Logo Auto-Medienportal.Net

Daily

Iveco Daily der Hamburger Feuerwehr.

ampnet – 17. September 2017. Die Hamburger Feuerwehr hat einen Iveco Daily in seiner schwersten Ausführung als 7,2 Tonner mit Luftfederung an der Hinterachse übernommen. Er ist deutlich schmaler und wendiger als ein Lösch- oder Rettungsfahrzeug herkömmlicher Art, kann aber über seine hydraulische Hubbrille (Fa. Wellmeyer) trotzdem PKW und Transporter bis fast vier Tonnen aufnehmen.

Iveco Daily.

ampnet – 22. April 2016. Iveco stellt den Daily auf Euro 6-Motoren um, die bis zu acht Prozent sparsamer sein sollen. Damit einher geht auch die Einführung der App „Daily Business Up“, die unter anderem in Echtzeit Tipps für eine effizientere Fahrweise liefert. Zur Kraftstoffersparnis trägt auch die weiterentwickelte Automatik Hi-Matic bei, die nun auch erstmals für alle Motorvarianten verfügbar ist. Mit ihrer „Eco Switch“-Funktion selbstanpassenden Schaltstrategie erkennt sie, wann sie eingreifen sollte und ob das Fahrzeug beladen ist oder nicht, Das Getriebe verfügt jetzt auch über einen genormten Ausgang für Nebenabtriebe. Zudem hat Iveco das Geräuschniveau in der Fahrerkabine um vier Dezibel gesenkt, die im Detail verfeinert und bei den Ablagen optimiert wurde. Das Leistungsspektrum reicht von 120 bis 210 PS und bis zu 470 Newtonmetern Drehmoment. (ampnet/jri)

„European Innovation Award of the Caravaning Industry“ für Bürstner (v.l.): Produktmanager Markus Pangerl und Martin Vogt, Chefredakteur „Reisemobil International“.

ampnet – 21. Januar 2016. Bürstner hat für das Innendesign des Ixeo den „European Innovation Award of the Caravaning Industry“ erhalten. Eine weitere Auszeichnung ging an Iveco für das Acht-Gang-Automatikgetriebe Hi-Matic im Daily. Die Jury setzte sich aus Vertretern von 16 Caravan-Fachzeitschriften aus europäischen 14 Ländern zusammen. (ampnet/jri)

Iveco Daily Electric.

ampnet – 5. November 2015. Iveco stellt auf der Umweltmesse in Rimini (- 6.11.2015) den Transporter Daily als Elektroversion vor. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen gibt es verschiedene Neuerungen, wie zum Beispiel ein leichterer Antrieb mit Nebenaggregat, erhöhte Nutzlast und um 20 Prozent höhere Lebensdauer des Antriebspacks. Die Batterien sind komplett recyclingfähig. Ist der Daily mit drei Akkus ausgestattet beträgt die Reichweite 280 Kilometer nach dem NEDC (“New European Driving Cycle”). Es stehen zwei Fahrmodi für zur Verfügung: Eco und Power. Im ersten Fall ist das Drehmoment reduziert, alle anderen Parameter, wie die Geschwindigkeit bleiben aber erhalten. Im Power-Modus kann der Fahrer das volle Drehmoment der E-Maschine ab der ersten Umdrehung abrufen.

Iveco Daily 4x4.
Von Gerhard Prien

ampnet – 31. Juli 2015. Da steht er endlich, der Iveco Daily 4x4 in seiner mittlerweile dritten Generation. Er bietet vollwertige Geländetechnik und eine robuste Bauart. Damit ist er nicht nur ideal für den Einsatz auf Baustellen, in Feld und Wald, sondern auch als Basisfahrzeug für reiselustige Camper, die gerne eingefahrene Wege verlassen.

