Logo Auto-Medienportal.Net

Mokka

Opel Mokka X 1.4 Ecotec AT.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 15. Februar 2017. Seit Opel sein Kompakt-SUV Mokka renovierte und im vergangenen Herbst mit dem Buchstaben „X“ garnierte, kam auch eine neue Antriebsvariante ins Programm. Ein 1,4 Liter Turbobenziner wird mit Sechs-Gang-Automatik und Allradantrieb kombiniert. Wie sich diese Version im Alltag schlägt, klärt unser Praxistest.

Opel Mokka X mit Irmscher-Zubhör.

ampnet – 31. Januar 2017. Irmscher bietet für den Opel Mokka X eine Reihe von Tuningmaßnahmen und Zubehör an. Leistungssteigerungen um 25 PS sowie eine Tieferlegung um drei Zentimeter sollen die Dynamik des kleinen SUV steigern. Außerdem sind komplett neu entwickelte 20-Zoll-Räder mit verdrehten, weiht geschwungenen Speichen sowie ein Kühlergrill im Wabendesign mit Edelstahl- oder Carbonleiste im Angebot.

Opel Mokka X mit Tuningteilen von Irmscher.

ampnet – 15. Dezember 2016. Schon 100 000 Vorbestellungen hat Opel für den neuen Opel Mokka X im Haus. Seit rund einem halben Jahr kann das subkompakte SUV (Sports Utility Vehicle) bestellt werden. Nach Opel-Angaben sind unter den Bestellern viele, die sich bisher nicht für einen Opel entschieden haben.

Opel Mokka X mit Tuningteilen von Irmscher.

ampnet – 20. September 2016. Irmscher stellt zum Marktstart des neuen Opel Mokka X ein neues Individualisierungsprogramm vor. Für die Fahrzeugfront gibt es den typischen Kühlergrill des Tuners im Wabendesign mit Edelstahl- oder Carbonleiste Türgriffspoiler sowie Türgriffblenden aus Edelstahl verleihen der Seitenansicht zusätzlich individuelle Akzente. Die neu entwickelten seitlichen Trittrohre sind oval geformt und in poliertem Edelstahl als auch in einer matt schwarzen Optik erhältlich. Der Ladekantenschutz aus silbernem Kunststoff schützt das Heck bei der Beladung.

Der neue Opel MOKKA X feiert am 24. September in Deutschland Händlerpremiere – und der neue Opel Zafira gleich mit.

ampnet – 15. September 2016. Seit einigen Wochen sind der neue Opel Zafira und der Mokka X bestellbar, am 24. September 2016 kommen die beiden überarbeiteten Modelle zu den deutschen Händlern. Die Fahrzeuge bieten unter anderem das adaptive Fahrlicht AFL mit LED-Technologie und ebenfalls auf Wunsch den Online- und Service-Assistent Opel Onstar. Beide Modelle stellen für Probefahrten bereit. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt. (ampnet/nic)

Opel-Kampagne für den Mokka X.

ampnet – 14. September 2016. Opel hat eine europaweite Werbekampagne für den Mokka X gestartet. In drei TV- und Online-Spots offenbart das Modell seine Fähigkeiten: Jürgen Klopp ist auf dem Weg zum Set und belehrt das aufgeregte Filmteam eines Besseren. Online laufen zusätzliche produkterklärende Filme mit den Technologie- und Komfortmerkmalen des Mokka X, die speziell auf Social-Media-Nutzer zugeschnitten sind. Darüber hinaus transportieren Banner und Anzeigen, die ebenfalls das große schwarze „X“ tragen, online, in Zeitungen und Zeitschriften sowie auf großflächigen Plakaten die Werbebotschaft.

