Logo Auto-Medienportal.Net

Jaguar

Jaguar-Designer und Stadtplaner entwickeln gemeinsame Visionen.

ampnet – 3. November 2018. Unter dem Titel „Die elektrifizierte automobile Zukunft und ihre Beziehungen zur Architektur“ trafen sich jetzt Jaguar-Designer und eine Gruppe führender Londoner RIBA-Architekten, Stadtplaner, Bauträger und Infrastrukturexperten. Im Mayfair-Showroom von Jaguar zur Vorstellung zeigten sie Ideen für urbane und elektrifizierte Infrastrukturen der Zukunft. Die vier vorgestellten Modelle thematisieren neue Nutzungsmöglichkeiten für Autobahn-Raststätten und große Parkhäuser sowie Wege zu komplett emissionsfreien Großstädten und deren Vernetzung mit wiederbelebten Industriebrachen.

Jaguar I-Pace-Rennwagen für die e-Trophy.

ampnet – 12. September 2018. Jeweils vor den Rennen der FIA ABB Formel E startet in Zukunft Die „Jaguar I-Pace eTrophy“ Rennserie auf denselben Strecken der elektrischen Formelrennwagen. Die weltweit erste Serie in diesem Format eröffnet Teams und Fahrern die Chance, ihr Talent in einigen der weltweit aufregendsten Städte unter Beweis zu stellen. Außerdem plant Jaguar, zu jedem Rennen einen prominenten Gastfahrer einzusetzen.

Dua Lipa am Jaguar I-Pace.

ampnet – 4. September 2018. Die Sängerin und Songwriterin Dua Lipa und Jaguar kreieren auf völlig neue Weise Musik. Mit maßgeschneiderter Software des Autoherstellers mischte die britische Künstlerin einen exklusiven Remix des jüngsten Titels „Want To“ ab. Nun können Fans auf der ganzen Welt noch ihren persönlichen Remix zu erstellen: Über eine App können durch die Spotify-Playlist entsprechend dem eigenen Musikstil oder durch rhythmisches Klopfen auf das Smartphone neue Versionen erstellt werden.

Jaguar I-Pace Waymo.

ampnet – 16. Mai 2018. Jaguar stellt mit dem „Pacesetter“-Magazin den Jaguar I-Pace, den ersten rein batterieelektrischen Jaguar, in den Mittelpunkt. Zum Themenspektrum zählt aber auch die Fia Formel E, die erste Rennserie der Welt mit Elektro-Rennwagen. Zehn Teams mit insgesamt 20 Fahrern treten in Metropolen der Welt gegeneinander an. Neben der Liebe zum Motorsport geht es auch um Werte wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und technologischer Fortschritt. Für das Formel E-Rennen am Sonnabend, 19. Mai 2018, suchen die Macher des Magazins einen Reporter.

Jaguar-Onlinemagazin „Pacesetter“.

ampnet – 18. April 2018. Zur Markteinführung des ersten vollelektrisch angetriebenen Jaguar startet Jaguar zusammen mit der Kommunikationsagentur Lewis das Onlinemagazin „Pacesetter“. Im Mittelpunkt der Berichterstattung steht der neue I-Pace, der – wie es der Titel bereits impliziert – den „Pace“ oder den Takt in puncto Elektromobilität vorgeben soll.

Jaguar I-Pace wird erstes autonomes Premium-Elektrofahrzeug in der Waymo-Flotte.

ampnet – 27. März 2018. Jaguar Land Rover und Waymo – ehemals Google Driverless Car-Project – werden gemeinsam das erste elektrisch betriebene Premium-Fahrzeug für fahrerlose Mobilitätsdienstleistungen entwickeln. Noch in diesem Jahr werden die Waymo Jaguar I-Pace-Fahrzeuge – ausgestattet mit heute schon produktionsreifer Technik für autonomes Fahren – in den Testbetrieb gehen. Das gaben beide Unternehmen heute im Vorfeld der New York International Auto-Show (NYIAS) bekannt.

Valet Parking autonom.

ampnet – 27. März 2018. Selbstfahrende Fahrzeuge von Jaguar Land Rover suchen sich ihren Parkplatz selbst und parken auch selbsttätig ein. Das autonome Valet-Parking ist ein weiterer Schritt in Richtung selbstfahrender Autos im Alltag. Die Demonstrationsfahrten fanden statt auf öffentlichen Straßen in Milton Keynes als Teil der Zusammenarbeit von Jaguar Land Rover mit UK Autodrive, einem Konsortium, das autonome Fahrzeuge und Technologien zur Vernetzung von Fahrzeugen testet.

