Logo Auto-Medienportal.Net

AMI Leipzig

AMI Leipzig 2014.

ampnet – 22. Februar 2016. Die Leipziger Messe und der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) haben heute entschieden, die AMI 2016 nicht auszurichten. Als Grund wurde genannt, dass zahlreiche Aussteller in den letzten Tagen ihre bereits vertraglich gebuchte Messepräsenz storniert haben. Die Fachmesse „New mobility 2016“ und der VDIK-Kongress „Alternative Antriebe“ finden aber, wie geplant, auf dem Leipziger Messegelände statt.

ampnet – 4. Februar 2016. Mit der Auto Mobil International (AMI) findet vom 9. bis 17. April 2016 in Leipzig die größte Automesse in Deutschland in diesem Jahr statt. Mit Probefahrten, Spritsparstunden im Straßenverkehr sowie dem Off-Road-Parcours auf dem Freigelände rückt der Erlebnischarakter noch stärker in den Vordergrund. Bei annähernd gleichem Ausstelleranteil wie 2014 kehren in diesem Jahr mit Toyota und Renault zwei wichtige Marken auf die Messe zurück, die vom Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) veranstaltet wird und in diesem Jahr zum 25. Mal stattfindet. Eine Sonderausstellung widmet sich der „Auto-Mobilität der Zukunft“, aber auch Oldtimer-Fans kommen im Ausstellungsbereich AMI Classics auf ihre Kosten. Die AMITEC, der Angebotsbereich für Wartung, Pflege und Instandsetzung, wendet sich vom 9. bis 13. April besonders an das Fachpublikum aus der Kfz-Branche.

AMI Leipzig.

ampnet – 2. Februar 2016. Die Auto Mobil International (AMI) hat die für den 4. Februar 2016 geplante Auftakt-Pressekonferenz verschoben. Aufgrund der Vielzahl an Ereignissen in der Automobilbranche befinde sich das Projektteam im Gegensatz zu dem Vorbereitungsstand der letzten AMI zum jetzigen Zeitpunkt noch in grundlegenden Gesprächen zu Platzierungen und Inhalten mit den Ausstellern, erklärte der Messe-Veranstalter. Die Autoschau findet vom 9. bis 17. April 2016 in Leipzig statt. (ampnet/nic)

AMI in Leipzig.

ampnet – 26. November 2014. 2016 findet die AMI Auto Mobil International findet nicht mehr im Frühsommer, sondern im Frühjahr, 20116 vom 9. bis 17. April. Die Messe reagiert mit dem neuen Termin auf die Wünsche der ausstellenden Automobilunternehmen. Mit der Messe zum 25-jährigen Bestehen der AMI soll außerdem das Konzept in Richtung korrigiert werden. Dafür wurde die Funktion des Messemanagers neu besetzt.

Mitsubishi-Deutschland-Geschäftsführer Werner H. Frey (li.) bei der Schlüsselübergabe an die E-Pendler Sybille Kropp und Norbert Nentzel.

ampnet – 4. Juni 2014. Wie es sich anfühlt, den täglichen Weg zur Arbeit mit Elektroautos zurückzulegen und welche Erfahrungen man dabei sammelt, testen zurzeit Pendler und berufliche Fahrgemeinschaften in und um Leipzig mit 17 Elektrofahrzeugen, darunter von Mitsubishi zwei Electric Vehicle (= i-MiEV) und zwei Plug-in Hybrid Outlander. Im Rahmen der noch bis Sonntag dauernden Automesse Auto Mobil International (AMI) hatten sich 1000 Leipziger beworben um bei der Kampagne „ePendler – elektromobil unterwegs“ dabei zu sein. Initiatoren der Aktion unter dem Motto „Täglich zur Arbeit – Auf die Tankfüllung kommt es an“ sind der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) und der Bundesverband eMobilität e. V. (BEM). Weitere Partner sind die Stadt Leipzig und der TÜV Rheinland.

