Logo Auto-Medienportal.Net

Nissan

Nissan Leaf.

ampnet – 18. Juli 2018. Der neue Nissan Leaf ist das meistverkaufte Elektroauto Europas im ersten Halbjahr 2018. Von Januar bis Juni wurden mehr als 18 000 Einheiten zugelassen, davon etwa 900 in Deutschland. Für den Stromer liegen seit seiner Vorstellung im Oktober 2017 mehr als 37 000 Bestellungen vor. Fast jede zehnte davon wurde in Deutschland platziert. (ampnet/deg)

Millionster Nissan Juke im Werk Sunderland.

ampnet – 17. Juli 2018. Im Nissan Werk Sunderland im Nordosten Englands ist der millionste Juke vom Band gelaufen. Durchschnittlich alle 105 Sekunden verlässt ein kleines Crossover-Modell die Werkshallen. Der Juke war das zweite in Sunderland gebaute Crossover-Modell nach dem Qashqai. Die Produktion des Juke startete 2010. Im neuen Modelljahr ist der Juke zu Preisen ab 16 490 Euro erhältlich.

Nissan X-Trail.

ampnet – 11. Juli 2018. Nissan bietet in Zusammenarbeit mit der Nissan Bank eine Flatrate für den Neuwagenkauf an. Sie umfasst die Finanzierung des Traumautos und die Bausteine Garantie, Service, Mobilitätsgarantie und Securplus. Die neue Nissan Intelligent Flat ist für den Micra, Juke, Qashqai und X-Trail erhältlich. Wer sich für eine Finanzierung dieser Modelle entscheidet, kann die Flat-Elemente hinzubuchen.

Nissan GT-R50 by Italdesign.

ampnet – 9. Juli 2018. Nissan zeigt beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli 2018) erstmals den Prototyp des Nissan GT-R50 by Italdesign. Der aus der erstmaligen Zusammenarbeit des japanischen Automobilherstellers und der italienischen Designschmiede stammende Sportwagen soll kein Einzelstück bleiben. Er ist die Blaupause für eine angedachte Kleinstserie. Das einzigartige Modell zelebriert dabei zwei runde Jubiläen: Während die Nissan Sportwagen-Ikone GT-R im kommenden Jahr ihren 50. Geburtstag feiert, blickt Italdesign bereits 2018 auf ein halbes Jahrhundert zurück. (ampnet/Sm)

Nissan Juke.

ampnet – 4. Juli 2018. Die aktuelle Modellpflege des Nissan Juke ist ab sofort erhältlich. Das Crossover-Modell kommt mit umfangreicherer Ausstattung, zusätzlichen Personalisierungsoptionen und verändertem Motorenangebot in den Handel. Der 1.6-Liter-Benziner mit 112 PS (83 kW) erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Der 1.5-Liter-Dieselmotor mit einer Leistung von 110 PS (81 kW) erfüllt die Abgasnorm 6c. Der Benziner kann mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder X-Tronic-Schaltgetriebe, der Diesel mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe bestellt werden. Der Einstiegspreis liegt bei 16 490 Euro.

Nissan GT-R50 by Italdesign.

ampnet – 29. Juni 2018. Nissan und Italdesign präsentieren zum zeitgleichen 50. Unternehmsjubiläum den Prototypen GT-R50. Das Modell basiert auf dem Nissan GT-R NISMO und wird ab Juli 2018 in Europa vorgestellt. Italdesign hat das Auto entwickelt, konstruiert und gebaut. Das Exterieur- und Interieur-Design stammt von Nissan Design Europe in London und von Nissan Design America. Der handgefertigte 3,8-Liter-Biturbo-Motor soll geschätzt 720 PS leisten und ein maximales Drehmoment von 780 Newtonmetern entwickeln.

