Logo Auto-Medienportal.Net

AvD

„Held der Straße“ des Monats April 2018: Markus Oppelt.

ampnet – 12. Juni 2018. Markus Oppelt aus Pfarrweisach im bayerischen Landkreis Haßberge ist von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats April gekürt worden. Er hat einem mit dem Rollator gestürzten Rentner geholfen – während andere nur zuschauten oder wegsahen.

Tachomanipulation.

ampnet – 1. Juni 2018. Der AvD fordert als Mitglied der Intiative gegen Tachomanipulation die Etablierung eines „CarPass“-Systems auf elektronischer Basis für Deutschland. Ein solches System mit Meldepflichten an die Behörden ist in Belgien bereits offiziell etabliert. Durch eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Belgien und den Niederlanden gelang es, das Vertrauen bei Transaktionen von Automobilen im Markt spürbar zu erhöhen. Laut EU Parlament hat das dazu geführt, dass das Problem der Tachomanipulation in den beiden Ländern „dadurch dort beinahe ausgerottet“ worden sei. Das gezielte Vorgehen gegen den Betrug bewirke auch deutlich höhere Verkaufspreise.

Malte Dringenberg.

ampnet – 2. Mai 2018. Malte Dringenberg (49) verstärkt seit Mitte April das Presseteam des Automobilclubs von Deutschland e.V. (AvD). Er ist zuständig für den Bereich „Media Relations“ und damit für den Kontakt zu Medien und Journalisten. Die Unternehmenskommunikation betreut weiterhin Herbert Engelmohr. Beide berichten an Dominic Lyncker, Leiter Marketing, Kommunikation und Sport des AvD.

„Held der Straße“ des Monats Februar: Thomas Mautner

ampnet – 5. April 2018. Thorsten Mautner aus Wiesloch-Frauenweiler im Rhein-Neckar-Kreis ist „Held der Straße“ des Monats Februar. Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) würdigten damit in ihrer gleichnamigen Aktion den Einsatz des Ersthelfers bei einem schweren Unfall nahe seines Heimatortes. Der Ersthelfer, der sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz engagiert, rettete nicht nur einen Menschen, sondern koordinierte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte auch die direkte Hilfe vor Ort

„Held der Straße“ des Monats Januar 2018: Rolf Neumaier.

ampnet – 19. Februar 2018. Rolf Neumaier aus Triberg im Schwarzwald-Baar-Kreis hat im Dezember drei verunglückte Personen als Ersthelfer gerettet. Aufgrund seines entschlossenen und selbstlosen Handelns wurde er nun von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats Januar gekürt.

Erwin Hindelang flankiert von Matthias Braun, Generalsekretär des AvD und Mirjam Berle, Director Corporate Communications bei Goodyear Dunlop.
Von Alexander Voigt

ampnet – 7. Dezember 2017. Von Januar bis Ende September 2017 starben auf Deutschlands Straßen beinahe neun Menschen pro Tag – insgesamt waren es 2403. Was aus den Statistiken nicht hervorgeht ist, wie viele Leben hätten gerettet werden können, wenn Erste-Hilfe-Maßnahmen früher eingeleitet worden wären. Daher kürt der bekannte Reifenhersteller Goodyear gemeinsam mit den Partnern Automobilclub von Deutschland (AvD) und der Zeitschrift „Trucker“ unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums seit inzwischen zehn Jahren den „Held der Straße“. Aus den elf monatlichen Siegern wird stets im Dezember der „Held des Jahres“ gekürt.

„Held der Straße“ des Monats November 2017: Christoph Kruse.

ampnet – 4. Dezember 2017. Für sein beherztes Handeln nach einem Verkehrsunfall ist Christoph Kruse von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats November ernannt worden. Der Ersthelfer aus Oederquart im niedersächsischen Landkreis Stade hat eine Frau vor dem Ertrinken gerettet.

