Logo Auto-Medienportal.Net

Horex

Horex VR6 Silver Edition.

ampnet – 29. September 2015. Nach der Übernahme durch die 3C-Carbon Group wird der Relaunch der vor fünf Jahren wiederbelebten und vor einem Jahr wieder Pleite gegangenen Marke Horex vorangetrieben. Das Unternehmen aus Landsberg am Lech wird Ende des Jahres mit dem Verkauf einer auf 33 Exemplare limitierten Silver Edition beginnen. Im Frühjahr soll dann die neue Basisversion der VR6 folgen. Die neuen Eigentümer haben den Motor grundlegend überarbeitet. Er leistet jetzt mit 125 kW / 170 PS etwas mehr, vor allem wurde aber an einer homogeneren Leistungsentfaltung und besseren Fahrbarkeit der Horex sowie an der Ergonomie gefeilt. Preise werden derzeit noch nicht genannt.

Horex VR6 Café Racer.

ampnet – 6. März 2014. Horex wird in einer exklusiven Auflage von maximal 33 Stück die VR6 Café Racer auf den Markt bringen. Der Stückpreis des zusammen mit LSL konzipierten Motorrads liegt bei stolzen 33 333 Euro – plus Überführungskosten. Dafür bekommt der Käufer 95 kW / 126 PS und eine bei 250 km/h abgeregelte Höchstgeschwindigkeit. Das fast 250 Kilogramm schwere Editionsmodell zeichnet sich unter anderem durch eine schlankere und tiefer gelegte Sitzbank, zurückverlegte Fußrasten, eine Abeckung über dem Soziussitz und einen knapper geschnitteren vorderen Kotflügel aus. Mit an Bord ist auch ein 16-fach einstellbarer Lenkungsdämpfer. (ampnet/jri)

Horex VR6 Classic.

ampnet – 12. August 2013. Horex hat die auf der Intermot im vergangen Jahr präsentierte Idee einer VR6 im Klassikkleid in die Tat umgesetzt. Speichenräder, eine rote Lackierung mit Zierlinien und eine neue Sitzbank sind die augenfälligsten Merkmale des Modells. Zudem wurde der Sechs-Zylinder-Motor auf mehr Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen optimiert und in der Leistung um 35 PS zurückgenommen. Auch die Federelemente wurden angepasst.

Horex VR6 Roadster.

ampnet – 2. April 2013. Die ersten Modelle der Horex-Baureihe VR6 Roadster sind als „Limited Edition“ durch ein Label auf der Gabelbrücke mitsamt Seriennummer gekennzeichnet. Auf insgesamt 222 Stück begrenzt, ist die exklusive Erstserie des Sechszylinders noch bis zum 15. April 2013 zum Preis von 21 700 Euro zuzüglich Nebenkosten in Deutschland erhältlich.

Fernsehkoch Horst Lichter holt seine Horex VR6 Roadster in der Augsburger Manufaktur ab.

ampnet – 22. März 2013. Als einer der ersten Horex Kunden erhielt Fernsehkoch Horst Lichter am 20. März 2013 seine VR6 Roadster. Der Entertainer und begeisterte Motorradsammler nahm den Sechszylinder direkt in der Augsburger Horex Manufaktur in Empfang und startete gleich zu einer Proberunde mit seiner neuen Horex. Nachdem Horex deutschlandweit alle Vertriebspartner mit Vorführmotorrädern ausgestattet hat, läuft aktuell die Fertigung der VR6 Roadster für Vorbesteller auf Hochtouren.

Horex VR6 Roadster.

ampnet – 14. März 2013. Nachdem in den vergangenen Monaten nach und nach erste VR6 Roadster an die Vertriebspartner ausgeliefert worden sind, stehen nun ab dem 16. März 2013 Vorführmotorräder an allen Standorten in Deutschland für Probefahrten bereit.

Horex hat die ersten VR6 Roadster ausgeliefert.

ampnet – 15. November 2012. Horex hat die ersten Motorräder an die Vertriebspartner ausgeliefert. Die VR6 Roadster steht dort zu Probefahrten bereit. So schnell wie möglich sollen alle knapp drei Dutzend Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz beliefert werden. In der Augsburger Manufaktur läuft dazu die Produktion auf Hochtouren. Über vier Arbeitsstationen verteilt verantwortet jeweils ein Monteur den kompletten Aufbau eines Fahrzeugs. Dieses wird final auf den hauseigenen Prüfständen getestet und kommt dann zur Auslieferung .