Nissan Navara Off-Roader AT32.

ampnet – 6. Juni 2018. Nissan bietet den Navara als neue Sonderedition „Off-Roader AT32“ an. AT steht für den isländischen Offroad-Spezialisten Arctic Trucks, der dem Pick-up zur Steigerung der Geländegängigkeit die Bodenfreiheit auf 24,3 Zentimeter erhöht und die Böschungswinkel verbessert (35 Grad vorn, 25 Grad hinten). Massive 32-Zoll-Reifen (dafür steht die Zahl in der Typenbezeichnung) sichern die Traktion.

Der 100 000. Nissan Leaf in Europa geht an Susana de Mena aus Spanien.

ampnet – 4. Juni 2018. Nissan hat in Europa bereits 100 000 Leaf verkauft, darunter schon mehr als ein Drittel der erst zu Jahresbeginn eingeführten zweiten Modellgeneration. Das Jubiläumsfahrzeug geht an die Spanierin Susana de Mena aus Madrid. Nissan meldet eine stetig steigende Nachfrage nach dem meistverkauften Elektroauto der Welt: Derzeit wird nach Unternehmensangaben alle zehn Minuten ein Leaf gekauft.

Nissan e-NV200.

ampnet – 28. Mai 2018. Nissan bringt jetzt den e-NV200 mit vergrößerter Reichweite auf den Markt. Durch die auf 40 kWh erstarkte Lithiumionen-Batterie wächst die Kapazität der Akkus um mehr als 60 Prozent und kommt der Elektrotransporter im städtischen WLTP-Zyklus bis zu 300 Kilometer weit. Mehr als 4700 Bestellungen liegen europaweit bereits für den neuen Modelljahrgang vor, der in Barcelona gebaut wird. (ampnet/jri)

Nissan Leaf.

ampnet – 3. Mai 2018. Nissan hat den Absatz seiner Elektrofahrzeuge im abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2017 bis 31. März 2018) um zehn Prozent gesteigert. Wachstumstreiber bleibt der Nissan Leaf, für den sich im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 54 451 Kunden (+15%) entschieden haben. Seit seiner Markteinführung 2010 wurde der Leaf mehr als 320 000 Mal verkauft. (ampnet/nic)

Nissan Leaf im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 27. April 2018. Als erstes Auto überhaupt hat der Nissan Leaf die seit diesem Jahr verschärften Bedingungen des Euro-NCAP-Crashtests durchlaufen – und gemeistert. Auch die zweite Modellgeneration des Elektroautos erhält von der Verbraucherschutzorganisation die Bestnote von fünf Sternen. Beim Insassenschutz wurden 93 Prozent der möglichen Punkte erreicht, bei der Kindersicherheit waren es 86 Prozent.

Nissan Leaf.
Von Ute Kernbach

ampnet – 26. April 2018. Mit bislang mehr als 35 000 Vorbestellungen, davon rund 3000 in Deutschland, hat der neue Nissan Leaf in Sachen Elektromobilität die Nase vorn. Mit ihm und dem e-NV200 haben die Japaner in Deutschland gleich zwei reinrassige Stromer im Portfolio. Ab sofort, besser gesagt mit rund siebenmonatiger Lieferzeit ist die zweite Generation des erfolgreichsten Elektroautos zu Preisen ab 31 950 Euro verfügbar. Der Fünfsitzer wird in England produziert und kommt im Vergleich zum Vorgänger mit stärkerem Motor und größerer Reichweite daher.

Nissan NV300 Flexvan mit Sitz-Liegebank.

ampnet – 23. März 2018. Nissan erweitert die Flexibilität des NV300 Flexvan. Für den in Zusammenarbeit mit Mobitec umgebauten Transporter-Kombi gibt es ab sofort eine Sitz-Liegebank, mit der im Fond ein Bett entsteht. Die Liegefläche misst 1,30 mal 1,88 Meter. Die 2610 Euro (plus Mehrwertstuer) teure Konstruktion erstreckt sich wahlweise auf die zweite oder dritte Sitzreihe. Wer sich für die letztere Variante entscheidet, kann in der Mitte weiterhin zwei Einzelsitze nutzen und hat so einen Siebensitzer.

