Logo Auto-Medienportal.Net

A8

Audi A8 mit Staupilot.

ampnet – 8. September 2017. Audi stellt auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 16.–24.9.2017) seine Strategie beim autonomen Fahren vor. Der neue Audi A8 bringt als erstes Serienauto das hochautomatisierte Fahren auf Level 3 in Serie. Auf Autobahnen und mehrspurigen Kraftfahrstraßen mit baulicher Trennung zur Gegenfahrbahn übernimmt der Audi Staupilot im zähfließenden Verkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe.

Audi A8.
Von Jens Meiners

ampnet – 13. Juli 2017. Über viele Jahre war Audi der Underdog, die technisch orientierte und designaffine Alternative zu den klassischen Angeboten von Mercedes-Benz und BMW. Doch in den vergangenen Jahren sind die Dinge aus der Spur geraten. Das Design, Spielball interner Machtkämpfe, verlor an Qualität; das Modellprogramm schien zu stagnieren; obendrein bemühen sich Politik und Medien nach Kräften, die Marke per Dieselthema zu beschädigen. Man kann also gute Nachrichten gebrauchen. Und dazu dürfte der neue Audi A8 verhelfen, der im Rahmen einer eindrucksvollen Schau vor 2000 Journalisten in Barcelona präsentiert wurde. Intern hört er auf die Bezeichnung D5. Und der Sprung vom Vorgänger zum neuen Modell ist gewaltig.

Audi-Mild-Hybrid 48 Volt-Antriebsstrang.

ampnet – 8. Juni 2017. Der neue Audi A8 treibt die Elektrifizierung auf breiter Front voran. In der nächsten Modellgeneration erhält das Flaggschiff erstmals serienmäßig einen elektrifizierten Antriebsstrang. Die Motoren werden dafür mit der Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet. Grundlage dafür ist das 48-Volt-Bordnetz, das im neuen Audi A8 zum ersten Mal als Hauptbordnetz in Serie kommt.

Audi A8 L Extended.

ampnet – 11. April 2016. Audi hat auf Wunsch eines europäischen Kunden einen A8 L nochmals verlängert. Mit einer Länge von 6,36 Metern und einem Radstand von 4,22 Metern bietet der A8 L Extended sechs Türen und ebenso viele Sitze. Noch ist die Limousine im XXL-Format ein Unikat. Das Konzept stößt jedoch auf Interesse. Audi liegen bereits weitere Anfragen für die Spezialanfertigung vor.

Audi S8 plus.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. Oktober 2015. Den Anspruch, die sportlichste Limousine der Oberklasse zu bauen, vertritt nicht nur ein Hersteller. Einst die Domäne der 7er-Baureihe von BMW, wird den Münchnern die Position seit einigen Jahren von der ebenfalls oberbayerischen Konkurrenz aus Ingolstadt streitig gemacht - und zwar in Form des Audi S8. Doch die stärksten Modelle im Segment kommen von Mercedes-AMG aus Affalterbach, wo man sich die S-Klasse gründlich vornimmt und ihr 430kW / 585 PS (S 63 AMG) bzw. 463 kW / 630 PS (S 65 AMG) entlockt.

Audi A8 L Security.

ampnet – 8. September 2015. Audi stellt auf der der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (17. – 27.9.2015) die weiterentwicklete Sonderschutzlimousine A8 L Security vor, die noch robuster wird. Die Sicherheitszelle besteht aus extrem widerstandsfähigen Materialien – Aramidgewebe, speziell legiertes Aluminium und einen warmumgeformten Panzerstahl. Auch die Verglasung wurde weiterentwickelt. Dadurch ist das Auto jetzt nach den Anforderungen der Widerstandsklasse VR 9 zertifiziert.

Audi S8 Plus.

ampnet – 11. August 2015. Audi hat jetzt den S8 Plus im Programm. Mit 445 kW / 605 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 305 km/h liefert der S8 Plus eine nochmals gesteigerte Fahrleistung. Das neue Topmodell stärkt damit die Position der Marke im Segment der Premium-Oberklasselimousinen. Die Karosserie besteht nahezu vollständig aus Aluminium; in der Audi Space Frame-Bauweise (ASF) konzipiert, wiegt sie nur 231 Kilogramm.

