Logo Auto-Medienportal.Net

Galaxy

Ford Mondeo.

ampnet – 14. April 2016. Ford hat den Mondeo, S-Max und Galaxy für das neue Modelljahr überarbeitet. Im Mittelpunkt der Verbesserungen und Aufwertungen, die ab sofort bestellbar sind, stehen die effizienteren 110 kW / 150 PS und 132 kW / 180 PS starken 2,0-Liter-Turbodiesel mit automatisiertem Power-Shift-Getriebe sowie die dritte Generation des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem Sync 3 mit App-Link. Zudem wertet Ford die Ausstattungslinie Titanium ab Mai für alle drei Baureihen durch das schlüssellose Key-Free-System auf. Zündung und Motor werden über einen Startknopf ein- und ausgeschaltet.

Ford Edge.
Von Daniel Matthias

ampnet – 10. Dezember 2015. Der Marktanteil von allradgetriebenen Autos ist in Europa von sieben Prozent im Jahr 2010 auf zehn Prozent im vergangenen Jahr gestiegen, weiß Matthias Tönn. Er ist der bei Ford für die All-Wheel-Drive-Systeme zuständige Chefingenieur und nennt noch eine erstaunliche Zahl: Deutschland ist mit 16 Prozent im oberen Mittelfeld mit von der Partie. Da will Ford einen Teil vom Kuchen abhaben. Für das kommende Jahr peilen die Kölner europaweit 139 000 verkaufte Allradautos an. Das wären 120 Prozent mehr als 2014.

Ford Galaxy.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 13. November 2015. Aller guten Dinge sind drei. Das wussten schon die alten Germanen: Dreimal im Jahr hielten sie Gerichtsverhandlungen ab, und Angeklagte wurden erst dann in Abwesenheit verurteilt, wenn sie sich auch beim dritten Mal geweigert hatten, vor dem Richter zu erscheinen. Die Drei war also schon immer etwas Besonderes. Das weiß auch Robert Berghaus, Projektleiter der dritten Generation des Galaxy bei Ford, wenn er sich mit den Worten zitieren lässt: „Bislang haben wir den Galaxy ein bisschen stiefmütterlich behandelt und vielleicht zu sehr nach dem S-Max geschielt. Bei der dritten Generation der Großraumlimousine hat sich das geändert.“

Ford Galaxy

ampnet – 24. Juni 2015. Der dritte Generation des Ford Galaxy steht in den Startlöchern. Der Reisewagen bietet für bis zu sieben Personen Platz. Auf dem deutschen Markt ist der neue, in den Ausstattungslinien "Trend" und "Titanium" bereits bestellbare Ford Galaxy ab September erhältlich. Die Preisliste beginnt bei 32 810 Euro für den 1,5 Liter Ecoboost-Turbo-Benziner.

Front-Split-View-Kamera von Ford.

ampnet – 23. Juni 2015. Ford rüstet den ab Herbst verfügbaren neuen S-Max und den neuen Galaxy auf Wunsch mit einer Frontkamera mit „Split View“-Technologie aus. Sie ist im Kühlergrill des Fahrzeugs installiert und erfasst einen Bereich von insgesamt 180 Grad vor der dem Fahrzeug noch bevor der Fahrer in diese Abbiegungen einsehen kann. Die Frontkamera wird ganz einfach per Knopfdruck aktiviert und verfügt über eine Auflösung von einem Megapixel. Die Bilder werden in Echtzeit auf ein Acht-Zoll-Farb-Touchscreen-Display übertragen.

Ford Galaxy.

ampnet – 29. April 2015. Die neue, dritte Generation der Großraumlimousine Ford Galaxy ist auf Wunsch erstmals auch mit einem intelligenten Allradantrieb (iAWD) erhältlich. Das System überwacht alle 16 Millisekunden die Traktion der Räder und versorgt die einzelnen Räder des Fahrzeugs stets mit der optimalen Portion Motorkraft. Bei Bedarf geschieht dies alle 100 Millisekunden. Die an die jeweiligen Grip-Verhältnisse angepasste Kraftverteilung verbessert die Fahrzeugstabilität und verhindert im Gelände sowie bei schwierigen Witterungsverhältnissen das Durchdrehen der Räder.

Ford Galaxy.

ampnet – 2. April 2015. Ford bringt die dritte Galaxy-Modellgeneration mit Platz für bis zu sieben Passagiere auf vollwertigen Sitzen. Das Karosserie-Design demonstriert die visuelle Qualität der aktuellen Formensprache von Ford. Markanteste Kennzeichen sind der prominente Kühlergrill und besonders schlank gezeichnete Scheinwerfer. Hochwertig und zugleich funktional zeigt sich der Innenraum.

Ford Galaxy.

ampnet – 7. August 2013. Ford hat die Ausstattung einiger Modelle der Baureihen S-Max und Galaxy angepasst und die Preise teilweise gesenkt. So entfallen beim Ford Galaxy Trend die dritte Sitzreihe und die Zwei-Zonen-Klimaautomatik aus dem serienmäßigen Lieferumfang. Daraus ergibt sich eine Preissenkung von 1720 Euro, in Verbindung mit der 118 kW / 160 PS starken 1,6-Liter-Ecoboost-Motorisierung sogar von 1980 Euro. Werden die genannten Optionen mitbestellt, beträgt der Preisvorteil 480 Euro.

