Logo Auto-Medienportal.Net

Lambretta

Lambretta V-Special.

ampnet – 8. November 2017. Nachdem es mit einem ersten Versuch vor wenigen Jahren nich so recht geklappt hat, soll es nun im zweiten Anlauf gelingen: Die Lambretta – einst Vespa-Rivale – soll wieder zurückkehren. Auf der EICMA in Mailand (–12.11.2017) werden gleich drei Hubraumversionen des V-Special genannten Scooters gezeigt, der vom Designstudio Kiska gezeichnet wurde. Technische Einzelheiten wurden noch nicht bekanntgegeben, dafür aber schon die Preise.

Lambretta V-Special.

ampnet – 3. Juni 2017. Nach dem etwas missglückten Versuch einer 125er mit Plastikkleid und SYM-Motor, kehrt Lambreatta nun mit einer neuen Baureihe auf den Markt zurück. Die V-Special verfügt über eine Stahl-Halbschalenbauweise mit austauschbaren Seitenteilen. Angekündigt sind Versionen mit 50, 125 und 200 Kubikzentimetern Hubraum. Das Design stammt von Kiska und orientiert sich an den berühmten Originalen. Über Leistung und den Zeitpunkt der Markteinführung der Kultroller machte die österreichische KSR Group als Importeur noch keine Angaben. Für kommendes Jahr ist auch eine Elektroversion geplant. (ampnet/jri)

Lambretta LN 125.
Von Jens Riedel

ampnet – 31. Oktober 2013. Der Mythos lebt wieder auf: die Lambretta ist zurück. Sie war in den 60er Jahren ebenfalls Kult, konnte aber nie ganz der noch legendäreren Konkurrenz namens Vespa das Wasser reichen. Auch in der Neuauflage dürfte sie der Marke aus dem Piaggio-Konzern weiterhin hinterherfahren, aber wer einen etwas exklusiveren Retro-Roller mit der Aura der Geschichte und Stil sucht, der kommt an der Lambretta LN 125 kaum vorbei.