Logo Auto-Medienportal.Net

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Vision Urbanetic.

ampnet – 20. September 2018. Mit dem Vision Urbanetic präsentiert Mercedes-Benz auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–27.9.2018) seine Vision zukünftiger Transportlösungen. Basis ist ein vollelektrisches Chassis, das je nach Wechselaufbau Waren oder Personen befördern kann. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist eine neue autonom fahrende Baureihe. Dafür will die Sparte Mercedes-Benz Vans eine neue Organisationseinheit schaffen.

Mercedes-Benz Actros 1863 Edition 1.

ampnet – 18. September 2018. Mercedes-Benz feiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (Publikumstage: 20.–27.9.2018) die Publikumspremiere des neuen Actros. Zum Produktionsstart des schweren Lkw gibt es eine auf 400 Fahrzeuge limitierte „ Edition 1“ mit zahlreichen Extras serienmäßig. Dazu zählen zum Beispiel der automatische Notbremsassistent, ein elektrisches Sonnenrollo, ein Lederlenkrad, das Mediapaket und die Ambientebeleuchtung. Weitere Merkmale sind Bi-Xenon-Scheinwerfer, vier zusätzliche LED-Fernscheinwerfer und der beleuchtete Mercedes-Stern. Die Mirror Cam, die beim Actros künftig den Rückspiegel ersetzt, ist in Chrom ausgeführt. Als erster Lkw wird der Actros mit einem digitalen Cockpit ausgeliefert.

Mercedes-Benz präsentiert auf der Rehacare 2018 die A-Klasse mit Fahrhilfen ab Werk.

ampnet – 16. September 2018. Mercedes-Benz präsentiert auf der internationalen Fachmesse für Rehabilitation und Pflege „Rehacare“ (26.–29.9.2018) in Düsseldorf seine neuesten Modelle mit Fahrhilfen ab Werk. So wird die A-Klasse mit dem Multifunktionsdrehknopf MFD Touch und dem Handbediengerät Multima Pro, das Beschleunigen und Bremsen per Hand ermöglicht, präsentiert.

Mercedes-Benz Sprinter City 75.

ampnet – 12. September 2018. Mit dem neuen Sprinter erneuert Mercedes-Benz auch seine Palette an Minibussen. Geplant sind vier Baureihen und in der letzten Ausbaustufe mehr als 20 Modelle. Premiere hat die nächste Generation in der kommenden Woche auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (Publikumstage: 20.–27.10.2018).

Mercedes-Benz GLE.

ampnet – 12. September 2018. Mercedes-Benz GLE wird auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4.–14.10.2018) den neuen GLE präsentieren. Mit dem aktiven Stauassistenten macht das SUV in Sachen lautonomes Fahren den nächsten Schritt. Eine Weltneuheit ist das aktive Fahrwerk E-Active Body Control auf 48-Volt-Basis. Zudem soll das Modell mit aredynamischen Bestwerten in seinem Segment glänzen.

Mercedes-Benz C 36 AMG (1993–1997).

ampnet – 11. September 2018. Mit dem Mercedes-Benz C 36 AMG auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main begann im September 1993 die Zusammenarbeit zwischen dem Stuttgarter Autohersteller und AMG. Das vor 25 Jahren präsentierte C-Klasse-Topmodell der Baureihe 202 leistete 280 PS (206 kW). Von der Hochleistungslimousine wurden bis 1997 insgesamt 5221 Exemplare gebaut. Das sind mehr als das Zehnfache des exklusiven 190 E 2.5-16 Evolution II der Baureihe 201 aus dem Jahr 1990 mit ähnlichen Leistungsdaten.

Mercedes-Benz E-Klasse.

ampnet – 10. September 2018. Mercedes-Benz hat im August die Marke von 1,5 Millionen verkauften Pkw in diesem Jahr überschritten. Seit Januar wurden 1 512 268 Fahrzeuge der Marke ausgeliefert. Das ist ein neuer Höchstwert für diesen Zeitraum und bedeutet gegenüber den ersten acht Monaten des Vorjahres ein Plus von 1,1 Prozent. Noch nie in der Unternehmensgeschichte wurde die Zahl von 1,5 Millionen verkauften Autos innerhalb eines Jahres früher erreicht.

