Logo Auto-Medienportal.Net

X5

BMW X5 xDrive 40e.
Von Jens Riedel

ampnet – 23. Juni 2015. Ein BMW X5 mit einem Normverbrauch von 3,3 Litern Diesel auf 100 Kilometer, der trotzdem in 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und eine auf 210 km/h begrenzte Höchstgeschwindigkeit – da kann nur ein Hybrid hinter stecken. xDrive 40e nennt sich der erste Steckdosen-BMW außerhalb der Submarke i, auf deren Technik er natürlich zurückgreift.

BMW X5 xDrive40e.

ampnet – 20. April 2015. Mit dem i8 der Submarke BMWi haben die Bayern bereits ein Plug-in-Hybridmodell im Programm. Nun zieht die Kernmarke mit dem X5 xDrive40e nach. Auf der Automesse in Shanghai (- 29.4.2015) feiert er seine Weltpremiere. Bei einer vom Vierzylinder-Ottomotor und dem Synchron-Elektromotor erzeugten Systemleistung von 230 kW / 313 PS kommt der erste BMW-Plug-in-Hybrid auf einen kombinierten Kraftstoffverbrauch von 3,4 bis 3,3 Liter je 100 km/h (je nach Reifenformat).

BMW X5 Hybrid.

ampnet – 2. April 2015. BMW zeigt auf der New York Auto Show (-12.4.2015) den BMW X5. Dieser ist das erste Plug-in-Hybrid-Serienautomobil der Kernmarke BMW. Das Sports Activity Vehicle (SAV) profitiert von einem Technologietransfer aus den BMW i-Modellen. Bei einer von einem Vierzylinder-Ottomotor mit Twinpower-Turbotechnologie und einem Synchron-Elektromotor erzeugten Systemleistung von 230 kW / 313 PS kommt der Plug in- X5 auf einen NEFZ-Kraftstoffverbrauch von im Durchschnitt 4,0 bis 3,3 Liter, entsprechend 78 bis 77 Gramm Kohledioxid pro Kilometer. (ampnet/nic)

BMW X5 xDrive40e.

ampnet – 16. März 2015. Der BMW X5 xDrive40e ist das erste Plug-in-Hybrid-Serienautomobil der Kernmarke BMW. Das Sports Activity Vehicle (SAV) profitiert von einem Technologietransfer aus den BMW i-Modellen. Bei einer von einem Vierzylinder-Ottomotor mit Twinpower-Turbotechnologie und einem Synchron-Elektromotor erzeugten Systemleistung von 230 kW / 313 PS kommt der Plug in-BMW X5 auf einen NEFZ-Kraftstoffverbrauch von im Durchschnitt 4,0 bis 3,3 Liter, entsprechend 78 bis 77 Gramm Kohledioxid pro Kilometer.

BMW X6 M.

ampnet – 30. Januar 2015. Der BMW X5 M und der X6 M überzeugen mit ihren fahrdynamischen Werten. Beide Modelle führen auch nach der Überarbeitung diese Erfolgsgeschichte mit einer nochmals deutlich gesteigerten Fahrdynamik, ihrem hochemotionalen M Design und ihrer herausragenden Effizienz konsequent fort. Beide Fahrzeuge verkörpern einen M-spezifischen High-Performance-Anspruch. Und Letzterer wird mehr als deutlich durch die beeindruckenden Fahrleistungswerte.

BMW X5 M.

ampnet – 20. November 2014. Eine nochmals gesteigerte Fahrdynamik verspricht BMW mit der neuen Generation des X5 M und des X 6 M. Beide Hochleistungsfahrzeuge feiern ihre Premiere auf der Automesse in Los Angeles (- 30.11.2014). Der weiterentwickelte V8-Motor erzeugt eine um 15 kW / 20 PS auf 423 kW / 575 PS gesteigerte Höchstleistung. Das maximale Drehmoment wuchs um 70 Newtonmeter auf 750 Nm. Den Spurt von null auf 100 km/h absolvieren die beiden serienmäßig mit einem 8‑Gang-M-Steptronic Getriebe mit Drivelogic ausgestatteten Modelle in jeweils 4,2 Sekunden. Auch hinsichtlich Querdynamik, Lenkpräzision und Verzögerungsleistung erzielen sie neue Bestwerte. Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen fallen um rund 20 Prozent geringer aus als bei den Vorgängermodellen. (ampnet/jri)

