabei von Motorrädern und dem ersten Automobil der ŠKODA Gründungsväter Laurin und Klement über Skoda-Legenden der 1930er-, 1940er- und 1950er-Jahre bis hin zum Škoda Forman aus dem Jahr 1993. Allen Fahrzeugen gemein ist die in der jeweiligen Epoche herausragende Bedeutung für die Marke.

Techno-Classica 2014.
Von Jens Riedel

ampnet – 26. März 2014. Die Techno-Classica in Essen ist und bleibt eine Messe der Superlative. Sie bietet in diesem Jahr 27 Autoherstellern – so vielen wie noch nie – eine Präsentationsplattform, Kaufinteressenten über 2500 Automobile von rund 300 Klassikhändlern und mit 36 Rennwagen der Mercedes-Benz-Klassik-Kollektion die bislang größte Fahrzeugschau zur 120-jährigen Motorsportgeschichte der Marke. Die Leitmesse für automobile Leidenschaft ist außerdem das weltgrößte Club-Treffen der internationalen Oldtimer- und Youngtimerszene. Über 220 Liebhabervereine sind es, die unter anderem um den schönsten Messestand wetteifern.

Logo Techno Classica.

ampnet – 25. März 2014. Der ADAC ist als nationaler Vertreter des Oldtimerweltverbandes FIVA auf der Techno Cassica in Essen (26.-30.3.2014) vertreten. Am Stand des Automobilclubs in Halle 3 (Stand 215) erhalten Anhänger historischer Fahrzeuge von den Experten des Clubs Informationen über alle Themen rund um klassische Fahrzeuge. Neben den neusten Tipps und Tricks rund um Reparatur, Restaurierung und Pflege gibt es auch aktuelle Informationen zur FIVA ID Card und den vielfältigen Klassik-Veranstaltungen des ADAC. Darüber hinaus können die Besucher sich den druckfrischen ADAC Oldtimer-Ratgeber abholen und einen VW Bus Sondermodell Samba, Baujahr 1966 sowie ein original VW Käfer der ADAC Straßenwacht bestaunen. Als Motorrad-Exponat ist eine AWD (August Wurring, Düsseldorf) mit Blackburne Motor, die 1925 gebaut wurde, zu sehen.

Mercedes-Benz Formel-Rennwagen W 25.

ampnet – 23. März 2014. Auf der diesjährigen Techno Classica in Essen (26. bis 30. März 2014) zeigt Mercedes-Benz Classic mehr als 30 Rennwagen aus allen Epochen und Disziplinen des Motorsports. Zum 4800 Quadratmeter großen Mercedes-Benz Messestand kommt eine starke Präsenz der offiziellen deutschen Mercedes-Benz Markenclubs.

Alfa Romeo Giulietta 1. Serie (1977-1983).

ampnet – 23. März 2014. Alfa Romeo feiert auf der Techno Classica in Essen (Halle 3.0, 26. bis 30. März 2014). den 60. Geburtstag des Modells Giulietta. Zudem haben die Italiener die Giulietta und den Mito Quadrifoglio Verde dabei.Den Auftritt von Alfa Romeo in Halle 3.0 ergänzen der deutsche Alfaclub e.V. und der Club klassischer Alfa Romeo Fahrzeuge e.V. mit ihren Ständen in der Galeria. Der Club klassischer Alfa Romeo Fahrzeuge stellt ein exklusives Cabriolet in den Mittelpunkt seines Auftritts. Der Alfa Romeo 6C 2500 SS mit einer Karosserie von Pinin Farina aus dem Jahr 1949 stammt aus einer Zeit, in der Alfa Romeo noch ein exklusiver Hersteller von handgefertigten Kleinserien war. (ampnet/nic)

Jochen Mass.

ampnet – 6. März 2014. Einen Weltrekord besonderer Art wird die Techno-Classica 2014 in Essen erleben: 36 Mercedes-Benz-Rennwagen werden bei der diesjährigen Oldtimer- und Klassikerausstellung (Mittwoch, 26. bis Sonntag 30. März 2014) zu sehen sein. Eine solche Sammlung hat es zuvor bei keiner Klassik-Messe gegeben. Mercedes-Benz Markenbotschafter, wie der Ex-Formel-1-Fahrer und Le-Mans-Gewinner Jochen Mass, bieten den Besuchern während der Messe moderierte Standrundgänge an.