„Held der Straße“ des Monats Oktober 2017: Andrea Hübner.

ampnet – 20. November 2017. Für ihr engagiertes Handeln nach einem Unfall haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Andrea Hübner aus Elsfleth (Landkreis Wesermarsch) zum „Held der Straße“ des Monats Oktober gekürt. Sie war Ende September nachts auf der Landstraße zu ihrem Heimatort unterwegs gewesen, als sie eine Person am Straßenrand bemerkte, die sie auf einen Unfall aufmerksam machte.

„Held der Straße“ des Monats September 2017: Valerij Bach.

ampnet – 7. November 2017. Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) haben im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitsaktion den 29-jährigen Valerij Bach aus Worms zum „Held der Straße“ des Monats September gekürt. Er hatte sich nach einem Unfall um eine verletzte Autofahrerin gekümmert.

„Held der Straße“ des Monats August 2017: Erwin Hindelang.

ampnet – 9. Oktober 2017. Erwin Hindelang aus Stötten am Auerberg (Landkreis Ostallgäu) hat eine Frau gerettet, die mit einem Auto in einen Fluss gestürzt war. Dafür wurde er nun von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats August gekürt.

ampnet – 5. Oktober 2017. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) weist darauf hin, dass man schon in der Dämmerung, Dunkelheit, Schneefall oder Nebel das Licht einschalten muss. Wird durch schlechte Witterungsverhältnisse auch tagsüber die Sicht erheblich eingeschränkt, ist das Abblendlicht ebenfalls pflichtmäßig einzuschalten. Mit Begrenzungsleuchten (Standlicht) allein darf bei den geschilderten Witterungsverhältnissen nicht gefahren werden.

Rainer Buchmann.

ampnet – 11. September 2017. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) ehrt am 12. September um 10:00 Uhr in Halle 6.0 den Frankfurter Fahrzeugveredler Rainer Buchmann für seine innovativen Ideen. Als besondere Highlights sind fünf Fahrzeuge der Firma bb Rainer Buchmann auf dem IAA-Stand unter dem Motto „Die wilden 70er“ zu sehen, den der AvD zusammen mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) sowie dem Zentralverband des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) in Halle 6.0 eingerichtet hat.

„Auto-Kult-Kino“.

ampnet – 8. September 2017. Vor der diesjährigen IAA (12.-24.9.2017) präsentieren am 9. September im Autokino Gravenbruch das „Auto-Kult-Kino“ und Rainer Buchmann zusammen mit dem Automobilclub von Deutschland (AvD) den Film: „Car-Napping – bestellt – geklaut – geliefert“.

Kreisverkehr.

ampnet – 18. Juli 2017. Nach Beobachtungen des „Automobilclub von Deutschland e.V.“ (AvD) verunsichert ein Kreisverkehr immer noch so manchen Verkehrsteilnehmer. Dabei ist in Deutschland ein Kreisverkehr sichtbar und unmissverständlich ausgeschildert. Gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO) müssen dort stets Schilder aufgestellt sein: An jeder einzelnen Zufahrt des Kreisverkehrs hat ein Schild, auf dem eine blaue Ronde mit drei sich verfolgenden weißen Pfeilen zu sehen ist, sowie ein „Vorfahrt gewähren"-Schild zu stehen. Sind diese Zeichen nicht vorhanden, handelt es sich um eine normale Kreuzung und es gilt die Rechts-vor-Links-Vorschrift!

ampnet – 22. Juni 2017. Wird die Autotür eines am Fahrbahnrand geparkten Autos schlagartig ohne einen hinreichenden Blick nach hinten geöffnet, hat ein in unmittelbarer Nähe vorbeifahrender Radfahrer im Regelfall keine Chance mehr auszuweichen. Ein Crash mit schlimmen Folgen steht unweigerlich bevor. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) rät zur Nutzung des sogenannten holländischen Griffes.

