Logo Auto-Medienportal.Net

Peugeot

Peugeot e-Rifter.

ampnet – 16. Februar 2021. Microvan in zwei Längen und mit bis zu sieben Sitzen bestellbar, bekannter PSA-Elektroantrieb mit 100 kW (136 PS) Leistung und 50 kWh-Batterie.

Peugeot e-Traveller.

ampnet – 2. Februar 2021. Vollelektrischer Van ab sofort auch mit 75-kWh-Batterie bestellbar. Bis zu 322 Kilometer Reichweite, 50-kWh-Akku bleibt im Programm.

Peugeot e-Partner.

ampnet – 26. Januar 2021. Elektro-Transporter fährt mit 100-kW-Elektromotor und 50 kWh-Akku, Reichweite bis zu 275 Kilometer, zwei Längen und Sitzvarianten verfügbar.

Opel Combo Life.

ampnet – 2. Dezember 2020. Im nächsten Jahr rüstet PSA auch die Lieferwagen Berlingo, Partner und Combo sowie deren Pkw-Ableger mit dem 136-PS-Elektromotor aus.

Peugeot Traveller.

ampnet – 9. November 2020. 2,0-Liter-Antrieb Blue HDi 145 leistet 144 PS. Wahlweise Sechs-Gang-Schaltung oder achtstufige Automatik. Normdurchschnittsverbrauch um die fünf Liter.

Peugeot 3008 und 5008.
Von Frank Wald

ampnet – 6. November 2020. Mit leichten Retuschen, mehr Sicherheitsausstattung und breiterer Angebotsstruktur starten die fast identischen Crossover-Modelle in den zweiten Lebensabschnitt

Peugeot 5008.

ampnet – 30. September 2020. Neues Marken-Design – mehr Optionen bei den Fahrerassistenzsystemen, Farben und Polstern.

Peugeot 508 PSE Hybrid.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 28. September 2020. 1810 wurde der Grundstein für das Unternehmen gelegt. Die vergangenen zehn Jahre haben die Zukunft der Marke mehr geprägt als die vorangegangenen 200.

Peugeot Metropolis 400i.

ampnet – 11. September 2020. Die dritte Generation des Drei-Rad-Rollers bietet mehr technische Funktionen und ein schnittigeres Design. Die Preise beginnen bei knapp 9200 Euro.

Peugeot 3008.

ampnet – 1. September 2020. Das Facelift kommt Anfang nächsten Jahres auf den Markt. Neue Front- und Heckgestaltung, höherwertigere Innenaustattung und mehr Assistenzssysteme.

Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance.

ampnet – 18. August 2020. Die französische Marke will wieder Sportmodelle bauen. Sie sind elektrifiziert. Den Anfang soll der 508 als Plug-in-Hybrid mit rund 370 PS machen.

Plug-in-Hybride und vollelektrische Modelle von Peugeot.
Von Walther Wuttke

ampnet – 13. August 2020. Der Anteil der elektrifizierten Fahrzeuge an den Verkäufen steigt. Die Franzosen haben ein ganzes „Ecosystem“ für die elektrische Fortbewegung geschaffen.

Peugeot 308.

ampnet – 8. Juli 2020. Ab sofort sind der Kompaktwagen und seine Kombivariante 308 SW mit neuem digitalen Cockpit deutschlandweit bestellbar.

Peugeot e-Expert.
Von Dennis Gauert

ampnet – 23. Juni 2020. Mit bis zu 330 Kilometern Reichweite, voller Nutzlast und vollem Ladevolumen gehen schon bald die E-Transporter auf Basis des Peugeot Expert an den Start.

Peugeot 308.

ampnet – 11. Juni 2020. Der Kompaktwagen bekommt das digitale i-Cockpit, mehr Assistenzsysteme und eine neue Ausstattungsstruktur.

Peugeot e-Expert.

ampnet – 14. Mai 2020. Mit Citroen e-Jumpy und Peugeot e-Expert elektrifiziert PSA zwei Transporter mit einer Nutzlast von bis zu 1275 Kilogramm. 330 Kilometer sind möglich.

Peugeot-Webstore.

ampnet – 12. Mai 2020. Im Webstore lassen sich sofort verfügbare Fahrzeuge finden und vergleichen. Kontinuierlich rund 11.000 Neuwagen mit konkreten Angeboten.

Peugeot 108 Top Collection.

ampnet – 24. April 2020. Das Leasingangebot beinhaltet auch ein Servicepaket und ist bis Ende Juni befristet. Die Anzahlung beträgt 999 Euro, die Laufzeit zwei Jahre.

Peugeot 308.

ampnet – 9. März 2020. Die Verkaufsaktion „Peugeot Löwentage“ fördert fünf Modelle: Peugeot 308, 308 SW, 3008, 3008 Hybrid, 5008 und den Outdoor-Van Rifter.

Peugeot 208 für Flatrate-Leasinggebühr.

ampnet – 6. März 2020. Mit erweiterter Ausstattung. Auch Leasing-Angebote ab 139 Euro pro Monat inklusive des Service-Pakets „Optiway Service Plus“.

Peugeot 208.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 21. Februar 2020. In unserer kleinen Serie stellen wir die Top Fünf des „German Car of the Year“-Awards (GCOTY) vor.

Peugeot Landtrek.

ampnet – 20. Februar 2020. Der Landtrek wird als Einzel- und Doppelkabine, mit Zwei- und mit Vierradantrieb zu haben sein. Das Interieur übernimmt Elemente aus aktuellen Pkw-Modellen.

Peugeot 508 Hybrid.
Von Walther Wuttke

ampnet – 29. Januar 2020. Mit Ausnahme des kleinen 108 und des großen 5008 finden sich nun in allen Baureihen der Franzosen elektrifizierte Modelle. Der 508 Hybrid liefert 225 PS.

Peugeot e-Ludix.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. Januar 2020. Mit dem kleinen E-Scooter belebt die Marke ein ehemaliges Rollermodell wieder. Der 45 km/h schnelle City-Scooter kostet 3500 Euro.

Peugeot 508 GT.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 14. Januar 2020. Die französische Mittelklasse-Limousine punktet mit Design und Ausstattung. Beim Verbrauch müssen aber Abstriche gemacht werden.