AMI 2014.
Von Jens Meiners

ampnet – 1. Juni 2014. Nur noch alle zwei Jahre findet die AMI in Leipzig statt, und zwar im Wechsel mit der IAA in Frankfurt. Die meisten Hersteller stellen aus, und Leipzig hat nicht nur eine ehrwürdige Messetradition, sondern auch eine hochkarätige Autoindustrie zu bieten: Porsche montiert hier Cayenne, Macan und Panamera; BMW baut hier nicht nur den 1er, den X1 und das 2er Coupé, sondern auch das Elektroauto i3 und den Hybrid-Sportwagen i8. Beste Voraussetzungen also für eine Messe, die sogar über Deutschland hinausstrahlen konnte. Doch was heuer in Sachsen geboten wurde, zeugte von einer Lustlosigkeit, die für die Zukunft dieser Messe wenig Positives erwarten lässt.

Jens Riedel.
Von Jens Riedel

ampnet – 31. Mai 2014. Natürlich kann und will die Auto Mobil International in Leipzig nicht mit der IAA in Frankfurt konkurrieren. Alle zwei Jahre eingekeilt zwischen den großen Automobilsalons in Genf und Paris sowie mit der großen Schau am Main im Nacken hat die AMI einen schweren Stand und darf kein Premierenfeuerwerk erwartet werden. Zwar sind alle deutschen Hersteller vertreten und halten der Messe nicht selten allein auch schon wegen der Nähe ihrer Produktionsstandorte die Treue, aber dennoch muss der ausrichtende Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) mit etlichen Absagen kämpfen. Dass gut ein Dutzend Marken nicht in Leipzig vertreten sind, ist beim Messerundgang deutlich zu spüren.

Citroen Cactus.

ampnet – 31. Mai 2014. Zeitgleich mit der Deutschland-Premiere auf der Leipziger AMI (- 8.6.2014) hat bei Citroen der Verkaufsstart des Cactus begonnen. Das 4,16 Meter lange Crossovermodell kann ab sofort zu Preisen ab 13 990 Euro bestellt werden. In den Handel kommt der Cactus dann im September. Zu den Besonderheiten gehören unter anderem Stoßfänger mit Luftkammern, die kleinere Rempler auch an der Seitenflanke abfedern, sowie der im Dach eingebaute Beifahrerairbag. Dadurch gewannen die Konstrukteure mehr Gestaltungsfreiheit im Innenraum. Geboten werden unter anderem 358 Liter Kofferraumvolumen und ein Panoramadach. Citroen hat zudem besonders sparsame Motoren angekündigt. So soll die verbrauchsgünstigste Version mit 3,1 Litern Diesel pro 100 Kilometer (nach EU-Norm) auskommen. (ampnet/jri)

Audi S7 Sportback.

ampnet – 31. Mai 2014. Audi feiert auf der AMI in Leipzig (- 8.6.2014) die Weltpremiere des S7 Sportback. Analog zum A7 präsentiert sich die sportliche Speerspitze nach der Überarbeitung nochmals markanter. Am stärksten fallen die Änderungen am Kühlergrilll, den Stoßfängern, den Abgas-Endrohren sowie den Scheinwerfern auf. Die LED‑Technologie ist jetzt Serie. Beim S7 Sportback ist die Luftfederung straffer abgestimmt als beim A7. Der 4.0 TFSI des Topmodells leistet 331 kW / 450 PS und nutzt zur Effizienzsteigerung die Zylinderabschaltung. In 4,6 Sekunden ist aus dem Stand Tempo 100 erreicht. Der Normdurchschnitsverbrauch liegt bei 9,3 Litern pro 100 Kilometer.

City-Pedelec von Kia.

ampnet – 31. Mai 2014. Neben dem Elektroauto Soul EV, das im Herbst auf den Markt kommt, zeigt Kia auf der AMI in Leipzig (- 8.6.2014) auch den Prototyp eines Pedelecs. Das Kia Electric Bicycle, kurz KEB, wird als 28-Zoll-Citybike und 26-Zoll-Mountainbike vorgestellt. Der Elektromotor des KEB hat eine Leistung von 250 Watt und stellt ein Drehmoment von 45 Newtonmetern zur Verfügung. Den Strom liefert ein Lithiumionen-Polymer-Akku, der zum Laden bei Bedarf auch leicht demontiert werden kann. In der Citybike-Variante, die vor allem für Pendler gedacht ist, hat das Pedelec eine Reichweite von bis zu 40 Kilometern und kann in vier Stunden wieder voll aufgeladen werden.

