Logo Auto-Medienportal.Net

Focus

Ford Fiesta ST.

ampnet – 6. März 2017. Ford schickt auf dem diesjährigen Automobilsalon von Genf (9. bis 19. März 2917) die umfangreichste Palette an Ford Performance-Fahrzeugen seiner Unternehmensgeschichte an den Start – darunter als Weltpremiere den Ford Fiesta ST mit 200 PS aus dem 1,5-Liter-Dreizylinder-Ecoboost-Turbomotor und Benzin-Direkteinspritzung. Diese nächste Generation Ford Fiesta ST kommt Anfang 2018 mit einer größeren Vielfalt an Ausstattungs- und Individualisierungsoptionen auf den Markt.

Ford Focus Electric.

ampnet – 6. Februar 2017. Ford hat den Focus Electric überarbeitet. Das Elektroauto hat jetzt eine höhere Normreichweite und eine Schnell-Ladefunktion. Die Lithiumionen-Hochvolt-Batterie wartet mit einer von 23 auf 33,5 kWh deutlich gestiegenen Speicherkapazität auf. Die Reichweite des Fünfsitzers pro Batterieladung steigt dadurch um über 40 Prozent von bisher rund 160 Kilometern auf bis zu 225 Kilometer.

Ford Fiesta ST-Line und Focus ST-LIne.

ampnet – 2. Juni 2016. Ford ersetzt in den Baureihen Fiesta und Ford Focus die Ausstattung „Sport“ durch die neue „ST-Line“. Sie nimmt stärker Bezug auf die sportlichen Modelle Fiesta ST und Focus ST. Zur serienmäßigen Ausstattung zählen unter anderem in Wagenfarbe lackierte Karosserieteile wie die Front- und Heckschürze, ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk und Leichtmetallräder im Rock-Metallic-Look. Im Innenraum setzen der Dachhimmel aus dunklem Webstoff, Einstiegszierleisten mit „ST-Line“-Schriftzug, Pedalerie mit Aluminium-Auflagen, 3-Speichen-Lederlenkrad und Sportsitze mit Ziernähten Akzente. Die neuen Modelle kennzeichnet außerdem der Kühlergrill im Wabendesign sowie dunkel eingefasste Nebelscheinwerfern.

Ford Focus RS.

ampnet – 6. Mai 2016. Eine international besetzte Experten-Jury aus 23 unabhängigen Fachjournalisten, die vom britischen Magazin „Vehicle Dynamics International“ (VDI) berufen wird, hat heute den neuen Ford Focus RS als „Car of the Year 2016“ ausgezeichnet. Die Jury bescheinigte dem Kompaktsportler „klassenbestes Handling“ und „Fahrspaß pur“. Zugleich wurde auch das Ford-Performance-Team, das für die Entwicklung des RS verantwortlich ist als „Dynamics-Team of the Year“ geehrt.

Ford Focus RS.
Von Axel F. Busse

ampnet – 16. März 2016. Groß war die Freude in der Fangemeinde, als Ford bestätigte, den nächsten Focus RS mit Allradantrieb auszustatten. Fahrverhalten und Beherrschbarkeit kommt das sehr zugute, denn immerhin zerren inzwischen rechnerisch mehr als 87 PS an jedem Rad. Doch schaut man sich den Motor des Kompaktsportlers näher an, könnte man auch Appetit auf eine andere Ford-Ikone bekommen: den Mustang.

Ford Focus RS.
Von Jens Riedel

ampnet – 21. Januar 2016. Gehören Sie auch zu den Menschen, die mit eingeschalteter Launch Control aus der Garagenausfahrt preschen und jeden Ampelstart für sich entscheiden wollen oder im Driftmodus schwungvoll und spektakulär mit einer 180-Grad-Drehung vor dem Supermarkt einparken? Sicher nicht. Möglich wäre es aber rein theoretisch mit dem Ford Focus RS. Allerdings warnt das Display im Cockpit in solchen Fällen „Track use only“. Also, Finger weg vom den beiden Fahrmodi „Rennstrecke“ und „Drift“ im potenten Kompaktsportler – zumindest im öffentlichen Straßenverkehr.

