Logo Auto-Medienportal.Net

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Unimog U 427 + U 400 bei der Energieholz-Gewinnung.

ampnet – 17. Juli 2018. Mit drei Unimog ist Mercedes-Benz Special Trucks auf der Fachmesse Interforst in München (18. - 22.07.18) vertreten. Ausgestellt werden ein Unimog U 529 mit einem Tandem-Abschiebewagen, ein U 530 mit langem Radstand, ausgestattet mit Fronthacker, Seilwinde und Kippaufbau sowie ein U 530 mit einer auf der Ladefläche montierten höhenverstellbaren Kabine.

Mercedes-Benz mein Goodwood Festival of Speed.

ampnet – 11. Juli 2018. Zum 25. Jubiläum des Goodwood Festival of Speed (12. - 15.07.2018) bringt Mercedes-Benz historische Fahrzeuge aus der Sammlung mit. Weltpremiere hat in Goodwood das von Mercedes-Benz Classic wiederaufbereitete Fahrgestell des Rekordwagens Mercedes-Benz T 80 aus dem Jahr 1939. Außerdem sind die legendären Silberpfeile der 1930er- und 1950er-Jahre zu erleben. Die Markenbotschafter in diesem Jahr: Klaus Ludwig, Jochen Mass und Bernd Schneider.

Mercedes-Benz Actros mit Abbiegeassistent.

ampnet – 10. Juli 2018. Der seit 2016 auf dem Markt erhältliche Abbiege-Assistent ist mittlerweile in rund jedem dritten neuen Mercedes-Benz Actros und Antos, der in Deutschland gekauft wird, eingebaut. Das System hilft dem Fahrer während des Rechtsabbiegens, Kollisionen mit Radfahrern, Fußgängern oder stationären Hindernissen wie Ampeln, Verkehrsschildern oder Lichtmasten zu vermeiden, indem es ihn frühzeitig warnt und so mehr Zeit für ein rechtzeitiges Bremsen bleibt.

Produktionsstart der neuen Mercedes-Benz A-Klasse in Finnland: Pasi Rannus (l.), Senior Vice President Manufacturing, Valmet Automotive, zusammen mit dem Team von Valmet Automotive in Uusikaupunki. Für den Produktionsstart der A-Klasse haben Auszubildende des Mercedes-Benz Werks Rastatt ein Lenkrad-Modell hergestellt. Dieses verfügt über einen Bildschirm, auf dem die Mitarbeiter Grußbotschaften für das folgende Werk in der Anlaufkaskade hinterlegen können. Das Lenkrad wird wie eine Staffel von Werk zu Werk weitergereicht.

ampnet – 10. Juli 2018. Nach Rastatt und Kecskemét (Ungarn) ist die Produktion der A-Klasse beim Produktionspartner Valmet Automotive in Uusikaupunki gestartet. Mit der Produktion der neuen A-Klasse im finnischen Uusikaupunki setzt Mercedes-Benz die Kooperation mit Valmet Automotive fort. Bereits seit 2013 lief dort die Vorgängergeneration der A-Klasse vom Band. Die A-Klasse wird in Uusikaupunki gemeinsam mit dem GLC flexibel laufen.

Mercedes-Benz Concept EQA.

ampnet – 4. Juli 2018. Auf der Technologiekonferenz RISE in Hongkong (09. - 12.07.2018) ist Daimler unter Anderem mit dem in der A-Klasse eingebauten selbstlernenden Multimediasystem Mercedes-Benz User Experience (MBUX) vertreten. Mit dem Concept EQA will Daimler Ausblick auf die digitale Zukunft des Automobils geben. Dieter Zetsche will im Rahmen seiner Rede die kulturellen Unterschiede von Kundenwünschen in Asien, Europa und den USA herausstellen.

