Logo Auto-Medienportal.Net

Golf

VW Golf.

ampnet – 21. Oktober 2020. Mit einer Erdgasvariante bietet Volkswagen nun auch den Golf-Käufern das passende Fahrzeug, die mit geringeren Emissionen unterwegs sein wollen.

VW Golf GTI Clubsport.

ampnet – 14. Oktober 2020. Als Golf GTI Clubsport geht Volkswagens neuer Kompakter in die Vollen: Mit 300 PS, erhöhtem Anpressdruck und einem Nürburgring-Fahrprogramm.

VW Golf GTD.

ampnet – 9. Oktober 2020. Der stärkste Selbstzünder der Baureihe beschleunigt in 7,1 Sekunden auf Tempo 100 und begnügt sich mit 4,4 Litern Durchschnittsverbrauch. Ab 38.114 Euro.

VW Golf Variant in der Autostadt.

ampnet – 1. Oktober 2020. Der bereits im Verkauf gestartete Golf 8 Variant ist im Wolfsburger Markenpavillon als R-Line-Variante ausgestellt.

Volkswagen Golf Variant.

ampnet – 17. September 2020. Kurz nach der Weltpremiere ist der Golf Variant schon bestellbar. Volkswagen nimmt ab heute offiziell Bestellungen für die Kombi-Version des Golf 8 entgegen.

VW Golf Variant.
Von Frank Wald

ampnet – 9. September 2020. Das Ladevolumen legt gegenüber dem Vorgänger nur geringfügig zu, dafür gibt es angenehm viel Platz im Fond. Die Grundausstattung kann sich sehen lassen.

Verschiedene Hybridvarianten des VW Golf.
Von Frank Wald

ampnet – 4. September 2020. Nach dem Aus des E-Golf hat VW in der achten Modellgeneration gleich mehrere elektrifizierte Varianten des Bestsellers zu bieten. Ein Vergleich.

Volkswagen Golf GTI.

ampnet – 3. September 2020. Die GTI-Version des Golf 8 ist ab sofort bestellbar. Unter anderem verfügt der 245 PS starke Kompakte über ein DCC-Fahrwerk und kann teilautonom fahren.

Volkswagen Golf GTE.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 1. September 2020. Die Wolfsburger können noch immer fast alles. Wer einen Plug-in-Hybrid fahren will oder muss, dem bietet VW mit dem Golf GTE ein reizvolles Produkt an.

VW Golf GTE Hy-Racer.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 20. August 2020. Wegen Corona fällt die traditionelle Präsentation am Wörthersee aus. Das Showcar des Verkäufernachwuchses ist nun im Kundencenter der Autostadt zu sehen.

VW Golf 1.5 e-TSI.
Von Frank Wald, cen

ampnet – 18. August 2020. Der VW Golf zeigt sich als Nummer 8 als die Referenz der Kompaktklasse. Um so bedauerlicher, dass nervige Nickligkeiten das Gesamtbild trüben.

VW-Golf-Country-Treffen in der Autostadt.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 10. August 2020. Beim Marktstart 1990 flog er unter dem Radar, heute ist er ein beliebter Klassiker: Der Volkswagen Golf Country. Teilnehmer aus dem benachbarten Ausland.

Volkswagen Golf GTI.
Von Jens Meiners

ampnet – 7. August 2020. Auch in der achten Modellgeneration bleibt sich die sportliche Ikone unter den Kompaktwagen treu. Ein, zwei Änderungswünsche finden sich dennoch.

VW Golf.

ampnet – 26. Juni 2020. Das Keyless-Zugangssystem ist das erste in der Kompaktklasse, das sich nicht einfach per Funksignalverlängerung knacken lässt. Das hat der ADAC herausgefunden.

VW Golf GTI.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 14. Mai 2020. VW stellt den neuen Golf GTI ins Rampenlicht: Nur noch viertürig, nur noch mit 245 PS und mit einem modifizierten Fahrwerk, ab Herbst für gut 35. 000 Euro.

Volkswagen Passat GTE.
Von Frank Wald

ampnet – 9. April 2020. Mit dem Ausbau seiner Plug-in-Hybridflotte will Wolfsburg den Flottenzielen näher kommen. Durch den verschleppten Anlauf des ID.3 drohen Strafzahlungen.