„Held der Straße“ des Monats Mai 2017: Mike Parofskie.

ampnet – 22. Juni 2017. Mike Parofskie aus Wieda in Niedersachsen ist von Goodyear und vom Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats Mai gekürt worden. Der 48-Jährige aus dem Landkreis Göttingen hatte nachts eine verunfallte Autofahrerin gerettet.

AvD-Zentrale.

ampnet – 14. Juni 2017. Zur 68. Jahreshauptversammlung des „Automobilclub von Deutschland“ (AvD) trafen sich am Wochenende (9.-11.6.2017) in Frankfurt mehr als 120 Delegierte, um über Gegenwart und Zukunft des traditionsreichsten deutschen Automobilclubs zu beraten.

„Held der Straße“ des Monats April: Alexander Mihm.

ampnet – 23. Mai 2017. Für sein beherztes Eingreifen nach einem Unfall ist Alexander Mihm aus Schöneck (Main-Kinzig-Kreis) von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats April gekürt worden. Der Hesse hatte im Dezember einen Mann gerade noch rechtzeitig aus einem brennenden Auto gerettet.

AvD-Histo-Tour.

ampnet – 21. Mai 2017. Sportliche Herausforderungen und eine neue, reizvolle Route verspricht die „Histo-Tour“ des Automobilclubs von Deutschland (AvD) für Old- und Youngtimer bis Baujahr 1997. Vom 19. bis 21. Juli 2017 führt die Strecke der Zuverlässigkeitsfahrt von Frankfurt bis an den Nürburgring. Auf dem rund 1280 Kilometer langen Weg stehen vier Rennstrecken (inklusive Nordschleife) und viele Gleichmäßigkeitswertungen auf dem Programm. Zu ihnen gehört erstmals auch die Opel-Teststrecke in Rodgau-Dudenhofen.

Fahrerflucht.

ampnet – 11. Mai 2017. Fahrerflucht ist im Straßenverkehr an der Tagesordnung und wird bei kleinen Parkplatzremplern gerne auch einmal als Kavaliersdelikt abgetan. Dabei stellt das unerlaubte Entfernen vom Unfallort grundsätzlich eine Straftat dar (§ 142 Strafgesetzbuch). Geahndet wird das Verlassen eines Unfallorts, ohne dass Personalien, Fahrzeugdaten sowie Beteiligung am Unfallhergang festgestellt werden konnten.

ampnet – 21. April 2017. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) appelliert an Autofahrer auf Schnellstraßen und Autobahnen bei längerem Stillstand oder Staus eine Rettungsgasse zu bilden, denn die Rettungskräfte sollen möglichst ungehindert die Einsatzstelle erreichen können. Die gegenseitige Rücksichtnahme in Form des Freimachens des Weges ist in der Straßenverkehrsordnung (StVO) in § 11 Absatz 2 niedergelegt.

Im Frühling sollte von Winter- auf Sommerreifen gewechselt werden.

ampnet – 10. April 2017. Mit den steigenden Temperaturen gehören die Winterreifen wieder runter. Die alte Faustregel „Von O bis O“ (von Ostern bis Oktober), also von wann bis wann Sommerreifen aufgezogen werden sollen, gilt als grobe Orientierung. Viel wichtiger ist das Einbeziehen des Wetter und des Wohnortes in die bevorstehende Entscheidung, betont der Automobilclub von Deutschland. Sommerreifen haben ein ganz anderes Profil als Winter- und Ganzjahresreifen. Die Profilstollen sind weniger grob, die Rillen feiner. Auch wenn die Profiltiefe gesetzlich nur mindestens 1,6 Millimeter betragen muss, empfiehlt der AvD ein Minimum von drei Millimetern als Mindestprofiltiefe, um das Aquaplaning-Risiko auch bei starker Nässe im Sommer so gering wie möglich zu halten.

ampnet – 24. März 2017. Mit den osterferien beginnt die erste große Reisewelle des Jahres. Ziel sind vor allem wärmere Gefilde. Um vor Ort mobil zu sein, nehmen viele Urlauber ein Mietfahrzeug. Die rechtzeitige Suche hilft, die Reisekasse zu schonen. Bequem und praktisch von Zuhause aus können Internetportale einen Überblick geben. Im besten Fall lassen sich mit wenigen Eingaben Schnäppchen finden. Außerdem sorgt eine rechtzeitige Buchung auch dafür, dass die gewünschte Fahrzeugkategorie am Urlaubsort noch verfügbar ist.

