Logo Auto-Medienportal.Net

Dacia

Dacia Duster.

ampnet – 13. November 2017. Die zweite Generation des Dacia Duster kommt zu einem Basispreis von 11 290 Euro auf den Markt. Damit bleibt er das günstigste SUV in Deutschland. Die Preise für die 4x4-Varianten starten bei 15 400 Euro. Marktstart für den äußerlich nur wenig veränderten Duster ist am 13. Januar 2018. (ampnet/jri)

Dacia Duster.

ampnet – 12. September 2017. Dacia präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (-24.9.2017) die zweite Generation des Kompakt-SUV Duster. Mit 4,3 Meter Länge und 1,8 Meter Breite weist die neue Modellgeneration ähnliche Dimensionen wie ihr Vorgänger auf und orientiert sich auch designerisch an ihm. Der Gepäckraum fasst 445 Liter bei den Varianten mit Frontantrieb und 376 Liter beim Duster mit Allradantrieb. Marktstart für den neuen Duster ist Anfang 2018.

Dacia Duster.

ampnet – 30. August 2017. Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-24.9.2017) zeigt Dacia die Weltpremiere der zweiten Duster-Generation. Bei dem Erfolgsmodell der Renault-Tochter wurde sowohl das Außendesign als auch das Interieur umfassend überarbeitet. (ampnet/nic)

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 10. Juli 2017. Die Marke Dacia bestätigt ihren Aufwärtstrend in Deutschland. Von Januar bis Juni 2017 stiegen die Zulassungen um 26,2 Prozent auf 32 506 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gegenüber 25 754 Einheiten im ersten Halbjahr 2016. Der Dacia Marktanteil wuchs um 0,31 Prozentpunkte auf 1,69 Prozent (Vorjahr: 1,38 Prozent).

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 22. Mai 2017. Bisher haben sich 65 Prozent der Dacia-Kunden beim Sandero für die Variante „Stepway“ entschieden, beim Dokker 40 Prozent und beim Lodgy 33 Prozent. Als jüngstes Mitglied erweitert jetzt der Logan MCV die gefragte Crossover-Familie, die ab sofort unter dem neuen Namen Stepway Celebration das obere Ende der Dacia-Ausstattungspalette markiert.

Dacia Logan MCV Stepway Celebration.

ampnet – 18. Mai 2017. Mit dem „Celebration“ bietet Dacia nun auch den Logan MCV Stepway in Topausstattung zum Vorzugspreis an. Zu Preisen ab 12 200 Euro bietet es neben Front- und Heckschürze, Radlaufverbreiterungen und Seitenschwellern im SUV-Stil, Komfortelemente wie das Multimedia-Navigationssystem mit Touchscreen, manuelle Klimaanlage, Tempomat und hintere Einparkhilfe. Weitere Merkmale sind schwarze Stoßfänger-Einsätze im Offroad-Stil sowie die in Matt-Chrom gehaltene Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes. Auch die Zierblenden für die serienmäßigen Nebelscheinwerfer präsentieren sich in Matt-Chrom.

Dacia Logan MCV Stepway.

ampnet – 22. Februar 2017. Nach dem Erfolg beim Sandero stellt Dacia auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) nun auch den Kombi Logan MCV als „Stepway“ im markanten Offroad-Look. Dank Höherlegung um immerhin fünf Zentimeter wächst die Bodenfreiheit auf 17,4 Zentimeter. Neben dem neuen Markengesicht im Stil des Duster weist der Logan MCV Stepway unter anderem chromfarben eingefassten Nebelleuchten sowie Seitenschweller und Radlaufverbreiterungen in Schwarz. setzen weitere Akzente. Dazu kommen die Außenspiegel-Gehäuse und die Dachreling in Dark Metal-Optik sowie der „Stepway”-Schriftzug auf den Vordertüren.