Audi A8 3.0 TDI und Mercedes-Benz S350 Bluetec.
Von Axel F. Busse

ampnet – 26. August 2014. Nicht nur in der Formel 1 fährt Mercedes zurzeit vorneweg: Auch bei den Nobel-Limousinen sind die Sympathien der Deutschen klar verteilt. Mit fast 4500 Neuzulassungen im ersten Halbjahr 2014 hat die S-Klasse die Konkurrenz klar distanziert. Aber ist der Stuttgarter Luxusliner wirklich so viel besser als zum Beispiel der Audi A8, den kaum halb so viele Kunden bestellten? Ein exklusiver Vergleich gibt Aufschluss.

Audi A8 L Security.

ampnet – 15. Januar 2014. Audi bietet ab dem dritten Quartal 2014 den A8 L Security an. Hinter dem ab sofort bestellbaren Modell verbirgt sich die gepanzerte Sonderschutzausführung der Limousine. Sie erfüllt die strengsten Richtlinien, die für zivile Fahrzeuge gelten. Audi unterstützt die Käufer mit umfangreichen Serviceangeboten und einem Spezialtraining für Fahrer und Fahrzeughalter.

Audi A8 Exclusive Concept mit Leder von Poltrona Frau.

ampnet – 14. November 2013. Audi bringt ein exklusives Sondermodell seines Flaggschiffs auf den Markt: Der A8 Audi Exclusive Concept mit W12-Motor (500 PS / 368 kW) wird bei der Quattro GmbH in Neckarsulm gebaut. Die Kleinserie, die ab März 2014 vom Band läuft, ist streng auf 50 Exemplare limitiert.

Das neue Audi-Flaggschiff: Audi W12.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. Oktober 2013. Alle Slogans bergen ein Risiko. Zwei Automobilhersteller haben das besonders häufig erlebt. Toyota mit „Nichts ist unmöglich“ und Audi mit „Vorsprung durch Technik“. Besonders der Audi-Spruch formuliert auch einen Anspruch, an dem sich jedes neue Modell messen lassen muss, natürlich zuerst das Flaggschiff, der aktuelle Audi A8, der jetzt – frisch poliert – in die zweite Hälfte seines Modelzyklus startet.

Audi A8 L W12 Quattro.

ampnet – 21. August 2013. Audi hat den A8 überarbeitet. Stärkere und effizientere Motoren, neue Assistenzsysteme und die Matrix- LED-Scheinwerfer schärfen den Charakter des Flaggschiffs im Modellprogramm. Die Motorhaube, der Kühlergrill und der Frontstoßfänger sind künftig noch plastischer gezeichnet, die Unterkante der Scheinwerfereinheiten verläuft gerade. Bei unverändert 5,14 Metern Länge und 2,99 Metern Radstand (A8 L jeweils 13 Zentimeter mehr) lässt sich der Gepäckraum durch seinen geänderten Zuschnitt besser beladen. Zusätzliche Dämmmaßnahmen senken das Geräuschniveau im Innenraum noch weiter ab.

Audi A8 von B & B.

ampnet – 19. Juni 2012. Seit über 28 Jahren optimiert der Siegener Tuningbetrieb B & B Modelle von Audi und Volkswagen. Die neueste Entwicklung ist das Umrüst-Programm für den aktuellen Audi A8. Die Motorleistung steigt in der stärksten Ausbaustufe auf bis zu 375 kW / 510 PS und maximal 950 Newtonmeter Drehmoment. Die Fahrleistungen steigen auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der getunte A8 in der stärksten Stufe 4,3 Sekunden. Tempo 200 ist nach 15,5 Sekunden erreicht.

Sven Stockmar (links) und Peter Dlab.
Von Tim Westermann

ampnet – 29. Oktober 2011. Peter Dlab, verantwortlich für die Projektsteuerung, und Sven Stockmar, zuständig für das Produktmarketing, sind sich im Interview einig. Der neue S8 verdeutlicht Audis Vorsprung durch Technik in besonderer Weise. Sie erwarten eine klare Absatzsteigerung gegenüber dem Vorgänger.

