Logo Auto-Medienportal.Net

500

Der 1,5-millionste Fiat 500 aus dem Fiat-Chrysler-Werk Tychy.

ampnet – 18. November 2015. Im polnischen Werk Tychy ist der 1,5-millionste Fiat 500 vom Band gerollt. Es handelt sich um ein Modell der Ausstattungsversion Pop in Gelato-White mit dem 51 kW / 69 PS starken 1,2-Liter-Benzinmotor. das Jubiläumsfahrzeug ist für französischen Kunden bestimmt. (ampnet/jri)

Fiat 500C.
Von Ute Kernbach

ampnet – 8. Juli 2015. Das Facelift des 500er gehorcht dem Motto „Never change a winning team“, und Fiat hat es - verständlicherweise - vor allem auf die Verbesserung von nicht sichtbaren Details abgesehen. Sehr klug, denn das sehr gelungene Retro-Design des Cinquecento ist ja einer der Gründe für seinen Erfolg. Die Cabrio-Version des kleinen Italieners profitiert ebenfalls von den Neuerungen. Die Preise für den ab Mitte Juli erhältlichen neuen Modelljahrgang, der in den bekannten Ausstattungsversionen Pop, Pop Star und Lounge angeboten wird bleiben auf Vorgängerniveau und beginnen bei 12.250 Euro, die Cabrio-Version ist ab 14.750 Euro zu haben.

Fiat 500 Ron Arad Edition.

ampnet – 9. April 2015. Fiat hat den 500 Ron Arad Edition auf den Markt gebracht. Das Sondermodell steht für die Liebe des in Israel geborenen Designers, Architekten und Künstlers zum Cinquecento. Von dem streng limitierten Modell werden insgesamt nur 200 Einheiten gebaut, 40 dafür für Deutschland. Der Preis liegt bei 18 950 Euro inklusive eines originalgetreuen Modellautos im Maßstab 1:18.

Fiat 500 Vintage '57.

ampnet – 29. März 2015. Als Hommage an den Urvater aller Cinquecento präsentiert Fiat das Sondermodell Fiat 500 Vintage '57. Der Ort für die Premiere passte zum Anlass: das Centro Storico Fiat mitten in Turin. Das Gebäude im Art-Nouveau-Stil war 1907 als erste Erweiterung der Fiat-Produktionsstätten am Corso Dante in Turin eröffnet worden. Seit 1963 beherbergt es eine Sammlung mit Fahrzeugen, Dokumenten, Modellen und Werbeplakaten aus der 116jährigen Historie des Unternehmens. Eine Hauptrolle im Centro Storico Fiat spielt der Fiat 500. Eine Rekonstruktion des Büros von Ingenere Dante Giacosa veranschaulicht, wie der Konstrukteur des „Nuova 500" arbeitete.

Fiat 500.

ampnet – 27. November 2014. Noch bis zum 30. Dezember 2014 bietet Fiat für den 500 eine Null-Prozent-Finanzierung mit einer Monatsrate von nur 99 Euro an. In diesem Preis sind auch Winterräder inbegriffen. Unter dem Motto „Ice, Ice, Baby" macht Fiat das Angebot für alle Modellvarianten des 500ers. Gratis-Winterräder bietet Fiat außerdem für weitere, sofort lieferbare Fahrzeugmodelle an. (ampnet/nic)

Fiat 500X

ampnet – 2. Oktober 2014. Fiat baut seine 500er-Reihe kontinuierlich und konsequent aus. Mit dem 500X feiern die Italiener auf dem Pariser Autosalon (- 19.10.2014) die Premiere eines bei Bedarf auch offroad-tauglichen Crossovers. Wer den auch aus dem Jeep Renegade bekannten Allradantrieb nicht benötigt, bekommt auch eine etwas gemäßigtere Version für die Stadt mit reinem Frontantrieb. Dazwischen offeriert Fiat auch noch den Fronttriebler mit Traction-Plus-Kontrolle für rutschigeren Untergrund. Das 4,25 Meter lange Modell ist 1,61 Meter hoch und kann wahlweise auch mit einer Neun-Gang-Automatik bestellt werden. Das Antriebsportfolio reicht von 70 kW / 95 PS bis 125 kW / 170 PS, die Liste an Fahrhilfen vom Spurassistenten bis zur neuen Park-View-Kamera. (ampnet/jri)

Fiat 500 Cult.

ampnet – 15. April 2014. Als neues Topmodell der Baureihe eröffnet der Fiat 500 Cult mit seinem exklusiven Design auch anspruchsvollsten Kunden zusätzliche Alternativen. Voll ausgestattet, unter anderem mit Ledersitzen, Sieben-Zoll-TFT-Display als Zentralinstrument und Klimaautomatik ist der Fiat 500 Cult ab 15 950 Euro erhältlich. Das Cabriolet Fiat 500C Cult startet bei 18 450 Euro.

