Logo Auto-Medienportal.Net

Honda

Honda Civic Type-R Limited Edition.

ampnet – 9. Juli 2020. In knapp 2,24 Minuten konnte Honda die japanische Rennstrecke Suzuka im Civic Type R Limited Edition bezwingen. 100 Fahrzeuge gehen nach Europa.

Honda Civic Type R Safety Car.

ampnet – 30. Juni 2020. Als Safety Car bekommt der Honda Civic Type R als Limited Edition einen Ehrenplatz beim FIA-Tourenwagen-Weltcup (WTCR) 2020.

Honda Jazz.
Von Guido Borck

ampnet – 11. Juni 2020. Die Japaner gehen beim Antrieb unkonventionell vor. Und stellen bei den Airbags eine Weltneuheit vor. Ein Verwandlungskünstler ist der Kleinwagen geblieben.

Sitze im Honda Jazz.

ampnet – 27. Mai 2020. Mit neu entwickelten Sitzen hat Honda sich dem Komfort im Jazz verschrieben. Mit flexibleren Polstern und mehr Unterstützung soll die Fahrt angenehmer sein.

Honda CBR 1000 RR-R Fireblade.

ampnet – 26. Mai 2020. Honda hat Qualitätsmängel bei Motorteilen festgestellt. Die Motorräder werden im Werk kontrolliert, Auslieferung verzögert.

Honda NC 750 S.

ampnet – 19. Mai 2020. Der Preisnachlass für das 55 PS starke und A2-taugliche Motorrad mit dem Helmfach im Tank gilt bis auf Widerruf bei Händlern, die an der Aktion teilnehmen.

Honda Jazz bringt Know-how von der Rennstrecke auf die Straße.

ampnet – 14. Mai 2020. Das Hybridsystem „e:HEV“ des Honda Jazz nutzt die Erfahrungen mit den Power-Units der Formel 1-Teams des japanischen Herstellers.

Zentraler Frontairbag im Honda Jazz.

ampnet – 30. April 2020. Mit einem zentralen Frontairbag zwischen den vorderen Rängen sollen Fahrer und Beifahrer im Jazz bei einem Seitenaufprall voneinander fern gehalten werden.

Honda HR-V Sport.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 2. April 2020. Dynamische Fahrleistungen und ein hoher Nutzwert verbergen sich in einem eher zurückhaltenden Design. Diese Kombination macht den besonderen Reiz aus.

Honda-Bedienoberfläche mit zwei Bildschirmen.

ampnet – 3. März 2020. Sprachassistent mit ausgereiftem Kontext-Verständnis. „My Honda+“-App mit zahlreichen Komfort- und Sicherheitsvorteilen

Honda Jazz Crosstar.

ampnet – 24. Februar 2020. Der Honda Jazz und der vollelektrische Honda e sind die ersten beiden von insgesamt sechs elektrifizierten Modellen, die Honda bis 2022 in Europa anbieten will.

Honda.

ampnet – 21. Februar 2020. Der Motorradhersteller bezuschusst den Kauf einer Maschine mit bis zu zehn Prozent. Das Angebot gilt auch für Führerscheinprüfungen aus dem vergangenen Jahr.

Honda Civic Type R Limited Edition.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 20. Februar 2020. Motorsport spielt eine wichtige Rolle bei Honda. Das zeigt auch das Spitzenmodell, das für 2020 noch einmal ordentlich nachgeschärft wurde.

Honda e an einer von Ubitricity umgerüsteten Straßenlaterne.
Von Walther Wuttke

ampnet – 27. Januar 2020. Die Elektrifizierung bei Honda nimmt Formen an: In Europa kommen Vollhybride, in den USA ein Plug-in und der kleine e bietet Raum für neue Dienstleistungen.

Honda e.
Von Jens Riedel

ampnet – 27. Januar 2020. Der kleine Stromer ist ein faszinierends Auto, Seine Technik begeistert ebenso wie seine Performance. Abstriche müssen beim Platzangebot hinten gemacht werden.

Honda Civic Sport Line.

ampnet – 16. Januar 2020. Honda-Händler starten am 25. Januar wieder mit einem Frühstück ins neue Jahr 2020 mit dem Honda Civic und dessen neuer sportlicher gestalteten Modellvariante.

