Logo Auto-Medienportal.Net

Moskauer Automobilsalon

Lada Vesta.

ampnet – 29. August 2014. Lada, nach wie vor größter Autohersteller in Russland, hat auf dem Moskauer Autosalon (- 7.9.2014) zwei neue Modell vorgestellt. Der Vesta entstand in Kooperation mit der Renault-Nissan-Allianz und wird im nächsten Jahr den Priora ablösen. Der Kompaktwagen zeigt sich deutlich moderner gestlyt. Fast schon mutig zu nennen sind die stilprägenden auffälligen Sicken über den Kotflügeln. Mit dem neuen Modell will Lada auch in die Tourenwagenweltmeisterschaft zurückkehren. Die Fahrer Rob Huff und James Thompson präsentierten den gelb lackierten Rennwagen in Moskau.

Renault Sport R.S. 01.

ampnet – 28. August 2014. Mit dem Sport R.S. 01 präsentiert Renault auf dem Moskauer Automobilsalon (- 7.9.2014) einen über 500 PS starken GT-Rennwagen, der ab 2015 in einem neuen Markenpokal eingesetzt wird. Dank Kohlefaserchassis wiegt der Bolide weniger als 1100 Kilogramm. Der Motor stammt von Nissan Motorsport (Nismo) und ist mit einem sequenziellen Sieben-Gang-Getriebe kombiniert. Der 3,8-Liter-V6 mit Biturbo liefert mehr als 600 Newtonmeter Drehmoment und ermöglicht dem 1,16 Meter flachen Auto eine Höchstgeschindigkeit von über 300 km/h. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz-Vertriebsvorstand Ola Källenius, und Jan Madeja, Vorstandsvorsitzender von Mercedes-Benz Russia, präsentieren das S 65 AMG Coupé.

ampnet – 28. August 2014. Mercedes-Benz hat auf dem Internationalen Moskauer Automobilsalon (- 7.9.2014) gestern die Weltpremiere des S 65 AMG Coupé gefeiert. Der 244 000 Euro teure Zweitürer wird von einem 6,0-Liter-V12-Biturbomotor angetrieben, der 463 kW / 630 PS und 1000 Newtonmeter Drehmoment liefert. In 4,1 Sekunden beschleunigt das Coupé von null auf 100 km/h. Bei 250 km/h wird die Geschwindigkeit elektronisch abgeregelt.

Brabus Business Lounge.

ampnet – 27. August 2014. Brabus stellt auf dem Moskauer Autosalon in Moskau (- 7.9.2014) den Mercedes-Benz Sprinter als Modell „Business Lounge“ vor. Der schwarze Van mit einer Frontschürze und 18 Zoll großen Monoblock-Rädern im Brabus-Design ist mit vier vis-a-vis angeordneten Business-Sitzen in Leder und einer zusätzlichen dritten Sitzreihe ausgestattet. Das Kommunikationskonzept des Fahrzeugs bindet die Notebooks oder Tablets der Fondpassagiere plattformunabhängig in das Media-Center des Fahrzeugs ein.

Nissan Pathfinder.

ampnet – 27. August 2014. Nach Qashqai und X-Trail bringt Nissan auch einen neuen Pathfinder. Premiere hat der Geländewagen auf der Moskau Motor Show (- 7.9.2014). Der Ort des Debüts ist bewusst gewählt: Die vierte Generation der Baureihe ist das erste in Russland produzierte Hybridfahrzeug und Teil einer großen Modelloffensive.