BMW X5 M und BMW X6 M.

ampnet – 30. Oktober 2014. Ihre gemeinsame Weltpremiere absolvieren die Neuauflagen der allradgetriebenen High-Performance-Modelle BMW X5 M und BMW X6 M bei der Los Angeles Internationale Auto Show an den Publikumstagen vom 21. bis 30. November. Darüber hinaus erleben die Besucher die US-Debuts der beiden Modelle BMW 2er Cabrio und BMW X6. Der BMW X5 M und der BMW X6 M treten mit 423 kW / 575 PS an und einem ebenfalls gesteigerten Drehmoment an.

BMW Concept X5 eDrive.

ampnet – 17. April 2014. Auf der New York International Auto Show 2014(bis 27. April) präsentiert BMW den nächsten Schritt zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung im SAV Segment. Das BMW Concept X5 eDrive kombiniert den intelligenten Allradantrieb xDrive mit einem Plug-in-Hybrid-Antriebskonzept. Das Zusammenwirken eines Verbrennungsmotors mit der BMW eDrive-Technologie garantiert Sportlichkeit bei reduziertem Kraftstoffverbrauch. Dabei wird rein elektrisches Fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h und einer Reichweite von bis zu 30 Kilometern in Verbindung mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von weniger als 3,8 Litern je 100 Kilometer ermöglicht.

 BMW Concept X5 eDrive.

ampnet – 10. April 2014. Auf der New York International Auto Show 2014 (18.-27.4.2014) präsentiert BMW das Concept X5 eDrive. Dieses kombiniert charakteristische Fahrfreude durch den intelligenten Allradantrieb xDrive und luxuriöses Ambiente in einem variabel nutzbaren Interieur mit einem Plug-in-Hybrid-Antriebskonzept. Dabei wird rein elektrisches Fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h und einer Reichweite von bis zu 30 Kilometern in Verbindung mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von weniger als 3,8 Litern je 100 Kilometer ermöglicht.

Prototyp BMW X5 Plug-in Hybrid.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Februar 2014. Als Studie sah man den BMW X5 als Plug-in Hybrid bereits bei der IAA im September 2013. Jetzt konnten wir das große Münchener SUV mit der Kombination aus Benzinmotor und Elektroantrieb auf dem BMW-Testgelände Autodrome des Miramas bei einem ersten kurzen Probegalopp erleben. Mit einer Systemleistung von 200 kW / 272 PS liegt dessen Verbrauch auf 100 km um 4,7 Liter unter dem eines nur von einem Benzinmotor angetriebenen BMW X35i.

BMW X5 eDrive.

ampnet – 10. September 2013. Mit dem Concept X5 eDrive stellt BMW auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013), wie sich der Durchschnittsverbrauch der SUV-Baureihe auf unter vier Liter pro 100 Kilometer drücken lässt. Schützenhilfe leistet dabei ein von der BMW Group entwickelter 70 kW / 95 PS starker Elektromotor, der bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h auch alleine den Vortrieb des Plug-in-Hybriden übernehmen kann.

BMW X5 xDrive 30d.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 30. August 2013. Angesichts des Dauerregens bei der Präsentation des neuen BMW X5 im kanadischen Vancouver spöttelte ein Kollege: „Immerhin wissen wir jetzt, dass der X5 dicht ist.“ Eine freche Bemerkung, denn immerhin kann der BMW X5 als luxuriöses und ambitioniertes Sports Activity Vehicle (SAV) sogar durch 50 Zentimeter tiefes Wasser waten, ohne sein feines Innenleben zu fluten. Ins Gelände kann er also auch. Aber sein Revier ist die Straße, wie es sich für einen BMW gehört.

