Logo Auto-Medienportal.Net

Autostadt

Frühling in der Autostadt: Mini New Beetles im Lernpark.
Von Oliver Altvater

ampnet – 4. April 2017. Die Autostadt Wolfsburg, Erlebniswelt und Kommunikationsplattform des Volkswagen-Konzerns eröffnet die Freiluftsaison. Auch in diesem Jahr können Kinder im „LernPark“ wieder ihren Kinderführerschein erwerben. Nachdem sie in der Verkehrsschule im „MobiVersum“ wesentliche Begriffe des Straßenverkehrs gelernt haben, beginnt vor den Türen der praktische Teil. Die Prüflinge fahren im elektrisch betriebenen Mini New Beetle über einen realistischen Straßenparcours.

Porsche 924 (1978).

ampnet – 3. April 2017. Unter dem Motto „Automobile und ihre Designer" präsentiert sich die Wolfsburger Autostadt auf der diesjährigen Techno-Classica vom 5. bis 9. April in Essen. Zwölf ausgewählte Meilensteine geben den Gästen am Stand des automobilen Themenparks in der Halle 7.0 einen Vorgeschmack auf die neue Ausstellung „Designikonen“ im Wolfsburger Automuseum Zeithaus. Im Focus steht dabei der jeweilige Designer oder Karosseriekonstrukteur mit seinem Automobil. Während eines exklusiven Design-Talks haben Messebesucher, die den „Happy View Day“ am 5. April nutzen, ab 19 Uhr die Gelegenheit, bekannte Automobildesigner zu treffen.

Ausstellung in der Autostadt: Mode von Carla Fernández.

ampnet – 31. März 2017. Anlässlich des Deutschland-Mexiko-Jahres 2016/2017 greift die VW-Themen- und Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg Mexiko als Thema in ihrer neuen Designausstellung auf. In der vierten Auflage der Reihe „Design Display“ treten zwei Designobjekte mexikanischer Künstler in einen wechselseitigen Dialog.

Präsentieren den Küchenmeistersenf: (von links): Thorsten Pitt (Direktor der Autostadt-Restaurants ), Küchendirketor Marco Grützner und Rainer Koch (Geschäftsführer der Einbecker Senfmühle GmbH).

ampnet – 27. März 2017. Die Kommunikationsplattform und Erlebniswelt Autostadt von Volkswagen in Wolfsburg hat ihren eigenen Senf kreiert. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Der „Küchenmeistersenf" wird in der Einbecker Senfmühle hergestellt und wurde gemeinsam mit den Köchen der Autostadt geschaffen. Das Besondere an ihm ist der Geschmack nach Einbecker Bockbier-Würzsud, Apfelsaft und Honig.

Autostadt-Geschäftsführer Otto F. Wachs (l.) begrüßt den mexikanischen Botschafter Rogelio Granguillhome.

ampnet – 24. März 2017. Vier Tage nach seinem Amtsantritt hat heute der neue mexikanische Botschafter S.E. Rogelio Granguillhome mit einer Delegation die Autostadt in Wolfsburg besucht. Geschäftsführer Otto F. Wachs gab den Gästen einen Einblick in die Entstehungsgeschichte und Philosophie des automobilen Themenparks von Volkswagen.

ITB Berlin 2017: Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies in einem VW Käfer der Autostadt im Gespräch mit Autostadt-Geschäftsführer Otto F. Wachs.
Von Oliver Altvater

ampnet – 9. März 2017. Mit rund 10 000 Ausstellern aus mehr als 180 Ländern und dem weltgrößten Kongress der Reisebranche ist die Internationale Toruismusbörse ITB Berlin die führende Business-to-Business-Plattform des globalen touristischen Angebots – und die weltgrößte Reisemesse. Auch die Autostadt aus Wolfsburg, Kommunikationsplattform und Erlebniswelt von Volkswagen, präsentiert sich dort auf einer Fläche von 135 Quadratmetern.

Die Autostadt in Wolfsburg.

ampnet – 8. Februar 2017. Natur- und Musikwissenschaftler, Pädagogen und Philosophen setzen sich in der Autostadt mit der Thematik zeitgemäßer Bildung auseinander. Im Rahmen der Reihe „Bildungsgespräche in der Autostadt“ lädt die automobile Erlebniswelt regelmäßig Experten und interessierte Bürger nach Wolfsburg ein. Gastgeber der Dialoge ist der Erziehungswissenschaftler, Publizist und Filmemacher Reinhard Kahl. Sein erster Gesprächspartner zum Thema „digitale Revolution“ war jetzt am Dienstag, 7. Februar 2017, der Philosoph und Bestsellerautor Richard David Precht.