2,0-Liter-Benziner der Ingenium-Motorengeneration von Jaguar.

ampnet – 24. Januar 2018. Die 184 kW / 250 PS starke Version des Ingenium-Vierzylinder-Turbobenziners von Jaguar Land Rover ist vom amerikanischen Verbrauchermagazin „Wards Auto“ unter die zehn besten Motoren des Jahrgangs 2018 gewählt worden. Das Voll-Aluminium-Triebwerk wird unter anderem im Jaguar E-Pace, im F-Pace und in den Limousinen-Baureihen XE und XF eingebaut. Darüber hinaus ist es zudem im Range Rover Evoque und Evoque Cabriolet, im Land Rover Discovery Sport und im neuen Range Rover Velar verbaut. (ampnet/Sm)

Jaguar E-Pace.

ampnet – 9. Januar 2018. Das zum Teil sehr schwierige Autojahr 2017 schließt Jaguar Land Rover mit einem positiven Ergebnis ab. Die beiden Premiummarken erzielen weltweit einen Zuwachs von sieben Prozent im Vergleich zu 2016 mit insgesamt 621 109 Verkäufen. In Deutschland erzielten die beiden Marken ebenfalls positiv Ergebnis ab. Beide Premiummarken erzielten auf dem deutschen Markt über die zurückliegenden zwölf Monate Pluswerte von 5,7 Prozent für Jaguar und 7,1 Prozent für Land Rover und entwickelten sich damit deutlich besser als der Gesamtmarkt.

Star-DJ Frans Zimmer am Jaguar E-Pace.

ampnet – 9. Oktober 2017. Gemeinsam mit Live-DJ und Produzent Frans Zimmer alias „Alle Farben“ hat Jaguar zur Markteinführung des E-Pace die Kampagne „#SETTHEPACE“ gestartet. Im Mittelpunkt steht neben dem Auto der Song „Never too Late“ von Alle Farben, der zur Veränderung, zum Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt aufruft.

Jaguar F-Type und F-Pace.

ampnet – 5. April 2017. Im ersten Quartal 2017 entwickelt sich der Absatz für das britische Unternehmen Jaguar Land Rover positiv. In Deutschland konnten die beiden Premiummarken 8943 Fahrzeuge neu zulassen, 18,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Jaguar steigerte seine Zulassungszahlen in Deutschland um über 72 Prozent und zählt damit zu den größten Gewinnern des deutschen Automarkts. Trotz des Auslaufens der bisherigen Discovery-Generation fällt das Abschneiden von Land Rover in den ersten drei Monaten des Jahres mit 6139 Neuzulassungen um 3,7 Prozent besser aus als im Rekordmonat des Vorjahres.

Panasonic Jaguar Racing:

ampnet – 28. Dezember 2016. Um eine Million US-Dollar geht es beim „VISA Vegas eRace“ am Rande der CES (5.-8. Januar 2017) in Las Vegas. Im Venetian Hotel treten am Sonnabend, 7. Januar 2017, alle zehn Profi-Rennteams der Formel E mit jeweils zwei Fahrern und einem von zehn professionellen Simulator-Renn-Stars zur Entscheidung um das ungewöhnlich hohe Preisgeld von einer Million Dollar an.

Jaguar-Markenbotschafter Kostja Ullmann.

ampnet – 14. November 2016. Jaguar-Markenbotschafter Kostja Ullmann hat beim Finale zur „Art of Performance Tour 2016“ seine bislang größte fahrerische Herausforderung mit Bravour bestanden. In einem Jaguar XF AWD meisterte der Schauspieler die „Smartcone Challenge“ – ein Geschicklichkeitsparcours, bei dem die Farbe wechselnde Pylonen in jeder Runde einen neuen Kurs diktieren.

