Logo Auto-Medienportal.Net

Yeti

Skoda Yeti Outdoor 4x4 Style 2.0 TDI.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 11. Mai 2017. Im September wird bei der IAA sein Nachfolger zu sehen sein. Wie der nächste Skoda Yeti aussehen wird, weiß der, der den neuen und größeren Skoda Kodiaq kennt. Außerdem gibt es schon erste Skizzen und Fotos vom Neuen. Der Blick auf den Kodiaq und auf die Bilder zeigt, dass der nächste Yeti mit komplett anderem Charakter auf der Messe in Frankfurt stehen wird. Er wird massiger, kraftvoller und mehr dem SUV-Zeitgeist folgen.

Skoda Yeti Drive.

ampnet – 5. Dezember 2016. Anfang 2017 bringt Skoda das Yeti Sondermodell „Drive“ auf den deutschen Markt. Das Modell ist ab sofort online konfigurierbar. Exklusiv für das Sondermodell hat Skoda die beiden Ausstattungspakete ,Best of Function‘ und ,Best of Infotainment‘ geschnürt. In Kombination mit diesen optionalen Paketen profitieren Kunden von einem Preisvorteil von bis zu 4450 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Für jeden Yeti „Drive“ gewährt Skoda fünf Jahre Garantie.

Skoda Yeti.

ampnet – 14. September 2016. Skoda hat im siebten Produktionsjahr die Kapazitäten für den Yeti ausgebaut. Um die hohe Nachfrage nach dem Modell in Europa zu bedienen, nutzt der tschechische Hersteller jetzt zusätzliche Produktionskapazitäten am russischen Standort Nischni Nowgorod. Die Produktion dort erfolgt in Partnerschaft mit der Volkswagen Group Russland und dem russischen Automobilhersteller GAZ.

Skoda Winter Challenge 2016: Skoda Octavia Combi RS 4x4.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. Januar 2016. Sauglatt ist es, wenn Tauwasser auf dem Eis steht. Dann kann aus dem niedrigen Haftungsbeiwert blitzschnell ein Fall für die Haftpflichtversicherung des Grundstückbesitzers werden. So auch jetzt, bei der Skoda Winter Challenge 2016 in Österreich: Schnee Mangelware und Eisfahrbahnen nur ganz unten in einem Tal, das im Winter von der Sonne übersehen wird. Seit Tagen liegen die Temperaturen oberhalb des Gefrierpunkts und auf vielen Flächen steht das besagte Tauwasser. Wie soll man da den besonderen Wert vom Allradantrieb im Winter demonstrieren?

Der 500 000ste Skoda Yeti.

ampnet – 29. Oktober 2015. Im Skoda-Werk in Kvasiny ist Ende Oktober der 500 000ste Yeti vom Band gerollt. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein Yeti Monte Carlo in der Farbe Corrida-Rot. Der Yeti ist weltweit eines der beliebtesten kompakten SUV. (ampnet/dm)

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. September 2015. Mit 24 Skoda Yeti hatte Skoda kürzlich die Karpaten durchstreift auf der Suche nach einer Strecke, die das kompakte SUV der Tschechen herausforderte. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von weniger als 20 km/h auf zum Teil schwierigen, ausgewaschenen Wegen und kräftigen Anstiegen war der Allradantrieb ständig gefordert. Wie sehr sich die Kameramenschen und die Fahrer samt Autos ins Zeug gelegt haben, zeigen die folgenden Footage-Kapitel. (ampnet/Sm)

Skoda Euro Trek 2015.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. September 2015. Auch in Rumänien gibt es nicht einen einzigen Yeti. Es hatte ja sein können. Aber selbst oberhalb der Baumgrenze fand sich in den rumänischen Karpaten nicht ein einziges Exemplar der geheimnisvollen Schneemenschen, so sehr wir mit unserer Kolonne von 24 Skoda Yeti auch die Berge durchkämmten. Die deutschen Tschechen haben die Modellpflege für ihr kompaktes Sports Utility Vehicle mit dem neuen 2.0 TDI (ganz getreu dem Markenmotto „Simply clever“) mit einem harten Praxistest kombiniert.

