Logo Auto-Medienportal.Net

NV200

Nissan e-NV200.

ampnet – 4. Oktober 2017. Der Nissan e-NV200 kommt künftig weiter: Dank neuer 40-kWh-Batterie bietet der Elektrotransporter laut Herstellerangaben über 60 Prozent mehr Reichweite. Bis zu 280 Kilometer (NEFZ-Fahrzyklus) sollen künftig mit einer Akkuladung zurückgelegt werden können. Größe und Gewicht der Hochvoltbatterie sind dabei unverändert geblieben.

Nissan e-NV 200.

ampnet – 10. Mai 2017. Der vollelektrische Kleintransporter Nissan e-NV200 fährt ab sofort auf Wunsch mit einer Anhängerkupplung vor. Mit ihr kann der Kastenwagen bis zu 460 Kilogramm ziehen. Die Nutzlast des e-NV200 bleibt unverändert bei bis zu 695 Kilogramm. (ampnet/nic)

Nissan e-NV200 Workspace.

ampnet – 26. Oktober 2016. Zusammen mit den britischen Designern des „Studio Hardie“ hat Nissan seinen Elektrotransporter e-NV200 in ein rollendes Büro verwandelt. Das Konzeptfahrzeug „WORKSPACe“ bietet einen ausklappbaren Schreibtisch, WLAN, einen Touchscreen-Computer sowie eine Ladestation für Smartphones und ein Bluetooth-Audiosystem. Zur Ausstattung gehören außerdem LED-Beleuchtung, Mini-Kühlschrank und Kaffeemaschine.

Nissan e-NV200.

ampnet – 23. September 2016. Der Nissan e-NV200 ist mit dem „Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2016“ in der erstmals ausgelobten Sonderkategorie „Stadtlieferwagen mit Elektroantrieb“ ausgezeichnet worden. Der Preis wurde jetzt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover übergeben. Der Hauptpreis ging, wie Anfang des Monats bereits bekannt gegeben worden war, an den Mercedes-Benz Vito.

Nissan e-NV200.

ampnet – 20. Oktober 2015. Der Nissan e-NV200, die Elektroportalachse AVE 130 von ZF und das Projekt „Sonne tanken“ von Aldi Süd sind gstern in München mit dem E-Cartec-Award, dem Bayerischen Staatspreis für Elektromobilität, ausgezeichnet worden. Er ist mit jeweils 15 000 Euro dotiert.

Nissan e-NV 200 Evalia als Taxi.

ampnet – 23. September 2015. Nissan bietet in Zusammenarbeit mit dem unter anderem auf entsprechende Umbauten spezialisierten Unternehmen Intax aus Oldenburg fertig zum Taxi umgerüstete e-NV200 Evalia sowie zahlreiche Taxi-Extras an. Die Version des Fahrzeugs mit sieben Sitzen wurde vom Fachmagazin „Taxi heute“ zum „Taxi des Jahres 2015“ gewählt. Bei Bestellung über einen Nissan-Vertragshändler gibt es Preisvorteile von bis zu 2800 Euro. Ein Betrag, der ansonsten für die Umrüstung des Fahrzeugs auf Taxibetrieb aufgebracht werden müssten. Bei Intax umgerüstete Fahrzeuge verfügen bereits über alle Kabelverbindungen, die zum Anschluss von Funk, Antenne, Taxidachzeichen, Taxameter oder die Taxi-Notalarmanlage nötig sind. Auch alle Konsolen sind bereits auf die Montage taxispezifischer Komponenten ausgelegt. (ampnet/dm)

Nissan e-NV200 Evalia.
Von Thomas Lang

ampnet – 28. August 2015. „Eine Million Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb auf deutschen Straßen für das Jahr 2020“ kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel 2008 an. Im Lichte der Realität überaus vollmundig. 2014 kamen 9425 E-Autos neu auf die Straße im ersten Halbjahr 2015 waren es 5126 Exemplare. Dabei nimmt das Angebot an vielseitigen alltagstauglichen Fahrzeugen ständig zu. Nissan, weltweit erfolgreichster Hersteller von E-Autos, hat neben der kompakten Limousine Leaf auch seinen Lieferwagen NV200 als Stromer im Angebot – und in Form des e-NV200 Evalia als ersten rein elektrisch betriebenen Siebensitzer überhaupt. Ein Fahrerlebnis der besonderen Art.