Sandero Stepway.

ampnet – 1. Dezember 2016. Im Rahmen einer umfassenden Modellpflege erhalten Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV eine neu gestaltete Frontpartie. Der aktualisierte Look orientiert sich am Duster. Als weiteres Novum exklusiv für Sandero und Logan MCV präsentiert Dacia den Einstiegsbenziner SCe 75 mit drei Zylindern und 54 kW/73 PS. Ebenfalls neu im Programm ist das automatisierte EDC-Doppelkupplungsgetriebe für den Duster dCi 110 mit Frontantrieb, das ab Frühjahr 2017 erhältlich sein wird.

Dacia Duster Blackshadow.

ampnet – 3. November 2016. Dacia bringt vom Duster das Sondermodell „Blackshadow”. Es basiert auf der Ausstattung Lauréate und bietet für 500 Euro Aufpreis unter anderem 16-Zoll-Aluminiumrädern, Außenspiegelgehäuse, Kühlergrill und Dachsäulen in Glanz-Schwarz. Dazu kommen Dachreling, Seitenschweller und Unterfahrschutz sowie dunkel getönte Scheiben und spezifische Nebelscheinwerferverkleidungen

Dacia Logan MCV, Sandero Stepway, Sandero und Logan (v.l.).

ampnet – 15. September 2016. Dacia spendiert den Baureihen Sandero und Logan ein Update. Auf dem Pariser Autosalon (29.9.–16.10.2016) präsentieren sich die Modelle mit einer vom Duster übernommenen neuen Frontpartie. Prägend sind das wabenförmige Gitter und die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer mit LED-Technik. Neu sind die integrierten LED-Tagfahrlichter. Beim Sandero und Sandero Stepway wurden auch die Rückleuchten neu gestaltet. Darüber hinaus erhalten auch der Logan MCV und der Logan neue Materialien, Komfortmerkmale und Antriebsvarianten. (ampnet/jri)

Automatisiertes Schaltgetriebe Easy-R von Dacia.

ampnet – 7. September 2015. Dacia wird exklusiv für den Turbobenziner TCe90 Start & Stop ein automatisiertes Schaltgetriebe anbieten. Das Easy-R-Getriebe wird noch vor Ende des Jahres für die Modelle Sandero und Logan MCV erhältlich sein. Es verfügt durch einfaches Vordrücken oder Zurückziehen des Wählhebels auch über einen manuellen Modus. Der Normverbrauch entspricht mit 4,9 Litern Superbenzin auf 100 Kilometern exakt dem Wert der Versionen mit Fünf-Gang-Handschaltung. (ampnet/jri)

Dacia Oroch.

ampnet – 19. Juni 2015. Mit dem Oroch und dem Sandero R.S. 2.0 präsentiert Dacia auf der heute beginnenden Motor Show in Buenos Aires (- 28.6.2015) zwei neue Modelle. Beide sind ausschließlich für Lateinamerika bestimmt, würden aber sicher auch hierzulande Begehrlichkeiten wecken. Der Pick-up Oroch basiert auf dem Duster, bietet in seiner Doppelkabine fünf Sitzplätze und ist für eine Tonne Nutzlast ausgelegt. Beim Sandero R.S. 2.0 handelt es sich um das erste Renault-Sport Modell, das außerhalb Europas gebaut wird. Der Fünftürer mobilisiert 107 kW / 145 PS und verfügt über ein sportlich ausgelegtes Elektronisches Stabilitätsprogramm sowie ein strafferes Fahrwerk und eine direktere Lenkung. (ampnet/jri)

Dacia Sandero, Duster, Logan MCV, Celebration.

ampnet – 9. März 2015. Dacia hat die Sonderedition „Celebration“ für alle fünf Fahrzeuge der Modellpalette zum zehnten Geburtstag auf dem deutschen Markt im Angebot. Die exklusive Serie, welche die Ausstattung Lauréate ersetzt, kommt im April 2015 zu den Händlern. Sandero und Logan MCV Celebration sind ab 9790 Euro beziehungsweise 10 790 Euro verfügbar. Der Duster Celebration ist zum Preis ab 13 990 Euro erhältlich. Die Einstiegspreise für Lodgy und Dokker Celebration liegen bei 12 390 Euro bzw. 11 790 Euro.