Racechip-Showcar Mercedes-Benz C 43 AMG.

ampnet – 7. September 2018. Um seinen Bekannheitsgrad zu vergrößern, ist Racechip erstmals als Aussteller auf der Frankfurter „Automechanika“ (11.–15.9.2018) dabei. Der Chiptuner aus Göppingen stellt auf seinem Stand einen Mercedes-Benz C 43 AMG aus. Die Motorleistung steigert der Racechip GTS Black von 367 PS und 520 Newtonmeter auf 435 PS und 634 Nm. Das Showcar ist außerdem mit einer dezenten Folierung in Firmenfarben, einem höhenverstellbaren Fahrwerk von KW, Felgen von HRE und Pilot-Super-Sport-Reifen von Michelin ausgestattet.

Mercedes-Benz Actros.
Von Jens Riedel

ampnet – 7. September 2018. Na bitte, geht doch: Schon seit Jahren schmücken Automobilhersteller ihre Zukunftsstudien mit Kameras, die die Außenspiegel ersetzen. Es bleibt aber bei der Idee. Bislang. Mercedes-Benz ist nun die weltweit erste Marke, die das Konzept in einem Serienfahrzeug in die Tat umsetzt. Wer jetzt an die S-Klasse denkt – schon vielfach Vorreiter für Technologien, die heute zum Standard fast aller Autos gehören – liegt falsch. Dennoch geht es um ein automobiles Schwergewicht: den neuen Actros. Der Fernverkehrs-Lkw aus Wörth wird als erster den herkömmlichen Rückspiegeln ade sagen und sie durch Kameras ersetzen, die ihre Bilder auf ein Display an der A-Säule in die Fahrerkabine übertragen.

Eröffnung Mercedes-Benz Sprinter Werk in North Charleston (USA).

ampnet – 6. September 2018. Bereits im März 2015 wurde der Bau eines neuen Werks zum Marktstart des neuen Sprinter in den USA angekündigt. Nach rund zweijähriger Bauzeit hat Mercedes-Benz Vans jetzt sein neues Werk in North Charleston im US-Bundesstaat South Carolina in Betrieb genommen. Im Rahmen der Strategie „Mercedes-Benz Vans goes global“ investierte die Transportersparte rund 500 Millionen US-Dollar in das neue Werk mit eigenem Karosserierohbau, Lackierung und Endmontage. Zum Produktionsstart sind derzeit mehr als 900 Mitarbeiter in North Charleston beschäftigt. Bis zum Jahr 2020 soll die Belegschaft noch auf bis zu 1300 Mitarbeiter anwachsen.

Mercedes-Benz Sprinter 319 CDI Iglhaut Allrad.

ampnet – 4. September 2018. Iglhaut stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20.–27.9.2018) als Weltpremiere den auf Allradantrieb umgerüsteten Mercedes-Benz Sprinter vor. Zu sehen sein werden gleich drei Versionen, darunter auch die beiden Hymer-Reisemobile ML 580 und Grand Canyon.

Mercedes-Benz A-Klasse Limousine.

ampnet – 3. September 2018. Mercedes-Benz öffnet die Orderliste für die neue A-Klasse Limousine. Die ab sofort bestellbaren Modelle kommen Anfang 2019 in den Handel. Die Preise beginnen bei 30 916 Euro für den 163 PS (120 kW) starken A 200. Darüber hinaus gibt es die Versionen A 180, A 220 und A 250.

Mercedes-Benz Vision EQ Silver Arrow.

ampnet – 26. August 2018. Im kalifornischen Pebble Beach hat Mercedes-Benz bei der heute endenden Monterey Car Week das Showcar Vision EQ Silver Arrow aufgefahren. Der „Silberpfeil“ des 21. Jahrhunderts ist eine Hommage an den erfolgreichen Renn- und Rekordwagen W 125 von 1937. Die Lackierung in Alubeam-Silber erinnert an die aus Gewichtsgründen vom weißen Lack befreiten historischen Silberpfeile.

