Logo Auto-Medienportal.Net

2008

Peugeot 208 Urban Move.

ampnet – 22. Februar 2017. Vor 80 Jahren startete der Import von Peugeot-Fahrzeugen in Deutschland. Das feiert die französische Marke mit Sondereditionen seiner Modelle 208, 2008 und 308. Ab 14 140 Euro ist der ​208 „Urban Move“ erhältlich. Er bietet zusätzlich zur Basisversion Access elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht. Außerdem bietet das Sondermodell eine Audioanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und einem Touchscreen mit 7-Zoll-Farbbildschirm und USB-Anschluss auf.

Peugeot 208.

ampnet – 5. Januar 2017. Peugeot bietet für den 208 und 2008 nun ein Navigationssystem an. Es basiert auf Kartenmaterial von Tom-Tom, verfügt über 3-D-Darstellung und Verkehrsinformationen in Echtzeit. Dazu gibt es ein kostenfreies, lebenslanges Update, das bis zu viermal jährlich genutzt werden kann.

Peugeot 2008.
Von Walther Wuttke

ampnet – 8. Juni 2016. Über Sinn und Zweck von sogenannten City-Geländewagen oder City-SUV lässt sich streiten, unbestritten ist jedoch, dass diese neue automobile Gattung rasant wächst und deshalb in keiner Modellpalette fehlen darf. Der moderne Stadtmensch wühlt sich offensichtlich besonders gern mit Pseudo-Geländewagen durch den Asphalt-Dschungel und hebt sich dank der erhöhten Sitzposition vom Rest der automobilen Masse ab. Bei Peugeot übernimmt der 2008 die Rolle des City-Pfadfinders. Das Erfolgsmodell (bisher wurden weltweit 585 000 Exemplare abgesetzt), rollt jetzt in einer überarbeiteten Version in die zweite Hälfte seiner Produktionszeit.

Peugeot 2008.
Von Ute Kernbach

ampnet – 17. Mai 2016. Rund drei Jahre nach der Markteinführung hat Peugeot seinem kleinen Abenteurer 2008 einer Frischzellenkur unterzogen. Der kleine Kraxler, der weltweit bislang 585 000-mal produziert wurde, kommt jetzt äußerlich kräftiger daher. Äußerlich erkennt man den neuen 2008 am optischen Feinschliff mit neu gestaltetem Kühlergrill und etwas breiteren Radkästen mit Kunststoffbeplankung, die dem Wagen robuster wirken lassen. Am Heck fallen die neuen krallenförmigen Rückleuchten ins Auge. Unterfahrschutz vorne und hinten, die Dachreeling und 16 Zentimeter Bodenfreiheit runden das Facelift des kleinen SUV ab.

Peugeot 2008.

ampnet – 21. April 2016. Bei Peugeot ist ab sofort der überarbeitete 2008 bestellbar. Er ist in den Ausstattungsversionen Access, Active und Allure zu Preisen ab 15 500 Euro lieferbar. Der Einstiegspreis bleibt somit gegenüber dem bisherigen Modell unverändert. Das Leistungsspektrum der Motoren reicht von 60 kW / 82 PS bis 96 kW / 130 PS. Zum Aufpreis von 1100 Euro bietet Peugeot künftig auch für den 2008 das GT-Line-Paket an, das bereits für die Baureihen 108, 208 und 308 verfügbar ist. Es ist in Verbindung mit der höchsten Ausstattungsstufe Allure erhältlich und verhilft dem SUV zu einem sportlicheren Äußeren. (ampnet/nic)

Peugeot 2008.

ampnet – 18. Februar 2016. Nach drei Jahren und über einer halben Million verkaufter Exemplare liftet Peugeot den 2008. Kotflügelverbreiterungen, der neue senkrecht stehende Kühlergrill und der Unterfahrschutz sollen den SUV-Charakter stärker herausheben. Als fünfte Ausstattungsvariante kommt der GT Line mit sportlichem Ambiente in Rot und Schwarz dazu. Neu im Programm ist außerdem die Lackfarbe Ultimate Rot. (ampnet/jri)

Peugeot 2008 Style.

ampnet – 19. Januar 2016. Peugeot bringt eine Neuauflage der Style-Sondermodelle für den 208, des 2008 und des 308. Allen gemeinsam sind das große Panorama-Glasdach sowie eine umfangreiche Serienausstattung auf Basis der Ausstattungsstufe Active. Für jedes Modell bietet Peugeot außerdem individuelle Style-Pakete an, die den Komfort erhöhen und die Kosten senken. Zu erkennen sind die Sondermodelle an Style-Logos unter den Rückspiegeln. Stärker getönte Heck- und Seitenscheiben unterstreichen ihren dynamischen Auftritt zusätzlich. Für Vortrieb sorgen äußerst sparsame Puretech-Benzin- und Blue-HDi-Dieselmotoren.