Opel Mokka X.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 14. September 2016. Wenn es nur um die Verlaufszahlen ginge, hätte Opel den kleinen Asphaltcowboy Mokka noch nicht anfassen müssen. Mehr als 600 000 Stück wurden bislang in Europa ausgeliefert, im vergangenen Jahr in Deutschland 31 000 und dieses Jahr einschließlich August schon 21 000. Dennoch durchlief der Mokka ein sogenanntes großes Facelift. Er sollte beim Außen- und Innendesign vor allem aber bei Infotainment und Konnektivität auf die Höhe der Zeit gebracht werden. Nun ist er „eins rauf“ und bewegt sich auf dem Niveau eines Opel Astra.

Produktionsdstart des Opel Mokka X in Spanien: Opel hat heute den offiziellen Produktionsstart im Werk Saragossa gefeiert.

ampnet – 31. August 2016. Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat heute im spanischen Werk Saragossa den ersten Opel Mokka vom Band gefahren. Bei dieser Gelegenheit dankte er dem Präsidenten des Regionalparlaments der autonomen Region Aragon, Javier Lambán, für die Unterstützung von Opel und informierte ihn sowie anschließend Mitarbeiter und Gewerkschaftsvertreter über die weiteren Pläne des Unternehmens. Von 2016 bis 2020 will das Unternehmen insgesamt 29 neue Modelle auf den Markt bringen. Der Mokka X sei dabei zentraler Bestandteil in der größten Produktoffensive der Opel/Vauxhall-Geschichte.

Opel Mokka X.

ampnet – 5. Juli 2016. Opel bietet nun auch für den Mokka X und den Zafira das Sicherheitslichtsystem AFL LED an. Es passt die Scheinwerfer automatisch an die jeweilige Fahrsituation an. Über 55 km/h beispielsweise setzt das Landstraßenlicht die Fahrbahn und die Straßenränder vor dem Fahrzeug ideal in Szene. Der Lichtstrahl in Fahrtrichtung wird länger; gleichzeitig werden Streueffekte außerhalb dieses Bereiches minimiert, um entgegenkommende Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden. Dank der Beleuchtung der Straßenränder kann der Fahrer dort potenzielle Gefahrenquellen früher erkennen.

Opel Mokka X.

ampnet – 30. Mai 2016. Mit dem Mokka X ist bei Opel jetzt die modellgepflegte Ausgabe des beliebtesten SUV seiner Klasse bestellbar. Die Neuauflage gibt es als Selection wie bisher zu Preisen ab 18 990 Euro. Der Mokka X Edition bietet zu Preisen ab 21 690 Euro obendrein Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad und den Online- und Serviceassistenten Opel Onstar sowie dem Infotainment-System R 4.0 Intellilink inklusive Smartphone-Integration. Bis zu sieben mobile Endgeräte lassen sich so in und um das Fahrzeug herum gleichzeitig nutzen.

Opel Mokka X.

ampnet – 1. März 2016. Mit dem auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 3.–13.3.2016) präsentierten Facelift bekommt der Opel Mokka auch einen zusätzlichen Buchstaben. Das Erfolgs-SUV aus Rüsselsheim mit mittlerweile mehr als ein er halben Million Exemplaren heißt künftig Mokka X. Neue LED-Leuchten mit automatischer Lichtanpassung, ein verfeinertes Interieur und ein hohes Maß an Konnektivität werten das Modell auf. Die Antriebspalette ergänzt der neue 1.4 Direct Injection Turbo. Er leistet im Mokka X 110 kW / 150 PS und wird mit einer Sechs-Stufen-Automatik, Start/Stop-System und Allradantrieb kombiniert. Markteinführung des überarbeiteten Mokka ist im Sommer. (ampnet/jri)

Opel Mokka X.

ampnet – 4. Februar 2016. Daran wird man sich wohl erst gewöhnen müssen: Opel präsentiert beim Genfer Automobilsalon (1.-13.3.2016) nicht nur das Facelift des Mokka, sondern das SUV erhält mit dem Update auch die Zusatzbezeichnung X. Sie soll künftig alle SUV- und Crossover-Modelle aus Rüsselsheim kennzeichnen. Auffällig am überarbeiteten Mokka ist die schlanker gestaltete Frontpartie mit LED-Scheinwerfern, die dem Erfolgsmodell ein dynamischeres Gesicht und mehr optische Breite verleiht. Die Neuauflage tritt zudem mit einem verfeinerten Interieur, der jüngsten Infotainment-Generation und einem neuen 1,4-Liter-Benzinmotor an.