Iveco Daily.
Von Ute Kernbach

ampnet – 29. Juli 2015. Eine Pferdestärke und fünf Kilometer pro Stunde, das waren die Eckwerte vor 100 Jahren. Heute sind mehr als 100 PS schon Standard und die Höchstgeschwindigkeit von mindestens 140 Stundenkilometern die Regel. Die Rede ist von Transportern die damals wie heute ein wichtiges Transportmittel für Güter unterschiedlichster Art sind. Der Daily von Iveco ist seit nun mehr als 35 Jahren auf den Markt wurde im letzten Jahr generalüberholt und die dritte Generation des italienischen Transporters wird seit Oktober 2014 in Deutschland ausgeliefert. Das Iveco-Angebot ist sehr vielfältig und berücksichtigt die einzelnen Bedürfnisse der verschiedenen Branchen. Ob Normal- oder Doppelkabine, Kastenwagen oder teilverglaste Kastenwagen, Windlauf oder Minibusse alles ist im Angebot. Gleich für alle Versionen sind der Leiterrahmen sowie Heckantrieb mit Ausnahme der Allrad-Variante. In diesem Jahr erwartet Iveco in Deutschland rund 10 000 Daily-Verkäufe und rund die Hälfte davon geht auf das Konto der Kastenwagen. Insgesamt sind rund 8000 Daily-Varianten ab Werk erhältlich. Der Daily ist als S-Reihe (mit 3,3 bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht) oder C-Reihe (3,5 bis 7,5 Tonnen) mit 2,3-Liter beziehungsweise 3,0-Liter Dieselmotor in den Leistungsstufen 78 kW / 106 PS bis 150 kW / 205 PS mit einem Drehmoment von 270 bis 470 Newtonmetern erhältlich.

Iveco Daily 4x4.

ampnet – 20. April 2015. Mit der Allradvariante schließt Iveco das Modellprogramm des neuen Daily vorläufig ab. Der Daily 4x4 kommt in zwei Varianten: als Normalkabine in den Radständen 3050 und 3400 Millimetern sowie mit dem längeren Radstand auch als Doppelkabine. Abgedeckt wird der Tonnagenbereich zwischen 3,5 und 5,5 Tonnen. Eine Windlauf-Version ist ebenfalls möglich. Zwischen Motor und Verteilergetriebe (mit vier Untersetzungen) verrichtet ein 6-Gang Getriebe seine Arbeit, so dass insgesamt 24 Gänge möglich sind. Zusammen mit seinen drei Differentialsperren (vorne, hinten, längs) ist der Daily 4x4 damit auch in schwerem Gelände gut unterwegs. Als Antrieb dient der 170 PS starke 3,0-Liter-Turbodiesel mit 400 Newtonmetern Drehmoment.

Iveco Daily.

ampnet – 10. Februar 2015. Iveco bietet den Daily jetzt auch mit einer 8-Gang-Wandler-Automatik an. Die Hi-Matic verfügt über einen Eco- und einen Power-Modus (beispielsweise für Überholvorgänge) sowie einen Rangiermodus. Entsprechend dem überwiegenden Einsatzbereich des Transporters hat Iveco für die gewichtsneutralen Automatikversionen passende Ausstattungslinien sowohl für Fahrgestelle als auch für Kastenwagen definiert, Der Daily Hi-Matic Urban ist für den Stadt-, der Hi-Matic Regional für vorwiegende Landstraßenfahrten und der Hi-Matic für Strecken mit hohem Autobahnanteil konzipiert.

Iveco Daily bei Hertz.

ampnet – 25. November 2014. Die Autovermietung Hertz hat 400 Iveco Daily für ihr Deutschlandgeschäft mit Nutzfahrzeugen übernommen. Es handelt sich um den 107 kW / 146 PS starken 35 S 15 V 2.3 in der 16-Kubikmeter-Variante mit 4,10 Metern Radstand. 100 weitere Fahrzeuge in dieser Ausführung sind bestellt. Dazu kommen noch 185 Fahrgestelle für Kofferaufbauten sowie einige Kastenwagen mit kürzeren Radständen. (ampnet/jri)

Iveco Daily Electric.

ampnet – 16. Oktober 2014. Der neue Iveco Daily Electric wartet als 3,5 oder 5 Tonner mit einer komplett neuen Fahrzeugpalette auf. Er verfügt über eine im Vergleich zum Vorgänger um 100 Kilogramm erhöhte Nutzlast und hat jetzt eine Reichweite von 200 Kilometer. Dies wurde durch die Verwendung neuer Natrium-Schwefel Akkus (Fiamm EV 36) erreicht. Aufgrund der höheren Kapazität ist der Neue Daily Electric jetzt erst bei 80 km/h abgeregelt. Ebenso neu ist eine Schnelladefunktion. Geladen werden kann wahlweise mit 380 V oder 220 Volt. Die Akkus sind recyclingfähig und im Falle eines Crashes ungefährlich. Die Tatsache, dass es keinen Memory Effekt gibt, macht sie flexibel beim Nachladen. Intensive Tests, die Iveco vor der Freigabe gefahren hat, ergaben problemlos eine Lebensdauer von 130 000 km im Realeinsatz. (ampnet/nic)