Produktion des Ford Focus RS.

ampnet – 15. Januar 2016. Im Ford-Werk Saarlouis hat heute die Produktion des Focus RS begonnen. Der Kompaktsportler setzt neue Maßstäbe im Segment: Er leistet 257 kW / 350 PS, beschleinigt in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h und ist 266 km/h schnell. Der erste beim Start der Volumenproduktion gefertigte Ford Focus RS ist für einen Kunden in Belgien vorgesehen: Das Fahrzeug in Nitrous-Blau ist mit einem Easy-Driver-Paket, Sony-Navigationssystem und mit 19-Zoll-Felgen ausgestattet.

Ford Focus Sport.

ampnet – 18. Dezember 2015. Ford hat die Auswahlmöglichkeiten beim Focus um die neue, fünfte Ausstattungslinie „Sport“ erweitert. Sie ist ab sofort für die fünftürige Limousine und den Turnier bestellbar, und zwar in zwei exklusiven Farbkombinationen: in Race-Rot und in Iridium-Schwarz. Der Einstiegspreis liegt bei 25 160 Euro. Die Variante in Race-Rot verfügt über eine kontrastierende Dachlackierung in Schwarz, schwarze Spiegelkappen und einen Kühlergrill mit schwarzer Einfassung.

Ford Edge.
Von Daniel Matthias

ampnet – 10. Dezember 2015. Der Marktanteil von allradgetriebenen Autos ist in Europa von sieben Prozent im Jahr 2010 auf zehn Prozent im vergangenen Jahr gestiegen, weiß Matthias Tönn. Er ist der bei Ford für die All-Wheel-Drive-Systeme zuständige Chefingenieur und nennt noch eine erstaunliche Zahl: Deutschland ist mit 16 Prozent im oberen Mittelfeld mit von der Partie. Da will Ford einen Teil vom Kuchen abhaben. Für das kommende Jahr peilen die Kölner europaweit 139 000 verkaufte Allradautos an. Das wären 120 Prozent mehr als 2014.

Ford Focus ST.

ampnet – 20. November 2015. Seit der Erweiterung der Motorenpalette durch den 136 kW / 185 PS starken Turbodiesel zu Beginn des Jahres hat sich in Europa die Nachfrage nach dem Ford Focus ST verdoppelt In den ersten zehn Monaten wurden europaweit insgesamt 10 000 Exemplare des auch als Kombi erhältlichen ST verkauft. 54 Prozent der Käufer griffen zum 2,0-Liter-Benziner mit 184 kW / 250 PS, 46 Prozent wählten das Dieselmodell. Für den Focus ST 2.0 TDCi ist nun auch das Doppelkupplungsgetriebe Powershift bestellbar, mit dem der Wagen zum spurtstärksten Dieselmodell der Marke wird (0–100 km/h: 7,7, Sek.). Der Normkraftstoffverbrauch beträgt dabei 4,6 Liter je 100 km, was CO2-Emissionen von 119 Gramm pro Kilometer entspricht.(ampnet/jri)

Ford Focus RS.

ampnet – 2. November 2015. Ford dokumentiert auf Youtube die Entwicklung der aktuellen Focus-RS-Generation –von den Anfängen bis zur Serienreife. Seit dem 30. September 2015 erscheint immer mittwochs eine neue Episode. Titel: Der Titel der Reihe ist „Rebirth of an Icon" (Wiedergeburt einer Ikone). Gezeigt werden Crash-Tests, Probefahrten durch die Wüste und durch das Gebirge oder durch Schnee. Zu Wort kommen in diesem Zusammenhang Ingenieure des globalen Ford Performance-Teams, darüber hinaus Raj Nair, Group Vice President, Global Product Development and Chief Technical Officer, Ford Motor Company - sowie der weltberühmte Gymkhana- und Rally-Cross-Superstar Ken Block. Inzwischen sind fünf der acht Episoden erschienen.