BMW X5.

ampnet – 30. Mai 2013. BMW bringt im August die dritte Generation des X5 auf den Markt. Analog zu den anderen neuen Modellen der Marke reichen die Frontscheinwerfer nun bis an die charakteristische Kühlergrill-Niere heran, die breiter geführt ist. Die weiterentwickelte Karosserie, deren Silhouette von einer markanten Sicke im Bereich der Radhäuser und zum Heck ansteigenden Linien geprägt wird, wurde aerodynamisch optimiert. Erstmals kommen so genannte Air Curtains zum Einsatz. Sie leiten den Luftstrom wie einen Vorhang über die Räder, der dann über die Air Breather wieder entweicht. Das Auf Wunsch ist der X5 nun auch als Siebensitzer lieferbar, das Gepäckraumvolumen beträgt jetzt 650 bis 1870 Liter. Gewachsen ist das Angebot an Fahrerassistenzsystemen und Individualisierungsmöglichkeiten.

G-Power X5 Typhoon Bodykit für alle Facelift-Modelle.

ampnet – 23. August 2011. Der G-Power Typhoon Bodykit steht jetzt auch für die aktuellen BMW X5 Facelift-Modelle zur Verfügung. Wer zur Optik auch die Leistung will, der kann auf den 386 kW / 525 PS starken G-Power SK III Achtzylinder-Kompressormotor zurückgreifen. Das 4,8-Liter-Triebwerk verhilft den BMW X5 zu einer Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h.

BMW X5.

ampnet – 16. August 2011. Zusätzliche Ausstattungsoptionen, neue Außenlackierungen und weitere Leichtmetallräder bietet BMW zum Herbst 2011 für den X5 und den X6 an. Eine gezielte Verfeinerung des Exterieur- und des Interieurdesigns wird dabei vor allem durch weitere Angebote aus dem BMW-Individual-Programm ermöglicht. Außerdem ist für beide Modellreihen die neue Edition Exclusive erhältlich. Der BMW X5 xDrive30d ist darüber hinaus ab Herbst 2011 auch mit Blue-Performance-Technologie lieferbar und erfüllt damit die Voraussetzungen zur Einstufung in die Abgasnorm Euro 6.

Kia Picanto.

ampnet – 24. Juni 2010. J.D. Power hat für seine diesjährige Kundenzufriedenheitsstudie „VOSS“ (Vehicle Ownership Satisfaction Study) insgesamt 16 330 Autokäufer in Deutschland zu ihren Erfahrungen mit dem Auto befragt. Die Sieger der Studie wurden in neun Kategorien ermittelt.

BMW X5 erreicht die Millionenmarke.

ampnet – 9. Juni 2010. Innerhalb von elf Jahren hat es der BMW X 5 auf eine Million verkaufter Exemplare gebracht. Das Jubiläumsfahrzeug, ein im Farbton Saphirschwarz metallic lackierter BMW X 5 xDrive35i mit Lederausstattung Nevada in Zimtbraun, lief im US-amerikanischen BMW Werk Spartanburg/South Carolina vom Band und tritt jetzt den Weg zu einem Kunden in China an.

BMW X 5.

ampnet – 20. April 2010. Staubfrei, sonnig und warm – das ist das richtige Umfeld für ein perfektes „Heimspiel“ des Deutschamerikaners, des neuen BMW X 5. Gebaut wird der Bayer im amerikanischen Spartanburg; seine Präsentation erlebt er zur Zeit in Miami. Mit einem vollständig erneuerten Motorenangebot, Modifikationen im Design und innovativen Fahrerassistenzsystemen macht sich der neue BMW X 5 auf, seine Position innerhalb des Wettbewerbsumfelds mit einem umfassenden Facelift zu behaupten.

BMW in Genf 2010. BMW Z 4.

ampnet – 26. Februar 2010. BMW geht auf den 80. Internationalen Automobilsalon 2010 in Genf mit Neuvorstellungen in zahlreichen Fahrzeugsegmenten. Zu den Höhepunkten gehört die Weltpremiere der neuen BMW 5er Limousine. Darüber hinaus werden dem Publikum vom Donnerstag, 4. März bis zum Sonntag, 14. März 2010, erstmals der neue BMW X5 sowie das neue BMW 3er Coupé und das neue BMW 3er Cabrio vorgestellt.