Iveco Daily.

ampnet – 25. August 2014. Iveco bringt zum Düsseldorfer Caravan-Salon (30.8. - 7.9.2014) den neuen Daily mit. Gegenüber dem Vorgänger sind 80 Prozent der Teile neu konstruiert. Mit 7,2 Tonnen Maximalgewicht und Hinterradantrieb ist der Daily eine feste Größe im Segment der Reisemobile mit schwerem Aufbau. Die Wahl zwischen mehreren Überhängen pro Radstand sorgt für große Flexibilität.

Iveco Daily Van.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 10. Juni 2014. Wir sehen sie täglich, die unauffälligen Helfer des Alltags auf vier Rädern. Kein Wunder, dass einer von ihnen seit 1978 auf einen passenden Namen hört: Iveco Daily. 2,6 Millionen Stück sind mittlerweile in 110 Länder der Erde verkauft worden. Jetzt geht die fünfte Generation an den Start, zu 80 Prozent eine Neukonstruktion mit verbesserten Eigenschaften und neuem Design, das sich von der klaren Kante der eigenen Vergangenheit fernhält.

Iveco Daily.

ampnet – 8. April 2014. Iveco wird die dritte Generation des Daily Anfang Juni der Presse vorstellen. Das rundum neue Fahrzeug wird im italienischen Suzzara und in Valladolid, Spanien produziert. Beide Werke haben dazu eine signifikante Erneuerung der Produktionsprozesse mit hohen Investitionen hinter sich.

Iveco liefert 28 Daily Electric 50 C Electric an Deutsche Post DHL

ampnet – 30. Juli 2013. Iveco liefert an Deutsche Post DHL 28 Daily Electric für den Paketzustelldienst. Das Unternehmen hat zuvor bereits 13 Elektrotransporter des Typs an verschiedenen Standorten getestet. Die neuen Fahrzeuge sind mit einem 4,30 Meter langen Integralaufbau versehen, der nach ergonomischen Gesichtspunkten der Post konzipiert wurde. Aufgrund der unterflurigen Anordnung sämtlicher Antriebskomponenten ist dieser Aufbau identisch mit denen des Dieselfahrzeugs und keine Kleinserien-Spezialentwicklung.

Iveco Daily für die Deutsche Post.

ampnet – 16. November 2012. In Bonn wurden von Iveco 5000 Transporter der Daily Baureihe an die Deutsche Post DHL übergeben. Der weltweit führende Post- und Logistikkonzern hat sich im März 2009 mit Iveco für einen weiteren Partner im Bereich der Fahrzeugflotte von insgesamt circa 10 000 Paketzustellfahrzeugen entschieden. Der seinerzeit geschlossene Vertrag sah vor, dass rund 4500 davon über die folgenden drei Jahre durch neue Fahrzeuge des Herstellers ersetzt werden. 2011 wurde der Vertrag für weitere drei Jahre verlängert und bildet so die Grundlage für die Lieferung von weiteren Fahrzeugen bis 2014.

Iveco Daily von GS Mobile als rollende Bankfiliale.

ampnet – 5. April 2012. Auf den Bau von mobilen Bankfilialen vor allem für ländliche Regionen hat sich die Firma GS Mobile spezialisiert. Auf Basis des Iveco Daily 70C17/P mit Luftfederung baut das Unternehmen aus dem niedersächsischen Verden Transporter zu rollenden Bankschaltern um. Ziel ist es, strukturschwache und dünnbesiedelte Regionen besser zu versorgen. Inzwischen macht diese patentierte Idee in ganz Europa Schule.

Iveco Daily.

ampnet – 20. Februar 2012. Der erst kürzlich vorgestellte neue Iveco Daily kommt mit zwei weiteren Motorvarianten auf den Markt. Bestellbar ist der Transporter ab sofort zusätzlich mit einer Topversion des 2,3-Liter-Aggregats nach Abgasnorm Euro 5 und mit einem 3-Liter-Motor, der die EEV Norm erfüllt. Beide Motoren leisten 107 kW / 146 PS.