Nissan Leaf.

ampnet – 5. Februar 2018. Als eines der ersten Elektroautos durchlief der neue Nissan Leaf den neuen WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light Duty Test Procedure) für Elektrofahrzeuge. Das Ergebnis im Vergleich zum praxisferneren NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) fällt für das Elektroauto gut aus: Der Nissan Leaf kommt und schafft unter WLTP-Bedingungen eine Reichweite von bis zu 415 Kilometer.

Nissan Leaf.

ampnet – 1. Februar 2018. Nach acht Jahren bringt Nissan im März die zweite Generation seines Elektroautos Leaf auf den Markt. Der Stromer wird zu Preisen ab 31 950 Euro angeboten. Mit der auf 40 kWh angehobenen Akku-Kapazität soll der Fünftürer bis zu 415 Kilometer weit kommen – zumindest in der Stadt. Für den kombinierten Messzyklus werden 285 Kilometer angegeben.

Nissan Xmotion Concept.

ampnet – 16. Januar 2018. Mit der Studie eines sechssitzigen Kompakt-SUV will Nissan auf der North American International Auto Show in Detroit (–28.1.2018) einen Ausblick auf die künftige Designrichtung der Marke geben. Der Xmotion (= Cross Motion) zeichnet sich unter anderem durch U-förmige Frontleuchten und eine Weiterentwicklung des Nissan-typischen V-Kühlergrills aus.

Nissan Micra „N-Way“.

ampnet – 9. Januar 2018. Der Nissan Micra geht als Sondermodell ins neue Jahr: In der „N-Way“-Edition, die mit allen drei Motorisierungen kombinierbar ist, kostet der Micra in der Basisversion 12 990 Euro. Das entspricht einem Preisvorteil gegenüber einem vergleichbaren Serienmodell von über 3750 Euro. (ampnet/Sm)

Nissan e-NV200.

ampnet – 4. Januar 2018. Nissan hat die Bestellbücher für den überarbeiteten e-NV200 geöffnet. Der Kleintransporter hat dank einer um zwei Drittel auf 40 kWh erhöhten Batteriekapazität künftig eine Normreichweite von bis zu 280 Kilometern. Die Einstiegsvariante Kastenwagen ist ab 34 105 Euro (netto: 28 660 Euro) erhältlich.

Produktion des Nissan Leaf im Werk Sunderland.

ampnet – 19. Dezember 2017. Im britischen Nissan-Werk in Sunderland sind die ersten Nissan Leaf der neuen Generation für Europa vom Band gelaufen. Ab Februar 2018 ist das Elektroauto im Handel erhältlich. Es bietet dank einer auf 40 kWh vergrößerten Lithiumionen-Batterie bis zu 378 Kilometer Reichweite (NEFZ-Fahrzyklus).

Nissan Micra.
Von Walther Wuttke

ampnet – 12. Dezember 2017. Kleinwagen stehen am unteren Ende der automobilen Hierarchie – wenigstens, wenn allein Größe und Preis entscheiden, und lange Zeit bedeutete klein und preiswert gleichzeitig auch Verzicht, denn die angenehmen Dinge der automobilen Welt waren ausschließlich den weiter oben angesiedelten Modellen vorbehalten. Das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert, und inzwischen bieten auch viele Vertreter der Kleinwagenklassen die Annehmlichkeiten der höheren Segmente.

Nissan NV300 Michelangelo.

ampnet – 11. Dezember 2017. Der Nissan NV300 geht unter die Camper: Auf der Tourismus- und Freizeitmesse CMT in Stuttgart (13.–21.1.2018) zeigt Westfalia den japanischen Transporter als Reisemobilvarinate „Michelangelo“. Sie verfügt über eine Küchenzeile und bis zu sechs Einzelsitzplätze sowie vier Schlafplätze (zwei davon im großen Aufstelldach).

