Logo Auto-Medienportal.Net

Mazda

Werk der Auto Allianz Thailand (AAT) von Ford und Mazda.

ampnet – 27. November 2020. AAT entstand als Joint Venture mit Ford zum Bau von Pick-ups. Ab 2007 kamen Pkw beider Marken hinzu, die Ford nun in einem eigenen Werk baut.

Betankungsvorgang eines Mazda-RX-8-Versuchsfahrzeugs mit Renesis-Hydrogen-Kreiskolbenmotor.

ampnet – 4. November 2020. Der japanische Automobilhersteller wird neben neuen Benzin-, Diesel- und Elektromotoren auch Kreiskolbenmotoren als Range-Extender einsetzen.

Von links: Mathias Wiecher (Global Head of eMobility bei Eon Drive), Christoph Ebert (Head of eMobility Germany bei Eon Drive), Bernhard Kaplan (Geschäftsführer bei Mazda Motors Deutschland), Dino Damiano (Direktor Marketing bei Mazda Motors Deutschland) mit dem Mazda MX-30.

ampnet – 29. September 2020. Durch eine Kooperation mit dem Stromanbieter Eon bietet Mazda seinen Kunden zum Start des MX-30 eine exklusive Ladekarte ohne Grundgebühr.

My-Mazda-App.

ampnet – 9. September 2020. In der My-Mazda-App stehen neue Funktionen zur Verfügung, die unter anderem die Überwachung des Ladezustands von Elektrofahrzeugen umfassen.

Mazda Go (1930).
Von Frank Wald, cen

ampnet – 7. September 2020. In 100 Jahren kann sich in einem Unternehmen viel tun. So mauserte sich Mazda von der Korkproduktion im Ersten Weltkrieg zum international beliebten Autobauer.

Felix Gebhart.

ampnet – 1. September 2020. Der 41-Jährige übernimmt ab heute den Vertrieb bei Mazda. Stefan Kampa (37) rückt als Direktor Netzstrategie und Kundenerlebnis nach. René Bock verlässt Mazda.

Nadja Mayer.

ampnet – 31. Juli 2020. Bei Mazda Motors Deutschland trägt sie ab 1. August den Titel “Senior Manager Human Resources & General Administration”.

Mazda MX-30.

ampnet – 31. Juli 2020. Gesamtabsatz von 1,3 Millionen Einheiten für komplettes Geschäftsjahr bis 31. März 2021 prognostiziert.

Mazda.

ampnet – 23. Juli 2020. Ab August wird der japanische Automobilhersteller weltweit wieder auf gleichem Niveau wie vor der Pandemie produzieren.

Mazda-Logo.

ampnet – 24. Juni 2020. Zum hundertjährigen Bestehen der Marke aus Hiroshima bieten die Japaner die teuerste Ausstattungsoption beim Neuwagenkauf gratis an. Es folgen Sondermodelle.

Mazda-Produktion im Werk Hofu.

ampnet – 24. Juni 2020. Das Unternehmen baut seine Lagerbestände ab und fährt die Produktion in den heimischen Werken auf bis zu 80 Prozent des Vorjahresniveaus hoch.

Mazda RX-Vision GT3-Concept.

ampnet – 26. Mai 2020. Mit dem RX-Vision GT3-Concept bietet Mazda für die Rennsimulation "Gran Turismo Sport" eine nachgeschärfte Variante der 2015 in Tokyo vorgestellten Studie.

Mazda-Zentrale in Hiroshima.

ampnet – 14. Mai 2020. Der Automobilhersteller aus Hiroshima hat seine Jahresbilanz veröffentlicht. Durch den Einfluss der Corona-Pandemie setzt Mazda neun Prozent weniger ab.

Mikroalgen-Biokraftstoff von Mazda.

ampnet – 9. April 2020. Der japanische Automobilhersteller entwickelt zusammen mit der Hiroshima University und dem Tokyo Intitute of Technology einen Biokraftstoff aus Algen.

„Dealer Excellence Award“ von Mazda.

ampnet – 26. März 2020. Der „Dealer Excellence Award“ wird zur Chancengleichheit nach Betriebsgrößen gestaffelt vergeben. Die offizielle Feier fiel in diesem Jahr aus.