Volkswagen Beetle Cabrio Karmann.

ampnet – 30. Mai 2014. Volkswagen stellt auf der AMI in Leipzig (31.5.-8.6.2014) erstmals das Beetle Cabriolet Karmann vor. Wie bereits mit dem Golf Cabrio Karmann würdigt Volkswagen mit diesem neuen Sondermodell das Karosseriebauunternehmen Karmann, das zwischen 1949 und 1980 für Volkswagen zahlreiche Käfer Cabriolet produzierte. Zu den äußeren Kennzeichen des Beetle Cabriolet Karmann zählen 18-Zoll Felgen „Disc“ mit Chromkappen, Sportsitze, Lederlenkrad, Aluminiumpedale und Dashpad mit Käferfach-Optik in mattem Aluminium.

Ford Fiesta.

ampnet – 30. Mai 2014. Der Ford Focus ist derzeit das meistgekaufte Auto der Welt. Auf der Leipziger AMI (31.5. - 8.6.2014) zeigen die Kölner das für das vierte Quartal geplante Facelift. Dabei übernimmt das Kompaktmodell den großen und künftig markentypischen Kühlergrill, der an die Sportwagen von Aston Martin erinnert. Zur Modellpflege gehören neue Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsysteme sowie ein bedienungsfreundlicher gestaltetes. Ford hat auf Kritik reagiert und die Zahl der Schalter und Knöpfe reduziert.

Hyundai Genesis Sportlimousine.

ampnet – 30. Mai 2014. Mit der Deutschland-Premiere auf der Auto Mobil International in Leipzig (31.5.-8.6.2014) beginnt der Countdown zur Markteinführung der Hyundai Genesis Sportlimousine in Deutschland. Die luxuriöse Stufenhecklimousine bietet bei einer Länge von 4,99 Meter und einem Radstand von 3,01 Metern einen Luftwiderstandsbeiwert von 0,26.. Der 3,8-LiterV6-Motor leistet 232 kW / 315 PS und überträgt seine Kraft via hauseigener Acht-Stufen-Automatik auf alle vier Räder.

Skoda Vision C.

ampnet – 30. Mai 2014. Blickfang auf dem Messestand von Skoda bei der AMI in Leipzig (Publikumstage: 31.5.-8.6.2014) ist die Designstudie Vision C, die erstmals in Deutschland zu sehen ist. Die Formensprache der fünftürigen Coupé-Limousine in der Markenfarbe Grün entwickelt die vor drei Jahren eingeschlagene neue Designlinie markant weiter. Insbesondere Front- und Heckpartie sind sehr schmal und scharf gezeichnet. Mit der großen Heckklappe vergisst Skoda aber auch in Zukunft nicht seine Tugenden.

Jaguar XFR-S Sportbrake.

ampnet – 30. Mai 2014. Bevor er im Juli zu den Händlern rollt, können Besucher der AMI in Leipzig (31.5.-8.6.2014) den Jaguar XFR-S Sportbrake aus der Nähe betrachten. Mit dem 405 kW / 550 PS starken V8-Motor stößt der 110 450 Euro teure Kombi in den exklusiven „300-km/h-Club“ vor. Dabei ist die Höchstgeschwindigkeit sogar noch elektronisch begrenzt. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt die gegenüber dem XFR 40 PS stärkere Variante 4,8 Sekunden.

Ford Mondeo Vignale Concept.

ampnet – 30. Mai 2014. Einen Vorgeschmack auf das künftige Ford-Flaggschiff bietet in Leipzig auf der Auto Mobil nternational (31.5.-8.6.2014) die fünftürige Studie Ford Mondeo Vignale Concept. Die Markteinführung der neuen Mondeo-Baureihe ist für das 4. Quartal 2014 geplant. Auf der AMI wird der neue Ford Mondeo in der besonders exklusiven Premium-Ausstattungslinie Vignale präsentiert, mit der Ford ab 2015 noch oberhalb der Individual-Serie ein besonderes Kundenerlebnis mit speziellen Angeboten schaffen möchte.

