Logo Auto-Medienportal.Net

Dacia

Dacia Duster.

ampnet – 19. September 2021. „Tag der offenen Tür“: Präsentation des modellgepflegten Duster und des ersten Elektroautos der Marke. Der Spring kostet mit Förderung nur knapp 11.000 Euro.

Dacia Duster.
Von Guido Borck

ampnet – 6. September 2021. Neben optischen Retuschen und neuem Infotainment gibt´s für den 150 PS-Benziner nun ein Doppelkupplungsgetriebe. Trotzdem ist das Einstiegsmodell nicht teurer.

Dacia Jogger.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 3. September 2021. Mit dem neuen Modell rollt der rumänische Renault-Ableger in das Kompaktsegment. Ersatz für Lodgy und Dokker. Die Preisliste beginnt bei etwa 15.000 Euro.

Dacia Jogger.

ampnet – 3. September 2021. Der neue siebensitzige Kombi ist der legitime Nachfolger des Logan MCV der ersten Generation. 20 Zentimeter Bodenfreiheit und bis zu 1819 Liter Ladevolumen.

Dacia Jogger.

ampnet – 30. August 2021. Dacia Jogger wahlweise als Fünf- und Siebensitzer mit Messeauftritt im Rahmen eines neuen Eventformats im Stadtgebiet von München.

Dacia Sandero Stepway.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 22. Juli 2021. Der Kleinwagen aus Rumänien hat sich vom Mauerblümchen-Dasein verabschiedet. Auch die inneren Werte können weitgehend überzeugen. Attraktiver Preis.

Renault Group.

ampnet – 16. Juli 2021. Die Gruppe steigerte ihre Verkäufe im ersten Halbjahr um 18,7 Prozent. Die beiden Ost-Marken kamen auf Zuwächse von 24,5 und 41,1 Prozent.

Dacia Spring.

ampnet – 15. Juli 2021. Nach Abzug der Förderprämie sinkt der Preis auf unter 11.000 Euro. Deutschlands günstigstes Elektroauto. Markteinführung ist im Herbst.

Dacia Duster.

ampnet – 6. Juli 2021. Überarbeitete Baureihe startet künftig ab 11.990 Euro für Basismodell mit Frontantrieb, Autogas-Variante ohne Aufpreis, Markteinführung im September.

Dacia Duster.

ampnet – 22. Juni 2021. Neu gestaltete Frontpartie, aufgewerteter Innenraum, optimierte Motoren, neues Infotainmentsystem und bessere Aerodynamik. Größerer Flüssiggastank.

Dacia Spring.

ampnet – 18. Juni 2021. Im Herbst kommt Deutschlands günstigstes Elektroauto auf den Markt. Basispreis 20.490 Euro ohne Förderprämie. Probefahrten ab diesem Monat möglich.

Dacia.

ampnet – 17. Juni 2021. Neues Logo und erdige Farbtöne signalisieren den Aufbruch in eine selbstbewusstere Ära. „Einfach gut“ lautet der neue Markenclaim in Deutschland.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 17. Juni 2021. Schwacke und „Auto Bild“ küren die „Wertmeister“ aus allen derzeit angebotenen Neuwagen, deutsche Hersteller und Importeure inzwischen auf Augenhöhe.

Dacia Sandero.

ampnet – 15. Juni 2021. Bei der Finanzierung oder dem Leasing eines Sandero Eco-G oder Duster Eco-G bekommen die Kunden die Kosten für rund 10.000 Kilometer geschenkt.

Skoda Enyaq iV im Euro NCAP-Crashtest.

ampnet – 14. April 2021. Dacia Sandero Stepway und Logan Limousine mit nur zwei Sternen durchgefallen, Cupra Formentor Plug-in-Hybrid in die Liste der Fünf-Sterne-Modelle nachgerückt.

Dacia Spring.

ampnet – 12. April 2021. Deutschlands günstigstes Elektroauto kostet nach Abzug der Prämie knapp 11.000 Euro. 44 PS. Die Reichweite beträgt bis zu 230 Kilometer im WLTP-Zyklus.

Dacia Spring.

ampnet – 19. März 2021. Das City-SUV kommt im Herbst auf den Markt und kostet nach Abzug der E-Prämie in der Basisversion knapp 11.000 Euro. 44 PS und 230 Kilometer Reichweite.

Dacia Duster Urban.

ampnet – 26. Februar 2021. Neues Sondermodell mit Technik- und Look-Paket ab 16.990 Euro. Zwei Motorisierungen stehen zur Wahl, beide auf Wunsch mit Allradantrieb. 800 Euro Ersparnis.

Dacia Sandero und Sandero Stepway.

ampnet – 18. Januar 2021. Neue Modellgeneration kann im Internet bestellt werden. Die Abholung erfolgt dann coronakonform beim Händler. Basispreis 8490 Euro.

Dacia Sandero Stepway.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 10. Dezember 2020. Heute ist Dacia die Marke die Nummer eins auf dem europäischen Privatmarkt mit bisher sieben Millionen Fahrzeugen. Wieviel Auto steckt hinter diesem Erfolg?

Dacia Spring Electric.

ampnet – 30. November 2020. Renaults Partner E. Leclerc will ab März 3000 Spring Electric in seinen Fuhrpark aufnehmen. Motor mit 45 PS. Reichweite über 200 Kilometer.

Dacia Sandero und Sandero Stepway.

ampnet – 2. November 2020. Der Basispreis beträgt 8490 Euro. Notfall-Bremsassistent, Windowbags und Notrufsystem sowie LED-Licht sind ab Basis Serie. Stepway startet bei 11.390 Euro.

Dacia Spring Electric.

ampnet – 16. Oktober 2020. Premiere für erstes rein batteriebetriebenes Dacia-Modell Spring Electric für erschwingliche Elektromobilität.