Mazda-Produktion im Werk Hofu.

ampnet – 24. März 2020. In Japan stehen die Bänder 13 Tage lang still und wird acht Tage lang nur im Einschichtbetrieb gearbeitet. Auch im Mexiko und Thailand gibt es Fertigungspausen.

Mazda.

ampnet – 24. März 2020. Die Händler bieten unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen nach wie vor Serviceleistungen an. Die digitalen Plattformen der Marke laufen wie gewohnt weiter.

Mazda-Autohaus.

ampnet – 25. Februar 2020. Ein Viertel der Betriebe kam auf einen durchschnittlichen Wert von 5,5 Prozent. Der Umsatz im Service legte um fast sieben Prozent zu.

Mazda-Stammsitz in Hiroshima.

ampnet – 5. Februar 2020. In Europa liefen die Verkäufe in den ersten neun Monates des aktuellen Geschäftsjahres gut, auch Deutschland verbucht ein Wachstum.

Mazda.

ampnet – 7. Januar 2020. Der japanische Automobilhersteller kam auf über 71.600 Neuzulassungen in Deutschland. Seit sieben Jahren steigert sich die Marke in Folge.

Mazda-Logo.

ampnet – 1. November 2019. Für das Gesamtjahr korrigiert der japanische Hersteller die Absatzerwartungen nach unten auf 1 550 000 Einheiten – acht Prozent weniger als bisher.

Mazda.

ampnet – 4. Oktober 2019. Im gewachsenen September-Markt steigert sich Mazda auf einen Marktanteil von 2,6 Prozent. Besonders beliebt sind die Crossover-Modelle der CX-Serie.

Mazda-Carsharing.

ampnet – 21. August 2019. Der japanische Autohersteller verlässt die erst im vergangenen Jahr gestartete Kooperation. Das Geschäft rechne sich für die Marke nicht, heißt es.

Mazda3.

ampnet – 1. August 2019. Mazda Motor Corporation hat im ersten Quartal (1. April - 30. Juni 2019) weltweit 353 000 Fahrzeuge verkauft. In Europa (ohne Russland) wuchs der Absatz um 2 Prozent auf 60 000 Einheiten, im größten europäischen Markt Deutschland konnte der japanische Hersteller 17 000 Fahrzeuge absetzen, 6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In Großbritannien nahm der Verkauf um 8 Prozent auf 8000 Einheiten zu.

Das deutsche Techniker-Team Jens Benedix und Thomas Schraml beim Finale des „MazTech“-Wettbewerbs in Hiroshima.

ampnet – 24. Mai 2019. Ein deutsches Techniker-Team hat beim Weltfinale des „MazTech“-Wettbewerbs in Hiroshima den zweiten Platz belegt. Am japanischen Stammsitz von Mazda traten Thomas Schraml vom Autohaus Auto R. Schraml in Landsberg am Lech und Jens Benedix vom Autohaus Benedix in Heinsdorfergrund gegen Teams aus 15 Nationen an. Die beiden deutschen Techniker, die auf europäischer Ebene ebenfalls Vizemeister geworden waren, mussten sich denkbar knapp ihren australischen Kollegen geschlagen geben.

Mazda Deutschland hat in Antwerpen seine besten Händler ausgezeichnet.

ampnet – 2. April 2019. Mazda hat gestern Abend in Antwerpen seine besten deutschen Händler mit dem „Dealer Excellence Award“ ausgezeichnet. Er wird abgestuft nach Betriebsgröße in vier verschiedenen Kategorien vergeben und darf zu Werbezwecken eingesetzt werden.

Yashuhiro Aoyama.

ampnet – 12. März 2019. Yashuhiro Aoyama wird mit Wirkung zum 1. April Präsident und Geschäftsführer von Mazda Motor Europe. Der aktuelle Leiter von Mazda Japan übernimmt den Posten von Jeff Guyton, der Präsident von Mazda North American Operations (MNAO) wird und das Europageschäft seit 2009 leitete. Masahiro Moro, der aktuelle Präsident und Geschäftsführer von MNAO wird Vorstand und Geschäftsführer des Unternehmens. Alle drei Führungskräfte bleiben Vorstandsmitglied von Mazda in Japan. (ampnet/deg)

Mazda-Zentrale in Hiroshima.

ampnet – 6. Februar 2019. Mazda hat heute die weltweiten Absatz- und Finanzergebnisse für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Von April bis Dezember 2018 setzte der japanische Automobilhersteller 1,17 Millionen Fahrzeuge ab. Dies entspricht einem leichten Rückgang von einem Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, der vornehmlich auf den chinesischen Markt zurückzuführen ist. In Europa (inklusive Russland) legte das Unternehmen hingegen um zwei Prozent auf 196 000 Fahrzeuge zu. Deutschland war mit 49 000 Neuzulassungen (minus zwei Prozent) der größte Einzelmarkt für Mazda in der Region.