Fiat 500 Club.

ampnet – 10. April 2014. Fiat hat jetzt in begrenzter Stückzahl den 500 Limited Edition im Angebot. Dessen umfangreich erweiterte Serienausstattung bietet einen Kundenvorteil von 1970 Euro. Unter anderem mit Klimaanlage, Lederausstattung, 15-Zoll-Leichtmetallrädern, Bluetooth-Freisprechanlage für Mobiltelefone und Parksensoren hinten kostet der Fiat 500 Limited Edition als Limousine ab 14 450 Euro und als Cabriolet ab 16 650 Euro. Beide Varianten sind mit einem 1,2-Liter-Benziner ausgerüstet, der 51 kW / 69 PS leistet. (ampnet/nic)

Fiat 500 Cult.

ampnet – 3. März 2014. Fiat peppt den 500 weiter auf. Als neues Topmodell rollt der 500 Cult ins Programm, der die wichtigsten Merkmale des Modelljahrgangs 2014 bereits serienmäßig mitbringt. Dazu gehören die Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage Blue&Me, die Klimaautomatik und der Sieben-Zoll-Monitor, der in allen Modellen den bisherigen Tacho digital ersetzt. Bei der Limousine des auch als Cabrio erhätlichen Cult ist das Dach stets glänzend schwarz lackiert, ein Glasdach ist Serie. Als neue Farben sind Lattementa Grün und ein spezielles Weiß in Dreischicht-Lackierung erhältlich. Premiere hat das Modell auf dem morgen beginnenden Genfer Autosalon (-16.3.2014).

Fiat 500.

ampnet – 16. Dezember 2013. Fiat spendiert nun auch dem 500 die 77 kW / 105 PS starke Variante seines Zwei-Zylinder-Motors Twinair. Der Turbobenziner beschleunigt Limousine und Cabrio in 10,5 Sekunden von null auf 100 km/h und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h. Der Normdurchschnittsverbrauch des Euro-6-Motors liegt bei 4,2 Litern, was CO2-Emissionen von 99 Gramm je Kilometer entspricht.

Fiat 500 auf dem Wasser.

ampnet – 1. September 2013. Die Zuschauer der US-Meisterschaften im Wellenreiten bekamen drei in der Brandung vor der kalifornischen Wassersport-Metropole Huntington Beach surfende Fiat 500 zu Gesicht. Die Erklärung für die ungewöhnliche Erscheinung am Pazifikstrand: Die Besucher des Surf-Championats wurden Zeugen einer spektakulären Werbeaktion von Fiat Nordamerika. Unter den Karosserien eines Fiat 500, eines 500C und eines Abarth 500 steckten so genannte „personal watercrafts", bis weit über 200 PS starke Jetskis. Ein Fiat 500L hat die Flotte inzwischen ergänzt.

Fiat 500 Gentlemen's Quarterly.

ampnet – 12. August 2013. Fiat hat zusammen mit „Gentlemen's Quarterly" einen Fiat 500 GQ entwickelt. Der als Limousine und Cabriolet angebotene Fiat 500 GQ ist auf den ersten Blick an der exklusiven Bicolore-Lackierung zu erkennen: Vesuvio Schwarz Metallic im oberen Bereich der Karosserie, Colosseo Grau Metallic unten, beides getrennt von einer ringsum laufenden grauen Kontrastlinie. 16 Zoll-Leichtmetallräder mit Radnabenabdeckung mit orangem 500-Logo sowie ebenfalls orange lackierte Bremssättel (nur Fiat 500 GQ 1.4 16V) prägen das Erscheinungsbild – zusammen mit einem speziellen Bodykit.