Peugeot 108.

ampnet – 30. Mai 2014. Mit der Deutschland-Premiere des 108 auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (Publikumstage: 3.5.-8.6.2014) treibt Peugeot die Erneuerung seines Modellprogramms voran. Der 3,47 Meter kurze Stadtwagen bietet mit sechs Designthemen zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten und ist als Modell Top auch mit Stoffverdeck erhältlich. Akzente im Segment setzen möchte Peugeot durch das Bediensystem samt Farb-Touchscreen und Smartphone-Integration. Die Drei-Zylinder-Motoren mit 50 kW / 68 PS und 60 kW / 82 PS, die in allen Varianten bei den CO2-Emissionen unter 100 Gramm pro Kilometer bleiben.

Skoda Octavia Combi Scout.

ampnet – 30. Mai 2014. Skoda hat heute auf der AMI in Leipzig (Publikumstage: 31.5. - 8.6.2014) die Preise für den allradgetrieben Octavia Combi Scout bekanntgegeben. Er ist ab August zu Preisen von 30 250 Euro an bestellbar. Dafür gibt es als Motor den 110 kW / 150 PS starken 2,0-Liter-Turbodiesel. 1000 Euro mehr kostet der 1,8-Liter-Benziner mit 132 kW/ 180 PS. Die Aggregate sind im Vergleich zum Vorgänger um durchschnittlich ein Fünftel sparsamer und erfüllen die Euro-6-Abgasnorm.

Opel Adam Rocks.

ampnet – 30. Mai 2014. Vom Erfolg seines kleinsten Autos beflügelt, bringt Opel den zunächst nur als Studie gedachten Adam Rocks auf die Straße. Der Mini-Crossover mit serienmäßigem Stoffdach und etwas rustikalerer Optik kann ab Ende Juni zur Preisen ab 15 990 Euro bestellt werden. Seine Deutschlandpremiere feiert das neue Modell auf der AMI in Leipzig (Publikumstage: 31.5.-8.6.2014). Seinen Einstand gibt im Adam Rocks auch der komplett neue 1,0-Liter-Turbo-Benzindirekteinspritzer. Das wahlweise mit 66 kW / 90 PS oder 85 kW / 115 PS erhältliche Antriebsaggregat soll bei Geräusch- und Vibrationsentwicklung neue Standards für Dreizylinder setzen.

Kia Soul EV.

ampnet – 30. Mai 2014. Auf der AMI 2014 präsentiert Kia Motors den Kia Soul EV erstmals in Deutschland. Die Serienproduktion startet in der zweiten Jahreshälfte 2014, die Markteinführung in Deutschland erfolgt im Herbst. Wie auf alle Fahrzeuge gewährt Kia auch auf den EV sieben Jahre Garantie. Von den konventionell angetriebenen Varianten unterscheidet sich der Elektro-Soul durch ein spezielles Design der 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und der LED-Rückleuchten sowie durch das „Eco Electric“-Label am Kotflügel unterhalb der A-Säule. Leicht modifiziert wurde auch das Front- und Heckdesign. So findet sich an Stelle eines Kühlergrills eine Blende, die die Anschlüsse zum Aufladen der Batterie abdeckt.

Ssangyong XLV Concept.

ampnet – 28. Mai 2014. Mit dem Korando „Sixty Editon“ und dem XLV Concept feiert Ssangyong auf der Leipziger AMI (Publikumstage: 31.5. - 8.6.2014) zwei Deutschlandpremieren. Mit dem in Deutschland auf 100 Exemplare limitierten Sondermodell des Kompakt-SUV Korando feiert die koreanische Marke ihr 60-jähriges Bestehen. Es basiert auf der Ausstattungsstufe Korando Sapphire und ist mit einem 110kW / 149 PS starken 2,0-Liter Diesel mit 6-Gang-Schaltung ausgerüstet. Außen glänzt die Geburtstagsedition in der exklusiven Metallic-Lackierung Cosmic Blue, das Interieur ist in Beige gehalten und beinhaltet unter anderem ein beheizbares Lenkrad.