Ford Focus RS.

ampnet – 24. September 2015. Ford hat unter dem Titel „Rebirth of an Icon“ (Wiedergeburt einer Ikone)acht Filme zum Ford Focus RS auf Youtube eingestellt. Sie zeichnen die Entwicklungsgeschichte des 257 kW / 350 PS starken Kompaktsportlers von ersten Prototypenfahrten über den Crashtest bis hin zum Finale nach. Der Focus RS ist ab sofort zum Einstiegspreis von 39 000 Euro bestellbar. Sein 2,3-Liter-EcoBoost-Turbo-Motor ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,7 Sekunden. Das maximale Drehmoment von 440 Newtonmetern steht zwischen 2000 und 4500 Umdrehungen an. Durch die Overboost-Funktion des Turbos stehen für maximal 15 Sekunden noch 30 Nm mehr zur Verfügung. (ampnet/jri)

Ford Focus RS.

ampnet – 16. September 2015. In 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h und 266 km/h Spitzengeschwindigkeit – das sind die Zahlen, die Ford jetzt bei der Präsentation des Focus RS auf der IAA in Frankfurt (- 27.9.2015) bekanntgab. Der 257 kW / 350 PS starke Kompaktsporter ist ab sofort zum Preis von 39 000 Euro bestellbar. Markteinführung ist voraussichtlich Anfang nächsten Jahres.

Ford Focus RS.

ampnet – 25. Juni 2015. Ford hat beim Festival of Speed im britischen Goodwood den neuen Focus RS-Motors mit im Gepäck. Der 2,3 Liter große Ecoboost-Benziner leistet 257 kW / 350 PS, wenn der Turbo-Allradler Anfang 2016 zu den europäischen Kunden rollt. Einen ersten Vorgeschmack auf das Temperament des Hochleistungs-Kompaktwagens erhielten die Zuschauer bei der Traditionsveranstaltung im Park des Lord March, als RallyCross- und Gymkhana-Weltstar Ken Block mit einem RS-Prototypen die neun Kurven der 1,86 Kilometer langen Bergrennstrecke auf gewohnt spektakuläre Weise meisterte. Der Verkaufspreis des neuen Focus RS wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Ford Focus RS.

ampnet – 26. März 2015. Ford hat mitgeteilt, dass der Focus RS Anfang 2016 auf dem deutschen Markt eingeführt werden soll, darüber hinaus wird der "RS" erstmals auch in den USA verfügbar sein. Die Produktion des Supersportlers für die weltweiten Märkte startet noch im Verlauf dieses Jahres im deutschen Ford-Werk Saarlouis (Saarland). Der Focus RS ist das jüngste von über zwölf sportlichen Fahrzeugen, die der Konzern bis zum Jahr 2020 weltweit auf den Markt bringen will.

Ford Focus RS.

ampnet – 3. März 2015. Mit der neuen „Performance“-Abteilung will sich Ford stärker sportlich ausrichten. So bringt der auf dem Automobilsalon in Genf (- 15.3.2015) zu sehende neue Focus RS nicht nur einen neuen Allradantrieb mit, sondern als Novum bei den Fahrprogrammen einen speziellen „Drift“-Modus für kontrollierbares Übersteuern sowie eine Launch Control mit, die einen Start mit Vollgas erlaubt. Der 2,3 Liter große Vierzylinder des RS leistet über 235 kW / 320 PS.

Ford Focus RS.
Von Nicole Schwerdtmann-Freund

ampnet – 3. Februar 2015. Ford hat heute einen Blick auf die dritte Generation des Focus RS gewährt. Die fünftürige Limousine wird von einem speziell abgestimmten 2,3-Liter-Ecoboost-Vierzylinder mit 235 kW / 320 PS angetrieben. Hinzu kommt eine Neuentwicklung des „Ford Performance“-Teams, ein innovativer Allradantrieb, der so die Grundlage für hohe Geschwindigkeiten in der Kurve schafft. Dies stellte er während der Präsentation auch mit gekonnten Drifts eindrucksvoll zur Schau.

Ford Focus ST.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 21. Januar 2015. Der Ford Focus sieht ganz bestimmt nicht schlecht aus. Aber man kann ihn gut tarnen als scheinbar harmloses Familienauto. Dazu nehme man den Focus als Kombi, bestelle ihn in Dunkelgrau und als Diesel, verlasse sich darauf, dass die hochglänzenden schwarzen Alu-Felgen, der „schnelle“ mittige Doppelauspuff und das rote ST-Emblem nicht sofort auffallen. Auch das sonst eher aufdringlich wirkende Spoiler- und Schwellerwerk geht in der Farbe Grau eher unter als im knalligen Orange. So kann Understatement zur ständigen Freude werden, und trotz der vielen PS bleibt der Kombi eben ein Familienauto, wie der Fünftürer.

ampnet – 12. Dezember 2014. Ford hat heute die geplante Markteinführung des Ford RS bestätigt. Der Focus RS wird weltweit verfügbar sein, dies ist ein Novum in der Geschichte der Ford RS-Modelle. Die Nachfrage nach Performance-Fahrzeugen wächst global stetig an. Alleine in Europa verzeichnet dieses Segment ein Nachfrageplus von rund 14 Prozent seit 2009, in den USA waren es im gleichen Zeitraum 70 Prozent. Um die Wünsche der Kunden zu erfüllen, wird Ford bis zum Jahr 2020 weltweit mehr als zwölf neue Performance-Fahrzeuge auf die Märkte bringen.