Bremen Classic Motorshow 2017.
Von Oliver Altvater

ampnet – 6. Februar 2017. Funkelnde Klassiker, unzählige Ersatzteile und originelle Devotionalien; Auf der Bremen Classic Motorshow 2017, kurz BCM, wurde den Besuchern vieles geboten. Norddeutschlands größte Oldtimermesse empfing in den zurückliegenden drei Tagen Sammler, Schrauber, Familien, Fachmänner und Laien. Angezogen wurde das Publikum von vielfältiger, detailreicher Automobilhistorie. Im Fokus standen zwei Sonderschauen. Mit raren, teilweise erstmals ausgestellten Exponaten wurde die Geschichte von Zündapp und Karmann abgebildet.

Movimentos 2017: Plakatmotiv der Movimentos Festwochen 2017.

ampnet – 23. Januar 2017. Alljährliche Inszenierungen haben in der Wolfsburger Autostadt mittlerweile Tradition. Dazu gehören seit 2003 die Movimentos-Festwochen. Bereits zum 15 Mal in Folge treffen sich dazu vom 21. April bis zum 21. Mai internationale Künstler in der Autostadt und an weiteren Orten in der Region unter dem Motto „Freiheit“. Sie werden zeitgenössischen Tanz, Klassik-, Jazz- und Pop-Konzerte bis hin zu szenischen Lesungen, Schauspiel und Tanzworkshops anbieten.

Wintermarkt in der Autostadt.

ampnet – 6. Januar 2017. In der Autostadt in Wolfsburg geht an diesem Wochenende die Winterwelt zu Ende. Noch bis zum 8. Januar haben Besucher die Gelegenheit, sich auf dem weitläufigen Wintermarkt die Eisrevuen „Helden“ und „The American Dream“ anzuschauen oder auf der 6000 Quadratmeter großen Eisfläche Schlittschuh zu laufen. Kinder können sich in der Schneewelt austoben. Zum Aufwärmen lädt das Kaminhaus ein. (ampnet/nic)

Paula Morelenbaum.

ampnet – 21. Dezember 2016. Cool Jazz in Verbindung mit lateinamerikanischen Rhythmen und elektronischen Sounds interpretiert Paula Morelenbaum mit ihrem Trio am Freitag, 30. Dezember 2016, in der Autostadt. Um auch ein jüngeres Publikum für den Bossa nova zu begeistern, mischt Paula Morelenbaum akustische und elektronische Klänge. Gemeinsam mit dem Trompeter Joo Kraus und dem Pianisten Ralf Schmid bringt sie ihren Electro-Bossa nova ab 20.00 Uhr in das Zeit-Haus der Autostadt. (ampnet/Sm)

Winter in der Autostadt.

ampnet – 5. Dezember 2016. Am 2. Adventswochenende hat die Autostadt rund 50 000 Besucher begrüßen dürfen. Als Besuchermagnet erwiesen sich der Wintermarkt, die Eislaufbahn, das öffentliche Training der Young Grizzlys sowie die Premieren der beiden eigens für die Autostadt choreografierten Eisshows am Sonntag. (ampnet/nic)

Ein Teddybär zum Welt-Aids-Tag in der Autostadt.

ampnet – 1. Dezember 2016. Anlässlich des Welt-Aids-Tages setzt die Autostadt in Wolfsburg heute erneut ein sichtbares Zeichen: Um auf die Immunschwächekrankheit aufmerksam zu machen, bekommt jeder Fahrzeugabholer einen kleinen Teddy-Bär mit einer roten Schleife geschenkt. Zum neunten Mal unterstützt die Autostadt auf diese Weise die Arbeit der Aids-Hilfe. Den Erlös aus dem Teddy-Verkauf an die Autostadt nutzt die Aids- Hilfe Wolfsburg e.V. für ihre Präventionsprojekte.

Winterwelt in der Autostadt.

ampnet – 24. November 2016. Die Volkswagen-Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg startet morgen um 17 Uhr mit ihrer Winterinszenierung. Die Park- und Lagunenlandschaft verwandelt sich mit unzähligen Lichtern, den beleuchteten Schornsteinen des Kraftwerks, Buden des neuen Wintermarkts und einer Schneespielfläche für Kinder in eine Winterwelt.

