Logo Auto-Medienportal.Net

Kawasaki

Kawasaki-Website.

ampnet – 7. Juni 2017. Kawasaki Deutschland hat seine neue Website (kawasaki.de) online gestellt. Das Design wurde „refresht“, bleibt aber ganz in Lime Green und Schwarz gehüllt. Der Internetauftritt ist nun noch besser auf die Nutzung durch mobile Endgeräte abgestimmt. Außerdem können sich alle Nutzer über einen größeren und verbesserten Funktionsumfang freuen. (ampnet/nic)

Kawasaki Ninja 650.

ampnet – 13. Oktober 2016. Aus der ER-6f, einem der erfolgreichsten Motorräder in Deutschland, wird die Ninja 650. Kawasaki schärft beim Nachfolgemodell mit dem berühmten Beinamen vor allem das Design ordentlich nach. Der schmale Rahmen mit steilerem Lenkkopfwinkel ist eine komplette Neu-entwicklung. Trotz sportlicher Ausrichtung wird für den Alltagsnutzen eine realtiv aufrechte Sitzposition versprochen, und das Windschild ist dreifach verstellbar.

ampnet – 16. September 2016. Kawasaki arbeitet an Motorrädern mit künstlicher Intelligenz. Eine HMI-Schnittstelle (Human Machine Interface) soll auf Basis der vom Fahrer gesprochenen Wörter Absichten erkennen und das Motorrad darauf einstellen. Mit Zugriff auf analytische wie auch gemessene Daten, welche in einer Cloud-Datenbank gespeichert sind, sowie auf diverse im Internet verfügbare Daten wird das System in der Lage sein, dem Fahrer Hinweise für mehr Fahrvergnügen, sicherheitsrelevante Informationen oder Ratschläge zu geben. Es soll das Motorrad nach und nach automatisch auf die Erfahrung, das Können und den Fahrstil des Benutzers anpassen. (ampnet/jri)

Kawasaki-Kundenmagazin „Lime Green“.

ampnet – 17. August 2016. In Zeiten, in denen sich die Hersteller mit Social-Media-Aktivitäten, E-Paper und interaktiven Internetauftritten überschlagen, setzt Kawasaki mit dem neuen Kundenmagazin „Lime Green“ – benannt nach der traditionellen Modellfarbe – auf ein klassisches Druckerzeugnis. Die „facettenreiche“ Markenwelt, so hießt es zur Begründung, ließe sich in einem Printmedium besser und wertiger darstellen. Aber natürlich bleibt auch die Druckausgabe mit den digitalen Kanälen von Kawasaki vernetzt. Die erste Ausgabe berichtet unter anderem über die neuen Motocross-Modelle für 2017 und das Custombike „The Underdog“ für die Essenza Sprints 2016. Außerdem gibt es ein Interview mit Superbike-Weltmeister Jonathan Rea. Im Praxistest wird die Versys 650 Tourer vorgestellt.

ampnet – 11. August 2016. Kawasaki Finance hat zusammen mit der Santander-Bank AG ein neues Finanzierungsprogramm für alle Straßenmotorräder der Marke mit Ausnahme der Ninja H2R entwickelt. Bei „Bei Made4you Finance“ zahlt der Kunde beim Kauf einer neuen Kawasaki zunächst die Hälfte des Preises an. Danach kann er sein Motorrad für einen Euro am Tag finanzieren. Zum Abschluss der Finanzierungsdauer gibt es die Möglichkeit wieder eine neue Kawasaki nach dem gleichen Prinzip auszusuchen, eine Anschlussfinanzierung wählen oder den Restbetrag zu bezahlen. (ampnet/jri)

Jürgen Höpker-Seibert.

ampnet – 22. Dezember 2014. Jürgen Höpker-Seibert (48) wird ab 1. Januar 2015 Vertriebsleiter bei Kawasaki Deutschland. Der Sales Manager hat 14 Jahre bei Honda in verschiedenen Positionen gerabeitet und war dort zuletzt ebenfalls als Vertriebsleiter Motorrad tätig. (ampnet/jri)

Martin Driehaus.

ampnet – 8. September 2014. Martin Driehaus (47) hat am 1. September 2014 die Funktion des Teamleiters Marketing bei Kawasaki übernommen. Zuvor hatte er bei Triumph Motorrad Deutschland sowie Zero Motorcycles im Marketing gearbeitet. (ampnet/nic)

ampnet – 7. Januar 2014. Kawasaki bietet für über 30 Modelle des Jahrgangs 2013 zehn Prozent Preisnachlass. Weitere zehn Prozent sparen können zehn Gewinner eines Rabattcode-Spiels.

ampnet – 11. Juni 2013. Wie andere japanische Volumenhersteller – mit Ausnahme von Honda - , hat auch Kawasaki mit stark rückläufigen Zulassungszahlen zu kämpfen. Für die neue Führerscheinregelung hat die Marke daher eine eigene Microseite im Internet eingerichtet. Unter www.kawasaki-48ps.de werden Neueinsteiger über die neue 35 kW / 48-PS-Klasse und die entsprechenden Kawasaki-Modelle informiert.

