Logo Auto-Medienportal.Net

Honda

Honda CBR 1000 RR Fireblade.

ampnet – 21. Mai 2017. Wer sein gebrauchtes Motorrad bei Honda in Zahlung gibt und sich für eine CBR 1000 RR Fireblade entscheidet, der bekommt derzeit eine „Wechselprämie“ von 1000 Euro. Die ersten 30 Käufer erhalten außerdem eine Einladung zum Bol-d´Or-Rennen nach Frankreich Mitte September. Nur die Anreise muss selbst organisiert werden, für den Rest ist gesorgt. Übernachtet wird im Zelt. Die Verkaufsaktion für die knapp 18 000 Euro teure und 141 kW / 192 PS starke Fireblade ist bis 31. Juli 2017 befristet. (ampnet/jri)

Nicky Hayden.

ampnet – 18. Mai 2017. Honda-Superbike-Fahrer Nicky Hayden ist gestern Nachmittag bei einer Radtour im italienischen Rimini in einen schweren Unfall verwickelt worden. Der 35-jährige ehemalige Moto-GP-Weltmeister wurde offenbar auf seinem Rennrad von einem Autofahrer erfasst. Er wurde vor Ort zunächst von Sanitätern behandelt und kam dann in eine nahe gelegene Notaufnahme. Nachdem sich sein Zustand stabilisierte, wurde er auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Cesana verlegt. Sein Zustand soll sehr krtisch sein, die Ärzte halten sich mit Prognosen sehr zurück. (ampnet/jri)

Honda Civic Limousine.
Von Frank Wald

ampnet – 18. Mai 2017. Mittelklasselimousinen in Deutschland? Gehören anders als im Rest der Welt eher zu den exotischen Karosserieformen, wenn nicht gerade Niere, Stern oder Ringe auf dem Kühlergrill glänzen. Das musste Honda hierzulande immer wieder mit den viertürigen Stufenheckvarianten von Civic und Accord erleben. Letzterer wurde 2015 ganz aus dem Programm genommen, bei dem kompakten Bestseller erinnern sich die Verantwortlichen bei Honda Deutschland kaum noch an die genauen Marktanteile. Dennoch starten die Japaner nun einen neuen Versuch. Nur zwei Monate nach Einführung der zehnten Generation des klassischen Fünftürers rollt am kommenden Wochenende die neue Civic Limousine zum Händler. Und die soll diesmal wenigstens 20 Prozent am Civic-Absatz ausmachen.

Honda CBR 1000 RR Fireblade.

ampnet – 16. Mai 2017. Honda veranstaltet am 20. Mai einen „Supersport-Tag“ und fährt bei teilnehmenden Händlern seine CBR-Modelle auf. Wer sich nach einer Probefahrt für eine CBR 1000 RR Fireblade, CBR 650 F oder CBR 500 R entscheidet, erhält bei einer Finanzierung oder einem Leasing über die Honda-Bank einen Shell-Tankgutschein im Wert von 75 Euro (bei Kauf eines Neu- oder Vorführfahrzeuges) oder 50 Euro (beim Kauf einer gebrauchten Maschine) gratis dazu. (ampnet/jri)

Honda CRF 450 R.

ampnet – 12. Mai 2017. Honda hat die CRF 450 R für das Modelljahr 2018 überarbeitet. So wird das Motocross-Flaggschiff künftig serienmäßig (bisher optional) mit einem Elektrostarter ausgestattet. Er bezieht den Strom aus einer leichten Lithiumionen-Batterie. Der Verzicht auf den Kickstarter hilft auch, Gewicht einzusparen. Zum Feinschliff gehört außerdem eine überarbeitete Abstimmung der Federelemente vorne und hinten für ein noch agileres Handling.

Honda Clarity Fuel Cell.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Mai 2017. Eine steife Brise weht durch Kopenhagen, als wir dort die Brennstoffzellen-Honda der neuesten Generation besteigen wollen. Der heftige Wind wirft die Frage auf, warum wir den Clarity Fuel Cell ausgerechnet in Dänemark kennenlernen? Die Antwort überrascht und zeigt gleichzeitig das Problem der Wasserstofftechnologie in Europa auf: Dänemark ist der Staat mit der größten Dichte an Wasserstofftankstellen in Europa. In den nächsten Tagen wird die 16. Wasserstofftankstelle eröffnet. Kein Däne muss dann weiter als 100 Kilometer bis zur nächsten Wasserstoffzapfsäule fahren.