Car-to-X-Gefahrenwarnung im VW Golf.

ampnet – 19. März 2020. Der ADAC spricht nach dem Testen von einem „technischen Meilenstein“. Euro NCAP hat die Gefahrenwarnung mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

VW-Vertriebschef Holger B. Santel (li.) übergibt den Golf e-TSI an Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

ampnet – 6. März 2020. Klaus Mohrs hat sich als Dienstwagen für einen Mildhybrid entschieden, liebäugelt aber bereits auch schon mit dem ID 3.

Volkswagen Golf GTI.

ampnet – 3. März 2020. Volkswagen komplettiert das Golf-Programm um einen Hybrid, einen schnellen Diesel und den klassischen Kompakt-Sportler.

VW Golf GTE, GTI und GTD (von links).

ampnet – 27. Februar 2020. Mit den drei sportlichen Kompakten, Golf GTI, GTD und GTE kommt Volkswagen nach Genf zum Automobilsalon. Die Motoren leisten mindestens 200 PS.

VW gibt einen ersten Eindruck vom nächsten Golf GTI.

ampnet – 20. Februar 2020. Natürlich bekommt auch die neue Golf-Generation wieder einen GTI. VW verspricht, dass die Leistung die Erwartungen übertreffen wird.

Erster VW Golf 8 in Deutschland ausgeliefert. Francesco Forte, Leiter Vertrieb an Mitarbeiter und interne Direktkunden von Volkswagen Pkw (rechts), und Tino Preiß, Verkaufsleiter Vertrieb an Mitarbeiter in Wolfsburg und Braunschweig, empfingen die Kundin.

ampnet – 5. Februar 2020. Im Kundencenter der Erlebniswelt von VW in Wolfsburg wurden die Schlüssel an eine Kundin übergeben, die ihr Auto in der Farbe Mondsteingrau bestellt hat.

Klimasteuerung im VW Golf

ampnet – 16. Januar 2020. Über das „Smart Climate“-Menü im Volkswagen Golf werden Klimafunktionen wie „Hände wärmen“ oder „Frische Luft“ aktiviert

VW T-Roc, Golf und Tiguan als United-Sondermodelle.

ampnet – 10. Januar 2020. Volkswagen spiegelt sein EM-Engagement in einer Sonderedition "United" für verschiedene Modelle aus der aktuellen Palette. Preisvorteil bis zu 3400 Euro.

VW Golf 8.

ampnet – 5. Dezember 2019. VWs Kompaktwagen-Klassiker geht in die achte Runde und ist ab sofort bestellbar. In der Ausstattungsvariante Life geht er vorerst für 27.510 Euro an den Start.

Marketingkampagne für den Volkswagen Golf.

ampnet – 4. Dezember 2019. Ab Freitag: Alle Werbemittel zeigen, dass der Golf über viele Generationen hinweg Teil des Lebens der Kunden war und sein wird.

VW Golf 8.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 27. November 2019. Wolfsburg hat den neuen Golf mit Journalisten auf die Straßen geschickt. Unser Autor Michael Kirchberger berichtet, was die achte Generation im Paket hat.

Beim WTCR-Rennen in Suzuka stellte VW den Golf GTI TCR offiziell auch in Japan vor.

ampnet – 29. Oktober 2019. Im Rahmen des WTCR-Laufs im japanischen Suzuka wurde die Straßenversion des VW GTI TCR offiziell in Japan eingeführt.

Premiere des VW Golf in Wolfsburg.
Von Walther Wuttke

ampnet – 25. Oktober 2019. Mit viel Prominenz hat Volkswagen gestern die Premiere des neuen Modells gefeiert. Ab Anfang Dezember ist Nummer acht dann im Handel.

Volkswagen Golf.
Von Jens Meiners

ampnet – 24. Oktober 2019. Von Benzin bis Gas und Hybrid – die Wolfsburger lassen eine große Auswahl zu. Beim Infotainment hat der Kunde keine Wahl: Alles so schön digital hier.