Dacia Sandero und Sandero Stepway.

ampnet – 7. September 2020. Die Baureihe wird flacher und breiter. Neue Lichtsignatur und mehr Bodenfreiheit für den Stepway. Mehr gibt Renault Ende des Monats bekannt.

Dacia Duster.

ampnet – 19. Mai 2020. Das neue Sondermodell bietet einen Preisvorteil von 800 Euro. Drei Motoren stehen zur Wahl.

Dacia Duster.

ampnet – 7. April 2020. Vor zehn Jahren startete mit dem Dacia Duster das erste SUV der Renault-Zweitmarke zum heute am besten verkauften Modell der Renault-Gruppe in Deutschland.

Dacia Spring Electric.

ampnet – 3. März 2020. Die rumänische Renault-Tochter zeigt einen Ausblick auf ein Elektroauto, das 2021 auf den Markt kommen soll. Dacia verspricht rund 200 Kilometer Reichweite.

Dacia Duster.

ampnet – 17. Februar 2020. Die rumänische Renault-Tochter Dacia geht mit LPG-Modellen in die Offensive. Sie werden zum gleichen Preis wie die entsprechenden Benziner angeboten.

Leichte Nutzfahrzeuge von Renault (v.l.):  Kangoo, Trafic, Master und Alaskan.

ampnet – 28. Januar 2020. Die Zulassungen stiegen in Deutschland um 10,7 Prozent, darunter befanden sich 3500 Dacia Dokker Express. Bestseller war der Trafic.

Dacia Logan (2005).

ampnet – 19. Dezember 2019. Im ersten Jahr verkaufte die Marke in Deutschland etwa 2100 Autos. Mittlerweile sind es zusammengerechnet fast 678.000 Stück.

Dacia Duster.

ampnet – 7. Februar 2019. Dacia hat bis Ende Januar 151 112 Duster verkauft. Im Jahr 2010 mit der ersten Serie gestartet, ist der Duster seit rund einem Jahr in der zweiten Modellgeneration erhältlich. Mit seiner Einführung wuchsen die Zulassungen um 43,7 Prozent auf 22 700 Einheiten. Ab 11 490 Euro ist das kompakte SUV erhältlich. Ab 18 900 Euro bietet Dacia das Sondermodell Duster Adventure mit 150-PS-Turbobenziner und erweiterter Ausstattung an. (ampnet/deg)

Dacia Duster Adventure.

ampnet – 21. Januar 2019. Mit dem „Adventure“ bietet Dacia zu Preisen ab 18 900 Euro ein vollausgestattetes Sondermodell an. Die Ausstattung umfasst Klimaautomatik, Sitzheizung vorne und ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem sowie Multiview-Kamera. Dazu kommen das Touchscreen-Multimediasystem Media-Nav Evolution mit Smartphone-Integration und ein Toter-Winkel-Warner.

Dacia Duster.

ampnet – 7. Januar 2019. Ab sofort ist bei Dacia der neue 1,3-Liter-Turbobenziner in den Varianten TCe 130 GPF und TCe 150 GPF für den Duster bestellbar. Beide Vierzylinder erfüllen die Schadstoffnorm Euro 6d-Temp. Der Einstiegspreis für den Dacia Duster 2WD mit dem neuen TCe 130 GPF beträgt 15 550 Euro. Der TCe 150 GPF ist dem Sondermodell Duster Adventure vorbehalten und ab 18 900 Euro erhältlich. Der Turbobenziner ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Renault-Nissan-Mitsubishi Allianz und des Kooperationspartners Daimler.

Dacia Logan.

ampnet – 18. Oktober 2018. Die Marke Dacia setzt im Jahr ihres 50-jährigen Bestehens den Wachstumstrend in Deutschland fort. Von Januar bis September 2018 stiegen die Zulassungen um 23,1 Prozent auf 60 800 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Das sind über 10 000 Fahrzeuge mehr als in den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Der Marktanteil wuchs um 0,35 Prozentpunkte auf 2,11 Prozent.

Ahnengalerie von Dacia.
Von Axel F. Busse

ampnet – 3. Juli 2018. Wie man als Pkw-Hersteller eine Metamorphose von belächelten Ostblock-Kopien zum respektablen Global Player vollzieht, hat Dacia eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im August wird die Marke 50 Jahre alt. Ein Gespür für die richtigen Modelle zur richtigen Zeit war für den Erfolg sicher hilfreich – das Einkommensgefälle in der Europäischen Union aber auch.

Dacia Duster.
Von Axel F. Busse

ampnet – 3. Dezember 2017. Es war ein werbetechnischer Coup erster Güte, das Produkt einer Billigmarke zum Statussymbol zu erklären. Der Dacia Duster sollte das SUV für jene sein, die kein Statussymbol brauchen. Schon im ersten Jahr wollten mehr als 11 000 Deutsche dazu gehören – Platz eins im Segment der Kompakt-SUV. Inzwischen ist die Lage unübersichtlich und der Markt enger geworden. Die zweite Duster-Generation wird es wohl nicht ganz so leicht haben.

Dacia Duster.

ampnet – 13. November 2017. Die zweite Generation des Dacia Duster kommt zu einem Basispreis von 11 290 Euro auf den Markt. Damit bleibt er das günstigste SUV in Deutschland. Die Preise für die 4x4-Varianten starten bei 15 400 Euro. Marktstart für den äußerlich nur wenig veränderten Duster ist am 13. Januar 2018. (ampnet/jri)

Dacia Duster.

ampnet – 30. August 2017. Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-24.9.2017) zeigt Dacia die Weltpremiere der zweiten Duster-Generation. Bei dem Erfolgsmodell der Renault-Tochter wurde sowohl das Außendesign als auch das Interieur umfassend überarbeitet. (ampnet/nic)

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 10. Juli 2017. Die Marke Dacia bestätigt ihren Aufwärtstrend in Deutschland. Von Januar bis Juni 2017 stiegen die Zulassungen um 26,2 Prozent auf 32 506 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gegenüber 25 754 Einheiten im ersten Halbjahr 2016. Der Dacia Marktanteil wuchs um 0,31 Prozentpunkte auf 1,69 Prozent (Vorjahr: 1,38 Prozent).