Mercedes-Benz Concept Sprinter F-Cell.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. Juli 2018. Überraschung! Eigentlich wollte Volker Mornhinweg, der Chef von Mercedes-Benz Vans, in der Praxis zeigen, dass die batterieelektrischen Transporter der Baureihen Sprinter und Vito bereit sind für den professionellen Einsatz bei Transportunternehmen und Handwerk. Doch dann öffnete er einen Blick auf die Zukunft der Elektromobilität nach der Batterie. Mornhinweg zeigte das, was er als Elektromobilität 2.0 bezeichnete: ein Wohnmobil auf der Basis des Sprinters mit einem Elektroantrieb, der seinen Strom aus einer Brennstoffzelle bezieht.

Mercedes-Benz eVito, eSprinter und Concept Sprinter F-Cell.

ampnet – 2. Juli 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27.09.2018) zeigt Mercedes-Benz drei elektrifizierte Vans. Der eVito, der direkt nach der Messe in Kundehand geht, sowie der Transporter eSprinter, der 2019 seine Marktpremiere feiert sind vor Ort. Als Technologieträger der eDrive@Vans-Strategie wird der Concept Sprinter F-Cell bereit stehen. Er verbindet Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid. Aus dem Zusammenspiel von Batterie und Brennstoffzelle ergeben sich eine elektrische Leistung von etwa 200 PS (147 kW) und ein Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Mercedes-Benz X350d.
Von Jens Meiners

ampnet – 29. Juni 2018. „Er ist der Mercedes unter den Pick-ups", heißt es, wenn man bei der Marke danach fragt, wodurch sich die X-Klasse im Konkurrenzvergleich besonders auszeichnet. Tatsächlich hebt sich der im vergangenen Herbst vorgestellte Pritschenwagen von seiner technischen Basis, dem Nissan Navara, so vorteilhaft ab, dass man von der gemeinsamen Plattform kaum etwas spürt: Er ist größer, leiser und besser ausgestattet. Was dem Mercedes noch fehlte, war ein Sechszylinder, wie er bei seinem Hauptkonkurrenten, dem VW Amarok, serienmäßig ist.

Mercedes-Benz koopereiert mit dem kanadischen Rennradspezialisten Argon 18.

ampnet – 21. Juni 2018. Mercedes-Benz wird in Kooperation mit dem kanadischen Highend-Bikehersteller und Rennradspezialisten Argon 18 hochwertige Endurance-Fahrräder anbieten. Das erste Modell, das im Herbst auf den Markt kommt, ist ein Endurance Bike für die Straße. Mercedes-Benz Style zeichnet verantwortlich für das exklusive Erscheinungsbild mit silberfarbenem Rahmen und silber-schwarzem Farbverlauf an Sattel- und Unterstreben. Die Gabel hat eine besondere Form zur Schwingungsabsorption.

Mercedes-Benz do Brasil hat einen Auftrag über 1600 Schulbusse erhalten.

ampnet – 20. Juni 2018. Mercedes-Benz do Brasil hat einen Auftrag über 1600 Schulbusse für das Programm „Caminho da Escola“ („Schulweg“) des brasilianischen Bildungsministeriums erhalten. Die Busse sollen bis April 2019 ausgeliefert werden. Die robusten Chassis eignen sich speziell für den Einsatz auf unbefestigten Straßen in den ländlichen Gebieten Brasiliens. (ampnet/jri)

Valmet hat nach 18 Monaten den 100 000. Mercedes-Benz GLC gefertigt.

ampnet – 20. Juni 2018. Valmet hat heute den 100 000. Mercedes-Benz GLC produziert. Das finnische Unternehmen hatte im Februar vergangenen Jahres mit der Auftragsfertigung des SUV begonnen. Valmet hat fast 100 Millionen Euro in den Aufbau der Fremdproduktion gesteckt und damit über 2000 Arbeitsplätze geschaffen. Über 300 Roboter sind im Einsatz. Die Fabrik in Uusikaupunki hat im vergangenen Jahr für Daimler rund 90 000 GLC und Fahrzeuge der A-Klasse gebaut. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz C 220 d T-Modell.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Juni 2018. Der Tiefgang einer Modellpflege zur Mitte eines Produktlebenszyklus kann sehr unterschiedlich ausfallen. Mercedes-Benz will Missverständnissen vorbeugen und legt deswegen Wert auf die Feststellung, dass es bei der C-Klasse seit ihrem ersten Auftritt 1992 noch nie eine größere gegeben hat. Jedes zweite Teil – rund 6500 – habe man angefasst, hieß es jetzt bei der Vorstellung der aktuellen C-Klasse an der Mosel. Alle Varianten sind dabei: Limousine, T-Modell. Coupé und Cabrio sowie die AMG-Modelle. Die Einstiegspreise liegen zwischen 35 033 Euro und 61 850.