Mercedes-Benz Concept Marco Polo.

ampnet – 23. August 2018. Mercedes-Benz präsentiert auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (Publikumstage: 25.8.–2.9.2018) Zukunftskonzepte für das Reisemobilsegment. Das Konzeptfahrzeug Concept Marco Polo zeigt eine komfortable Sprachsteuerung von Luftfederung, Aufstelldach, Licht und anderen Elementen. Das dafür entwickelte Schnittstellenmodul „Mercedes-Benz Advanced Control“ (MBAC) wird ab nächstem Jahr im Sprinter verfügbar sein. Die intelligente Vernetzung von reisemobilspezifischen Komponenten, die Aufbauhersteller damit realisieren können, verdeutlicht das Demonstrationsfahrzeug Sprinter Connected Home.

Setra mit Sideguard Assist.

ampnet – 21. August 2018. Daimler wird im kommenden Jahr neue Assistenzsysteme für die Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra einführen. So werden die Reisebusse flächendeckend mit der vierten Generation des Active Brake Assist (ABA 4) ausgerüstet. Das System löst erstmals automatisch auch bei querenden Fußgängern eine Teilbremsung aus. Optional wird zudem der Abbiegeassistent Sideguard Assist erhältlich sein. Stadtbusse wiederum bekommen den Preventive Brake Assist, dem ersten aktiven Bremsassistent in dieser Fahrzeugklasse. Das System warnt bei akuter Kollisionsgefahr und löst gleichzeitig eine Teilbremsung aus.

Hellmann Logistics testet ein hakbes Jahr lang einen Mercedes-Benz Vario mit elektrischer Antriebsachse (von links): geschäftsführender BPW-Geslleschafter Markus Schell, Mathias Magnor (Chief Operating Officer Road & Rail von Hellmann Worldwide Logistics) und Prof. Dr. Sabine Bruns-Vietor von der Hochschule Osnabrück.

ampnet – 17. August 2018. Der nicht mehr produzierte Mercedes-Benz Vario bekommt ein zweites Leben: Der Logistikdienstleister Hellmann startet einen Feldversuch, bei dem das Fahrzeug auf die elektrischen Antriebsache e-Transport von BPW Bergische Achsen umgerüstet wurde. Der E-Vario verfügt über zwei achsintegrierten Asynchron-Motoren mit rund 200 PS (ca. 150 kW). Bei einer Nutzlast von drei Tonnen sollen einer 80-kWh-Lithiumionen-Batterie 100 Kilometer Reichweite möglich sein.

Mercedes-Benz G500 Brabus.

ampnet – 10. August 2018. Brabus bietet auf Basis der aktuellen Version des Mercedes-Benz G500 eine eigene Interpretation an. Durch eine Leistungssteigerung per Kennfeldoptimierung leistet der Gelände-Klassiker 500 PS und 710 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. In 5,7 Sekunden beschleunigt die kantige G-Klasse damit auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 210 km/h begrenzt. Dazu bietet Brabus individuell gestaltete Innenräume und Zubehöroptionen an.

G-Power E63 S AMG.

ampnet – 10. August 2018. Tuner G-Power hat sich dem Mercedes-Benz E63 S AMG angenommen. Der Kombi aus Affalterbach, der bereits in der Serienversion 585 PS und 800 Newtonmeter (Nm) Drehmoment bereit stellt, verfügt nun über 800 PS und 1000 Nm. Damit beschleunigt der G-Power E63 S in 3,1 Sekunden auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt über 340 km/h.

Unimog U 5023 TLF 4000 Tanklöschfahrzeug von Ziegler.

ampnet – 9. August 2018. Aufgrund der derzeitigen extremen Temperaturen ist die Gefahr von Wald­bränden, aber auch von Flächenbränden von Feldern und Wiesen sehr hoch. Zur Bekämpfung von Waldbränden im Hochschwarzwald verfügt die Freiwillige Feuerwehr Kirchzarten über einen hochgeländegängigen Unimog U 5023.

