Logo Auto-Medienportal.Net

Lufthansa

Jörg Meinke.

ampnet – 5. Januar 2017. Jörg Meinke (50) leitet die Vertretung der Lufthansa Group in Brüssel. Er folgt auf Prof. Dr. Regula Dettling-Ott an, die nach mehr als elf Jahren Tätigkeit im Bereich International Relations und Government Affairs im Unternehmen, davon mehr als sechs Jahren in Brüssel, in den Ruhestand tritt.

JU-52.

ampnet – 15. Dezember 2016. Die Ju 52 D-AQUI der Lufthansa, eines der berühmtesten Oldtimer-Flugzeuge der Welt, ist bald wieder fit für neue Höhenflüge und wird im nächsten Sommerhalbjahr ihre Kreise am Himmel über Deutschland ziehen. Die Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung (DLBS) hat soeben den Flugplan der Ju 52 für die Monate Juni bis Oktober 2017 veröffentlicht.

Lufthansa.

ampnet – 12. Dezember 2016. Am 19. Dezember 2016 erhält Lufthansa den ersten A350-900, zwei Tage später, am 21. Dezember, wird der Airbus von Toulouse nach München überführt. Vor und nach den Feiertagen führen Lufthansa-Piloten das Flugtraining mit Starts und Landungen durch. Einzelheiten zum Überführungsflug und den Flugtrainings werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

Boing 737.

ampnet – 1. November 2016. Die Lufthansa hat sich gestern von ihrer Boeing-737-Flotte verabschiedet. Damit geht eine 48-jährige Ära bei der Fluggesellschaft Ende. Per Sonderflug LH 9922 flog die letzte B737-300 mit der Registrierung D-ABEC („Karlsruhe“) von Frankfurt nach Hamburg. (ampnet/nic)

Lufthansa.

ampnet – 3. August 2016. Die Umsätze der Lufthansa Group sind im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 um 2,1 Prozent auf 15 Milliarden Euro gesunken. Die Verkehrserlöse nahmen trotz höherer Passagierzahlen um 4,5 Prozent ab. Dennoch ist das Adjusted EBIT um 61 Millionen Euro auf 529 Millionen Euro gestiegen. Die um Währungseffekte und Treibstoffkosten bereinigten Stückkosten im ersten Halbjahr sind um 1,3 Prozent gefallen. Die Entlastung bei den Treibstoffkosten beträgt 597 Millionen Euro. Das Konzernergebnis des ersten Halbjahres beläuft sich auf 429 Millionen Euro (Vorjahr: 954 Millionen Euro). (ampnet/nic)

Lufthansa.

ampnet – 19. Juli 2016. Im Rahmen der konzernweiten Reorganisation werden die Vertriebsabteilungen der Hub-Airlines der Lufthansa Group – Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss International Air Lines – in den Heimatmärkten Deutschland, Österreich und der Schweiz neu strukturiert und ab dem 1. September 2016 sukzessive integriert arbeiten. Die drei Airlines werden in den drei Ländern künftig mit einer übergreifenden Vertriebsleitung vertreten sein und dadurch die Kunden- und Marktexpertise bündeln. Ziel der Umstrukturierung ist eine bessere Kundenbetreuung, ein breiteres Angebot aus einer Hand sowie eine schnellere und einheitlichere Umsetzung von Vertriebsaktionen in den Märkten.

Lufthansa.

ampnet – 5. Juli 2016. Ulrik Svensson wird in den Vorstand der Deutschen Lufthansa AG berufen und übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2017 die Leitung des Finanzressorts. Er erhält einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2019. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens beschlossen.

Lufthansa Cargo.

ampnet – 18. März 2016. Die Lufthansa Group hat ihren Umsatz im vergangenen jahr auf 32,1 Milliarden Euro (+6,8 %) gesteigert. Das Adjusted EBIT wurde um 55 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro verbessert. Zur Ergebnisverbesserung konnten mit Ausnahme von Lufthansa Cargo alle Geschäftsfelder des Konzerns beitragen. Das Adjusted EBIT der Passagierairlines hat sich mehr als verdoppelt, und die Gewinne der beiden größten Servicegesellschaften Lufthansa Technik und LSG Sky-Chefs sind jeweils zweistellig gewachsen.

