Logo Auto-Medienportal.Net

Nürburgring

Nordschleife als Hörsaal: Zu Fuß mit Instruktor über die Nordschleife.

ampnet – 11. März 2017. Im Rahmen einer Kooperation mit der Hochschule Stralsund konnte der Nürburgring zum ersten Mal rund 30 Studenten des Fachbereichs Maschinenbau in der Eifel begrüßen. Die Teilnehmer des deutschlandweit ersten und bislang einzigen Studienganges „Motorsport Engineering“ sammelten in einer Praxiswoche zahlreiche Eindrücke, direkt an der 90 Jahre alten Rennstrecke. Außerdem gehörten auch Besuche und Vorlesungen bei Rennteams und Unternehmen zum Programm.

Logo Nürburgring

ampnet – 3. Juni 2016. Die Linkskurve (Kurve 12) nach dem Michael-Schumacher-S auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings hat einen Namen bekommen: Ravenol-Kurve. Im Rahmen der längerfristigen Zusammenarbeit ist die Ravensberger Schmierstoffvertriebsgesellschaft außerdem offizieller der Nürburgring-Driving-Academy. Ravenol liefert für die Fahrtrainings und Fahrerlebnisveranstaltungen Motor-, Getriebe- und Hydraulik-Öle, Kühlmittel und Additive bis hin zu Reinigern und Autopflegemitteln. Zudem wird Ravenol im Showroom der Driving-Academy, in der Werkstatt und auf allen Formel-Rennwagen präsent sein. (ampnet/jri)

Nürburgring: Die grüne Hölle.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 21. Mai 2016. Wenn in der Eifel der Ruf ertönt „Die Russen kommen“, bedeutet das nichts Militärisches, sondern bezieht sich auf die Besitzverhältnisse am Nürburgring. Nach der spektakulären Pleite der geschichtsträchtigen Rennstrecke vor fünf Jahren und dem darauf folgenden politischen Erdbeben in der rheinland-pfälzischen Landesregierung übernahm im Oktober 2014 Wiktor Wladimirowitsch Charitonin zwei Drittel der Anteile. Jetzt stockte der irgendwo in Sibirien geborene und inzwischen in Saint Tropez und London wohnhafte Oldtimer-begeisterte Multimillionär oder Milliardär – so genau weiß das niemand – sein Eigentum zu Füßen der Nürburg bis auf ein Prozent um den kompletten Rest auf.

ampnet – 11. März 2016. Mirco Markfort wird neuer Geschäftsführer am Nürburgring. Der Diplom-Betriebswirt folgt in der Capricorn Nürburgring GmbH (CNG) auf Carsten Schumacher, der das Unternehmen nach der Insolvenz in den vergangenen zwei Jahren restrukturiert hat.

Nürburgring-Nordschleife: das Karussel.

ampnet – 23. Dezember 2015. Das 20,8 Kilometer lange Asphaltband der Nürburgring-Nordschleife ist wieder komplett. Gestern (22. Dezember) wurden die letzten beiden Asphaltschichten auf dem 500 Meter langen Teilstück in den Streckenabschnitten Quiddelbacher Höhe und Flugplatz eingebaut. Insgesamt gut 1200 Tonnen Asphalt-Mischgut einer speziellen Rezeptur wurden in der Binderschicht und der Fahrbahn-Oberfläche, verbaut. Damit ist die wichtigste der sieben Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit der l „Grünen Hölle“ weitgehend abgeschlossen. Die Fahrbahn entspricht jetzt den Anforderungen des Automobil-Weltverbandes FIA. (ampnet/Sm)

ampnet – 12. März 2014. Der Automobil- und Motorsport-Zulieferer Capricorn hat den Zuschlag für den Kauf des Nürburgrings erhalten. Das meldet heute das Internet-Portal „Motorsport-Guide“. Die Kaufsumme soll in der Nähe von 100 Millinen Euro liegen. 25 Millionen Euro davon sollen in die weitere Entwicklung der Rennstrecke fliessen.

Luftaufnahme des Nürburgrings.

ampnet – 29. Januar 2013. Eine Woche vor Beginn der Formel-1-Testfahrten steht das Heimrennen für Weltmeister Sebastian Vettel weiterhin auf der Kippe. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ stoppte Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone die Verhandlungen mit den privaten Projektentwicklern Kai Richter und Jörg Lindner (Nürburgring Automotive Group, NAG) auf dem Nürburgring.

Nürburgring-Nordschleife.

ampnet – 29. November 2012. Auf der 45. Essen Motor Show (1.-9.12.2012) präsentiert sich der Nürburgring am Messestand 508 in Halle 6.0 und stellt die Höhepunkte der kommenden Saison vor. Die Besucher erwarten zudem Fahrsimulatoren, Fanartikel und Gewinnspielaktionen sowie die Präsentation der Fahrzeugflotte der „Nürburgring Driving Academy“.Ring-Legende Hans-Joachim „Striezel“ Stuck gibt am 2. Dezember 2012 um 11 Uhr und um 15 Uhr eine Autogrammstunde.

Logo Nürburgring

ampnet – 22. Mai 2011. Dr. Karl-Josef Schmidt wird vom 1. Juli die Geschäftsführung der Nürburgring Automotive GmbH verstärken, meldet jetzt „Motorsport-Online“. Schmidt, bislang neben Georg Seiler Chef am Hockenheimring, wird neuer Chief Operating Officer (COO). Der Manger übernimmt im neuen Geschäftsführungs-Trio das operative Tagesgeschäft. Jörg Lindner bleibt CEO , Kai Richter General Manager.

Grüne Technik für die „Grüne Hölle” : Andreas Marx, Leiter Opel Produktmarketing Deutschland (rechts), übergibt zwei Zafira 1.8 LPG ecoFLEX an Patrick Wendt, Bereichsleiter Fahrerlebnisse, Vertrieb & Partner Management der Nürburgring Automotive GmbH.

ampnet – 24. Juni 2010. Zwei Opel Zafira 1.8 LPG Ecoflex übergab Andreas Marx, Leiter Opel Produktmarketing Deutschland, an Patrick Wendt, Bereichsleiter Fahrerlebnisse, Vertrieb & Partner Management der Nürburgring Automotive GmbH. Die 137 PS-starken Vans mit dem Flex7-Sitzsystem sind vor allem als Streckensicherungsfahrzeuge auf der legendären Nürburgring-Nordschleife , der „grünen Hölle“, in Aktion.

Nürburgring mit der neuen Freizeit- und Hotelanlage für insgesamt 300 Millionen Euro.

ampnet – 6. Dezember 2009. Das Land Rheinland-Pfalz hat einen neuen Betreiber für die Nürburgring-Rennstrecke gefunden. Das meldete jetzt der Onlinedienst „Motorsport-Guide“. Staatskanzlei und Wirtschaftsministerium des Landes haben danach mitgeteilt, dass eine neue Betriebsgesellschaft, bestehend aus der Lindner-Gruppe und der Düsseldorfer Firma Mediinvest, unter Führung von Jörg Lindner künftig den Nürburgring und den neu errichteten Freizeitkomplex betreiben soll. Der bisherige Geschäftführer Dr. Walter Kafitz der Nürburgring GmbH musste seinen Posten bereits räumen. Nachfolger bei der GmbH, die den Nürburgring weiter besitzt, wird der bisherige Verantwortliche für die Finanzen, Hans-Jürgen Koch.