Marketing- und Vertriebschef Roberto Leoncini vor einem der 500 Busse von Mercedes-Benz do Brasil für Nigeria.

ampnet – 9. August 2018. Mercedes-Benz do Brasil wird 500 Busse nach Nigeria liefern. Das ist der größte Exportauftrag für das Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren. Die ersten 200 Einheiten werden Ende August ausgeliefert und kommen in Lagos zum Einsatz, der größten Stadt Nigerias. Bis Ende des Jahres sollen alle Busse für den städtischen Personenverkehr an die Coscharis Group übergeben werden.

Classic Days 2017: Benz Patent-Motorwagen (Replika) mit Jutta Benz, Urenkelin von Carl und Bertha Benz, am Steuer.

ampnet – 2. August 2018. Als Hauptpartner ist Mercedes-Benz auch in diesem Jahr bei den „Classic Days“ auf Schloss Dyck (3.-5.8.2018) stark vertreten. Auf der Apfelwiese des Wasserschlosses werden Gewächshäuser stehen, die an das Gartenhaus von Gottlieb Daimler in Cannstatt als Keimzelle des Automobils erinnern. Der breite Bogen der Fahrzeuge spannt sich dabei vom ersten Automobil der Weltgeschichte, dem Benz Patent-Motorwagen von 1886, über sportliche Mercedes- und Benz-Fahrzeuge aus dem ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts bis hin zum legendären Silberpfeil W 196 R der 1950er Jahre und einem „Strich-Acht“-Pick-up von 1973.

Mercedes-Benz A-Klasse Limousine.

ampnet – 26. Juli 2018. Mit einem cw-Wert von 0,22 wird die Ende des Jahres erscheinende Limousine der A-Klasse von Mercedes-Benz den niedrigsten Luftwiderstand aller Serienauto weltweit haben. Premiere feiert das Fahrzeug auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4.-14.10.2018). Bei einer Länge von 4,55 Metern bietet der 1,45 Meter hohe Viertürer ein Kofferraumvolumen von 420 Litern. Der Radstand bleibt gegenüber der Schrägheckversion unverändert, bei der Kopffreiheit im Fond soll sich der Neuling an die Spitze des Segments setzen.

Mercedes-Benz A-Klasse Limousine im Windkanal.

ampnet – 23. Juli 2018. Mit einem Luftwiderstandsbeiwert (cw-Wert) von 0,22 und einer Stirnfläche von 2,19 m² erreicht die neue A-Klasse Limousine mit 0,49 m² den niedrigsten Luftwiderstand aller Serienfahrzeuge weltweit und hält damit den Bestwert, den ursprünglich das CLA Coupé gehalten hatte, im Unternehmen. Auch die neue A-Klasse mit Fließheck, die Ende dieses Jahres in den Handel kommt, wird mit einem cw-Wert ab 0,25 ihren bereits sehr guten Vorgänger übertreffen.

Mercedes-Benz Unimog U 427 + U 400 bei der Energieholz-Gewinnung.

ampnet – 17. Juli 2018. Mit drei Unimog ist Mercedes-Benz Special Trucks auf der Fachmesse Interforst in München (18. - 22.07.18) vertreten. Ausgestellt werden ein Unimog U 529 mit einem Tandem-Abschiebewagen, ein U 530 mit langem Radstand, ausgestattet mit Fronthacker, Seilwinde und Kippaufbau sowie ein U 530 mit einer auf der Ladefläche montierten höhenverstellbaren Kabine.

Mercedes-Benz mein Goodwood Festival of Speed.

ampnet – 11. Juli 2018. Zum 25. Jubiläum des Goodwood Festival of Speed (12. - 15.07.2018) bringt Mercedes-Benz historische Fahrzeuge aus der Sammlung mit. Weltpremiere hat in Goodwood das von Mercedes-Benz Classic wiederaufbereitete Fahrgestell des Rekordwagens Mercedes-Benz T 80 aus dem Jahr 1939. Außerdem sind die legendären Silberpfeile der 1930er- und 1950er-Jahre zu erleben. Die Markenbotschafter in diesem Jahr: Klaus Ludwig, Jochen Mass und Bernd Schneider.