Kawasaki VN 1700 Voyager.

ampnet – 22. Januar 2013. Kawasaki gibt auf alle sofort verfügbaren Motorradmodelle des Jahrgangs 2012 zehn Prozent Rabatt. Die Ersparnis reicht von 319,50 Euro für eine KLX 125 bis hin zu 1999,50 Euro beim Kauf einer VN 1700 Voyager.

Kawasaki Ninja 300.

ampnet – 22. November 2012. Kawasaki bietet vor dem Frühjahrsstart in Deutschland Probefahrten mit aktuellen Modellen in Spanien an. Der „Team Green Test Ride“ findet an vier Terminen im Februar 2013 statt. Quartier wird im „Roda Golf Resort“ in San Javier bei Cartagena an der Costa Calida bezogen. Vor Ort stehen die Neuheiten Z 800, Z 800 E Version, Ninja ZX-6R 636 und Ninja 300 sowie die Z 1000 SX und die Versys 1000 für Testtouren bereit.

ampnet – 1. Oktober 2012. Die Santander Consumer Bank wird ab 1. Oktober 2012 als „Kawasaki Finance – powered by Santander Consumer Bank“ exklusiver Finanzierungspartner der Kawasaki Motors Europe Deutschland. Damit vertieft Santander die über zehnjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem japanischen Motorradhersteller.

Kawasaki Versys 1000.

ampnet – 3. August 2012. Mit dem Bike auf große Tour gehen – davon träumen viele. Aber welches Motorrad ist das richtige? Im Monat August kann man das bei allen teilnehmenden Kawasaki-Vertragshändlern während einer kompakten Touring-Testfahrt herausfinden. Zur Auswahl stehen Versys 650, Versys 650 Tourer, Versys 1000 und 1400GTR.

Titelverteidiger Antonio Cairoli mit seiner 350er-KTM.

ampnet – 18. Juni 2012. KTM und Kawasaki haben die Motocross-Weltmeisterschaftsrennen im belgischen Bastogne gewonnen. In der MX1-Klasse siegte Antonio Cairoli. Suzuki-Pilot Clement Desalle beendete das Heim-Rennen als Zweiter. Dritter wurde Christophe Pourcel auf Kawasaki. In der jeweils auf Platz 3. In der kleineren Hubraumklasse (MX2) belegte Kawasaki-Fahrer Tommy Searle den ersten Platz aus beiden Läufen. Dahinter folgten Jeffrey Herlings und Jeremy van Horebeek (beide KTM).

Das französische Team Kawasaki SRC gewann die Bol d’Or 2012.

ampnet – 16. April 2012. Kawasaki hat die prestigeträchtigen Bol d’Or in Magny-Cours gewonnen. Das französische Team SRC lieferte sich bei wechselnden Wetterbedingungen und kühlen Temperaturen 24 Stunden lang ein Duell mit dem Werksteam von Suzuki.

ampnet – 15. März 2012. Kawasaki hat seinen Internetauftritt www.kawasaki.de überarbeitet und dabei aktuelle HTML5-Technologie einfließen lassen. Um den Kontakt zum Endkunden weiter zu intensivieren, werden unter anderem Videos im You-Tube-HD-Format angeboten, die garantieren, dass die Filme auf allen möglichen Medien wiedergegeben werden können.

Kawasaki KX 450 F.

ampnet – 17. Februar 2012. Für alle Freunde der grünen KX-Modelle bietet Kawasaki exklusive Downloads für den PC und das iPhone an. Unter www.kawasaki.de oder direkt unter www.kawasaki-deutschland.de/kx_downloads stehen ab sofort unter dem Titel „KX-Downloads“ Video-Clips, Wallpapers und Autogrammkarten zur Verfügung.