Opel-Chef Michael Lohscheller mit dem Corsa-e.
Von Walther Wuttke

ampnet – 6. Januar 2020. Im neuen Jahrzehnt soll die E-Mobilität volle Fahrt aufnehmen. 2020 stehen viele E-Modelle beim Händler. Unser Autor Walther Wuttke hat sie ausfindig gemacht.

Peugeot 2008.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. Dezember 2019. Mit dem komplett neu entwickelten Modell wächst die Baureihe nicht nur, sondern wird auch elektrisch. Das i-Cockpit ist nun dreidimensional.

Peugeot Pulsion 125.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 11. November 2019. Nicht billig, aber gut ausgestattet und mit überzeugender Motorleistung präsentiert sich die jüngste Scooter-Schöpfung aus Frankreich.

Peugeot e-Ludix.

ampnet – 6. November 2019. Der E-Kleinkraftroller soll bis zu 50 Kilometer weit kommen und wird auch als Cargo angeboten. Eine Sharing-Version ist geplant.

Peugeot 208.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 15. Oktober 2019. Den Kleinwagen gibt es auch als reine Elektroversion. Die Ladezeiten lassen je nach Anschluss aber teilweise noch zu wünschen übrig.

BMW 1er im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 14. Oktober 2019. Weil sie nicht genug Fußgänger- und Radfahrerschutz bieten, büßten zwei Modelle wichtige Punkte ein. Für zwei weitere Autos gab es alle fünf Sterne.

Peugeot Metropolis Sport Ultimate.

ampnet – 28. September 2019. Mit neuen Farbakzenten ist der Drei-Rad-Roller sowohl in der Sport- als auch in der Business-Ausführung für jeweils 9949 Euro zu haben.

Peugeot Kisbee.

ampnet – 17. September 2019. Bei den Kleinkraftrollern Kisbee und Streetzone aus chinesischer Fertigung ist die Schweißnaht der Motorhalterung nicht stabil genug.

Peugeot Partner Alpin Camper.

ampnet – 30. August 2019. Die Reisemobilbranche boomt. Da wollen noch einige Hersteller mehr ein Stück vom Kuchen abbekommen.

Peugeot Pulsion 125 Active.

ampnet – 3. Mai 2019. Mit dem Pulsion erweitert Peugeot sein Angebot an Leichtkraftrollen um ein Fahrzeug mit neuem Bedienkonzept. Von der Autosparte wurde das i-Cockpit mit im Sichtfeld des Fahrers platziertem Cockpit übernommen. Zudem wird ein Konnektivitätssystem angeboten. Die LED-Beleuchtung und das auffällige Lufteinlassgitter in der Front nehmen ebenfalls Bezug auf die Autos der Marke. Zudem verfügt der Pulsion über eine synchronisierte ABS-Bremsanlage mit automatischer Bremskraftverteilung vorne und hinten sowie über eine automatische Warnblinkfunktion bei Vollbremsung.

Groupe PSA.

ampnet – 30. April 2019. PSA stellt auf der heute begonnenen „Birmingham Commercial Vehicle Show“ (–2.5.2019) den Peugeot Boxer Electric und den Citroën Jumper Electric vor. Sie werden mit zwei unterschiedlichen Reichweiten − abhängig von der Version − angeboten. Die Typen L1 und L2 kommen im NEFZ-Messverfahren auf 225 Kilometer, die Längen L3 und L4 auf fast 50 Kilometer mehr. Die Fahrzeuge werden im italienischen Werk Sevel in Val di Sangro produziert und vom strategischen Technologiepartner BD Auto elektrifiziert sowie homologiert.

Peugeot 3008 Hybrid4.

ampnet – 25. April 2019. Peugeot wird im Winter das Motorenangebot des 3008 um den neuen Allradantrieb Hybrid4 erweitern. Er kombiniert einen 200 PS (147 kW) starken 1,6-Liter-Benziner mit zwei bis zu 110 PS (80 kW) leistenden Elektromotoren, von denen einer an der Hinterachse sitzt. Mit seiner Systemleistung von 300 PS (220 kW) beschleunigt der Peugeot Hybrid4 als bislang schnellstes Serienfahrzeug der Marke in 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Rein elektrisch sind bis zu 50 Kilometer Reichweite (nach WLTP-Norm) und 125 km/h Spitzengeschwindigkeit möglich.

Peugeot Expert Kombi.

ampnet – 4. April 2019. Peugeot spendiert dem Expert Kombi ein kleines Update. Er bekommt serienmäßig das Elektro-Paket mit Funkfernbedienung, elektrisch beheiz- und verstellbaren Außenspiegeln, elektrischen Fensterheber vorn und 12-V-Steckdose. Als neuer Motor kommt ein 100 PS (75 kW) starker 1,5-Liter-Diesel nach Euro 6d-Temp zum Einsatz. Dazu gibt es auch für die reine Pkw-Version Traveller zwei neue Farben. Bei beiden Modellen wandert außerdem die Typenbezeichnung am Heck auf die Höhe des Markenlogos. (ampnet/jri)

Peugeot Django 50.

ampnet – 10. März 2019. Peugeot Motocycles hat für fast alle seine 50-Kubik-Roller den Zwei-Takt-Motor dank elektronischer Einspritzung auf Euro-4-Norm gebracht. Die Leistung beträgt unverändert 4,6 PS (3,4 kW). Der neue Motor verbraucht nach Herstellerangaben fast 20 Prozent weniger Kraftstoff (2,9 Liter anstatt 3,5 Liter). Das bedeutet auch eine Reduzierung des Ölverbrauchs um knapp 50 Prozent.