Produktion des Golf 8 in Wolfsburg.

ampnet – 22. Oktober 2019. Der neue Golf wird durch eine Reihe von Maßnahmen günstiger und schneller gefertigt. Dazu tragen neue Prozesse und Technologien bei.

VW-Werkleiter Dr. Stefan Loth (siebter v.l.), und sein Team mit dem Golf GTE Edition. Holger B. Santel (fünfter v.r.), Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland, nahm gemeinsam mit den Betriebsräten Jürgen Hildebrandt (siebter v.r.) und Heinz-Joachim Thust (erster v.r.) eines der ersten Exemplare in Augenschein.

ampnet – 10. Oktober 2019. Mit der Kleinserie GTE Edition bieten die Wolfsburger eine auf 200 Fahrzeuge limitierte Sonderedition der Hybrid-Variante des Golf an.

VW Golf VIII (Designskizze).

ampnet – 10. Oktober 2019. Der Bestseller aus Wolfsburg feiert am 24. Oktober seine Weltpremiere. Punkten soll er nicht zuletzt auch mit einem hohen Digitaliserungsgrad.

30 Volkswagen Golf für die Eishockey-Mannschaft der Wolfsburg Grizzlys.

ampnet – 2. Oktober 2019. In der Autostadt erhielten die Eishockey-Profis aus Wolfsburg ihren neuen „Dienstwagen“. Volkswagen ist Trikot- und Hauptsponsor der Mannschaft.

Noch getarnt: VW Golf VIII.

ampnet – 28. August 2019. Der neue VW bleibt sich äußerlich treu, soll in Sachen Vernetzung und Digitalisierung aber neue Maßstäbe in seiner Klasse setzen.

Abt bietet für den VW Golf GTI TCR eine Leistungssteiegrung auf 340 PS sowie diverse Fahrwerkskomponenten an.

ampnet – 28. Juli 2019. Abt haucht dem VW Golf GTI TCR auf Wunsch noch mehr Leistung ein. Der Tuner bietet ein spezielles Steuergerät an, mit dem die Leistung von 290 PS (213 kW) auf 340 PS (250 kW) und damit der Rennsportversion des GTI TCR dicht auf den Fersen ist. Das Drehmoment legt um 50 Newtonmeter auf 430 Nm zu. Dadurch verringert sich der Wert für den Standardsprint von null auf 100 km/h von 5,6 auf 5,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 265 km/h. Der Preis für die Zusatz-Power beträgt rund 2600 Euro.

Golf-Historie: So fing's an.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. Juni 2019. Jürgen Schober aus der Presseabteilung musste mich begleiten. Voll beseelt vom reinen Glauben hatte ich mich geweigert, ein Auto aus der Nähe von Hannover in der Ferne zu beurteilen. Also fuhren wir jetzt in meinem, einem Jungredakteur angemessen alten Käfer (Baujahr 1965) die schmale, gerade Waldstraße entlang der Zauns zum Haupteingang des Testgeländes in Ehra Lessin. Auf der riesigen Skidpad dort sollte ich mich mit dem Auto, das den Konzern aus der Krise führen sollte, austoben können.

VW Golf Variant Fighter aus Zwickau mit den Auszubildenden von Volkswagen Sachsen und der Golf GTI Aurora mit Wolfsburger Auszubildenden und Projektleiter Holger Schülke (von links).

ampnet – 29. Mai 2019. Auf dem 38. GTI-Treffen zeigen zwei Azubi-Teams erstmals ihre selbst entwickelten und gebauten Showcars. Im Rampenlicht stehen die Unikate Golf GTI Aurora aus Wolfsburg und Golf Variant Fighte-R aus Zwickau. Den Golf GTI Aurora treibt ein 2,0-l-Benzinmotor mit einer Leistung von 380 PS in Verbindung mit einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe an. Der Golf Variant R Fighter wird von einem 400 PS starken TSI-Motor und ebenso per DSG angetrieben.