Renault Duster Dakar.

ampnet – 19. Dezember 2014. Zum dritten Mal nimmt Renault im nächsten Jahr offiziell an der Rallye Dakar (4. - 17.1.2015) teil. Das Renault-Duster-Team aus Argentinien hat zwei Fahrzeuge aufgebaut, die mit einem 280 kW / 380 PS starken V8-Motor der Renault-Nissan-Allianz bestückt sind. Erklärtes Ziel ist ein Platz unter den ersten zehn.

Dacia Dokker Stepway (links) und Dacia Lodgy Stepway.

ampnet – 1. Dezember 2014. Offroad-Optik und verbesserte Ausstattung bieten die neuen Dacia Crossover-Modelle. Zu Einstiegspreisen von 13 290 Euro für den Dokker Stepway und 14 490 Euro für den Lodgy Stepway bieten beide Ausstattungsdetails wie Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, manuelle Klimaanlage und das Multimediasystem Dacia Plug & Radio. Beide kommen im Januar 2015) und sind ab sofort bestellbar.

Dacia Dokker Stepway.

ampnet – 18. September 2014. Während bei Volkswagen etwa jeder zehnte Käufer zum Cross-Modell greift, sind es bei Dacia deutlich mehr als die Hälfte, die beim Sandero den Stepway bevorzugen. Daher wird die Linie mit dem Offroad-Design ausgebaut. Auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) präsentieren die Rumänen den Van Lodgy und den Hochkombi Dokker jeweils als rustikal gestaltete Stepway-Variante. Kennzeichen sind die Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes, eine Dachreling sowie Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff. Dazu kommen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und Außenspiegelgehäuse in Titan-Optik und Nebelscheinwerfer. Die blauen Akzente im Innenraum korrespondieren mit der optionalen Sonderlackierung in Adria-Blau Metallic. (ampnet/jri)

Dacia Duster.

ampnet – 11. April 2014. Im brasilianischen Renault Werk Curitiba ist jetzt der einmillionste Duster vom Band gelaufen. Das Kompakt-SUV wird unter den Marken Renault und Dacia in über 100 Ländern der Erde verkauft und an fünf Standorten weltweit gefertigt. In Deutschland wurden vom Duster schon über 70 000 Einheiten verkauft. Neben dem Stammwerk Pitesti in Rumänien wird der Duster in den südamerikanischen Renault Werken Curitiba (Brasilien) und Envigado (Kolumbien), in der russischen Hauptstadt Moskau sowie im indischen Chennai produziert. (ampnet/nic)

Dacia Dokker.

ampnet – 3. Januar 2014. Dacia bietet ab sofort den Familienvan Lodgy, den Hochdachkombi Dokker und die Transportervariante Dokker Express mit Flüssiggasantrieb an. Alle drei Modelle sind zum gleichen Preis wie das jeweilige Schwestermodell mit dem Basisbenziner 1.6 MPI 85 erhältlich.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 2. Januar 2014. Dacia reduziert die Preise für die Modelle Sandero und Sandero Stepway. Bei unveränderter Ausstattung ist die Einstiegsversion des Fünftürers seit heute bereits ab 6890 Euro erhältlich. Damit wird Deutschlands günstigster Neuwagen nochmals 100 Euro billiger als zuvor. Bei allen weiteren Versionen des Sandero sinkt der Preis um 200 Euro.

Dacia Duster.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 13. November 2013. Dacia, die preiswerte Zweitmarke von Renault aus Rumänien, schickt ab Januar sein Erfolgsmodell Duster runderneuert ins Rennen - mit modifizierter Optik, mehr Sicherheit und modernerer Technik. Seinem Charakter als einfaches, aber durchaus ansehnliches SUV bleibt es treu - und seinem Preis: Ab 10 490 Euro ist der Duster nach wie vor das mit Abstand preiswerteste SUV in Deutschland.

Dacia Duster.

ampnet – 1. Oktober 2013. Seit dem Marktdebüt 2005 hat die rumänische Renault-Tochter Dacia in Deutschland 300 000 Fahrzeuge verkauft. In den ersten acht Monaten 2013 wechselten fast 33 000 Modelle der Marke in Kundenhand. Mit einem Marktanteil von 1,56 Prozent hat Dacia sich im guten Mittelfeld der Zulassungsstatistik etabliert.