Opel Mokka.

ampnet – 11. Januar 2016. Der Mokka war für Opel von Anfang an eine Erfoglgsgeschichte. Rund drei Jahre nach Markteinführung wurde jetzt das 500 000ste Fahrzeug der Baureihe bestellt. So konnte Opel im vergangen Jahr in Deutschland ein Verkaufsplus von 12,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen – in Europa wuchs der Absatz des Mokka um 16 Prozent, was ihn zum Bestseller in seinem Segment machte.

1.6 CDTI-Flüsterdiesel mit 81 kW/110 PS von Opel.

ampnet – 22. Juni 2015. Opel hat für den Mokka ab sofort auch den 1,6-Liter-Flüsterdiesel für 24 185 Euro im Angebot. Das Drehmoment des neuen Einstiegsdiesels liegt bei 300 Newtonmetern, die schon ab 2000 min-1 an. Der mit Sechsgang-Schaltgetriebe kombinierte Turbodiesel beschleunigt den Mokka in 12,5 Sekunden von null auf 100 km/h, den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im fünften Gang erledigt er in 11,8 Sekunden. Der Mokka benötigt in der 81 kW/110 PS-Variante 4,3‑4,1 Liter Diesel (CO2: 109 g/km) auf 100 Kilometer.

Opel Mokka für die Feuerwehr.

ampnet – 14. Juni 2015. Opel präsentiert auf der Interschutz in Hannover den Mokka als wendiger Vorausrüstwagen für die technische Unfallhilfe und Erstmaßnahmen am Einsatzort. Der von Opel Special Vehicles und Sortimo umgerüstete kompakte SUV ist schon von Weitem gut sichtbar. Dafür sorgen die LED-Sondersignalanlage sowie die LED-Frontblitzer und -Heckwarnleuchten genauso wie die feuerrote Folierung rundum. Der geländegängige Allradler bringt technisches Hilfsgerät auch an schwer zugängliche Unfallstellen. Dank Notfallrucksack an Bord kann er auch zur Erstversorgung von medizinischen Notfällen eingesetzt werden. (ampnet/nic)

Opel Mokka für die Feuerwehr.

ampnet – 1. Mai 2015. Mit vier Fahrzeugkonzepten wird Opel in diesem Jahr auf der „RETTmobil“ am nächsten Wochenende (6. - bis 8. Mai) vertreten sein: Mokka, Insignia, Vivaro und Movano. In der Halle 5 wollen die Rüsselsheimer demonstrieren, wie aus Serien-Pkw- und -Transporter-Modellen in Zusammenarbeit mit zertifizierten Aufbaupartnern effiziente Einsatzfahrzeuge etwa für die Feuerwehr werden.

Opel Mokka im TV-Spot.

ampnet – 13. April 2015. Im neuen TV-Spot für den Opel Mokka freut sich BVB-Trainer Jürgen Klopp über einen unverhofften Autotausch mit Bettina Zimmermann. Der von Scholz & Friends entwickelte Film wird ab sofort deutschlandweit auf allen reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen sein. In dem Spüot staunt Jürgen Klopp beim Verlassen seines Hotels über den Service einer kostenlosen Autowäsche, aber für das saubere Auto war kein Extra-Service sondern eine Verwechslung verantwortlich. Das Hotelpersonal hat die Wagen von Bettina Zimmermann herausgegeben. (ampnet/nic)

