Logo Auto-Medienportal.Net

T-Roc

Roman Schell (Mitte) aus Wolfsburg und seine Frau Nelli nahmen als erste Kunden in der Autostadt von Andreas Brüsch, Leiter Verkauf an Mitarbeiter der Marke Volkswagen, einen T-Roc in Empfang.

ampnet – 8. Dezember 2017. Volkswagen hat heute den ersten T-Roc an einen Kunden in der Erlebniswelt Autostadt ausgeliefert. VW-Mitarbeiter Roman Schell aus Wolfsburg nahm das Fahrzeug entgegen. Das kompakte SUV ist in Indiumgrau Metallic lackiert und verfügt unter anderem über ein Multifunktionslenkrad und das „Licht und Sicht"-Paket. Angetrieben wird der T-Roc von einem 1.0-TSI-Motor mit 85 kW / 115 PS und Sechs-Gang-Schaltgetriebe. (ampnet/jri)

Kampagne für den Volkswagen T-Roc.

ampnet – 24. November 2017. Volkswagen startet heute in Deutschland den TV-Spot zur Markteinführung des neuen T-Roc. Die Marketingkampagne unter dem Motto „Überzeugt. Von Anfang an.“ startet is zum Jahresende noch in zahlreichen europäischen Ländern. Es handelt sich um eine 360-Grad-Kampagne bestehend aus TV-Spot, Printanzeigen, digitalen Maßnahmen sowie Plakatwerbung. Die verantwortlichen Agenturen sind DDB Berlin, DDB Hamburg sowie Adam&Eve DDB London. (ampnet/Sm)

VW T-Roc.
Von Alexander Voigt

ampnet – 30. Oktober 2017. Mit dem T-Roc erweitert Volkswagen das Angebot der Marke mit einem echten Hingucker, den man den Wolfsburgern bisher so nicht zugetraut hätte. Der Startschuss zur Erweiterung der SUV-Familie fiel 2016 mit dem Debüt der zweiten Tiguan-Generation. Im Segment darüber folgte 2017 die Markteinführung des für die USA entwickelten Atlas. Aktuell kommt gerade der neue Tiguan Allspace hinzu. 2018 wird der nächste Touareg auf dem Markt erscheinen. Ganz am anderen Ende des SUV-Spektrums – noch unterhalb des T-Roc als kleinen Bruder des Tiguan – wird Volkswagen das Programm ebenfalls ausbauen: mit dem T-Crozz.

Volkswagen T-Roc.

ampnet – 15. September 2017. Der neue Volkswagen T-Roc feierte vor drei Wochen seine Weltpremiere und ist ab sofort bestellbar. Das Einstiegsmodell mit 1.0 TSI-Motor (85 kW/115 PS1) ist ab 20 390 Euro erhältlich. Der wahlweise front- oder allradgetriebene Allrounder verbindet die Souveränität eines SUV mit der Agilität eines sportlichen Kompaktmodells.

VW-Pkw-Vorstandsvorsitzender Dr. Herbert Diess stellt den T-Roc vor.
Von Jens Meiners

ampnet – 24. August 2017. Die Marke Volkswagen ist nicht immer die erste, wenn es darum geht, neue Segmente zu bearbeiten. Die Wolfsburger ziehen es vor, den Markt zu studieren, die Konkurrenz zu analysieren – und dann mit einem zielgenau entwickelten Produkt zuzuschlagen. Und so ist es auch beim T-Roc, einem Crossover-SUV der Kompaktklasse, der den von Modellen wie dem Opel Mokka dominierten Markt aufmischen soll.