Nissan e-NV200 Evalia.

ampnet – 22. Juli 2015. Nissan bietet den e-NV200 Evalia ab August 2015 mit zwei Sitzen mehr an. Es ist damit das einzige vollelektrische Auto, das als vollwertiger Siebensitzer bestellt werden kann. Wie der Fünfsitzer wird auch die siebensitzige Version ausschließlich in der Topausstattung Tekna angeboten. Sie verfügt unter anderem über Klimaautomatik, beheizbares Lederlenkrad und Multimediasystem. Die Preise beginnen bei 31 518 Euro netto (37 507 Euro brutto) inklusive Batterie. Wird die Batterie gemietet, sinkt der Einstiegspreis auf 26 564 Euro netto (31 611 Euro brutto). (ampnet/jri)

Nissan Leaf.

ampnet – 20. Februar 2015. Mit einer ungewöhnlichen Aktion will Nissan Kunden von seinen Elektrofahrzeugen überzeugen und bittet zum „Autotausch“. Statt ihres mit Verbrennungsmotor ausgestatteten Privatwagens dürfen fünf Autofahrer einen Monat lang kostenlos einen Nissan Leaf oder E-NV 200 fahren. Im Gegenzug verpflichten sich die Teilnehmer, den herkömmlichen Benziner oder Diesel für den Zeitraum „stillzulegen“.

Deutschlandweit kostenlos Strom laden.

ampnet – 30. September 2014. In Verbindung mit dem Start der Kampagne „Deutschlandweit kostenlos Strom laden“ hat Nissan heute ein neues Botschafterprogramm für seinen Elektrowagenbestseller Leaf bekanntgegeben. Das Angebot für den Stromer richtet sich speziell an Zwei-Wagen-Haushalte und Berufspendler. Die monatlichen Leasing- und Finanzierungsraten von 249 Euro gelten für einen Leaf in Visia-Ausstattung inklusive Batterie. Das Angebot hat eine Laufzeit von 48 Monaten oder 10 000 Kilometern pro Jahr bei einem Zinssatz von 3,99 Prozent ohne Anzahlung. Bei Bestellung eines Leaf in den Ausstattungen Acenta oder Tekna steigt die Aktionsrate bei ansonsten identischen Rahmenbedingungen auf 288 beziehungsweise 320 Euro monatlich.

Nissan NV200.

ampnet – 23. September 2014. Mit merh Komfort und Sicherheit fährt der Nissan NV200 ins neue Modelljahr: Neben dem serienmäßigen CD-Radio mit Bluetooth- Freisprecheinrichtung und einem Beifahrerairbag wartet die beliebte Ausstattungslinie Comfort ab sofort zusätzlich mit Seitenairbags auf. Außerdem haben Kunden nun eine erweiterte Auswahl bei den Laderaum-Verglasungs-Optionen. Der zu Preisen ab 16.320 Euro netto startende NV200 Kombi und der ab 19 990 Euro (inkl. MwSt) erhältliche Evalia verfügen zusätzlich über ein Reifendruck-Kontrollsystem. Das elektronische Stabilitätsprogramm ESP beispielsweise gehört jetzt auch in allen Kastenwagen-Versionen zum Standard.

Nissan e-NV200 Tekna-Van.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 16. Juni 2014. Die geringe Reichweite bleibt die Achillesferse des rein batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugs. Das ruft die Marketingexperten der Hersteller auf den Plan. Die Aufgabe: Finden Sie eine Statistik, die den Einsatz von Elektroautos sinnvoll erscheinen lässt. Bei Nissan haben die Marketers das geschafft. 70 Prozent aller europaweit eingesetzten Transporter der Klasse des Nissan e-NV200 fahren pro Werktag weniger als 100 Kilometer. Die Reichweite des NV hat Nissan nach dem europäischen Zyklus für Elektroautos aber mit 170 km ermittelt. Das passt also.