Jaguar I-Type in Marrakesh.

ampnet – 13. November 2016. Sebastien Buemi hat den zweiten Lauf, den Marrakesh ePrix, gewonnen. Der Schweizer konnte mit seinem Renault e.dams den lange Zeit führenden Felix Rosenqvist auf Mahindra Racing hinter sich lassen. Der Schwede, der von der Pole-Position gestartet war, wurde letztlich Dritter hinter Sam Bird im DS Virgin. Der Kurs in Marrakesh ist neben dem in Mexico die einzige klassische Rennstrecke. Sonst fährt die Formel E nur auf Stadtkursen.

Panasonic Jaguar Racing:

ampnet – 7. Oktober 2016. Wenn am Sonntag die 20 Fahrer von zehn Teams in Hongkong zum ersten Lauf der Fia Formel E in Hongkong starten, dann hat sich die Welt um diesen neuen Motorsport geändert. Zum ersten Mal treten die zehn Teams in Hongkong an. Zum ersten Mal bekennt sich Audi mit seinen vier Ringen voll zu dieser Rennserie. Zum ersten Mal tritt Jaguar mit dem Panasonic Racing Team an. So spannend war Formel E noch. Wir sind dabei und werden direkt aus Hongkong über Hintergründe und Rennen aus der Sicht des neuen Teams Jaguar Panasonic berichten.

Das Berliner Start-up Juniqe und Jaguar starten gemeinsam einen Künstler-Wettbewerb.

ampnet – 3. Oktober 2016. Das Berliner Start-up Juniqe und Jaguar starten gemeinsam einen Künstler-Wettbewerb, bei der am Ende ganz besondere „Jaguar x Juniqe“-Prints entsteht. Sieben internationale Künstler haben bei diesem Projekt die Chance, dass es ihr Kunstwerk zum Thema „Jaguar“ in den Juniqe-Shop schafft. Die prämierten Werke gibt es ab Frühjahr 2017 auf Juniqe.de zu kaufen – auf Wandbildern, auf Wohn- und Lifestyle-Accessoires und Fashion-Artikeln.

Land Rover holt Spotify ins Auto: Ricky Wilson von den Kaisers Chiefs stellte vor der offiziellen Markteinführung eine persönliche Spotify-Liste seiner Lieblingssongs für Autofahrten zusammen und spielte sie während einer Ausfahrt im Range Rover Evoque Cabriolet ab.

ampnet – 20. September 2016. Jaguar Land Rover ist eine Kooperation mit dem Musikstreaming-Dienst Spotify eingegangen und eine gemeinsame App entwickelt. Sie ermöglicht es, für jeden Moment und jede Stimmungslage die passende Musik auszuwählen. Personalisierte Playlists auf Basis von individuellen Musikvorlieben und Hörgewohnheiten während einer Autofahrt sind damit erstmals realisierbar.

Jaguar XJ13.

ampnet – 7. August 2016. Der Jaguar XJ13, ein flacher grüner Roadster mit V12-Mittelmotor ist einer der Stars von Jaguar Land Rover beim 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (OGP – vom 12. - 14. August 2016). Die beiden britischen Marken nutzen das Wochenende dazu, ihre alten wie neuen Modelle ganz groß zu inszenieren. Neben dem Rennen der Jaguar Classic Challenge und ausgewählten Klassikern werden aktuelle Neuheiten wie der Jaguar F-Type SVR und das Range Rover Evoque Cabriolet präsentiert, umrahmt von Markenbotschaftern, VIPs, Live-Moderationen und einem Gourmet Catering von Sternekoch Holger Stromberg. Jetzt schon liefern beide Marken Hintergrund-Geschichten zu den Classic Cars.

Im Rahmen des Recylingprojektes „Realcar" (Recycled Aluminium Car) hat Jaguar im Geschäftsjahres 2015/16 über 50 000 Tonnen Aluminiumverschnitt in den Produktionsprozess zurückgeführt. Das entspricht dem Gewicht von 199 203 XE-Karosserien

ampnet – 29. April 2016. Im Rahmen des Recylingprojektes „Realcar" (Recycled Aluminium Car) hat Jaguar im Geschäftsjahres 2015/16 über 50 000 Tonnen Aluminiumverschnitt in den Produktionsprozess zurückgeführt Das entspricht dem Gewicht von 199 203 XE-Karosserien. Gleichzeitig wurden so 500 000 Tonnen CO2-Äquivalent eingespart, da nicht auf Primärmaterial zurückgegriffen werden musste.