Honda Civic Type R auf der Nordschleife des Nürburgrings.

ampnet – 24. April 2017. Der Honda Civic Type R, der auf dem Genfer Automobilsalon 2017 Premiere feierte, hat auf der Nordschleife des Nürburgrings eine neue Strecken-Bestzeit für Fronttriebler erzielt. Ein technisch der Serienversion entsprechendes Entwicklungsmodell legte die Strecke in 7 Minuten und 43,8 Sekunden zurück. Damit war das Fahrzeug fast sieben Sekunden schneller als das Vorgängermodell.

Honda Africa Twin auf dem Weg zum Höhenrekord.

ampnet – 13. März 2017. Honda hat mit der CRF 1000 L Africa Twin einen Höhenrekord für Motorräder aufgestellt. Ein fünfköpfiges Fahrerteam hatte sich in der Atacama-Region um den weltweit höchsten aktiven Vulkan, dem Nevado Ojos del Salado zwischen Argentinien und Chile, auf den Weg in die Berge gemacht. Fabio Mossini, Enduro-Sportfahrer aus dem Honda-Südamerika-Team, war am Ende derjenige, der die Höchstmarke von 5965 Metern setzte, bevor zwei Meter tiefer Schnee dem Vorwärtsdrang der Zwei-Zylinder-Maschine ein Ende setzte und ein Weiterkommen unmöglich machte.

Honda Neuv.

ampnet – 7. März 2017. Mit dem Elektrofahrzeug Neuv blickt Honda auf dem Genfer Automobisalon (Publikumstage: 9.–19.3.3017) weit in die Zunft. Das autonom fahrende Konzeptfahrzeug verfügt über eine „Emotion Engine“, einen mit künstlicher Intelligenz versehenen Bordcomputer, der zu einer besseren Kommunikation zwischen Fahrer und Fahrzeug beiträgt. Der Hana („Honda Automated Network Assistant“) lernt vom Fahrer, indem er die Emotionen hinter dessen Entscheidungen analysiert und darauf basierend neue Vorschläge abgibt.

Honda Civic Type R.
Von Matthias Knödler

ampnet – 7. März 2017. Zehn Jahre nach der Vorstellung des ersten Civic Type-R stellt Honda jetzt die fünfte Modellgeneration des extrem schnellen Kompaktwagens vor. Vorgabe für die Entwickler war dabei, den Type-R in allen Belangen zu verfeinern, nachzuschärfen und gleichzeitig etwas breiter aufzustellen. Den großen Sprung zum Turbomotor hat Honda schon beim Vorgängermodell gewagt.

Honda NC 750 X.

ampnet – 27. Februar 2017. Honda bietet für die Modelle seiner NC-Baureihe (750 S und X sowie Integra) eine „All-in-Flat“ an. Sie beinhaltet für Monatsraten ab 89 Euro eine dreijährige Finanzierung inklusive aller Inspektionen. Eine Anzahlung ist möglich, aber nicht nötig. Am Ende der Laufzeit kann das Fahrzeug gekauft, weiter finanziert oder zurückgegeben werden. Die Aktion gilt bis 30. Juni 2017. (ampnet/jri)

Honda Civic Sport Plus.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Februar 2017. Der hatte es ja schon immer faustdick hinter den Ohren – der Honda Civic. Die erste Generation in Deutschland begann ihre Karriere als gut aussehender Golf- und Scirocco-„Killer“. Doch die Flegeljahre gehören längst der Vergangenheit an. Die nun vorgestellte Generation zehn wird dem lateinischen Vorbild des Namens („civis“ für „Bürger“) nach den Ausflügen ins spacige Design früherer Generationen deutlich mehr gerecht. Der neue Honda ist ein reifer, gediegener, sachlicher und sportlicher Vertreter der aktuellen Kompaktklasse – und eine Kampfansage.