Audi S8.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. Oktober 2011. Auch eine Art von Bescheidenheit: Der neue Audi S8 – immerhin die stärkste Limousine der Ingolstädter – kommt mit zwei Zylindern weniger aus. Statt einem V10-Saugmotor arbeitet nun ein V8-Biturbo-Triebwerk unter der Haube. Und die Bescheidenheit geht weiter. Werden sie für den Vortrieb nicht gebraucht, werden von den acht Zylindern auch noch vier Zylinder abgeschaltet, ohne dass der Fahrer etwas davon merkt. So kommt das sportliche Audi-Flaggschiff auf einen Durchschnittsverbrauch von 10,2 Liter auf 100 Kilometer.

Audi A8 L W12 Exclusive Concept.

ampnet – 20. September 2011. Audi legt eine Kleinserie des A8 L W12 auf, die sich an einen exklusiven Liebhaberkreis wendet. Die Limousine, die das Label „Audi exclusive concept“ trägt, präsentiert sich im Innenraum aufwändig mit Leder der Nobelmarke Poltrona Frau und mit Dekoreinlagen in Olivesche naturell verfeinert.

Audi 4.0 TFSI: Der kleine grüne Balken zeigt, dass nur vier Zylinder arbeiten.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 3. September 2011. Ein besonders feinfühliger Kollege meinte gehört zu haben, dass der neue Achtzylinder von Audi etwas rauer klingt, wenn nur vier Zylinder arbeiten. Die übrigen Motorjournalisten müssen nun damit leben, nicht zu den Feinfühligen gezählt zu werden. Denn die stiegen nach der Probefahrt aus dem Audi S8 mit Zylinderabschaltung aus und beteuerten, nicht gespürt zu haben, ob der V-Motor nun auf acht oder auf vier Zylindern lief.

Audi A8 hybrid.

ampnet – 24. August 2011. 2012 bringt Audi den A8 hybrid in Serie. Sein 2.0 TFSI-Benzinmotor und die E-Maschine geben 180 kW / 245 PS Systemleistung und 480 Newtonmeter (Nm) Drehmoment ab. Der mittlere Verbrauch liegt unter 6,4 Liter pro 100 km. Die Limousine kann bis 100 km/h rein elektrisch fahren, bei konstant 60 km/h legt sie etwa drei Kilometer lokal emissionsfrei zurück.

Audi A8 L.

ampnet – 16. Februar 2011. Audi hat gemeinsam mit Entwicklungspartner Alcatel-Lucent einen Audi A8 mit LTE-Technologie gebaut. Dessen Breitband-Mobilfunkverbindung überträgt Daten schneller als der 3G-Standard und moderne DSL-Verbindungen.

Audi A8 L Security.

ampnet – 15. Februar 2011. Audi bringt den A8 L Security auf den Markt. Das Fahrzeug in so genannter Sonderschutzausführung erfüllt die strengsten Richtlinien, die für zivile Fahrzeuge gelten. Er kann ergänzend zu seiner starken Panzerung mit vielen speziellen Sicherheitsausstattungen geliefert werden. Zum Verkaufsstart liefert Audi ab Spätsommer den W12-Motor, 2012 folgt ein weiteres Aggregat. Die Käufer werden mit umfangreichen Serviceangeboten und einem Spezialtraining für den Fahrer und den Besitzer unterstützt.

Audi A8 L W12.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Juli 2010. Dreizehn Zentimeter können lebenswichtig sein, zum Beispiel beim Bremsen. Aber was bringt es, ein Auto um dreizehn Zentimeter zu verlängern? Die Frage stellten wir uns schon bei der Anreise zum ersten Treffen mit dem neuen Flaggschiff der Ingolstädter beim nun 5,27 Meter langen Audi 8 L. Selbst, wenn die Zusatzzentimeter mit jedem Millimeter den Passagieren im Fond zugute kommen - eng hatten sie es doch bisher höchstens, wenn sie großgewachsen waren.

Kia Picanto.

ampnet – 24. Juni 2010. J.D. Power hat für seine diesjährige Kundenzufriedenheitsstudie „VOSS“ (Vehicle Ownership Satisfaction Study) insgesamt 16 330 Autokäufer in Deutschland zu ihren Erfahrungen mit dem Auto befragt. Die Sieger der Studie wurden in neun Kategorien ermittelt.