Peugeot e-Metropolis.

ampnet – 8. März 2019. Peugeot stellt auf dem Genfer Autosalon (–17.3.2019) den Dreirad-Roller e-Metropolis vor. Das auch mit Pkw-Führerschein zu fahrende Konzeptfahrzeug soll weniger wiegen als der konventionell angetriebene Metropolis. Der im Chassis integrierte Elektromotor liefert über einen Zahnriemen eine maximale Leistung von bis zu 49 PS (36 kW). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h, die Reichweite bei 200 Kilometern. Das Ladegrät steckt zwischen den Frontscheinwerfern und soll in Verbindung mit einem Typ-2-Ladestecker eine 80-prozentige Ladung des Akkus in weniger als vier Stunden ermöglichen. (ampnet/jri)

Peugeot 208.

ampnet – 25. Februar 2019. Peugeot präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (5.-17.3.2019) den komplett neuen 208. Der Kleinwagen kommt im Herbst auf den Markt und wird künftig auch in einer Elektroversion namens e-208 angeboten. Sie soll eine Reichweite nach WLTP von rund 340 Kilometern haben. Zudem wird der 208 eine Reihe von Fahrerassistenzsystemen sowie die nächste Generation des i-Cockpits der Marke. Es soll – oft kritisiert – nicht mehr ganz so tief liegen und wird nun mit digitalen 3-D-Anzeigen bestückt.

Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance.

ampnet – 22. Februar 2019. Der Name ist nicht sonderlich einprägsam, die Daten aber beeindrucken: Peugeot zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 7.–17.3.2019) den Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance. Die Studie auf Basis des 508 liefert als Plug-in-Hybrid mit dem Pure-Tech-200-Benzinmotor und zwei Elektromotoren über 400 PS (294 kW/) und 500 Newtonmeter Drehmoment. Das auf 20-Zoll-Rädern fahrende Auto beschleunigt in 4,3 Sekunden auf Tempo 100 und absolviert den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h in lediglich 2,5 Sekunden.

Peugeot 508 SW.

ampnet – 4. Februar 2019. Peugeot liefert ab Juni den 508 SW aus, nimmt aber ab sofort Bestellungen für den Mittelklasse-Kombi an. Er bietet bis zu 1780 Liter Kofferraumvolumen. Das Motorenspektrum reicht von 130 PS (96 kW) beim 1,5-Liter-Einstiegsdiesel bis 225 PS (165 kW) beim 1,6-Liter-Topbenziner.

Peugeot 2008 Black Edition und Peugeot 308 Black Edition.

ampnet – 16. Januar 2019. Peugeot präsentiert die Sondermodelle 2008 Black Edition und 308 Limousine Black Edition. Beide Fahrzeuge kommen mit schwarzen Designelementen und erweiterter Serienausstattung. Neben Komfort-Paketen, Sitzheizung, Rückfahrkamera und der Peugeot Connect Box bieten die Sondermodelle einen Preisvorteil von bis zu 760 Euro und sind ab sofort im Handel erhältlich.

Peugeot 508 SW.
Von Walther Wuttke

ampnet – 6. Dezember 2018. Die Entwicklung verläuft fast wie bei Asterix. Der klassische Kombi, einst eine der beliebtesten automobilen Gattungen, ist vom Aussterben bedroht. Die USA, früher eine Hochburg für die praktischen Modelle mit dem steilen Heck und viel Platz dahinter, aber auch die asiatischen Märkte sind längst dem SUV-Fieber erlegen. Lediglich im kleinen Dorf Europa halten die Kunden trotz aller SUV-Attacken den praktischen Familientransportern unverdrossen die Treue.

Fiat Panda im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 5. Dezember 2018. Euro NCAP, die europäische Institution für Fahrzeugsicherheit, vergab heute wieder Lob und Tadel: Die maximal beste Bewertung erhielten der Audi Q3, der BMW X5, der Hyundai Santa Fe, der Jaguar I-Pace, der Peugeot 508 sowie die beiden Volvo-Modelle S60 und V60. Aus dem Rahmen fielen allerdings der betagte Fiat Panda und der nagelneue Jeep Wrangler.

Peugeot.
Von Walther Wuttke

ampnet – 26. November 2018. Das Lob kam von einer unerwarteten Instanz. Seit drei Jahren hatte es kein Diesel-Modell mehr in die Positiv-Liste des Verkehrsclub Deutschland (VCD) geschafft, und nun rollten mitten in der nicht immer rational geführten Diskussion um diese Antriebstechnik gleich vier Peugeot-Diesel-Modell in das Umweltranking des Vereins. Der 2008 Blue HDi 100 Stop & Start, der 308 SW Blue HDi 100, der 3008 Active Blue HDi 130 Stop & Start und der neue 508 Active Blue HDi 130 Stop & Start gehören in den Augen der besonders kritischen VCD-Juroren zu den sauberen Vertretern ihrer Art. Beim 308 SW Blue HDi 100 hob der VCD zusätzlich die Familientauglichkeit und seine Effizienz hervor.

Peugeot 508 SW.

ampnet – 23. November 2018. Mit neuem Design, dem Nachtsicht-System, neuen Fahrerassistenzsystemen und Acht-Gang-Automatikgetriebe geht der neue Peugeot 508 SW an den Start. Der 508 SW wird als Benziner mit 1,6-Liter-Motoren mit 180 PS und 225 PS ausschließlich in Verbindung mit einer Acht-Gang-Automatik (EAT8) angeboten. Als Diesel gibt es den 1,5 l BlueHDi mit 130 PS und EAT8 oder Sechsgang-Schaltgetriebe sowie den 2,0 l BlueHDi mit 160 oder 180 PS, der ebenfalls ausschließlich mit dem EAT8 kombiniert wird. Die Markteinführung in Deutschland findet im Sommer 2019 statt.

„German Car of the Year 2018“: Jaguar I-Pace.

ampnet – 30. Oktober 2018. Das deutsche Auto des Jahres kommt aus England: Eine Gruppe von zwölf renommierten und verlagsunabhängigen Motorjournalisten hat den vollelektrischen Jaguar I-Pace zum „German Car of the Year 2018“ gekürt. Damit setzte er sich gegen scharfe Konkurrenz durch: Der Audi A6 schob sich auf Rang 2, Bronze ging an den Volkswagen Touareg. Der Peugeot 508 erreichte den vierten Platz, gefolgt vom Wasserstoffauto Hyundai Nexo auf Platz 5. Auch das ist ein hervorragendes Resultat, denn die fünf Finalisten waren zuvor aus einer Gruppen von 59 Kandidaten selektiert worden. Gefahren wurden die Autos auf der Teststrecke Bilster Berg und den umliegenden Straßen.

