Logo Auto-Medienportal.Net

Neue Modelle

Honda Monkey 125.

ampnet – 25. Mai 2018. Honda bringt Ende Juni die Monkey nach Deutschland zurück. Das kultige Klein-Motorrad wird in der Neuauflage 4090 Euro kosten, teilte das Unternehmen heute mit. Wie in früheren Zeiten zieren den 5,6-Liter-Tank dreidimensionale Flügel-Logos. Die hochgesetzten Schutzbleche, das Auspuff-Hitzeschild und die klassisch runden Spiegelgehäuse sind wie einst verchromt.

Subaru WRX STI.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. Mai 2018. Standesgemäß hatte Subaru zum Abgalopp des alten Renneisens Subaru WRX STI auf den Bilsterberg geladen. Auf der anspruchsvollen Strecke konnte der kleine Sportler mit dem großen Heckspoiler noch einmal zeigen, welcher Mordskerl in ihm steckt, der in der Vergangenheit nicht nur für viele Rallye-Siege gut war, sondern auch jetzt auf der selektiven Strecke nahe Bad Driburg mit erstaunlichem Grip für aufregende Kurven sorgen konnte. Wie zum Trost hatte der WRX STI auch so etwas wie einen Nachfolger oder Ersatzspieler mitgebracht: das Sportcoupé Subaru BRZ. Auch der durfte sich auf dem Bilsterberg beweisen.

Honda CRF 450 L.

ampnet – 25. Mai 2018. Honda wird den frisch überarbeiteten Crosser CRF 450 F im Herbst auch als Straßenmodell anbieten. Scheinwerfer, Rücklicht, Blinker, Hupe und Rückspiegel sind die wesentlichen Zutaten der CRF 450 L, die als Dual Purpose urbane Freizeitabenteurer ansprechen soll. Leichte Änderungen an Motor und Chassis sowie ein etwas kleineres Hinterrad, eine längere Getriebübersetzung und ein leiserer Auspuff passen die Ausgangsbasis auf den Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr an. Zudem wurden das Volumen des Titan-Tanks auf 7,6 Liter erhöht und der Kühler vergrößert.

Kia Sportage.

ampnet – 23. Mai 2018. Kia hat erste Bilder und Details des überarbeiteten Sportage veröffentlicht, der die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt. Neu im Motorenangebot ist neben einem 1,6-Liter-Diesel ein 2,0-Liter-Diesel-Mildhybrid auf 48-Volt-Basis. Den „Eco Dynamics+“ genannten Antrieb setzt Kia im Sportage erstmals ein. Er beinhaltet eine 48-Volt-Batterie und einen Startergenerator und ermöglicht – anders als 12-Volt-Start-Stopp-Systeme – ein Abschalten des Verbrennungsmotors auch im Fahrbetrieb, etwa beim Ausrollen oder Bremsen. Die CO2-Emissionen nach dem neuen Testzyklus WLTP werden um bis zu vier Prozent verringert.

Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge mit neuer 190 / 200 kW starker Top-Motorisierung.

ampnet – 22. Mai 2018. Produktionsstart des Amarok mit neuem Topmotor: Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge im Stammwerk Hannover läuft der Premium-Pickup jetzt mit einem 258 PS (190 kW) starken V6-Aggregat vom Band. Neben bis zu 580 Newtonmeter (Nm) Drehmoment bietet die Motorisierung auch ein Overboost von knapp 14 PS. Der Topmotor steht bei den Ausstattungslinien Highline und Aventura zur Wahl. Der Aventura mit 258 PS erhält außerdem Dachhimmel und Säulenverkleidungen in Schwarz sowie neue 20-Zoll-Räder.

„Natürliche Reisemobile“ baut auch den Mercedes-Benz Sprinter aus.
Von Gerhard Prien

ampnet – 22. Mai 2018. Früher war alles besser: Der Sommer war noch ein richtiger Sommer, der Schnee war weißer und das Spielzeug war pädagogisch wertvoll – und aus Holz. Heute ist das Spielzeug ein paar Nummern größer, lief als Mercedes-Benz Sprinter mit Allradantrieb vom Band und ist wenigstens innen aus feinstem Echtholz. Ausgebaut hat das Reisemobil auf Basis des Sternen-Transporters mit 4x4-Antrieb Gerd Niederlechner.