Prototyp des Mercedes-Benz EQC auf Erprobungsfahrt.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 19. Juni 2018. Druckvoll beschleunigt der schwere SUV aus der Kurve heraus, die Vorderräder drehen durch, aus dem Antrieb ertönt ein hochfrequentes Singen: Es geht äußerst zügig voran im EQC, dem kommenden Hoffnungsträger der Elektromarke Mercedes-EQ. In der Nähe von Almeria, weit im Süden Spaniens, nimmt Projektleiter Martin Hermsen Abstimmungsfahrten vor. Darf man Motor und Leistungselektronik bei Vollast hören oder nicht? Wieviel Schlupf lassen wir an der Vorderachse zu? Um diese Themen geht es im aktuellen Stadium.

Elektrischer Mercedes-Benz Citaro auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 15. Juni 2018. Nach dem kürzlichen Rekordauftrag zur Lieferung von bis zu 950 Stadtbussen haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bei Mercedes-Benz jetzt noch 15 vollelektrische Citaro bestellt. Es handelt sich um den dritten Auftrag für den Batterie-Bus, dessen Serienfertigung in diesem Jahr startet. Die Fahrzeuge für den größten deutschen Omnibusbetreiber soll ab dem ersten Quartal 2019 geliefert werden.

Mercedes-Benz GLC.

ampnet – 12. Juni 2018. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat gestern nach einem Gespräch mit Daimler-Chef Dieter Zetsche den Rückruf von rund 238 000 Dieselfahrzeugen der Marke Mercedes-Benz angeordnet. Bei ihnen soll die Adblue-Zufuhr zur Abgasreinigung in unzulässiger Weise zwischendurch gedrosselt werden.

Konnektivitätslösung Mercedes Pro.

ampnet – 11. Juni 2018. Zur Markteinführung des neuen Sprinter schaltet Mercedes-Benz auch die digitalen Angebote von Mercedes Pro frei. Die Vernetzungslösung ermöglicht, online Aufträge zu steuern und Fahrzeuginformationen wie Standort, Tankfüllstand oder Wartungsintervalle nahezu in Echtzeit abzufragen.

Base Camp in Bochum für die Mercedes-Benz e-Vito der Lieferpartner von Amazon.

ampnet – 6. Juni 2018. Mercedes-Benz hat zusammen mit weiteren Partnern am Verteilzentrum von Amazon in Bochum das Betreiberkonzept „Base Camp“ eingerichtet. Die Lieferpartner des Versandhändlers erhalten bis zum Jahresende 100 e-Vito. Neben der Bereitstellung von Parkraumflächen auf rund 6000 Quadratmetern Fläche gehören zu dem Projekt auch Angebote zur Wartung und Pflege der Fahrzeuge, sowie Mobilitätsdienstleistungen für Unternehmen und Fahrer, die am Standort des Amazon-Verteilzentrums Bochum die Zustellfahrten übernehmen. Auch Aufenthaltsräume sowie Stellplätze für die Privatwagen werden geschaffen.

Mercedes-Benz G-Klasse.

ampnet – 6. Juni 2018. Mercedes-Benz hat im vergangenen Monat weltweit mehr Fahrzeuge als jemals zuvor in einem Mai verkauft: Insgesamt lieferte die Marke 198 187 Pkw (plus 2,3 Prozent) aus. Es handelt sich damit um den 63. Rekordmonat in Folge. In Europa setzte Mercedes-Benz im Mai 81 011 Fahrzeuge (-4,1%) ab, davon 26 252 Stück (-4,2 %) in Deutschland.