Ford Focus ST.

ampnet – 31. Oktober 2014. Der neue Ford Focus ST ist ab sofort bestellbar. Für den Antrieb stehen der 2,0-Liter-Ecoboost-Benziner oder auch ein Diesel zur Verfügung. Beide Euro 6-Motoren sind sowohl für die fünftürige Limousine als auch für den Kombi (Turnier) lieferbar. Der Preis für die Benziner-Limousine beginnt bei 28 850 Euro, für das Selbstzünder-Pendant müssen mindestens 29 650 Euro investiert werden. Der Mehrpreis für den Turnier beträgt jeweils 950 Euro.

Ford Focus ST.

ampnet – 9. Oktober 2014. Mit dem Facelift des Focus wird Ford den ST erstmals auch mit einem Dieselmotor anbieten. Der 2,0-Liter-Turbomotor leistet 136 kW / 185 PS, beschleunigt den Wagen in 8,1 Sekunden von null auf 100 km/h und stemmt 400 Newtonmeter Drehmoment. Für den Durchzug von 80 auf 120 km/h benötigt der Focus ST 2.0 TDCi weniger als zehn Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h. Das geht mit einem Normverbrauch von 4,2 Litern je 100 Kilometer einher, was CO2-Emissionen von 110 Gramm pro Kilometer bedeutet.

Ford Focus 5türer.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. September 2014. In diesen Wochen inmitten der Vielzahl an Auto-Neuvorstellungen haben es die Modelle schwer sich behaupten, die nur eine Überarbeitung für die zweite Hälfte ihres Lebenszyklus vorweisen können. Bei den Neukonstruktionen sinkt das Gewicht um 50 Kilogramm, wenn nicht gar um 100 Kilogramm. Bei einem Facelift funktioniert das nicht. So lautet die Botschaft für den neuen Ford Focus: Wir sind nicht schwerer geworden. Doch wer jetzt die Nase rümpft, handelt voreilig.

Auto-Medienportal.Net
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 9. September 2014. Der Ford Focus will jetzt durchstarten. Ein komplett umgestaltetes Interieur, fortschrittliche neue Motoren und das markante Karosseriedesign – so präsentiert sich die der Focus für die zweite Halbzeit seines Produktzyklus. Die umfassend aufgewertete Baureihe ist ab sofort bestellbar. Die Einstiegspreise mit dem 1,6 Liter-Ti-VCT-Vier-Zylinder-Motor in der Basis-Ausstattungslinie Ambiente: 16 450 Euro für die fünftürige Limousine, 17 060 Euro für die viertürige Limousine 4-türig und 17 360 Euro für den Kombi Turnier.

Ford Focus.

ampnet – 8. August 2014. Der überarbeitete Ford Focus ist ab sofort zu Preisen ab 16 450 Euro bestellbar. 17 060 Euro kostet die Limousine viertürig und 17 360 Euro müssen für den Turnier (jeweils mit dem 1,6 Liter-Ti-VCT-Vierzylindermotor in der Basis-Ausstattungslinie Ambiente) investiert werden.

Ford Focus ST.

ampnet – 27. Juni 2014. Ford stellt heute beim „Goodwood Festival of Speed“ (-29.6.2014) den neuen Focus ST vor, der in Deutschland ab Herbst 2014 bestellbar sein wird. Die Verkaufspreise werden rechtzeitig vor der Markteinführung bekannt gegeben. Der Focus ST wird erstmals auch als Diesel verfügbar sein – und zwar sowohl als fünftürige Limousine als auch als Turnier. Der 2,0-Liter-TDCi-Vierzylinder-Dieselmotor leistet 136 kW / 185 PS bei einem Verbrauch von nur 4,4 l/100 km (kombiniert) und CO2-Emissionen von lediglich 114 g/km (kombiniert). Das maximale Drehmoment von 400 Newtonmeter (Nm) steht im Bereich von 2000 bis 2750 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Focus ST Diesel in 8,1 Sekunden. Im sechsten Gang beschleunigt das Fahrzeug von 80 bis 120 km/h in unter zehn Sekunden.