Peugeot Partner.

ampnet – 26. Oktober 2018. Sie sind die stillen Helden der Wirtschaft und unverzichtbare Werkzeuge von Handwerkern und Unternehmen. Kastenwagen wie Peugeot Partner und Citroen Berlingo waren bisher allein auf ihren Einsatzzweck ausgerichtet, Komfort spielte eine eher untergeordnete Rolle. Das ändert sich jetzt, wenn die neuen baugleichen Modelle der beiden Marken zu den Kunden rollen. Denn als Basis für die kleinen Nutzfahrzeuge dient die Pkw-Version der beiden Transporter, die unter der Regie des neuen PSA-Tochterunternehmens Opel entwickelt wurde. Auf der IAA Nutzfahrzeuge im September wurde das Trio Combo, Berlingo und Partner mit dem Titel „Van of the Year“ ausgezeichnet.

Peugeot 508 SW First Edition.

ampnet – 5. Oktober 2018. Peugeot bringt den 508 SW, der gerade seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon (–14.10.2018) feiert, zum Handelsstart Anfang nächsten Jahres zunächst als limitierte „First Edition“ auf den Markt. Sie basiert auf der Ausstattungslinie GT und ist am Kühlergrill mit schwarz-glänzender Umrandung und an den zweifarbigen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen Augusta in Grey Dust zu erkennen. Zwei Außenlackierungen, Perlmutt-Weiß und Amazonite-Grau stehen zur Wahl.

Peugoet 508 Hybrid.

ampnet – 25. September 2018. Ab Herbst 2019 wird auch Peugeot Plug-in-Hybridmodelle anbieten. Sie werden in den Baureihen 508 und 3008 eingeführt. Der bekannte 1,6-Liter-Benziner wurde hierfür angepasst. Er ist unter anderem mit einem Starter-Generator und einer speziellen Kühlluftzufuhr ausgestattet. Die Version Hybrid kommt auf 180 PS (132 kW), während die Allradvariante Hybrid4 200 PS (147 kW) leistet. Der Elektromotor bringt 110 PS (80 kW), wobei sich die Systemleistung auf 225 PS bzw. 300 PS beim Hybrid4 mit zwei E-Motoren addiert.

Peugeot e-Legend Concept.

ampnet – 21. September 2018. Peugeot zeigt auf dem Parsier Autosalon (2.–14.10.2018) die Vision eines Elektro-Coupés und verneigt sich stilistisch vor dem 504. Der e-Legend Concept hat einen Antrieb mit 100 kWh-Batterien und erzielt ein Drehmoment von 800 Newtonmetern. Die Leistung von 462 PS (340 kW) wird an alle vier Räder übertragen. Der e-Legend beschleunigt in unter vier Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 220 km/h. Seine Reichweite beträgt 600 Kilometer. Dank kabellosem Schnell-Ladesystem kann die Batterie innerhalb von 25 Minuten auf eine Reichweite von 500 Kilometern aufgeladen werden.

Peugeot Boxer Avantage Plus Edition.

ampnet – 7. September 2018. Peugeot präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover (Publikumstage: 20.–27.9.2018) den Boxer als „Avantage Plus Edition“. Damit erhält der Kastenwagen eine Reihe von Spezifikationen für den Transport serienmäßig, zum Beispiel einen rutschhemmenden Boden mit Kunstharzfilmbeschichtung und ein Ladungssicherungspaket aus Gurten, Schutzpads, Zurrschienen und Spannstangen. Mit an Bord sind auch Assistenzsysteme wie der Spurhalteassistent mit Verkehrsschilderkennung und die Einparkhilfe. (ampnet/jri)

Peugeot Partner Avantage Plus.

ampnet – 5. September 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27. September 2018) feiert der neue Peugeot Partner seine Weltpremiere. Peugeot stellt ihn in zwei verschiedenen Längen in der Service- und in der Avantage Plus Edition vor. Erstmalig ist das i-Cockpit auch in einem Nutzfahrzeug zu sehen. Der neue Peugeot Partner soll variablen Laderaum und eine Nutzlast von bis zu 1000 Kilogramm bieten. Er wird in zwei Längen angeboten und erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Peugeot Rifter 4x4 Concept.

ampnet – 15. August 2018. Peugeot ist auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (24.8.–2.9.2018) mit zwei neuen Fahrzeugen vertreten. Der Outdoor-Hochdachkombi Rifter 4x4 Concept mit Dachzelt gibt sein Deutschlanddebüt, und außerdem wird das neue Reisemobil Boxer Orangecamp T 740 EB gezeigt.

Peugeot 508.

ampnet – 3. Juli 2018. Der in 2018 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellte Peugeot 508 ist ab sofort bestellbar. Die sportliche Mittelklasse Coupé-Limousine ist zu einem Einstiegspreis ab 31 250 Euro in Deutschland erhältlich. Die ersten Auslieferungen erfolgen im Herbst 2018. (ampnet/nic)

Peugeot 508.
Von Walther Wuttke

ampnet – 30. Juni 2018. Die französischen Winzer sind stolz auf ihre „Appellation d’Origine contrôlé“ (AOC), mit der sie die Abstammung ihrer Weine hervorheben. Peugeot geht mit dem neuen 508 – von Oktober an auf dem Markt – einen ähnlichen Weg und stattet die Coupé-Limousine mit dem Etikett „Origine France Garantie“ aus. Produziert wird der Neuzugang in der Modellpalette im elsässischen Mulhouse, und auch die Antriebe stammen aus französischen Fabriken.

Peugeot Django 50 Summer.

ampnet – 21. Juni 2018. Heute ist der astronomische Sommeranfang. Dazu lanciert Peugeot ein Sondermodell des Django 50. Der 3,7 PS starke Vier-Takt-Kleinkraftroller fährt als „Django Summer“ in zweifarbigem Karosserie-Design in Mad Grey und leuchtendem Karibikgelb vor. Die „55“-Aufkleber sind eine Erinnerung an den Peuegot 555, den ersten Scooter der Marke. Der Django Summer wird für 2599 Euro angeboten. (ampnet/jri)

Peugeot Expert Twincab Eco.

ampnet – 13. Juni 2018. Peugeot macht den Expert Twincab Eco flexibler. Ab sofort verfügt der Kastenwagen mit Doppelkabine über eine nach vorne umklappbare zweite Sitzreihe. Dadurch kann das Ladevolumen in der kurzen Version von 3,2 auf 4,7 Kubikmeter und in der längeren Variante von 4,0 auf 5,5 Kubikmeter vergrößert werden. Die Ladelänge wächst jeweils um einen halben Meter.