Noch getarnt: Mercedes-Benz Sprinter City auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 4. Juni 2018. Ein neuer Sprinter bedeutet bei Mercedes-Benz auch ein neuer Minibus. Während der Transporter der neuen Generation bereits bestellt werden kann, wird an den Busausführungen noch gearbeitet. Die Fahrzeuge sind derzeit im Erprobungseinsatz. Zu sehen war jetzt ein noch getarnter Bus in Dortmund, dem Standort der Minibus GmbH. Es handelt sich um eine größere Ausführung des Sprinter City für den Linienverkehr. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Vito.

ampnet – 24. Mai 2018. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat bei Daimler einen Rückruf des Vito mit 1,6-Liter-Diesel nach Euro 6 angeordnet. Für die Flensburger Behörde entspricht die spezifische Programmierung von zwei Funktionen in der Motorsteuerung des Fahrzeugs nicht den geltenden Vorschriften. Daimler hat angekündigt, dagegen Widerspruch einzulegen. Für das Bestehen des NEFZ seien die Programmierungen nicht erforderlich, betont das Unternehmen.

Mercedes-Benz CLA Coupé Urban Style-Edition.

ampnet – 22. Mai 2018. Mit der Urban-Style-Edition präsentiert Mercedes-Benz Sondermodelle im sportlich-eleganten Design des AMG-Stylings und mit attraktiven Sonderausstattungen. Angeboten wird die Urban Style-Edition für die Mercedes-Benz-Modelle B-Klasse, GLA, das CLA Coupé sowie das CLA Shooting Brake. Sie sind ab sofort bestellbar.

Mercedes-Benz G-Klasse.

ampnet – 17. Mai 2018. In Graz startet heute die Produktion der neuen Mercedes-Benz G-Klasse, überwiegend in Handarbeit. Bereits seit 1979 wird das G-Modell in Graz von Magna Steyr für Mercedes-Benz gebaut. Die räumliche Nähe zwischen der ebenfalls in Graz ansässigen Daimler-Tochter Mercedes-Benz G GmbH und dem Magna Steyr-Werk ermöglicht zahlreiche Synergien dank einer hohen Vernetzung zwischen Entwicklung, Technik, Prototypenwerkstatt, Erprobung und Serienproduktion. Highlight des Standorts ist die Teststrecke am Grazer Hausberg Schöckl, die weltweit ihresgleichen sucht: Hier entspricht ein Testkilometer einer Belastung im Echtbetrieb von 50 Kilometern. (ampnet/Sm)

Mercedes-Benz V-Klasse Night Edition.

ampnet – 15. Mai 2018. Mercedes-Benz bietet die V-Klasse ab sofort als „Night Edition“ an. Das Sondermodell setzt mit schwarzen Designelementen sportliche Akzente. Dazu kommen serienmäßig eine AMG-Front- und Heckschürze sowie AMG-Zierelemente im Interieur.

Von Brabus veredelter Mercedes-Benz X-Klasse.

ampnet – 14. Mai 2018. Mercedes-Tuner Brabus veredelt nun auch die X-Klasse. Der Tuner aus Bottrop bietet neben markanteren Exterieurkomponenten und exklusiven Interieurverfeinerungen auch 21 PS und 60 Newtonmeter mehr für den 2,3-Liter-Turbodiesel des Pick-ups aus Stuttgart an. Eine Leistungssteigerung für den X 350d ist in Vorbereitung. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz fertigt für den 300 SL Flügeltürer Erstazteil nach.

ampnet – 10. Mai 2018. Der Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W 198) gehört bis heute zu den Traumwagen der Welt. Von 1954 bis 1957 entstanden lediglich 1400 Stück des berühmten „Flügeltürers“, der 1999 zum „Sportwagen des Jahrhunderts“ gekürt wurde. Für den Erhalt der wertvollen Fahrzeuge sind in manchen Fällen wichtige Karosserieteile notwendig. Mercedes-Benz Classic hat diese nun wieder neu aufgelegt, weitere Teile sind in Vorbereitung.