Porsche-Pavillon in der Autostadt in Wolfsburg.

ampnet – 15. November 2016. Porsche hat heute seinen Markenpavillon in der Erlebniswelt Autostadt des Volkswagen-Konzerns in Wolfsburg neu eröffnet. Die Ausstellungsfläche wurde durch einen zusätzlichen Raum auf 504 Quadratmeter erweitert, in dem zukünftig Sonderpräsentationen stattfinden werden. Die Sonderausstellung „Mission Future Sportscar" bildet den Auftakt. So wird der 919 Hybrid, das diesjährige Siegerfahrzeug der 24 Stunden von Le Mans, zu sehen sein.

59 Schüler aus Russland in der Autostadt.

ampnet – 2. November 2016. Eine Schülergruppe aus Moskau besucht noch bis Freitag, 4. November 2016, mit 59 Teilnehmern und ihren Lehrern die Autostadt im Wolfsburg. Die Jugendlichen wollen sich über verschiedene Berufsgruppen informieren und nehmen dazu an Workshops der „Inszenierten Bildung“ teil. Auf dem Programm stehen außerdem eine Führung durch die Autostadt und eine Tour durchs Werks. Organisiert wird der Aufenthalt von „IKaRuS – Interkulturelle Kommunikation und russische Sprache“. (ampnet/Sm)

Autostadt - Gut Essen 2016: Ausverkauft.
Von Alexander Voigt

ampnet – 31. Oktober 2016. Mit erneut 650 Gästen war der Themenabend „Gut Essen“ in der Autostadt in Wolfsburg auch beim siebten Mal ausverkauft. Die Restaurants „Chardonnay“, „Trattoria Barolo“, „Beefclub“ und „Lagune“ der VW-Erlebniswelt und –Kommunikationsplattform luden wieder ein, die unterschiedlichen Kochstile kennenzulernen und mehr über das Gastronomie-Konzept der Autostadt zu erfahren.

Vertreter der zwölf neuen Partnerschulen in der Autostadt.

ampnet – 25. Oktober 2016. Die VW-Kommunikationsplattform Autostadt in Wolfsburg hat zwölf neue Partnerschulen für das Schuljahr 2016/2017. Die Schüler haben sich Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten vorgenommen, wie zum Beispiel die Konstruktion autonomer Fahrzeuge, die Erweiterung des Schulgartens oder ein Projekt zum Thema Wasserverbrauch und Ressourcenschonung.

„Vocho Teotihuacano" in der Autostadt (rechts Autostadt-Geschäftsführer Otto F. Wachs).
Von Tim Westermann

ampnet – 21. Oktober 2016. Die Autostadt in Wolfsburg präsentiert seit gestern gemeinsam mit der mexikanischen Botschaft das automobile Kunstwerk „Vocho Teotihuacano". Der mit Halbedelsteinen verzierte Volkswagen Käfer, Baujahr 1994, feierte jetzt in der Fahrzeugsammlung „Zeithaus“ der VW-Erlebniswelt Premiere auf seiner Reise durch Deutschland. Das Kunstwerk verkörpert auf einzigartige Weise die Verbindung zwischen zwei Ländern, die ihre Freundschaft 2016 mit dem veranstaltunsgreichen Dualjahr Mexiko-Deutschland zum Ausdruck bringen.

„Vocho Teotihuacano“: Mit über 19 800 Halbedelsteinen verzierter VW Käfer (Baujahr 1994) aus Mexiko.

ampnet – 18. Oktober 2016. Die VW-Erlebnisplattform Autostadt in Wolfsburg präsentiert vom 20. Oktober bis 20. November 2016 gemeinsam mit der mexikanischen Botschaft das automobile Kunstwerk „Vocho Teotihuacano". Der Volkswagen Käfer – in Mexiko Vocho genannt – stammt aus dem Jahr 1994.

Volkswagen E-Up.

ampnet – 6. Oktober 2016. Mit einer gültigen Tageskarte der Autostadt in Wolfsburg haben Gäste die Möglichkeit eines der Elektro- oder Hybridfahrzeuge zu testen: Zur Auswahl stehen die Volkswagen Modelle e-Up, e-Golf, Golf GTE sowie der Passat GTE. Die Gäste werden bei ihrer Fahrt von einem professionellen Instruktor der Autostadt begleitet. In 45 Minuten erhalten sie einen Eindruck von der Technik, dem Fahrgefühl und den speziellen Funktionen eines Hybrid- oder Elektroautos.