Gerry McGovern und Ian Callum (von links).

ampnet – 26. Februar 2016. "Der Faktor Britishness sollte sich in ästhetischer Hinsicht zurückhaltend auswirken - Britishness kann niemals gewöhnlich bedeuten. Es ist vielmehr beruhigend, elegant und geschmackvoll." Diese Erkenntnis stammt von Ian Callum, Jaguar Design Director. Er äußert sie in einem Interview, das er gemeinsam mit seinem Gegenpart bei Land Rover führt, Chief Design Officer Gerry McGovern. Callum und McGovern tauschen sich in dem Gespräch intensiv über die Bedeutung von Kreativität und Design made in Great Britain aus. Festgehalten wird das Treffen der beiden Designgrößen in einem Film, den Jaguar Land Rover im Vorfeld des Genfer Automobilsalons veröffentlicht.

Jaguar XF – in Szene gesetzt von Bryan Adams.

ampnet – 25. Januar 2016. Popmusiker Bryan Adams hat in der Markenboutique von Jaguar land Rover eine Ausstellung mit seinen Fotos eröffnet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Aufnahmen, bei denen Bryan Adams den neuen Jaguar XF gemeinsam mit einem weiblichen Model in Szene gesetzt hat. Die Bilder sind in Zusammenarbeit mit dem „ZOO Magazine“ entstanden und werden erstmals in München im Rahmen einer kostenfreien Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.

Julia Tiefenbacher, Managerin der Jaguar Land Rover Markenboutique, Peter Modelhart, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland, Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover und Niklas Reissinger, Manager der Jaguar Land Rover Markenboutique (von links).

ampnet – 20. Dezember 2015. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover, und Peter Modelhart, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland, eröffneten am Freitagabend am Münchner Odeonsplatz die erste deutsche Jaguar Land Rover-Markenboutique. Auf rund 250 Quadratmetern erwartet die Besucher weniger ein Auto-Showroom als eine Markenpräsentation im schicken Boutique-Stil als Rahmen für die Autos der Marke und für eine Reihe von interessanten Veranstaltungen, die im Februar mit einer Ausstellung ausgewählter Fotos von Bryan Adams beginnt. (ampnet/Sm)

Peter Modelhart.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. September 2015. „Das ist einfach eine tolle Zeit“, freut sich Modelhart jetzt bei einem Gespräch auf dem Jaguar-Stand in Halle 5 der IAA (Publikumstage 19. - 27 September) und erinnert daran, was in den vergangenen zwölf Monaten bei den Briten schon alles passiert ist. Es begann im Frühjahr mit der ersten kompakten Limousine, dem XE. Es folgte der komplett neue XF als Modell der gehobenen Mittelklasse, der Supersportwagen F-Type erstmals mit Allradantrieb, ein Facelift vom XJ und nun der Jaguar F-Pace, den die Marketingexperten ungern als SUV, sondern lieber als Performance Crossover bezeichnet sehen.

Markenboutique von Jaguar Land Rover.

ampnet – 13. August 2015. Die erste deutsche Markenboutique von Jaguar Land Rover wird im Herbst in der Münchener Innenstadt eröffnet. Auf rund 250 Quadratmetern sollen wechselnde Fahrzeugausstellungen stattfinden sowie das Merchandising-Programm der beiden Marken angeboten werden. Als Teil des neuartigen multimedialen Konzepts stehen Konfigurationstools zur Verfügung, mit denen die Besucher unterschiedliche Modelle nach ihren individuellen Vorlieben und Bedürfnissen gestalten können. Zudem stellt der britische Autokonzern sein Veranstaltungsprogramm vor. Dazu zählen etwa die Land-Rover-Experience-Touren, die Jaguar Driving Academy und humanitäre Projekte. (ampnet/nic)

ampnet – 22. April 2015. Filmstar Benedict Cumberbatch und „Mandela“-Schauspieler Idris Elba sind die Titelhelden der ersten Ausgabe des Magazins „J“. Der Buchstabe steht für Jaguar und für ein Magazin, das sich ab sofort in Hochglanz im Zeitschriftenhandel präsentiert. Passend zur sportlichen britischen Nobelmarke soll das Blatt anspruchsvollen Lifestyle, exklusive Interviews, einzigartige Reportagen, Weltpremieren und Automobil-Geschichten der Premium-Klasse Neuentdeckungen aus der Welt der Mode, der Kunst und des Reisens mischen.