WTCR: Benjamin Leuchter im VW Golf GTI TCR.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 30. April 2019. Ein Team mit vier deutschen Autos – alles 340 PS starke Volkswagen Golf GTI TCR – und ein einziger deutscher Rennfahrer – Benjamin Leuchter – mischen 2019 bei der WTCR mit, dem FIA Tourenwagen Weltcup. Damit ist der gebürtige Duisburger Leuchter in die oberste Kategorie seiner Motorsportdisziplin aufgestiegen. Mehr geht für einen Tourenwagen-Fahrer nicht. Der VW-Pilot kennt sein Arbeitsgerät bestens: Er vom ersten Tag an in das Entwicklungsprogramm des neuen Golf GTI TCR sowohl in der Straßen- wie der Rennversion eingebunden.

Volkswagen Golf, die achte: Der Fotograf hat geschickt verhindert, dass die überraschend neu gestaltete Armaturentafel sichtbar wird.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. April 2019. Den Vorwurf, die Vorbereitungen für den neuen Volkswagen Golf seien ins Stocken geraten, wollte Volkswagen-Entwicklungsvorstand Dr. Frank Welsch nicht unwidersprochen lassen. Vor einem noch getarnten Exemplar des kommenden Modells erklärte er heute in einer Wolfsburger Versuchswerkstatt bestimmt: „Wir sind genau im Plan!“ Und der Leiter der Elektro- und Elektronikentwicklung, Dr. Rolf Zöller, setzte noch einen drauf, als er sagte, schon der erste Kunde werde seinen Golf mit allen Angeboten frei konfigurieren können.

Zwei VW Golf GTI TCR beim WTCR-Saisonauftakt 2019 in Marrakesch.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 23. April 2019. Nach dem Saisonauftakt Anfang April in Marrakesch steht am kommenden Wochenende auf dem Hungarin in Ungarn das nächste Rennen der Tourenwagen-Serie WTCR auf dem Programm. Insgesamt 26 Fahrer kämpfen um die Trophäe des Weltcups. Mittendrin im Geschehen ist Volkswagen-Pilot Benjamin Leuchter. Der erste deutsche WTCR-Stammfahrer stimmt auch die straßentauglichen GTI-Modelle für Volkswagen ab.

VW Golf I (1974).

ampnet – 29. März 2019. Der VW Golf – das erfolgreichste europäische Auto – wird heute 45 Jahre alt. Am 29. März 1974 lief im Volkswagen-Werk Wolfsburg offiziell die Produktion des Bestsellers an. An diesem Tag ahnte niemand bei Volkswagen, dass der Nachfolger des legendären Käfer einmal auf mehr als 35 Millionen Exemplare Mal und sieben Modellgenerationen kommen würde. Seit dem Produktionsstart vor 45 Jahren wurde rein rechnerisch an jedem Tag alle 41 Sekunden ohne Unterbrechung irgendwo auf der Welt ein neuer Golf bestellt – im Durchschnitt rund 780 000 Fahrzeuge pro Jahr.

Volkswagen Golf Variant TGI.

ampnet – 15. März 2019. Kurz nach Bestellstart des Polo TGI und des Golf TGI gibt es nun auch den Golf Variant als TGI mit Erdgasantrieb (CNG). Das neue Modell verfügt über drei Erdgastanks statt bislang zwei. Die Erdgasspeicher sind als platzsparende Unterflurlösung integriert. Der neun Liter große Benzintank ist als Reserve konzipiert. Die Reichweite im Erdgasbetrieb soll damit um bis zu 80 Kilometer steigen. Motorisiert ist der Variant mit einem 1.5-Liter-Turbomotor, der 130 PS leistet und im Miller-Verfahren verbrennt.

VW Polo TGI mit drei Erdgastanks.

ampnet – 1. Februar 2019. In der Diskussion um Dieselfahrverbote und Elektroautos rücken Erdgas-Pkw ein wenig aus dem öffentlichen Blick. Dabei haben sich ihre Zulassungszahlen laut Kraftfahrt-Bundesamt im vergangenen Jahr nahezu verdreifacht. Volkswagen trägt diesem Trend Rechnung und stattet den Polo TGI und den Golf TGI mit einem dritten Erdgastank aus. Dadurch erhöhen sich die Reichweiten im reinen CNG-Betrieb um bis zu 60 Kilometer bzw. bis zu 80 Kilometer. Im Golf sorgt gleichzeitig ein neuer 1.5-Liter-Vierzylinder mit 130 PS (96 kW) für mehr Leistung.