Autostadt-Partnerschulen.

ampnet – 2. September 2016. Noch bis zum 19. September 2016 können Schulen aus Niedersachsen ihre Bewerbung als Partnerschule der VW-Erlebniswelt und -Kommunikationsplattform Autostadt im Schuljahr 2016/2017 einreichen. Die Chance ausgewählt zu werden haben alle, die sich mit den Themen Mobilität, Nachhaltigkeit oder Innovation beschäftigen und einen Bezug zum Curriculum Mobilität aufweisen. Schulen, Lehrkräfte und Schüler sind aufgerufen, kreative Ideen und Ansätze für zukunftsweisende Mobilitätsprojekte zu entwickeln, die sie gemeinsam mit den Pädagogen der Autostadt umsetzen möchten. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Kultusministerium werden Projekte über die Dauer eines Schuljahres gefördert.

Hamburg-Berlin-Klassik 2016: Das Team der Autostadt.
Von Wolf Meinertshagen

ampnet – 29. August 2016. Nach rund 790 Kilometern haben sie es geschafft: Rund 170 Oldtimer erreichten nach drei Tagen und 24 Wertungsprüfungen auf der Hamburg-Berlin-Klassik-Rallye das Ziel. Den Gesamtsieg hat sich nach dreitägigem Kampf mit nur 0,03 Sekunden Vorsprung das Team Sonax mit Dirk Hattenhauer und Tim Lücke mit ihrem Volkswagen T 1 aus dem Jahr 1964 in einem Wimpernschlag-Finale gesichert.

Hamburg-Berlin-Klassik 2016: Der 1956er-Käfer der Autostadt rollt zum Start.
Von Tim Westermann

ampnet – 26. August 2016. Früher fuhren ganze Familien mit ihrem Volkswagen Käfer quer durch Deutschland, überquerten die Alpen, um bis nach Italien in den verdienten Urlaub zu kommen. Heute spielt sich ein ähnliches Szenario ab. Allerdings weniger nostalgisch, als es über kurvige Gebirgspässe in der Schweiz und in Österreich ging. Die VW-Erlebnis- und Kommunikationsplattform Autostadt fährt bei der diesjährigen Hamburg-Berlin-Klassik mit gleich elf Preziosen mit.

Volkswagen 1200 Cabriolet (Baujahr 1960).

ampnet – 18. August 2016. Vom 25. – 27. August 2016 findet die Rallye Hamburg-Berlin-Klassik statt. Rund 180 Fahrzeuge sind dann auf 790 Kilometern Strecke von Hamburg nach Berlin unterwegs. Acht Volkswagen Käfer aus vier verschiedenen Jahrzehnten fahren für die VW-Erlebnis- und Kommunikationsplattform Autostadt die Strecke, ergänzt um zwei Golf-I-Modelle. Die Route führt die Fahrer von Hamburg zunächst über Neustadt-Glewe in das Fleesensee an der Mecklenburgischen Seenplatte. Am zweiten Rallyetag steht dann eine große Runde um die Müritz an, bevor es am dritten Tag über Zehdenick und Potsdam nach Berlin geht.

Schloss Dyck 2016:
Von Tim Westermann

ampnet – 8. August 2016. Die elfte Auflage der Classic Days auf Schloss Dyck lockte am vergangenen Wochenende rund 50 000 Besucher zu Sonne satt und glänzenden Automobil-Klassikern. Erstmals präsentierte die Autostadt dabei legendäre Jägermeister-Rennfahrzeuge aus den vergangenen 40 Jahren. Unter dem Motto „The Spirit of Jägermeister Racing“ kamen die Boliden auch auf dem Rundkurs zum Zuge, pilotiert von Le Mans-Siegern wie Hans-Joachim Stuck und Derek Bell. Gemächlicher fiel dort das „Käferkrabbeln“ aus.

Cool Summer Island in der Autostadt.

ampnet – 31. Juli 2016. Die Autostadt in Wolfsburg verlängert einige ihrer beliebten Sommer-Angebote bis zum 21. August 2016 verlängert und sorgt an den Wochenenden mit Live-Musik auf "Cool Summer Island" für gute Laune. Im Park können kleine und große Gäste ihre Geschicklichkeit auf Slacklines, Trampolinen und Luftkissen trainieren und das Restaurant Lagune hält bis zum 31. August typische Biergarten-Spezialitäten für seine Gäste bereit.