Nick Rogers im Gespräch mit Journalisten.

ampnet – 2. April 2015. Vor 30 Jahre arbeitet Nick Rogers das erste Mal für Jaguar Land Rover. Man sieht es ihm nicht an; der 47-jähige wirkt eher jungenhaft, als er jetzt mit uns ein Gespräch führte. Dieses Treffen auf der New York International Auto Show, die noch bis Sonntag, 12. April 2015, dauert, ist vermutlich eines seiner ersten Interviews mit der internationalen Presse, seit das Unternehmen am Freitag vergangener Woche seine Berufung in den Vorstand für das globale Engineering von Jaguar Land Rover bekanntgab. Das scheint die Art seines Auftretens nicht verändert zu haben. Nick Rogers spricht offen, freundlich und direkt vom Pioniergeist des Unternehmens: „Wenn Du sicher bist, dass etwas machbar ist, dann machst Du es“, beschreibt er den Aufbruchsgeist beim britischen Unternehmen mit indischen Besitzern und einem deutsche Chef, Dr. Ralf Speth, an den Rogers direkt berichtet.

Norman Dewis 2014 am Nürburgring.

ampnet – 1. Januar 2015. Norman Dewis (94), 33 Jahre Testfahrer bei Jaguar, erhielt jetzt von Königin Elizabeth den Order of the British Empire (OBE). Dewis war an der Entwicklung von 25 Jaguar-Modellen beteiligt, darunter die Le Mans-Sieger XK 140 und XK 150, die Mk II-Limousine und der legendäre Jaguar E-Type.

Andy Green mit Jaguar F-Type R AWD Coupé und Bloodhound SSC.

ampnet – 21. November 2014. Jaguar unterstützt das von Richard Noble geleitete britischen Geschwindigkeitsweltrekord-Team Bloodhound. Die Sportwagenmarke will helfen, den absoluten Weltrekord für Landfahrzeuge auf über 1000 Meilen pro Stunde (über 1600 km/h) zu verbessern. Der aktuelle Weltrekord wird von Andy Green gehalten, der 1997 mit dem Thrust SSC eine Geschwindigkeit von 763,035 mph (1.227,985 km/h) erreichte. Auch im neuen Überschallfahrzeug Bloodhound sitzt der RAF-Pilot am Steuerknüppel – um 2015 zunächst seinen eigenen Rekord zu verbessern und 2016 den Angriff auf die 1000-Meilen-Marke zu wagen.

Jaguar E-Type.

ampnet – 17. Oktober 2014. Jaguar Land Rover Special Operation bietet jetzt mit der Jaguar Heritage Driving Experience Liebhabern historischer Jaguar-Modelle eine einzigartige Möglichkeit. Sie können das Steuer legendärer Renn- und Sportwagenmodelle ergreifen und sie auf Wunsch mit aktuellen Helden der Gegenwart wie dem F-Type R Coupé vergleichen. Bühne der mit einem Drei-Tages-Block Mitte November startenden Jaguar Heritage Driving Experience ist das 81 Hektar große Testgelände von Fen End in Warwickshire, Großbritannien.

Brian Johnson, Leadsänger der Rockgruppe AC/DC, Lord March, Gründer des Goodwood Festival of Speed und des Goodwood Revival Meetings sowie Jaguar Designdirektor Ian Callum.

ampnet – 8. September 2014. Die Weltpremiere des neuen Jaguar XE in Londons Earls Court wird neben weiteren Highlights von einem eigens gedrehten Premierenfilm begleitet. Hauptdarsteller in dem fast vier Minuten langen Video sind die "Perfect Ten" - die zehn nach Ansicht einer hochkarätigen Experten-Jury schönsten und bedeutendsten Modelle der Jaguar Geschichte. Ein Trio aus bekannten und hochkompetenten Autofans mit starker Affinität zu Jaguar wählte die "All Time Greatest" aus: Brian Johnson, Leadsänger der Rockgruppe AC/DC, Lord March, Gründer des Goodwood Festival of Speed und des Goodwood Revival Meetings sowie Jaguar Designdirektor Ian Callum.