Nissan e-NV200.

ampnet – 8. Dezember 2017. Nissan verschafft dem e-NV200 mit einer stärkeren Batterie mehr Reichweite. Mit einer Kapazität von 40 kWh soll der Elektrotransporter bis zu 280 Kilometer zurücklegen können. Das sind über 60 Prozent mehr als bisher. Die Preise für den ab Frühjahr 2018 als Kastenwagen und Kombi Evalia verfügbaren e-NV200 beginnen bei 34 105,40 Euro (28 660 Euro netto). (ampnet/jri)

Nissan Qashqai.

ampnet – 23. November 2017. Die Diskussion um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verunsichert Kunden so sehr, dass viele fürchten, ihr Auto nicht mehr immer und überall nutzen zu können. Mit einer „Innenstadtgarantie“ verspricht der japanische Hersteller ihnen diese Sorge zu nehmen, jedenfalls für seine Crossover-Modelle X-Trail und Qashqai mit Dieselmotor. Sollten Käufer von einem Fahrverbot betroffen sein, können sie ihren X-Trail oder Qashqai bei ihrem Nissan Händler zurückgeben.

Nissan Micra.

ampnet – 14. November 2017. Nissan will den Micra noch vielfältiger machen. So soll der Kleinwagen bald eine neue Topmotorisierung mit einem Drittel mehr Leistung bekommen. Der angekündigte 120-PS-Benziner wird zudem der erste Micra mit Sechs-Gang-Getriebe sein. Außerdem soll ein Automatikgetriebe eingeführt werden. (ampnet/jri)

Infiniti Q50 mit Pro Pilot.

ampnet – 6. November 2017. Nissan testet derzeit mit einem Versuchsträger autonomes Fahren im Stadtverkehr von Tokio. Die nächste Stufe des Pro-Pilot-Systems, die bereits 2020 auf den Markt kommen soll, steckt in einem modifizierten Infiniti Q50. Mit zwölf Sonaren, zwölf Kameras, neun Millimeterwellen-Radars, sechs Laserscannern und hochauflösendem Kartenmaterial analysiert die Technik komplexe Szenarien in Echtzeit.

Nissan IMx Concept.

ampnet – 25. Oktober 2017. Mit dem IMx Concept feiert Nissan heute auf der Tokyo Motor Show (–5.11.2017) die Weltpremiere einer Zukunftsvision. Das elektrische Crossover-Konzeptfahrzeug bietet vollautonome Fahrfunktionen und eine Reichweite von mehr als 600 Kilometern mit nur einer Batterieladung. Die Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse entwickeln gemeinsam eine Systemleistung von 320 kW / 435 PS sowie ein Drehmoment von 700 Newtonmetern.

Nissan steigt 2018 in die Formel E ein.

ampnet – 25. Oktober 2017. Mit Beginn der Saison 2018/2019 im Herbst nächsten Jahres wird auch Nissan als erster japanischer Automobilhersteller an der vollelektrischen Rennserie teilnehmen. Mit dem vor sieben Jahren eingeführten Leaf und über 280 000 verkauften Einheiten stellt die Marke das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Dafür wird Allianzpartner Renault dann nicht mehr dabei sein. Die Franzosen wollen sich nach der nächsten Rennsaison wieder ausschließlich auf die Formel 1 konzentrieren.

Nissan Leaf Nismo Concept.

ampnet – 20. Oktober 2017. Mit dem Leaf Nismo Concept zeigt Nissan auf der Tokyo Motor Show (25.10.–5.11.2017) eine Version seines Elektroautos im Sportdress. Nissan Motorsport (Nismo), die Renn- und Tuningabteilung der Marke, hat unter anderem an der Aerodynamik gefeilt und den Abtrieb der Elektrolimousine verbessert.