Peugeot 508 SW.

ampnet – 6. Juni 2018. Peugeot wird beim Heimspiel auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober (Publikumstage: 4.–14.10.2018) den neuen 508 SW präsentieren. Die Kombiversion der Mittelklasselimousine ist mit knapp 1,42 Metern Höhe fast genauso flach wie der Viertürer, aber drei Zentimeter länger. Verglichen mit dem Vorgängermodell ist der SW fünf Zentimeter kürzer und sechs Zentimeter flacher, das Kofferraumvolumen schrumpft ebenfalls – um 30 Liter auf 530 Liter. Maximal stehen 1780 Liter Laderaum zur Verfügung.

Peugeot Traveller.

ampnet – 24. Mai 2018. Peugeot rüstet ab sofort alle Versionen des Traveller und Expert Kombi mit Motorentechnologie nach der Abgasnorm Euro 6d-Temp aus. Zusätzlich zum neuen Blue HDi 180 wird eine Acht-Stufen-Automatik (EAT8) angeboten. Sie senkt im Vergleich zum bisherigen EAT6 den Kraftstoffverbrauch um bis zu sieben Prozent. Erreicht wird dies vor allem durch eine Start- und Stop-Automatik sowie durch die Einführung eines speziellen Eco-Modus mit Freilauf, von 20 bis 130 km/h. (ampnet/jri)

Peugeot 508.

ampnet – 22. Februar 2018. Zumindest in Deutschland war ihm keine Fortune beschert: Mit dem neuen 508 will es Peugeot noch einmal in der Mittelklasse wissen. Premiere hat die Mittelklasse-Limousine, mit der sich auch dei Franzosen vom Stufen- zum fließenden coupéartigen Heck hinwenden, auf dem Genfer Salon (6.–18.3.2018).

Peugeot Rifter.

ampnet – 21. Februar 2018. Rifter heißt der Nachfolger des Partner, den Peugeot auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage: 8.-18.3.2018) präsentieren wird. Wie den baugleichen Opel Combo Life wird es den neuen Hochdachkombi in zwei Längenversionen geben. SUV-Attribute an der Karosserie sollen dem Familienauto eine robustere Note verleihen. Optional sind Advanced Grip Control, Bergabfahrassistent und Allradantrieb erhältlich.

Peugeot.

ampnet – 15. Februar 2018. Die Sorge um Dieselfahrverbote hat bei Peugeot zu einem ungewöhnlichen Angebot geführt: Wer einen Leasingvertrag für einen 308, 2008, 3008 oder 5008 mit Euro-6-Diesel abschließt, bekommt eine „Diesel-Sorglos-Garantie“ des Herstellers. Im Falle eines Diesel-Fahrverbotes in deutschen Innenstädten kann das Fahrzeug beim Händler ohne zusätzliche Kosten zurückgegeben und gegen einen Benziner getauscht werden.

PSA will die nächste Generation seiner Hochdachkombis markenspezifischer gestalten.

ampnet – 13. Februar 2018. Der PSA-Konzern hat als Vorreiter der Hochdachkombis („Leisure Activity Vehicle“, LAV) in Europa die nächste Generation der Fahrzeuge entwickelt. Die neuen Modelle werden in Kürze vorgstellt und sollen unterschiedlich auf die drei Marken Peugeot, Citroën und Opel/Vauxhall zugeschnitten sein. Dazu gehört ein markenspezifisches Interieurdesign.

ampnet – 15. Januar 2018. Peugeot hat im vergangenen Jahr in Deutschland 70 930 Pkw und 10 825 leichte Nutzfahrzeuge neu zugelassen. Das sind 15 912 Fahrzeuge mehr als im Vorjahr und ein Plus von 24,2 Prozent. Der Marktanteil stieg von 1,8 Prozent auf 2,2 Prozent. (ampnet/jri)

Peugeot 2008 Crossway, 3008 Crossway und 5008 Crossway.

ampnet – 5. Januar 2018. Peugeot startet mit Sondermodellen ins Jahr. Als „Crossway“ kommen die SUV 2008, 3008 und 5008 unter anderem mit dem 3-D-Navigationssystem NAC, dem Grip-Control-Paket und Sitzen aus Kunstleder/Alcantara in Schwarz mit blauen Ziernähten daher. Dazu gibt es zum Beispiel Edelstahleinstiegsleisten und „Crossway“-Logo-Implementierung. Der Preisvorteil beträgt je nach Modell bis zu 900 Euro. Für den 2008 offeriert Peugeot außerdem ein zusätzliches Crossway-Ausstattungspaket mit Außenspiegelkappen in Chrom, Alu-Pedalerie und Panorama-Glasdach.

Peugeot Vogue.

ampnet – 1. Dezember 2017. Längst haben auf 25 km/h gedrosselte Kleinkraftroller das klassische Mofa ersetzt. Nun verlässt zum Jahresende auch der letzte Vertreter seiner Art die europäische Zweiradbühne: Peugeot stellt nach 40 Jahren Produktion und Vertrieb des Zweitakters Vogue ein. Ganze 999 Euro kostet das zwei PS starke 49-Kubik-Zweirad mit den typischen Pedalen, das mit 0,7 PS mehr auch als Kleinkraftrad und mit Tempo 45 angeboten wurde (früher sagte man Moped dazu).

Peugeot 308.

ampnet – 30. Oktober 2017. Mit neuen Motoren, weiteren Assistenzsystemen und leichten optischen Retuschen schickt Peugeot den 308 ins neue Modelljahr. Zum Update zählen ein neuer Drei-Zylinder-Turbobenziner mit Partikelfilter, 1,2 Litern Hubraum und 96 kW / 130 PS sowie ein gleichstarker 1,5-Liter-Diesel, der ebenso wie der 2,0-Liter-Diesel mit 130 kW / 177 PS und Acht-Gang-Automatik die zukünftige Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt.