Die Horex VR6 Roadster erhielt den „German Design Award 2013“.

ampnet – 23. Oktober 2012. Die neue Horex ist vom Rat für Formgebung mit dem „German Design Award 2013“ in der Kategorie „Transportation and Public Space“ ausgezeichnet. Die Jury hob in ihrer Urteilsbegründung explizit hervor, dass die VR6 Roadster „ein Premium Motorrad“ sei, das „im Design konsequent die Verbindung von Tradition (Marke Horex) mit Modernität und innovativen Technologien“ realisiere.

Horex VR6 Roadster.

ampnet – 29. August 2012. Horex-Kunden können ihre VR6 auch finanzieren lassen. Die Augsburger Motorradmanufaktur hat zum bevorstehenden Verkaufsstart des neuen Modells eine Partnerschaft mit der Bank11 abgeschlossen. Das Kreditunternehmen hat sich Fahrzeugfinanzierungen spezialisiert.

Horex VR6 Roadster.

ampnet – 18. April 2012. Horex hat den Produktionsstart der VR6 Roadster verschoben. Das Motorrad soll vor Markteinführung mit einem zusätzlichen Sekundärluftsystem für die Reduzierung der Schadstoffe im Abgas ausgerüstet werden. Damit wird das neue Sechszylindermotorrad bereits die Vorgaben zukünftiger Abgasnormen erfüllen. Durch die hierfür nötigen technischen Anpassungen und die zusätzlich benötigten Teile verzögert sich der Fertigungsbeginn auf Ende Mai 2012.

Horex VR6 Roadster.

ampnet – 29. Februar 2012. Auf der Messe „Motorräder“ (1.-4.3.2012) in den Dortmunder Westfalenhallen wird erstmals die neue Horex VR6 Roadster im Serientrimm der Öffentlichkeit vorgestellt. Probesitzen auf dem neuen Sechszylinder-Motorrad ist ausdrücklich erwünscht, teilte Horex-Geschäftsfführer Clemens Neese mit. Parallel zur Messe läuft die Vorbereitung der Serienfertigung weiter. In der Horex-Manufaktur in Augsburg entstehen demnächst an vier aufeinander folgenden Arbeitsplätzen die Motorräder nach individueller Kundenkonfiguration.

Prototyp der Horex VR6.

ampnet – 16. September 2011. Horex hat seine Modellplanung und den Zeitablauf für die VR6 geändert. Die VR6 wird nun erst im Frühjahr 2012 und zunächst auch noch ohne Kompressor auf den Markt kommen. Später folgt dann die angekündigte aufgeladene Variante. Als Grund nannte die neu gegründete Motorradmanufaktur aus Garching Lieferschwierigkeiten für eine Reihe wichtiger Teile. Dies hänge mit der hohen konjunkturellen Nachfrage zusammen.

Horex VR6 Roadster auf Testfahrt.

ampnet – 11. März 2011. Horex ist derzeit mit der VR6 Roadster auf Testfahrt, um Fahrwerk und Motor noch feiner abzustimmen. Neben zahlreichen verschiedenen Parcours auf abgesperrtem Gelände nutzt das junge Unternehmen für die Fahrversuche auch Landstraßen und permanente Rennstrecken. Die Horex soll ab Ende 2011 in Augsburg in einer kleinen Manufaktur gebaut werden.

Horex mit Sechszylinder-VR-Motor.

ampnet – 16. Juni 2010. Als „Das neue Motorrad“ wurde es angekündigt, gestern wurde in München das Geheimnis gelüftet. Es trägt den historischen Markennamen Horex. Als Antrieb dient ein Sechszylindermotor mit Kompressor, der zwischen 128 kW / 175 PS und 147 kW / 200 PS leistet. Das Drehmoment beträgt über 150 Newtonmeter. Ende 2011 soll die Horex auf den Markt kommen.