Nissan e-NV200 Fridge Concept.

ampnet – 19. Oktober 2017. Nissan stellt auf der Tokyo Motor Show (25.10.–5.11.2017) zwei Nutzfahrzeug-Konzepte vor. Beim Elektrotransporter e-NV200 Fridge Concept liefert eine zusätzliche Lithiumionen-Batterie mit einer Kapazität von 12 kWh die Energie für die Aggregate des Kühlladeraums. Mit dem Paramedic Concept stellt Nissan außerdem die fünfte Generation des nur in Japan erhältlichen Ambulanzfahrzeugs auf Basis des NV350 Caravan vor.

Nissan Pulsar Black Edition.

ampnet – 10. Oktober 2017. Nissan bietet den Pulsar als „Black Edition“ an. Bei Preisen ab 25 250 Euro sparen Käufer bei dem Sondermodell 440 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Der Black Edition basiert auf der Ausstattungsvariante N-Connecta. Die Außenspiegel, die Einfassungen der Voll-LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sind in Schwarz gehalten. Dazu kommen Premium-Teilledersitze und abgedunkelte Scheiben.

Nissan e-NV200.

ampnet – 4. Oktober 2017. Der Nissan e-NV200 kommt künftig weiter: Dank neuer 40-kWh-Batterie bietet der Elektrotransporter laut Herstellerangaben über 60 Prozent mehr Reichweite. Bis zu 280 Kilometer (NEFZ-Fahrzyklus) sollen künftig mit einer Akkuladung zurückgelegt werden können. Größe und Gewicht der Hochvoltbatterie sind dabei unverändert geblieben.

Nissan Leaf.

ampnet – 2. Oktober 2017. Nissan bringt Anfang nächsten Jahres den neuen Leaf auf den deutschen Markt. Angetrieben wird die zweite Generation des meistverkauften Elektroautos der Welt von einem Motor mit 110 kW / 150 PS Leistung und einem Drehmoment von 320 Newtonmetern. Dank der neuen 40-kWh-Batterie bietet der Leaf eine Reichweite von bis zu 378 Kilometern (NEFZ-Fahrzyklus) pro Batterieladung. Zudem ist der teilautonome „Pro Pilot“ verfügbar.

Nissan Juke N-Way.

ampnet – 18. September 2017. Nissan hat die neuen Juke-Sondermodelle „N-Way“ und „N-Way+“ auf den Markt gebracht. Der Juke N-Way basiert auf der Ausstattungsvariante Acenta und verfügt zusätzlich über Sitzheizung vorne, beheizbare Außenspiegel und das Nissan-Connect Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera. Die Preise beginnen bei 18 990 Euro. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell liegt hier bei 2025 Euro.

Nissan Micra Bose Personal Edition.

ampnet – 14. September 2017. Bei den Nissan-Händlern ist jetzt das auf 380 Fahrzeuge limitierte Micra-Sondermodell „Bose Personal Editon“ erhältlich. Das Bose-Personal-Soundsystem liefert in Verbindung mit sechs Hochleistungslautsprechern ein 360-Grad-Klangerlebnis. Eine Besonderheit sind dabei die beiden in die Kopfstützen des Fahrersitzes integrierten Ultra-Nearfield-Lautsprecher. Die Audioeinstellungen lassen sich über das Infotainmentsystem via Touch-Screen steuern.

Nissan-Diesel-Deal.

ampnet – 11. September 2017. Nissan bietet eine Wechselprämie für alte Selbstzünder an. Vom „Nissan Diesel Deal“ profitieren ab sofort auch Kunden, die sich für ein konventionell angetriebenes Modell entscheiden. Wer seinen Euro-1- bis Euro-3-Diesel verschrotten lässt oder seinen Euro-4-Diesel beim Nissan Händler in Zahlung gibt, erhält beim Kauf eines neuen Nissan Modells bis zu 6500 Euro Wechselprämie. Voraussetzung ist der Abschluss eines Kaufvertrags bis zum 30. September 2017.