Peugeot Expert.

ampnet – 20. Oktober 2017. Peugeot baut die Modellpalette seiner Nutzfahrzeuge mit spezifischen Branchenlösungen weiter aus. Nach dem Boxer und dem Partner bietet der französische Autohersteller jetzt auch den Expert als „Pharma Edition“ an. In Kooperation mit dem Klima- und Kältetechnik-Spezialisten Heifo wurde der Laderaum so ausgebaut, dass er speziell auf die Bedürfnisse des temperaturgeführten Transports der Pharmalogistik ausgerichtet ist.

Peugeot Speedfight 125.

ampnet – 2. Oktober 2017. Peugeot hat den Speedfight in der vierten Modellgeneration noch einmal verfeinert. Während das Grunddesign des Rollers beibehalten wird, erhält der 125er den neuen und reibungsarmen Smart-Motion-Antrieb, bei dem der Schwungradmagnet in Beschleunigungs- und Abbremsphasen abgeschaltet wird, wenn es die Batterie erlaubt. Das spart Kraftstoff. Der Motor leistet 8 kW / 11 PS und sorgt für 95 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Peugeot Citystar 125.

ampnet – 25. September 2017. Im Rahmen der Euro-4-Umstellung rollt nun auch der Peugeot Citystar mit dem „Power Motion“-Antrieb. Er läuft leiser und sparsamer und ist gleichwohl stärker. Der Citystar 125 schöpft mit 10,6 kW / 14,4 PS nun nahezu das in dieser Klasse erlaubte Maximum aus, der Citystar 200 kommt auf 13 kW / 18 PS. Damit sind die Fahrzeuge 108 km/h beziehungsweise 114 km/h schnell.

Peugeot Belville.

ampnet – 18. September 2017. Mit dem Belville stellt Peugeot ab Anfang nächsten Jahres dem Tweet einen weiteren 125-Kubik-Großradroller zur Seite, der auch als 200er angeboten wird. Er bietet unter anderem ein Handschuhfach mit USB-Steckdose, einen Taschenhaken und Platz für einen (Integral-)Helm unter der Sitzbank. In der urbanen Aussattungsvariante Allure kommt serienmäßig ein 37-Liter-Topcase dazu, das sich mit dem Zündschlüssel öffnen und schließen lässt, der Karosseriefarbe angepast ist und über ein Rückenpolster verfügt.

Groupe PSA.

ampnet – 16. August 2017. Nun auch der PSA-Konzern: Wer für einen neuen Peugeot, Citroen oder DS markenunabhängig ein Dieselfahrzeug mit Euro 4 oder älter zur Verschrottung abgibt, bekommt bis zu 7000 Euro „Umweltprämie“. Der Neuwagen muss kein Diesel, sondern kann auch ein Benziner sein. Die Höhe des Rabatts richtet sich nach dem ausgewählten Modell. Die Aktion gilt bis zum 30. September 2017. (ampnet/jri)

Peugeot Pick-up.

ampnet – 27. Juni 2017. Mit der Enthüllung seines neuen Pick-ups kehrt Peugeot in dieses Segment zurück. Der französische Pick-up startet auf dem afrikanischen Kontinent und trägt zur Internationalisierung der Marke bei. Die Markteinführung des neuen Peugeot Pick-up findet im September statt.

Peugeot 3008 GT.
Von Jens Riedel

ampnet – 12. Juni 2017. Mit der kompletten Neuauflage des 3008 hat Peugeot aus dem etwas diffus wirkenden Crossover ein eindeutiges SUV gemacht. Statt leicht pummelig und barock wirkender Rundungen gibt es jetzt klare Linien – und eine große Ehre. Im März wurde das Modell auf dem Genfer Automobilsalon zum „Auto des Jahres 2017“ gekürt. Besonderes Lob fanden neben dem Erscheinungsbild das Innenraumdesign und das Gesamtkonzept. Wer einmal im Peugeot 3008 Platz genommen hat, der dürfte der Jury nur schwer widersprechen können.

Peugeot 308.

ampnet – 9. Juni 2017. Peugeot hat den 308 überarbeitet und für die Ausstattung Access jetzt auch den Puretech 110 ab 18 700 Euro im Angebot. Als Blue HDi 100 mit 73 kW / 99 PS ist der Peugeot 308 ab 20 750 Euro und in der GT-Version ab 30 600 Euro bestellbar. Die stärkeren Motorisierungen Blue HDi 130 und Blue HDi 180 EAT8 werden ab Ende des Jahres 2017 verfügbar und mit den Euro-6.2-Motoren ausgestatten sein.

Peugeot Ion.

ampnet – 7. Juni 2017. Mit dem Modelljahr 2018 erfährt der rein elektrisch angetriebene Citroen C-Zero und der Peugeot Ion einige Neuerungen. Die Fahrzeuge verfügen jetzt über die Möglichkeit des bi-direktionalen Ladens und einen verbesserten Fußgängerschutz. Der C-Zero und der Ion können ab sofort ab 21 800 Euro bestellt werden. (ampnet/nic)

Peugeot 308.

ampnet – 1. Juni 2017. Peugeot wertet den 308 optisch und technisch auf. So übernimmt der Kompaktwagen sämtliche Assistenzsysteme des 3008 und 5008. Außerdem gibt es einen neuen 96 kW / 120 PS starken Diesel mit neuer Sechs-Gang-Schaltung sowie für den Blue HDi 180 das neue Acht-Gang-Automatikgetriebe. Alle Motoren sind mit neuen Abgasreinigungssystemen ausgestattet, dem Puretech 130 mit Benzin-Partikelfilter.

Peugeot Traveller Business VIP.

ampnet – 16. Mai 2017. Peugeot bietet den Traveller jetzt auch in der Ausstattung Business VIP in Lounge-Konfiguration mit vier Einzelsitzen im Fond oder zwei Einzelsitzen und einer Dreisitzerbank an. Als Sonderausstattung ist ein verschieb- und versenkbarer Tisch erhältlich. Für zusätzlichen Bedarf ist eine weitere Rückbank mit drei Sitzen lieferbar. Die VIP-Version verfügt serienmäßig über 17 Zoll-Leichtmetallfelgen, Xenon-Scheinwerfer, eine stärker getönte Heckscheibe und extra-getönte Scheiben in der zweiten und dritten Reihe sowie Ledersitze und Ambientebeleuchtung.