Opel-Chef Michael Lohscheller mit dem Corsa-e.
Von Walther Wuttke

ampnet – 6. Januar 2020. Im neuen Jahrzehnt soll die E-Mobilität volle Fahrt aufnehmen. 2020 stehen viele E-Modelle beim Händler. Unser Autor Walther Wuttke hat sie ausfindig gemacht.

Honda Civic Sport Line.

ampnet – 9. Dezember 2019. Der Kompaktwagen-Bestseller aus Japan kommt im neuen Modelljahr als "Sport Line". Die Ausstattungsvariante verfügt über ein Optikpaket innen und außen.

Honda Civic.

ampnet – 29. November 2019. Das Kompaktmodell bekommt eine neu gestaltete Frontpartie, Voll-LED-Scheinwerfer als Standard und eine höherwertigere Innenraumverkleidung.

Toyota Corolla 2.0 Hybrid.

ampnet – 22. November 2019. Das „Green Car Journal“ hat die Gewinner seines Wettbewerbs bekanntgegeben. Alle Finalisten werden zudem mit der Bewertung „Product of Excellence” bewertet.

Honda Monkey 125.

ampnet – 18. November 2019. Der Gepäckträger aus dem Originalzubehör-Programm ist für drei Kilogramm Traglast ausgelegt, kann aber auch bei Einhaltung des Gewichtslimits brechen.

Honda Rebel.

ampnet – 6. November 2019. Für mehr Komfort wurden Federung und Sitz überarbeitet, neu sind Anti-Hopping-Kupplung und LED-Licht. Zudem gibt es künftig eine S-Version.

Honda CBR 1000 RR-R Fireblade.

ampnet – 6. November 2019. Stärker als bisher nimmt die komplette Neuentwicklung Maß am Moto-GP-Renner RC 231 V-S. Der Vierzylinder mobilisiert 217 PS, Winglets sorgen für Abtrieb.

Honda Jazz.
Von Frank Wald

ampnet – 24. Oktober 2019. Honda bringt den neuen Jazz als reine Hybridvariante nach Europa. Ab Sommer soll der Kleinwagen nur noch elektrifiziert verkauft werden.

Honda Jazz.

ampnet – 23. Oktober 2019. Der japanische Automobilhersteller holt einen standardmäßigen Hybridantrieb in seine Kleinwagenklasse: Der neue Jazz trägt erstmals das Emblem "eHEV".

Honda e.
Von Frank Wald, cen

ampnet – 16. September 2019. Interview mit Honda e-Projektleiter Kohei Hitomi: „Für ein urbanes Fahrzeug ist die Reichweite nicht so entscheidend“.

Honda e.

ampnet – 10. September 2019. Basisversion des Honda e mit 136 PS (100 kW) ab 29 470 Euro – Auslieferungen ab Frühsommer 2020

Honda e.

ampnet – 4. September 2019. Mit den Leistungsstufen 136 PS und 154 PS sowie einer Reichweite von rund 220 km bietet sich der Honda e als Auto für Pendler an.

Honda Civic Type R VTEC Turbo GT.
Von Dennis Gauert, cen

ampnet – 30. August 2019. Mit der aktuellen Evolutionsstufe des Honda ist mehr als ein Klassensprung vollzogen: 320 PS werden seit 2018 durch einen aufgeladenen 2,0-Liter-VTEC-Motor erzeugt. Zeitgleich ist der Civic Type R GT zum gigantischen Fünftürer mit 1380 Kilogramm Lebendgewicht und neuen Superkräften geworden. Der kleine Godzilla im Fahrbericht.

Honda CB 300 R.

ampnet – 16. August 2019. Ein kaputtes Zahnrad macht Honda zu schaffen: Bei 21 000 Motorrädern wird die Getriebewelle ausgetauscht.

Honda Clarity Fuel Cell im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee.

ampnet – 8. August 2019. Honda hat heute ein Brennstoffzellenfahrzeug an das Biosphärenreservat Schaalsee übergeben. Der 174 PS (130 kW) starke Clarity Fuel Cell wird dort für ein Jahr als Kooperations- und Erprobungsfahrzeug genutzt. Der Einsatz ist Teil des EU-Projekts H2ME 2 (Hydrogen Mobility Europe 2), das die Förderung der Wasserstoff-Mobilität und die Bereitstellung von Brennstoffzellenfahrzeugen in Europa zum Ziel hat.