Dacia Duster.

ampnet – 11. September 2013. Im Rahmen einer umfassenden Modellpflege erhält der Dacia Duster eine modernisierte Optik, eine verbesserte Ausstattung, effizientere Motoren und ein gesteigertes Sicherheitsniveau. Der Einstiegspreis von 10 490 Euro bleibt unverändert. Optisches Kennzeichen des rundum aktualisierten Duster, der auf der IAA (- 22.9.2013) Premiere hat, sind der verchromte, trapezförmige Kühlergrill und neu gestaltete Doppelscheinwerfer. Neu ist auch die Benzinmotorisierung TCe 125 mit 92 kW / 125 PS.

Dacia Duster.

ampnet – 28. August 2013. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22.09.2013) enthüllt Dacia den rundum modernisierten Duster. Eine neu gestaltete Frontpartie, chromverzierte Rückleuchten, dunkel getönte 16-Zoll-Leichtmetallräder und die Dachreling mit „Duster“-Schriftzug sollen den Charakter des Duster unterstreichen. Auffälligste Kennzeichen des aktualisierten Dacia Duster sind der verchromte Kühlergrill und der tiefer nach unten gezogene Lufteinlass in der Frontschürze.

ADAC-Kundenbarometer für Autos unter 10 000 Euro.

ampnet – 29. Juli 2013. Bei günstigen Fahrzeugen mit einem Kaufpreis unter 10 000 Euro setzen Autofahrer vor allem auf den Dacia Logan MCV. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle ADAC-Kundenbarometer, das regelmäßig die Zufriedenheit mit einzelnen Automodellen abfragt. Mit deutlichem Abstand auf Platz zwei folgt der Ford Fiesta vor dem Dacia Sandero auf dem dritten Platz. Schlusslicht ist der Suzuki Alto, dessen Besitzer vor allem Bedienung und Komfort bemängeln.

Dacia Dokker.

ampnet – 14. Juni 2013. Dacia hat die Preise für den Dokker Express reduziert. Die Ersparnis beträgt je nach Variante bis zu 800 Euro. Damit ist der Kompaktlieferwagen in Deutschland jetzt ab 6990 Euro erhältlich. Für die Variante mit dem Einstiegsdiesel dCi 75 eco2 zahlen die Kunden 9990 Euro.

Nissan Evalia im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 29. Mai 2013. Mit nur drei Sternen hat der Nissan Evalia beim Euro-NCAP-Crashtest abgeschnitten. Der Van erreichte in keiner der vier Kategorien mehr als 81 Prozent (Insasse: Kind) und konnte besonders bei den Assistenzsystemen nicht überzeugen. Hier wurden nur 55 Prozent vergeben. Zwar verfügt der Evalia über ESP und eine Anschnall-Erinnerung, jedoch fiel die elektronische Geschwindigkeitsbegrenzung durch. Fußgänger und Insassen genießen bei einem Aufprall nur knapp befriedigenden Schutz.

Dacia Duster.

ampnet – 20. Februar 2013. Ab sofort erweitert Dacia den serienmäßigen Lieferumfang des Duster ohne Mehrpreis. Neu für die Ausstattung Lauréate (ab 13.590 Euro) sind das 4x15-Watt-CD-Radio MP3 und 16-Zoll-Leichtmetallräder. Im Duster Prestige gibt es das Tom-Tom „Go Live 820“ dazu, der Duster Ice verfügt nun über Nebelscheinwerfer ab Werk.

Dacia Duster.

ampnet – 14. Dezember 2012. Dacia senkt ab sofort die Preise für das SUV-Modell Duster. Die Ersparnis beträgt je nach Ausstattungsniveau bis zu 500 Euro. Das Top-Modell Prestige gibt es jetzt bereits ab 14 390 Euro (bisher: 14 890 Euro). Mit rund 50 Prozent aller Duster Verkäufe handelt es sich hierbei um die mit Abstand beliebteste Variante. Der Dacia Duster Lauréate ist ab 13 590 Euro erhältlich und damit 200 Euro günstiger als bisher. Für die Basis­version Duster Essentiel 1.6 16V 105 4x2 zahlen die Kunden mit 10 490 Euro nun 500 Euro weniger.