Peugeot 308 SW GT.

ampnet – 5. Mai 2017. Peugeot liftet den 308. Mehr als außen mit neuen LED-Scheinwerfern hat sich unter dem Blech getan. Der Golf-Kontrahent aus Frankreich erhält sämtliche Assistenzsysteme des 3008, eine sprachgesteuerte 3-D-Navigation, als Besonderheit im Segment eine Acht-Gang-Automatik und einen neuen Dieselmotor mit 95 kW / 130 PS. Sämtliche Motoren verfügen über neue Abgasreinigungssysteme, die Benziner bekommen Partikelfilter. Mit ihnen erfüllt Peugeot die Euro-6c-Norm.

Peugeot 5008.
Von Frank Wald

ampnet – 17. März 2017. Der Name ist geblieben, aber sonst ist alles anders: Bei Peugeot sind die Vans ab sofort Geschichte, denn mit dem neuen 5008 folgt nun auch das letzte Raumfahrzeug für Familie und Freizeit dem aktuellen Trend und mutiert wie zuvor der 3008 zu einem – wenn auch nicht ganz waschechten – SUV. Für den kleinen Bruder erfolgte die Verwandlung bereits mit großem Erfolg, heimste er doch gerade erst den Titel „Auto des Jahres 2017“ ein, nachdem er seit Oktober den stärksten Verkaufsstart der letzten 20 Jahre hingelegt hst. Der um gut 20 Zentimeter gestreckte 5008 sieht ihm zwar zum Verwechseln ähnlich, will als Siebensitzer aber auch die bisherigen Van-Kunden mit seiner großen Variabilität und jeder Menge Stauraum wieder einfangen.

Peugeot 3008.

ampnet – 6. März 2017. Der Peugeot 3008 ist das erste SUV, das zum „Auto des Jahres“ gewählt wurde. Diese Auszeichnung vergab heute in Genf eine Jury von 58 europäischen Journalisten für das Jahr 2017. Die Fachjournalisten würdigten bei ihrer Entscheidung das Erscheinungsbild, das Innenraumdesign und sein Gesamtkonzept. Die angesehene Auszeichnung reiht sich an über 20 weitere Auszeichnungen, die der neue Peugeot 3008 bereits in den vergangenen Monaten erhalten hat. (ampnet/Sm)

Peugeot Instinct Concept.

ampnet – 27. Februar 2017. Ein voll vernetztes und autonom fahrendes Konzeptfahrzeug zeigt Peugeot auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017). Der Instinct Concept ist dabei mit der Samsung-Cloud Artik verbunden. Die Studie eines Shooting Brake mit gegenläufig öffnenden Türen soll durch die weitreichende Verknüpfung mit der Lebenswelt des Nutzers zum Beispiel frühere Abfahrtzeiten vorschlagen, wenn es die Wetterlage oder das Verkehrsaufkommen ratsam erscheinen lassen, oder den zu Hause angespielten Musiktitel im Auto weiterlaufen lassen.

Peugeot 208 Urban Move.

ampnet – 22. Februar 2017. Vor 80 Jahren startete der Import von Peugeot-Fahrzeugen in Deutschland. Das feiert die französische Marke mit Sondereditionen seiner Modelle 208, 2008 und 308. Ab 14 140 Euro ist der ​208 „Urban Move“ erhältlich. Er bietet zusätzlich zur Basisversion Access elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht. Außerdem bietet das Sondermodell eine Audioanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und einem Touchscreen mit 7-Zoll-Farbbildschirm und USB-Anschluss auf.

Peugeot Metroplos RX-R.

ampnet – 2. Februar 2017. Peugeot hat seinen auch mit dem entsprechenden Pkw-Führerschein zu fahrenden Drei-Rad-Roller Metropolis 400 umfangreich überarbeitet. Wichtigste Neuerungen sind die Scheibenbremsen mit vergrößertem Durchmesser, ABS und die dreistufige Traktionskontrolle (Sport, Urban, Off) Zudem leuchten bei einer Notbremsung automatisch die Warnblinker auf.

Stéphane Peterhansel und Jean-Paul Cottret gewannen die Dakar 2017.

ampnet – 15. Januar 2017. Die Peugeot 3008 DKR von Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret, Sébastien Loeb/Daniel Elena und Cyril Despres/David Castera beendeten die 9000 Kilometer lange Rallye Dakar durch Paraguay, Bolivien und Argentinien auf den Plätzen eins, zwei und drei. Die Motorradwertung gewann der Brite Sam Sunderland auf KTM 450 Rally Replica. Eduard Nikolaev im russischen Kamaz gewann die Lkw-Wertung. Bei den Quads hatte mit Sergey Karyakin auf Yamaha 700 Raptor ein weiterer Russe überraschend die Nase vorn.

Peugeot 208.

ampnet – 5. Januar 2017. Peugeot bietet für den 208 und 2008 nun ein Navigationssystem an. Es basiert auf Kartenmaterial von Tom-Tom, verfügt über 3-D-Darstellung und Verkehrsinformationen in Echtzeit. Dazu gibt es ein kostenfreies, lebenslanges Update, das bis zu viermal jährlich genutzt werden kann.

Peugeot.

ampnet – 30. November 2016. Peugeot hat mit seinem dortigen Partner Stafim die Montage und den Vertrieb eines Pick-ups in Tunesien vereinbart. Das Projekt soll Mitte 2018 mit einem jährlichen Volumen von 1200 Einheiten für den lokalen Markt starten.

Peugeot Belville.

ampnet – 28. November 2016. Peugeot erweitert zum Sommer 2017 seine Scooter-Palette um einen weiteren Großradroller neben dem Tweet. Der Belville wird als 125er und 200er angeboten, wobei auch die Leichtkraftrollerversion mit ABS ausgeliefert wird. Peugeot verspricht eine lange Sitzbank, gute Verstaumöglichkeiten, einstellbare Hydraulikstoßdämpfer und LED-Licht sowie einen USB-Anschluss. Natürlich bekommt auch der Belville das beleuchtete Marken-Logo im Frontbereich und die typischen dreiteiligen „Krallen“-Rückleuchten.