Audi A6.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 18. Mai 2018. Vorsprung durch Technik – Wie oft wohl werden die Ingolstädter diesen Slogan wohl schon verflucht haben? Er hat sie seit 1971 immer wieder eingeholt, wenn sie einmal keinen Vorsprung hatten, weil andere technisch fortschrittlicher oder im Markt erfolgreicher waren. Jetzt – angesichts sinkender Zulassungszahlen beim Vorgänger in den vergangenen Monaten – setzen die Ingolstädter mit dem neuen Audi A6 zu einem Dreisprung an: Design, Technik und die digitalen Technologien sollen wieder einen gehörigen Abstand zum Wettbewerb aus München und Stuttgart herstellen.

TU Ecomotive Eindhoven Projekt Noah.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Mai 2018. TU/ecomotive, das ist ein studentisches Team an der Technischen Universität Eindhoven. Mittlerweile hat das Team bereits fünf Autos gebaut. Das jüngste ist Noah, ein stylisch gezeichnetes und (beinahe) vollständig recycelbares Fahrzeug.

Fiat 500 Collezione.
Von Axel F. Busse

ampnet – 17. Mai 2018. Es lässt sich nachhelfen, um ein Auto zum Sammlerobjekt zu machen. Zum Beispiel, indem man „Collezione“ drauf schreibt. Fiat tut dies jetzt mit dem Modell 500, und es ist bereits die 30. Sonderedition seit dem Neustart 2007. Der Frühjahrs-Kollektion soll in diesem Herbst sogar schon die nächste folgen.

Opel Corsa GSi.

ampnet – 17. Mai 2018. Nach dem Opel Insignia GSi fährt im Sommer der Opel Corsa GSi als zweites GSi-Modell vor. Angetrieben wird der kleine Kurvenkünstler vom 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS / 110 kW und 220 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. Damit beschleunigt Opels „heißer Flitzer“ in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Der Motor überzeugt auch mit seiner Elastizität. So zieht der Corsa GSi auf dem Weg zur Spitzengeschwindigkeit von 207 km/h in nur 9,9 Sekunden im fünften Gang von 80 km/h auf 120 km/h.

Volvo XC60.

ampnet – 16. Mai 2018. Der neue Volvo S60 wird als erstes Modell der schwedischen Premium-Marke ohne Dieselmotor angeboten. Mit der nächsten Generation der Mittelklasse-Limousine, die in den kommenden Wochen als Weltpremiere vorgestellt wird und Anfang 2019 auf den Markt kommt, bekräftigt Volvo sein Bekenntnis zu einer Zukunft ohne traditionelle Selbstzünder-Verbrennungsmotoren.

Borgward BX6 TS.

ampnet – 12. Mai 2018. Auf der „Auto China“ vor zwei Wochen in Peking war Borgward nicht vertreten, außer auf ein paar Plakaten außerhalb des Geländes. Jetzt meldet sich der in Deutschland ansässige Autohersteller Borgward aus der chinesischen Hauptstadt mit der „Borgward Academy of Engineering Ceremony“, mal wieder mit der Ankündigung neuer Fahrzeuge: das SUV GT BX6 mit Allradantrieb und das erste Elektro-SUV, den Borgward BXi7. Beide Modelle sollen „zur Verbesserung der Produktpalette als Übergang in das nächste Kapitel der Entwicklung der Marke …Borgward dienen“ (Originalton Pressetext).

Getarnter EQC auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 9. Mai 2018. Im nächsten Jahr kommt mit dem EQC das erste rein batterieelektrische Serienmodell von Mercedes-Benz der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ auf den Markt. Von Januar bis März haben Prototypen der neuen Baureihe die harten Wintertests in Nordschweden absolviert. Nächste Stationen auf dem Weg zur Serienreife sind weitere Fahrwerks- und Triebstrangtests sowie die integrierte Gesamtfahrzeug-Hitzeerprobung in Südeuropa. (ampnet/jri)

BMW M5 Competition.

ampnet – 9. Mai 2018. BMW bringt im Juli den M5 Competition auf den Markt. Die Hochleistungs-Limousine liefert mit 625 PS (460 kW) nochmals 25 PS mehr als der Vorgänger. Der 4,4-Liter-V8 liefert 750 Newtonmeter Drehmoment und beschleunigt den M5 Competition in 3,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Tempo 200 ist nach 10,8 Sekunden erreicht, das sind nochmals 0,3 Sekunden weniger als bisher.