Mazda-Zentrale in Hiroshima.

ampnet – 31. Januar 2019. Mazda hat die Anteile von Ford am gemeinsamen Motorenwerk Changan Ford Mazda Engine in China übernommen. Das in Nanjing ansässige Joint Venture gehört damit künftig zu gleichen Teilen Mazda und seinem chinesischen Partner Chongqing Changan Automobile. Der Name des Werks ändert sich in Changan Mazda Engine.

Mazda.

ampnet – 21. Januar 2019. Die deutschen Mazda-Händler blicken zuversichtlich ins neue Jahr. 2018 blieb ihre Umsatzrendite zum sechsten Mal in Folge über der Zwei-Prozent-Marke. Bis Ende Oktober 2018 belief sie sich im Rahmen des Betriebsvergleichs durchschnittlich auf 2,13 Prozent. Zu diesem Ergebnis trugen stabile Neuwagenumsätze und ein im Vorjahresvergleich um zwei Prozent gestiegener Gesamtumsatz nicht unwesentlich bei. Innerhalb der vergangenen zwei Jahre hat die Marke ihre bundesweiten Neuwagenzulassungen von 63 310 Zulassungen Fahrzeuge auf 67 387 Einheiten gesteigert. Der Marktanteil betrug zuletzt zwei Prozent.

Mazda-Pop-up-Stand.

ampnet – 13. Januar 2019. Mazda wird sich dieses Jahr in Deutschland auf neue Art präsentieren: Mit einem flexiblen Pop-up-Standkonzept kommt die japanische Automobilmarke an Orte mit hohem Publikumsverkehr. Nach zwei temporären „Mazda Lounge“-Pop-up-Stores in Düsseldorf und Berlin im Jahr 2017 in Innenstadtlage geht es nun hinaus zu Sport- und Musikveranstaltungen, Straßenfesten und in beliebte Einkaufsstraßen sowie in Urlaubsregionen.

Mazda CX-5.

ampnet – 4. Januar 2019. Mazda Deutschland hat 2018 das beste Zulassungsergebnis seit zwölf Jahren erzielt. Die Marke verkaufte 67 387 Neuwagen (plus 0,2 Prozent). Damit wurde das selbst gesteckte Ziel von zwei Prozent Marktanteil erreicht. Im letzten Monat des Jahres verbuchte der japanische Hersteller zwar mit 4875 Neuzulassungen einen Rückgang um 2,3 Prozent, der Gesamtmarkt schrumpfte mit 6,7 Prozent aber noch stärker. So erreichte Mazda im Dezember 2,1 Prozent Marktanteil.

„Integrationspreis Handwerk NRW“ (Von links): Dr. Joachim Stamp (stellvertretender nordrhein-westfälischer Ministerpräsident und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration), Hans Hund (Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages) und Henriette Reker (Oberbürgermeisterin der Stadt Köln) sowie Nabeel Al Khadra und Ludger Gödde.

ampnet – 3. Dezember 2018. Das Mazda-Autohaus Gödde aus Schmallenberg ist mit dem erstmals verliehenen „Integrationspreis Handwerk NRW“ ausgezeichnet worden. Der Westdeutsche Handwerkskammertag würdigt damit das Engagement von Handwerksbetrieben aus Nordrhein-Westfalen, die sich um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten besonders bemüht haben. Den Preis nahmen Ludger Gödde, Geschäftsführer des Schmallenberger Autohauses und sein Kraftfahrzeugmechatroniker Nabeel Al Khadra anlässlich der Handwerkstage NRW in Köln gemeinsam entgegen.