Ford Mondeo S.

ampnet – 5. August 2011. Ford führt für die erst im vergangenen Jahr modellgepflegten Baureihen Mondeo, S-Max und Galaxy einige Neuerungen ein. So sind die beiden 2,0-Liter-Eco-Boost-Benzindirekteinspritzer mit 149 kW / 203 PS und 176 kW / 240 PS im Mondeo und im S-Max nicht nur mit dem Power-Shift-Doppelkupplungstechnologie verfügbar, sondern künftig auch mit dem manuellen Sechsganggetriebe lieferbar. Darüber hinaus wird das Ausstattungsprogramm um das Editionsmodell Ford Mondeo S erweitert.

Ford Mondeo.

ampnet – 1. Februar 2011. Ford bietet für die Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy einen neuen und effizienteren Einstiegsdiesel an. Der 1,6-Liter-Motor leistet 85 kW / 115 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmetern. Er sorgt für EU-Normverbräuche von durchschnittlich 4,9 Litern beim Mondeo sowie 5,2 Litern bei S-Max und Galaxy, die über eine Start-Stopp-Automatik verfügen. Ebenfalls zum Frühjahr neu bietet Ford den 2,2-Liter-Diesel alternativ auch mit Durashift-6-tronic-Automatik an, die auch über ein Sport-Programm verfügt.

Ford Mondeo.

ampnet – 29. November 2010. Ford erweitert erneut das Motorenangebot für Mondeo, S-Max und Galaxy. Ab Anfang Dezember 2010 ein Ecoboost-Benzin-Direkteinspritzer mit 1,6 Litern Hubraum und 118 kW / 160 PS verfügbar. Das Aggregat entwickelt zwischen 1600 Umdrehungen in der Minute und 4000 U/min ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetren (270 Nm im Overboost-Modus).

Ford Galaxy.

ampnet – 8. September 2010. Ford bietet den Galaxy jetzt in Österreich als Sondermodell „Business“ an. Es bietet einen Preisvorteil von 2000 Euro und beinhaltet auch eine 4-Jahre-Extragarantie. Den Ford Galaxy Business gibt es mit zwei unterschiedlichen TDCi-Dieselmotorisierungen (115 PS und 140 PS) sowie als 145-PS-Benziner.

ampnet – 20. August 2010. Jetzt legt Ford noch einen drauf. Vor zwei Wochen hatten die Kölner Viva-Editionsmodelle für Mondeo, Galaxy und S-Max mit einem Preisvorteil von bis zu 2210 Euro angeboten. Jetzt gibt es auch Viva-Varianten für den Fiesta, Fusion und Focus. Die Dreier-Kombination aus Ford Viva Editionsmodell, Ford Select-Ausstattungspaket und Ford Flatrate-Finanzierung ist der günstigste Weg, ein neues Ford Modell zu erwerben. Für die Kombination rechnet Ford einen Vorteil von bis zu 7941 Euro vor.

Ford Mondeo Viva Trend.

ampnet – 6. August 2010. Ford bietet Mondeo, Galaxy und S-Max als Editionsmodelle „Viva“ an. Sie basieren auf den jeweiligen Ausführungen Trend beziehungsweise Titanium mit leicht bereinigter Ausstattung. Der Preisvorteil beträgt bis zu 2210 Euro. Die Viva-Ausführungen sind nicht mit allen Motorvarianten kombinierbar.

513 000 Kilometer Gerd Heid mit diesem Ford Galaxy-Taxi.

ampnet – 17. Mai 2010. Stolze 513 000 Kilomterhat hat bisher ein Ford Galaxy 2,0-Liter-TDCi mit 103 kW/140 PS in nur 39 Monaten ab Taxi heruntergespult. Das entspricht 13 Erdumrundungen oder mehr als 13 .000 Kilometer im Monat, fast 440 Kilometer am Tag. Die Bilanz des Ford Galaxy ist makellos: Original-Motor und -Getriebe, die Kupplung wurde erst bei 498 000 Kilometer getauscht.

Diuskussion vor Morgengrauen: Ford Galaxy (links) oder Ford S-Max.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Februar 2010. Während viele Hersteller sich aus diesem Segment verabschieden, bleibt Ford dem Van treu und bringt zwei neue Modelle - den Ford Galaxy und den Ford S-Max. Die beiden ungleichen Brüder haben schon in der Vergangenheit mit dem VW Sharan um den Rang eins in Deutschland gerangelt, der eine als kommoder Familien-Siebensitzer, der andere als agilerer Fünfsitzer. Sie sollen mit einem neuen Diesel-Motor und einem ebenfalls neuen Benziner die Chance der entstehenden Lücke nutzen.

Ford S-Max.

ampnet – 13. Januar 2010. Ford präsentiert ab heute auf der European Motor Show (13.-24.1.2010) in Brüssel erstmals öffentlich den neuen Modelljahrgang von S-Max und Galaxy. Die beiden Vans kommen zur Mitte 2010 mit leicht modifiziertem Design, aufgewertetem Interieur, neuen sparsameren Motoren sowie zusätzlichen Sicherheitssystemen und weiteren Komfortdetails auf den Markt.

Ford S-Max.

ampnet – 5. Januar 2010. Ford präsentiert die überarbeiteteten Versionen von S-Max und Galaxy erstmals auf der Vienna Auto Show (14.-17.1.2010) der Öffentlichkeit Die optisch aufgewerteten und mit neuen Motoren bestückten Vans kommen im ersten Halbjahr 2010 auf den Markt. Zu den Neuerungen gehören auch Doppelkupplungsgetriebe sowie zusätzliche Sicherheitsassistenzsysteme. Alle Motoren erfüllen nun Euro 5.