Dacia Sandero Stepway.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 18. November 2012. Der rumänische Renault-Ableger Dacia erneuert seine Einstiegsmodelle Sandero und Stepway. Sie bleiben betont einfache Automobile, warten ab Januar aber mit gefälligeren Linien, mehr Ausstattung und vor allem mit zeitgemäßer Technik auf. Die Preise bleiben konkurrenzlos niedrig: 6990 Euro für den Sandero im Polo-Format, 9990 für dessen höher gesetzte, kräftigere und reicher ausgestattete Cross-Version.

Dacia Logan MCV „Forever“.

ampnet – 8. November 2012. Mit dem Sondermodell „Forever“ und einem Preisvorteil von 650 Euro verabschiedet sich Dacia vom Kombi Logan MCV, dessen Produktion zum Jahresende ausläuft. Die finale Edition ist zum Basispreis von 10 590 Euro erhältlich und bietet unter anderem ein Navigationssystem, das Elektro- sowie das Klang & Klimapaket. Zusätzlich zur dreijährigen Herstellergarantie erhalten die Käufer kostenlos die zweijährige Dacia-Plus-Garantie.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 31. Oktober 2012. Dacia startet mit der komplett neu entwickelten zweiten Generation des Sandero mit einem Basispreis von 6990 Euro. Damit bleibt die Neuauflage des beliebten Fünftürers mit Abstand der günstigste Neuwagen in Deutschland. Die Crossover Variante Dacia Sandero Stepway ist trotz deutlich erweiterter Ausstattung, neuen Sicherheitsmerkmalen und hochmodernen Renault Motoren ab 9900 Euro erhältlich und damit zum gleichen Preis wie das Vorgängermodell.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 28. September 2012. Dacia präsentiert auf der Pariser Ausstellung Mondial de l’Automobile (- 14.10.2012) neben dem neuen und in Deutschland nicht mehr angebotenen Stufenheckmodell Logan die zweite Generation des Sandero. Mit einem Einstiegspreis von 6790 Euro ist der Wagen aus Rumänien mit verbesserter Ausstattung zum gleichen Preis erhältlich wie das Vorgängermodell und bleibt das günstigste Auto in Deutschland. In den Handel kommt die Neuauflage im Januar.

Dacia Sandero.

ampnet – 19. September 2012. Dacia präsentiert auf der Pariser Autoschau (29.9. - 14.10.2012) die zweite Modellgeneration des Sandero, der sich im Design deutlich moderner zeigt. Charakteristische Merkmale sind der Kühlergrill mit dem großen Marken-Logo und die breiten Scheinwerfer. An den Seitenpartien prägen die prägnante Gürtellinie, breite Schultern und kräftig ausgestellte Radhäuser sowie nach innen gewölbte Karosseriebleche die Silhouette

Dacia Dokker Express.

ampnet – 3. Juli 2012. Neben der Kombiversion bietet Dacia den Dokker mit der Zusatzbezeichnung Express auch als Lieferwagen an. Er kommt im November auf den Markt und verfügt über asymmetrisch öffnende Hecktüren und eine seitliche Schiebetür. Dacia bietet den Dokker Express in zwei Ausstattungen an: als Basismodell Dokker Express mit 3300 Liter Ladekapazität, 578 Kilogramm Nutzlast und bis zu 1,9 Meter Ladelänge sowie als Top-Ausführung Ambiance mit maximal 3900 Liter Stauvolumen (695 kg Zuladung) und bis zu 3,11 Meter Ladelänge.

Dacia Dokker.

ampnet – 2. Juli 2012. Mit dem Dokker erweitert Dacia seine Produktpalette um einen Hochdachkombi für Familie, Freizeit und Beruf. Das neue Modell ist in Deutschland ab November zum Einstiegspreis von 8990 Euro erhältlich. Damit ist er nicht nur das günstigste Fahrzeug seiner Klasse, sondern der Dokker bietet mit 800 Litern auch das größte Kofferraumvolumen im Segment. Auch die Ladelänge von 1164 Millimetern ist Rekord im Wettbewerbsumfeld.