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 22. Mai 2017. Bisher haben sich 65 Prozent der Dacia-Kunden beim Sandero für die Variante „Stepway“ entschieden, beim Dokker 40 Prozent und beim Lodgy 33 Prozent. Als jüngstes Mitglied erweitert jetzt der Logan MCV die gefragte Crossover-Familie, die ab sofort unter dem neuen Namen Stepway Celebration das obere Ende der Dacia-Ausstattungspalette markiert.

Dacia Logan MCV Stepway Celebration.

ampnet – 18. Mai 2017. Mit dem „Celebration“ bietet Dacia nun auch den Logan MCV Stepway in Topausstattung zum Vorzugspreis an. Zu Preisen ab 12 200 Euro bietet es neben Front- und Heckschürze, Radlaufverbreiterungen und Seitenschwellern im SUV-Stil, Komfortelemente wie das Multimedia-Navigationssystem mit Touchscreen, manuelle Klimaanlage, Tempomat und hintere Einparkhilfe. Weitere Merkmale sind schwarze Stoßfänger-Einsätze im Offroad-Stil sowie die in Matt-Chrom gehaltene Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes. Auch die Zierblenden für die serienmäßigen Nebelscheinwerfer präsentieren sich in Matt-Chrom.

Dacia Logan MCV Stepway.

ampnet – 22. Februar 2017. Nach dem Erfolg beim Sandero stellt Dacia auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) nun auch den Kombi Logan MCV als „Stepway“ im markanten Offroad-Look. Dank Höherlegung um immerhin fünf Zentimeter wächst die Bodenfreiheit auf 17,4 Zentimeter. Neben dem neuen Markengesicht im Stil des Duster weist der Logan MCV Stepway unter anderem chromfarben eingefassten Nebelleuchten sowie Seitenschweller und Radlaufverbreiterungen in Schwarz. setzen weitere Akzente. Dazu kommen die Außenspiegel-Gehäuse und die Dachreling in Dark Metal-Optik sowie der „Stepway”-Schriftzug auf den Vordertüren.

Dacia Logan MCV, Sandero Stepway, Sandero und Logan (v.l.).

ampnet – 15. September 2016. Dacia spendiert den Baureihen Sandero und Logan ein Update. Auf dem Pariser Autosalon (29.9.–16.10.2016) präsentieren sich die Modelle mit einer vom Duster übernommenen neuen Frontpartie. Prägend sind das wabenförmige Gitter und die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer mit LED-Technik. Neu sind die integrierten LED-Tagfahrlichter. Beim Sandero und Sandero Stepway wurden auch die Rückleuchten neu gestaltet. Darüber hinaus erhalten auch der Logan MCV und der Logan neue Materialien, Komfortmerkmale und Antriebsvarianten. (ampnet/jri)

Automatisiertes Schaltgetriebe Easy-R von Dacia.

ampnet – 7. September 2015. Dacia wird exklusiv für den Turbobenziner TCe90 Start & Stop ein automatisiertes Schaltgetriebe anbieten. Das Easy-R-Getriebe wird noch vor Ende des Jahres für die Modelle Sandero und Logan MCV erhältlich sein. Es verfügt durch einfaches Vordrücken oder Zurückziehen des Wählhebels auch über einen manuellen Modus. Der Normverbrauch entspricht mit 4,9 Litern Superbenzin auf 100 Kilometern exakt dem Wert der Versionen mit Fünf-Gang-Handschaltung. (ampnet/jri)

Dacia Oroch.

ampnet – 19. Juni 2015. Mit dem Oroch und dem Sandero R.S. 2.0 präsentiert Dacia auf der heute beginnenden Motor Show in Buenos Aires (- 28.6.2015) zwei neue Modelle. Beide sind ausschließlich für Lateinamerika bestimmt, würden aber sicher auch hierzulande Begehrlichkeiten wecken. Der Pick-up Oroch basiert auf dem Duster, bietet in seiner Doppelkabine fünf Sitzplätze und ist für eine Tonne Nutzlast ausgelegt. Beim Sandero R.S. 2.0 handelt es sich um das erste Renault-Sport Modell, das außerhalb Europas gebaut wird. Der Fünftürer mobilisiert 107 kW / 145 PS und verfügt über ein sportlich ausgelegtes Elektronisches Stabilitätsprogramm sowie ein strafferes Fahrwerk und eine direktere Lenkung. (ampnet/jri)

Dacia Sandero, Duster, Logan MCV, Celebration.

ampnet – 9. März 2015. Dacia hat die Sonderedition „Celebration“ für alle fünf Fahrzeuge der Modellpalette zum zehnten Geburtstag auf dem deutschen Markt im Angebot. Die exklusive Serie, welche die Ausstattung Lauréate ersetzt, kommt im April 2015 zu den Händlern. Sandero und Logan MCV Celebration sind ab 9790 Euro beziehungsweise 10 790 Euro verfügbar. Der Duster Celebration ist zum Preis ab 13 990 Euro erhältlich. Die Einstiegspreise für Lodgy und Dokker Celebration liegen bei 12 390 Euro bzw. 11 790 Euro.