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander.

ampnet – 27. Mai 2014. Mitsubishi stellt auf der Leipziger Automobilmesse AMI (31.5. - 8.6.2014) den Plug-in Hybrid Outlander in den Mittelpunkt. Das weltweit erste Plug-in-SUV kann seit einer Woche bei den Händlern Probe gefahren werden und hat einen Normverbrauch von 1,9 Litern je 100 Kilometer.

Peugeot 108.

ampnet – 22. Mai 2014. Peugeot zeigt sich auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31. Mai - 8. Juni) die jüngste Modellpalette in der Unternehmensgeschichte. Am Peugeot-Stand B02 in Halle 3 können Besucher 15 Pkw hautnah erleben. Seine Deutschlandpremiere feiert der 108. Mit dabei sind auch der 308 und die Kombi-Variante 308 SW, das Sondermodell RCZ Red Carbon sowie der neue Retro-Scooter Peugeot Django und das Reisemobil Expert Patagonia Westfalia.

Ford Focus.

ampnet – 22. Mai 2014. Ford feiert auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5.-8.6.2014) die Deutschland-Premieren des neuen Focus, für das Sondermodell Ka Black & White, den Mondeo Vignale, den Tourneo Courier und das Bediensystem Sync2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen sowie vieles mehr.

Nissan X-Trail.

ampnet – 21. Mai 2014. Auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5.-8.6.2014) zeigt Nissan den neuen X-Trail, der ab Juli die Crossover-Palette rund um Qashqai und Juke ergänzt. Bislang als robuster Geländegänger unter den SUV bekannt, verbindet der X-Trail in seiner Neuauflage bewährte Offroad-Qualitäten mit den typischen Eigenschaften der Nissan Crossover: einem modernen und stilvollen Design, effizienten Antrieben, hohem Komfort und innovativen Technologien. Flankiert wird der neue X-Trail auf dem Nissan Messestand von der jüngsten Evolutionsstufe des Juke und – als Deutschlandpremiere - vom neuen e-NV200, dem zweiten Elektrofahrzeug von Nissan. (ampnet/nic)

Skoda Vision C.

ampnet – 21. Mai 2014. Der Auftritt von Skoda auf der Auto Mobil International 2014 (AMI) in Leipzig (30.5.-8.6.2014) steht im Zeichen der größten Modelloffensive in der bisherigen Geschichte des Unternehmens. Der tschechische Autobauer zeigt mit der Coupéstudie VisionC, dem Octavia Combi Scout, dem Octavia G-Tec, dem Citigo Monte Carlo und dem Yeti Monte Carlo gleich fünf Deutschlandpremieren.

Rolls-Royce Ghost.

ampnet – 21. Mai 2014. Zum ersten Mal veranstalten die Organisatoren der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5.-8.6.2014) eine Sonderausstellung zum Thema Supersportwagen und Luxusautomobile. Rolls-Royce Motor Cars wird sich in diesem Rahmen ebenfalls präsentieren.

Kia Soul EV.

ampnet – 21. Mai 2014. Der Kia Soul EV feiert seine Deutschland-Premiere auf der AMI 2014 in Leipzig (31. Mai bis 8. Juni). Angetrieben wird das erste Elektrofahrzeug, das Kia weltweit vermarktet, von einem 81,4 kW starken Elektromotor mit 285 Nm Drehmoment. Er beschleunigt den Soul EV in 12 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 145 Stundenkilometer. Neben einem Lithiumionen-Polymer-Akku mit sehr hoher Energiedichte kommen neueste Stromspar-Technologien zum Einsatz, inklusive der weltweit ersten reinen Fahrerplatz-Klimatisierung.