Ford Focus.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 13. Juni 2014. Er ist eine Art Abschiedsgeschenk des scheidenden Design-Chefs von Ford of Europe, Martin Smith, der genau dann in den Ruhestand geht, wenn der facegeliftete Focus in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommt. Die äußeren Änderungen der Karosserie, die Ford einer Handvoll Journalisten auf dem werkseigenen Testgelände im belgischen Lommel erstmals vorführte, erschließen sich mit ihren kleineren Rückleuchten und einem neu gestalteten, sportlicher wirkenden Kühlergrill mit parallel verlaufenden Rippen dem Betrachter erst auf den zweiten Blick. Auch die neu gestaltete Motorhaube mit der ebenfalls modifizierten Frontschürze lässt keinen Zweifel offen, dass es sich bei dem Wagen um einen Ford Focus handelt, den man kennt, der allerdings jetzt noch etwas sportlicher und emotionaler daherkommt als sein Vorgänger.

Ford Fiesta.

ampnet – 30. Mai 2014. Der Ford Focus ist derzeit das meistgekaufte Auto der Welt. Auf der Leipziger AMI (31.5. - 8.6.2014) zeigen die Kölner das für das vierte Quartal geplante Facelift. Dabei übernimmt das Kompaktmodell den großen und künftig markentypischen Kühlergrill, der an die Sportwagen von Aston Martin erinnert. Zur Modellpflege gehören neue Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsysteme sowie ein bedienungsfreundlicher gestaltetes. Ford hat auf Kritik reagiert und die Zahl der Schalter und Knöpfe reduziert.

Ford Focus.

ampnet – 17. April 2014. Gleich zwei Erstauftritte legt der Ford Focus bei der New York Auto Show (bis 27.4.2014) hin. Die Weltpremiere erleben der neue Ford Focus als Viertürer und als "Electric"-Modell. Bereits im März in Genf war der Focus als fünftürige Limousine und als Turnier präsentiert worden war. Die viertürige Limousine und der "Electric" werden vom dritten Quartal an in Deutschland genauso verfügbar sein wie die fünftürige und der Turnier.

Ford Focus.

ampnet – 10. April 2014. Auf der New York Auto Show (18.-27.4.2014) feiert der neue Ford Focus als 4-Türer und als "Electric"-Modell seine Weltpremiere, nachdem er im März auf dem Genfer Autosalon bereits als 5-türige Limousine sowie als Turnier präsentiert worden war. Die 4-türige Limousine und der "Electric" werden in Deutschland genauso verfügbar sein wie die 5-türige Limousine sowie der Turnier. Die Markteinführung der Baureihe in Deutschland ist für das dritte Quartal dieses Jahres geplant.

Ford Focus.

ampnet – 5. März 2014. Mit neuem Gesicht, der zweiten Generation des Multimedia-Konnektivitätssystems Sync und noch sparsameren Motoren präsentiert sich der überarbeitete Ford Focus auf dem Genfer Autosalon (- 16.3.2014). Auf den ersten Blick ist der neue Modelljahrgang an dem nun marken-typischen großen trapezförmigen Kühlergrill zu erkennen, der an die Sportwagen der ehemaligen Ford-Tochter Aston Martin erinnert. Mit der Reduzierung der Reduzierung der Knöpfe und Schalter hat Ford auf eine langjährige Kundenkritik reagiert.

Ford Focus.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 24. Februar 2014. Ford hat seine erfolgreiche Focus-Baureihe überarbeitet. Mit einem emotionaleren und kraftvolleren Design, einem verbesserten und bedienungsfreundlicherem Interieur, neuen Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsystemen sowie neuen Euro 6-Benziner- und -Dieselmotoren soll der Bestseller in die zweite Hälfte seines Modellzyklus starten. Das neue Modell wird heute erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona (24.-27.2.2014) und kommende Woche auf dem Genfer Automobilsalon (4.-16.3.2014) der Öffentlichkeit präsentiert.