Dacia Dokker Stepway (links) und Dacia Lodgy Stepway.

ampnet – 1. Dezember 2014. Offroad-Optik und verbesserte Ausstattung bieten die neuen Dacia Crossover-Modelle. Zu Einstiegspreisen von 13 290 Euro für den Dokker Stepway und 14 490 Euro für den Lodgy Stepway bieten beide Ausstattungsdetails wie Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, manuelle Klimaanlage und das Multimediasystem Dacia Plug & Radio. Beide kommen im Januar 2015) und sind ab sofort bestellbar.

Dacia Dokker Stepway.

ampnet – 18. September 2014. Während bei Volkswagen etwa jeder zehnte Käufer zum Cross-Modell greift, sind es bei Dacia deutlich mehr als die Hälfte, die beim Sandero den Stepway bevorzugen. Daher wird die Linie mit dem Offroad-Design ausgebaut. Auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) präsentieren die Rumänen den Van Lodgy und den Hochkombi Dokker jeweils als rustikal gestaltete Stepway-Variante. Kennzeichen sind die Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes, eine Dachreling sowie Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff. Dazu kommen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Außenspiegelgehäuse in Titan-Optik und Nebelscheinwerfer. Die blauen Akzente im Innenraum korrespondieren mit der optionalen Sonderlackierung in Adria-Blau Metallic. (ampnet/jri)

Dacia Duster.

ampnet – 11. April 2014. Im brasilianischen Renault Werk Curitiba ist jetzt der einmillionste Duster vom Band gelaufen. Das Kompakt-SUV wird unter den Marken Renault und Dacia in über 100 Ländern der Erde verkauft und an fünf Standorten weltweit gefertigt. In Deutschland wurden vom Duster schon über 70 000 Einheiten verkauft. Neben dem Stammwerk Pitesti in Rumänien wird der Duster in den südamerikanischen Renault Werken Curitiba (Brasilien) und Envigado (Kolumbien), in der russischen Hauptstadt Moskau sowie im indischen Chennai produziert. (ampnet/nic)

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 2. Januar 2014. Dacia reduziert die Preise für die Modelle Sandero und Sandero Stepway. Bei unveränderter Ausstattung ist die Einstiegsversion des Fünftürers seit heute bereits ab 6890 Euro erhältlich. Damit wird Deutschlands günstigster Neuwagen nochmals 100 Euro billiger als zuvor. Bei allen weiteren Versionen des Sandero sinkt der Preis um 200 Euro.

Dacia Duster.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 13. November 2013. Dacia, die preiswerte Zweitmarke von Renault aus Rumänien, schickt ab Januar sein Erfolgsmodell Duster runderneuert ins Rennen - mit modifizierter Optik, mehr Sicherheit und modernerer Technik. Seinem Charakter als einfaches, aber durchaus ansehnliches SUV bleibt es treu - und seinem Preis: Ab 10 490 Euro ist der Duster nach wie vor das mit Abstand preiswerteste SUV in Deutschland.

Dacia Duster.

ampnet – 1. Oktober 2013. Seit dem Marktdebüt 2005 hat die rumänische Renault-Tochter Dacia in Deutschland 300 000 Fahrzeuge verkauft. In den ersten acht Monaten 2013 wechselten fast 33 000 Modelle der Marke in Kundenhand. Mit einem Marktanteil von 1,56 Prozent hat Dacia sich im guten Mittelfeld der Zulassungsstatistik etabliert.

Dacia Duster.

ampnet – 11. September 2013. Im Rahmen einer umfassenden Modellpflege erhält der Dacia Duster eine modernisierte Optik, eine verbesserte Ausstattung, effizientere Motoren und ein gesteigertes Sicherheitsniveau. Der Einstiegspreis von 10 490 Euro bleibt unverändert. Optisches Kennzeichen des rundum aktualisierten Duster, der auf der IAA (- 22.9.2013) Premiere hat, sind der verchromte, trapezförmige Kühlergrill und neu gestaltete Doppelscheinwerfer. Neu ist auch die Benzinmotorisierung TCe 125 mit 92 kW / 125 PS.

Dacia Duster.

ampnet – 28. August 2013. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22.09.2013) enthüllt Dacia den rundum modernisierten Duster. Eine neu gestaltete Frontpartie, chromverzierte Rückleuchten, dunkel getönte 16-Zoll-Leichtmetallräder und die Dachreling mit „Duster“-Schriftzug sollen den Charakter des Duster unterstreichen. Auffälligste Kennzeichen des aktualisierten Dacia Duster sind der verchromte Kühlergrill und der tiefer nach unten gezogene Lufteinlass in der Frontschürze.

ADAC-Kundenbarometer für Autos unter 10 000 Euro.

ampnet – 29. Juli 2013. Bei günstigen Fahrzeugen mit einem Kaufpreis unter 10 000 Euro setzen Autofahrer vor allem auf den Dacia Logan MCV. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle ADAC-Kundenbarometer, das regelmäßig die Zufriedenheit mit einzelnen Automodellen abfragt. Mit deutlichem Abstand auf Platz zwei folgt der Ford Fiesta vor dem Dacia Sandero auf dem dritten Platz. Schlusslicht ist der Suzuki Alto, dessen Besitzer vor allem Bedienung und Komfort bemängeln.

Dacia Dokker.

ampnet – 14. Juni 2013. Dacia hat die Preise für den Dokker Express reduziert. Die Ersparnis beträgt je nach Variante bis zu 800 Euro. Damit ist der Kompaktlieferwagen in Deutschland jetzt ab 6990 Euro erhältlich. Für die Variante mit dem Einstiegsdiesel dCi 75 eco2 zahlen die Kunden 9990 Euro.