Opel Adam Rocks.

ampnet – 14. Mai 2014. Opel präsentiert auf der AMI 2014 in Leipzig (30.5.-8.6.2014) die Deutschlandpremiere des Adam Rocks mit dem neuen Einliter-Dreizylinder-Direkteinspritzer mit 66 kW / 90 PS und 85 kW / 115 PS sowie der Astra OPC Extreme Concept. Ebenfalls zum ersten Mal auf einer deutschen Messe präsentiert Opel den 1.6 CDTI-Flüsterdiesel in der Astra-Modellfamilie. Exklusiv am Fachbesucher- und Pressetag (30. Mai) vor Ort ist zudem die seriennahe Studie des Adam S.

BMW 2er Active Tourer.

ampnet – 13. Mai 2014. BMW kommt mit einer Deutschland- und zwei Europapremieren zur AMI (31.5.-8.6.2014) nach Leipzig. Mit dem 4,34 Meter langen 2er Active Tourer stößt die Marke in das Segment der Kompaktvans vor. Das neue Modell leistet bis zu 170 kW / 231 PS und wird ab Sommer 2014 im Werk Leipzig produziert.

Jaguar XFR-S.

ampnet – 7. Mai 2014. Auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5.-8.6.2014) sind Jaguar und Land Rover in Halle 2 und im Freigelände vertreten. Besonders heraus ragen dabei die Deutschlandpremiere des High-Performance-Sportkombis Jaguar XFR-S Sportbrake und neue R-Sport-Packs für den Jaguar XF. Land Rover wiederum bringt neben aktuellen Modellen gleich ein ganzes Offroad-Camp mit nach Leipzig: Während der gesamten Messetage haben Besucher die Möglichkeit, sich für die Land Rover Experience Tour 2015 zu bewerben und zu qualifizieren. Als Lohn winkt das Northern Territory in Australien.

Volvo V60 Plug-in Hybrid R-Design.

ampnet – 7. Mai 2014. Volvo präsentiert auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5. - 8.6.2014) die Weltpremiere des V60 Plug-in-Hybrid R-Design. Auf dem 665 Quadratmeter großen Stand E01 in Halle 3 feiern außerdem die neuen Volvo Ocean Race Modelle und die Neuauflage der beliebten Black Edition ihre Deutschland-Premiere.

AMI Leipzig.

ampnet – 2. Mai 2014. Auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5.- 8.6.2014) haben die Besucher die Möglichkeit, viele aktuelle Modelle auf der Straße bei Probefahrten hautnah zu erleben. Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK): „Die AMI steht seit jeher nicht nur für Anschauen, sondern auch für Mitmachen und intensives Ausprobieren. Die Aussteller laden dazu ein, ihre Modelle auf Herz und Nieren zu testen. Ihre Fahrzeuge stehen für Probefahrten im Stadtverkehr, auf Landes- und Bundesstraßen sowie der Autobahn zur Verfügung.“

Jaguar XFR-S Sportbrake.

ampnet – 30. April 2014. Jaguar Land Rover (JLR) nutzt die AMI in Leipzig (Publikumstage: 31.5.-8.1.2014) für die Deutschlandpremiere des High-Performance Kombis Jaguar XFR-S Sportbrake sowie die neuen R-Sport-Pakete für den XF. Land Rover bringt gleich ein ganze Offroad-Camp mit. Dort haben die Besucher an allen Messetagen die Möglichkeit, sich für die „Land Rover Experience Tour 2015“ zu bewerben und zu qualifizieren. Als Lohn winkt ein echtes Traumziel – die Weite und Wildnis des Northern Territory in Australien.

ampnet – 25. April 2014. Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) und die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) veranstalten am 3. Juni 2014 im Rahmen der AMI 2014 einen Kongress zur Absatz- und Einkaufsfinanzierung im Automobilhandel. Ort der Fachveranstaltung ist das CCL Congress Center Leipzig. Experten der Branche beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Besonderes Augenmerk liegt auf den Strategien der Autohändler. Partner der Veranstaltung ist die FFS Group und der AKA Arbeitskreis der Banken und Leasinggesellschaften der Automobilwirtschaft. Das Programm, die Referenten und eine Anmeldemöglichkeit sind im Internet abrufbar: http://www.vdik.de/arbeitsgebiete/vdik-dat-finanzkongress.html (ampnet/nic)

Volvo V60 Plug-in Hybrid R-Design.