Getarnter EQC auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 9. Mai 2018. Im nächsten Jahr kommt mit dem EQC das erste rein batterieelektrische Serienmodell von Mercedes-Benz der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ auf den Markt. Von Januar bis März haben Prototypen der neuen Baureihe die harten Wintertests in Nordschweden absolviert. Nächste Stationen auf dem Weg zur Serienreife sind weitere Fahrwerks- und Triebstrangtests sowie die integrierte Gesamtfahrzeug-Hitzeerprobung in Südeuropa. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Citaro.

ampnet – 8. Mai 2018. Es ist der größte Einzelauftrag für den Stadtbus-Bestseller Mercedes Benz Citaro und gleichzeitig der größte Auftrag eines deutschen Verkehrsbetriebs: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) erhalten in den kommenden Jahren bis zu 950 Stadtbusse mit dem Stern. Die Rahmenverträge zwischen Daimler Buses und dem Verkehrsbetrieb der deutschen Hauptstadt teilt sich auf in bis zu 600 Gelenkbusse und maximal 350 Solobusse. Die BVG werden die Stadtbusse in den kommenden Jahren nach Bedarf abrufen; eine Abnahmeverpflichtung besteht nicht.

Mercedes-Benz G 500.
Von Matthias Knödler

ampnet – 5. Mai 2018. Ein Typencode ist auch nicht mehr, was er einmal war: W463, so heißt das G-Modell schon seit 1990. Vorher lief es als W460 und anschließend parallel als W461. Wenn die interne Bezeichnung identisch bleibt, so darf man vermuten, dann wird sich kaum etwas geändert haben. Aber davon kann beim neuen G-Modell keine Rede sein: Nur drei Teile sind mit dem Vorgänger identisch, nur zwei davon besitzen Signifikanz: Die charakteristische Abdeckung des Reserverads – und die Türgriffe mit dem charakteristischen Schloss. Sie funktionieren und klingen wie seit nunmehr fast 40 Jahren.

„Mercedes cAR“-App.

ampnet – 26. April 2018. Mercedes-Benz Deutschland setzt zur Markteinführung der neuen A-Klasse im Vertrieb auf neue digitale Angebote. Mit der „3D Augmented Reality App Mercedes cAR“ können sich Kunden und Interessenten ihr Wunschfahrzeug auf dem Smartphone oder Tablet individuell konfigurieren und in dreidimensionaler Auflösung detailgetreu anzeigen lassen – sowohl von außen als auch von innen und in der Umgebung ihrer Wahl. Im Autohaus bietet Mercedes-Benz Besuchern an, mit einer Virtual-Reality-Brille ihr Wunschfahrzeug mittels 3-D-Technologie in allen möglichen Konfigurationen direkt in Echtzeit zu erleben.

Mercedes-Benz E-Klasse Avantgarde mit Sport-Style-Paket.

ampnet – 25. April 2018. Umfangreich aufgewertet startet die Mercedes-Benz E‑Klasse ab Juni ins neue Modelljahr. Mit dem Fahrassistenz-Paket verfügen Limousine und T-Modell über die Fahrassistenzsysteme mit dem von der S-Klasse bekannten Funktionsumfang mit streckenbasierter Unterstützung. Der Aktive Abstands-Assistent Distronic passt die Geschwindigkeit nun beispielsweise in Kurven, vor Kreuzungen oder Kreisverkehren automatisch an.

Mercedes-Benz A-Klasse L Limousine.

ampnet – 24. April 2018. Kurz bevor im Mai die ersten Schrägheckmodelle der A-Klasse zu den Kunden in Westeuropa kommen, feiert mit der A-Klasse L Limousine eine weitere Variante der Kompaktklasse-Familie ihre Premiere. Mercedes-Benz präsentiert auf der Auto China (25. April bis 4. Mai 2018) in Peking das Stufenheckmodell mit sechs Zentimeter längerem Radstand (2789 statt 2729 Millimeter) und größerem Kofferraum. Der L Sport Sedan wurde exklusiv für den chinesischen Markt entwickelt. Zur Wahl stehen die Versionen Sedan und Sport Sedan, letztere erkennbar an Powerdomes auf der Motorhaube.