Techno Classica 2013.

ampnet – 10. Februar 2014. Mit dem Vorschau-, Presse und Fachbesuchertag eröffnet am 26. März 2014 die 26. Ausgabe der Techno Classica. Bereits jetzt sind nahezu alle Ausstellerflächen in den 20 Hallen und auf den drei Freigeländen der Messe Essen belegt. Mehr als 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen haben bereits gebucht. Über 220 Klassiker-Clubs und –Interessengemeinschaften haben ebenfalls ihre Teilnahme an der weltgrößten Schau für klassische Fahrzeuge zugesagt.

Techno-Classica.

ampnet – 27. Januar 2014. Mehr als 1250 Aussteller aus über 30 Nationen haben sich bereits für die Techno-Classica (26. - 30.3.2014) in Essen angemeldet. Die weltgrößte Klassiker-Messe mit offizieller Markenpräsentation bietet über 2500 Sammler-Fahrzeuge internationaler Händler zum Verkauf sowie die Beteiligung von 27 Marken. Zudem präsentieren sich mehr als 220 Oldtimer-Clubs. Sonderschauen widmen sich „95 Jahre Zagato“ und „100 Jahre Maserati“. Erwartet werden in diesem Jahr erneut über 190 000 Besucher.

Essen Motor Show 2012.

ampnet – 8. Juli 2013. Die Messe Essen gibt die anstehenden Automobiltermine bekannt. So ist neben der Essen Motor Show (30.11. - 08.12.2013 und 29.11. – 07.12.2014) und der Techno Classica (26.03. - 30.03.2013) der Antwerp Classic Salon 2014 für das Frühjahr geplant.

Techno Classica 2013.

ampnet – 15. April 2013. Zum 25. Mal hat die Techno-Classica in der Messe Essen unter dem Motto „Share the Passion“ Besucher, Händler und Hersteller aus der ganzen Welt mit ihrer automobilen Vielfalt begeistert. Insgesamt 1250 Aussteller aus über 30 Nationen präsentierten in den ausgebuchten Hallen und im Freigelände ihr umfassendes Angebot an Oldtimern, Classic- & Prestige-Automobilen, Motorsport, Motorrädern, Ersatzteilen und Restaurierung. 193 400 Besucher (+6%) reisten aus ganz Europa, aber auch aus Asien, Russland, Südamerika, Kanada und den USA an und bestätigten die Bedeutung der Messe als international wichtigstes Kontakt- und Handelszentrum.

Techno Classica: Tradition trifft Zukunft mit dem E-Type und dem F-Type auf dem Jaguar-Stand.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. April 2013. Solche Botschaften hört man selten: Die Techno Classica in Essen ist mit 1250 Ausstellern auf rund 120 000 Quadratmetern proppenvoll. Von heute an bis Sonntag, 14. April 2013, stehen auf der größten Old- und Youngtimer-Ausstellung rund 2500 Fahrzeuge zum Anschauen und zum Verkaufen in den zwölf Hallen des Messegeländes neben der Gruga-Halle.

Lamborghini 350 GT (1964).

ampnet – 10. April 2013. Lamborghini feiert auf der heute begonnenen Techno Classica in Essen (- 14.4.2013) das 50-jährige Markenjubiläum. Der Messeauftritt steht unter dem Motto „100 Jahre Innovation in der Hälfte der Zeit“. Zu sehen sind zwei Exponate aus dem Museum am Firmensitz in Sant’Agata Bolognese. Der Lamborghini 350 GT aus dem Jahre 1964 ist Lamborghinis erstes Serienfahrzeug und der Lamborghini Miura P 400 SV von 1972 stellt die letzte Evolutionsstufe des legendären Supersportwagens dar. Ein Experte aus dem Bereich Oldtimer-Ersatzteile gibt darüber hinaus Auskunft über die Versorgung von Lamborghini-Klassikern mit Original-Ersatzteilen.