Jaguar F-Type Project 7.

ampnet – 4. August 2014. Jaguar Land Rover will dieses Jahr Pebble Beach rocken: Am Donnerstag, 14. August 2014, das Unternehmen bei einer Kick-off-Party zum berühmten kalifornischen Concours d’Élegance im noblen Pebble Beach und Tennis Club drei Premieren zeigen: den den 550 PS starke Range Rover Sport SVR, den erste von sechs Nachbauten des legendären E-Type Lightweight von 1963 und die amerikanische Version des limitierten F-Type Project 7 präsentiert. Während des gesamten Wochenendes werden die Neuheiten bei Events rund um den Concours und auf der Rennstrecke von Laguna Seca gezeigt.

Nick Scheele.

ampnet – 21. Juli 2014. Sir Nick Scheele, der ehemalige Ford President und Chief Operating Officer (COO) von Ford, starb am Freitag vergangener Woche. Scheele wurde 70 Jahre. Der geborene Brite war vom 30. Oktober 2001 bis zu seiner Pensionierung am 1. Februar 2005 COO von Ford. Davor war er von 1992 bis 1999 Chief Executive Officer von Jaguar Cars. Im Juni 2001 war Scheele wegen seiner Verdienste um den britischen Export zum Ritter geschlagen worden.

John Edwards.

ampnet – 25. Juni 2014. Mit der Gründung der Abteilung "Special Operations" haben Jaguar und Land Rover die Voraussetzung geschaffen, noch individuellere Kundenwünsche befriedigen zu können. Die vom früheren Land Rover-Markenchef John Edwards geführten rund 150 Spezialisten befassen sich unter anderem mit besonders hochwertigen oder leistungsstarken Modellvarianten, mit nach Kundenwunsch produzierten Maßanfertigungen oder historischen Modellen von Jaguar und Land Rover. Auch das Angebot an Accessoires soll deutlich ausgeweitet werden.

So viel Prominenz wie nie gab es bei der 32. Auflage des legendären Oldtimerrennens (bis 18. Mai) zu bewundern. Jaguar brachte dabei eine ganze Liga an Stars mit: Hollywood-Schauspieler Jeremy Irons, Talkshow-Legende Jay Leno, AC/DC Leadsanger Brian Johnson und Chartstürmer Milow gingen in diesem Jahr beim beim "schönsten Rennen der Welt" an den Start.

ampnet – 16. Mai 2014. Zwei prominente Fahrerpaarungen aus dem insgesamt zehn Wagen starken Aufgebot von Jaguar Heritage Racing standen beim Start zur diesjährigen Mille Miglia im Mittelpunkt: Jaguar Design Direktor Ian Callum und Talkmaster-Legende Jay Leno in einem Jaguar XK 120 Baujahr 1951 sowie die Formel 1-gestählte Besatzung Martin Brundle/Bruno Senna im 275 PS starken "Long Nose" D-Type von 1956. Die erstmals über vier Tage gehende Fahrt durch "Bella Italia" endet am Sonntag nach 1700 Kilometer dort, wo sie am Donnerstag begonnen hat: in Brescia.

Jaguar E-Type Lightweight.

ampnet – 14. Mai 2014. Jaguar baut sechs originalgetreue Nachbauten des 1963 für den Einsatz im internationalen Motorsport entwickelten E-Type Lightweight. Damit wird nach über 50 Jahren die ursprünglich auf 18 Einheiten ausgelegte Serie eines "Special GT E-Type" um die noch fehlenden sechs Modelle ergänzt. Lightweight-E-Type wurden in ihrer aktiven Zeit von Formel-1-Stars wie Graham Hill und Jackie Stewart, Sportwagen-Spezialisten wie Roy Salvadori, John Coombs und Briggs Cunningham sowie vom Wiesbadener Jaguar Händler Peter Lindner pilotiert. Sie wogen fast 115 Kilogramm weniger als die bis 1962 eingesetzten Coupé und leisteten dank Lucas Einspritzung und weiterer Modifikationen über 290 PS. Von Privatteams eingesetzte Lightweight E-Type kamen 1963 und 1964 erfolgreich bei Langstreckenrennen zum Einsatz, darunter in Sebring, Reims, Le Mans und am Nürburgring. (ampnet/nic)