Ford Focus ST-Line.

ampnet – 8. Mai 2018. In Saarlouis hat am heutigen Dienstag (8. Mai 2018) die Serienfertigung des neuen Ford Focus begonnen. In einer Mitarbeiterveranstaltung mit rund 500 Beschäftigten in der Focus-Fertigung betonte Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, die Bedeutung der Modellreihe. „Wir haben alles für die Fortsetzung seines Erfolgs getan und ein Auto auf die Räder gestellt, das besser, fortschrittlicher und innovativer ist als alles, was wir bisher in Europa auf den Markt gebracht haben.“ Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans, Landeswirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Peter Demmer, der Oberbürgermeister von Saarlouis, nahmen an der Veranstaltung teil.

Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic.

ampnet – 8. Mai 2018. Zur Markteinführung des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés im September 2018 bietet Mercedes-AMG auf zwölf Monate limitiert die Edition 1 an. Sie ist dem Spitzenmodell Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic + 4-Türer Coupé mit dem 639 PS (470 kW) leistenden 4,0-Liter-V8-Biturbomotor in seiner stärksten Ausbaustufe vorbehalten. Der ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h und einen Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 km/h in 3,2 Sekunden.

Volkswagen Touareg Elegance.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Mai 2018. Die in der Wolle gefärbten Feinde des Verbrennungsmotors werden Autos wie den Volkswagen Touareg hassen. Sie zerstören das so heiß geliebte Feindbild, denn eigentlich gehören sie zur oft zitierten Klasse der benzinfressenden Geländefahrzeuge, die unsere Innenstädte verpesten. Der Touareg der nächsten Generation ist ein nach EU 6D-temp abgasarmer Diesel, der trotz zwei Tonnen Gewicht mit 6,9 Litern Diesel (nach NEFZ) auskommt und – ganz unbelastet von Strom aus Kohle oder Kernenergie – leise wie ein Elektroauto durch Stadtstraßen rollt.

Kia Niro EV.

ampnet – 4. Mai 2018. Kia hat auf der „International Electric Vehicle Expo“ im koreanischen Jeju erstmals den Niro EV öffentlich präsentiert. Das neue Elektroauto feiert seine Europapremiere im Oktober auf dem Pariser Automobilsalon. In Korea wird der Kia im Laufe der zweiten Jahreshälfte eingeführt, in Deutschland rollt er ebenfalls noch in diesem Jahr zu den Händlern.

Jaguar F-Pace.

ampnet – 4. Mai 2018. Zum neuen Modelljahr spendiert Jaguar dem Performance-SUV F-Pace eine Reihe von Verbesserungen. Der Bestseller im Modellprogramm erhält edlere Details im Interieur, aktuelle Sicherheitstechnologien und zusätzliche praktische und komfortsteigernde Features.

BMW 6er Gran Tursimo.

ampnet – 3. Mai 2018. BMW bietet den 6er Gran Turismo erstmals mit einem Vier-Zylinder-Diesel an. Die Einstiegsmotorisierung leistet 190 PS (140 kW) und stellt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern im Bereich zwischen 1750 und 2500 Umdrehungen in der Minute bereit. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der Wagen im Idealfall 7,9 Sekunden.

Porsche Cayenne E-Hybrid.

ampnet – 2. Mai 2018. Porsche bietet den Cayenne ab Ende des Monats auch als Plug-in-Hybrid an. Ein 3,0-Liter-V6-Motor mit 340 PS (250 kW) und ein 136 PS (100 kW) starker Elektromotor generieren eine Systemleistung von 462 PS (340 kW) und ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmetern. Der Porsche Cayenne E-Hybrid beschleunigt in fünf Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 253 km/h. Rein elektrisch fährt der Cayenne E-Hybrid bis zu 44 Kilometer weit und bis zu Tempo 135.

Lexus ES.

ampnet – 25. April 2018. Lexus erweitert sein Modellprogramm in Europa und bringt im Januar nächsten Jahres den ES erstmals auf die hiesigen Märkte. Die Mittelklasse-Limousine soll dazu beitragen, die Verkäufe in der Region in den kommenden zwei Jahren auf 100 000 Fahrzeuge zu steigern. In der sechsten Modellgeneration wächst der Lexus ES gegenüber dem Vorgänger um sechseinhalb Zentimeter, während er in der Höhe leicht abnimmt und eine leicht coupéhafte Silhouette erhält. Mit dem Europadebüt gibt es in der Baureihe erstmals auch eine F-Sport-Variante.

Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury.

ampnet – 24. April 2018. Auf der Auto China 2018 in Peking (25.4.–4.5.2018) präsentiert Mercedes-Benz den „Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury“. Das Showcar kombiniert den Komfort und die typischen Stärken beider Karosserievarianten. Dazu gehören die erhabene Sitzposition und das athletische Erscheinungsbild. Der Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury ist als Elektrofahrzeug mit vier kompakten Permanentmagnet-Synchron-Elektromotoren und vollvariablem Allrad-Antrieb konzipiert.

Honda Monkey 125.

ampnet – 23. April 2018. Auf der Mailänder Motorradmesse im November war sie als Concept Bike zu sehen gewesen: Im Juni kehrt die legendäre Honda Monkey zurück ins europäische Modellprogramm. Die Neuauflage der Baureihe wird als Leichtkraftrad von einem liegenden und luftgekühlten 125-Kubik-Motor mit neun PS und vier Gängen angetrieben. Die Monkey 125 rollt auf Zwölf-Zoll-Rädern und wiegt fahrfertig 107 Kilogramm. Eine Upside-down-Gabel, LED-Beleuchtung rundum sowie ein LCD-Cockpit und Scheibenbremsen sind Tribute an die Neuzeit.

Honda Forza 300.

ampnet – 22. April 2018. Honda hat für 2018 den Forza 300 komplett überarbeitet. Der Kraftroller erhält ein elektrisch einstellbares Windschild, LED-Lichttechnik, eine neue Instrumentierung und als erster Scooter der Marke die Traktionskontrolle HSTC (Honda Selectable Torque Control). Das Smart-Key-System ist zudem mit dem serienmäßigen Topcase gekoppelt.

Mash Falcone 125.

ampnet – 20. April 2018. Mit der Falcone 125 bringt Mash sein erstes Modell auf den Markt, das nicht dem typischen Retro-Look der Marke folgt. Herausgekommen ist ein modern gezeichnetes Leichtkraftrad, das sich optisch an der Ducati Scrambler orientiert. Der bekannte luftgekühlte Einzylinder leistet 12 PS bei 8750 Umdrehungen in der Minute. Die Falcone 125 rollt auf 17-Zoll-Rädern, wiegt trocken 112 Kilogramm und hat einen Zwölf-Liter-Tank sowie ein kombiniertes Bremssystem. Weitere Merkmale sind – erstmals bei Mash – eine Upside-down-Gabel und ein außenliegendes Monofederbein.

Suzuki Swift Sport.
Von Walther Wuttke

ampnet – 19. April 2018. Wer sich sportlich bewegen will, ist gut beraten, beizeiten überflüssigen Ballast ab- und Muskeln aufzubauen. Das gilt auch für Automobile, und deshalb stand bei der Entwicklung des neuen Suzuki Swift Sport eine deutliche Gewichtsreduzierung bei gleichzeitigem Leistungszuwachs im Aufgabenheft der Entwickler. Das Ergebnis ist ein um 80 Kilogramm erleichterter Viertürer (plus Heckklappe), der am 23. Juni bei den Suzuki-Händlern steht. Einschließlich Fahrer bringt der sportlichste Swift aller Zeiten 1045 Kilo auf die Waage.

Hennes VIII.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. April 2018. Hennes VIII, seines Zeichens Ziegenbock und gegenwärtig in seiner Funktion als Maskottchen des Bundesligavereins 1. FC Köln nur verhalten glückbringend, ist mobilitätsmäßig auf der Höhe der Zeit. Für Fahrten zwischen seinem Domizil im Kölner Zoo und dem Rheinenergiestadion im Kölner Stadtteil Müngersdorf zu den Heimspielen des 1. FC Köln, steht ihm exklusiv ein von der Deutschen Post gesponsertes Elektroauto mit artgerecht ausgestattetem Innenraum zur Verfügung: ein Street Scooter.

BMW M2 Competition.
Von Jens Meiners

ampnet – 18. April 2018. Die modernen Abgasvorschriften mögen überzogen erscheinen, manchmal führen sie zu hochwillkommenen Ergebnissen. Zum Beispiel beim neuen BMW M2 Competition: Um eine Partikelreinigung der neuesten Generation einzuführen, haben sich die Entwickler bei der BMW M GmbH in Garching entschieden, den bewährten, 370 PS starken N55-Motor im M2 auslaufen zu lassen. An seiner Stelle wird in Zukunft eine 410 PS starke Variante des S55-Motors aus dem M3 und M4 eingebaut.