Fiat 500S.

ampnet – 24. Juli 2013. Die Ausstattungsvariante Fiat 500S hat sich innerhalb der Baureihe zu einem der Bestseller sowohl bei der Limousine als auch beim Cabriolet entwickelt. Ab sofort steht für beide Modelle auch der Turbodiesel 1.3 16V Multijet zur Verfügung. Der 70 kW / 95 PS starke Vierzylinder ist serienmäßig mit Dieselpartikelfilter sowie Start&Stopp-Automatik kombiniert. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 3,9 Liter pro 100 Kilometer Fahrt, der CO2-Wert 104 Gramm pro Kilometer.

Der einmillionste Fiat 500 aus dem Werk Tichy.

ampnet – 22. April 2013. Im polnischen Fiat-Werk in Tichy ist der einmillionste 500 von Band gerollt. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein weißer Abarth 500 mit 99 kW / 135 PS starkem Turbobenziner. Das Fahrzeug mit der Fertigungsnummer 999 999 ist ein Fiat 500 1.3 16V Multijet in Rot, unter dessen Haube ein Turbodiesel mit 70 kW / 95 PS arbeitet. Das direkt nach dem Jubilar gebaute Exemplar ist ein blaues Cabriolet Fiat 500C 1.2 8V.

Fiat 500 Sole.

ampnet – 17. April 2013. Fiat bietet das Sondermodell Fiat 500 Sole ein, das entweder als Limousine mit großem Panorama-Glasschiebdach oder als Cabriolet mit Stoff-Rollverdeck erhältlich ist. Die auf 1000 Exemplare limitierte Sonderserie verfügt über eine Reihe serienmäßiger Extras. Limousine Fiat 500 Sole und Cabriolet Fiat 500C Sole werden außerdem zum identischen Preis angeboten (ab 13 990 Euro). Gegenüber dem Serienmodell ergibt sich beim Cabriolet so ein Kundenvorteil von bis zu 2300 Euro.

Trofeo Abarth.

ampnet – 12. April 2013. „Make it your Race", das Rennsport-Talentscouting von Abarth, geht 2013 in die nächste Runde und wird erweitert. Teilnehmen können jetzt Fans der Marke aus Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Spanien, Portugal, Belgien, den Niederlanden und Luxembourg. Der Hauptpreis: Eine Rennlizenz C und die Teilnahme an einem offiziellen Rennen des Trofeo Abarth Europa. Die Registrierungsphase für „Make it your Race 2013" endet am 15. August 2013.

Fiat 500S.

ampnet – 2. April 2013. Mit einer neuen Ausstattungsvariante startet die Baureihe Fiat 500 im Jahr 2013. Der als Limousine und als Cabriolet erhältliche Fiat 500 S zeichnet sich durch einen sportlichen Look und eine umfangreiche Serienausstattung aus. So sind unter anderem Klimaanlage, Sport-Lederlenkrad, exklusive Sportsitze sowie schwarze Leichtmetallräder in 16-Zoll serienmäßig an Bord. Zur Wahl stehen drei Benziner mit Leistungen von 51 kW / 69 PS bis 73 kW / 100 PS. Mit Preisen zwischen 13 900 und 18 400 Euro bietet der neue Fiat 500S einen Kundenvorteil von bis zu 1490 Euro.

Fiat 500 Abarth.

ampnet – 13. März 2013. Zum sechsten Mal in Folge (2008 bis 2013) gewann der Fiat 500 den „Flotten-Award" der Fachzeitschrift „Autoflotte" in der Importwertung der Kategorie Minis. Er setzte sich gegen Skoda Citigo und Seat Mii durch. Einen weiteren „Flotten-Award" erhielt der Fiat Ducato. Die Leser der „Autoflotte" wählten den Bestseller von Fiat Professional vor Peugeot Boxer und Citroën auf Platz eins in der Importwertung der „Transporter". Damit ist der Fiat Ducato bei den „Flotten-Awards" seit 2002 unbesiegt in seiner Kategorie.