Lufthansa.

ampnet – 16. Februar 2016. Dr. Roland Schütz wird mit sofortiger Wirkung Chief Information Officer (CIO) aller Fluglinien in der Lufthansa Group. Neben Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss gehören dazu auch die Flugbetriebe der Zweitmarke Eurowings, die zur Nummer drei im europäischen Point-to-Point-Verkehr ausgebaut werden soll. (ampnet/nic)

Airbus A340 der Lufthansa.

ampnet – 14. Januar 2016. Die Airlines der Lufthansa Group haben im vergangenen 2015 insgesamt 107,7 Millionen Fluggäste befördert und damit einen neuen Passagierrekord erzielt. Das sind 1,6 Prozent mehr Reisende als im Vorjahr. Gleichzeitig waren die mehr als eine Millionen Flüge mit einem Sitzladefaktor von 80,4 Prozent so gut ausgelastet wie nie zuvor. Dies entspricht einer Steigerung der Auslastung um 0,3 Prozentpunkte gegenüber 2014. (ampnet/nic)

Lufthansa.

ampnet – 10. August 2015. Nach dem Strategiegespräch Ende vergangener Woche mit Vorstandsmitgliedern der Deutschen Lufthansa AG und der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) ist Lufthansa verhandeln die beiden Parteien weiter. Auf Vorschlag von Lufthansa wurde vereinbart, die Verhandlungen auch zum ursprünglich bis 1. September terminierten Bündnis für Wachstum und Beschäftigung bis zum 1. November fortzusetzen. Daneben wird unter anderem über die Alters- und Übergangsversorgung und die Vergütung der Kabinenmitarbeiter von Lufthansa Passage verhandelt.

Mercedes-Benz Style und Lufthansa Technik entwickeln gemeinsam ein luxuriöses Kabinenkonzept für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge.

ampnet – 19. Mai 2015. Die Daimler-Designsparte Mercedes-Benz Style und Lufthansa Technik wollen gemeinsam luxuriöse VIP-Kabinen für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge entwickeln. Das neuartige Konzept sieht die Auflösung der klassischen Kabinenarchitektur vor. Boden, Wand und Decke gehen fließend ineinander über. Die Möbel fügen sich nahtlos ein und sind mit zahlreichen innovativen Detaillösungen umgesetzt. Die Kabinenfenster werden durch vorgesetzte Glasscheiben, sogenannte Black Panels, verdeckt. Sie sind durch das Screendesign der Mercedes-Benz S-Klasse inspiriert. Dank der Magic-Sky-Technologie des Autoherstellers lassen sich die Glasscheiben elektrisch von schwarz zu transparent dimmen. Bildschirme und Touch Screens für Unterhaltung und Information können problemlos in die Black Panels integriert werden.

Lufthansa.

ampnet – 6. Januar 2015. Lufthansa will 2015 rund 1650 Mitarbeiter in Deutschland neu einzustellen. Allein rund 800 Flugbegleiter sucht Deutschlands größte Fluggesellschaft an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München. Bei Lufthansa Technik an unterschiedlichen Standorten sind rund 400 Neueinstellungen geplant und auch in weiteren operativen Geschäftsbereichen werden Mitarbeiter gesucht. Im neuen Ausbildungsjahr 2015/16 werden deutschlandweit über 300 junge Menschen eine Ausbildung oder ein Studium im Lufthansa-Konzern beginnen können.

Lufthansa.

ampnet – 12. November 2014. Die Lufthansa hat ihre Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bis 2018 verlängert und bleibt damit „Offizieller Partner des Deutschen Fußball-Bundes“. Der Vertrag dazu wurde heute von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Jens Bischof, Mitglied des Passagevorstandes und verantwortlich für Vertrieb, Produkt und Marketing der Fluggesellschaft, in Frankfurt unterzeichnet.

Lufthansa.

ampnet – 25. September 2012. Lufthansa wird am Frankfurter Flughafen ein modernes Logistikzentrum errichten. Der Aufsichtsrat des Konzerns beschloss eine entsprechende Investition für das Frachtgeschäft in seiner heutigen Sitzung. Der Nachfolge-Bau des über 30 Jahre alten Lufthansa-Cargo-Centers soll im Jahr 2018 in Betrieb genommen werden.

Lufthansa.

ampnet – 2. August 2012. Die Deutsche Lufthansa hat im zweiten Quartal dieses Jahres einen Aufwärtstrend bei der Ergebnisentwicklung verzeichnet. Im Zeitraum von April bis Juni erwirtschaftete der Konzern einen operativen Gewinn in Höhe von 361 Millionen Euro und glich damit den Verlust aus dem ersten Quartal nahezu aus.