Ford Focus Electric für die HTW Saar (v.l.): Mchael Steuer (vorne links), Qualitätsleiter im Ford-Werk in Saarlouis, übergab das rein batterie-elektrisch betriebene Fahrzeug an Prof. Dr. Wolfram Seibert und Prof. Dr. Hans-Werner Groh.

ampnet – 6. Dezember 2013. Das Ford-Werk Saarlouis hat der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW Saar) einen Focus Electric gestiftet. Das Fahrzeug wird künftig im Studiengang Fahrzeugtechnik für die angehenden Ingenieure genutzt, um ihnen das Thema der elektrischen Antriebe am konkreten Beispiel zu veranschaulichen. So können die Studierenden etwa auf Teststrecken Energieverbräuche, Rollwiderstände und entsprechende elektrische Parameter in verschiedenen Situationen prüfen, analysieren und berechnen.

Rekordfahrt: Knut Wilthil (links) und Henrik Borchgrevink bewältigten in einem Ford Focus mit 1,0-Liter-Ecoboost-Benzinmotor eine Strecke von insgesamt 1619 Kilometer mit nur einer einzigen Tankfüllung und kamen so auf einen Durchschnittsverbrauch von 3,3 Litern pro 100 Kilometer.

ampnet – 23. September 2013. Die norwegischen Rekordfahrer Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink bewältigten in einem Ford Focus mit 92 kW / 125 PS starkem 1,0-Liter-Ecoboost-Dreizylinder und einer Tankfüllung eine Strecke von 1619 Kilometer. Dies entspricht 1000 Meilen. Die Fahrt führte durch Norwegen, Schweden und Finnland – dabei verbrauchte das Serienfahrzeug durchschnittlich 3,3 Liter Benzin auf 100 Kilometer. Wilthil und Borchgrevink sind sich sicher, damit einen neuen Verbrauchsrekord für den Focus aufgestellt zu haben.

Ford Focus.

ampnet – 12. August 2013. Ford wird voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres Europas erstes benzinangetriebenes Familienfahrzeug mit einem CO2-Ausstoß von unter 100 g/km auf den Markt bringen. Angetrieben von einem speziell kalibrierten 1.0-Ecoboost-Motor versprechen die Kölner einen kombinierten Kraftstoffverbrauch von 4,3 Litern und 99 Gramm CO2 pro Kilometer. Ultra-Leichtlaufreifen, Aerodynamik-Elemente speziell am Fahrzeugboden zur Verringerung des Luftwiderstandes sowie einem lang übersetzten Fünf-Gang-Schaltgetriebe tragen zu den Werten bei.

Ford Focus Elctric.

ampnet – 24. Juni 2013. Zu Preisen ab 39 900 ist ab sofort der Ford Focus Electric bestellbar. Das Fahrzeug kann von Gewerbekunden zu einer monatlichen Rate von 555 Euro (brutto) auch geleast werden. Für Privatkunden bietet die Ford-Bank besondere attraktive Finanzierungsmodelle an. Der Elektromotor hat eine Leistung von 107 kW / 145 PS und bringt 250 Newtonmeter Drehmoment mit. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 137 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist auf Wunsch in 11,4 Sekunden erledigt, die Reichweite beträgt rund 160 Kilometer. Das Kofferraumvolumen beträgt 237 Liter, die Zuladung des 1,7 Tonnen schweren Fünftürers ist mit 385 Kilogramm ebenfalls eingeschränkt.

Ford C-Max.

ampnet – 19. Juni 2013. Ab sofort steht die Ausstattungsvariante „Sync Edition“ nicht nur für den Ford Fiesta zur Verfügung, sondern darüber hinaus auch für den Ford B-Max, den Ford Focus und den Ford C-MAX/Ford Grand C-Max. Zentraler Baustein der „Sync Edition“ ist jeweils das namensgebende Audiosystem CD inklusive Notruf-Assistent und Multifunktionsdisplay mit 8,8-Zentimeter-Bildschirmdiagonale. Hinzu kommen spezielle Ausstattungspakete für die einzelnen Ford-Fahrzeuge mit einem Preisvorteil.