ampnet – 24. April 2014. Volvo wird seinen Diesel-Plug-in-Hybrid V60 D6 AWD auf der Leipziger AMI (30.5.-8.6.2014)erstmals weltweit im dynamischen R-Design vorstellen. Die ab sofort bestellbare Ausstattungsvariante hat spezielle Karosserieelemente, eine exklusive Abgasanlage, einen Diffusor mit Luftleitfinnen und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Diamantschnitt. Der anthrazitfarbene Kühlergrill trägt schwarze Hochglanzstreben und das R-Design Emblem.

ampnet – 23. April 2014. Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) veranstaltet im Rahmen der Automobil International 2014 (AMI) in Leipzig wieder einen eintägigen Kongress. Unter der Überschrift „Alternative Antriebe“ wird dabei am 3. Juni 2014 die Frage diskutiert, was uns morgen antreibt. Unter Leitung von Prof. Cornel Stan von der Westsächsischen Hochschule in Zwickau (FTZ) werden international anerkannte Experten hierzu Stellung nehmen.

KTM X-Bow.

ampnet – 22. April 2014. Die Auto Mobil International (31.5.-8.6.2014) in Leipzig ist in diesem Jahr auch Schauplatz einer Sonderausstellung von Luxuslimousinen und Supersportwagen. Gezeigt werden in der Glashalle der Leipziger Messe rund 20 Exponate vom Aston Martin über Ferrari bis zum Rolls-Royce. Auch die deutschen Premiummarken werden ihre Flaggschiffe präsentieren.

AMI Leipzig 2014.
Von Jens Riedel

ampnet – 20. März 2014. Die AMI (31.5.-8.6.204) in Leipzig stellt sich in diesem Jahr noch breiter auf. Neben Autos allen deutschen Herstellern und der Mehrheit der Importeure wird es erstmals eine Oldtimer-Schau geben, bei der es beispielsweise den blauen Trabi mit Dachzelt aus dem Film „Go, Trabi, go“ oder den De Lorean (bekannt aus „Zurück in die Zukunft“) zu sehen gibt. Eine weitere Ausstellung widmet sich rund 20 Luxus- und Supersportwagen von Rolls-Royce über den Gumpert Apollo bis hin zu Ferrari. Vor allem aber ist die Automobil International Deutschlands größte Automesse in diesem Jahr - sie findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der IAA statt - eine Publikumsveranstaltung. Dies kommt auch im diesjährigen Motto „Hautnah“ zum Ausdruck. So werden in den neun Tagen wieder rund 17 000 Probefahrten erwartet - so viele wie bei keiner anderen Autoausstellung in Europa. Dabei, so betont die Messe Leipzig, können sowohl Stadt- als auch Landstraßen- und Autobahnverkehr erfahren werden.

Skoda Vision C.

ampnet – 20. März 2014. Skoda feiert auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig die Deutschland-Premiere der Coupé-Studie „Vision C“. Außerdem zeigt der tschechische Autobauer einen repräsentativen Querschnitt seines Modellprogramms. Mit der Studie „Vision C“ greift Skoda erstmals eine fünftürige Coupé-Karosserieform auf. Das Fahrzeug bietet vier Einzelsitze und viel Platz für Gepäck. Typisch sind die große Heckklappe und das große Ladevolumen. Unter der Haube arbeitet ein bivalent auf Erdgas und Benzin ausgelegter 1.4 TSI mit 81 kW / 110 PS. Er beschleunigt das Fahrzeug auf eine Höchstgeschwindigkeit von 214 km/h. (ampnet/nic)

ampnet – 27. Februar 2014. Auf der Auto Mobil International (AMI) vom 31. Mai bis zum 8. Juni 2014 präsentieren sich alle deutschen und die große Mehrheit der internationalen Pkw-Hersteller. Hinzukommt ein Sonderausstellungsbereich Oldtimer und das Rahmenprogramm mit Sonderschauen und Mitmachaktionen. Der Kartenkauf hierfür ist nun auch online möglich. Das Online-Tagesticket kostet zehn Euro (statt zwölf Euro an der Tageskasse), die Dauerkarte 22 Euro im Internet (statt 25 Euro an der Tageskasse). Die Tickets zur AMI 2014 berechtigen zum Eintritt aller Ausstellungsbereiche sowie der AMICOM und AMITEC.