Honda Civic Si Prototyp.

ampnet – 2. Februar 2017. Honda Deutschland gibt die Preise für den neuen Civic Fünftürer bekannt, der am 18. März 2017 in den Handel kommt. Der Preis für die Modellvariante „S“ mit 1.0 VTec-Turbo-Benzinmotor und 95 kW /129 PS liegt bei 19 990 Euro. Ab 27 960 Euro ist der Civic mit 1.5 VTec-Turbo- Benzinmotor in der Modellvariante „Sport“ verfügbar, die 134 kW / 182 PS auf die Straße bringt.

Honda NSX.
Von Jens Meiners

ampnet – 25. Januar 2017. Das Neuerschaffen einer Ikone gehört zu den schwierigsten Übungen für einen Automobilhersteller. Beim Honda NSX, der sein Konkurrenzumfeld seinem Debüt 1990 restlos deklassierte, liegt die Latte so hoch, dass Honda vor fünf Jahren ein fast fertiges Nachfolgemodell noch einmal vollständig verworfen hat. Der Mittelmotorsportwagen mit extrem starkem V10-Motor passte konzeptionell nicht mehr in die Zeit; er konnte die Innovationskraft der Marke nicht ausreichend unterstreichen.

Honda bringt die ersten Clarity Fuel Cell nach Europa.

ampnet – 30. November 2016. Die ersten sechs Exemplare des Honda Clarity Fuel Cell sind diese Woche in Europa eingetroffen. Die Brennstoffzellenfahrzeuge werden an Kunden in London und Kopenhagen ausgeliefert und kommen im Rahmen des „HyFIVE“-Projekts („Hydrogen for Innovative Vehicles“) zum Einsatz, das die Bekanntheit und Akzeptanz der Brennstoffzellentechnologie sowie den Aufbau einer Infrastruktur in Europa fördert.

Ford GT.

ampnet – 27. November 2016. Der Ford GT gewann beim Leserwettbewerb „Auto Bild Sportscar des Jahres“ mit 15,8 Prozent der abgegebenen Stimmen die Importwertung in der Kategorie „Supersportwagen Serie“ Dabei setzte sich der 441 kW / 600 PS starke Ford GT gegen zahlreiche namhafte Konkurrenten durch. Der Honda NSX landete auf Platz 1 in der Kategorie „Sportwagen & Roadster“ (Importwertung). Der Jaguar F-Pace S landete bei den „Vans & SUV, Import“ mit 14,3 Prozent der Stimmen Platz eins.

Honda Rebel.

ampnet – 18. November 2016. So kann’s gehen: Da gab es im Oktober in Köln und in diesem Monat in Mailand die beiden wichtigsten Motorradmessen der Welt – dennoch hat sich Honda eine Neuheit für die Zeit danach aufgespart und überrascht jetzt mit der Rebel. Statt der frühen unter dieser Bezeichnung angebotenen Soft-Chopper steckt hinter dem Namen nun ein Bopper für die Führerscheineinsteigerklasse A 2.

Honda SH 125i.

ampnet – 8. November 2016. Honda verfeinert den SH 125i. Der auf der EICMA (–13.11.2016) vorgestellte Modelljahrgang 2017 zeichnet sich unter anderem durch eine auf 9 kW / 12,2 PS gestiegene Leistung, ein neues Bodywork-Design und verbesserte Ausstattung aus.

Honda CRF 250 Rally.

ampnet – 8. November 2016. Hondas kleine CRF 250 L zeigt sich für das Modelljahr 2017 auf der EICMA (–13.11.2016) in Mailand ein Stück erwachsener. Die Leistung des Einzylinders steigt leicht auf 18 kW / 25 PS bei 8500 Touren bei etwas höherem Drehmoment, der ABS-Pflicht kommt Honda mit einem für das Hinterrad abschaltbarem System nach. Neu ist das Digital-Dashboard. Rücklicht, Blinker und Kennzeichenhalter rücken enger an die Maschine, um die Manövrierbarkeit in engen Offroad-Passagen zu erhöhen.

Honda CB 650 F.

ampnet – 8. November 2016. Honda unterzieht die CB 650 F für 2017 einer Modellpflege. Modifikationen an Ein- und Auslass verbessern die Motorleistung um vier PS auf 67 kW / 91 PS, kürzere Getriebe-Übersetzungen verhelfen zu besserer Beschleunigung, und auch das Ansauggeräusch wurde klangvoller gestaltet.