„Held der Straße“ des Monats März 2017: Manfred Kick.

ampnet – 24. März 2017. Für sein beherztes Eingreifen ist Manfred Kick aus Garching (Landkreis München) von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats März gekürt worden. Der 41-Jährige hatte im vergangenen Monat mit einem spektakulären Fahrmanöver einen bewusstlosen Autofahrer gerettet.

„Held der Straße“ des Monats Februar 2017: Jochen Marquardt.

ampnet – 27. Februar 2017. Jochen Marquardt aus Estenfeld im Landkreis Würzburg ist von Goodyear und vom Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats Februar gewählt worden. Der 47-Jährige hatte Ende Dezember eine schwer verletzte Frau aus ihrem brennenden Auto befreit.

ampnet – 25. November 2016. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat sich gegen die Pläne des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius ausgesprochen, drastisch höhere Bußgelder im Bereich von 1000 Euro gegen Raser und Drängler zu verhängen. Höhere Sanktionen sollen demnach auch bei gefährdendem Überholen und wenn keine Rettungsgasse gebildet wird fällig werden. Außerdem sollen Bußgelder nach dem Einkommen der Betroffenen gestaffelt werden, wünscht sich Pistorius.

Räderwechsel.

ampnet – 27. September 2016. Die Winterreifenzeit steht vor der Tür. Allgemein wird geraten, die Winterreifen von Oktober bis Ostern aufzuziehen. Winterreifen sollten nicht nur wegen der Gesetzeslage für jeden Autofahrer Pflicht sein, Fahren mit Sommerreifen dagegen absolut tabu. Winterreifen haben eine weichere Gummimischung, die bei tieferen Temperaturen nicht so schnell aushärtet und deshalb noch für genügend Gripp sorgt sowie ein stärker ausgeprägtes Profil mit verstärkten Kanten, erklärt der Automobilclub von Deutschland (AvD).

ampnet – 19. September 2016. Nicht angepasste Geschwindigkeit gehört immer noch zu den häufigsten Unfallursachen. Die Behörden geben deshalb die Verkehrssicherheit als Grund für die Verkehrsüberwachung per Messgerät an. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) ist jedoch der Ansicht, dass nicht selten die falschen Risiko-Gruppen von Verkehrsteilnehmern in den Blick genommen werden. So hätten unbestritten junge Fahrer das höchste Unfallrisiko unter allen Altersgruppen – insbesondere aufgrund überhöhter Geschwindigkeit. Gerade diese Klientel finde sich aber eher unterdurchschnittlich in den Statistiken überwachter Fahrer. Überrepräsentiert seien dort ältere Fahrer, die deutlich weniger in Unfälle verwickelt sind.

ampnet – 7. September 2016. Blinken und bei Radfahrern Handzeichen erhöhen die Verkehrssicherheit und verbessern auch die Abläufe der Verkehrsteilnehmer. Verkehr ist auch Kommunikation, darauf weist der Automobilclub von Deutschland hin. Der Verkehrsteilnehmer ist heutzutage durch andere Geräte, wie zum Beispiel fest installierte Navigations-, Telefonie- sowie Multimediageräte, einschließlich des Bordcomputers und auch mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und MP3-Player so sehr beschäftigt, das die Kommunikation mit den anderen Verkehrsteilnehmern oft zu kurz kommt.