Das Armaturenbrett des Honda e verfügt über fünf Farbbildschirme.

ampnet – 25. Juli 2019. Fahrer und Beifahrer des bereits vorreservierbaren und ab Anfang nächsten Jahres erhältlichen Honda e sollen über das durchgängig digitale Armaturenbrett des Elektroautos gut vernetzt werden. Es erstreckt sich nahezu über die gesamte Fahrzeugbreite. Fünf hochauflösende Farbbildschirme gehen nahtlos ineinander über. Die Bildschirme des Kamerasystems, das die Außenspiegel ersetzt, finden sich an beiden Enden des Armaturenbretts. Das Bild der Rückfahrkamera wird auf dem zentralen Bildschirm angezeigt. Die direkt vor dem Fahrer platzierte, 8,8 Zoll große TFT-Instrumentenanzeige liefert alle wichtigen Fahrzeuginformationen wie Energie- und Ladestatus, Fahrmodus sowie Details zu den Sicherheitssystemen.

Honda e.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 2. Juli 2019. Erstmals das Licht der europäischen Öffentlichkeit erblickte der Honda e auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr. In den Monaten danach rückte der Automobilkonzern aus Tokio scheibchenweise mit Neuigkeiten und Informationen zu seinem ersten, voll elektrifizierten Automobil heraus. Jetzt durfte erstmals eine Handvoll Journalisten leibhaftig hinter dem Steuer eines Honda e Platz nehmen und das Auto bewegen. Wenn auch das Fahrerlebnis auf 20 Minuten und einen Kurs innerhalb des Honda-eigenen Geländes in Erlensee im Main-Kinzig-Kreis in Hessen beschränkt war, so hinterließ es einen mehr als positiven Eindruck: Der Kleine hat eine ganze Menge Potenzial – in erster Linie für den urbanen Verkehr.

Honda Civic Type R TCR für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

ampnet – 5. Juni 2019. Tiago Monteiro, Honda-Werksfahrer und ehemaliger Formel-1-Pilot, wird neben Markus Oestreich, Dominik Fugel und Cedrik Totz für das Team Honda ADAC Sachsen beim 24-Stunden-Rennen (22.-23.6.) auf dem Nürburgring an den Start gehen. Mit dem Civic Type R TCR nimmt die japanische Marke erstmals seit zehn Jahren wieder am Rennsport-Klassiker in der Eifel teil. Unterstützung erhält das Team vom langjährigen Honda-Partner Castrol.

Honda CRF 1000 L Africa Twin Travel-Edition.

ampnet – 3. Juni 2019. Honda bietet die CRF 1000 L Africa Twin und Africa Twin Adventure Sports ab sofort als Travel-Edition an. Das Zusatzpaket umfasst ein Aluminium-Gepäcksystem und Originalzubehör zum Vorteilspreis. Zur Wahl stehen verschiedene Zusammenstellungen mit Preisvorteilen zwischen 1106 Euro und 2299 Euro. Das Angebot gilt bei teilnehmenden Händlern und solange der Vorrat reicht. (ampnet/jri)

Honda e.

ampnet – 28. Mai 2019. Der Honda e wird als erster Kleinwagen überhaupt serienmäßig über Kameras an Stelle der Außenspiegel verfügen. Sie übertragen das Bild in Echtzeit auf zwei Sechs-Zoll-Monitore im Innenraum. Im Unterschied zu konventionellen Seitenspiegeln ragen die Kameras nicht über die Radhäuser und damit auch nicht über die Fahrzeugbreite hinaus. Ihr kompaktes Format reduziert den Luftwiderstand gegenüber normalen Außenspiegeln um rund 90 Prozent, was sich positiv auf die Reichweite des elektrischen Viertürers auswirkt. Ein weiterer Vorteil sind die geringeren Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten.

Honda CR-V Hybrid.
Von Guido Borck

ampnet – 22. Mai 2019. Der japanische Automobilhersteller Honda verfolgt ehrgeizige Ziele: Bis zum Jahr 2025 will man nur noch elektrifizierte Neufahrzeuge anbieten – sowohl als Hybrid wie auch als Plug-in-Hybrid oder als reines Elektroauto. In diesem Zuge haben die Japaner bereits ihren ersten Stromer angekündigt. Der Kleinwagen Honda e soll 2020 erscheinen und über eine Reichweite von rund 200 Kilometern verfügen. Doch bis es soweit ist, macht der frisch eingeführte Honda CR-V Hybrid jetzt schon mal den Anfang. Nicht ohne Grund haben sich die Japaner bei diesem Modell für den alternativen Antrieb entschieden. Schließlich zählen SUVs zu den wichtigsten Säulen der Marke.