Nissan e-NV220.

ampnet – 6. Mai 2014. Nissan hat mit der Produktion seines zweiten vollelektrischen Modells begonnen: Im Werk Barcelona ist jetzt der erste Nissan e-NV200 vom Band gerollt. Das Elektrofahrzeug ist wahlweise als Pkw, Kleintransporter oder Taxi erhältlich und wird ausschlißelich in Spanien gefertigt. Rund 100 Millionen Euro hat Nissan dort in die Elektrofahrzeugproduktion investiert. Barcelona wird auch die erste Stadt sein, die den Nissan e-NV200 als Elektrotaxi einsetzt.

Nissan e-NV200.

ampnet – 12. März 2014. Nissan bringt im Juli den Nissan e-NV200 als Transporter und als Pkw-Variante Evalia auf den deutschen Markt. Die Preise beginnen bei 25 058 Euro netto. Wer sich entscheidet, die Batterie des Fahrzeugs zu monatlichen Raten zu mieten, kann den Einstiegspreis auf 20 300 Euro (netto) senken. Die Preise für den Elektro-Evalia und das Batterieleasing will Nissan in Kürze bekanntgeben.

Nissan e-NV200.

ampnet – 5. März 2014. Nissan zeigt auf dem Automobilsalon in Genf (- 16.3.2014) die Serienversion des e-NV200. Zum Verkaufsstart im Juli ist der Elektrovan sowohl als Transporter als auch als fünfsitzige Pkw-Variante Evalia verfügbar. Die Reichweite pro Batterieladung liegt bei 170 Kilometern. Nutzlast und Ladevolumen sind identisch mit dem konventionellen NV200. Als Antrieb dient der bereits aus dem Nissan Leaf bekannte 80 kW / 109 PS starke Wechselstrom-Synchronmotor.

Nissan Evalia Yellow Cab.
Von Jeffrey Jablansky

ampnet – 29. Januar 2014. Vielleicht sollte ich vorausschicken: Ich bin kein geprüfter und zugelasser Taxifahrer - aber dieser Beruf hat mich immer fasziniert. Die Taxikultur ist ein integraler Bestandteil des New Yorker Stadtlebens, mehr noch als in den anderen Metropolen Nordamerikas. Wo das Selberfahren keine gute Wahl ist, und das ist es in New York selten, nimmt man automatisch das Taxi. Selbst in weitläufigen Städten wie Los Angeles ist es unersetzlich.

Nissan NV200 Yellow Cab.

ampnet – 19. September 2012. Nissan zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (- 27.9.2012) das künftige New Yorker Taxi. Basis für das neue Yellow Cab ist der NV200. Er wird ab Ende 2013 nach und nach den Ford Crown Victoria ablösen. Der Nissan NV200 Yellow Cab bietet Platz für drei Fahrgäste, die bequem durch die Schiebtüren einsteigen können. Die Trennwand zum Fahrer bietet nicht nur eine Durchreichmöglichkeit für das Fahrgeld, sondern ist auch mit einem Bildschirm für die Kunden ausgestattet.

Nissan e-NV200 Concept.

ampnet – 19. September 2012. Nissan hat auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge (- 27.9.2012) in Hannover die neue Lieferwagen-Version des rein elektrisch betriebenen e-NV200 Concept vorgestellt. Das Fahrzeug verweist mit Nissan und Fed-Ex-Grafiken und Logos auf die Zusammenarbeit beider Unternehmen auf dem Gebiet der Elektromobilität.

Nissan Black Cab.

ampnet – 6. August 2012. Mit dem NV200 London Taxi hat Nissan eine neue Vision des künftigen Londoner „Black Cab" mit seinen 300 000 Passagiere pro Tag entwickelt. Das Fahrzeug wird im Vergleich zu aktuellen Taxi-Modellen deutlich weniger CO2 emittieren. Zudem plant Nissan Tests mit dem rein elektrisch angetriebenen e-NV200.