Mercedes-Benz Actros mit Abbiegeassistent.

ampnet – 10. Juli 2018. Der seit 2016 auf dem Markt erhältliche Abbiege-Assistent ist mittlerweile in rund jedem dritten neuen Mercedes-Benz Actros und Antos, der in Deutschland gekauft wird, eingebaut. Das System hilft dem Fahrer während des Rechtsabbiegens, Kollisionen mit Radfahrern, Fußgängern oder stationären Hindernissen wie Ampeln, Verkehrsschildern oder Lichtmasten zu vermeiden, indem es ihn frühzeitig warnt und so mehr Zeit für ein rechtzeitiges Bremsen bleibt.

Produktionsstart der neuen Mercedes-Benz A-Klasse in Finnland: Pasi Rannus (l.), Senior Vice President Manufacturing, Valmet Automotive, zusammen mit dem Team von Valmet Automotive in Uusikaupunki. Für den Produktionsstart der A-Klasse haben Auszubildende des Mercedes-Benz Werks Rastatt ein Lenkrad-Modell hergestellt. Dieses verfügt über einen Bildschirm, auf dem die Mitarbeiter Grußbotschaften für das folgende Werk in der Anlaufkaskade hinterlegen können. Das Lenkrad wird wie eine Staffel von Werk zu Werk weitergereicht.

ampnet – 10. Juli 2018. Nach Rastatt und Kecskemét (Ungarn) ist die Produktion der A-Klasse beim Produktionspartner Valmet Automotive in Uusikaupunki gestartet. Mit der Produktion der neuen A-Klasse im finnischen Uusikaupunki setzt Mercedes-Benz die Kooperation mit Valmet Automotive fort. Bereits seit 2013 lief dort die Vorgängergeneration der A-Klasse vom Band. Die A-Klasse wird in Uusikaupunki gemeinsam mit dem GLC flexibel laufen.

Mercedes-Benz Concept EQA.

ampnet – 4. Juli 2018. Auf der Technologiekonferenz RISE in Hongkong (09. - 12.07.2018) ist Daimler unter Anderem mit dem in der A-Klasse eingebauten selbstlernenden Multimediasystem Mercedes-Benz User Experience (MBUX) vertreten. Mit dem Concept EQA will Daimler Ausblick auf die digitale Zukunft des Automobils geben. Dieter Zetsche will im Rahmen seiner Rede die kulturellen Unterschiede von Kundenwünschen in Asien, Europa und den USA herausstellen.

Mercedes-Benz Concept Sprinter F-Cell.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. Juli 2018. Überraschung! Eigentlich wollte Volker Mornhinweg, der Chef von Mercedes-Benz Vans, in der Praxis zeigen, dass die batterieelektrischen Transporter der Baureihen Sprinter und Vito bereit sind für den professionellen Einsatz bei Transportunternehmen und Handwerk. Doch dann öffnete er einen Blick auf die Zukunft der Elektromobilität nach der Batterie. Mornhinweg zeigte das, was er als Elektromobilität 2.0 bezeichnete: ein Wohnmobil auf der Basis des Sprinters mit einem Elektroantrieb, der seinen Strom aus einer Brennstoffzelle bezieht.

Mercedes-Benz eVito, eSprinter und Concept Sprinter F-Cell.

ampnet – 2. Juli 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27.09.2018) zeigt Mercedes-Benz drei elektrifizierte Vans. Der eVito, der direkt nach der Messe in Kundehand geht, sowie der Transporter eSprinter, der 2019 seine Marktpremiere feiert sind vor Ort. Als Technologieträger der eDrive@Vans-Strategie wird der Concept Sprinter F-Cell bereit stehen. Er verbindet Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid. Aus dem Zusammenspiel von Batterie und Brennstoffzelle ergeben sich eine elektrische Leistung von etwa 200 PS (147 kW) und ein Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Mercedes-Benz X350d.
Von Jens Meiners