Fiat 500e.

ampnet – 1. März 2013. Fiat stellt auf dem Genfer Automobisalon (5. - 17.3.2013) auch den 500e vor. Das Elektrofahrzeug gab sein Debüt bei der Los Angeles Motorshow und ist ausschließlich für den US-Markt bestimmt. Dort soll der Verkauf im zweiten Quartal dieses Jahres starten,

Fiat 500 „Happy Birthday".

ampnet – 21. November 2012. Vom Fiat 500 sind in fünf Jahren bislang über eine Million Fahrzeuge produziert worden. Die italienische Marke feiert den Erfolg mit einer besonderen Aktion. Innerhalb einer Zeitspanne von einer Million Sekunden erhalten Kunden bis zum 30. November 2012 beim Kauf einer Limousine oder eines Cabrios eine Lederausstattung im Wert von 1200 Euro ohne Aufpreis dazu.

Fiat 500 „Pop Star".

ampnet – 20. November 2012. Im Werk Tichy ist der einmillionste Fiat 500 vom Band gerollt. Das Jubiläumsfahrzeug, ein 1.2 8V mit 51 kW / 69 PS starkem Benzinmotor, trägt die aus drei Schichten bestehende Karosseriefarbe Funk White. Der Fiat 500, der seit 2007 in Polen und seit kurzem auch im mexikanischen Toluca produziert wird, wird inzwischen in über 100 Ländern angeboten. Zu den Exportmärkten gehören unter anderem auch Brasilien, Südafrika, Japan, der Mittlere Osten und die USA.

Capco setzt 23 Fiat 500C als Firmenwagen ein.

ampnet – 4. September 2012. Der Technologiedienstleister Capco hat jetzt 23 ausgewählte Mitarbeiter mit neuen Firmenwagen belohnt. Sie fahren künftig Fiat 500C in edlem Perlmutt-Weiß. Die Übergabe mit anschließendem Korso durch die Innenstadt fand in Frankfurt am Main statt. Dort haben sowohl Fiat als auch Capco ihren Firmensitz.

Fiat 500 Gucci.

ampnet – 29. Juli 2012. Für den gemeinsam von Fiat und dem Modelabel Gucci entwickelten Fiat 500 by Gucci stehen ab sofort drei Motorisierungen zur Auswahl. Limousine und Cabriolet können jetzt alternativ mit den beiden Vierzylinder-Benzinern 1.2 8V (51 kW / 69 PS) und 1.4 16V (73 kW / 100 PS) oder mit dem Zweizylinder-Turbobenziner Twinair (63 kW / 85 PS) ausgestattet werden.

Fiat 500 „Happy Birthday".

ampnet – 6. Juli 2012. Der Fiat 500 wird fünf Jahre alt. Aus diesem Anlass legt die italienische Marke ein exklusives Sondermodell des Fiat 500 und der Cabriolet-Variante Fiat 500C auf. Die auf 555 Exemplare limitierte Edition „Happy Birthday" bietet Zusatzausstattung im Retro-Look.

Fiat 500 America.

ampnet – 15. Mai 2012. Der Fiat 500 America ist eine auf 500 Exemplare weltweit limitierte Sonderserie. Das erste Fahrzeug aus dieser exklusiven Baureihe wurde von Fiat über das soziale Netzwerk Twitter versteigert. Mehr als 700 Gebote aus elf Ländern gingen ein, das siegreiche Gebot in Höhe von 15 165 Euro kam aus Deutschland.

Fiat 500C by Gucci.

ampnet – 17. April 2012. Fiat und das Modelabel Gucci haben junge Filmemacher dazu eingeladen, ihre ganz persönlichen Ansichten zum Fiat 500C by Gucci in Kurzvideos umzusetzen. Fünf Jungregisseure nahmen die Herausforderung an und setzten das kleine Cabriolet in Szene. Chris Sweeney,„enfant terrible" der Londoner Filmszene, beispielsweise zeigt eine Maschine, die Parfums und Mode-Accessoires von Gucci in technische Komponenten des Fiat 500C by Gucci umformt, woraus letztendlich ein Bausatz entsteht.

Fiat 500.

ampnet – 27. März 2012. Fiat bietet für den 500 und das Cabriolet 500C ein neues ungewöhnliches Finanzierungspaket. Unter dem Motto „500 Days for free" muss der Kunde sein Fahrzeug erst 500 Tage nach der Übernahme bezahlen. Für die Laufzeit von 17 Monaten bietet Fiat einen effektiven Jahreszins von 0 Prozent bei einer Schlussrate von 100 Prozent.