Dacia Duster mit Harbeck-Bootsanhänger und Yamaha-Schlauchboot.

ampnet – 4. Juni 2012. Dacia bietet den Duster bis 30. September 2012 auch in Kombination mit einem Marine-Paket von Yamaha an. Zusätzlich zum Auto gibt es zum Gesamtpreis ab 13 190 Euro ein Schlauchboot mit Yamaha-Außenbordmotor. Wahlweise lässt sich das Angebot zum Preis ab 14 390 Euro um eine Anhängerkupplung und einen Bootsanhänger erweitern. Das Yamaha-Marine-Paket ist auf 100 Exemplare limitiert und mit allen Antriebsvarianten und Ausstattungsniveaus des Duster erhältlich.

Dacia Lodgy.

ampnet – 1. Juni 2012. Dacia wird seinem Ruf als preisgünstigster Autoanbieter in Deutschland weiter gerecht. In diesem Monat feiert der Kompatvan Lodgy seine Markteinführung, der auf der AMI in Leipzig (Publikumstage: 2.-10.56.2012) vorgestellt wird. Der Einstiegspreis beträgt 9990 Euro.

Dacia Dokker.

ampnet – 1. Juni 2012. Mit dem Dokker legt Dacia nur kurz nach dem Lodgy eine fünfte Modellreihe nach. Der Hochdachkombi ist sowohl als fünfsitzige Pkw-Version mit einer oder zwei Schiebetüren als auch als Lieferwagen (Dokker Express) erhältlich. Das Modell tritt gegen VW Caddy, Citroen Berlingo und Co. sowie konzernintern gegen den Renault Kangoo an.

Mehmet Scholl am Dacia Lodgy.

ampnet – 27. Mai 2012. Pünktlich zum Start der Fußball-Europameisterschaft im Juni präsentiert Mehmet Scholl den neuen Dacia Lodgy. Der populäre Ex-Bayern-München-Profi setzt den ersten Kompaktvan der rumänischen Marke im Rahmen einer kombinierten Print-, TV- und Online-Kampagne in Szene. Scholl, der bereits als Botschafter für den Dacia Duster fungierte, stellt dabei die Vorzüge des Lodgy mit pointierten Bemerkungen heraus.

Dacia Duster Ice.

ampnet – 14. Mai 2012. Dacia hat das Duster-Sondermodell Ice auf den Markt gebracht. Es ist für einen Preis ab 12 290 Euro mit Klimaanlage und 16-Zoll-Rädern im 5-Speichen-Design ausgestattet. Damit liegt der Duster Ice nochmals 500 Euro unter dem Ausstattungsniveau Ambiance, das die Basis für die attraktive Edition bildet. Zum serienmäßigen Lieferumfang gehören außerdem Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber vorn.

Dacia Lodgy.
Von Maximilian Keretlow

ampnet – 11. Mai 2012. Mit dem neuen Lodgy mischt Dacia den Markt bei den kompakten Vans auf – mit einem vielleicht nicht besonders schönen, aber sehr geräumigen und in seinen Eigenschaften durchaus überzeugenden Auto. Das schon mit seinen Preisen keine Konkurrenz fürchten muss, denn die beginnen bereits bei 9990 Euro.

ampnet – 9. Mai 2012. Dacia-Besitzer sind die zufriedensten Autofahrer in Deutschland. Zu diesem Gesamturteil kommt der „Qualitätsreport 2012“ der Fachzeitschrift „Auto Zeitung“. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Mercedes-Benz und Subaru vor Mazda und Hyundai.

Dacia Lodgy.

ampnet – 9. Mai 2012. Dacia stellt auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (2. – 10.6.2012) erstmals den Lodgy in Deutschland vor. Der neue Kompaktvan ist ab Juni zu einem Einstiegspreis von 9990 Euro erhältlich. Damit ist er das günstigste Modell seiner Klasse. Darüber hinaus ist auf dem Stand in Halle 1 der aktualisierte Sandero Stepway II zu sehen.