Autostadt übergibt Deutz-Trecker: Wolfsburger Kinder und Gifhorner Berufsschüler auf dem restaurierten Deutz D30 S.
Von Alexander Voigt

ampnet – 29. Juli 2016. In den letzten Wochen und Monaten haben 24 Schüler der Berufsbildenden Schule II in Gifhorn in der Werkstatt des Zeithauses der Autostadt einen Trecker restauriert. Die Schüler sind im Vorbereitungsjahr für den Beruf des Mechatronikers für Land- und Baumaschinentechnik und haben den Deutz D30 S aus dem Jahr 1962 generalüberholt. Der Trecker gehört dem Internationalen Schulbauernhof in Hardegsen, mit dem die Autostadt seit dem vergangenen Herbst zusammenarbeitet. Der außerschulische Lernort ist unter anderem Ziel für Ferienaktionen der Autostadt und gleichzeitig ein Qualifizierungsstandort für das pädagogische Personal der Inszenierten Bildung.

Autostadt Restauration Deutz D30 S: Kompletter Neuaufbau.
Von Oliver Altvater

ampnet – 21. Juli 2016. Um lernhungrigen Schülern die Möglichkeit zur praktischen Weiterbildung anzubieten, kooperiert die Autostadt in Wolfsburg mit dem Internationalen Schulbauernhof in Hardegsen-Hevensen, in unmittelbarer Nähe zu Göttingen. Im April stellte er der Autostadt und 24 Schülern der Berufsbildenden Schule II in Gifhorn einen Deutz D30 S-Trecker aus dem Jahr 1962 zur Verfügung. Unter fachkundiger Anleitung wurde die historische Landmaschine von den Berufsschülern in der Zeithaus-Werkstatt der Autostadt generalüberholt.

Classic Days Schloss Dyck 2015: Jewels in the Park.
Von Tim Westermann

ampnet – 20. Juli 2016. Die Classic Days Schloss Dyck im Rheinland vor den Toren von Düsseldorf werden oft als das „deutsche Goodwood“ bezeichnet. Allerdings dient in Dyck ein Schloss als Kulisse für den glanzvollen Auftritt der edlen Oldtimer anstatt das pompöse, aber nicht minder elegante Herrenhaus des Earl of March. Und während die Helden des Motorsports mit ihren betagten Rennern in Goodwood über eine Bergrennstrecke gen Ziel fahren, steht in Dyck ein Rundkurs über abgesperrte Straßen zur Verfügung. Was beide Events gemeinsam haben, ist das einzigartige Flair und eine Einladung zu einer Zeitreise in eine automobile Epoche, die Chronisten heute die heroische nennen – nicht nur im Sinne des Motorsports.

Autostadt Design Display 02: Einfachheit.
Von Oliver Altvater

ampnet – 17. Juli 2016. In der Ausstellungsreihe „Design Display“ im Konzernforum der Wolfsburger Autostadt ist bereits die Vitrine ein echtes Designerstück: 20 Meter lang und 2,40 Meter hoch wird die dreieckige Glasvitrine selbst zu einem Objekt der Raumgestaltung. Seit Anfang Juli widmet sich die neue Präsentation des Design Displays der „Einfachheit“. Dabei stehen sich diesmal als Designobjekte gegenüber: Besteck des britischen Industriedesigners Jasper Morrison und ein Regal des Berliner Designers Rafael Horzon.

Autostadt „Cool Summer Island": Schwanen-Tretboote im Hafenbecken.
Von Oliver Altvater

ampnet – 16. Juli 2016. Die zweite Hälfte des Sommerfestivals der Autostadt hat begonnen. Unter dem Motto „Cirque Nouveau Mobile“ unterhält die Autostadt seit Ende Juni ihre Gäste mit diversen internationalen Künstlercompanien auf vier verschiedenen Bühnen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Schauspielern, Musikern, Akrobaten und Walking sowie eine eigene Zirkusschule mit Artistik-Workshops für Kinder und Jugendliche locken auch zum „Cool Summer Island“ im Hafenbecken.