Kreisverkehr.

ampnet – 30. August 2016. Ein Kreisverkehr verunsichert Autofahrer immer noch zum Teil. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) betont, dass in Deutschland ein Kreisverkehr sichtbar ausgeschildert ist. Nach Straßenverkehrsordnung (StVO) müssen dort Schilder immer aufgestellt sein: An jeder einzelnen Zufahrt des Kreisverkehrs hat ein Schild, auf dem eine blauer Ronde mit drei sich verfolgenden weißen Pfeilen zu sehen ist, sowie ein „Vorfahrt gewähren“ Schild zu stehen. Sind diese Zeichen nicht vorhanden, handelt es sich um eine normale Kreuzung und es gilt die Rechts-vor-Links-Vorschrift.

Lackreinigung.

ampnet – 4. August 2016. Insektenreste setzen sich im Sommer auf dem Kühlergrill, den Scheinwerfern, auf Motorhaube und Nummernschild fest, und die Frontscheibe wird schnell undurchsichtig. Wegen der fast augenblicklichen Trocknung sollte man während der Fahrt bei großen Placken sofort die Scheibenwaschanlage einschalten, um das Festsetzen zu vermeiden, empfiehlt der Autoclub von Deutschland (AvD). Um vorbereitet zu sein, sollte der Wischwasserbehälter bei jedem Tanken machgefüllt und ein gutes Reinigungsmittel zugesetzt werden.

AvD-Histo-Tour.

ampnet – 8. Juli 2016. Die AvD-Histo-Tour findet in diesem Jahr vom 2. bis 5. August statt. Schon vor dem Ende der Nennungsfrist am 15. Juli steht fest, dass auf Teilnehmer und Zuschauer bei dem viertägigen Sport- und Touring-Event eine interessante Mischung von Fahrzeugen wartet, die auf die abwechslungsreiche Tour durch Eifel, Ardennen, Rhein- und Moseltal gehen.

ampnet – 6. Juli 2016. Inhaber bisheriger Führerscheine haben nach dem Gesetz bis 2033 Zeit, auf den aktuellen Führerschein im Kreditkartenformat zu wechseln. Nun wollen die Bundesländer das Verfallsdatum für gültige Alt-Führerscheine verkürzen und den Umtausch so vorziehen, dass er bereits 2024, also in rund acht Jahren, abgeschlossen ist. Der Verkehrsausschuss des Bundesrats hat eine entsprechende Empfehlung für die Sitzung der Länderkammer am Freitag ausgesprochen.

Valentin Schlosser - Held der Straße März 2016.

ampnet – 14. März 2016. Valentin Schlosser war am 17. Februar 2016 auf dem Weg nach Hause, musste aber durch eine Vollsperrung einen Umweg in Kauf nehmen, der ihn auch auf die Kreisstraße SAD 1, zwischen der A 93 und der Stadt Teublitz, führte. Dort wurde er plötzlich auf einen schweren Verkehrsunfall aufmerksam. Der 22-Jährige zögerte keine Sekunde und eilte der Verunglückten zur Hilfe. Zuerst befreite er sie aus ihrer misslichen Lage, reanimierte sie und versorgte anschließend ihre Wunden bis die Rettungskräfte eintrafen. Für sein engagiertes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Valentin Schlosser aus Weiden in der Oberpfalz (Bayern) nun zum „Held der Straße“ des Monats März gekürt.

Tachomanipulation.

ampnet – 17. Februar 2016. Nach Angaben des Auto Club Europa wird bei jedem dritten Gebrauchtwagen ist der Kilometerstand so manipuliert, dass der Schaden im Schnitt bei 3000 Euro liegt. Deshalb haben der ACE, der Automobilclub von Deutschland (AvD) und der Auto-Club Verkehr (ACV) gemeinsam mit der Initiative gegen Tachomanipulation zur heutigen Sitzung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur ihre Forderungen an ein Gesetz gegen Tachomanipulation in Deutschland erneuert.