Fiat 500 „Pop Star".

ampnet – 26. März 2012. Nachdem der Fiat 500 eine Rolle im Video zum Lied „Papi“ von Jennifer Lopez gespielt hat, präsentiert die italienische Automarke zwei daran angelehnte unterschiedliche Sondermodelle. Der Fiat 500 „Pop Star“ richtet sich mit seiner erweiterten Serienausstattung besonders an die weiblichen Fans italienischem Designs und von Jennifer Lopez. Alternativ gibt es den maskuliner ausgerichteten 500 „Rück Star“.

Fiat 500 America.

ampnet – 9. März 2012. Mit einer einmaligen Internetkampagne startet der Fiat 500 America, mit dem der italienische Automobilhersteller seine Rückkehr auf den US-Markt feiert. Die Produktionsnummer eins des insgesamt nur 500mal gebauten Sondermodells wird im sozialen Netzwerk Twitter versteigert. Der Gewinner erhält ein absolut exklusives Fahrzeug bei dem sein Twitter-Name gemeinsam mit der Seriennummer 001/500 auf einer Plakette verewigt ist.

Fiat 500L.

ampnet – 6. März 2012. Fiat feiert auf dem Automobil-Salon in Genf (8.-18.3.2012) die Premiere des neuen 500L. Das L steht für das englische Wort „large" (= groß, lang). Der auf dem Fiat 500 basierende fünfsitzige Mini ist 4,14 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,66 Meter hoch. Der Kofferraum bietet fast 400 Liter Fassungsvermögen.

ampnet – 21. Februar 2012. Neben dem neuen viertürigen 500L, der im Laufe des letzten Quartals dieses Jahres auf den Markt kommt, präsentiert Fiat auf dem Autosalon in Genf (8.-18.32012) auch verschiedene Varianten des 500 sowie den frisch überarbeiteten Punto. Als Sonderedition wird in Genf der 500 „America“ vorgestellt. Von ihm werden nur je 500 nummerierte Limousinen und Cabrios produziert. Der 500 „Color Therapy“ hingegen greift einige Pastellfarbkombinationen auf, die das Auto in den 60er und 70er Jahren weltberühmt machten. Der America wird ab März und der Color Therapy ab Juni erhältlich sein.

Fiat 500.

ampnet – 13. Februar 2012. Mit einem ungewöhnlichen Shuttle-Service unterstützt Fiat die Stiftung „Wir helfen Kindern" des Fernsehsenders RTL. Am 16. Februar 2012 wird im Berliner Admirals-Palast der 99Fire-Films-Award überreicht, einer der renommiertesten Preise für Jungregisseure, Werbefilmer und Kunststudenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Offizieller Partner des Wettbewerbs ist der Fiat 500. Aus diesem Anlass startet die italienische Marke eine ganz besondere Aktion: In den Tagen vor der Preisverleihung sind Fiat 500 im Stadtgebiet als für jedermann verfügbare Shuttle-Fahrzeuge unterwegs.

Fiat 500 ID.

ampnet – 7. Februar 2012. Fiat hat das auf 500 Exemplare limitierte Sondermodell 500 ID auf den Markt gebracht. Jeder Kunde kann sich im Internet unter www.fiat500id.de sein ganz persönliches Symbol - den sogenannten Avatar - aussuchen, um damit seinen 500 ID zu personalisieren. Darüber hinaus steht dem Käufer das persönliche Musikprogramm von 50 seiner Lieblingstitel zur Verfügung, deren Download im Kaufpreis für den Fiat 500 ID (ab 13 500 Euro) bereits enthalten ist.

Fiat 500L.

ampnet – 2. Februar 2012. Fiat wird auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2012) als Weltpremiere den 500L vorstellen. Die Zusatzbezeichnung steht für das englische Wort „large“ (groß oder lang). Herausgekommen ist auf Basis des 500 ein viertüriger Fünfsitzer mit Heckklappe. Als Antriebe stehen ein 1,4-Liter-Benziner und der Zweizylinder-Twinair-Motor sowie ein 1,3-Liter-Multijet-Diesel zur Verfügung.