Dacia Lodgy.

ampnet – 12. April 2012. Dacia bringt den Kompaktvan Lodgy im Juni in vier Ausstattungsversionen und drei Motorisierungen auf den Markt. Mit einem Einstiegspreis von 9990 Euro handelt es sich um das günstigste Modell seiner Klasse. Schon beim Basismodell lässt sich die Rückbank komplett zusammenlegen und senkrecht gegen die Rückseite der Vordersitze stellen. Auf diese Weise steigt das Ladevolumen von 827 auf 2617 Liter. Dies ist Bestwert im Kompaktvansegment.

Dacia Sandero Stepway.

ampnet – 20. März 2012. Bei Dacia ist ab sofort ist der Sandero Stepway II bestellbar. Der Preis bleibt gleich, die Ausstattung wurde jedoch zum neuen Modleljahrgang aufgewertet. Als neue Topmotorisierung steht das Triebwerk 1.6 16V 105 eco2 mit 77 kW/105 PS zur Verfügung. Der Vierzylinder lässt sich wahlweise mit Superbenzin oder Bioethanol (E85) betreiben.

Dacia Duster Delsey.

ampnet – 17. März 2012. Dacia bietet den Duster in einer besonders gut ausgestatteten Sonderedition an. Der Duster „Delsey“ bietet zu Preisen ab 14 290 Euro unter anderem Klimaanlage, CD-Radio moit Bluetooth, Lederlenkrad und 16-Zoll-Leichtmetallrädern in Grau-Dark-Metall. Zur Serienausstattung gehören außerdem Leder-Schalthebelknauf und die exklusiven Sitzbezüge. Ohne Aufpreis erhält der Käufer dazu passend eine hochwertige Reisetasche des traditionsreichen Herstellers Delsey.

Dacia Lodgy.

ampnet – 6. März 2012. Mit dem Lodgy stellt Dacia auf dem Genfer Automobil-Salon (8.-18.3.2012) als Weltpremiere seinen ersten Kompakt-Van vor. Das neue Modell ist ab Juni zum Einstiegspreis von 9990 Euro erhältlich und damit wieder einmal das günstigste Fahrzeug seiner Klasse. Der Dacia Lodgy ist wahlweise als Fünf- und als Siebensitzer erhältlich.

Der 19-jährige Student Simon van Nooy ist der Gewinner der „Tor des Jahres“-Verlosung. Sein Preis ist ein mahagoni-brauner Dacia Duster dCi 110 4x4 in der Top-Ausstattung „Prestige“.

ampnet – 18. Februar 2012. Der 19-jährige Student Simon van Nooy ist der Gewinner der „Tor des Jahres“-Verlosung. Sein Preis ist ein mahagoni-brauner Dacia Duster dCi 110 4x4 in der Top-Ausstattung „Prestige“. Die rumänische Renault-Tochter Dacia ist für die Bundesliga-Saison 2011/2012 der offizielle Gewinnspiel-Partner des „Tor des Monats“ in der ARD-Sportschau. Am Ende des Jahres hatten die Zuschauer die Möglichkeit, aus allen Toren des Monats ihr „Tor des Jahres“ zu wählen.

Dacia Lodgy.

ampnet – 5. Januar 2012. Mit dem komplett neu entwickelten Lodgy bringt Dacia in diesem Jahr seinen ersten Kompaktvan auf den Markt. Das 4,50 Meter lange Fahrzeug ist als Fünf- und Siebensitzer erhältlich. Der Lodgy feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon (8. - 18.3.2012).

Dacia Sandero „Live“ .

ampnet – 16. November 2011. Dacia bietet den Sandero und den Logan MCV als Sondermodelle „Live“ an. Beide Modelle verfügen über manuelle Klimaanlage, CD-Radio mit MP3-Funktion und AUX-Anschluss für externe Geräte, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber vorne. Der Sandero Live ist ab 8890 Euro erhältlich, der Kombi Logan kostet 2000 Euro mehr. Der Preisvorteil beträgt jeweils 350 Euro.