Honda CBR 1000 RR Fireblade.

ampnet – 8. November 2016. Honda stellt auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (–13.11.2016) die neue CBR 1000 RR Fireblade vor. 90 Prozent der Bauteile des Topmodells im Zweirad-Programm wurden überarbeitet oder erneuert. Das Eregbnis: Das fahrfertige Gewicht rutscht dank 15 Kilo weniger auf 196 Kilogramm und die Leistung steigt um 8 kW / 11 PS auf 141 kW / 192 PS.

Honda X-ADV.

ampnet – 8. November 2016. An neuartigen Fahrzeugkonzepten herrschte bei Honda in den vergangenen Jahren kein Mangel. Nun legen die Japaner auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (–13.11.2016) eine weitere ungewöhnliche Neuheit vor. Der X-ADV ist gewissermaßen ein Enduro-Roller.

Honda CB 500 X.

ampnet – 1. November 2016. Honda hat die seinerzeit nur kurz geführte CB 500 X zurück ins Programm geholt. Das 35 kW / 48 PS starke „Adventure“-Bike erhielt LED-Licht, einen größeren Tank und einen verbesserten Windschutz sowie einstellbare Federelemente und neue Graphics. Zunächst ist die Maschine nur in sandfarbener Lackierung lieferbar, zur neuen Motorradsaison sollen im März 2017 vier weitere Farben dazukommen.

Honda-Werksfahrer Marc Marquez.

ampnet – 17. Oktober 2016. Marc Marquez ist Moto-GP-Weltmeister 2016. Der Honda-Werksfahrer sicherte sich gestern beim Großen Preis von Motegi in Japan drei Rennen vor Saisonende vorzeitig den Titel. Der 23-jährige Spanier ging vom zweiten Startplatz ins Rennen, übernahm früh die Führung übernehmen und gab diese nicht wieder ab. (ampnet/jri)

Honda CBR1000RR Fireblade SP.

ampnet – 4. Oktober 2016. Speziell mit Blick auf die Homologation für Renneinsätze auf der Basis der Honda CBR 1000RR kommt jetzt auf der Intermot 2016 in Köln (Publikumstage: 5.–9.10.2016) die Honda CBR1000RR Fireblade SP-2. Optisch unterscheidet sich die CBR1000RR SP-2 nur in wenigen Details vom SP-Schwestermodell. Goldstreifen auf der Verkleidung, Carbon-Applikationen und leichte Marchesini-Felgen weisen auf das für Homologationszwecke und Sporteinsätze aufgelegte Modell hin.

Honda CB 1100 RS.

ampnet – 4. Oktober 2016. Honda zeigt bei der Intermot in Köln (Publikumstage: 5.–9.10.2016) eine neue Honda CB1100 RS, ein aufs Wesentliche reduziertes Custom-Bike mit sportlichem Touch. Zu neuer Chassis-Geometrie sind verbesserte 43 mm Dual Bending Valve-Gabel von Showa, Stereostoßdämpfer mit Ausgleichsbehälter sowie 17-Zoll-Aluminiumgussräder und radial montierte Vierkolben-Bremszangen montiert. Der luft- und ölgekühlte Vierzylinder-Viertakt Reihenmotor präsentiert sich einlassseitig überarbeitet, mit einer geänderten Auspuffanlage und ist mit einer Anti-Hopping-Kupplung ausgestattet. (ampnet/Sm)

Honda Civic Limousine.

ampnet – 29. September 2016. Länger, breiter und flacher – so präsentiert Honda den neuen Civic auf dem Pariser Automobilsalon (–16.10.2016). Die zehnte Generation des Kompaktwagens wird ab Mitte nächsten Jahres auch als viertürige und fast 15 Zentimeter längere Limousine auf den Markt kommen. Das fünfttürige Schrägheck wird im März 2017 eingeführt. Als neue Motoren kommen ein 134 kW / 182 PS starker 1,5-Liter-Benziner mit 240 Newtonmetern Drehmoment und ein 1,0-Liter-Dreizylinder zum Einsatz, der es auf 95 kW / 129 PS und 200 Nm bringt. Die Verfügbarkeit von Assistenzsystemen ist umfangreich, und auch die Konnektivität wurde beim Civic nicht vergessen. Zu sehen ist in Paris auch bereits ein Prototyp des sportlichen Spitzenmodells Type R. (ampnet/jri)

Honda Civic.
Von Axel F. Busse

ampnet – 16. September 2016. Eigentlich hätte er zum Namensgeber dessen werden können, was heute als „Golf-Klasse“ gilt: Der Honda Civic erschien zwei Jahre früher auf dem Markt als der Bestseller aus Wolfsburg. Ihre offizielle Publikums-Premiere feiert die zehnte Generation des Kompakten auf dem Pariser Autosalon Ende des Monats. Wir konnten jetzt schon einen Blick auf den Fünftürer werfen und Fahreindrücke sammeln.