ampnet – 29. Juni 2018. „Er ist der Mercedes unter den Pick-ups", heißt es, wenn man bei der Marke danach fragt, wodurch sich die X-Klasse im Konkurrenzvergleich besonders auszeichnet. Tatsächlich hebt sich der im vergangenen Herbst vorgestellte Pritschenwagen von seiner technischen Basis, dem Nissan Navara, so vorteilhaft ab, dass man von der gemeinsamen Plattform kaum etwas spürt: Er ist größer, leiser und besser ausgestattet. Was dem Mercedes noch fehlte, war ein Sechszylinder, wie er bei seinem Hauptkonkurrenten, dem VW Amarok, serienmäßig ist.

Mercedes-Benz koopereiert mit dem kanadischen Rennradspezialisten Argon 18.

ampnet – 21. Juni 2018. Mercedes-Benz wird in Kooperation mit dem kanadischen Highend-Bikehersteller und Rennradspezialisten Argon 18 hochwertige Endurance-Fahrräder anbieten. Das erste Modell, das im Herbst auf den Markt kommt, ist ein Endurance Bike für die Straße. Mercedes-Benz Style zeichnet verantwortlich für das exklusive Erscheinungsbild mit silberfarbenem Rahmen und silber-schwarzem Farbverlauf an Sattel- und Unterstreben. Die Gabel hat eine besondere Form zur Schwingungsabsorption.

Mercedes-Benz do Brasil hat einen Auftrag über 1600 Schulbusse erhalten.

ampnet – 20. Juni 2018. Mercedes-Benz do Brasil hat einen Auftrag über 1600 Schulbusse für das Programm „Caminho da Escola“ („Schulweg“) des brasilianischen Bildungsministeriums erhalten. Die Busse sollen bis April 2019 ausgeliefert werden. Die robusten Chassis eignen sich speziell für den Einsatz auf unbefestigten Straßen in den ländlichen Gebieten Brasiliens. (ampnet/jri)

Valmet hat nach 18 Monaten den 100 000. Mercedes-Benz GLC gefertigt.

ampnet – 20. Juni 2018. Valmet hat heute den 100 000. Mercedes-Benz GLC produziert. Das finnische Unternehmen hatte im Februar vergangenen Jahres mit der Auftragsfertigung des SUV begonnen. Valmet hat fast 100 Millionen Euro in den Aufbau der Fremdproduktion gesteckt und damit über 2000 Arbeitsplätze geschaffen. Über 300 Roboter sind im Einsatz. Die Fabrik in Uusikaupunki hat im vergangenen Jahr für Daimler rund 90 000 GLC und Fahrzeuge der A-Klasse gebaut. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz C 220 d T-Modell.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Juni 2018. Der Tiefgang einer Modellpflege zur Mitte eines Produktlebenszyklus kann sehr unterschiedlich ausfallen. Mercedes-Benz will Missverständnissen vorbeugen und legt deswegen Wert auf die Feststellung, dass es bei der C-Klasse seit ihrem ersten Auftritt 1992 noch nie eine größere gegeben hat. Jedes zweite Teil – rund 6500 – habe man angefasst, hieß es jetzt bei der Vorstellung der aktuellen C-Klasse an der Mosel. Alle Varianten sind dabei: Limousine, T-Modell. Coupé und Cabrio sowie die AMG-Modelle. Die Einstiegspreise liegen zwischen 35 033 Euro und 61 850.

Prototyp des Mercedes-Benz EQC auf Erprobungsfahrt.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 19. Juni 2018. Druckvoll beschleunigt der schwere SUV aus der Kurve heraus, die Vorderräder drehen durch, aus dem Antrieb ertönt ein hochfrequentes Singen: Es geht äußerst zügig voran im EQC, dem kommenden Hoffnungsträger der Elektromarke Mercedes-EQ. In der Nähe von Almeria, weit im Süden Spaniens, nimmt Projektleiter Martin Hermsen Abstimmungsfahrten vor. Darf man Motor und Leistungselektronik bei Vollast hören oder nicht? Wieviel Schlupf lassen wir an der Vorderachse zu? Um diese Themen geht es im aktuellen Stadium.