„Held der Straße“ des Monats Februar 2016: Mathias Grunow.

ampnet – 15. Februar 2016. Mathias Grunow war an einem Novembertag des vergangenen Jahres auf dem Weg zu seiner Abschlussprüfung, als er zwischen Torgelow und Liepgarten im Kreis Vorpommern-Greifswald auf einen Unfall aufmerksam wurde, bei dem ein Pkw gegen einen Baum geprallt war. Sofort rief der 20-Jährige die Rettungskräfte und half dabei, den Verunglückten aus dem Wrack zu befreien. Für sein engagiertes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Mathias Grunow nun zum „Held der Straße“ des Monats Februar gekürt.

AvD-Pannenstatistik 2015.

ampnet – 12. Februar 2016. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat seine Pannenstatistik 2015 veröffentlicht. Häufigste Pannenursache waren Elektrik-Probleme mit 41 Prozent. Dahinter folgen mit 14 Prozent Lenkung / Fahrwerk / Bremsen mit 14 Prozent und Defekte an Motor und Auspuffanlage mit zwölf Prozent der rund 100 000 vom AvD durchgeführten Hilfeleistungen. Die AvD-Pannenstatistik 2015 zeigt auch, dass zwar kaum noch jemand ohne Sprit stehen bleibt (0,3% der Pannen), aber rund 800 Autofahrer in 2015 den falschen Sprit getankt hatten. (ampnet/nic)

CCS-Schnell-Ladestation in Wolfsburg.

ampnet – 6. Januar 2016. Wenn es so weitergeht, droht dem Elektroauto die Pleite. Das befürchtet jedenfalls der Automobilclub von Deutschland (AvD) und möchte gegensteuern. Clubpräsident Ludwig Fürst zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg schlägt einen runden Tisch der Industrie, des Handels und der Automobil-Clubs vor, an dem ein einheitliches Vorgehen und eine gemeinsame Kampagne pro E-Mobilität besprochen werden sollen.

Wechselverkehrszeichenanlage (WZA).

ampnet – 22. Dezember 2015. Schilderbrücken auf Autobahnen regeln in Ballungsräumen mit ihren wechselnden Anzeigen von Verkehrszeichen flexibel den Verkehr. Damit wird bei mehrspurigen Straßen flexibel auf die Verkehrssituation reagiert. Die Anzeige wird entweder über Leitzentralen oder durch Sensoren auch automatisch gesteuert. Je nach Verkehrsaufkommen und Witterungsverhältnissen kann eine Wechselverkehrszeichenanlage (WZA) aber auch vor Gefahren wie Unfällen, Staus oder Aquaplaning gewarnt werden.

ampnet – 9. Dezember 2015. Als unnötigen Aktionismus wertet der Automobilclub von Deutschland (AvD) den geplanten Feldversuch des Landes Baden-Württemberg zur Einführung eines flächendeckenden Tempolimits auf Autobahnen. Vorgesehen ist ein Langzeittest auf der A 81 zwischen Kreuz Hegau und dem Dreieck Bad Dürrheim sowie der A 96 von Achberg bis Aitrach auf Strecken von insgesamt 80 Kilometern Länge. Ab Mai 2016 sollen vier Jahre lang die Auswirkungen der Geschwindigkeitsbegrenzung von maximal 120 km/h auf den Verkehr, auf eventuell stattfindende Unfälle sowie auf Lärm und Abgase beobachtet werden. Die Landesregierung erhofft sich eine Senkung der Unfallzahlen und von Emissionen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 7. Dezember 2015. Franz Graf zu Ortenburg, Vizepräsident des Automobilclubs von Deutschland (AvD) für die Bereiche „Klassik“ und „Finanzen“, ist neuer Präsident der Commission Historique Internationale (CHI) im Automobil-Weltverband FIA. Er tritt die Nachfolge des Franzosen Michel de Thomasson an.

