Logo Auto-Medienportal.Net

Alpina

BMW Alpnia D5 S.

ampnet – 6. September 2017. Mit dem D5 S zeigt Alpina auf der Frankfurter IAA (Publikumstage: 16.-24.9.2017) sein nicht nur bislang stärkstes Dieselmodell, sondern den derzeit stärksten Serien-Selbstzünder der Welt. Der 3,0-Liter-Reihensechszylinder mobilisiert zwischen 4000 und 5000 Umdrehungen in der Minuie 285 kW / 388 PS sowie 800 Newtonmeter Drehmoment im Bereich zwischen 1750 und 2650 Touren.

BMW Alpina B3.
Von Matthias Knödler

ampnet – 6. August 2017. Als sich die M GmbH in Garching den aktuellen BMW 3er vorgenommen hat, wurde das Auto neu gedacht: Der Schwerpunkt verschob sich auf extreme Querdynamik und ein ausgesprochen scharfes Ansprechverhalten. Ein M3 ist perfekt für die Rennstrecke und sein plakativer Auftritt kommt bei vielen Kunden gut an. Aber nicht bei allen: Manch einer legt auf dezenteren Stil Wert, fühlt sich mit einem 340i aber nicht ausreichend bedient. Er kann mit dem Alpina B3 S Bi-Turbo auf eine sehr individuelle Alternative zurückgreifen.

BMW Alpina D5 S.

ampnet – 21. Juli 2017. Gerade erst hat Alpina den neuen B5 vorgestellt, da kündigt der Tuner aus Buchloe bereits die nächste Sportskanone an: Mit dem D5 S bringt das Unternehmen in Kürze das schnellste Serienauto mit Dieselmotor auf den Markt. Der neue 3,0-Liter-Reihensechszylinder leistet 285 kW / 388 PS und hat ein Drehmoment von 800 Newtonmetern. Die Beschleunigung des BMW Alpina D5 S von null auf 100 km/h liegt bei 4,4 Sekunden (Touring: 4,6 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 286 km/h (Kombi: 283 km/h). Der Allradantrieb ist heckbetont ausgelegt, optional wird erstmals eine Integral-Aktivlenkung erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 87 900 Euro. (ampnet/jri)

Alpina B5 Biturbo Allrad Touring.
Von Matthias Knödler, cen

ampnet – 20. Juli 2017. Eine leistungsorientierte Sub-Marke hält sich inzwischen fast jeder Premium-Hersteller. Bei Mercedes-Benz ist es der frühere Tuner AMG in Afalterbach, Audi setzt auf die Tochter Audi Sport (einst quattro GmbH) in Neckarsulm, am Standort der früheren NSU-Werke. Und BMW lässt bei der M GmbH in der Daimlerstraße zu Garching Hochleistung neu definieren. Was herauskommt, wenn diese Dependancen sich ein Auto vornehmen, mutet gelegentlich etwas schrill an. Knallharte Fahrwerke und quietschende Keramikbremsen, röhrende Abgasanlagen und düsterer Zierrat aus Kohlefaser-Verbundstoff prägen die sportlichen Angebote der internationalen Top-Marken.

BMW Alpina B7 Bi-Turbo.

ampnet – 11. November 2016. Alpina hat das 5000ste Auto für japanischen Markt fertiggestellt. Der langjährige Kunde, Yoshiaki Matsuoka, nutzte das Ereignis und reiste extra nach Deutschland, um seinen neuen Wagen selbst abzuholen. Es handelt sich um das erst vor kurzem vorgestellte Flaggschiff, einen BMW Alpina B7 Bi-Turbo.

BMW Alpine B7 Biturbo.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 13. August 2016. Eigentlich sollte er nur 310 km/h laufen: Der B7 Biturbo, den die noble Manufaktur Alpina im Frühjahr vorgestellt hat und der jetzt zu Preisen ab 148 800 Euro auf die Straße kommt. Doch bei den Abstimmungsfahrten auf dem Hochgeschwindigkeitskurs im süditalienischen Nardo haben die Michelin-Pneus derart gut funktioniert, dass die V-Max kurzerhand auf 330 km/h angehoben wurde. Damit präsentieren sich die Verhältnisse in dankenswerter Klarheit: Die Konkurrenzmodelle von Mercedes-AMG, Bentley und Porsche werden einfach deklassiert.