ampnet – 25. Juni 2013. Die nächste Auto Mobil International (AMI) in Leipzig findet vom 31. Mai bis 8. Juni 2014 statt. Im kommenden Jahr präsentieren über 400 Aussteller, darunter die renommierten deutschen und internationalen Automarken, ihre neuesten Modelle und Innovationen rund ums Auto. Fortgeführt wird 2014 der Messeverbund mit der AMITEC sowie der AMICOM.

AMI 2012.

ampnet – 6. Juni 2012. Nach fünf Messetagen zieht die Auto Mobil International (AMI) eine positive Zwischenbilanz. Mehr als 160 000 Besucher kamen bisher nach Leipzig. Neben der Präsentation von über 80 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren bietet die AMI bis zum Sonntagabend ein umfangreiches Probefahrtangebot. Fast 10 000 Besucher nutzten das Angebot; davon testeten allein 1500 ein marktreifes Elektroauto.

AMI in Leipzig.

ampnet – 3. Juni 2012. Mehr als 90 000 Besucher meldete die Messegesellschaft für das erste Wochenende der 21. Auto Mobil International (AMI) auf dem Leipziger Messegelände. Rund 450 Aussteller aus insgesamt 23 Ländern zeigen noch bis Sonntag, 10. Juni 2012, ihre Neuheiten, darunter weniger Welt-, aber einige Europa- und viele Deutschlandpremieren. Die Hersteller präsentieren rund 1000 Personenwagen und bieten 250 Autos zum Probefahren an.

Citroen C4 Aircross.

ampnet – 3. Juni 2012. Citroen zeigt auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (-10.6.2012) den C4 Aircross. Parallel zur Messe findet auch die Markteinführung des französischen SUV, der seine Wurzeln im Mitsubishi ASX hat, in Deutschland statt.

Lada Granta.

ampnet – 3. Juni 2012. Lada präsentiert auf der AMI in Leipzig (-10.6.2012) den Granta. Die auf dem Kalina aufbauende Stufenhecklimousine ist 4,26 Meter lang und bietet 480 Liter Kofferraumvolumen. In Russland wird das Modell seit Ende vergangenen Jahres für umgerechnet rund 5800 Euro verkauft und als „billigstes Auto Europas“ vermarktet.

BMW X1,

ampnet – 2. Juni 2012. BMW zeigt auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (-10.6.2012) die neue Genration des X1. Das Motorenangebot wurde erweitert. Zu dem modifizierten Design gehören unter anderem eine neu strukturierte Frontschürze, neue Scheinwerfer, integrierte Blinker in den Außenspiegeln, weniger Kunststoffeinfassungen und mehr lackierte Flächen sowie ein markanterer Unterfahrschutz am Heck.

Hyundai Santa Fe.

ampnet – 2. Juni 2012. Hyundai präsentiert auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (-10.6.2012) den neuen Santa Fe. Der SUV geht in die dritte Generation und soll noch 2012 auf den Markt kommen. Mit dem Namen Santa Fe weichen die Koreaner von ihrer Nomenklatur ab, wonach der SUV in Europa eigentlich ix45 heißen müsste.

Audi Q5.

ampnet – 2. Juni 2012. Audi präsentiert auf der AMI in Leipzig (-10.6.2012) seinen überarbeiteten Q5. Mit feinen Designveränderungen hat der Ingolstädter Automobilhersteller den Q5 außen wie innen attraktiver gestaltet und schickt ihn mit neuen Motoren auf den Markt.

BMW 1er (Dreitürer).

ampnet – 1. Juni 2012. Die AMI in Leipzig (2.-10.6.2012) gewinnt nach dem Wechsel auf den zweijährigen Rhythmus wieder an Renommee. Nicht nur Rolls-Royce ist erstmals mit von der Partie, sondern Konzern-Mutter BMW zeigt neben dem 3er Touring auch gleich noch eine zweite Weltpremiere: den 1er als Dreitürer.