„Held der Straße des Jahres 2015“: Hanko Penshorn.

ampnet – 1. Dezember 2015. Jeden Monat küren Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) den „Held der Straße“. Und einmal im Jahr wird aus den zwölf engagierten Ersthelfern im Straßenverkehr der „Held des Jahres“ gewählt: Hanko Penshorn aus dem niedersächsischen Carolinensiel erhielt heute in Berlin die Auszeichnung von Staatssekretärin Dorothee Bär im Bundesverkehrsministerium. Außer über den Pokal kann sich der 30-Jährige insbesondere über einen neuen i20 von Hyundai freuen, dem Automobilpartner der Verkehrssicherheitsaktion.

ampnet – 19. November 2015. Um den wachsenden Schäden an Straßenbrücken Einhalt zu gebieten, fordert der Automobilclub von Deutschland (AvD) auf Überführungen ein generelles Tempolimit von 60 km/h für Lastwagen.

ampnet – 16. November 2015. Der Automobilclub von Deutschland hat in Frankfurt-Niederrad der Grundstein für ein neues Verwaltungsgebäude gelegt. Es wird direkt an der A 5 errichtet. Der AvD ist seit seiner Neugründung im Jahr 1948 in Frankfurt zu Hause. (ampnet/nic)

ampnet – 4. November 2015. Zum Jahresschluss enden die Versicherungsverträge über Kraftfahrzeuge. Die gesetzlich vorgeschriebene Kündigungsfrist von einem Monat läuft Ende November ab. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) macht darauf aufmerksam, dass ein regulärer Wechsel der Versicherung bis Ende November möglich ist.

Held der Straße November 2015: John Sump.

ampnet – 2. November 2015. John Sump aus Milmersdorf in Brandenburg ist von Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats November ernannt worden. Der 33-Jährige hatte sich um einen gestürzten Motorradfahrer gekümmert.

VW-Logobild

ampnet – 19. Oktober 2015. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat den vom Kraftfahrt-Bundesamt verordneten Rückruf der VW-Fahrzeuge als verfrüht, schlecht begründet und in der Wirkung zweifelhaft kritisiert. Die Begründung, bei den betroffenen Fahrzeugen sei die Betriebserlaubnis erloschen, sei unzutreffend, denn der US-Abgastest ist gar nicht Teil der europäischen Typprüfungsvoraussetzungen und der ABE, teilte der Club heute mit.

Winterreifen brauchen vor allem eine gute Haftung bei Nässe.

ampnet – 13. Oktober 2015. Laut dem Automobilclub von Deutschland (AvD) sollten Kraftfahrer jetzt auf Winterreifen umrüsten. Beim rechtzeitigen Umbereifen können so auch Wartezeiten bei ausgebuchten Reifenhändlern vermieden werden. Gleichzeitig bleibt genügend Zeit um ältere Reifen auf ihre Tauglichkeit zu prüfen.

Der Held der Straße des September 2015: Janett Lipka.

ampnet – 12. Oktober 2015. Janett Hupka aus Thüringen ist von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland im Rahmen der gleichnamigen Aktion zum „Held der Straße“ des Monats September ernannt worden. Sie hatte Anfang Juli einer verunglückten Frau geholfen, die durch einem Fahrradunfall schwer verletzt wurde.

ampnet – 29. September 2015. In der Diskussion um die für die Musterzulassung von Automobilen notwendigen Prüfstandversuche in USA sieht der Automobilclub von Deutschland (AvD) keine Mängel oder Nachteile für die Fahrer der rund elf Millionen Dieselfahrzeuge des Volkswagen-Konzerns. Die verwendete Software bedeute im Fahrbetrieb keinerlei Nachteile. Fast alle am deutschen Markt erhältlichen Fahrzeuge werden im Lauf der ersten 16 Monate nach ihrer Neuvorstellung von Fachleuten, Organisationen und Medien ausgiebigen Tests unterzogen, bei denen bislang keine Schwankungen im Schadstoffausstoß gemessen wurden, die begründen könnten, dass einzelne Automobile wegen auffälliger Abweichungen von den Normwerten in die Werkstätten gerufen werden müssten, stellt der Automobilclub fest.