Jennifer Lopez wirbt für den Fiat 500.

ampnet – 4. November 2011. Fiat hat in den USA, wo die Abarth-Version auf der Los Angeles Auto Show (16. - 27.11.2011) ihre Amerika-Premiere hat, prominente Unterstützung für den 500 bekommen. Superstar Jennifer Lopez wirbt dort für den kleinen Italiener.

Der Fiat 500C by Gucci macht während seiner Europatour Station in Berlin.

ampnet – 21. September 2011. Viele Anhänger von Fiat und Gucci haben vom 14. bis 20.September 2011 den Glaspavillon im Sony Center in Berlin besucht, wo die Cabriolet-Version des Fiat 500 by Gucci vorgestellt wurde. Das Fahrzeug entstand in Kooperation des Centro Stile Fiat mit Frida Giannini, Creative Director von Gucci. Neben dem Auto wurden auch die zugehörige iPad Applikation sowie die im Rahmen der Kooperation entworfene Accessoire-Linie „500 by Gucci" präsentiert.

„Compasso d'Oro" der „ADI -Vereinigung für Industriedesign" für den Fiat 500.

ampnet – 23. Juli 2011. Der Fiat 500 hat seine Sammlung von internationalen Designpreisen um einen weiteren Award erweitert. Das Citycar wurde nun auch mit dem renommierten „Compasso d'Oro" der „ADI -Vereinigung für Industriedesign" ausgezeichnet. Die Trophäe in Form eines historischen Messzirkels zur Ermittlung des Goldenen Schnitts nahm Fiat Designdirektor Roberto Giolito im Rahmen einer Feierstunde in Rom entgegen.

Fiat 500 - Start in China mit "First Edition".

ampnet – 15. Juli 2011. In Shanghai wurde jetzt eine "First Edition" des Fiat 500 vorgestellt, die exklusiv für den chinesischen Markt gebaut und von fünf jungen chinesischen Designern gestaltet wurde. Es handelt sich dabei um eine limitierte Edition von 100 Exemplaren mit kreativen grafischen Motiven. Diese Fahrzeuge sind die Protagonisten einer Aktion zur offiziellen Einführung des Fiat 500 auf dem chinesischen Markt am 15. September 2011.

„Fiat 500 Pic Nic“.

ampnet – 24. Juni 2011. Im sommerlichen Veranstaltungskalender von München ist es inzwischen ein fester Bestandteil: das „Fiat 500 Pic Nic", mit dem der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Kleinwagen jedes Jahr seinen Geburtstag feiert. In diesem Jahr lädt Fiat alle Fans des Modells am Sonntag, 3. Juli 2011, in den Englischen Garten ein. Ab 15 Uhr findet am Haus der Kunst eine Open-Air-Party statt.

Fiat 500 Twin Air Plus.

ampnet – 12. Juni 2011. Fiat lädt am Sonnabend, 18. Juni 2011, zum „Fun Day“ in seine Autohäuser ein. Vorgestellt wird dabei der neue 500 Twin Air Plus, den Formel-1-Pilot Fernando Alonso im TV-Werbespot fährt. Im Mittelpunkt des Aktionstages stehen außerdem die „My Life“-Modelle von Panda, Punto, Bravo, Qubo und Doblò, die bei einem Preisvorteil die beliebtesten Extras bereits serienmäßig an Bord haben.

Fiat 500 Twin Air Plus.

ampnet – 30. Mai 2011. Fiat hat unter dem Motto „Everyday Fun" sein Angebot um den 500 Twin Air Plus und den 500C Twin Air Plus erweitert. Beide Modelle zeichnen sich durch eine besonders sportliche und umfangreiche Serienausstattung aus. Der Preis für die Limousine Fiat 500 Twin Air Plus beträgt 14 400 Euro und 17 200 Euro für das Cabriolet Fiat 500C Twin Air Plus.

Fiat 500.

ampnet – 5. April 2011. Statt einer Leinwand wendet sich der Künstler Danny Figueroa am Wochenende einem Fiat 500 zu. Der Peruaner möchte den sportlichen Kleinwagen in einer Live-Performance zu einem Kunstwerk machen. Kunst- wie Autofreunde können ihm dabei in der Münchener Galerie Kirsch & Co zusehen.