Nissan Evalia im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 29. Mai 2013. Mit nur drei Sternen hat der Nissan Evalia beim Euro-NCAP-Crashtest abgeschnitten. Der Van erreichte in keiner der vier Kategorien mehr als 81 Prozent (Insasse: Kind) und konnte besonders bei den Assistenzsystemen nicht überzeugen. Hier wurden nur 55 Prozent vergeben. Zwar verfügt der Evalia über ESP und eine Anschnall-Erinnerung, jedoch fiel die elektronische Geschwindigkeitsbegrenzung durch. Fußgänger und Insassen genießen bei einem Aufprall nur knapp befriedigenden Schutz.

Dacia Duster.

ampnet – 20. Februar 2013. Ab sofort erweitert Dacia den serienmäßigen Lieferumfang des Duster ohne Mehrpreis. Neu für die Ausstattung Lauréate (ab 13.590 Euro) sind das 4x15-Watt-CD-Radio MP3 und 16-Zoll-Leichtmetallräder. Im Duster Prestige gibt es das Tom-Tom „Go Live 820“ dazu, der Duster Ice verfügt nun über Nebelscheinwerfer ab Werk.

Dacia Duster.

ampnet – 14. Dezember 2012. Dacia senkt ab sofort die Preise für das SUV-Modell Duster. Die Ersparnis beträgt je nach Ausstattungsniveau bis zu 500 Euro. Das Top-Modell Prestige gibt es jetzt bereits ab 14 390 Euro (bisher: 14 890 Euro). Mit rund 50 Prozent aller Duster Verkäufe handelt es sich hierbei um die mit Abstand beliebteste Variante. Der Dacia Duster Lauréate ist ab 13 590 Euro erhältlich und damit 200 Euro günstiger als bisher. Für die Basis­version Duster Essentiel 1.6 16V 105 4x2 zahlen die Kunden mit 10 490 Euro nun 500 Euro weniger.

Dacia Sandero Stepway.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 18. November 2012. Der rumänische Renault-Ableger Dacia erneuert seine Einstiegsmodelle Sandero und Stepway. Sie bleiben betont einfache Automobile, warten ab Januar aber mit gefälligeren Linien, mehr Ausstattung und vor allem mit zeitgemäßer Technik auf. Die Preise bleiben konkurrenzlos niedrig: 6990 Euro für den Sandero im Polo-Format, 9990 für dessen höher gesetzte, kräftigere und reicher ausgestattete Cross-Version.

Dacia Logan MCV „Forever“.

ampnet – 8. November 2012. Mit dem Sondermodell „Forever“ und einem Preisvorteil von 650 Euro verabschiedet sich Dacia vom Kombi Logan MCV, dessen Produktion zum Jahresende ausläuft. Die finale Edition ist zum Basispreis von 10 590 Euro erhältlich und bietet unter anderem ein Navigationssystem, das Elektro- sowie das Klang & Klimapaket. Zusätzlich zur dreijährigen Herstellergarantie erhalten die Käufer kostenlos die zweijährige Dacia-Plus-Garantie.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 31. Oktober 2012. Dacia startet mit der komplett neu entwickelten zweiten Generation des Sandero mit einem Basispreis von 6990 Euro. Damit bleibt die Neuauflage des beliebten Fünftürers mit Abstand der günstigste Neuwagen in Deutschland. Die Crossover Variante Dacia Sandero Stepway ist trotz deutlich erweiterter Ausstattung, neuen Sicherheitsmerkmalen und hochmodernen Renault Motoren ab 9900 Euro erhältlich und damit zum gleichen Preis wie das Vorgängermodell.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 28. September 2012. Dacia präsentiert auf der Pariser Ausstellung Mondial de l’Automobile (- 14.10.2012) neben dem neuen und in Deutschland nicht mehr angebotenen Stufenheckmodell Logan die zweite Generation des Sandero. Mit einem Einstiegspreis von 6790 Euro ist der Wagen aus Rumänien mit verbesserter Ausstattung zum gleichen Preis erhältlich wie das Vorgängermodell und bleibt das günstigste Auto in Deutschland. In den Handel kommt die Neuauflage im Januar.

Dacia Sandero.

ampnet – 19. September 2012. Dacia präsentiert auf der Pariser Autoschau (29.9. - 14.10.2012) die zweite Modellgeneration des Sandero, der sich im Design deutlich moderner zeigt. Charakteristische Merkmale sind der Kühlergrill mit dem großen Marken-Logo und die breiten Scheinwerfer. An den Seitenpartien prägen die prägnante Gürtellinie, breite Schultern und kräftig ausgestellte Radhäuser sowie nach innen gewölbte Karosseriebleche die Silhouette

Dacia Dokker.

ampnet – 2. Juli 2012. Mit dem Dokker erweitert Dacia seine Produktpalette um einen Hochdachkombi für Familie, Freizeit und Beruf. Das neue Modell ist in Deutschland ab November zum Einstiegspreis von 8990 Euro erhältlich. Damit ist er nicht nur das günstigste Fahrzeug seiner Klasse, sondern der Dokker bietet mit 800 Litern auch das größte Kofferraumvolumen im Segment. Auch die Ladelänge von 1164 Millimetern ist Rekord im Wettbewerbsumfeld.

Dacia Duster mit Harbeck-Bootsanhänger und Yamaha-Schlauchboot.

ampnet – 4. Juni 2012. Dacia bietet den Duster bis 30. September 2012 auch in Kombination mit einem Marine-Paket von Yamaha an. Zusätzlich zum Auto gibt es zum Gesamtpreis ab 13 190 Euro ein Schlauchboot mit Yamaha-Außenbordmotor. Wahlweise lässt sich das Angebot zum Preis ab 14 390 Euro um eine Anhängerkupplung und einen Bootsanhänger erweitern. Das Yamaha-Marine-Paket ist auf 100 Exemplare limitiert und mit allen Antriebsvarianten und Ausstattungsniveaus des Duster erhältlich.

