Logo Auto-Medienportal.Net

NX

Lexus NX 300h.
Von Frank Wald

ampnet – 10. November 2017. In Deutschland hat Lexus einen schweren Stand. Im Rest der Welt für die Qualität und den Komfort ihrer Autos geschätzt, spielt Toyotas Nobeltochter im Land von Audi, BMW und Daimler nur eine Statistenrolle. Gerade mal 2500 Verkäufe in 2016 stimmt auch den neuen deutschen Geschäftsführer Heiko Twellmann „mehr als unzufrieden“. Einziger Hoffnungsschimmer im Modellprogramm ist der SUV-Bestseller NX, der nun überarbeitet wurde und bis 2020 zur Verdoppelung des Lexus-Absatzes beitragen soll.

Lexus NX 200t.
Von Axel F. Busse

ampnet – 31. August 2015. Lexus hat sich in Deutschland einen soliden Ruf als Hersteller komfortabler Hybrid-Limousinen erworben. Umso erstaunlicher ist, dass das neueste SUV nun auch mit einem konventionellen Benzin-Antrieb angeboten wird. Ob es sich in einem Segment behaupten kann, wo fast nur Diesel-Autos reüssieren? Von Captain Kirks Freizeitmobil schwärmten einige Kritiker, als Lexus zur IAA 2013 sein Konzept-SUV LF-NX vorstellte. Nicht ganz so kühn gezeichnet, aber immer noch mit reichlich Kante versehen, kam das Crossover-Modell als NX schließlich auf den Markt. Dass der Hybrid-Variante jetzt auch noch ein mit Turbo-Ottomotor angetriebene Version zur Seite gestellt wird, ist in Anbetracht der deutschen und europäischen SUV-Nachfrage nicht recht verständlich, aber als Hersteller mit globaler Perspektive hat Lexus natürlich auch USA und China fest im Visier, wo Diesel bekanntlich kaum eine Rolle spielen. Hierzulande, so schätzt der deutsche Importeur, wird sich wohl jeder fünfte Kunde für den Benziner entscheiden.

René Turrek besprüht den Lexus NX.

ampnet – 22. Mai 2015. Der gebürtige Osnabrücker René Turrek, der weltweit für seine Graffiti-Kunst bekannt ist, hat erstmalig in Europa sein „XCLUSIVCAR“-Projekt umgesetzt. In Zusammenarbeit mit dem Lexus-Forum Osnabrück hat er dafür über vier Wochen und in mehrere Etappen einen Lexus NX in seinem individuellen 3-D-Style besprüht und das Fahrzeug dadurch in ein Unikat verwandelt. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Motorhaube, wo Turrek die LED-beleuchteten Figuren aus dem aktuellen Lexus-Kurzfilm „Steps“ darstellt.

Lexus NX 200t F Sport.
Von Jens Riedel

ampnet – 12. März 2015. 600 Neuzulassungen des NX 300h hat sich Lexus für dieses Jahr in Deutschland zum Ziel gesetzt. 400 Bestellungen sollen für das kompakte Hybrid-SUV bereits vorliegen. Für Lexus besonders erfreulich: Die Kundschaft des NX ist jünger, und es handelt sich zu 80 Prozent um Neukunden. Wer es beim Antrieb gern etwas klassischer mag, dem offerieren die Japaner nun auch einen 175 kW / 238 PS starken Turbobenziner. Während der 300h auf den IS 300h als Spender zurückgreifen konnte, ist das Aggregat des NX 200t eine komplette Neuentwicklung.

Lexus NX300h.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 26. September 2014. Jetzt geht’s los. Wenn auch nicht gleich, denn zunächst muss Lexus noch die Umstrukturierung der eigenen Händlerschaft in Deutschland abschließen. Aber dann soll der Lexus NX300h, das neue und kleinere der beiden SUV der Toyota-Premiummarke, den Erfolg bringen: Vier von fünf seiner Käufer will der NX von anderen Marken erobern und im kommenden Jahr in Deutschland rund ein Drittel aller Verkäufe der Marke bringen.

Lexus NX.

ampnet – 15. September 2014. Lexus zeigt auf dem Pariser Salon (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) den neuen NX mit gleich zwei verschiedenen Antrieben: als Vollhybrid NX 300h und als NX 200t mit einem komplett neu entwickelten 2,0-Liter Turbobenziner und Sechs-Stufen-Automatik. Beide Varianten sind wahlweise mit Front- oder Allradantrieb erhältlich.

Lexus NX.

ampnet – 23. Mai 2014. Nach dem erfolgreichen LX versucht es Lexus nun eine Klasse niedriger: Mit dem NX drängt Toyotas Luxusmarke ab Oktober ins Segment der kompakten Premium-SUV wie BMW X3, Mercedes-Benz GLK und Audi Q5. Das 4,63 Meter lange Modell wird es als Vollhybrid 300h sowie ab Februar 2015 zusätzlich als 200t mit völlig neu entwickeltem 2,0-Liter-Turbobenziner geben. Markentypisch ist der markante „Diabolo“-Kühlergrill. Die Dachlinie fällt leicht nach hinten ab. Beide Varianten werden auch als F-Sport-Version mit noch dynamischeren Designelementen angeboten.