Earthcruiser Explorer XPR 440.
Von Gerhard Prien

ampnet – 23. April 2018. Earthcruiser ist sicher nicht die schlechteste Wahl für den Namen eines Fernreise- und Expeditionsmobils. So jedenfalls nennt sich eine Firma in Australien, deren jüngste Schöpfung Explorer XPR heißt und auf dem 300 PS starken Unimog U 430 aufbaut.

Mercedes-Benz A-Klasse.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 18. April 2018. Alte Zöpfe wollte Mercedes-Benz 2012 bei der A-Klasse abschneiden. Das verblüffte Publikum sollte schnell begreifen, wie wenig das Konzept des Kurz-Vans aus den 90-gern noch in die Pläne der Stuttgarter passte – hohes und schmales One-Box-Design auf kleinen Rädern, große Fensterflächen, hohe Sitzposition und alles meist in Grau. Damit auch dem ältesten Fan der historischen A-Klasse das Ende einer Ära bewusst wurde, begann die neue A-Klasse ihre Karriere als Halbstarker: flach bis geduckt, mit großen Rädern, hoher Brüstung und einem trotzig sportlichen Fahrverhalten für Leute ohne Angst um die Bandscheiben.

Nino Schurter: Markenbotschafter für die X-Klasse von Mercedes-Benz.

ampnet – 16. April 2018. Der sechsfache Mountainbiker und Olympiasieger Nino Schurter ist neuer Markenbotschafter für die X-Klasse von Mercedes-Benz. Für ihn und seinen Sport sei der Pick-up eine gute Wahl, findet der 31-jährige Sportler. Mercedes-Benz unterstützt nicht nur Nino Schurter, sondern ist auch Titelsponsor des „UCI Mountain Bike World Cup“. Bei den zehn Rennen auf drei Kontinenten startet der Markenbotschafter als Favorit. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Sprinter.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 13. April 2018. Lange erwartet, im Juli kommt sie zu den Händlern, die dritte Generation des Mercedes-Benz Sprinter: Die Nachfrage ist groß, denn Spediteure, Handwerker und Paketdienste baden wohlig in einer Flut von Aufträgen, Bauboom und Internet-Handel sind die maßgeblichen Triebfedern dafür. Deshalb hat Mercedes ordentlich aufs Gas gedrückt. Schließlich gilt es, den eben erneuerten oder neu eingeführten Angeboten von VW und Ford, dem Crafter und dem Transit, einen mindestens ebenbürtigen Gegner entgegenzustellen.

Mercedes-Benz C-Klasse.

ampnet – 11. April 2018. Mercedes-Benz öffnet die Bestellbücher für die modifizierte C-Klasse. Limousine und Kombi kommen im Juli mit überarbeitem Exterieur und Interieur in den Handel. Neu ist auch der 1,5-Liter--Benziner mit zusätzlichem 48‑Volt-System mit riemengetriebenem Starter-Generator (EQ Boost). Beim Beschleunigen kann er den Motor mit 10 kW (14 PS) unterstützen und ermöglicht auch das „Segeln“ mit ausgeschaltetem Motor.

Mercedes-AMG GLC 63 (S) 4Matic Coupé.

ampnet – 7. April 2018. Was für Zeiten, in denen Absatzrekorde schon zur Gewohnheit werden, wie bei Mercedes-Benz. 237 307 Fahrzeuge wurden abgesetzt und damit der Verkaufsrekord aus dem Vorjahr nochmals um 3,9 Prozent übertroffen. Der März war der absatzstärkste Monat, die vergangenen drei Monate bildeten das erfolgreichste Quartal in der Geschichte des Unternehmens. Insgesamt 594 304 Kunden nahmen ihren neuen Wagen in Q1 in Empfang (+6,0 Prozent). Die Nummer 1 unter den Premiummarken sicherte sich Mercedes-Benz im März unter anderem in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Russland, der Schweiz, Schweden, Portugal, Japan, Südkorea, Australien, Kanada und Brasilien.