Fiat 500 by Gucci.

ampnet – 24. Februar 2011. Fiat bringt das Sondermodell 500 by Gucci, dessen Design das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Centro Stile Fiat und Gucci Kreativdirektorin Frida Giannini ist. Zwei legendäre Marken präsentieren damit gemeinsam ein perfektes Beispiel für den bemerkenswerten Stil und die Handwerkkunst Italiens. Der Fiat 500 by Gucci feiert Weltpremiere auf der Fashion Week in Mailand (23. Februar bis 1. März 2011) und ist außerdem auf dem Genfer Auto-Salon (3. bis 13. März 2011) eine der Attraktionen auf dem Stand von Fiat.

Fiat 500 Black Jack

ampnet – 7. Dezember 2010. Wenn am kommenden Freitag in der Münchener Helmet Gallery for Contemporary Art das Buch „Art of Rebellion III – The Book about Streetart“ präsentiert wird, ist auch der auf weltweit 3000 Exemplare limitierte Fiat 500 Black Jack zu Gast. Anlass ist die gleichzeitige Präsentation einer neuen Ausgabe des Magazins „Everyday Masterpieces“, in der das Sondermodell des Fiat 500 eine Hauptrolle spielt.

Fiat 500 (US-Version).

ampnet – 19. November 2010. Nach 26 Jahren kehrt Fiat, Miteigentümer von Chrysler, auf den US-Markt zurück. Auf der Los Angeles Auto Show, die seit heute für das Publikum geöffnet ist, stellen die Italiener als erstes Modell den Fiat 500 vor. Er wird dabei erstmals mit dem Multiair-Triebwerk angeboten. Das Händlernetz für den Neustart umfasst derzeit rund 130 Vertriebspartner.

ampnet – 7. November 2010. SB LiMotive, ein Joint Venture von Samsung SDI und Bosch, wird künftig Lithium-Ionen-Batteriesysteme für den Fiat 500EV liefern. Das Batterie-Pack wird in Orion, im US-Bundesstaat Michigan, entwickelt. Die Fertigung der Zellen erfolgt im neuen Werk von SB LiMotive in Korea, der Zusammenbau der Packs in Springboro, Ohio/USA.

Fiat 500 Black Jack

ampnet – 5. Oktober 2010. Fiat hat das limitierte Sondermodell des Fiat 500, den Black Jack angekündigt. Von der Sonderedition sollen weltweit nur 3000 Exemplaren produziert werden. Auf den ersten Blick auffallend ist die mattschwarze Karosserie. Auch die 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sind schwarz lackiert. Im Kontrast dazu stehen die in mattiertem Chromlook gefertigten Außenspiegel und Türgriffe, die den dynamischen Auftritt des Fiat 500 Black Jack unterstreichen.

Fiat 500 Twinair.
Von Jens Riedel

ampnet – 1. September 2010. Nach der elektro-hydraulischen Ventilsteuerung Multiair im vergangenen Jahr holt Fiat zur nächsten technischen Revolution aus: Die Italiener bringen den 2-Zylinder-Motor zurück ins Auto. Das 875-Kubikzentimeter-Aggregat leistet dank Multiair und Turbolader ordentliche 63 kW / 85 PS und wird im Fiat 500 als sparsamster hybridfreier Serien-Benziner der Welt gepriesen: Die 4,1 Liter Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm bedeuten einen CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer. Mit dem automatisierten Dualogic-Getriebe sind es noch ein Mal 0,1 Liter und 3 Gramm weniger.

Fiat 500 Twinair.

ampnet – 19. August 2010. Die Preise für die beiden Modellvarianten des Fiat 500 mit dem Twinair-Triebwerk stehen fest. Der Fiat 500 Twinair steht ab Sonnabend, 25.September 2010, in vier Ausstattungsversionen zwischen 12 900 Euro und 16 900 Euro im Handel. Für das Rolldach-Cabriolet Fiat 500C Twinair beträgt die Preisspanne 15 700 Euro bis 19 300 Euro (drei Ausstattungsvarianten).

Fiat 500 TwinAir / Fiat 500C TwinAir.

ampnet – 7. Juli 2010. Am 4. Juli 2010 hat Fiat das Geburtstagsgeschenk zum 53. Geburtstag an die Fans des Fiat 500 vorgestellt. Der Twin-Air-Motor feiert seine Premiere im Fiat 500 und Fiat 500C und soll damit die zentrale Bedeutung der Baureihe für die Marke unterstreichen.