Honda e.

ampnet – 21. Mai 2019. Der Honda e kann in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Norwegen ab sofort reserviert werden. Ein Onlineportal unter www.honda.de ermöglicht es den Kunden, sich über eine erstattungsfähige Reservierungsgebühr eine Bestelloption zu sichern, mit der im Laufe des Jahres das Elektroauto bestellt werden kann. Der viertürige Honda e bietet eine Reichweite von über 200 Kilometern und besitzt eine Schnellladefunktion, mit der der Akku innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen wird. Die ersten Fahrzeuge werden ab Frühjahr 2020 ausgeliefert. (ampnet/jri)

Honda e.

ampnet – 8. Mai 2019. Das erste Elektroauto von Honda wird schlicht Honda e heißen. Dies gab des Unternehmen heute bekannt. Der 3,90 Meter lange Viertürer soll eine Reichweite von über 200 Kilometern haben und dieses Jahr in Produktion gehen. Die Fahrzeugauslieferung beginnt dann 2020. Ebenfalls beschlossene Sache ist ein Midlhybridsystem für den Jazz der nächsten Generation, die auf der diesjährigen Tokyo Motor Show vorgestellt wird.

Honda CR-V Hybrid.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 7. Mai 2019. Wir sitzen in einem Honda CR-V mit Hybridantrieb und sind gespannt, was die Japaner sich dieses Mal wieder haben einfallen lassen. Der Druck auf den Starterknopf bringt die erste Überraschung: Unter der Motorhaube brummt ein Benziner mit einer Drehzahl um die 2000, offenbar in seinem optimalen Betriebspunkt. Da folgert der Fachmann messerscharf: Dies ist ein Rangeextender. Doch so einfach macht es sich Honda nicht. Die Japaner suchen immer eine besondere Lösung.

Testride-Truck von Honda.

ampnet – 1. Mai 2019. Mit Motorrädern zum Probefahren ist Honda von Mai bis September auf „Testride-Tour“. 13-mal kommt der Lkw mit einer Auswahl aktueller Modelle zu Biker-Treffpunkten oder Rennveranstaltungen zwischen Rostock und Leonberg, die dann bei geführten Gruppenausfahrten getestet werden können. Eine vorherige Reservierung ist nicht notwendig, Voraussetzung sind aber der Führerschein und Schutzkleidung sowie ein Helm. (ampnet/jri)

Honda HR-V Sport.

ampnet – 5. April 2019. Honda bringt morgen den HR-V Sport zu Presien ab 29 990 Euro in den Handel. Herzstück der neuen Modellvariante ist der 1,5-Liter-Turbobenziner mit 182 PS (134 kW), der auch im Civic eingesetzt wird. Er entwickelt in Verbindung mit dem Sechs-Gang-Getriebe 240 Newtonmeter Drehmoment, mit der optionalen stufenlosen Automatik sind es 20 Nm weniger. Als Schalter beschleunigt der HR-V Sport in 7,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h, 8,6 Sekunden und 200 km/h lauten die Werte für die CVT-Variante. Spezielle „Performance Damper“ minimieren die Karosseriebewegungen beim Beschleunigen und Bremsen sowie in Kurven.

Honda HR-V Sport.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. April 2019. Honda lockt gern mit dem Begriff „Sport“ – und das mit Erfolg. Bei jedem vierten in Europa verkauften Honda spielt der Begriff eine Rolle, wenn auch bei den einzelnen Modellreihen unterschiedlich ernstzunehmend. Der Weg vom Honda Jazz Dynamik über den Civic Sport und den Type R bis zum japanischen Supersportwagen NSX ist so weit wie der Preisunterschied groß ist. In diesem Umfeld kann es kaum überraschen, wenn jetzt am 6. April nach dem Facelift des Kompakt-SUV Honda HR-V auch eine Sport-Version bei den deutschen Händlern steht.