Skoda Yeti Adventure.

ampnet – 4. Juni 2015. Skoda bietet vom Yeti drei Sondermodelle an. Der „Edition“ ist ab 22 690 Euro bestellbar und bietet einen Preisvorteil von 2000 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Das Kompakt-SUV kann als „Adventure“ auch mit besonders markantem Offroad-Styling (ab 24 290 Euro) geordert werden. Der Preisvorteil liegt hier bei 1465 Euro. Ab 20 790 Euro wird dann noch die „Cool Edition‘ angeboten Sie bietet unter anderem Klimaanlage, getönte hintere Scheiben, Parksensoren hinten und das Infotainmentsystem Swing sowie eine Freisprecheinrichtung an. Die Vordersitze sind beheizbar. Der Preisvorteil beträgt 1435 Euro. (ampnet/jri)

Skoda Yeti.

ampnet – 2. Juni 2015. Skoda hat den Yeti auf Euro-6-Motoren umgestellt. Einstiegsbenziner ist der 1.2 TSI mit 81 kW / 110 PS ab 19 690 Euro erhältlich ist. Auch beim stärkeren 1,4-Liter-TSI mit 92 kW / 125 PS können Kunden zwischen Handschaltung und automatischem Direktschaltgetriebe wählen. Der neue Topbenziner 1,4 TSI 4x4 mit 110 kW / 150 PS ist grundsätzlich mit Allradantrieb kombiniert und startet bei 23 690 Euro. Die beiden 2,0-Liter-Diesel mobilisieren 81 kW / 110 PS) und 110 kW / 150 PS. Los geht es bei 22 590 Euro. Sämtliche Motoren verfügen über Bremsenergierückgewinnung und Start-Stopp-Automatik. So erzielt beispielsweise der 110 kW / 150 PS starke Yeti 1.4 TSI 4x4 einen kombinierten Normverbrauch von 6,3 Litern je 100 Kilometer. Das sind rund 20 Prozent weniger als beim vergleichbaren Vorgängertriebwerk.

Skoda Yeti Xtreme.

ampnet – 23. Mai 2014. Mit dem Skoda Yeti Xtreme präsentiert Skoda auf dem 33. GTI-Treffen am Wörthersee (28. bis 31. Mai) vor rund 200 000 Teilnehmern als Weltpremiere eine kernig-sportliche Studie seines Kompakt-SUV. Ebenfalls erstmals öffentlich zu sehen ist die von Auszubildenden des tschechischen Unternehmens gebaute Studie Skoda Citijet. Mit den expressiven Fahrzeugen will Skoda die Marke weiter emotional aufladen.

Skoda Yeti Monte Carlo.

ampnet – 16. Mai 2014. Skoda hat die Yeti-Familie um ein das Sondermodell Yeti Monte Carlo erweitert. Auffälligste Merkmale des Sondermodells sind das schwarz abgesetzte Styling von Kühlergrill, Dach und Anbauteilen sowie speziell gestaltete Stoßfänger und Bi-Xenon-Scheinwerfer. Eine Klimaautomatik, Sportsitze und die eigens für dieses Sondermodell entworfenen Sitzbezüge in Monte Carlo-Rot werten den Innenraum zusätzlich auf. Der umfangreich ausgestattete Yeti Monte Carlo ist ab 23 990 Euro bestellbar.

Skoda Octavia Scout.

ampnet – 17. April 2014. Skoda feiert auf der Auto China (20. bis 29. April) in Peking die China-Premiere des neuen Octavia, der im Mai 2014 auf dem chinesischen Markt startet. Außerdem präsentiert der Autobauer den neuen Rapid Spaceback Xindong und die urbane Version des neuen Yeti erstmals auf einer Messe in China. Insgesamt verdoppelt sich die China-Palette von Skoda im Jahr 2014 auf sechs lokal gefertigte Modelle. Mit der Produktoffensive und erweiterten lokalen Produktionskapazitäten will ŠKODA die China-Auslieferungen bis zum Jahr 2018 auf über 500 000 Autos pro Jahr steigern. Im ersten Quartal 2014 lieferte der tschechische Autobauer über 62 000 Fahrzeuge an Kunden in China aus. Das ist ein Plus von 7,5 Prozent im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres. (ampnet/nic)

Skoda Yeti Adventure.

ampnet – 1. April 2014. Skoda bringt das Yeti-Sondermodell „Adventure“. Es basiert auf dem Yeti Outdoor Ambition und ist ab 23 590 Euro erhältlich. Der Preisvorteil liegt bei 1465 Euro. Zu den zusätzlichen Ausstattungsdetails zählen Zweizonen-Climatronic, beheizbare Vordersitze, doppelte Sonnenblenden und elektrische Fensterheber hinten. Zudem verfügt der Yeti Adventure über spezielle Sitzbezüge, die Türeinstiegsleisten ,Adventure‘ und Fußmatten sowie die dunkel getönte Verglasung hinten.

Skoda Yeti.

ampnet – 21. Januar 2014. Beim bundesweiten Jahresauftaktfest der Skoda-Händler am 25. Januar 2014 stehen die neuen Yeti und der neue Rapid Spaceback mit Panoramadach im Schweinwerferlicht. Sie sind die aktuellsten Produkte des Herstellers. "Die Präsentation der neuen Yeti und des Rapid Spaceback Style+, die besonderen Aktionsangebote für viele unserer Modelle und ein kulinarisches Rahmenprogramm bieten einen hervorragenden Anlass für den Besuch unserer Händler", verspricht Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung von Skoda Deutschland.