Dacia Lodgy.

ampnet – 1. Juni 2012. Dacia wird seinem Ruf als preisgünstigster Autoanbieter in Deutschland weiter gerecht. In diesem Monat feiert der Kompatvan Lodgy seine Markteinführung, der auf der AMI in Leipzig (Publikumstage: 2.-10.56.2012) vorgestellt wird. Der Einstiegspreis beträgt 9990 Euro.

Dacia Dokker.

ampnet – 1. Juni 2012. Mit dem Dokker legt Dacia nur kurz nach dem Lodgy eine fünfte Modellreihe nach. Der Hochdachkombi ist sowohl als fünfsitzige Pkw-Version mit einer oder zwei Schiebetüren als auch als Lieferwagen (Dokker Express) erhältlich. Das Modell tritt gegen VW Caddy, Citroen Berlingo und Co. sowie konzernintern gegen den Renault Kangoo an.

Mehmet Scholl am Dacia Lodgy.

ampnet – 27. Mai 2012. Pünktlich zum Start der Fußball-Europameisterschaft im Juni präsentiert Mehmet Scholl den neuen Dacia Lodgy. Der populäre Ex-Bayern-München-Profi setzt den ersten Kompaktvan der rumänischen Marke im Rahmen einer kombinierten Print-, TV- und Online-Kampagne in Szene. Scholl, der bereits als Botschafter für den Dacia Duster fungierte, stellt dabei die Vorzüge des Lodgy mit pointierten Bemerkungen heraus.

Dacia Duster Ice.

ampnet – 14. Mai 2012. Dacia hat das Duster-Sondermodell Ice auf den Markt gebracht. Es ist für einen Preis ab 12 290 Euro mit Klimaanlage und 16-Zoll-Rädern im 5-Speichen-Design ausgestattet. Damit liegt der Duster Ice nochmals 500 Euro unter dem Ausstattungsniveau Ambiance, das die Basis für die attraktive Edition bildet. Zum serienmäßigen Lieferumfang gehören außerdem Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber vorn.

Dacia Lodgy.
Von Maximilian Keretlow

ampnet – 11. Mai 2012. Mit dem neuen Lodgy mischt Dacia den Markt bei den kompakten Vans auf – mit einem vielleicht nicht besonders schönen, aber sehr geräumigen und in seinen Eigenschaften durchaus überzeugenden Auto. Das schon mit seinen Preisen keine Konkurrenz fürchten muss, denn die beginnen bereits bei 9990 Euro.

ampnet – 9. Mai 2012. Dacia-Besitzer sind die zufriedensten Autofahrer in Deutschland. Zu diesem Gesamturteil kommt der „Qualitätsreport 2012“ der Fachzeitschrift „Auto Zeitung“. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Mercedes-Benz und Subaru vor Mazda und Hyundai.

Dacia Lodgy.

ampnet – 9. Mai 2012. Dacia stellt auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (2. – 10.6.2012) erstmals den Lodgy in Deutschland vor. Der neue Kompaktvan ist ab Juni zu einem Einstiegspreis von 9990 Euro erhältlich. Damit ist er das günstigste Modell seiner Klasse. Darüber hinaus ist auf dem Stand in Halle 1 der aktualisierte Sandero Stepway II zu sehen.

Dacia Lodgy.

ampnet – 12. April 2012. Dacia bringt den Kompaktvan Lodgy im Juni in vier Ausstattungsversionen und drei Motorisierungen auf den Markt. Mit einem Einstiegspreis von 9990 Euro handelt es sich um das günstigste Modell seiner Klasse. Schon beim Basismodell lässt sich die Rückbank komplett zusammenlegen und senkrecht gegen die Rückseite der Vordersitze stellen. Auf diese Weise steigt das Ladevolumen von 827 auf 2617 Liter. Dies ist Bestwert im Kompaktvansegment.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 20. März 2012. Bei Dacia ist ab sofort ist der Sandero Stepway II bestellbar. Der Preis bleibt gleich, die Ausstattung wurde jedoch zum neuen Modleljahrgang aufgewertet. Als neue Topmotorisierung steht das Triebwerk 1.6 16V 105 eco2 mit 77 kW/105 PS zur Verfügung. Der Vierzylinder lässt sich wahlweise mit Superbenzin oder Bioethanol (E85) betreiben.

Dacia Duster Delsey.

ampnet – 17. März 2012. Dacia bietet den Duster in einer besonders gut ausgestatteten Sonderedition an. Der Duster „Delsey“ bietet zu Preisen ab 14 290 Euro unter anderem Klimaanlage, CD-Radio moit Bluetooth, Lederlenkrad und 16-Zoll-Leichtmetallrädern in Grau-Dark-Metall. Zur Serienausstattung gehören außerdem Leder-Schalthebelknauf und die exklusiven Sitzbezüge. Ohne Aufpreis erhält der Käufer dazu passend eine hochwertige Reisetasche des traditionsreichen Herstellers Delsey.

Dacia Lodgy.

ampnet – 6. März 2012. Mit dem Lodgy stellt Dacia auf dem Genfer Automobil-Salon (8.-18.3.2012) als Weltpremiere seinen ersten Kompakt-Van vor. Das neue Modell ist ab Juni zum Einstiegspreis von 9990 Euro erhältlich und damit wieder einmal das günstigste Fahrzeug seiner Klasse. Der Dacia Lodgy ist wahlweise als Fünf- und als Siebensitzer erhältlich.

Der 19-jährige Student Simon van Nooy ist der Gewinner der „Tor des Jahres“-Verlosung. Sein Preis ist ein mahagoni-brauner Dacia Duster dCi 110 4x4 in der Top-Ausstattung „Prestige“.

ampnet – 18. Februar 2012. Der 19-jährige Student Simon van Nooy ist der Gewinner der „Tor des Jahres“-Verlosung. Sein Preis ist ein mahagoni-brauner Dacia Duster dCi 110 4x4 in der Top-Ausstattung „Prestige“. Die rumänische Renault-Tochter Dacia ist für die Bundesliga-Saison 2011/2012 der offizielle Gewinnspiel-Partner des „Tor des Monats“ in der ARD-Sportschau. Am Ende des Jahres hatten die Zuschauer die Möglichkeit, aus allen Toren des Monats ihr „Tor des Jahres“ zu wählen.