Skoda Rapid.

ampnet – 10. April 2013. Skoda zeigt auf der Techno Classica (-14.4.2013) eine Reihe historischer Autos, beschäftigt sich aber auch mit dem Thema Restauration. Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung steht die Geschichte des Rapid. Sie begann bereits in den 30er Jahren und fand in den 80er Jahren durch das gleichnamige Coupé der Baureihe 105/120 ihre Fortsetzung.

Jaguar Classic Parts kümmert sich um die Ersatzteilversorgung kl<ssischer Fahrzeuge der britischen Marke.

ampnet – 8. April 2013. Jaguar schlägt auf der Techno Classica in Essen (10. - 14.4.2013) mit einem E-Type 3.8 Roadster der Serie 1 von 1961 und dem ab Sommer startenden Nachfahren F-Type V8 S eine Brücke vom klassischen zum modernen Sportwagen. Auf der Weltleitmesse der Oldtimer-Branche stellt Jaguar in Halle 2 neben drei weiteren automobilen Exponaten auch die umfangreichen Aktivitäten seiner Tochter Jaguar Classic Parts dar.

Volkswagen California.

ampnet – 8. April 2013. Volkswagen feiert auf der Techno Classica (10. -14.4.2013) in Essen den 25. Geburtstag des California. Passend zum Jubiläum rundete sich die Produktionszahl auf 100 000 Einheiten des Campingbusses. Volkswagen gibt in Halle 7 anhand einen Einblick in die Geschichte des Klassikers unter den kompakten Reisemobilen. Zu sehen sind die Baureihen T3 bis T5 und die Urahnen T1 und T2.

Volkswagen Golf 1 GTI.

ampnet – 7. April 2013. Auf der Techno Classica in Essen (10.-14.4.2013) präsentieren sich auch die Pkw-Marken des Volkswagen Konzerns. Im Mittelpunkt stehen die Deutschlandpremiere des neuen Golf GTI und das 911er-Jubiläum von Porsche.

Citroën Traction Avant Cabriolet.

ampnet – 5. April 2013. „Citroën und das offene Vergnügen“ lautet das Motto von Citroën auf der Techno-Classica (10. - 14.4.2013) in Essen. In Halle 4 präsentiert die Marke vier verschiedene Cabriolets. In Halle 9.1. zeigen zudem die Citroën-Clubs einige klassische Sechs-Zylinder-Modelle von Citroën.

TÜV Rheinland: Norbert Schroeder begutachtet einen Oldtimer.

ampnet – 3. April 2013. TÜV Rheinland stellt auf der Weltleitmesse der Oldtimer-Branche, der Techno Classica in Essen (10. – 14.4.2013)das gerade gegründete Competence Center Classic Cars vor. Auf einem Gemeinschaftsstand mit dem renommierten Unternehmen Classic Remise präsentiert sich die neue Abteilung in Halle 3 am Stand 455.

ampnet – 3. April 2013. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Dekra auf der Techno Classica in Essen (10. bis 14. April 2013) steht das H-Kennzeichen für Oldtimer. Die Experten des Classic Service zeigen, welche Änderungen des Originalzustandes für die Erteilung des H-Kennzeichens zulässig sind und welche nicht. An einem Exponat auf dem Messestand in Halle 3, Stand 321, können die Messebesucher den eigenen Blick schärfen.

Techno Classica.

ampnet – 27. März 2013. Zum 25. Mal findet die Techno Classica in Essen (10. - 14. April 2013) statt. Vertreten sind bei der Klassik-Weltmesse sind 2500 zum Verkauf stehende klassische Automobile, Liebhaberfahrzeuge und hochkarätige Luxus- und Sportwagen. Außerdem feiern drei Automobilhersteller die Deutschland-Premiere neuer Modelle. Alfa Romeo präsentiert den neuen Sportwagen 4C erstmals in Deutschland der Öffentlichkeit. Citroën zeigt das neue DS3 Cabriolet. Volkswagen stellt den neuen Golf VII als GTI-Version zum ersten Mal in Deutschland den über 180 000 erwarteten Messebesuchern vor.