Mercedes-Benz X-Klasse mit Exy-Urban-Kit von Carlex Design.

ampnet – 25. März 2018. Weit über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus hat der polnische Veredler Carlex Design einen guten Namen. Der beruht unter anderem auf der Verwirklichung exklusiver Innenraumträume. Dazu gehören jetzt auch die Stylings „Exy Urban“ und „Exy Offroad“ für die X-Klasse von Mercedes-Benz.

Der Mercedes-Benz GLC F-Cell an der Wasserstofftankstelle.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 21. März 2018. „Daimler hat das Auto erfunden, Daimler wird auch die Zukunft der Mobilität gestalten", sagt Professor Christian Mohrdieck voller Überzeugung. Er arbeitet als Leiter Brennstoffzelle im Stuttgarter Daimler-Konzern und ist Geschäftsführer der „NuCellSys GmbH“, einem Unternehmen für die Entwicklung von Brennstoffzellen- und Tanksystemen für Fahrzeuganwendungen. Damit hat der Professor an der Zukunft des Autos maßgeblichen Anteil. Denn die Brennstoffzelle dürfte mittel- und langfristig wichtigster Energielieferant für Elektroautos werden.

Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet.

ampnet – 21. März 2018. Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere von Limousine und T-Modell präsentiert Mercedes-Benz auf der New York International Auto Show (NYIAS) vom 30. März bis 9. April 2018 die beiden Coupé und Cabriolet der C-Klasse vor. Mit Design-Retuschen, digitalem Cockpit und dem Dynamic Body Control-Fahrwerk, neuen Vierzylindermotoren, zum Teil mit 48-Volt-Technik, wurden Effizienz, Sportlichkeit und Fahrspaß gesteigert. In den Handel kommen die neuen die Zweitürer ab Juli.

Großer Preis von Italien 1998: Mika Häkkinen im McLaren-Mercedes MP4-13.

ampnet – 16. März 2018. Auch Mercedes-Benz startet auf der Techno-Classica in Essen (21.–25.3.2018) in die Klassikersaison. Der Auftritt der Stuttgarter in Essen steht unter dem Motto „Rekordjäger und Meisterfahrer“. Die skulpturale Inszenierung eines 300 SL „Gullwing“ (W 198) soll zudem die Ersatzteil-Kompetenz der Marke verdeutlichen.

Triebkopf-Variante des Mercedes-Benz Sprinter.

ampnet – 15. März 2018. Hymer mit Sitz im baden‑württembergischen Bad Waldsee wird perspektivisch der größte Kunde des Mercedes-Benz Sprinter. Der Caravan- und Reisemobilhersteller und die Transportersparte von Daimler haben dazu bereits einen Vertrag über die Lieferung einer vierstelligen Zahl von Fahrzeugen der Triebkopf‑Variante für dieses Jahr abgeschlossen. Ab 2019 ist in Summe ein jährlich hohes vierstelliges Absatzvolumen vorgesehen. Die ersten Fahrzeuge werden in den nächsten Wochen an Hymer zum Aufbau neuer Reisemobilvarianten geliefert.

Mercedes-Maybach Pullman.

ampnet – 15. März 2018. Mercedes-Benz hat sein Spitzenmodell Maybach Pullman leicht überarbeitet und ihm spürbar mehr Leistung spendiert. Die 6,50 Meter lange Luxuslimousine mit Vis-à-vis-Sitzanordnung hinter der Trennscheibe erhält einen vom Vision Mercedes-Maybach 6 inspirierten Kühlergrill mit feinen Nadelstreifenanzug-ähnlichen Streben und neue Farbkombinationen im Innenraum.

Von Mercedes-Benz Classic in der Originalspezifikation neu aufgelegt: die Polsterstoffe des 300 SL „Gullwing“ (W 198, 1954 bis 1957).

ampnet – 13. März 2018. Der Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ gilt als Jahrhundertsportwagen und eines der schönsten Autos überhaupt. Charakteristisch für sein Interieur sind karierte Polsterstoffe, wie sie schon im 300 SL Rennsportwagen (W 194) verwendet wurden. Die originalen Muster des von 1954 bis 1957 gebauten Flügeltürers hat Mercedes-Benz Classic nun nach der ursprünglichen Spezifikation und sogar vom einstigen Lieferanten nachfertigen lassen.