Dacia Lodgy.

ampnet – 5. Januar 2012. Mit dem komplett neu entwickelten Lodgy bringt Dacia in diesem Jahr seinen ersten Kompaktvan auf den Markt. Das 4,50 Meter lange Fahrzeug ist als Fünf- und Siebensitzer erhältlich. Der Lodgy feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon (8. - 18.3.2012).

Dacia Sandero „Live“ .

ampnet – 16. November 2011. Dacia bietet den Sandero und den Logan MCV als Sondermodelle „Live“ an. Beide Modelle verfügen über manuelle Klimaanlage, CD-Radio mit MP3-Funktion und AUX-Anschluss für externe Geräte, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber vorne. Der Sandero Live ist ab 8890 Euro erhältlich, der Kombi Logan kostet 2000 Euro mehr. Der Preisvorteil beträgt jeweils 350 Euro.

Dacia Lodgy Glace.

ampnet – 15. November 2011. Dacia wird mit dem Lodgy Glace bei den Eisrennen der Trophée Andros starten. Der 257 kW / 350 PS starke Rennwagen zeigt erste Designmerkmale eines komplett neuentwickelten Familienvans der Marke, der auf dem Genfer Automobilsalon 2012 Premiere hat. Auftakt der Rennserie ist am 3. und 4. Dezember im französischen Val Thorens. Prominentester Dacia-Pilot wird der vierfache Formel-1-Weltmeister Alain Prost sein.

Dacia Duster mit Flüssiggasantrieb.

ampnet – 8. November 2011. Dacia hat den Duster 1.6 16V LPG 105 4x2 bereits ab Werk mit Flüssiggas im Angebot. Der Mehrpreis im Vergleich zum Benziner beträgt 800 Euro. Zusätzlich können die Kunden aufgrund der steuerlichen Begünstigung von LPG (Liquified Petroleum Gas) rund 40 Prozent bei den Kraftstoffkosten sparen. Damit amortisiert sich der Kauf ab einer Fahrleistung von rund 20 000 Kilometern.

Dacia Duster Werbespot.

ampnet – 18. Mai 2011. Dacia stellt mit seinem neuen TV-Spot den Understatement-Charakter des Duster in den Mittelpunkt. Die Botschaft des Werbefilms im Stil eines TV-Reportagebeitrags: Der Wertmeister 2011 ist „das Statussymbol für alle, die kein Statussymbol brauchen.“

Dacia Sandero.

ampnet – 8. Oktober 2010. Downsizing bei Dacia: Die rumänische Renault-Tochter bietet künftig mit dem Sandero und dem Logan 1.2 16V 75 LPG zwei neue Modelle mit umweltschonendem Flüssiggasantrieb an. Beide Modelle haben CO2-Emissionen von 122 Gramm pro Kilometer. Der neue Motor wird das Triebwerk 1.4 MPI 75 LPG ersetzen.

Dacia Logan Pick-up mit Hinterkipper.

ampnet – 22. September 2010. Dacia rühmt sich, die günstigsten Nutzfahrzeuge auf dem deutschen Markt anzubieten. Mit einer Reihe von neuer Auf- und Ausbauten für den Logan Pick-up, Logan MCV und Logan Express präsentiert sich die Marke bei der IAA Nutzfahrzeuge 2010 in Hannover (23.-30.9.2010). Gezeigt werden unter anderem der Logan Pick-up mit Hardtop und mit einem Hinterkipper. Die Stahl-Aluminium-Pritsche ist ohne Änderungen montier- und demontierbar. Mit 550 Kilogramm Nutzlast und elektrohydraulischem Antrieb zielt das Modell vor allem auf Kommunalbetriebe.

Dacia Duster.

ampnet – 9. August 2010. Das Dacia-SUV Duster scheiterte jetzt beim Fahrdynamiktest des "Koninklijke Nederlandse Toeristenbond (ANWB)", einer Partner-Organisation des ADAC. Das berichtet der Online-Dienst der „Auto Bild“. Geprüft wurde die Basisversion mit Frontantrieb und ohne ESP. Bei der 65 km/h schnellen Fahrt um die Pylonen verlor der Duster mit beiden Innenrädern die Bodenhaftung, drohte sogar umzukippen.

Der siegreiche Dacia Duster.

ampnet – 30. März 2010. Dacia hat mit einem Duster 4x4 die Crossover-Klasse der Rallye Aicha des Gazelles in Marokko gewonnen. Gefahren wurde der Wagen von Renault-Mitarbeiterin Isabelle Charles (47), die für die Farb- und Materialauswahl der in Kürze erhältlichen Serienversion zuständig war. Ihre Kollegin Nathalie Descout (28), die die weltweite Werbekampagne für den Duster als Projektmanagerin betreut, belegte Platz 4.

Dacia Duster.

ampnet – 23. März 2010. Mit dem Duster feiert das erste SUV von Dacia auf der AMI (10.-18.4.2010) seine Deutschlandpremiere. Das Modell kommt am 17. April 2010 auf den Markt und wird in der Version mit Vorderradantrieb in Deutschland ab 11 900 Euro erhältlich sein. Die Allradversion kostet 1800 Euro mehr.