Peugeot 2008.

ampnet – 10. November 2015. Peugeot hat den Verbrauch des 2008 weiter gesenkt. Als Blue HDi 100 mit 73 kW / 99 PS kommt der kleine Crossover auf 3,5 Liter pro 100 Kilometer (nach EU-Norm). Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 90 Gramm je Kilometer. Beim 81 kW / 110 PS starken Puretech 110 Benziner liegt der Normverbrauch nun bei 4,4 Litern auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 103 g/km). Die Preise beginnen bei 19 950 Euro. (ampnet/dm)

Peugeot 2008 DKR16.

ampnet – 22. September 2015. Peugeot hat den zweiradangetriebenen 2008 DKR für die Rallye Dakar 2016 weiterentwickelt. Er ist etwas länger, breiter und niedriger. Kürzere Überhänge sollen die Offroad-Qualitäten verbessern. Dazu kommt eine verbesserte Aerodynamik mit einer überarbeiteten Motorhaube und veränderten Lufteinlässen im Dach. Radaufhängung und Gewichtsverteilung wurden ebenso verbessert wie die Leistungschrakteristik des 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Dieselmotors. (ampnet/dm)

Peugeot 2008 DKR.

ampnet – 25. August 2015. Vier Monate vor der Rallye Dakar 2016 bestreitet Peugeot zur Vorbereitung die China Silk Road Rally (29. August bis 11. September 2015), die 1000 Kilometer südwestlich von Peking in Xi’an beginnt. Bei der 6500 km langen Rallye setzt das Team Peugeot-Total eine weiterentwickelte Version des Peugeot 2008 DKR ein. (ampnet/dm)

Peugeot 2008.

ampnet – 17. März 2015. Der Peugeot 2008 ist nun mit einem 1,6-Liter BlueHDi Stop & Start-Dieselmotor mit 88 kW / 120 PS verfügbar. Hinzukommen der 1,2-Liter Pure-Tech 110 Stop & Start (81 kW/110 PS) und der 1,6-Liter BlueHDi 100 Stop & Start (73 kW/99 PS). Außerdem strafft der Autobauer die 2008-Modellpalette und bietet den urbanen Crossover jetzt in neun Versionen und den drei Ausstattungsstufen Access, Active und Allure an. Darüber hinaus bleibt der 2008 Business-Line für Geschäftskunden im Programm. Die Preise beginnen bei 15 250 Euro. (ampnet/nic)

Peugeot 2008.

ampnet – 15. Januar 2015. Peugeot bietet jetzt auch den 2008 als Blue HDI 120 an. Er leistet 88 kW / 120 PS und ersetzt den bisherigen HDi-Motor mit 84 kW / 115 PS. Der neue Euro-6-Motor ist mit einem Normverbrauch von 3,7 Litern je 100 Kilometer 0,3 Liter sparsamer und emittiert 96 Gramm CO2 pro Kilometer. Die Preise beginnen in der Ausstattungsstufe Allure bei 22 800 Euro.

Peugeot 2008 DKR.

ampnet – 23. Dezember 2014. Nach dem Abschluss der Testfahrten in Marokko reist das Team Peugeot-Total mit drei Peugeot 2008 DKR in die argentinische Hauptstadt. In weniger als zwei Wochen startet in Buenos Aires die Rallye Dakar (04.–17. Januar 2015). Bei dem letzten Test vor der weltweit härtesten Marathon-Rallye kamen im Osten Marokkos die drei Fahrercrews Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret, Carlos Sainz/Lucas Cruz and Cyril Despres/Gilles Picard zum Einsatz. (ampnet/Sm)

Peugeot 2008 DKR.