Foodmobile in der Autostadt: „Koffiekever“.
Von Oliver Altvater

ampnet – 8. Juli 2016. Die Wolfsburger Autostadt beherbergt als Themen- und Erlebnispark von Volkswagen das größte Auslieferungszentrum für Neuwagen weltweit. Zurzeit laufen dort auch die Sommerinszenierungen. Noch bis zum 31. Juli gastiert der „Cirque Nouveau Mobile“ auf vier Bühnen und im gesamten Park direkt am Mittellandkanal. In diesem Jahr ist das Verpflegungskonzept ein echtes Novum: Die Autostadt kombiniert aktuelle Gastro- und Lifestyle-Trends mit automobilen Klassikern. Sieben geschickt platzierte Foodmobile sorgen für schnelle, stilvolle und vor allem gesunde Verpflegung.

Dr. Michael Pries.

ampnet – 7. Juli 2016. Dr. Michael Pries, Leiter der Inszenierten Bildung der Autostadt in Wolfsburg, wurde auf der Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Didacta-Verbands einstimmig in den Vorstand gewählt. Zuvor hatte die Mitgliederversammlung einer Erweiterung des Vorstands um zwei Posten zugestimmt.

Yannick Gerhardt, Jeffrey Bruma, Daniel Didavi und Klaus Allofs präsentieren die neuen Trikots des VfL Wolfsburg in der VW-Erlebniswelt Autostadt.

ampnet – 4. Juli 2016. Der VfL Wolfsburg hat heute seine Trikots des neuen Ausrüsters Nike für die Bundesligasaison 2016/2017 im Volkswagen-Pavillon in der Autostadt in Wolfsburg präsentiert. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs stellte außerdem die Spielerneuzugänge Jeffrey Bruma, Daniel Didavi und Yannick Gerhardt vor. (ampnet/nic)

Sommerfestival in der Autostadt: Compagnie Finzi Pasca auf der Hafenbühne.
Von Alexander Voigt

ampnet – 1. Juli 2016. Sommer und Sonne allein sind der Wolfsburger Autostadt zu wenig. Seit Jahren fasziniert die automobile Erlebniswelt des Volkswagen Konzerns ihre Besucher zur Zeit der großen Ferien mit Sommerinszenierungen. Bis zum 31. Juli gastiert noch der „Cirque Nouveau Mobile“ auf vier Bühnen und im gesamten Park direkt am Mittellandkanal. „Künstler aus aller Welt präsentieren moderne Zirkus-Artistik auf höchstem Niveau und bringen die Besucher zum Staunen", beschreibt Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt, seine Eindrücke aus der ersten Woche des Sommerfestivals zusammen.

2,5-millionste Fahrzeugabholung in der Autostadt vlnr.: Francesco Forte, Leiter Kundenmanagement der Autostadt, Familie Klarmann, Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt, Dr. Herbert Diess, Mitglied des Konzernvorstands.

ampnet – 28. Juni 2016. Heute wurde im Kunden-Center der Autostadt in Wolfsburg das 2,5-millionste Fahrzeug übergeben. Dr. Herbert Diess, Mitglied des Konzernvorstands der Volkswagen AG und Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen, überreichte gemeinsam mit Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt, und Francesco Forte, Leiter Kundenmanagement der Autostadt, die Schlüssel zum neuen Tiguan an die Familie Klarmann. Eingerahmt wurde die feierliche Übergabe von über 80 Mitarbeitern der Autostadt.

Sommerfestival in der Autostadt: Men in Coats.

ampnet – 21. Juni 2016. Die VW-Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg startet am Donnerstag, 23. Juni 2016, ihr Sommerfestival. Bis zum 31. Juli präsentieren von mittwochs bis sonntags Cirque- Nouveau-Künstler aus aller Welt ihre Shows auf vier verschiedenen Bühnen. Der automobile Themenpark verwandelt sich in eine riesige Open-Air-Bühne inklusive dem schwimmenden Ponton „Cool Summer Island" zum Ausspannen. Wer selbst aktiv werden möchte, ist zu verschiedenen Zirkus-Workshops eingeladen und kann unter anderem Jonglage, Parkourlaufen und Cyr-Wheelfahren erlernen. (ampnet/jri)

Die Autostadt beim Sommerfest der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin: Der als Elektroauto neu konstruierte Cuno Bistram der OBS Papenteich war ein beliebtes Fotomotiv (im Hintergrund ein Originalfahrzeug).

ampnet – 21. Juni 2016. Die Autostadt in Wolfsburg, Erlebnis- und Kommunikationsplattform des Volkswagen-Konzerns, präsentierte sich gestern mit ihrem Projekt um den Kleinrennwagen aus den Nachkriegsjahren, dem Cuno Bistram, auf dem Sommerfest der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin. Neben einem historischen Exponat, das einst im Hamburger Tierpark Hagenbeck auf einem Ovalkurs gefahren ist, zeigte der automobile Themenpark als Ergebnis der Kooperation mit Schülern der OBS Papenteich ein neukonstruiertes Elektromobil. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, um sich mit dem Fahrzeug fotografieren zu lassen.