Mazda-Logo.

ampnet – 31. Oktober 2018. Mazda hat in der ersten Hälfte seines Geschäftsjahres 2018/19 weltweit insgesamt 796 000 Fahrzeuge abgesetzt, 1,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Den höchsten Zuwachs erzielte das japanische Unternehmen vom 1. April bis 30. September 2018 mit 66 000 Verkäufen (plus 28 Prozent) in den ASEAN-Staaten mit einem Zuwachs von 6,7 Prozent auf 103 000 Einheiten im Heimatmarkt Japan. Der Absatz in Europa wuchs um 2,4 Prozent auf 135 000 Einheiten. (ampnet/Sm)

Jo Stenuit.

ampnet – 29. Oktober 2018. Jo Stenuit (49) wird neuer europäischer Designdirektor von Mazda in Oberursel. Er folgt auf Kevin Rice, der im August 2018 den Posten verließ.

Hajime Seikaku.

ampnet – 16. Oktober 2018. Hajime Seikaku (53) ist neuer Leiter des europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Mazda in Oberursel bei Frankfurt. Er löst Matsuhiro Tanaka (57) ab, der diese Position seit September 2016 bekleidete und nun die Fahrwerksentwicklung am Unternehmensstammsitz in Hiroshima leiten wird.

Kevin Rice.

ampnet – 23. August 2018. Kevin Rice ist nach fünf Jahren von seinem Amt als Design Director bei Mazda Europa zurückgetreten. Der Brite will seine Karriere woanders fortsetzen. Rice war 1995 erstmals designerisch für den japanischen Autohersteller tätig und war nach einem Intermezzo bei der BMW Group 2013 zunächst als Creative Director zu Mazda zurückgekehrt. Ein Jahr später wurde er Design Director in der Europazentrale. Wer sein Nachfolger wird, ist noch offen. (ampnet/jri)

Mazda.

ampnet – 8. August 2018. Mazda hat gemeinsam mit Saudi Aramco, der staatlichen Ölgesellschaft Saudi Arabiens, und dem japanischen National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) ein gemeinsames Forschungsprojekt gestartet. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung eines CO2-armen Kraftstoffes und eines passenden Verbrennungsmotors.

„Mazda Carsharing“-App.

ampnet – 7. August 2018. Nach einem Pilotprojekt im Oktober 2017 steigt nun auch Mazda ins Carsharing ein. Gemeinsam mit dem Mobilitätsdienstleister Choice sowie dem Carsharingnetzwerk „Flinkster“ der Deutschen Bahn wird ein bundesweit flächendeckendes Angebot mit zunächst 850 Fahrzeugen aufgebaut.

Mazda.

ampnet – 2. August 2018. Mit einem Absatzrekord ist Mazda in sein Geschäftsjahr 2018 (1. April 2018 bis 31. März 2019) gestartet: Von April bis Juni 2018 verkaufte der japanische Automobilhersteller weltweit 403 000 Fahrzeuge. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum von sieben Prozent. Besonders kräftige Zuwächse verzeichnete die Marke auf ihrem Heimatmarkt: In Japan legte der Absatz um 19 Prozent auf 49 000 Einheiten zu.

Mazda RX-7 von 1978.

ampnet – 1. Juli 2018. Seine spektakuläre keilförmige Sportwagensilhouette wurde nur durch seinen besonders kompakten, flachen Motor möglich – im Frühsommer 1978 startete der Mazda RX-7 seine fast einsame Erfolgsstory als Sportwagen mit dem Kreiskolben-Motor. Fast eine halbe Million Einheiten wurden von dem legendären Sportler verkauft. Damit ist er bis heute das meistproduzierte Fahrzeug mit einem Kreiskolben-Motor und trotz einer eindrucksvollen Motorsportkarriere mit mehr als 100 Siegen fast ein Unikum.

Produktion im japanischen Mazda-Werk Hofu 2.

ampnet – 29. Mai 2018. Bei Mazda ist in diesem Monat das 50-millionste in Japan gebaute Modell der Marke vom Band gerollt. Es stammt aus dem Werk Hofu. Der japanische Autohersteller begann im Oktober 1931 mit der Fahrzeugfertigung. Das erste Modell war ein dreirädriger Klein-Lkw. Das Werk Hofu in Yamaguchi nahm 1982 die Produktion von Fahrzeugen auf. Daneben gibt es das Stammwerk Ujina 1 und 2. In beiden Werken wurde die Produktionstechnik „Monotsukuri“ entwickelt, mit der verschiedene Modelle auf einer einzigen Montagelinie gefertigt werden können.

