Logo Auto-Medienportal.Net

NSX

Honda NSX.
Von Jens Meiners

ampnet – 25. Januar 2017. Das Neuerschaffen einer Ikone gehört zu den schwierigsten Übungen für einen Automobilhersteller. Beim Honda NSX, der sein Konkurrenzumfeld seinem Debüt 1990 restlos deklassierte, liegt die Latte so hoch, dass Honda vor fünf Jahren ein fast fertiges Nachfolgemodell noch einmal vollständig verworfen hat. Der Mittelmotorsportwagen mit extrem starkem V10-Motor passte konzeptionell nicht mehr in die Zeit; er konnte die Innovationskraft der Marke nicht ausreichend unterstreichen.

Ford GT.

ampnet – 27. November 2016. Der Ford GT gewann beim Leserwettbewerb „Auto Bild Sportscar des Jahres“ mit 15,8 Prozent der abgegebenen Stimmen die Importwertung in der Kategorie „Supersportwagen Serie“ Dabei setzte sich der 441 kW / 600 PS starke Ford GT gegen zahlreiche namhafte Konkurrenten durch. Der Honda NSX landete auf Platz 1 in der Kategorie „Sportwagen & Roadster“ (Importwertung). Der Jaguar F-Pace S landete bei den „Vans & SUV, Import“ mit 14,3 Prozent der Stimmen Platz eins.

Honda NSX.
Von Axel F. Busse

ampnet – 20. Juli 2016. Puh! War das eine lange Durststrecke! Aber jetzt spielt Honda wieder mit im Konzert der Supersportwagen: Vielleicht reicht es sogar zur ersten Geige. Der neue NSX ist technologisch feinste Gourmet-Kost, zubereitet von genialen Rennsport-Tüftlern, die es einst sogar schafften, anderthalb Liter Hubraum auf zwölf Zylinder zu verteilen.

Honda NSX alt und neu.
Von Axel F. Busse

ampnet – 19. Juli 2016. In Computerspielen wie „Need for Speed“ oder „Race Driver“ fährt er die Konkurrenz immer noch in Grund und Boden, im wirklichen Leben ist er inzwischen fast so selten wie ein Sechser mit Zusatzzahl: Der Honda NSX. Vor einem guten Vierteljahrhundert bekamen die ersten Kunden ihren „Nippon-Ferrari“, in Deutschland insgesamt 271 Mal verkauft.

Honda NSX.

ampnet – 1. März 2016. Honda wird im Herbst den Hybridsportwagen NSX ausliefern. Er wird rund 180 000 Euro kosten und kann ab April bestellt werden. Angetrieben wird der NSX von einem 3,5-Liter-V6-Benziner mit 9-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sowie drei Elektromotoren. Finale Leistungsdaten teilte Honda noch nicht mit. (ampnet/jri)