Honda X-ADV.

ampnet – 15. September 2016. Mit dem Integra und der Vultus sowie einst der DN-01 hat Honda bereits mehrfach ungewöhnliche Zweiradmischungen auf die Räder gestellt. Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (8.–13.11.2016) in der zweiten November-Woche will der japanische Hersteller erneut eine „neuartige Motorradgattung“ (O-Ton) vorstellen. Viel verrät Honda vorab noch nicht. Orientieren soll sich das neue Modell an dem im vergangenen Jahr an gleicher Stelle vorgestellten City Adventure Concept, einer Art Enduro-Großroller. So soll die X-ADV unter anderem Platz für einen Offroad-Helm bieten. Als Adventure-Bike für die Stadt und den Wochenend-Trip wird sie das Doppelkupplungsgetriebe erhalten. Die X-ADV soll kurz nach ihrer Premiere in Produktion gehen. (ampnet/jri)

Honda Civic wird verladen.

ampnet – 15. August 2016. Honda hat mit der Produktion der US-Version des neuen Civic Fünftürers begonnen. Die ersten Fahrzeuge für den US-amerikanischen Markt wurden in die Vereinigten Staaten verschifft und sollen dort im September an den Handel geliefert werden. Produziert wird die zehnte Generation des Civic Fünftürers im Honda-Werk in Swindon (HUM – Honda of the UK Manufacturing), das globaler Fertigungsstandort für das Fahrzeug ist. Die Produktion des Civic Fünftürers für den europäischen Markt wird gegen Ende 2016 beginnen. Der Verkaufsstart soll dann im ersten Quartal 2017 erfolgen. (ampnet/nic)

Honda Gold Wing, seit 2006 mit Airbag erhältlich.

ampnet – 11. August 2016. Vom millionenfachen Rückruf wegen fehlerhaft auslösender Airbags des japanischen Herstellers Takata ist nun auch ein Motorrad betroffen. Honda ruft knapp 8600 Gold Wing GL1800 der Modelljahre 2007 und 2008 (Typ SC47) zurück, die von Mai 2006 bis August 2008 gebaut wurden. In Deutschland sind 734 Fahrzeuge betroffen. Europaweit sind es insgesamt 4251 Stück.

Honda NSX.
Von Axel F. Busse

ampnet – 20. Juli 2016. Puh! War das eine lange Durststrecke! Aber jetzt spielt Honda wieder mit im Konzert der Supersportwagen: Vielleicht reicht es sogar zur ersten Geige. Der neue NSX ist technologisch feinste Gourmet-Kost, zubereitet von genialen Rennsport-Tüftlern, die es einst sogar schafften, anderthalb Liter Hubraum auf zwölf Zylinder zu verteilen.

Honda NSX alt und neu.
Von Axel F. Busse

ampnet – 19. Juli 2016. In Computerspielen wie „Need for Speed“ oder „Race Driver“ fährt er die Konkurrenz immer noch in Grund und Boden, im wirklichen Leben ist er inzwischen fast so selten wie ein Sechser mit Zusatzzahl: Der Honda NSX. Vor einem guten Vierteljahrhundert bekamen die ersten Kunden ihren „Nippon-Ferrari“, in Deutschland insgesamt 271 Mal verkauft.

Honda NC 750 X.
Von Jens Riedel

ampnet – 29. Mai 2016. Frisch renoviert steuert die Honda NC 750 X in die neue Motorradsaison. Mit der Erfüllung der Euro-4-Norm geht eine kleine, aber feine Designauffrischung einher, die sich nicht zuletzt auch in gleichermaßen auffälligen wie gefälligen neuen Farben niederschlägt. Insbesondere in Blau sticht das Mittelklasse-Adventure-Bike nun im Straßenverkehr hervor.