Produktion des Nissan Leaf.

ampnet – 8. September 2017. Nissan wird auch die zweite Modellgeneration des Elektroautos Leaf weltweit in drei Fertigungsstätten herstellen. Ende des Jahres beginnt die Produktion im britischen Werk in Sunderland sowie im US-Montagewerk in Smyrna (Bundesstaat Tennessee). Daneben läuft das Elektroauto auch im japanischen Oppama vom Band. Die Batterien werden weiterhin in Smyrna, Sunderland sowie in Zama (Japan) hergestellt.

Nissan 370Z.

ampnet – 5. September 2017. Nissan unterzieht den 370Z einer kleinen Kosmetikkur. Zum neuen Modelljahr unterstreichen schwarze Akzente den Auftritt des preisgünstigen Sportwagens mit seinem 244 kW / 328 PS starken 3,7-Liter-Sechszylinders. Die Türgriffe sind jetzt ebenso in Schwarz gehalten wie der hintere Diffusor. Außerdem verfügt der zu Preisen ab 34 130 Euro erhältliche Zweisitzer nun serienmäßig über schwarz hinterlegte Scheinwerfer – bislang exklusive Erkennungszeichen des Topmodells Nismo.

Nissan NV300 Flexvan.

ampnet – 4. September 2017. Nissan bietet den NV300 nun auch mit dem Flexvan-Umbau von Mobitec an. Auf einem Alu-Leichtbauboden mit sechs Schienen und PVC-Bodenbelag im hinteren Fahrzeugteil lassen sich die Sitze oder weiteres Zubehör individuell verschieben, an beliebiger Stellen einsetzen oder im Handumdrehen wieder ausbauen. Maximal fasst der Flexvan sechs Sitze – vier Premium-Sitze sowie Fahrer- und Beifahrersitz.

Nissan Micra 1.0.
Von Axel F. Busse

ampnet – 4. September 2017. Die Kunden fürs Kleinwagensegment gelten als preissensibel. Macht es da Sinn, auf 14 kW / 19 PS zu verzichten, um 1200 Euro zu sparen? Nissan meint „ja“ und bietet deshalb die neue Einstiegsmotorisierung für den Micra mit einem Drei-Zylinder-Benziner als Saugmotor an. Ab 12 990 Euro ist er jetzt zu haben.

Nissan 370Z Roadster.

ampnet – 24. August 2017. Nissan legt den 370Z Roadster als Sondermodell „RS“ auf. Angelehnt an das legendäre „370Z Nismo Roadster Concept“. Das Sondermodell ist auf 25 Fahrzeuge limitiert. Der ab sofort zu Preisen ab 49 990 Euro bestellbare Nissan 370Z Roadster RS fährt mit einer nummerierten Plakette als exklusives Erkennungszeichen und zahlreichen Nismo Original-Teilen vor.

Nissan Micra.

ampnet – 14. August 2017. Noch bis zum 30. September 2017 profitieren Käufer eines neuen Nissab Micra von den Null-Prozent-Aktionswochen. In dem Zeitraum kann der Kleinwagen zu null Prozent finanziert oder geleast werden, zusätzlich gibt es einen Finanzierungsbonus in Höhe von 500 Euro brutto.

Nissan Micra.

ampnet – 11. August 2017. Jeder vierter Käufer eines Nissan Micra wählt zusätzliche Optionen für Exterieur sowie Interieur und verleiht dem Kleinwagen so eine persönliche Note. Die Nachfrage übersteigt damit die Erwartungen des japanischen Automobilherstellers. Mehr als 100 zusätzliche Personalisierungsmöglichkeiten schaffen ein Fahrzeug ganz nach dem persönlichen Geschmack.

Nissan X-Trail.

ampnet – 1. August 2017. Zu Preisen ab 25 440 Euro schickt Nissan den überarbeiteten X-Trail in den Handel. Äußere Merkmale des verbesserten SUV sind bei unverändertem Motorenangebot die neu gestaltete Frontpartie mit besonders breitem V-förmige-Markengrill und überwiegend in Wagenfarbe lackiertem Stoßfänger, dessen sichtbare Kunststoffteile jetzt über ein schwarz glänzendes Finish verfügen. Überarbeitet wurden auch das Bumerang-Motiv der Tagfahrleuchten sowie die nun rechteckigen statt runden, ab Acenta serienmäßigen Nebelscheinwerfer.