Nissan e-NV200 Concept.

ampnet – 23. Mai 2012. Nissan wird den elektrisch betriebenen Kleintransporter e-NV200 in Barcelona produzieren. Die Fertigung beginnt im Geschäftsjahr 2013. Die Elektrovariante des NV200 basiert auf der Standardversion des Nutzfahrzeugs, die ebenfalls in Barcelona gefertigt wird.

Nissan e-NV200 Concept.

ampnet – 10. Januar 2012. Nissan stellt auf der North American Auto Show 2012 in Detroit (Publikumstage: 14. - 22.1.2012) als Weltpremiere den e-NV200 Concept vor. Der Elektrotransporter mit der Technik des Nissan Leaf gibt einen konkreten Ausblick auf ein Serienmodell. Hier wie dort leistet der Wechselstrom-Synchronmotor 80 kW / 109 PS und 280 Newtonmetern Drehmoment. Er soll Reichweiten von über 150 Kilometern ermöglichen.

Nissan NV200 EV Prototyp.

ampnet – 15. Dezember 2011. Ein Prototyp des Nissan NV200 EV wird auf den Straßen Londons zwei Monate lang seine Alltagstauglichkeit unter Beweis stellen. Das Elektrofahrzeug (Electric Vehicle = EV) basierend auf dem leichten Nutzfahrzeug NV200 ist in der britischen Metropole für das Versandunternehmen FedEx Express im Einsatz.. Der NV200 EV hat den gleichen Elektroantrieb wie der Leaf, von dem bisher mehr als 20 000 Fahrzeuge verkauft worden sind.

Nissan NV200.

ampnet – 5. Juli 2011. Nissan führt ab Juli 2011 verschiedene Testreihen mit einem Elektrofahrzeug basierend auf dem leichten Nutzfahrzeugs NV200 durch. In einer ersten Phase wird das Fahrzeug bei der Japan Post Service Co., Ltd. zum Einsatz kommen. Um die Leistungen des NV200-EV (EV = Electronic Vehicle) unter normalen Bedingungen einschätzen zu können, wird mit einem Testfahrzeug in der zweitgrößten Stadt Japans, in Yokohama, zwei Monate lang Post ausgefahren. Zu einem späteren Zeitpunkt werden ähnliche Tests in Zusammenarbeit mit weiteren Unternehmen in Japan und Europa durchgeführt.

Nissan NV200 Taxi.

ampnet – 9. März 2011. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, und er ist von Land zu Land auch unterschiedlich. Der für europäische Verhältnisse optisch eher gewöhnungsbedürftige Nissan NV200 hat in Japan zwei Design-Auszeichnungen erhalten. Eine mit Designern und Design-Experten besetzte Jury verlieh dem NV200 Vanette Taxi den „Universal Design Award 2011". Zudem wurde das Taximodell von befragten Konsumenten mit dem „Universal Design Consumer Favourite Award 2011" ausgezeichnet.

Nissan NV200.

ampnet – 17. November 2009. Noch vor seinem Marktstart in Europa wurde der neue Nissan NV200 mit dem wichtigsten europäischen Preis für leichte Nutzfahrzeuge ausgezeichnet: Er wurde zum „International Van of the Year 2010“ gewählt. Dieser Preis wird jährlich von einer Jury, die aus 23 europäischen Fachjournalisten besteht, vergeben.

Nissan NV 220.

ampnet – 28. Oktober 2009. Nissan neuer Lieferwagen NV 220 ist ab sofort bestellbar. Die Kastenwagenversion ist zu Preisen ab 13 100 Euro erhältlich. Sie bietet ein Laderaumvolumen von 4,2 Kubikmetren und eine maximale Ladelänge von 2,04 Metern. Der familienfreundliche Kombi für bis zu sieben Personen kostet 337 Euro mehr und ergänzt das Programm ab Sommer 2010.