Opel Mokka 1.6 CDTI.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Februar 2015. So kann es gern weitergehen, wenn es nach Opel geht. Im vergangenen Jahr wuchs der Absatz der Rüsselsheimer mit 5,6 Prozent stärker als der Markt. 2014 lag der Marktanteil damit bei 7,6 Prozent. Und der Januar lief mit 9,3 Prozent Absatzwachstum noch einmal besser. Offenbar fruchteten die Bemühungen, mit neuen Produkten und neuen Werbeauftritten die Marke ein neues Gesicht zu geben. Vom vergangenen Jahr bis 2018 sollen insgesamt 27 neue Modelle und 17 Motoren die Aufwärtsbewegung anfeuern, zum Beispiel mit dem neuen Zwei-Liter-Diesel 2.0 TDCI im Opel Insignia und mit dem 1.6 TDCI im Kompakt-SUV Opel Mokka.

Opel Mokka 1.6 CDTI.

ampnet – 16. Oktober 2014. Zwei Jahre nach Einführung verzeichnet Opel bereits 300 000 Bestellungen für den Mokka. Die letzten 100 000 Bestellungen gingen dabei in rekordverdächtigen sieben Monaten ein. Im Monat August hat sich der Bestseller nun in Europa an die Spitze seines Segments gesetzt. Das macht den Mokka dieses Jahr zum drittstärksten Modell in der Opel-Absatzstatistik – nach Corsa und Astra und noch vor Insignia und Zafira Tourer.

Opel Mokka 1.6 CDTI.

ampnet – 22. September 2014. Mehr Leistung, bessere Laufruhe und weniger Verbrauch – mit diesen Kernwerten wartet der neue 1,6-Liter-Turbodiesel auf, der ab Anfang 2015 das Motorenprogramm für den Opel Mokka ergänzt. Das 100 kW / 136 PS starke Triebwerk erstezt den 1.7 CDTI und bietet 320 Newtonmeter Drehmoment (+20 Nm). Damit beschleunigt das subkompakte SUV, für das in zwei Jahren mehr als 275 000 Bestellungen eingegangen sind, in 9,9 Sekunden von null auf 100 und ebenso schnell im fünften Gang von 80 auf 120 km/h.

Opel Mokka.

ampnet – 2. September 2014. Der Opel Adam sowie der Mokka kommen 2015 auch in Südafrika auf den Markt. Dies ist Teil von Opels laufender Produkt- und Exportoffensive. Die Marke mit dem Blitz führt bis 2018 insgesamt 27 neue Fahrzeuge und 17 neue Motoren in den verschiedenen Märkten ein. Opel freut sich über eine Erholung des südafrikanischen Marktes und verzeichnet einen Verkaufsanstieg von 54 Prozent innerhalb der ersten sieben Monate dieses Jahres. Das Unternehmen möchte diese Position nun mit neuen, aufregenden Produkten ausbauen. (ampnet/nic)

Nissan Qashqai

ampnet – 4. April 2014. Für den Berichtsmonat 2014 meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg nur eine Veränderung bei den jeweils zulassungsstärksten Modellen der Segmente. Der Nissan Qashqai löste den Opel Mokka ab. In den weiteren Segmenten ergab sich bei den Spitzenreitern keine Veränderung.

Opel Mokka.

ampnet – 20. März 2014. Für den Opel Mokka sind seit seinem Marktstart vor 18 Monaten 200 000 Bestellungen eingegangen. Bereits im April 2013 hatte der Mokka mit europaweit 100 000 Bestellungen die Absatzerwartungen übertroffen, in weniger als einem Jahr haben sich die Zahlen seitdem verdoppelt. In Deutschland erreichte der Mokka im Gesamt-SUV-Segment knapp zwölf Prozent Anteil in den ersten beiden Monaten 2014, was gemäß KBA Platz eins bedeutet. In Europa macht er bei den subkompakten SUV-Modellen 11,3 Prozent des Segments aus. Die Preise für die frontgetriebene Version mit 85 kW/115 PS starkem 1,6-Liter-Benziner, Start/Stop und Fünfgang-Schaltgetriebe beginnen in Deutschland bei 18 990 Euro.