Der Audi A 8 als rollendes Büro mit WLAN-Hotspot.

ampnet – 21. Mai 2010. Audi nennt sein Spitzenmodell Audi A 8 das weltweit erste Fahrzeug, das auf Wunsch ab Werk einen WLAN-Hotspot für drahtlosen Internetzugang an Bord hat. Mit bis zu acht Endgeräten wie Laptop, Apple iPad oder Netbook können sich Beifahrer und Fondpassagiere gleichzeitig über das in das Fahrzeug integrierte WLAN-Modul und per UMTS mit dem Internet verbinden. Das System kommt im August auf den Markt. Der Preis steht noch nicht fest, liegt aber sicher über den 730 Euro für das Bluetooth-Telefon.

Audi A 8.

ampnet – 27. April 2010. Mit dem Audi A 8 geht erstmals das vorausschauende Notbremssystem von Bosch in Serie. Es ist Teil der Pre-sense-Option für das neue Modell und unterstützt den Fahrer, wenn ein Auffahrunfall droht. Technische Basis sind das Elektronische Stabilitätsprogramm und die Radarsensoren der adaptiven Geschwindigkeitsregelung ACC, die um einem Videosensor ergänzt werden.

Audi A 8 L W12 Quattro.

ampnet – 16. April 2010. Audi bietet den A 8 ab Ende 2010 auch als L mit 13 Zentimetern mehr Radstand an. Die Länge wächst ebenfalls um 130 Millimeter auf 5,27 Meter. In der Höhe legt die Langversion um zwei Millimeter zu. Zu haben sein werden alle bereits bekannten Motoren. Topversion ist der A 8 L W12 Quattro mit Zwölfzylinder-Aggregat. Der 6.3 FSI leistet 368 kW / 500 PS und mobilisiert bei 3250 Umdrehungen in der Minute 625 Newtonmeter maximales Drehmoment. Mit ihm will Audi auch im Kapital Luxus nochmals Maßstäbe.

Thomas Ruhfus (links), Präsident des Fachverbandes Außenwerbung, bekommt von Martin Bayer (Leiter Verkauf an VIPs) den Schlüssel für seinen Audi A 8.

ampnet – 29. März 2010. Audi hat heute mit der Auslieferung des A 8 in Ingolstadt und Neckarsulm begonnen. Einer der ersten Kunden, der seinen neuen Wagen im Audi-Forum in Ingolstadt abgeholt hat, war Thomas Ruhfus, Präsident des Fachverbandes Außenwerbung.

Audi A 8 Hybrid.

ampnet – 3. März 2010. Audi stellt auf dem Genfer Autosalon den A 8 Hybrid als seriennahe Studie vor. Die beiden Antriebsquellen – ein 2.0 TFSI und ein Elektromotor – geben 180 kW / 245 PS Systemleistung und 480 Newtonmeter Drehmoment ab. Damit beschleunigt der Audi A 8 Hybrid in 7,6 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Sein mittlerer Verbrauch liegt bei 6,2 Litern pro 100 Kilometer, was einem CO2 Wert von 144 Gramm pro Kilometer entspricht.

Automatisch abblendender Innenspiegel mit Kamera und Elektronik für den Fernlichtassistenten im neuen Audi A8.

ampnet – 19. Februar 2010. Mit dem LED-Hauptscheinwerfer des Audi A8 hat der Fernlichtassistent auch bei diesem innovativen Lichtsystem Einzug gehalten. Nun ist für die Auf- und Abblendautomatik der Weg frei in alle Lichtsysteme: Halogen, Bi-Xenon und LED. Das kann das Unfallgeschehen bei Nacht positiv beeinflussen.

Audi A8.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. Februar 2010. Jetzt lernt er gerade Chinesisch sprechen und lesen, der Franke. Er kann schon Ziele „googlen“ und punktgenau anfahren. Er bewegt sich über die Satellitenaufnahmen von Google Earth. Er kann auch die berüchtigte „Klaue“ von Ärzten lesen und spricht in den wichtigsten Sprachen der Welt. Er weiß, ob das Getriebe nach der nächsten Kurve herunterschalten muss, wann die nächste Kreuzung kommt, vermeidet bei Nacht Blendung des Verkehrs, erkennt Im Dunkeln Fußgänger auf der Fahrbahn, die vom Fahrlicht noch nicht erfasst sind und warnt hoffentlich auch vor Wild beim Wechseln. Fahren kann er auch noch, der neue Audi A8 – und das sehr beeindruckend.

