Logo Auto-Medienportal.Net

Vivaro

Opel Vivaro als Mannschaftstransportwagen (MTW).

ampnet – 8. Mai 2017. Opel zeigt auf der 17. RETTmobil in Fulda (10.-12.5.2017) zwei Fahrzeuge. Ein als Kommandowagen (KDW) umgebauter Insignia Sports Tourer und ein Vivaro-Mannschaftswagen (MTW) feiern Premiere auf der internationalen Messe für Rettung und Mobilität. Wie im Vorjahr präsentiert Opel die Neuheiten in Zelt 5 am Stand 505.

Infotainmentsystem Navi 80 IntelliLink im Opel Vivaro.

ampnet – 28. Februar 2017. Opel bietet sein neues Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink jetzt auch für die Transporter Vivaro und Movano an. Es lässt sich über den sieben Zoll großen Farbtouchscreen, per Lenkradtasten oder Sprachsteuerung bedienen. Das digital vernetzte Navigationssystem informiert in Echtzeit über die Verkehrslage und schlägt Alternativrouten schon vor, bevor der Fahrer im Stau steht. Mit der „Point of Interest“-Funktion zeigt das System weitere Einrichtungen wie etwa Geschäfte und Restaurants für den Zwischenstopp an.

Opel Vivaro Sport.

ampnet – 1. Februar 2017. Bei Opel kann ab sofort der auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover 2016 präsentierte Vivaro Sport bestellt werden. Er ist als neunsitziger Combi, Kastenwagen- und Doppelkabine-Kastenwagen jeweils in zwei Längen erhältlich. Ausgesuchte Lackierungen sind mit silbernen oder schwarzen Zierstreifen kombinierbar, die an den Fahrzeugflanken sowie auf Motorhaube und Dach für einen dynamischen Look sorgen. 17-Zoll-Alu-Räder – auf Wunsch in Schwarz erhältlich – unterstreichen den optischen sportlichen Auftritt.

Bergsteiger Reinhold Messner setzt auf den Opel Vivaro.

ampnet – 18. Oktober 2016. Auf dem Gipfelplateau Kronplatz in Südtirol hat Reinhold Messner im vergangenen Jahr das „Messner Mountain Museum“ Corones (MMM Corones) eröffnet. Es ist der Abschluss seines sechs Häuser umfassenden Museumsprojekts, das die Bersteiger-Ikone scherzhaft seinen „15. Achttausender“ nennt. Mit einem Opel Vivaro brachte er nun die letzten Exponate seiner Dauerausstellung zu dem 2275 Meter hoch gelegenen Gebäude der renommierten Architektin Zaha Hadid.

Opel Vivaro Sport.

ampnet – 15. September 2016. Opel möchte sein erfolgreiches Transportergeschäft noch weiter stärken: Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (22.–29.9.2016) präsentieren die Rüsselsheimer den Vivaro Sport. Ausgewählte Lackierungen werden um wahlweise silberne oder schwarze Zierstreifen ergänzt. Diese ziehen sich an den Fahrzeugseiten, auf Motorhaube und Dach entlang. 17-Zoll-Alu-Räder – auf Wunsch ebenfalls in schwarz – unterstreichen den sportlichen Auftritt. LED-Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfer sind ebenfalls inklusive.

Opel Vivaro Combi Lang.
Von Jens Riedel

ampnet – 26. August 2016. Die Hersteller von Transportern behaupten immer wieder gerne, ihre Modelle hätten Pkw-Niveau erreicht. Im Fall des Opel Vivaro Combi trifft dies vom Fahrverhalten her tatsächlich weitestgehend zu, allerdings verlangen die entsprechenden Komfort- und Ausstattungsmerkmale einen kräftigen Griff ins Portemonnaie.

Reinhold Messner und Opel Vivaro.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. August 2016. Kennen Sie den? Den kennt doch jeder, den Reinhold Messner, den ewigen Reinhold. Immer wieder hat er uns überrascht, uns mit seinen Expeditionen und abenteuerlichen Reisen begeistert, zumindest beeindruckt. In all den Jahren mit einmaligen Bildern und großen Geschichten wuchs ein Respekt vor dem Menschen Reinhold Messner. Und Dankbarkeit.

Opel Vivaro mit Tuningteilen von Irmscher.

ampnet – 6. Juli 2016. Über seine Abteilung Van Systems bietet Irmscher weitere Tuningmaßnahmen für den Opel Vivaro an. Für eine optimierte Straßenlage haben die Remshaldener einen Tieferlegungssatz entwickelt, der das Fahrzeug um etwa drei Zentimeter absenkt. Zudem steigert Irmscher die Leistung der Motoren um etwa 18 kW / 25 PS und optimiert den Drehmomentverlauf.