Opel Insignia Country Tourer.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Dezember 2013. Beim traditionellen „großen Angrillen“ am Sonnabend, 25. Januar 2014, werden die deutschen Opel-Händler zwei neue Allrad-Varianten des frisch überarbeiteten Opel Insignia anbieten können: den Insignia Country Tourer und den OPC. Mehr als jeden fünften Country Tourer will Opel mit 4x4-Technik ausliefern. Beim Modell Insignia insgesamt rechnet man mit einem Allrad-Anteil von zehn Prozent. Das Kompakt-SUV Opel Mokka schafft es in Deutschland sogar auf einen 4x4-Anteil von 47 Prozent.

Opel Mokka LPG.

ampnet – 21. November 2013. Der Opel Mokka ist jetzt auch als LPG-Variante (Liquefied Petroleum Gas) zu Preisen ab 23 870 Euro bestellbar. Optimiert für den Autogas-Betrieb kann er auch mit Benzin fahren, was die Strecke bis zum nächsten Tankstopp beträchtlich verlängert. Der Mokka-Pilot wählt einfach aus, mit welchem Kraftstoff er sein Auto augenblicklich betreiben möchte. Der 103 kW / 140 PS starke Opel Mokka 1.4 LPG benötigt im Autogas-Betrieb 7,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und stößt 124 Gramm CO2 pro Kilometer im kombinierten Zyklus aus. Der LPG-Mokka erfüllt zudem die Euro-6-Abgasnorm. Im Vergleich zu einem Benziner sinken die Kraftstoffausgaben mit Autogas um rund die Hälfte.

Steinmetz Opel Mokka.

ampnet – 27. September 2013. Für das äußere Erscheinungsbild wurde ein Frontbügel in Mattschwarz und der steinmetztypische Frontgrill in Wabenoptik designt. Matt schwarze Trittleisten sind an den Seiten zu sehen. Ein Dekorsatz mit Steinmetz-Logo für die Seite kann in Silber oder Schwarz bestellt werden. Die Heckansicht kann wahlweise mit einem Schalldämpfer rechts oder mit einer Auspuffanlage rechts/links bestückt werden. Darüber hinaus ist der Steinmetz-Mokka um 25 Millimeter tiefergelegt.

Dr. Karl Thomas Neumann mit Opel Mokka vor spanischem Opel-Werk Saragossa.

ampnet – 10. Juli 2013. Der Opel Mokka wird künftig in Europa gefertigt: Das Werk im spanischen Saragossa wird die Produktion des erfolgreichen kleinen SUV in der zweiten Jahreshälfte 2014 aufnehmen. GM und Opel haben diese Entscheidung aufgrund der hohen Nachfrage nach dem Opel Mokka auf dem europäischen Markt getroffen. Gleichzeitig werden zusätzliche Kapazitäten im koreanischen GM-Werk Bupyeong geschaffen, das den Mokka bislang exklusiv fertigt.

Goodyear Wrangler Dura Torc-Reifen.

ampnet – 14. Juni 2013. Der Opel Mokka ist der beliebteste SUV in der Subkompakt-Klasse (SUV‑B). Zu diesem Ergebnis kommen die Leser der Zeitschrift „Off Road“. 21,8 Prozent von ihnen haben sich in dieser Kategorie für das neue Modell von Opel entschieden und bescheren dem Mokka damit den ersten Platz vor seinen Rivalen Mini Countryman und Mitsubishi ASX. Die Preise auch in den anderen Kategorien wurden gestern in München übergeben. Wie schon in den beiden vorangegangenen Jahren wurde auch 2013 der Pickup Volkswagen Amarok zum Gesamtsieger seiner Kategorie gewählt. Mit 28,3 Prozent erhielt er dabei fast doppelt so viele Stimmen wie der Zweitplatzierte.