Kawasaki KX 250 F.

ampnet – 20. Dezember 2011. Mit der „Team Green Trophy“ fördert Kawasaki Motocross-Amateure in verschiedenen Klassen mit insgesamt 20 000 Euro. Voraussetzung für eine Teilnahme ist der Start auf einem KX-Modell des Jahrgangs 2012, das bei einem Kawasaki-Vertragspartner in Deutschland erworben wurde. Der Name des Vertragspartners muss bei allen Starts auf dem Motorrad und der Fahrerbekleidung zu sehen sein. Außerdem sollte markentypische Farbe Lime Green am Motorrad überwiegen

Kawasaki lädt zum MX-Training mit Filip Neugebauer (Bild) und Florent Richier ein.

ampnet – 27. Mai 2011. Von Profis profitieren: Für alle engagierten Motorcross-Fahrer bietet Kawasaki zusammen mit der MX Europe Offroadschool Trainingswochenden mit den Deutschen Meistern Florent Richier und Filip Neugebauer an. Sie richten sich vom Anfänger über den erfahrenen Amateur bis hin zum angehenden Profi. Auch Jugendliche und MX-Fahrer anderer Marken können daran teilnehmen.

ampnet – 16. März 2011. Kawasaki in Akashi ist von den Auswirkungen des Erdbebens in Japan verschont geblieben. Die Stadt liegt rund 400 Kilometer von Tokio und etwa 800 Kilometer vom Katastrophenzentrum entfernt. Daher gab es auch keine direkten Auswirkungen auf die Produktion vor Ort, zumal die Stromversorgung aktuell gesichert ist. Dennoch wird der Motorradhersteller vom 17. bis 21. März (nationaler) die Produktion ruhen lassen. KHI (Kawasaki Heavy Industries) prüft derzeit noch, inwieweit die angegriffene Infrastruktur des Landes indirekten Einfluss auf die Versorgung der Produktion des Werkes hat.

ampnet – 1. März 2011. Bevor Kawasaki mit dem traditionellen Drachenfest am 2. April 2011 zum Saisonauftakt einlädt, startet der japanische Motorradhersteller heute auf www.kawasaki.de ein vierwöchiges Online-Gewinnspiel. Jeden Tag bis zum Drachenfest wird eine Tagesfrage rund um Kawasaki gestellt. Der Kunde muss nur die richtige Antwort auswählen.

ampnet – 11. Januar 2011. Im Rahmen der Cross Country Championship (GCC) findet 2011 auch die Wild Child Series (WCS) statt, eine Rennserie für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren. Kawasaki ist offizieller Partner der Serie.

Kawasaki Ninja ZX-10 R.

ampnet – 6. Oktober 2010. Was für Suzuki die GSX-R 1000 ist, ist für Kawasaki die Ninja ZX-10 R. Sie wurde nun komplett neu konstruiert und ist als Neuheit auf der Kölner Intermot (bis 10.10.2010) zu sehen. Zu neuem Rahmen, Motor und Fahrwerk kommen das renntaugliche Traction-Control-System (S-KTRC) und das Supersport-ABS (KIBS). Mit 198 Kilogramm (ohne ABS) ist die neue ZX-10 R zehn Kilogramm leichter als das Vorgängermodell.

ampnet – 7. Juni 2010. Kawasaki hat auf seiner Internetseite www.kawasaki.de eine Servicerubrik eingerichtet. Dort finden sich Informationen aus den Bedienungsanleitungen sowie Angaben zu Reifenlisten und Leistungsänderungen. Außerdem werden Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) gegeben.

Roger Lee Hayden.

ampnet – 17. Januar 2010. Roger Lee Hayden hat bei Team Pedercini Kawasaki einen Vertrag für die 2010er-Superbike-Weltmeisterschaft unterschrieben und wird auf einer Ninja ZX-10R fahren.

Kawasak ER-6f.

ampnet – 15. Dezember 2009. Das britische Motorradmagazin „Motor Cycle News“ (MCN) hat die Kawasaki ER-6f bei der Wahl der Motorräder des Jahres zum besten Allrounder unter 750 Kubikzentimeter Hubraum gekürt. Die Jury lobte, dass das Modell eine breite Zielgruppe anspreche, über ein sportliches Design und einen fahrerfreundlichen Reihenzweizylinder verfüge. Das Motorrad sei für Anfänger ebenso geeignet wie für erfahrene Biker.

ampnet – 4. Dezember 2009. Kawasaki gestaltet seinen Kunden-Internetauftritt europaweit neu. Aufgrund von verschiedenen Benutzerstudien der Europazentrale in Holland erhalten die Webseiten ein neues Layout, das die Funktionalität und Bedienerfreundlichkeit erhöhen soll.