Honda Civic Type R TCR.

ampnet – 22. März 2019. Nach zehn Jahren kehrt Honda mit dem Civic Type R zum 24-Stunden-Rennen auf den Nürburgring zurück. Fest im Visier hat das Team Honda ADAC Sachsen den Klassensieg in der TCR-Wertung. Pilotiert wird der Civic Type R TCR von Markus Oestreich, der bereits 25-mal am 24-Stunden-Rennen teilgenommen hat. Verstärkung erhält der Routinier von Mike Halder und Dominik Fugel, die im vergangenen Jahr in der ADAC TCR Germany zusammen die meisten Rennsiege einfuhren und mit Honda ADAC Sachsen schließlich Vizemeister in der Teamwertung wurden.

Honda CB 1000 R+ Limited Edition.

ampnet – 18. März 2019. Honda legt ein Sondermodell der CB 1000 R+ Neo Sports Café auf. Kennzeichen der Limited Edition sind Anbauteile in Carbon-Optik (Kühler- und Luftfilterverkleidung), der Sportendschalldämpfer von SC Project und die Sonderlackierung. Die europaweite Auflage ist auf 350 Exemplare beschränkt. Nach Deutschland kommen 85 Stück. Jede CB1000R+ Limited Edition ist mit einer individuellen Fahrzeugnummer auf dem Tank versehen. Der Preis beträgt 16 390 Euro. (ampnet/jri)

Honda CBR 1000 RR Firbelade SP.

ampnet – 11. März 2019. Honda Deutschland bietet die CBR1000RR Fireblade des Modelljahres 2018 mit Nachlässen an. Die Standardvariante inklusive eines Quickshifters ist zum Aktionspreis von 15 990 Euro inklusive Überführung zu haben. Das entspricht einer Ersparnis von 2300 Euro. Die CBR1000RR Fireblade SP kostet 18 990 inklusive Überführung, was 4000 Euro Ersparnis bedeutet. Die für Rennsport sowie weiteres Tuning vorbereitete CBR1000RR SP-2 ist mit 21 990 Euro inklusive Überführung 5000 Euro günstiger kalkuliert. (ampnet/deg)

Honda CR-V im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 1. März 2019. Euro NCAP hat zwei SUV und einen Geländewagen in seinem Crashtest auf ihre Sicherheit hin überprüft. Dabei gab es für den Honda CR-V, den Seat Tarraco und den Mercedes-Benz G jeweils die Höchstnote von fünf Sternen. Auch in den Einzelkategorien lag das Trio recht dicht beieinander. Der Honda erreichte beim Insassenschutz für Erwachsene 93 Prozent der möglichen Punkte, beim Kinderschutz 83 Prozent, beim Fußgängerschutz 70 Prozent und bei der Ausstattung mit Assistenzsystemen 76 Prozent. Beim Seat Tarraco waren es 97 %, 84 %, 79 % und 79 % sowie bei der G-Klasse 90 %, 83 %, 78 % und 72 %. (ampnet/jri)

Prototyp Honda e.
Von Axel F. Busse

ampnet – 27. Februar 2019. Vorsichtige Schritte Richtung Elektromobilität unternimmt derzeit Honda. Nach der dreitürigen Studie Urban EV Concept auf der letzten Frankfurter Automobil-Ausstellung soll auf dem bevorstehenden Genfer Salon (5.–17.3.2019) der Prototyp eines „Honda e“ gezeigt werden. Wichtigste Neuerung gegenüber der Studie vom vergangenen Jahr: zwei zusätzliche Türen. Sie fallen allerdings auf den ersten Blick kaum auf.

Honda Jazz 1.5 Dynamic.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 14. Februar 2019. Vans sind eine aussterbende Gattung. Erst recht im Kleinwagensegment. Der wohl überzeugendste Vertreter der kleinen Multi-Purpose Vehicle (MPV) war schon immer der Honda Jazz. Mit 130 PS und der Zusatzbezeichnung Dynamic stemmt er sich mit noch mehr Kraft gegen den auch im B-Segment grassierenden Trend zum SUV.

Honda CR-V Hybrid.

ampnet – 12. Februar 2019. Beim Honda-Frühstück, dem traditionellen Jahresauftakt im Handel, feiert die Marke am Sonnabend, 16. Februar, zwei Premieren. Der CR-V kommt in vier Ausstattungslinien nun auch als Hybrid auf den deutschen Markt, und vom Civic legt Honda ein Sondermodell auf.