Opel Adam mit Flexfix-Fahrradträger.

ampnet – 22. Mai 2013. Somme- und Uralubsrzeit ist Radfahrzeit. Opel bietet seinen Flexfix-Fahrradträger daher nun auch für die Modelle Adam und Mokka an. Das einmalige Transportsystem ist fast unsichtbar ins Fahrzeugheck integriert und damit immer an Bord. Der Fahrradträger lässt sich einfach aus dem Stoßfänger ziehen und verschwindet nach Gebrauch wieder darin. Im beladenen Zustand kann das Flexfix-Fahrradträgersystem der zweiten Generation so abgekippt werden, dass sich die Kofferraumklappe öffnen lässt. Der Laderaum bleibt weiterhin von außen zugänglich – selbst bei vier montierten Bikes.

Opel Mokka.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 2. Mai 2013. Opel hat mit dem Mokka im vergangenen Jahr seine Modellpalette ergänzt. Der Mokka verfügt über ein sehr eigenständiges Design. Er zieht im Straßenbild die Blicke auf sich und erreicht so auch, dass sich viele Menschen nochmals umdrehen und nachfragen, um was für ein Modell es sich handelt.

Opel Mokka.

ampnet – 30. April 2013. Nur sieben Monate nach dem Marktstart hat sich der Opel Mokka zum Bestseller entwickelt. Mehr als 100 000 Bestellungen sind inzwischen eingegangen. Das kleine SUV ist besonders in Deutschland, Russland, England, Italien und Frankreich ein Renner. Nun erweitert Opel das Angebot. Der 103 kW / 140 PS starke 1,4-Liter-Turbobenziner ist jetzt auch als Fronttriebler in Kombination mit einer Sechsstufen-Automatik erhältlich. Zudem gibt es neue Infotainment-Angebote bis hin zum Bose-Sound-System sowie ein neues Fünf-Speichen-Raddesign in 19 Zoll und die leuchtende Metallic-Lackierung India Orange.

mercedes-Benz A-Klasse.

ampnet – 27. Februar 2013. Die Leser des Fachmagazins „Auto Zeitung“ haben die Autos mit dem ihrer Meinung nach besten Design gewählt. Dreimal setzten sie Modelle von Mercedes-Benz auf den ersten Rang. Opel, Porsche und Audi gewannen ebenfalls je eine Kategorie der „Design Trophy“.

Opel Adam.

ampnet – 16. Februar 2013. Opel erhielt beim renommierten Innovationswettbewerbs „Plus X Award“ sieben Preise. Beim weltgrößten Wettbewerb für Produkte aus dem Technologie-, Sport- und Lifestylebereich wurden das Cabrio Cascada, der Mokka und der Adam ausgezeichnet.

Opel Mokka.

ampnet – 6. Februar 2013. Derzeit liegen Opel für den Mokka mehr als 80 000 Bestellungen aus ganz Europa vor. Besonders gut kommt der Neuling in Deutschland, Russland, Großbritannien, Italien und Frankreich an. Es zeichnet sich ab, dass auf diesen Märkten mehr als die Hälfte aller Mokka verkauft werden. In der Bundesrepublik erzielt der 103 kW / 140 PS starke Mokka 1.4 Turbo Ecoflex in der Ausstattungsvariante Innovation mit 22,2 Prozent den höchsten Bestellanteil.

Opel Adam.

ampnet – 21. Januar 2013. Am vergangenen Sonnabend haben mehr als 750 000 Kunden das „Angrillen“ in den Opel-Autohäusern besucht. Dabei konnten die neuen Modelle Adam und Mocca unter die Lupe genommen werden. Dazu wurde Steaks und Würstchen sowie zahlreichen Aktionen und Gewinnspielen geboten. Die Gäste nutzten die Gelegenheit, um sich von Design, Technologien und Qualität der attraktiven Opel-Modelle zu überzeugen.