Produktionsstart des Ford Focus Electric in Saarlouis: Bundesumweltminister Peter Altmaier und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer Gast von Bernhard Mattes, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH (links).

ampnet – 13. Juni 2013. Ab sofort läuft Im Ford-Werk in Saarlouis der rein batterieelektrisch angetriebene Ford Focus Electric vom Band. Zum offiziellen Produktionsstart waren gestern Bundesumweltminister Peter Altmaier und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer Gast von Bernhard Mattes, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH. Der Ford Focus Electric ist der erste Personenwagen mit diesem Antrieb von Ford in Europa.

Ford Focus ST.

ampnet – 11. April 2013. Der Ford Focus ist nach Angaben des Marktforschungsinstitut Polk im vergangen Jahr das meistverkaufte Auto der Welt gewesen. Von dem Kompaktwagen sind demnach 1,02 Millionen Fahrzeuge verkauft worden. Mit dem Fiesta stellt Ford außerdem den global bestverkauften Kleinwagen mit 723 130 Einheiten. Das sind immer noch mehr Fahrzeuge als vom Volkswagen Golf abgesetzt wurden, der der Untersuchung nach knapp unter der Grenze von 700 000 blieb.

Ford Focus Ecoboost S.

ampnet – 13. Februar 2013. Ford bietet den Focus Ecoboost ab sofort als Editionsmodell „S“ an. Er ist als 1,6-Liter-Benziner mit 110 kW / 150 PS (Limousine und Kombi) sowie als 2.0-Liter-Diesel mit 103 kW / 140 PS (nur Kombi) erhältlich. Die Preise reichen von 24 950 Euro bis 28 570 Euro. Der Kundenvorteil liegt bei 1830 Euro.

Ford Focus ST.

ampnet – 30. Dezember 2012. Weltweit wird der Ford Focus (C-Sement) das meistverkaufte Modell der Welt sein, während der Ford Fiesta in seinem Wettbewerb (B-Segment) zur Nummer 1 geworden ist. Diese Einschätzungen beruhen auf dem Werten per Ende September aus den Polk Global Industry Data. Mit mehr als zwei Millionen verkauften Fahrzeugen wird die Marke Ford auch in diesem Jahr die erfolgreichste auf dem US-Markt sein.

Ford Focus ST.

ampnet – 29. Oktober 2012. Ford präsentiert auf der diesjährigen Essen Motor Show (1. bis 9. Dezember 2012) viele Neuheiten. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Focus ST mit 184 kW / 250 PS, der als Fünftürer im Serien-Trim und in zwei Tuning-Varianten zu sehen sein wird. Der Focus ST Performance ist ein Gemeinschaftsprojekt von Reintges Racing und MS-Design. Zusätzlich wird der Focus ST Rockstar als Kombi-Variante (Turnier) vertreten sein.

Ford Focus ST.

ampnet – 26. Oktober 2012. Ford hat für den Focus ST einen Sound Symposer entwickelt. In puncto Fahrspaß ist der Motor-Sound für viele sportliche Autofahrer ein Muss. Bei starker Beschleunigung wird der Sound-Symposer geöffnet, ein elektronisch gesteuertes Ventil. Der Sound-Symposer intensiviert das sportlich-kernige Motorgeräusch, ein spezielles Rohr überträgt diesen Sound dann in den Armaturenträger und damit ins Cockpit. Bei normaler Fahrt und moderater Beschleunigung bleibt das Ventil dagegen geschlossen, der Sound-Symposer somit inaktiv, damit es im Cockpit des neuen Focus ST angenehm ruhig ist.

Ford Focus Electric.

ampnet – 3. September 2012. Der ab 2013 erhältliche Ford Focus Electric wird serienmäßig über ein spezielles Display namens „Smartgauge“ verfügen. Das Anzeige-Instrument hilft über eine grafische Animation zu einer besonders Energie sparenden Fahrweise und damit zu möglichst hohen Reichweite beiträgt. Die Rückmeldung auf den Fahrstil erfolgt mittels stilisierter Schmetterlinge, die auf dem „Smartgauge“-Display in der Instrumententafel erscheinen. Je mehr Falter zu sehen sind, desto effizienter ist der Umgang mit dem Elektrofahrzeug. Wird der Fahrstil aber unökonomisch, „flattern“ die Schmetterlinge einfach davon.