Elektrischer Mercedes-Benz Citaro auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 15. Juni 2018. Nach dem kürzlichen Rekordauftrag zur Lieferung von bis zu 950 Stadtbussen haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bei Mercedes-Benz jetzt noch 15 vollelektrische Citaro bestellt. Es handelt sich um den dritten Auftrag für den Batterie-Bus, dessen Serienfertigung in diesem Jahr startet. Die Fahrzeuge für den größten deutschen Omnibusbetreiber soll ab dem ersten Quartal 2019 geliefert werden.

Mercedes-Benz GLC.

ampnet – 12. Juni 2018. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat gestern nach einem Gespräch mit Daimler-Chef Dieter Zetsche den Rückruf von rund 238 000 Dieselfahrzeugen der Marke Mercedes-Benz angeordnet. Bei ihnen soll die Adblue-Zufuhr zur Abgasreinigung in unzulässiger Weise zwischendurch gedrosselt werden.

Konnektivitätslösung Mercedes Pro.

ampnet – 11. Juni 2018. Zur Markteinführung des neuen Sprinter schaltet Mercedes-Benz auch die digitalen Angebote von Mercedes Pro frei. Die Vernetzungslösung ermöglicht, online Aufträge zu steuern und Fahrzeuginformationen wie Standort, Tankfüllstand oder Wartungsintervalle nahezu in Echtzeit abzufragen.

Base Camp in Bochum für die Mercedes-Benz e-Vito der Lieferpartner von Amazon.

ampnet – 6. Juni 2018. Mercedes-Benz hat zusammen mit weiteren Partnern am Verteilzentrum von Amazon in Bochum das Betreiberkonzept „Base Camp“ eingerichtet. Die Lieferpartner des Versandhändlers erhalten bis zum Jahresende 100 e-Vito. Neben der Bereitstellung von Parkraumflächen auf rund 6000 Quadratmetern Fläche gehören zu dem Projekt auch Angebote zur Wartung und Pflege der Fahrzeuge, sowie Mobilitätsdienstleistungen für Unternehmen und Fahrer, die am Standort des Amazon-Verteilzentrums Bochum die Zustellfahrten übernehmen. Auch Aufenthaltsräume sowie Stellplätze für die Privatwagen werden geschaffen.

Mercedes-Benz G-Klasse.

ampnet – 6. Juni 2018. Mercedes-Benz hat im vergangenen Monat weltweit mehr Fahrzeuge als jemals zuvor in einem Mai verkauft: Insgesamt lieferte die Marke 198 187 Pkw (plus 2,3 Prozent) aus. Es handelt sich damit um den 63. Rekordmonat in Folge. In Europa setzte Mercedes-Benz im Mai 81 011 Fahrzeuge (-4,1%) ab, davon 26 252 Stück (-4,2 %) in Deutschland.

Noch getarnt: Mercedes-Benz Sprinter City auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 4. Juni 2018. Ein neuer Sprinter bedeutet bei Mercedes-Benz auch ein neuer Minibus. Während der Transporter der neuen Generation bereits bestellt werden kann, wird an den Busausführungen noch gearbeitet. Die Fahrzeuge sind derzeit im Erprobungseinsatz. Zu sehen war jetzt ein noch getarnter Bus in Dortmund, dem Standort der Minibus GmbH. Es handelt sich um eine größere Ausführung des Sprinter City für den Linienverkehr. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Vito.

ampnet – 24. Mai 2018. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat bei Daimler einen Rückruf des Vito mit 1,6-Liter-Diesel nach Euro 6 angeordnet. Für die Flensburger Behörde entspricht die spezifische Programmierung von zwei Funktionen in der Motorsteuerung des Fahrzeugs nicht den geltenden Vorschriften. Daimler hat angekündigt, dagegen Widerspruch einzulegen. Für das Bestehen des NEFZ seien die Programmierungen nicht erforderlich, betont das Unternehmen.