VW Golf I Cabriolet Prototyp (1976).

ampnet – 31. Januar 2019. Die Bremen Classic Motorshow läutet ab morgen und am Wochende traditionell die Klassik-Saison ein. Erwartet werden rund 650 Aussteller aus elf Ländern. Neben den Messeständen der Hersteller locken auch mehr als 100 Club-Stände, ein Teilemarkt und eine Verkaufsausstellung. Volkswagen nimmt die Veranstaltung zum Anlass, um vier Jahrzehnte Golf Cabriolet zu feiern. Unter dem Motto „40 Jahre sonnige Aussichten“ erzählen zwei Exponate aus der werkseigenen Automobilsammlung in Osnabrück vom Beginn einer Erfolgsgeschichte.

Volkswagen Golf GTI TCR.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 22. Januar 2019. Was der VW Golf und die Richter-Skala gemeinsam haben? Beide sind zumindest theoretisch nach oben offen. Bei der von Charles Francis Richter entwickelten Skala geht es um Erdbebenstärken, beim Golf um die Leistung. Gegen Ende der Lebenszeit seiner siebten Generation kommt der Wolfsburger Bestseller als straßentaugliches Kracherle mit Genen des Rennsportmodells aus der Kundensport-TCR-Serie in diesem Sommer zu den Händlern. Der Golf GTI TCR schafft zwar nicht die Leistung des rund 100 000 Euro teuren Wettbewerbsautos, das 350 PS anbietet, ist aber auch deutlich günstiger.

Volkswagen Golf GTI TCR.

ampnet – 16. Januar 2019. Der Volkswagen Golf GTI TCR ist ab sofort bestellbar. Der sportlich abgestimmte Kompaktwagen ist serienmäßig durch ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe übersetzt und leistet 290 PS. Optional ist er bis zu 260 km/h schnell. Der Preis für den vom TCR-Rennwagen inspirierten Golf GTI beträgt 38 950 Euro.

Bei der Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie können Kunden am e-Golf in der Gläsernen Manufaktur in Dresden künftig selbst tätig werden.

ampnet – 10. Januar 2019. Ab sofort können Kunden ihrem e-Golf während der Produktion in der Gläsernen Manufaktur in Dresden ein Stück entlang der Produktionslinie begleiten. An drei Stationen kann unter Anleitung der Volkswagen-Beschäftigten selbst mit angepackt werden – etwa beim Einbau der Instrumententafel. Weitere Erlebnispunkte sind die Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie und der Einbau der Kühlerschutzgitterfront.

37. GTI-Treffen am Wörthersee: Weltpremiere vom Volkswagen Golf GTI TCR Concept überrannt.

ampnet – 10. Mai 2018. Traditionsgemäß bringt Volkswagen zum GTI-Treffen an den Wörthersee immer eine spektakuläre Premiere mit. So auch beim 37. Treffen vom Mittwoch, 9. Mai bis Sonntag; 12. Mai 2018. Dieses Mal präsentierten die Wolfsburger ihren Fans die seriennahe Studie des bis zu 264 km/h schnellen Golf GTI TCR. Die Sonderedition ist eine für die Serie abgeleitete Straßenversion des gleichnamigen Rennwagens und zweifachen Gesamtsiegers der internationalen TCR-Rennserie. Sie soll noch dieses Jahr in den Handel kommen.

Showcar Volkswagen GTI Next Level.

ampnet – 9. Mai 2018. Auch schon eine Tradition für das GTI-Treffen am Wörthersee. Heute (9. Mai 2018) werden wieder zwei Teams von Volkswagen-Auszubildenden ihre selbst entwickelten und gebauten Golf-Unikate präsentieren. Jedes Jahr kommen Zehntausende von Automobil-Fans zu der legendären Veranstaltung an den Wörthersee. Die Nachwuchskräfte finden dort also ein großes Publikum für ihre Showcars: den Golf GTI Next Level aus Wolfsburg und den Golf Variant TGI GMOTION aus Zwickau. Auch diese beiden Einzelstücke sind wieder so attraktiv, dass der Hinweis angemessen ist: Sie sind unverkäufliche Einzelstücke.