Logo Auto-Medienportal.Net

E-Rockit

E-Rockit auf der Autobahn.

ampnet – 12. Mai 2022. Der Hersteller des pedalgesteuerten Elektro-Leichtkraftrads führt Gespräche mit LML Electric. Das Fahrzeug soll Ende September vorgestellt werden.

Das e-Rockit.

ampnet – 16. Dezember 2021. Der Hersteller des pedalgesteuerten Leichtkraftrads teilt Aktien aus, um das Unternehmen auszubauen. Ex-BMW-Kommunikationschef im Aufsichtsrat.

Fußballstar Max Kruse (l.) und Youtuber Aaron Troschke mit dem E-Rockit.

ampnet – 12. März 2021. Union-Berlin-Spieler Max Kruse und Youtuber Aaron Troschke steigen beim Leichtkraftradhersteller aus Heringsdorf ein. Das „schnellste Fahrrad der Welt“.

E-Rockit.

ampnet – 28. Mai 2018. Die Insolvenz vor vier Jahren ist überstanden, nun soll das Elektro-Leichtkraftrad E-Rockit aus Berlin wieder auferstehen. Im Frühjahr 2019 wollen die neuen Besitzer aus dem naheglegenen Hennigsdorf das per Pedale über 80 km/h schnelle Zweirad zurück auf den Markt bringen. Das E-Rockit basiert auf einem besonderen Konzept: Die Elektronik registriert die vom Fahrer aufgewandte Kraft und verfielfacht diese.

Stefan Gulas auf seinem E-Rockit.

ampnet – 26. Februar 2014. Es klingt zunächst fast unglaublich, aber das Prinzip soll tatsächlich funktionieren: E-Rockit nennt sich ein Zweirad, bei dem der Fahrer ganz klassisch in die Pedale tritt und ein Elektromotor die Muskelkraft bis um den Faktor 50 verstärkt. Damit mutiert das ungewöhnliche E-Bike aus Berlin zum Leichtkraftrad mit 80 km/h Höchstgeschwindigkeit, für das mindestens der Führerschein der Klasse A erforderlich ist bzw. der Pkw-Führerschein, wenn er vor April 1980 ausgestellt worden ist.