Mercedes-Benz CLA Coupé Urban Style-Edition.

ampnet – 22. Mai 2018. Mit der Urban-Style-Edition präsentiert Mercedes-Benz Sondermodelle im sportlich-eleganten Design des AMG-Stylings und mit attraktiven Sonderausstattungen. Angeboten wird die Urban Style-Edition für die Mercedes-Benz-Modelle B-Klasse, GLA, das CLA Coupé sowie das CLA Shooting Brake. Sie sind ab sofort bestellbar.

Mercedes-Benz G-Klasse.

ampnet – 17. Mai 2018. In Graz startet heute die Produktion der neuen Mercedes-Benz G-Klasse, überwiegend in Handarbeit. Bereits seit 1979 wird das G-Modell in Graz von Magna Steyr für Mercedes-Benz gebaut. Die räumliche Nähe zwischen der ebenfalls in Graz ansässigen Daimler-Tochter Mercedes-Benz G GmbH und dem Magna Steyr-Werk ermöglicht zahlreiche Synergien dank einer hohen Vernetzung zwischen Entwicklung, Technik, Prototypenwerkstatt, Erprobung und Serienproduktion. Highlight des Standorts ist die Teststrecke am Grazer Hausberg Schöckl, die weltweit ihresgleichen sucht: Hier entspricht ein Testkilometer einer Belastung im Echtbetrieb von 50 Kilometern. (ampnet/Sm)

Mercedes-Benz V-Klasse Night Edition.

ampnet – 15. Mai 2018. Mercedes-Benz bietet die V-Klasse ab sofort als „Night Edition“ an. Das Sondermodell setzt mit schwarzen Designelementen sportliche Akzente. Dazu kommen serienmäßig eine AMG-Front- und Heckschürze sowie AMG-Zierelemente im Interieur.

Von Brabus veredelter Mercedes-Benz X-Klasse.

ampnet – 14. Mai 2018. Mercedes-Tuner Brabus veredelt nun auch die X-Klasse. Der Tuner aus Bottrop bietet neben markanteren Exterieurkomponenten und exklusiven Interieurverfeinerungen auch 21 PS und 60 Newtonmeter mehr für den 2,3-Liter-Turbodiesel des Pick-ups aus Stuttgart an. Eine Leistungssteigerung für den X 350d ist in Vorbereitung. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz fertigt für den 300 SL Flügeltürer Erstazteil nach.

ampnet – 10. Mai 2018. Der Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W 198) gehört bis heute zu den Traumwagen der Welt. Von 1954 bis 1957 entstanden lediglich 1400 Stück des berühmten „Flügeltürers“, der 1999 zum „Sportwagen des Jahrhunderts“ gekürt wurde. Für den Erhalt der wertvollen Fahrzeuge sind in manchen Fällen wichtige Karosserieteile notwendig. Mercedes-Benz Classic hat diese nun wieder neu aufgelegt, weitere Teile sind in Vorbereitung.

Getarnter EQC auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 9. Mai 2018. Im nächsten Jahr kommt mit dem EQC das erste rein batterieelektrische Serienmodell von Mercedes-Benz der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ auf den Markt. Von Januar bis März haben Prototypen der neuen Baureihe die harten Wintertests in Nordschweden absolviert. Nächste Stationen auf dem Weg zur Serienreife sind weitere Fahrwerks- und Triebstrangtests sowie die integrierte Gesamtfahrzeug-Hitzeerprobung in Südeuropa. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Citaro.

ampnet – 8. Mai 2018. Es ist der größte Einzelauftrag für den Stadtbus-Bestseller Mercedes Benz Citaro und gleichzeitig der größte Auftrag eines deutschen Verkehrsbetriebs: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) erhalten in den kommenden Jahren bis zu 950 Stadtbusse mit dem Stern. Die Rahmenverträge zwischen Daimler Buses und dem Verkehrsbetrieb der deutschen Hauptstadt teilt sich auf in bis zu 600 Gelenkbusse und maximal 350 Solobusse. Die BVG werden die Stadtbusse in den kommenden Jahren nach Bedarf abrufen; eine Abnahmeverpflichtung besteht nicht.