Sommerfestival in der Autostadt in Wolfsburg.

ampnet – 17. Juni 2016. Die Autostadt in Wolfsburg wird am 23. Juni 2016 ihr diesjähriges Sommerfestival „Cirque Nouveau Mobile" eröffnen. Zwei große rot-weiße Zelte in der Park- und Lagunenlandschaft sind bereits aus der Ferne zu erkennen. Die Hafenbühne hat ihren finalen Platz im Hafenbecken gefunden. Aktuell wird die große Tribüne mit 3000 Sitzplätzen fertiggestellt. Hinter dem Pavillon Volkswagen Nutzfahrzeuge ist mit der Gartenbühne ein klassisches Zirkuszelt entstanden. Ab der kommenden Woche bietet es 400 Gästen Platz. (ampnet/nic)

Autogrammstunde (v.l.): Walter Röhrl und Christian Geistdörfer mit Autostadt-und Otto F. Wachs Die Autostadt präsentiert das ehemalige Weltmeister-Duo bei den Classic Days

ampnet – 12. Juni 2016. Walter Röhrl live erleben: Das können Gäste der diesjährigen Classic Days auf Schloss Dyck (5.–7.8.2016). Die VW-Kommunikations- und Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg präsentiert die Rennfahrer-Legende bei der beliebten Oldtimer-Veranstaltung in Jüchen. Der zweifache Rallye-Weltmeister und vierfache Monte-Carlo-Sieger wird nicht nur mit seinem damaligen Co-Piloten Christian Geistdörfer Autogrammstunden geben. Röhrl geht zudem bei verschiedenen historischen Rennläufen für den automobilen Themenpark der Autostadt an den Start.

Nathalie Kapp.

ampnet – 7. Juni 2016. Der Hamburger Journalist und Grimme-Preisträger Reinhard Kahl begrüßt am 9. Juni im Rahmen der Bildungsgespräche in der Autostadt in Wolfsburg Natalie Knapp. Die Autorin und Philosophin spricht im Frei-Raum unter anderem über die Frage, wie Unsicherheit stark machen kann. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr beginnt. Der Eintritt kostet 10 Euro, Schüler (ab der 8. Klasse) und Studierende zahlen 5 Euro. Eine Anmeldung über die Buchungshotline 05361/406338 ist erforderlich. (ampnet/nic)

Der Porsche-Club 928 besuchte die Autostadt in Wolfsburg.

ampnet – 22. Mai 2016. 60 Mitglieder des Porsche-Clubs 928 e.V. haben gestern die Autostadt in Wolfsburg besucht. Sie reisten mit 35 Fahrzeugen an. Nach einem gemeinsamen Fotomoment lernten die Club-Mitglieder im Rahmen von Führungen durch die Park- und Lagunenlandschaft die Attraktionen und Inszenierungen des automobilen Themenparks von Volkswagen kennen. Anschließend besichtigten die Gäste das markenübergreifende Fahrzuegmuseum „Zeit-Haus“ der Autostadt. (ampnet/jri)

Volkswagen Tiguan auf dem Autostadt-Geländeparcours.

ampnet – 14. Mai 2016. Ab sofort können die Besucher der Autostadt in Wolfsburg die Offroad-Qualitäten des neuen Volkswagen Tiguan auf dem Geländeparcours am Mittellandkanal erproben. Während der dreißigminütigen Fahrten stellen sich Fahrer und Fahrzeug kniffeligen Herausforderungen. Hierzu gehören die Schrägfahrgrenzen, ausgefahrene Waldwege und eingesenkte Diagonalgräben, riesige Bodenwellen und mehrere Schienenstränge, sowie Treppen und extreme Steigungen. Die Fahrzeuge verfügen über einen Bergabfahr-Assistent oder eine Anfahrhilfe. Eine feinere Gaspedalabsenkung oder ein besonders sensibles ABS-System optimieren das Handling auf den unwegsamen Strecken des Offroad-Parcours. Auf einer ersten Runde zeigt ein erfahrener Autostadt Instruktor, was es zu beachten gilt. Anschließend übernimmt der Gast selbst das Lenkrad.