ampnet – 17. November 2014. Knapp sechs Wochen vor dem Start der Rallye Dakar 2015 hat Peugeot die finale Version des 2008 DKR präsentiert. Nach mehreren tausend Testkilometern in Marokko sind die Franzosen und Partner Red Bull mit dem Konzept von Zweiradantrieb und V6- Turbodiesel zufrieden. Peugeot schickt bei seiner Rückkehr zur berühmtesten Marathonrallye der Welt drei Autos an den Start. Als Fahrer wurden Rekordsieger Stéphane Peterhansel, der mehrfache Motorradsieger Cyril Despres und Rallye-Legende Carlos Sainz verpflichtet. Der europäische Rallyetross der Dakar bricht am 20. November per Schif nach Argentinien auf. (ampnet/jri)

Peugeot 2008.

ampnet – 21. Oktober 2014. Der Peugeot 2008 kommt weiterhin gut an: Im französischen Werk Mulhouse rollte nun das 200 000ste Exemplar des im Frühjahr 2013 auf dem Markt eingeführten Crossovers vom Band. Die Produktion wurde Ende Mai 2013 von ursprünglich 310 auf 460 Einheiten und Ende Januar 2014 auf 680 Fahrzeuge pro Tag angehoben. Mittlerweile wurde die Tagesleistung auf 860 Autos erhöht, die mit zwei Tagesschichten und einer halben Nachtschicht produziert

Peugeot 2008.

ampnet – 2. September 2014. Die Fachfirma MobiTEC hat den Peugeot 2008 zu einem sogenannten Aktivfahrzeug für einen Rollstuhlfahrer umgebaut. Für eine bequeme Gas- und Bremssteuerung sorgt das am Lenkrad installierte Handbediengerät. Um Gas zu geben, zieht der Fahrer den Regler seitlich heraus. Möchte er bremsen, drückt er das Gerät nach vorn. Möglich wird dies durch eine direkte Verbindung mit dem Bremspedal. Darüber hinaus sorgen fünf Elemente für die schnelle Bedienung der wichtigsten Funktionen des 2008. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel der Blinker, die Scheibenwaschanlage sowie das Fernlicht an- und ausschalten. Zusätzlich kann der Rollstuhlfahrer per Knopfdruck den Bremshebel feststellen.

Peugeot 2008 Castagna.

ampnet – 25. August 2014. Der Peugeot 2008 ist nicht nur in Europa, sondern auch in Südamerika und China sehr erfolgreich. Wie eine besonders luxuriöse Variante des französischen Modells aussehen kann, demonstriert der in Mailand beheimatete Carrossier Castagna mit einem Einzelstück. Das Unikat ist in den Farbtönen Rot, Blau und Weiß gestaltet, wodurch einzelne Karosseriebereiche optisch abgegrenzt werden. Die Farben setzen sich im mit Alcantara bestückten Innenraum fort. Das zum Teil rot überzogene Armaturenbrett ist mit handgenähten weißen Kreuznähten verziert, verschiedene Brauntöne finden sich Richtung Mitteltunnel. Die gewebten Sitzflächen sind mit blauen Alcantara-Kedern umrandet, während das Panoramaglasdach mit einem Sternenhimmel-Effekt geschmückt wird.

Peugeot 2008 DKR.

ampnet – 15. April 2014. Muskulös, rassig und animalisch: Der neue Peugeot 2008 DKR erinnert mit seinem aggressiven Design an einen jagdbereiten Löwen. Am Steuer dieses speziell entwickelten Rallyeautos werden Carlos Sainz und Cyril Despres die Farben des Team Peugeot Total bei der Rallye Dakar im Januar 2015 vertreten. Drei Wochen nach der Nachricht, dass Peugeot, Red Bull und Total gemeinsam zur Rallye Dakar 2015 antreten, wird jetzt das Fahrzeug enthüllt. Hier seine Entwicklungsgeschichte.