Lufthansa.

ampnet – 15. Juli 2012. Die Fluggesellschaften des Lufthansa Konzerns haben im ersten Halbjahr 2012 insgesamt 3,9 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt entschieden sich 49,4 Millionen Fluggäste für einen Flug mit Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines. Dabei flogen mit allen Fluggesellschaften der Passage Airline Gruppe mehr Fluggäste als im Vorjahreszeitraum. Außerdem konnten alle Fluggesellschaften im ersten Halbjahr mehr absetzen als zusätzliche Sitzkilometer angeboten wurden, so dass die durchschnittliche Auslastung der Flugzeuge für alle Airlines stieg. Konzernweit betrug die Auslastung 76,9 Prozent, ein Anstieg von einem Prozentpunkt. Das Angebot wurde um 2,3 Prozent erhöht, der Absatz stieg um 3,8 Prozent.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 16. Januar 2012. Andreas Bartels (42), bislang Leiter Media Relations Lufthansa Group, ist künftig für die interne und externe Kommunikation der Lufthansa Passage verantwortlich. Damit bildet Lufthansa auch in der Kommunikation eine größere Eigenständigkeit des Passagiergeschäfts ab. Die Stelle des Leiters Kommunikation Lufthansa Passage wurde entsprechend neu geschaffen. Bartels berichtet wie bisher an den Senior Vice President Lufthansa Group Communications, Klaus Walther, der die Koordination der Kommunikationsaktivitäten der Lufthansa Group verantwortet und bleibt dessen Stellvertreter.

Lufthansa.

ampnet – 23. Dezember 2011. Lufthansa und die International Airlines Group (IAG) haben einen rechtlich bindenden Vertrag über den Verkauf der britischen Fluggesellschaft British Midland Ltd. (bmi) an IAG unterzeichnet. Beide Parteien hatten sich bereits am 4. November 2011 auf eine grundsätzliche Vereinbarung über den Verkauf verständigt.

Lufthansa.

ampnet – 14. Dezember 2011. Lufthansa und Germanwings rücken in Stuttgart ab dem kommenden Jahr näher zusammen und verbessern damit ihr Angebot für Fluggäste aus Baden-Württemberg. Mit einem harmonisierten Streckenangebot wird das Netz der beiden Airlines künftig enger aufeinander abgestimmt. Germanwings wird ab Sommer 2012 alle europäischen Ziele für die Lufthansa ab Stuttgart anfliegen.

Lufthansa.

ampnet – 17. Oktober 2011. Die Fluggesellschaften des Lufthansa-Konzerns haben in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 die Zahl der beförderten Fluggäste um 8,1 Prozent gesteigert. Damit entschieden sich insgesamt 80,7 Millionen Fluggäste für einen Flug mit den Gesellschaften Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, bmi oder Germanwings. Das Angebot erhöhte der Konzern in den ersten drei Quartalen insgesamt um 10,6 Prozent, die verkauften Sitzkilometer um 7,9 Prozent. Die durchschnittliche Auslastung der Flugzeuge sank entsprechend um 1,9 Prozentpunkte auf 77,7 Prozent.

Lufthansa.

ampnet – 16. März 2011. Um trotz der außergewöhnlichen Umstände einen stabilen und sicheren Flugverkehr zu gewährleisten und nach und von Japan ausreichende Kapazitäten anbieten zu können, verlegt Lufthansa vorerst bis Montag, 21. März 2011, alle Tokio/Narita-Flüge aus Frankfurt und München via Seoul nach Osaka und Nagoya.

Boeing 747 der Lufthansa.

ampnet – 11. März 2011. Lufthansa wird von April bis November nun zehn Boeing 747-400 neu ausstatten. Die First Class der Boeing 747-400 Flotte wird zukünftig nur noch über acht Plätze verfügen. Auch die Gäste in der Business und der Economy Class können sich auf einen komplett überarbeiteten Innenraum freuen.

Neue Europakabine der Lufthansa.

ampnet – 20. Dezember 2010. Die Lufthansa baut rund 32 000 neue Sitze in mehr als 180 Flugzeuge ihrer Europaflotte ein. Für Passagiere bedeutet das mehr Komfort. Dank schlankerer Rückenlehnen und einer ergonomisch optimierten Sitzform genießen Reisende zukünftig durchschnittlich mehr als vier Zentimeter zusätzliche Beinfreiheit. An Bord bekommen die Fluggäste der Economy Class zudem auch auf innerdeutschen Strecken wieder kleine Snacks, wie beispielsweise Müsliriegel oder Schokolade, angeboten. Passagiere auf grenzüberschreitenden Europastrecken erhalten bereits bei Flugzeiten ab etwa zwei Stunden künftig auch eine warme Mahlzeit.