Honda CRF 1000 L Africa Twin.

ampnet – 26. Mai 2016. Honda geht mit seinem Motorradsicherheitstraining „Fun & Safety“ jetzt auch ins Gelände und bietet in Kooperation mit dem ADAC Hessen-Thüringen Offroad-Trainings mit einer CRF 1000 L Africa Twin an. Sie finden in kleinen Gruppen von maximal zehn Personen unter professioneller Anleitung im ADAC-Off-Road-Zentrum in Rüsselsheim-Bauschheim statt. Motorräder und Verpflegung werden vor Ort gestellt. Helme und die entsprechende Schutzausrüstung von Polo stehen bei Bedarf je nach Verfügbarkeit kostenfrei zur Verfügung.

Honda-Jet HA-420.

ampnet – 25. Mai 2016. Der Honda-Jet hat die Musterzulassung der europäischen Flugsicherheitsagentur EASA (European Aviation Safety Agency) erhalten. Das Geschäftsflugzeug mit der Typenbezeichnung HA-420 (Honda Aircraft) fliegt mit bis zu 778 km/h und bis zu einer Höhe von 43 000 Fuß (ca. 13 100 Meter). Der Jet mit den auf statt unter den Tragflächen angeordneten Triebwerken bietet Platz für sechs Passagiere und hat eine Reichweite von 2265 Kilometern. Der Verkaufspreis beträgt 4,85 Millionen US-Dollar (ca. 4,3 Millionen Euro). (ampnet/jri)

Honda CB 500 F.
Von Jens Riedel

ampnet – 20. Mai 2016. Mit der CB 500 F hält Honda als einziger der großen japanischen Hersteller und als einer der wenigen Marken überhaupt der einst volumenreichen Halb-Liter-Klasse die Treue. „Hübsch geht anders“ hatten wir vor drei Jahren nach der ersten Begegnung mit der 500er geschrieben. Das muss nun nach der für dieses Jahr erfolgten Modellpflege korrigiert werden.

Honda CRF 1000 L Africa Twin.
Von Jens Riedel

ampnet – 19. Mai 2016. Transalp und Africa Twin – zwei legendäre Enduros von Honda. Die eine ist vor gut drei Jahren aus dem Programm verschwunden, die andere nach anderthalb Jahrzehnten wieder da. CRF 1000 L lautet die offizielle Typenbezeichnung der neuen Africa Twin, deren Name unweigerlich Fernweh schürt. Und so ist die neue Honda für die lange Autobahnetappe ebenso konzipiert wie für Fahrten auf unbefestigtem Terrain.

Honda Clarity Fuel Cell.

ampnet – 16. März 2016. Honda hat in Japan mit dem Verkauf seines Brennstoffzellenautos Clarity Fuel Cell begonnen. Im ersten Jahr wird es als Leasingfahrzeug vorwiegend kommunalen Behörden und Unternehmen in Japan angeboten, mit denen Honda bereits bei der Einführung von Brennstoffzellenfahrzeugen zusammengearbeitet hat. Ziel ist es, während Informationen über die Nutzung des Clarity Fuel Cell zu sammeln sowie Meinungen, Wünsche und Anregungen von Kunden und anderen einschlägigen Organisationen einzuholen. Im Anschluss erfolgt der Verkauf an Privatkunden. Ab September soll das Modell auch in Europa eingeführt werden, und zwar zunächst in Großbritannien und Dänemark. Die Höchstleistung der fünfsitzigen Limousine beträgt 130 KW / 177 PS. Als Reichweite gibt Honda 700 Kilometer an. (ampnet/jri)

Honda NSX.

ampnet – 1. März 2016. Honda wird im Herbst den Hybridsportwagen NSX ausliefern. Er wird rund 180 000 Euro kosten und kann ab April bestellt werden. Angetrieben wird der NSX von einem 3,5-Liter-V6-Benziner mit 9-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sowie drei Elektromotoren. Finale Leistungsdaten teilte Honda noch nicht mit. (ampnet/jri)

Honda Civic Hatchback Prototyp.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. März 2016. Charakter gehört heute zum mehr denn je zum Geschäft – zum Autogeschäft. Das Auto von heute muss Charakter zeigen; es soll ein Statement sein, soll darstellen, wes Geistes Kind sein Besitzer ist. Das wird mehr denn je auch für die zehnte Generation des Honda Civic gelten, die im Frühjahr 2017 an den Start gehen soll. Scharfe Kanten, deutliche Kurven, ein starkes Gesicht mit riesigen Lufteinlässen, ein noch markanteres Heck, die deutliche Keilform und das nach Art eines Coupés abfallende Dach ordnen den zukünftigen Civic in die Reihe derer ein, die ihren sportlichen Ehrgeiz deutlich nach außen tragen.