ampnet – 2. April 2014. Jaguar und Land Rover haben von Januar bis März 2014 mit 5484 Zulassungen einen Zuwachs von 20,6 Prozent verzeichnet. Jaguar legte bei den Neuzulassungen um 36 Prozent gegenüber 2013 zu. Land Rover konnte seine Rekordzahlen der Vorjahre in den ersten drei Monaten 2014 noch einmal um rund 16 Prozent verbessern. Damit lagen die beiden Briten weit vor dem deutschen Gesamtmarkt, der im ersten Quartal einen Zulassungs-Zuwachs von 5,6 Prozent bilanzierte. (ampnet/nic)

ampnet – 5. März 2014. Toyota ist immer noch die wertvollste Automarke 2014. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie von „Brand Finance“, nach eigenen Angabe die größte Organisation zur Einschätzung von Markenwerten. Auf den Plätzen folgen drei deutsche Marken: BMW, Volkswagen und Mercedes-Benz.

Prinz Harry im Jaguar F-Type R Coupé.

ampnet – 21. Februar 2014. His Royal Highness Prince Harry hat bei einer Veranstaltung zugunsten des von ihm unterstützten Endeavour Fund einen Prototypen des Jaguar F-Type R Coupé auf dem Goodwood Motor Circuit zur Probe gefahren.

Ian Callum und sein Jaguar F-Type.

ampnet – 19. Januar 2014. Jaguar-Designchef Ian Callum wurde vom Exekutivkomitee der Motorcity Automotive Industry Night (MAIN)-Awards in Detroit zum "Industry Innovator of the Year" gewählt. Vor über 700 Gästen in der Detroiter Orchestra Hall pries Jury-Präsident Keith Nagara den 59jährigen Schotten als treibende Kraft hinter der jüngsten Jaguar Designrevolution an: "Jaguar baut wunderschöne Autos, die generationsübergreifend heiß begehrt sind. Mit Modellen wie dem neuen F-Type Coupé verkörpert die Marke ultimativen automobilen Luxus".

Ian Callum.

ampnet – 13. Dezember 2013. Ian Callum, Jaguar-Chefdesigner, ist für seine außergewöhnlichen Verdienste um die Entwicklung des Automobildesigns mit der „President's Trophy“der britischen Guild of Motoring Writers (GoMW) ausgezeichnet worden. In den Räumlichkeiten des Königlichen Automobil-Clubs (RAC) in London übergab Nick Mason, Schlagzeuger der Rockband „Pink Floyd“ und Präsident der renommierten Motorjournalisten-Vereinigung, den begehrten Preis.

Seidenstraßen-Tour 2013.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Oktober 2013. Am Ende flossen sogar Tränen, Freudentränen natürlich, denn es war vollbracht. Nach dem Start in Berlin ging gestern die längste und bisher aufwendigste Land Rover Experience Tour in der indischen Megacity Mumbai zu Ende. Seit dem Start in Berlin hatten die Teilnehmer elf Staaten, 50 Kulturkeise und viele Klimazonen durchquert und dabei 16 000 Kilometer zurückgelegt. In Mumbai endete die Seidenstraßen-Tour 2013 neben der Küstenstraße bei 33 Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit.

Peter Modelhart.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. September 2013. „Als ich 2009 das erste Mal für Jaguar und Land Rover auf der IAA stand, da waren wir klein und unscheinbar“, erinnert sich Peter Modelhart, Deutschland-Chef von Jaguar Land Rover. „Jetzt sind wir so stark wie noch nie.“ In der Tat sind die Absatzzahlen von Jaguar einschließlich August dieses Jahres um 40 Prozent gewachsen und die von Land Rover um zwölf Prozent.

Jaguar beim Oldtimer Grand Prix 2013.

ampnet – 11. Juli 2013. Jaguar breitet Jaguar sich auf den 41. AvD- Oldtimer Grand Prix (09. - 11. August 2013) vor. Legendäre Klassiker aus 65 Jahren Sport- und Motorsportgeschichte wecken Erinnerungen an große Rennsportschlachten. XK 120, C-, D- und E-TYPE sind ebenso Design-Ikonen wie jener Mk II, der am Freitag beim AVD-Marathon auf der Nordschleife antritt. Der neue Jaguar F-Type und der ab Herbst in den Handel gehende neue Jaguar XJR stehen gemeinsam mit der 300 km/h schnellen R-S-Versionen des Jaguar XK und XF für Jaguars aufregende Gegenwart. Der erstmals vor deutschem Publikum gezeigte Prototyp C-X75 dagegen weist bereits in die Zukunft: Ein zweisitziger Supersportwagen, der dank Plug-In-Hybridtechnik und Allradantrieb extreme Performance mit umweltverträglichen Antriebskonzepten in Einklang bringt.