Fahrzeugproduktion bei Skoda.

ampnet – 11. November 2013. Im Skoda-Werk Kvasiny läuft jetzt der neue Yeti vom Band. Den Kompakt-SUV gibt es erstmals in zwei Varianten: als elegant gestylten Yeti für die Stadt und als auf Abenteuer getrimmten Yeti Outdoor. Neu an Bord ist eine Rückfahrkamera. Der seit Oktober bestellbare Yeti rollt ab Dezember 2013 zu den deutschen Händlern.

Skoda Yeti.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. November 2013. Über Stock und Stein oder durch die Häuserschluchten – der Skoda Yeti bietet mit der aktuellen Überarbeitung nun zwei Varianten seines Kompakt-SUV: den eleganteren Skoda Yeti und den kraftvoller wirkenden Yeti Outdoor. Nach ihrer Weltpremiere im September bei der Frankfurter IAA konnten wir jetzt die ersten Exemplare auf der Straße erleben. Ende Februar soll der Yeti zu Preisen zwischen 18 990 Euro (1.2 TSI Active) und 35 690 Euro (2.0 TDI 4x4 in L&K-Ausstattung) zu den Händlern.

Skoda Yeti.

ampnet – 18. Oktober 2013. Der aufgefrischte Skoda Yeti ist in Deutschland ab sofort bestellbar. Der Einstandspreis von 18 990 Euro für den Yeti Active liegt dabei unter dem der bisherigen Version. Erstmals geht es das Kompakt-SUV in zwei eigenständigen Designversionen: als eleganter Yeti für das urbane Umfeld und als Yeti Outdoor (ab 19 190 Euro) im Gelände-Look. Alle Motoren und Getriebe sowie Front- und Allradantriebe sind für beide Varianten erhältlich.

Skoda Yeti.

ampnet – 11. September 2013. Skoda vergisst im Zuge seiner Modelloffensive auch seine bestehenden Baureihen nicht. So präsentieren die Tschechen auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (Publikumstage: 14. - 22.9.2013) den umfassend überarbeiteten Yeti. Erstmals gibt es das Kompakt-SUV in zwei Designvarianten: als Yeti für den Auftritt in der Stadt und auf der Autobahn sowie als Yeti Outdoor für die freizeitorientiertere Käuferschicht. Beide Modelle fahren Ende des Jahres mit neu gestalteter Front und neuem Heck, frischem Interieur und erweiterten Motor-/Getriebe-Kombinationen vor.

Skoda Rapid Spaceback.

ampnet – 2. September 2013. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt vom 14. bis 22. September feiern zwei Skoda ihre Weltpremiere: Die Tschechen zeigen den neuen Rapid Spaceback und den überarbeiteten Skoda Yeti – erstmals in zwei Varianten. Mit dem neuen Modell erweitert der Hersteller sein Angebot im volumenstarken Kompaktsegment um eine kombihafte Steilheckversion analog zum A3 Sportback von Konzernschwester Audi.

Skoda Yeti.

ampnet – 14. August 2013. Skoda zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-22.9.2013) die Weltpremiere von zwei Varianten des Yeti. Erstmals gibt es das Kompakt-SUV der Tschechen als elegant gestylte Versioni für die Stadt und als auf Gelände und Abenteuer getrimmtes Modell für Outdoor-Einsätze. In beiden Designvarianten neu sind die Front- und Heckgestaltung, Alu-Räder, das aufgefrischte Interieur und weitere „Simply Clever“-Idee. Dazu kommen erweiterte Motor-Getriebe-Kombinationen. Markteinführung ist ab Ende 2013.

Rennfahrer Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck fährt privat einen Yeti.

ampnet – 12. August 2013. Hans-Joachim („Strietzel“) Stuck fährt in Zukunft privat einen Škoda Yeti 2.0 TDI. Der bekannteste deutsche Rennfahrer, der in seiner Karriere neben manchem Spitznamen auch den Titel „Der König von Hockenheim“ erhielt, hat auch berufliche Verbindungen zur Skoda-Sportabteilung. So beteiligte er sich an der Abstimmung des Fabia Super 2000.

Skoda Yeti.

ampnet – 30. Januar 2013. Skoda hat die Angebotspalette des Yeti um ein Doppelkupplungsgetribe (DSG) erweitert. Für das Kompakt-SUV steht jetzt auch die Kombination des 1,4 l TSI (90 kW/122 PS) mit einem 7-Gang-DSG zur Verfügung. Damit ergänzt der tschechische Autobauer das Angebot zwischen dem 1,2 l TSI DSG (77 kW/ 105 PS) und dem 1,8 l TSI 4x4 DSG (112 kW/152 PS).