Audi A8.

ampnet – 13. Januar 2010. Der Audi A8 hat den renommierten „EyesOn Design Award 2010“ gewonnen. Der Preis wurde auf der Detroit Motor Show (Publikumstage: 16.-24.1.2010) an übergeben. Der Wagen überzeugte die internationale Jury in der Kategorie „Best Production Vehicle Design Debut“. Wolfgang Josef Egger, Leiter des Designs bei Audi, nahm die Auszeichnung entgegen.

Audi A8.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Januar 2010. Audi musste sich bereits mit dem Vorwurf auseinandersetzen, beim neuen A8 habe man es nicht geschafft, Hybridtechnik und ein Start-Stopp-System zum Einsatz zu bringen. Audi-Vorstand Axel Strotbek hatte darauf jetzt bei der Präsentation der Technik des neuen A8 eine selbstbewusste Antwort parat: „Wir scheuen keinen Vergleich mit den Hybridantrieben.“

Audi A8 mit LED-Licht.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Januar 2010. Der Audi A8 ist – gegen Aufpreis - weltweit die erste Serienlimousine mit Scheinwerfern und Rückleuchten, die ihr Licht komplett aus Leuchtdioden (LED) beziehen. Ja und? Mag sich mancher fragen, der von den Adaptiven Licht-Systemen der anderen Premium-Fahrzeuge zu schätzen weiß. Xenon kann doch auch schon eine Menge. Aber rund ein Viertel alle Unfälle geschieht nachts. Da lohnt sich jede Verbesserung.

Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (3. v.r.) sah am Dienstagabend bei einem Treffen mit dem Audi-Vorstandsvorsitzenden Rupert Stadler (3. v.l.) zum ersten Mal seinen neuen Dienstwagen, einen Audi A8. Weiter im Bild (v.l.) Stefan Sielaff, Leiter Design sowie die Audi Vorstandsmitglieder Michael Dick, Dr. Werner Widuckel, Ulf Berkenhagen, Axel Strotbek.

ampnet – 23. Dezember 2009. Hoher Besuch für den Audi-Standort Ingolstadt und den neuen Audi A8: Bei einem Treffen mit dem Audi-Vorstandsvorsitzenden Rupert Stadler lernte der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer gestern Abend seinen nächsten Dientwagen kennen. Schon heute ist Seehofer mit den Vier Ringen am Kühlergrill auf Dienstfahrten unterwegs. Schließlich ist Ingolstadt sein Wahlkreis.

Audi A8: Das Gesicht wird nicht mehr so dominiert vom Grill wie beim Vorgänger. Neue Form und Chromstreben heben die Schwere auf.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. Dezember 2009. Der neue Audi A8 hatte schon in seiner ersten Version von 2004 das Zeug zu einem Klassiker. Mit der neuen Generation hat er etwas von der für Klassiker typischen zeitlosen Eleganz verloren, dafür aber den zeitgeistigen Hauch an Dynamik dazugewonnen. Die Designer wollten die Sportlichkeit des Vorgängers behalten, dafür aber bei Status und Prestige des neuen Flaggschiffs aus Ingolstadt zulegen.

Audi A8-Präsentation in Miami Beach: Auftritt im Nebel.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. Dezember 2009. Ein privates Fernsehteam aus Köln hatte es gewagt, mit Kamera in den Ausstellungspavillon vorzudringen, in dem die Weltpremiere für den neuen Audi A8 vorbereitet wurde. Das gab Ärgern mit den Öffentlich-rechtlichen, die sich an die Absprache gehalten hatten, nichts vorher zu drehen und mit Audi – dem Herren der Bilder. Nichts sollte vor dem Big Bang an der Atlantikküste von Miami Beach in die Öffentlichkeit gelangen, bevor es die Ingolstädter nicht selbst wollten.

Audi A8.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. Dezember 2009. Am Morgen verkündet die TV-Wetterfee in Florida, die Hurricane-Saison sei vorbei. Und schon am Abend sorgt Audi für einen riesigen Wirbel in Miami Beach. Ihrer neuen großen Limousine verschafften die Ingolstädter einen ganz großen Auftritt im Zusammenspiel mit der Kunstmesse „Art Basel Miami“ und dem „Design Miami“. Die Aussage ist klar: Audi gehört in diese Umgebung, die von Kunst, Kultur und Design geprägt ist – mehr noch: Man gehört dazu.