Ford bietet für den Focus eine elektrisch ausschwenkbare Anhängerkupplung.

ampnet – 23. August 2012. Ob Anhänger, Wohnwagen oder spezieller Fahrradträger: Bis vor kurzem war für diese Anwendungen eine Anhängevorrichtung entweder mit einem starren oder mit einem abnehmbaren Kugelkopf notwendig. Ford bietet für den Ford Focus auch eine elektrisch aus- und einschwenkbare Anhängevorrichtung an. Sie ist als Wunschausstattung zum Preis von 790 Euro lieferbar und befindet sich, wenn nicht in Gebrauch, unsichtbar unter dem Heckstoßfänger.

Ford Focus mit dem neuen 1,0-Liter-Ecoboost-Motor .

ampnet – 7. August 2012. Sechs Monate nachdem der ADAC seinen Eco-Test verschärft hat, zieht der Club eine erste Bilanz und stellt besonders saubere Pkw mit Verbrennungsmotoren vor Bei den Benzinern liegt der Ford Focus 1.0 Ecoboost (untere Mittelklasse) vorne, der mit seiner Start-Stopp-Technik sehr gute vier von fünf möglichen Sternen erreicht. Bei den Dieselfahrzeugen teilen sich der Audi A4 2.0 TDI 112g und der VW Passat Variant 2.0 TDI Blue Motion die Spitzenposition (beide Mittelklasse) - ebenfalls mit je vier Sternen. Während der Audi A4 2.0 bei der Schadstoffbewertung punktet, schneidet der VW Passat Variant bei der CO2-Bewertung gut ab.

Gastank im Ford Focus LPG.

ampnet – 20. Juni 2012. Im Werk Saarlouis hat Ford die Produktion des Focus LPG mit bivalentem Autogasantrieb aufgenommen. Der installierte Zusatztank für das Flüssiggas hat bei der Limousine ein nutzbares Volumen von 40 Litern, beim Ford Focus LPG als Turnier sind es 0,8 Liter mehr. Der Alternativbetrieb hält die Kraftstoffkosten niedriger und die Umwelt sauberer. Die Reichweite liegt dank des weiterhin möglichen alternativen Betriebs mit Benzin bei mehr als 1000 Kilometern.

Ford Focus ST.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 18. Juni 2012. Ford hat den neuen Focus ST vorgestellt. Das von einem 184 kW / 250 PS starken Ecoboost-Turbomotor mit 2,0 Litern Hubraum angetriebene Topmodell geht in Deutschland ab 27 950 Euro an den Start. Der 248 km/h schnellen Ford Focus ST, der in 6,5 Sekunden von Null auf 100 beschleunigt, ist in Europa auch in der Kombivariante Turnier erhältlich.

„Active City Stop“-System von Ford.

ampnet – 5. Juni 2012. Der Ford Focus ist gestern mit dem Sicherheitspreis „Genius 2012“ der Allianz ausgezeichnet worden. Gewürdigt wurde damit „das Bündel von Sicherheits- und Fahrerassistenzsystemen, das erstmals in einem Serienfahrzeug des C-Segments in dieser umfangreichen Kombination verfügbar ist“.

Martin Chapman, Leiter des Ford-Werks in Saarlouis, bei der offiziellen Veranstaltung zum Produktionsanlauf des Focus ST.

ampnet – 1. Juni 2012. Im Ford-Werk in Saarlouis ist heute die Produktion des Focus ST angelaufen. Die 184 kW / 250 PS starke Sportversion der Baureihe wird erstmals auch als Kombivariante Turnier angeboten. Der Focus ST erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h. Der 2,0-Liter-Motor hat einen EU-Norm-Verbrauch von 7,2 Litern je 100 Kilometer. Die CO2-Emissionen liegen entsprechend bei 169 Gramm pro Kilometer.

1,0-Liter-Ecoboost-Motor von Ford.

ampnet – 1. Juni 2012. Auf dem CERAM-Rundkurs im französischen Mortefontaine bei Paris hat der Ford Focus mit 1,0-Liter-EcoBoost-Motor gestern 16 neue Geschwindigkeits-Weltrekorde auf. Unter des Aufsicht der FFSA (Fédération Française de l’Automobile) traten drei unveränderte Serienfahrzeuge aus der Fertigung im Ford-Werk in Saarlouis an. Grundlage für die Bemessung der Rekorde war die Homologation des internationalen Automobil-Dachverbands FIA in der Kategorie B (Serienfahrzeuge), Gruppe 1 (4-Takt-Motoren), Klasse 5 (zwischen 850 und 1000 Kubikzentimeter Hubraum).