Nissan Qashqai.

ampnet – 17. Juli 2017. Der überarbeite Nissan Qashqai rollt jetzt zu Preisen ab 20 490 Euro zu den Händlern. Vier Motorisierungen und fünf Ausstattungslinien, darunter das neue Topmodell Tekna+, stehen für die Kunden zur Wahl. (ampnet/nic)

Der neue Nissan Quashqai Facelift (2017).
Von Oliver Altvater

ampnet – 23. Juni 2017. Benannt nach dem südiranischen Nomadenvolk der „Kaschgai“ wandert der erfolgreichste Kompakt-Crossover Europas umfangreich aufgewertet in seine zweite Dekade. Vor zehn Jahren eingeführt, behauptet der Nissan Qashqai inzwischen einen Marktanteil von 13,1 Prozent. Neben schärferen Konturen bekommt das kompakte SUV neue innere Werte mit auf den Weg in die automobile Zukunft. Im Fokus des aktuellen Upgrades stehen verbesserte Fahrleistungen, höhere Qualität im Innenraum sowie neue Techniken für mehr Komfort und Sicherheit.

Skoda Kodiaq im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 31. Mai 2017. Der Skoda Kodiaq und der Mini Countryman haben im jüngsten Crashtest von Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) mit der Bestnote von fünf Sternen abgeschnitten. Auch der Nissan Micra kam auf fünf Sterne, allerdings nur mit dem optionalen Sicherheitspaket. Die Standardausführung kam auf vier. So viele Sterne gab es auch für den Suzuki Swift – allerdings ebenfalls nur mit der zusätzlichen Sicherheitsausstaung. Die Basisversion schaffte nur drei Sterne. Punktabzüge gab es beim japanischen Kleinwagen vor allem wegen des nicht erhältlichen Fußgänger-Notbremssystems.

Nissan Micra.

ampnet – 24. Mai 2017. Nissan hat für den Micra mit dem 1,0-Liter Saugbenziner mit 52 kW / 71 PS eine neue Einstiegsmotorisierung im Angebot. Kombiniert mit einem Fünf-Gang-Schaltgetriebe hat der Benziner einen offiziellen Normverbrauch von 4,6 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 103 g/km entspricht. Die Preisliste startet bei 12 990 Euro.

Nissan X-Trail X-Scape.

ampnet – 17. Mai 2017. Nissan bringt den X-Trail als Sondermodell „X-Space“ in einer Auflage von 1200 Fahrzeugen auf den Markt. Das Besondere an der wahlweise als Fünf- oder Siebensitzer erhältlichen Edition ist die weniger als 500 Gramm wiegende Drohne Parrot Bebop 2. Sie hat eine Laufzeit von bis zu 25 Minuten und verfügt über ein Headset mit Cockpitbrille, in die Bilder der Full-HD-Kamera eingespielt werden.

Nissan e-NV 200.

ampnet – 10. Mai 2017. Der vollelektrische Kleintransporter Nissan e-NV200 fährt ab sofort auf Wunsch mit einer Anhängerkupplung vor. Mit ihr kann der Kastenwagen bis zu 460 Kilogramm ziehen. Die Nutzlast des e-NV200 bleibt unverändert bei bis zu 695 Kilogramm. (ampnet/nic)

Nissan e-NV200.

ampnet – 8. Mai 2017. Der Nissan e-NV200 begibt sich auf eine 35-tägige elektrische Tour quer durch Europa. Lionel Suissa, ein in Frankreich lebender Künstler, und sein Electrip Team sitzen dabei am Steuer und möchten mit der Tour zeigen, wie der Antrieb zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen kann.