Opel Mokka.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. Oktober 2012. „Da kommen Autos, Leute steigen aus und fotografieren sich gegenseitig. Was machen die?“, fragte uns der Mann hinter dem Fischbrötchen-Tresen am sturm- und regenumbrausten Eidersperrwerk in Schleswig-Holstein. „Das sind Journalisten. Die lernen hier ein neues Auto kennen“, antworten wir kauend. „Was für eins?“ Da kommt die Antwort synchron aus der zweiten Reihe von den Damen hinterm Tresen: „Der Mokka von Opel“-

Opel Mokka.

ampnet – 11. Oktober 2012. Opel hat am vergangenen Wochenende bei seinen Händlern den neuen Mokka und die neue Astra-Familie erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Im Rahmen der bundesweit als „Oktoberfest“ angekündigten Produkteinführung konnten die Opel-Vertriebspartner annähernd 200 000 Besucher in ihren dekorierten Verkaufsräumen empfangen. Mit einer individualisierbaren Hauszeitung, die in einer Auflage von 20 Millionen Exemplaren in nahezu allen deutschen Haushalten verteilt wurde, hatten die Autohäuser das Oktoberfest und die Produktneueinführungen im Vorfeld bekanntgemacht und eingeladen.

Opel Mokka.

ampnet – 29. August 2012. Der neue Opel Mokka kommt an: Schon vor der offiziellen Händlerpremiere Anfang Oktober liegen für den neuen SUV europaweit mehr als 25.000 Bestellungen vor. Besonders hoch ist die Nachfrage bislang in Deutschland, Großbritannien, Italien und Russland.

Opel Mokka auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 18. Juni 2012. Opel-Ingenieure haben jetzt die letzten Validierungsfahrten mit dem Mokka absolviert, bevor das neue SUV-Modell im B-Segment Herbst in den Verkauf geht. Ein Schwerpunkt der Entwicklung war das in Deutschland erdachte und abgestimmte Fahrwerk, das speziell auf die Bedürfnisse europäischer Kunden zugeschnitten ist.

Opel Mokka.

ampnet – 1. Juni 2012. Opel präsentiert auf der AMI (2.-10.6.2012) ) als Deutschlandpremieren den Mokka. Mit dem neuen Modell, das im Oktober auf den Markt kommt, steigt Opel als erster deutscher Hersteller in die schnell wachsende Klasse der kleinen Sports Utility Vehicles ein. Der 4,28 Meter lange Mokka ist sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb erhältlih. Die Preise beginnen bei 18 990 Euro.

Opel rüstet den Mokka, mit der weiterentwickelten, zweiten Generation des Flexfix-Fahrradträgers aus.

ampnet – 7. Mai 2012. Opel rüstet das SUV-Modell Mokka mit der weiterentwickelten zweiten Generation des Flexfix-Fahrradträgers aus, mit dem sich bis zu drei Fahrräder transportieren lassen. Das Opel-exklusive Transportsystem ist ins Fahrzeugheck integriert und damit immer an Bord. Bei Nichtgebrauch verschwindet es wie eine Schublade unsichtbar im hinteren Stoßfänger.

Opel Mokka.

ampnet – 6. März 2012. Mit dem auf dem Corsa basierenden Mokka erschließt sich Opel ein neues Marktsegment. Das kleine SUV mit einer Außenlänge von 4,28 Metern feiert auf dem Autosalon in Genf (8.-18.3.2012) seine Weltpremiere und bietet bis zu 1372 Liter Laderaum sowie insgesamt 19 Staumöglichkeiten. Die Markteinführung erfolgt Ende des Jahres. Das Antriebsspektrum reicht vom 1,6-Liter-Basisbenziner mit 85 kW / 115 PS über den 1,4-Liter-Turbo mit 103 kW / 140 PS bis zum 1.7 CDTI mit einer Leistung von 96 kW / 130 PS.

Opel Mokka.

ampnet – 10. Januar 2012. Opel feiert auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März die Weltpremiere des Mokka. Das neue SUV für das B-Segment ist 4,28 Meter lang und ist auf Wunsch mit Allradantrieb lieferbar. Bis zu 1372 Liter Laderaum und insgesamt 19 Staumöglichkeiten stehen zur Verfügung.