Honda Civic X Edition.

ampnet – 18. Januar 2016. Honda bietet den Civic als limitiertes Sondermodell „X Edition“ an. Heckschürzenpartie, Frontstoßfänger und Radläufe sind in Wagenfarbe lackiert. Zur Serienausstattung gehören City-Notbremsassistent, LED-Tagfahrlicht und die Magic Seats. Als Antrieb stehen der 1,4- und der 1,8-Liter-Benzinmotor sowie der 1,6-Liter-Diesel zur Wahl. Der Honda Civic X Edition startet bei 22 010 Euro. (ampnet/jri)

Montesa 4Ride.

ampnet – 21. Dezember 2015. Die zu Honda gehörende Trial-Schmiede Montesa bringt voraussichtlich zum Februar als neues Modell die straßenzugelassene 4Ride auf den Markt. Sie wendet sich an ambitionierte Enduro-Wanderer und wird von einem flüssigkeitsgekühlten 260-Kubik-Einzylinder angetrieben. Das Gewicht liegt bei lediglich 85 Kilogramm. Vorne rollt die Montesa 4Ride auf einem 21-Zoll-Rad, hinten sind es 18 Zoll.. Die Sitzhöhe beträgt 88 Zentimeter, die Bodenfreiheit 33 Zentimeter. Der Tank fasst mit 4,4 Litern mehr als doppelt so viel wie die Trial-Modelle der Marke und soll Reichweiten von bis zu 120 Kilometern ermöglichen. Eine Besonderheit ist das leicht zugängliche Staufach unter der Sitzbank. Einen Preis für die Montesa nannte Honda noch nicht. (ampnet/jri)

Honda NC 750 X.

ampnet – 18. November 2015. Honda hat sein NC-Trio für 2016 aufgefrischt und stellt auf der EICMA (–22.11.2015) den neuen Modelljahrgang vor. NC 750 S und X sowie der Integra erfüllen die Euro-4-Abgasnorm, und das Doppelkupplungsgetriebe wurde durch eine neue Funktion ergänzt. Der jetzt dreistufige Sport-Modus erlaubt eine bessere Anpassung an den Fahrstil. Die New-Concept-Serie (NC) wartet außerdem mit einem LCD-Display mit neun personalisierten Farboptionen sowie einer an den Spritverbrauch angepassten Farbwahl im ECO-Modus auf. Der neue Auspuff sorgt für einen tieferen Sound.

Honda NC 750 X.

ampnet – 29. Oktober 2015. Honda unterzieht die NC 750 X zum Modelljahr 2016 einer Modellpflege. Das Mittelklasse-Adventure-Bike erhält LED-Lichttechnik, ein gleich sieben Zentimeter höheres Windschild und eine kompaktere Auspuffanlage. Die neue Vorderradgabel soll das Ein- und Ausfedern verbessern, das hintere Showa-Federbein ist mit einer Federvorspannung versehen. Das nach wie vor einmalige Helmfach in der Tankattrappe wurde um einen Liter auf 22 Liter vergrößert. Das auf Wunsch erhältliche Doppelkupplungsgetriebe verfügt im Sportmodus jetzt über drei Stufen. (ampnet/jri)

Honda Clarity Fuel Cell.