Byton Concept.
Von Matthias Knödler

ampnet – 18. April 2018. Die Investorengelder fließen. Die Phalanx der vollelektrischen Premium-Mobile aus China ist deshalb inzwischen fast unüberschaubar. Klar ist allerdings: Nur die besten werden überleben. Eine Firma, die gute Chancen hat, den Selektionsprozess erfolgreich zu überstehen, ist das Startup Byton. Geführt vom Vater des BMW i8, dem früheren BMW-Manager Carsten Breitfeld, verfügt es inzwischen über Kapital in Höhe von über 300 Millionen Euro.

Dethleffs Alpa I 7820-2.

ampnet – 17. April 2018. Mit dem I 7820-2 ergänzt Dethleffs ab Herbst seine Alpa-Baureihe um einen Intergrierten mit 2,20 Meter langen Hub-Einzelbetten und Heckrundsitzgruppe. Das Fahrzeug auf Fiat-Chassis mit Doppelboden wendet sich vor allem an allein reisende Paare, die keinen Alkoven möchten. Mit an Bord sind ein Raumbad, und eine Heckgarage sowie eine Wohnwand mit Sideboard und Vitrine. Der Preis für den in Weiß und Silber erhältlichen Dethleffs Alpa I 7820-2 soll unter 100 000 Euro liegen. (ampnet/jri)

Volkswagen Amarok V6.

ampnet – 16. April 2018. Volkswagen ersetzt die bisherige Topmotorisierung des Amarok um eine 34 PS stärkere Variante. Der neue V6 TDI leistet 258 PS (190 kW), die kurzfristig dank Overboost um nochmals 14 PS angehoben werden können. Das maximale Drehmoment liegt bei 580 Newtonmetern (bisher 550 Nm).

Opel Combo Life.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 16. April 2018. Dass das klar ist: der Opel Combo Life ist kein Nutzfahrzeug. Er wird zwar im Laufe seines Lebens auch eines werden, dass sogar zwei Paletten laden kann. Aber sein „Leben“ wird die fünfte Generation mit dem Modellnamen „Combo“ als Personenwagen beginnen, als Van im B-Segment. Neben den SUV zeigen die schon totgesagten Vans sich mit einem Wachstum um 30 Prozent in den vergangenen vier Jahren als quicklebendige Fahrzeuggattung, Opel hat das aufgegriffen und einen Kompakt-Van für alle ins Leben gerufen, die Raum, ein modernes Ambiente und Komfort im Stil des Hauses suchen.

Audi A6 Avant.

ampnet – 11. April 2018. Audi bringt im Spätsommer den neuen A6 Avant auf den Markt. Designerisch orientiert sich die Baureihe mit scharfen Kanten und großen Flächen an der Neuauflage des A8. Der Nutzwert stand bei der Entwicklung nicht ganz so stark im Vordergrund wie die Optik und die Bedienbarkeit. Der A6 Avant verbirgt hinter der flach abfallenden Dachlinie und der flach stehenden Heckscheibe ein Kofferraumvolumen von 565 Litern, das auf bis zu 1680 Liter erweitert werden kann. Das ist für diese Klasse nicht außergewöhnlich viel, bei Knieraum und Ellenbogenfreiheit soll der 4,94 Meter lange, 1,89 Meter breite und 1,47 Meter hohe Kombi aber Bestwerte im Segment setzen.

Aston Martin Vantage.
Von Michael Kirchberger, cen

ampnet – 11. April 2018. Rolls-Royce? Bentley? Jaguar? Wenn es um den wahren britischen Sportwagen geht, da sind sich die Experten sicher, kann das nur ein Aston Martin sein. Schließlich hat sich eine andere Ikone von der Insel meist für ein Fahrzeug mit dem Doppelflügel entschieden. In zehn von den bisher 24 Abenteuern des englischen Superagenten James Bond ist 007 Aston Martin gefahren. Da kommt die jüngste Neuauflage der Traditionsmarke gerade recht, der Vantage startet als ebenso flaches wie quergebürstetes Coupé im Mai auf ausgesuchten Märkten.