AMG-Mercedes C-Klasse DTM-Tourenwagen von Gary Paffett bei der Sonderpräsentation „30 Jahre DTM“ im Mercedes-Benz Museum.

ampnet – 13. März 2018. Vor 30 Jahren startete Mercedes-Benz sein offizielles Engagement in der damaligen Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). Am 4. Mai 2018 beginnt in Hockenheim beim ersten Lauf zu den Deutschen Tourenwagen-Masters 2018 das vorerst letzte DTM-Kapitel der Stuttgarter Marke. Insgesamt acht Meistertitel und 16 Vizetitel holt Mercedes seit 1988 und ist damit erfolgreichster Hersteller in der Geschichte der Serie. Das Mercedes-Benz-Museum widmet dieser Ära seit heute eine Sonderpräsentation.

Mercedes-Benz 300d.

ampnet – 12. März 2018. Die 1950er Jahre sind von der Massenmotorisierung der westlichen Welt geprägt. Das führt zu immer dichterem Straßenverkehr und zu steigenden Unfallzahlen. Vor diesem Hintergrund intensivieren die Mercedes-Benz-Techniker und Ingenieure die Arbeit an Lösungen für die Fahrzeugsicherheit. So wird 1958, 18 Jahre vor der Einführung der Gurtpflicht in der Bundesrepublik Deutschland, der Sicherheitsgurt erstmals als Sonderausstattung in Mercedes-Benz Personenwagen angeboten.

Der erste neue Mercedes-Benz Sprinter aus Ludwigsfelde.

ampnet – 9. März 2018. Nach dem Start vor einer Woche im Werk Düsseldorf ist nun auch in Ludwigsfelde die Produktion des neuen Mercedes-Benz Sprinter angelaufen. Dort wird der Transporter nun auch mit Vorderradantrieb und als so genanntes „Triebkopf“ Modell fertigen – zusätzlich zu den anderen „offenen“ Varianten Pritsche und Fahrgestell, die der ehemalige IFA-Standort als einziges Werk in Europa produziert.

Mercedes-Benz Actros.

ampnet – 8. März 2018. Daimler führt den Actros und den Arocs der aktuellen Generation in über 40 weiteren Märkte in Nahost und in Afrika ein. Bislang fuhren die Kunden in den Regionen Nahost, Nordafrika und Sub-Sahara Afrika die Modelle der Vorgängergeneration.

Die ungarische Staatsbahn hat für Wartungs- und Reinigungssarbeiten neun Unimog U 423 in Zwei-Wege-Ausführung bestellt.

ampnet – 7. März 2018. Die ungarische Staatsbahn (MAV) hat sich für neun Mercedes-Benz Unimog U 423 mit Zwei-Wege-Ausrüstung (Straße/Schiene) für die Instandhaltung ihres Schienennetzes entschieden. Die Fahrzeuge sind mit einem 231 PS (170 kW) starken Euro-VI-Vierzylinder ausgestattet. Zur Ausrüstung gehören Arbeitsgeräte verschiedener Hersteller wie Hubbühne, Kran, Schienenschleifgerät, Mähausleger, Gleissprühanlage, Messpantograf sowie eine Schneefräse.

Mercedes-Benz.

ampnet – 6. März 2018. Mercedes-Benz meldet für Februar den mittlerweile 60. Rekordmonate in Folge. Die Stuttgarter lieferten weltweit 163 580 Fahrzeuge aus (plus 6,3 Prozent). In Europa wurden mit 63 593 Einheiten (+1,8 %) im vergangenen Monat mehr Fahrzeuge abgesetzt als jemals zuvor in einem Februar. In Deutschland lag die Verkaufszahl bei 21 543 Modellen (-2,8%). In Spanien, Belgien, der Schweiz, Portugal und Polen konnten sowohl im als auch per Februar neue Bestwerte erzielt werden.