Peugeot Genze.

ampnet – 22. November 2016. In Kalifornien rollt er bereits für den Verleiher Scoot Networks, im Laufe des nächsten Jahres bringt Peugeot den kleinen Elektroroller Genze auch nach Europa. Der Modellname steht ebenso für Mahindra-Genze als Entwicklungspartner wie als Abkürzung für „Generation Zero“.

Peugeot Speedfight 125.

ampnet – 11. November 2016. Peugeot wird ab Sommer 2017 den bislang nur als Kleinkraftroller erhältlichen Speedfight auch als 125er auf den Markt bringen. Er erhält als erster Scooter den neu entwickelten Leichtkraftmotor der Marke. Er leistet 8 kW / 11 PS und mobilisiert elf Newtonmeter Drehmoment. Das flüssigkeitsgekühlte Triebwerk soll besonders leise sein und einen Normverbrauch von 2,1 Litern pro 100 Kilometer haben.

Peugeot 3008.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 31. Oktober 2016. Der Absatz von SUV wächst schneller als bei allen anderen Segmenten. Da will jeder so schnell wie möglich mit möglichst vielen Modellen dabei sein. So wird aus manchem braven Van wenigstens ein Crossover oder gleich ein SUV. Die müssen sich ihren Platz unter den SUV suchen, am besten mit einem Design, das sie von den neuen Klassenkameraden im C-Segment abhebt. Für Peugeot, der Marke mit dem Löwen, ist es in diesem Umfeld daher selbstverständlich, mit dem Peugeot 3008 den anderen die Zähne zu zeigen.

Peugeot 208.

ampnet – 20. Oktober 2016. Peugeot bietet den 208 und den 308 als „Winter Edition“ an. Sie bringen neben der Sommerbereifung einen Komplettsatz Winterräder sowie Sitzheizung mit. Außerdem verfügen alle Fahrzeuge über das City-Paket mit Einparkhilfe, anklappbaren Außenspiegeln und Nebelscheinwerfern.

DS 4.
Von Axel F. Busse

ampnet – 1. Oktober 2016. In Deutschland führt das Kraftfahrtbundesamt „DS“ bereits seit Monaten als eigenständige Marke. Der Wahrnehmung durch die Kundschaft hat das bisher wenig geholfen. Heute, 1. Oktober 2016, beginnt die „Mondial“, hierzulande besser bekannt als Pariser Autosalon. Das Heimspiel will die Edelmarke des französischen PSA-Konzerns natürlich für Imagegewinn nutzen. Nur, geht das ohne neue Serienmodelle?

Mercedes-Benz E-Klasse im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 28. September 2016. Die Mercedes-Benz E-Klasse und der Peugeot 3008 haben im jüngsten Crashtest von Euro NCAP dank ihrer Sicherheitsausstattung die Höchstnote von fünf Sternen bekommen. Die E-Klasse schnitt beim Insassenschutz mit 95 Prozent der möglichen Punkte ab, beim Schutz für mitfahrende Kinder waren es 90 Prozent, beim Fußgängerschutz 77 Prozent und bei der Ausstattung mit Assistenzsystemen 62 Prozent. Der Peugeot erreichte 86 Prozent, 85 Prozent und 67 Prozent sowie 58 Prozent.

Peugeot 3008 DKR.

ampnet – 27. September 2016. Peugeot präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon (1.-10.10.2016) drei Weltpremieren. Das ist der SUV 3008, der SUV 5008 sowie den 3008 DKR, der die Siegesambitionen von Peugeot Sport bei der Rallye Dakar 2017 verkörpern soll. Außerdem werden der 308 GTi by Peugeot Sport und 208 GTi by Peugeot Sport sowie der Peugeot 208 WRX zu sehen sein. Mit dabei ist auch der neue 2008 und das Concept-Car 308 R Hybrid mit Plug-in-Hybrid Antrieb und 500 PS sowie das Concept-Car Peugeot Fractal. Das urbane Elektro-Coupé zeigt die Zukunftsvision des Peugeot i-Cockpits mit Raumklang. Zudem zeigt der französische Autobauer auf seinem 3600 Quadratmeter großen Messestand eine Auswahl seiner aktuellen Modellpalette. (ampnet/nic)

Peugeot Speedfight 4.

ampnet – 14. September 2016. Peugeot bezuschusst den Kauf eines Speedfight 4. Wer sich für den ab 2199 Euro erhältlichen Kleinkraftroller entscheidet, hat zwei Wahlmöglichkeiten. Er darf sich ein Produkt aus der Bekleidungskollektion – etwa einen Helm oder eine Jacke – im Wert von bis zu 250 Euro aussuchen, oder er bekommt 150 Euro zu einem in diesem Jahr erworbenen Zweiradführerschein bzw. die Mofa-Prüfung dazu. Auf Wunsch gibt es beim Kauf des Speedfight 4 auch den Mofa-Drosselsatz auf 25 km/h gratis Außerdem halten die Peugeot-Händler Finanzierungsangebote für den Zweitakt-Scooter bereit. (ampnet/jri)

Peugeot 5008.

ampnet – 7. September 2016. Der Name bleibt, das Konzept ändert sich. Der Peugeot 5008 der zweiten Generation, die auf dem Autosalon in Paris (Publikumstage: 1.–16.10.2016) ihre Weltpremiere feiert, wandelt sich vom Van zum SUV. Bei einem Radstand von 2,84 Metern und einer Länge von 4,64 Metern ist er elf Zentimeter länger als der Vorgänger. Zur Variabilität tragen drei versenkbare Einzelsitze mit identischen Maßen in der zweiten Reihe und zwei versenk- und herausnehmbare Einzelsitze in der dritten Reihe bei. Die sparsamsten Motoren sollen nach EU-Norm 105 (Diesel) bzw. 115 Gramm CO2 pro Kilometer (Benziner) ausstoßen.