Aston Martin Vantage.
Von Axel F. Busse

ampnet – 11. April 2018. Mit arabischen und italienischen Investoren im Rücken hat das Management den kleinen Sportwagenbauer Aston Martin wieder in die Erfolgsspur gebracht. Eine beispiellose Produktoffensive soll die Stückzahlen in den nächsten fünf Jahren nahezu verdoppeln. In der Startaufstellung ganz vorn steht dabei das Modell Vantage, das im Frühsommer zu den Händlern kommt.

Honda PCX.

ampnet – 5. April 2018. Honda spendiert dem PCX für 2018 nicht nur ein Styling-Upgrade, sondern zwecks besserem Fahrverhalten auch gleich noch einen neuen Doppelschleifen-Rahmen und neue Aluminiumgussräder sowie eine überarbeitete Hinterradfederung. Der an eine Stopp-Start-Automatik gekoppelte 125-Kubik-Motor leistet künftig 12,2 PS und damit ein knappes halbes PS mehr als bisher.

Commuter Cars Tango T600.
Von Gerhard Prien

ampnet – 29. März 2018. Das Ding ist der Hit. Entstanden ist es ausgerechnet in dem Land, in dem großvolumige Achtzylinder, fette Straßenkreuzer und dicke Pick-ups seit Jahrzehnten zum Alltag der automobilen Fortbewegung gehören. In diese Welt passt das zweisitzige Elektro-Auto Tango T600 wie ein Kondomautomat in den Vatikan. Aber: Die Zeiten ändern sich.

Cadillac XT4.

ampnet – 28. März 2018. Nicht auf dem Messegelände der New York International Auto-Show (NYIAS, bis 9. April 2018) zeigt Cadillac erstmals sein neues Kompakt-SUV Cadillac XT4, sondern im Cadillac House mitten in Manhattan. Die amerikanische Luxus-Tochter von General Motors besetzt damit eine Nische, die dem Management bisher wohl zu unamerikanisch klein vorkam.

Audi RS5 Sportback.

ampnet – 28. März 2018. Der Audi RS 5 Sportback begeht auf der New York International Auto Show (28. März – 9. April 2018) seine Premiere als Version für den US-amerikanischen und kanadischen Markt, wo er in der zweiten Jahreshälfte bei den Händlern stehen wird. Sein 2.9 TFSI V6-Biturbo-Motor leistet 450 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern (Nm). Der Audi RS 5 Sportback beschleunigt in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht knapp 280 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Jaguar F-Pace SVR.

ampnet – 28. März 2018. Jaguar spendiert dem F-Pace das SVR-Programm. Die damit stärkste und schnellste Variante des Performance-SUV feierte heute auf der New York International Auto Show (NYIAS, Publikumstage 30. März bis 9. April 2018) Weltpremiere. Das vom Jaguar Land Rover Geschäftsbereich SVO (Special Vehicle Operations) entwickelte Modell hebt sich mit einem noch sportlicheren Fahrwerk, einem SVR-Aerodynamik-Paket und einem betont sportlich angehauchten Interieur von den anderen Varianten der F-Pace-Familie ab.

Die Wraith Luminary Collection von Rolls Royce.

ampnet – 27. März 2018. Mit der Wraith Luminary Collection in einer Auflage von nur 55 Exemplaren reagiert Rolls-Royce auf die – nach eigenen Angaben – weltweit anhaltende Nachfrage nach limitierten Kollektionsfahrzeugen. Torsten Müller-Ötvös, CEO Rolls-Royce Motor Cars, erklärte dazu: „Der Wraith Luminary ist ein Fahrzeug für Sammler. Er verkörpert genau das, was die Marke Rolls-Royce ausmacht – nämlich fortschrittlich und wegweisend sowie der Gipfel handgefertigten Luxus zu sein.“

Denza 500.

ampnet – 26. März 2018. Ein überarbeitetes Design und mehr Reichweite bringt der Denza 500, das batterieelektrische Fahrzeug der beiden Partner Daimler und der chinesischen BYD Automotive Industry. Er wurde entwickelt vom Joint Venture der beiden Unternehmen, der Shenzhen Denza New Energy Automotive Co, Ltd., für den chinesischen Markt. Der 500 kombiniert die Kompetenz von Daimler bei Fahrzeugarchitektur und Sicherheitstechnik mit der führenden Batterietechnologie von BYD.