MazTech 2018.

ampnet – 25. Mai 2018. Mazda hat seine besten Techniker ermittelt: Zehn Finalteilnehmer aus ganz Deutschland traten im Mazda-Classic-Automobilmuseum Frey in Augsburg zum Wettbewerb „MazTech 2018“ an. In einem Online-Test war zunächst theoretisches Wissen abgefragt worden. Die zehn Mazda-Techniker mussten dann in der Endrunde in nachgestellten Alltagssituationen ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Akira Marumoto.

ampnet – 14. Mai 2018. Akira Marumoto (60) übernimmt zum 26. Juni 2018 den Posten als Präsident und Chief Executive Officer (CEO) der Mazda Motor Corporation. Er folgt auf Masamichi Kogai, der nach fünf Jahren Tätigkeit an die Spitze des Aufsichtsrats wechselt.

Mazda hat seine 25 besten Verkäufer des Jahres 2017 geehrt.

ampnet – 6. Mai 2018. Mazda Deutschland hat auf einer Veranstaltung in Frankfurt seine 25 besten Verkäufer des vergangenen Jahres aus dem Verkäuferclub geehrt. Die ersten drei Plätze belegten Patrick Sing (Autohaus Sing, Aalen), Carsten Raap (Heinrich Tobaben Kraftfahrzeuge, Harsefeld) und Birgit Zurell-Moya (Autohaus Zurell, Darmstadt).

Mazda CX-5.

ampnet – 4. Mai 2018. Mit 5090 verkauften Autos hat Mazda im April seine Neuzulassungen in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat um zehn Prozent gesteigert. Das ist das beste April-Ergebnis seit 2004 und bedeutet einen Marktanteil von 1,6 Prozent. In der markeninternen Modellrangliste im deutschen Markt bleibt der Mazda CX-5 das Zugpferd und kam im April auf mehr als 1500 zugelassene Fahrzeuge.

Mazda-Zentrale in Hiroshima.

ampnet – 27. April 2018. Mazda hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 einen neuen Absatzrekord erzielt. Zwischen April 2017 und März 2018 verkaufte der japanische Automobilhersteller weltweit 1,631 Millionen Fahrzeuge und verbesserte damit den bisherigen Bestwert aus dem Vorjahr um fünf Prozent. Maßgeblich trugen dazu die weltweite Einführung der zweiten Generation des Bestsellers Mazda CX-5, erhöhte Produktionskapazitäten in den beiden japanischen Werken und die starke Nachfrage in China, Thailand und anderen Regionen bei.

Mazda hat seine besten deutschen Händler mit dem „Dealer Excellence Award 2017“ ausgezeichnet.

ampnet – 12. März 2018. Die besten deutschen Mazda-Händler des vergangenen Jahres sind in Dresden vom Importeur mit dem „Dealer Excellence Award 2017“ ausgezeichnet worden. 18 der insgesamt 380 Betriebe erhielten eine Trophäe für besondere Kundenzufriedenheit und Kundenorientierung.

Mazda und Toyota wollen in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama ein gemeinsames Werk bauen.

ampnet – 9. März 2018. Mazda und Toyota haben wie geplant ein Joint Venture für die gemeinsame Fahrzeugproduktion in den USA gegründet. Das Gemeinschaftsunternehmen Mazda Toyota Manufacturing, U.S.A. (MTMUS) wird ab 2021 in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama bis zu 300 000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. Diese entfallen je zur Hälfte auf ein neues Crossover-Modell von Mazda für den nordamerikanischen Markt und auf den Toyota Corolla.

Mazda RX-Vision.
Von Axel F. Busse

ampnet – 27. Februar 2018. Wem bei dem Wort „Kodo“ die Neue Deutsche Welle oder furiose Trommler in den Sinn kommen, der liegt zwar nicht falsch, aber wenn es um Autos geht, sollte er eher an Mazda denken. Nach deren Lesart bezeichnet der Begriff die „Seele der Bewegung“ und benennt damit die Design-Prinzipien, nach denen unter anderem die Studie KAI Concept entstand. Und sie ist Vorbild für den nächsten Mazda 3.