Peugeot 2008.

ampnet – 4. April 2014. Peugeot hat die Produktion des 2008 nochmals gesteigert und reagiert damit auf die große Nachfrage. Nachdem die Fertigung im Jahresverlauf 2013 insgesamt bereits verdoppelt wurde, wird die tägliche Produktion im Werk Mulhouse ab Ende September 2014 auf täglich etwa 860 Einheiten hochgefahren. Das sind etwa 180 Autos mehr als bisher. Seit dem Marktstart im Sommer vergangenen Jahres wurden über 120 000 Fahrzeuge der Baureihe bestellt. Davon entfielen auf Deutschland rund 15 500 Stück. Im ersten Quartal 2014 wurden in Deutschland 4500 Fahrzeuge bestellt. (ampnet/jri)

Peugeot 2008.

ampnet – 26. Februar 2014. Mit dem 2008 hat der kriselnde Autobauer Peugeot ein Erfolgsmodell im Programm. Nach weniger als einem Jahr wurde im Werk in Mulhouse das 100 000ste Fahrzeug produziert. Die Fertigungskapazität für das Mini-SUV wurde schon dreimal angehoben. Insgesamt hat sie sich auf aktuell 680 Fahrzeuge pro Tag verdoppelt. In Deutschland wurden seit dem Marktstart im Juni 2013 rund 14 000 Einheiten des Peugeot 2008 bestellt, davon über 3000 Einheiten allein in den ersten sechs Wochen dieses Jahres.

Peugeot 208.

ampnet – 3. Dezember 2013. Der Peugeot 208 ist das wachstumsstärkste Kleinwagenmodell in Deutschland. Bis Ende November kam der Franzose auf 15 367 Zulassungen. Schon im Vormonat war der Peugeot 208 im Jahresverlauf mit einem Plus von 49,7 Prozent laut Kraftbundesamt das wachstumsstärkste Modell des bis dahin um 8,1 Prozent geschrumpften Kleinwagensegments. Nur wenige andere Kleinwagen haben in diesem Segment bislang überhaupt einen Zuwachs gegenüber Vorjahr erzielt.

Peugeot 2008.

ampnet – 19. November 2013. Peugeot hat die Business-Line um den 2008 erweitert, der einen Kundenvorteil von 1387 Euro netto bietet. Die Serienausstattung des 2008 Business-Line basiert auf dem Niveau Active und umfasst unter anderem elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, manuelle Klimaanlage, Lederlenkrad, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, WIP Bluetooth und einen multifunktionalen Touchscreen. Zur Ausstattung gehört ein exklusives Business-Paket, das unter anderem mit Sitzheizung vorn, Einparkhilfe hinten, elektrisch anklappbaren Außenspiegeln, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Navigationssystem inklusive zwei Europakarten-Updates und der Peugeot-Connect-Box ausgestattet ist.

Peugeot 2008 Hybrid Air.

ampnet – 11. September 2013. Auch bei alternativen Antrieben gibt es Alternativen. Peugeot stellt auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) mit dem 2008 Hybrid Air ein neues Hybridsystem vor. Es arbeitet mit Luftdruck. Erste Typprüfungen im europäischen Fahrzyklus haben einen Normverbrauch von 2,9 Liter je 100 Kilometer ergeben. Das Fahrzeug hat eine Gesamtleistung von 90 kW / 122 PS.

Peugeot 2008 Zubehör.

ampnet – 15. August 2013. Peugeot hat für den 2008 nun eine große Auswahl an hochwertigem Original-Zubehör im Angebot. So lässt sich der Mini-SUV an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Besitzers anpassen. Auf kreative Weise Farbe bekennen können Kunden mit der Design-Linie „Downtown“: Radnabendeckel, Außen- und Innenspiegelblenden sowie Passform-Fußmatten in peppigem „Flash Pink“, „Citrus“ oder „Orange“ verleihen dem 2008 ein frisches und markantes Äußeres.

Peugeot 2008.

ampnet – 25. Juni 2013. Aufgrund der hohen Nachfrage wird Peugeot die Produktion des 2008 in Mulhouse vom September 2013 an sukzessive von derzeit 310 auf 615 Einheiten pro Tag bis Mitte Oktober nahezu verdoppeln. Europaweit liegen seit Marktstart des Urban-Crossover bereits über 26 000 Bestellungen vor, davon 73 Prozent in hohen Ausstattungsvarianten.

Peugeot 2008.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 15. Mai 2013. Peugeot hat mit dem 2008 jetzt auch den Weg in die Klasse der Mini-SUV angetreten. Der hochbeinige Bruder des 208 soll die Qualitäten eines Kombi in einem SUV vereinigen. Folgerichtig ersetzt der 2008 den Kombi 208 SW, für den Peugeot eine sinkende Nachfrage feststellt. Für den SUV-Hochdachkombi müssen mit 14 700 Euro Einstiegspreis 3050 Euro mehr bezahlt werden als für den kleinen Bruder, die 208 Limousine.