Autostadt: Movimentos-Finale 2016 mit Aterballetto

ampnet – 10. Mai 2016. Mit einer Klassik-Soiree der Violinistin Carolin Widmann enden am heutigen Dienstag, 10. Mai 2016, die 14. Movimentos Festwochen der Autostadt in Wolfsburg. Unter dem Festival-Motto "Liebe" waren vom 2. April bis 10. Mai renommierte Künstler aus aller Welt in Wolfsburg und der Region zu Gast. Insgesamt präsentierte die Autostadt 61 Veranstaltungen in den Sparten Tanz, Konzerte, Lesungen & Schauspiel, Matineen & Soireen und Workshops. (ampnet/Sm)

Die Autostadt organisiert Ferienprogramme für Kinder.

ampnet – 8. Mai 2016. Die Autostadt in Wolfsburg bietet während der großen Ferien, die in Niedersachsen am 23. Juni beginnen, wieder ein vielfältiges Programm für Kinder an. Das Angebot reicht vom selbstdesignten Longboard über einen Theaterworkshop, den Druck von 3D-Objekten bis zum Leben auf dem Bauernhof. Es stehen fünf Themenwochen, jeweils von Montag bis Freitag, zur Auswahl.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. Mai 2016. In Wolfsburg gibt es nicht nur Currywurst. Ab Donnerstag, 12. Mai 2016, bietet die Autostadt Kochworkshops zu unterschiedlichen Themen der vitalen (Fleisch oder Fische), der vegetarischen und der veganen Küche. Die drei Küchenchefs der Autostadt-Gastronomie – Daniel Kluge, Markus Trappe und Franziska Titze – geben Wissen, Fertigkeiten und Rezepte an die Teilnehmer weiter.

Autostadt: Movimentos-Finale 2016 mit Aterballetto
Von Alexander Voigt

ampnet – 4. Mai 2016. In Wolfsburg nähern sich die 14. Movimentos Festwochen ihrem furiosem Abschluss. Noch bis Dienstag, dem 10. Mai 2016 locken (bereits seit dem 2. April) insgesamt 61 Veranstaltungen aus den Sparten Tanz, Jazz, klassische Matineen und Soireen, szenische Lesungen und Schauspiel erneut tausende Zuschauer in die automobile Erlebniswelt des Volkswagen Konzerns am Mittellandkanal.

Dehn Touristik erhält für 15 Wochen einen Neoplan Citylinder zur kostenfreien Verfügung: (v.l.): MAN-Verkaufsbeauftragter Lars Bönsch, Bus-Verkaufsleiter Frank Krämer, Joachim und Katja Dehn sowie Daniel Korb, Produktmanager Vertrieb und Touristik der Autostadt.

ampnet – 29. April 2016. Dehn Touristik aus Neumünster hat das gemeinsame Gewinnspiel der Autostadt in Wolfsburg und von MAN gewonnen. Das Unternehmen erhält für 15 Wochen einen Neoplan Cityliner zur kostenfreien Nutzung. Geschäftsführer Joachim Dehn veranstaltete die Fahrzeugabholung im MAN-Bus-Forum München als organisierte Busreise mit knapp 90 Reisegästen. Sie besichtigten die Teilnehmer die Lkw-Produktion bei MAN in München sowie die Allianz Arena.

Christian Hammerich, Betriebsleiter der Autostadt in Wolfsburg, und Francesco Forte, Leitung Kundenmanagement der Autostadt, gaben den Startschuss für die Tiguan-Probefahrtaktion.

ampnet – 29. April 2016. Die Volkswagen-Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg hat heute eine Probefahrtaktion mit dem neuen Tiguan gestartet. Zur Markteinführung des Kompakt-SUV haben die Besucher der Autostadt exklusiv die Möglichkeit, das Fahrzeug zu testen. Die Probefahrten starten bis 8. Mai 2016 täglich in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr auf der Ausfahrt. Buchungen sind unter der kostenfreien Service-Hotline der Autostadt unter 0800/28867823 möglich.