In Hamburg überreichte Harald Droste (Mitte), Geschäftsführer Iveco Nord Nutzfahrzeuge, symbolisch den Schlüssel für die ersten drei von mittlerweile vier Iveco Eco-Daily Natural Power an Bezirksamtsleiter Dr. Torsten Sevecke (rechts) und Fachamtsleiter Thomas Pröwrock (links) vom Bezirksamt Eimsbüttel.

ampnet – 19. September 2011. Das Bezirksamt Eimsbüttel in Hamburg arbeitet ab sofort mit vier Iveco Eco-Daily Natural Power mit Erdgasantrieb. Die Doppelkabiner mit Kipperaufbau setzt die Stadt für die Bewirtschaftung ihrer Grünflächen und öffentlichen Plätze in den Stadtteilen Schnelsen, Niendorf, Lokstedt und Harvestehude sowie im Außenalsterbereich ein. Dort müssen die identisch ausgerüsteten 6,5-Tonner täglich Mannschaft und Arbeitsgeräte wie Rasenmäher, Laubpuster oder Freischneider sowie Kies, Sand, Steine, geschredderte Hölzer oder Abfälle transportieren.

Iveco Daily.

ampnet – 1. Juli 2011. Iveco wird nach über zwei Millionen verkauften Einheiten im September 2011 den neuen Daily präsentieren. Neben einem geänderten optischen Auftritt wurde bei der nächsten Generation des Transporters viel Wert auf die Motoren gelegt. Sie bieten mehr Leistung und höheres Drehmoment bei verbesserter Wirtschaftlichkeit. Das Modellprogramm deckt das Spektrum zwischen 2,8 Tonnen und 7,0 Tonnen ab. Die maximale Nutzlast liegt bei 4,7 Tonnen. Sechs Aufbauvarianten mit bis zu 17,2 Quadratmetern Ladevolumen stehen zur Verfügung.

Iveco Electric Daily.

ampnet – 20. September 2010. Die Deutsche Post DHL wird ab Anfang 2011 insgesamt zehn Iveco Electric Daily einsetzen. Die 3,5-Tonner sollen vor allem der Paketzustellung an verschiedenen Standorten in Deutschland, zum Beispiel in Berlin, Bonn, Düsseldorf und Hamburg, dienen. Das erste Fahrzeug wird übermorgen (22.9.2010) symbolisch auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover übergeben.

Iveco Daily CNG Kipper.

ampnet – 1. August 2010. Ihren vierten Iveco Daly mit Erdgasmotor hat kürzlich hat die Energieversorgung Main-Spessart GmbH in Aschaffenburg in Betrieb genommen. Der Daily 65 C 14 GK verfügt über eine zulässige Gesamtmasse (zGM) von 6300 kg, sein CNG-Motor leistet 100 kW / 136 PS. Die Reichweite mit einer Tankfüllung komprimierten Erdgases beträgt rund 450 km. Für den Notfall stehen knapp 15 Liter Treibstoff zur Verfügung.

Der Iveco Daily des Abschleppunternehmens Albrecht mit Doppelkabine und Sattelauflieger.

ampnet – 14. Juli 2010. Abschleppunternehmer Dieter E. Albrecht aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg hat sich einen besonderen Pannendienstwagen auf die Räder gestellt: einen Iveco-Daily 3,5-Tonner als Zugmaschine und 7499 Kilogramm zulässiger Gesamtmasse. Er ist mit der gängigen Führerscheinklasse BE bzw. dem „alten“ Führerschein der Klasse 3 fahrbar. Ein weiterer Vorteil des Umbauprojektes ist, dass Sonntagsfahrverbote in Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich sowie Ausnahmegenehmigungen entfallen.

Iveco Easy-Daily.

ampnet – 8. Februar 2010. Mit dem Easy-Daily bietet Iveco insbesondere Handwerkern und Kurierdiensten eine neue preisgünstige Einstiegsvariante an. Sie ist in der 3,2-Tonnen-Basisversion sowohl als Kastenwagen wie auch als Fahrgestell mit Normalkabine mit dem bewährten 2,3-l-Common-Rail-Diesel mit 71 kW / 96 PS erhältlich. Durch die Beschränkung auf die wesentlichen Ausstattungsmerkmale beginnen die Preise bei 15 690 Euro (Fahrgestell) bzw. 17 990 Euro (Kastenwagen).