ampnet – 28. Oktober 2015. Honda hat mit dem Clarity Fuel Cell sein Brennstoffzellenfahrzeug der nächsten Generation auf der Tokyo Motor Show (30.10. – 8.11.2015) vorgestellt. Der Wagen beruht auf neuen Technologien des japanischen Autoherstellers und ist das erste Serienmodell einer Limousine, bei der der gesamte Antriebsstrang mit Brennstoffzelle im Motorraum untergebracht ist. Die Plattform des Clarity Fuel Cell ist inspiriert vom Honda Designkonzept „Man maximum, Machine minimum“. Da der Raum, der vom Antrieb in Anspruch genommen wird möglichst gering gehalten wurde ist der Innenraum deutlich größer und bietet Platz für fünf Personen. Der Brennstoffzellenstapel, die Motorunterstützung durch die Lithiumionen-Batterie und das Antriebssystem sind mit dem Einbauvolumen eines V6-Antriebs vergleichbar. Die Höchstleistung des Fahrzeugs liegt bei 130 KW / 177 PS. Das äußere fällt durch das scharf gezeichnete, schmale Profil der LED-Scheinwerfer und einen aerodynamischen Schnitt auf. Hinzu kommen elegante 18-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Honda VTec-Turbo-Motor.

ampnet – 27. Oktober 2015. Honda wird in Europa zwei neue Turbo-Benzinmotoren, 1.0 und 1.5 VTec-Turbo, einführen. Sie werden Teil der Motorenpalette für die zehnte Generation des Civic sein, die in Europa Anfang 2017 auf den Markt kommen soll. Die neuen Motoren stammen aus der „Earth Dreams Technology“-Antriebsgeneration und zeichnen sich durch ein geringes Trägheitsmoment und gutes Ansprechverhalten aus. Darüber hinaus sorgt die Direkteinspritzung für ein sehr gutes Verhältnis zwischen hoher Leistung und Drehmoment, das dem eines herkömmlichen Saugmotor überlegen ist. Der erste VTec-Turbo, ein Zwei-Liter-Aggregat, kam in diesem Jahr erstmals beim Civic Type R zum Einsatz und liefert 228 KW / 310 PS sowie eine Beschleunigung von 0 auf 100 Km/h in 5,7 Sekunden.

Honda Crosstourer.

ampnet – 22. Oktober 2015. Hondas Crossover-Flaggschiff bekommt in Update. Zum neuen Modelljahrgang erhält die Crosstourer eine eeue Windschutzscheibe mit Einhandverstellung und einen auf drei Stufen erweiterten Sportmodus für das Doppelkupplungsgetrieb, der eine bbessere Anpassung an den jeweils gewünschten Fahrstil erlaubt. Zusätzliches erkennt das DCT Gefälle und Steigungen und wählt die Gänge entsprechend. Der V4-Motor erfüllt künftig die Abgasnorm Euro 4. Die neue Speziallackierung Candy Prominence Red / Graphite Black rundet die Modellpfelge ab. (ampnet/jri)

Honda Africa Twin.

ampnet – 19. Oktober 2015. Honda wird auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (17.–22.11.2015) die CRF 1000 L vorstellen. Ihr Beiname Africa Twin ist geläufiger, und sie erinnert auch mit dem Doppelscheinwerfer an das gleichnamige legendäre frühere Modell. Mit der CRF stellen die Japaner der Crosstourer eine stärker offroad orientierte Groß-Enduro zur Seite. Die für eine Tausender eher bescheidene Leistung von 70 kW / 95 PS bei 7500 Umdrehungen in der Minute steht für diesen Anspruch. So wird es auch eine Basisversion ohne ABS und ohne Fahrhilfen geben. Bei der zweiten Variante, die es alternativ auch mit Doppelkupplungsgetrieben gibt, ist das ABS für Offroad-Betrieb am Hinterrad abschaltbar und die Traktionskontrolle „Honda Selectable Torque Control“ (HSTC) in vier Stufen – einschließlich „Aus“ – regelbar.

Viel zeigt Honda noch nicht: Die neue CBR 500 R.

ampnet – 9. Oktober 2015. Honda zeigt auf der „American International Motorcycle Expo“ (15.-18.10.2015) die optisch und technisch aufgewertete Honda CBR 500 R des Modelljahrgangs 2016. Sie erhält ein neues Design unter dem Leitmotiv „Aggressive Speed Shape”. Schärfere Konturen und Kanten sollen den sportlichen Charakter stärker betonen. Hinzu kommt eine verstellbare Federvorspannung, LED-Doppelscheinwerfer und Rücklichter, ein größerer Tank , ein neuer und kürzerer Auspuff zur Zentralisierung der Massen sowie einstellbare Handhebel und ein neues Zündschlüsseldesign. (ampnet/dm)