Prosuktionsbeginn für Skoda Yeti im russischen Nischni Nowgorod.

ampnet – 7. Dezember 2012. Skoda hat gestern im russischen GAZ-Werk Nischni Nowgorod die CKD-Produktion des Yeti gestartet. Es ist der zweite Standort der Marke in Russland gefertigt. Die Produktion in Nischni Nowgorod erfolgt in Partnerschaft mit Volkswagen und dem russischen Automobilhersteller GAZ.

Škoda Yeti L&K.

ampnet – 4. Dezember 2012. Škoda hat für den Yeti die edle Ausstattungsvariante „L&K“ aufgelegt, benannt nach den Unternehmensgründern Václav Laurin und Vaclav Klement. Die Preise beginnen bei 27 550 Euro. Der Kundenvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Yeti Elegance liegt bei über 1000 Euro.

Skoda Yeti.

ampnet – 2. November 2012. Skoda hat das Yeti-Sondermodell Adventure auf den Markt gebracht. Das Fahrzeug basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und bietet einen Preisvorteil von bis zu 2220 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Mit dem 77 kW / 105 PS starken 1,2-Liter-TSI-Motorisierung ist der Yeti Adventure für 22 490 Euro zu haben.

ampnet – 2. November 2011. Škoda erweitert die Verfügbarkeit seiner „Greentec“-Technologie auf die Modelle Yeti und Superb. Damit bietet die tschechische Marke die verbrauchsreduzierenden Maßnahmen nun für alle Baureihen an. Ab sofort ist das Technikpaket, das aus Start-Stopp-Automatik, Bremsenergierückgewinnung und rollwiderstandsoptimierten Reifen besteht, für Yeti und Superb mit dem 2.0l TDI 103kW / 140 PS sowie mit dem 1.4l TSI Motor bestellbar.

Škoda Yeti.

ampnet – 3. Juni 2011. Bei Škoda ist gestern der 100 000ste Yeti produziert worden. Das Jubiläums-Fahrzeug rollte im tschechischen Werk Kvasiny vom Band. Das Kompakt-SUV ist seit zwei Jahren auf dem Markt. Neben Kvasiny erfolgt die Produktion seit Mitte 2010 auch im indischen Aurangabad. Außerdem wird das Fahrzeug im SKD-Verfahren im russischen Kaluga montiert.

Škoda Yeti.

ampnet – 10. Dezember 2010. Der Škoda Yeti wird ab 2013 lokal bei Shanghai Volkswagen produziert. Das haben heute beide Unternehmen in Shanghai angekündigt.

Skoda Superb Combi.

ampnet – 25. Mai 2010. Die Škoda-Modelle Superb Combi und Yeti sind vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für den Designpreis 2011 vorgeschlagen worden. Voraussetzung für die Nominierung ist die Prämierung bei einem nationalen oder internationalen Wettbewerb, dieses hat die Tschechische Marke mit dem „red dot design award“ erreicht.

Škoda Yeti.

ampnet – 14. April 2010. Škoda bietet den Yeti 1.2 TSI mit 77 kW / 105 PS in drei Versionen als Sondermodell „Plus Edition“ an. Der Preisvorteil beträgt je nach Variante bis zu 1350 Euro gegenüber den vergleichbar ausgestatteten Serienfahrzeugen. Zusätzlich zur Ausstattungslinie Active verfügt zum Beispiel der Yeti Active Plus Edition über die Klimaanlage Climatic, das Musiksystem Swing, dunkel getönte Heckscheibe und hintere Seitenscheiben inklusive doppelter Sonnenblenden sowie Parksensoren. Die Ersparnis beträgt 1345 Euro.

Škoda Yeti.

ampnet – 17. März 2010. Škoda erhält in diesem Jahr zwei „Red dot“-Design-Awards. Mit dem renommierten Designpreis werden der Yeti und der Superb Combi ausgezeichnet. In der Vergangenheit hatte die tschechische Volkswagen-Tochter bereits mit dem Fabia, dem Roomster und dem Octavia die Jury überzeugt.

Skoda Yeti.

ampnet – 12. Dezember 2009. Der Škoda Yeti ist zum „Auto des Jahres 2010“ in der Tschechischen Republik gewählt worden. Eine unabhängige Jury aus 37 Mitgliedern des Clubs der Motor-Journalisten in der Tschechischen Republik (KMN) vergab die begehrte Auszeichnung gestern Abend in Prag.