Jaguar XF Sportbrake.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 26. März 2018. Das war eine wahre Geheimniskrämerei, die Jaguar da um die Kombiversion des XF gemacht hat. Aber klar: Das Geschäft mit den Geschäftskunden wollen sich die Briten nicht entgehen lassen und ein Kombi weckt Begehrlichkeiten, weil er als Dienstwagen vielerorts erlaubt ist und bei privater Nutzung manchen Vorteil bietet. Als feinster Wagen der Baureihe rollt der XF Sportbrake als 30d First Edition an. Er wird von einem V6-Biturbo-Diesel mit 221 kW / 300 PS angetrieben, der für fulminante Fahrleistungen sorgt. Der Preis des weitgehend komplett ausgestatteten Wagens liegt bei 75 970 Euro.

Volkswagen Touareg R Line.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. März 2018. Volkswagen setzt Zeichen, und das nicht nur für ein neues Auto, sondern gleich auch für einen ganzen Markt – jeder zweite Volkswagen Touareg der dritten Generation wird von einem Chinesen gekauft werden. Da nutzen die Macher aus der weltweit bekannten Kleinstadt in der norddeutschen Tiefebene doch gern die Bühne der Megacity Peking. Am Freitag bekamen Journalisten aus aller Welt dort den Neuen erstmals zu Gesicht und ein getarnter Prototyp hat inzwischen auf dem Landweg auf den Spuren Marco Polos Peking erreicht, rechtzeitig zum ersten Auftritt des Touareg vor den vielen hunderttausenden Besuchern der Auto-China auf dem Messegelände in Peking.

Volkswagen Touareg.
Von Axel F. Busse

ampnet – 23. März 2018. In dem Land, aus dem die so genannten China-Böller stammen, weiß man großartige und farbenfrohe Dramaturgie zu schätzen. Die Weltpremiere des neuen Touareg-Volkswagens auf der Pekinger Messe „Auto China 2018“ ließ den Verdacht falscher Bescheidenheit denn auch gar nicht erst aufkommen. Die Show in der chinesischen Hauptstadt war jedoch nicht Auftakt, sondern Finale einer monatelangen Kampagne, die selbst für VW-Verhältnisse enorme Dimensionen angenommen hat.

Fiat 500.
Von Ute Kernbach

ampnet – 22. März 2018. Spiegel damit ist ein virtueller Spiegel gemeint und bezieht sich auf die Technik der Smartphone-Spiegelung mit der der Handy-Bildschirm auf das Sieben-Zoll-Touchscreen-Display des Infotainmentsystems transferiert wird. Ab sofort bietet Fiat den 500, 500L und 500X als Sondermodell Mirror an.

Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet.

ampnet – 21. März 2018. Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere von Limousine und T-Modell präsentiert Mercedes-Benz auf der New York International Auto Show (NYIAS) vom 30. März bis 9. April 2018 die beiden Coupé und Cabriolet der C-Klasse vor. Mit Design-Retuschen, digitalem Cockpit und dem Dynamic Body Control-Fahrwerk, neuen Vierzylindermotoren, zum Teil mit 48-Volt-Technik, wurden Effizienz, Sportlichkeit und Fahrspaß gesteigert. In den Handel kommen die neuen die Zweitürer ab Juli.

Opel Corsa GSI.

ampnet – 21. März 2018. Was der Opel Insignia GSi in der Mittelklasse bereits unter Beweis stellt, wird der Opel Corsa GSi bald auch bei den Kleinwagen sein: ein präzis agierendes Sportgerät, das mit seinem auf der Nürburgring-Nordschleife abgestimmten Sportfahrwerk zum Kurvenkünstler wird. Mit seinem äußeren Erscheinungsbild stellt der Corsa GSi klar: maximale Querbeschleunigung und deren Beherrschung ist dem GSI wichtiger als Leistung. Der GSI kommt als Sportler, der auch im Alltag eine gute Figur macht.

Dunlop Sport Maxx RT 2 SUV.

ampnet – 20. März 2018. Dunlop stellt mit dem Sport Maxx RT 2 SUV eine neue Reifenserie vor, die auf Dunlops UHP Reifen Dunlop Sport Maxx RT 2 aufbaut und diese um SUV-Größen erweitert. Der Reifen verfügt über hohen Grip auf trockener und nasser Fahrbahn und bietet auch bei höheren Geschwindigkeiten gutes Handling und Kurvenstabilität.