Logo Auto-Medienportal.Net

Quattroporte

Maserati Quattroporte.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 10. August 2018. Man stelle sich vor, eine deutsche Luxusmarke würde ihre neue Limousine schlicht „Viertürer“ nennen. Hölzern, langweilig, unmöglich. Wenn das Auto aber „Quattroporte“ heißt, liegt der Fall anders. Der Name hat Melodie, hat Schmelz, klingt nach etwas ganz Besonderem. Jetzt gibt es den Italiener mit V6-Biturbo-Motor.

Maserati Quattroporte.

ampnet – 15. Januar 2013. Maserati präsentiert auf der NAIAS in Detroit (- 27.01.2013) den neuen Quattroporte. Die sechste Auflage ist länger, bietet ein neu entwickeltes Allradsystem und bringt zwei starke V-Motoren mit Turboaufladung ins Spiel. Der starke 3,8-Liter-V8-Motor stellt 530 PS bereit und ermöglicht kurzfristig 720 Newtonmeter Dremoment.

Mousse T. (rechts) mit seinem Maserati Quattroporte und Alexander Stopka von Auto-Sport Stopka in Bielefeld.

ampnet – 17. April 2010. Musikproduzent Mousse T., bekannt unter anderem durch das Lied Musikproduzent Mousse T., bekannt unter anderem durch das Lied „Sexbomb“ mit Tom Jones, hat sich als neues Privatauto einen Maserati Quattraporte gekauft. Den Wagen holte sich der Hannoveraner bei Auto-Sport Stopka in Bielefeld ab.

Maserati Quattroporte Sport GT S Awards Edition.

ampnet – 22. Februar 2010. Maserati stellt als Premiere den Quattroporte Sport GT S „Awards Edition“ vor. Mit dem Sondermodell will die Marke die vielen Auszeichnungen für die Sportlimousine feiern. Ingesamt errang der Quattroporte seit seinem Debüt vor sechs Jahren bislang 56 Auszeichnungen von renommierten Fach- und Lifestylemagazinen in 14 Ländern auf vier Kontinenten.

Maserati Quattroporte.

ampnet – 22. Januar 2010. Das „Automobile Magazine“ aus Hongkong hat den Maserati Quattroporte ausgezeichnet. Aus Anlass seines 30. Bestehens hat das Magazin bedeutende technologische Entwicklungen aus den zurückliegenden drei Jahrzehnten gewürdigt. In der Kategorie „Super Sport Salon“ gewann die Maserati-Sportlimousine.