Ian Callum.

ampnet – 12. Juni 2013. Ian Callum, Jaguar-Design-Direktor, ist im Rahmen der „Automotive Interiors Expo Awards“ zum „Interieur-Designer des Jahres" gewählt worden.

Jaguar XFR.

ampnet – 28. Mai 2013. Jaguar hat zum zweiten Mal in Folge die Kundenzufriedenheitsstudie des Marktforschungsunternehmens J.D Power sowie des führenden britischen Fachmagazins „What Car?“ in England gewonnen. Darüber hinaus gewann der Jaguar XF den Titel in der oberen Mittelklasse, nicht zuletzt wegen der Bestnoten für Leistung sowie Wartungs- und Unterhaltskosten, die er von seinen Besitzern erhält. Die Schwestermarke Land Rover landete auf Platz sechs und erhielt für den größten Sprung nach vorne den Sonderpreis „Star Brand“.

Jaguar bei der Mille Miglia 2013.

ampnet – 23. Mai 2013. Alle sechs bei der Mille Miglia 2013 eingesetzten Jaguar haben nach dreitägiger Fahrt von Brescia nach Rom und zurück das Ziel erreicht. Zu der als „schönstes Rennen der Welt“ gefeierten 1000-Meilen-Tour durch Nord- und Mittelitalien hatte Jaguar Heritage Racing je drei XK 120 und C-TYPE genannt und sie mit Prominenten besetzt. Ein neuer Kurzfilm ruft noch einmal die schönsten Momente der ins Gedächtnis.

Phil Popham
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. April 2013. China wird dieses Jahr nicht nur der größte Automarkt der Welt sein und damit die USA überholen, die chinesische Automobilindustrie ist inzwischen ebenfalls die größte der Welt. Europäer sind oft in der Gefahr zu übersehen, dass der chinesische Markt sich nur zu 4,5 Prozent aus dem Import bedient. 50 Prozent dieser Importquote stellen die Luxusmobile. Einer der kleineren Anbieter in dieser Klasse ist Jaguar. Wir sprachen mit Phil Popham, Director, Group Sales Operations von Jaguar Land Rover.

Die Teilnehmer von "Taste & Race" auf dem Grand Prix Kurs von Sepang (Malaysia).

ampnet – 18. April 2013. Die sechs Finalteilnehmer der Jaguar-Erlebnisrallye "Taste & Race" haben auf dem Grand Prix Kurs von Sepang (Malaysia) die nationale Rennfahrerlizenz der Stufe A erworben. Nach erfolgreich absolviertem Theorieteil folgte für die vier Herren und zwei Damen mit Jaguar XKR und XKR-S der praktische Part.

Die Gewinner der „Taste & Race“-Erlebnisrallye von Jaguar mit Marketingdirektor Brian Fousse (links), Johann Lafer (4.v.l.) und Christian Danner (3.v.r.).

ampnet – 3. April 2013. Zwei Frauen und vier Männer werden als Gewinner der „Taste & Race“-Erlebnisrallye von Jaguar am 5. April 2013 vom Frankfurter Flughafen aus nach Malaysia starten. Die einwöchige Reise ist die Belohnung für ihr Können am Steuer eines Jaguar und ihre Fähigkeiten als Gourmets. Gemäß den beiden Qualitäten werden die sechs Teilnehmer von Formel-1-Kommentator Christian Danner und Sternekoch Johann Lafer begleitet. Die beiden Jaguar-Botschafter sorgen für kulinarische Höhepunkte und einem Kurs zur Erlangung der A-Rennfahrerlizenz auf dem Formel-1-Kurs von Sepang.

ampnet – 27. Februar 2013. Stephan Goehl übernimmt die Betreuung des Presse-Testwagenfuhrparks bei Jaguar. Er löst Kristina Neubert ab, die sich intern verändert. Vanessa John wird neue Pressereferentin. Sie nimmt den Posten von Thomas Majchrzak ein, der das Unternehmen verlässt und sich einer neuen Aufgabe widmet.