Dacia Duster in Rallyeausführung.

ampnet – 11. März 2010. Dacia wird mit zwei Duster 4x4 bei der Rallye Aicha des Gazalles in Marokko (15. – 28. 3. 2010) starten An der Veranstaltung, die durch das Atlas-Gebirge und die Sahara führt, dürfen nur Frauen teilnehmen. Die beiden Fahrzeuge mit den Startnummern 315 und 316 werden vom 1,5-Liter-Diesel mit 63 kW / 86 PS angetrieben. Mit einem CO2-Ausstoß von 140 Gramm pro Kilometer (nach EU-Norm) rechnet sich Dacia auch Chancen auf einen der ersten Plätze der Öko-Wertung aus.

Dacia Duster.

ampnet – 4. März 2010. Dacia feiert auf dem Genfer Autosalon, der ab heute für das Publikum geöffnet ist, die Premiere seines ersten SUV. Der kompakte Duster soll ab 17. April 2010 zu Preisen als Fronttriebler ab 11 900 Euro angeboten werden. Die Allradversion startet in Deutschland zu Preisen ab 13 700 Euro.

Dacia Logan Pick-up.

ampnet – 22. Januar 2010. Mit dem Logan Express und dem Logan Pick-up hat Dacia 2009 erstmals leichte Nutzfahrzeuge in Deutschland angeboten. Die beiden Modelle erreichten mit zusammen 2132 Neuzulassungen im ersten Jahr einen Marktanteil von 1,2 Prozent im Segment.

Dacia Sandero „Edition FC St. Pauli“.

ampnet – 17. Januar 2010. Als Partner des Fußballsclubs legt Dacia den Sandero als limitierte „Edition FC St. Pauli“ auf. Das Sondermodell kostet 9990 Euro. Auf der Heckklappe und den hinteren Seitentüren, den Bezügen der Kopfstützen sowie auf dem mobilen Aschenbecher und der Mittelkonsole findet sich jeweils das Logo des Vereins. Zudem weist eine Plakette mit der Fahrzeugnummer auf der Mittelkonsole auf den exklusiven Charakter des Fahrzeugs hin, das nur 1000 Mal aufgelegt wird.

Dacia Duster.

ampnet – 8. Dezember 2009. Dacia wird im Frühjahr 2010 als sechstes Modell den Duster auf den Markt bringen. Er wird mit Allrad- und alternativ mit Frontantrieb angeboten. Das 4,31 Meter lange Fahrzeug hat eine Bodenfreiheit von mehr als 200 Millimetern. Der Dacia Duster verfügt für schwierigeres Gelände über einen Böschungswinkel von 30 Grad vorn und mindestens 35 Grad hinten.

Dacia Sandero.

ampnet – 3. Dezember 2009. Die rumänische Renault-Tocher Dacia reduziert die Preise für die Modelle Sandero, Logan MCV, Logan Express und Logan Pick-Up. Die Ersparnis beträgt je nach Variante bis zu 890 Euro. Der Sandero ist nun bereits ab 6990 Euro statt bisher: 7500 Euro erhältlich. Damit ist der fünftürige Kompaktwagen der preiswerteste Neuwagen in Deutschland. Für den Logan MCV zahlen die Kunden derzeit nur noch 7990 Euro (bisher: 8.500 Euro). Er ist damit der günstigste Kombi Deutschlands.

Dacia Duster in der Rennversion der Trophée Andros.

ampnet – 17. November 2009. Dacia wird mit einer Wettbewerbsversion des geplanten Duster an den Eisrennen der französischen Trophée Andros teilnehmen. Als Motor kommt ein 3-Liter-V6 mit 257 kW / 350 PS von Renault zum Einsatz. Das maximale Drehmoment beträgt 360 Newtonmeter. Als Fahrer wurde Alain Prost verpflichtet. Der Auftakt der Rennserie, bei dem Dacia erste Designmerkmale seines neuen Allradmodells vorstellt, findet am 5. und 6. Dezember 2009 im französischen Val Thorens statt.

Dacia Duster

ampnet – 16. September 2009. Vorerst muss es beim entsprechend aufgepeppten Sandero mit dem Namenszusatz Stepway bleiben, wie sich Dacia allerdings in Zukunft ein Crossover-Modell vorstellt, zeigt die rumänische Renault-Tochter in Frankfurt mit der Studie Duster. Das 4,25 Meter lange Konzeptfahrzeug steht auf 21-Zoll-Rädern und hat einen cW-Wert von 0,30. Als Motorisierung dient der bekannte 1.5 dCi-Common-Rail-Diesel mit 77 kW / 105 PS und Partikelfilter von Renault.

Daci Sandero Stepway

ampnet – 16. September 2009. Mit dem Sandero Stepway zeigt Dacia auf der Automobilausstellung in Frankfurt das preisgünstigste Crossover-Modell in Deutschland. Neben rustikalerer Optik gibt es auch 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit und serienmäßig Nebelscheinwerfer. Die Auslieferung erfolgt ab Oktober. Dacia bietet den Sandero Stepway in zwei Motorisierungen an: als Benziner 1.6 MPI mit 64 kW / 87 PS für 9900 Euro und als Diesel 1.5 dCi eco2 mit 50 kW / 68 PS für 11 290 Euro.

Dacia Sandero Stepway

ampnet – 7. September 2009. Kunden in Deutschland können ab sofort den Dacia Sandero Stepway bestellen. Die Renault Tochter Dacia bietet den Sandero Stepway in zwei Motorisierungen an: als Benziner 1.6 MPI mit 64 kW/87 PS für 9900 Euro und als Diesel 1.5 dCi eco2 mit 50 kW/68 PS für 11 290 Euro. Die Auslieferung erfolgt ab Oktober.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 4. September 2009. Renault Deutschland hat mit den Marken Renault und Dacia im August 2009 einen Zuwachs an Pkw-Zulassungen von 55,1 Prozent verzeichnen können. Der Marktanteil des Unternehmens liegt bei 6,69 Prozent.