Opel Vivaro Combi.
Von Thomas Lang

ampnet – 24. Juni 2016. Die Anbieter leichter Nutzfahrzeuge spannen derzeit ihre Muskeln. Angesichts der Wachstumsraten besinnen sich die Transporter-Spezialisten des Potentials und die Möglichkeiten mit den kleinen Lastern die Ergebnisse zu verbessern. Der Markt der leichten Nutzfahrzeuge betrug 2015 in Deutschland rund 300.000 Neufahrzeuge. Gegenüber den rund 270.000 Neuzulassungen in 2014 bedeutete das ein Wachstum von rund zehn Prozent. 2016 gibt ebenfalls Anlass, verbindet die Branche Optimismus. Die Anbieter rechnen mit weiteren zehn Prozent Wachstum. Opel ist mit den Baureihen Combo, Vivaro und Movano im Segment aktiv. Nun haben die Rüsselsheimer den Vivaro Combi neu aufgestellt. Mit attraktiverer, komfortorientierter Ausstattung soll der fünf Meter lange Vivaro künftig auch verstärkt private Kunden locken, die einen Familienvan benötigen, der jede Menge Laderaum bietet.

Opel Combo, Movano und Vivaro.

ampnet – 28. Oktober 2015. Opel hat bis Mitte Oktober bereits mehr als 85 000 Bestellungen seiner leichten Nutzfahrzeuge Movano, Vivaro und Combo erhalten. Insgesamt legte der Geschäftsbereich um mehr als 26 Prozent zu. Seit einem Jahr bündelt Opel alle Aktivitäten zu den leichten Nutzfahrzeugen in einer neuen europäischen Organisation unter der Leitung von Steffen Raschig mit dem Ziel, das Nutzfahrzeuggeschäft deutlich auszubauen.

Opel Vivaro Surf Concept..

ampnet – 16. September 2015. So schön kann Van sein: Mit dem Vivaro Surf Concept zeigt Opel in Frankfurt auf der Internationalen Automobilausstellung (- 27.9.2015) einen lifestyle-orientierten Transporter mit Platz für fünf bis sechs Personen und jede Menge Freizeitutensilien im fensterlosen Gepäckabteil der Doppelkabine. Die Zweifarben-Lackierung und eine Surfbrett-Halterung auf dem Dach wecken Lust auf Sonne, Sand und Meer. Die Luftfederung an der Hinterachse senkt die Fahrzeughöhe im Zusammenspiel mit verkürzten Federn um rund sieben Zentimeter auf 1,90 Meter ab – und macht den Vivaro Surf Concept damit tauglich für die meisten Tiefgaragen. Opel schließt eine entsprechende limitierte Sonderedition des Vivaro nicht aus. (ampnet/jri)

Opel Vivaro Surf Concept.

ampnet – 8. September 2015. Surf Concept nennt Opel eine seriennahe Studie des Vivaro, die auf der IAA in Frankfurt (17. - 27.9.2015) die freizeitorientierten Besucher ansprechen dürfte. Auffällig ist nicht nur die Zwei-Farben-Lackierung, sondern vor allem das Konzept mit Doppelkabine und fensterlosem Laderaum. Je nach Sitzkonfiguration bietet der Vivaro Surf Concept Platz für fünf bis sechs Personen und bis zu 3,2 Kubikmeter – bei langem Radstand wären es bis zu vier Kubikmeter –für die Freizeitausrüstung.

Opel Vivaro.

ampnet – 6. August 2015. Opel bietet im neuen Modelljahr 2016 für seine leichten Nutzfahrzeuge Euro-6-konforme Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme für noch mehr Sicherheit und weitere hochwertige. Damit zeigen sich Opel Vivaro, Movano und Combo bestens für die vielfältigen Herausforderungen gerüstet.

Opel Vivaro.

ampnet – 9. April 2015. Opel hat für den Vivaro jetzt auch das Tourer-Paket im Angebot. In Zusammenarbeit mit Irmscher wird das Multifunktionsmobil aufgewertet und empfiehlt sich für die bequeme Reise mit der ganzen Familie genauso wie für den exklusiven Shuttle- und Taxi-Service. Bei teilnehmenden Opel-Vertragshändlern kann die exklusive Zusatzausstattung Tourer für die Vivaro-Varianten Combi, Doppelkabine und Kastenwagen bestellt werden. Irmscher beschäftigt sich seit einiger Zeit mit Großraumlimousinen und Transportern und hat dafür eigens die Abteilung Irmscher Van Systems gegründet und nun das Tourer-Paket geschnürt.

Opel Vivaro mit Zubehör von Irmscher.

ampnet – 29. September 2014. Opel-Tuner Irmscher legt zum Marktstart des Vivaro eine Reihe von optischen Aufwertungen für den neuen Van vor. So sorgen die aus poliertem Edelstahl hergestellten seitlichen Trittrohre sowie der Frontbügel aus poliertem Edelstahl nicht nur für den entsprechenden Schutz, sondern auch für eine dynamischere Note. Alle Stahlteile sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich so z.B. mit einer matten Oberfläche für einen besonderen Look oder auch in Schwarz. Ebenso bietet Irmscher eine Frontspoilerlippe an, die die Fahrzeugfront sportiver wirken lässt. Mit einer Beklebung lassen sich zudem die seitlichen Sicken des Transporters nochmals betonen.

Opel Vivaro Kombi.

ampnet – 23. September 2014. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (-2. Oktober) feiert die Kombi-Version des Opel Vivaro ihre Weltpremiere, der Kastenwagen steht erstmals für das heimische Publikum bereit. Die zweite Generation des Nutzfahrzeug bietet deutlich mehr Platz sowie zusätzliches Ladevolumen im Vergleich zu ihrem Vorgänger und ist darüber hinaus als Doppelkabine und Plattform-Fahrgestell erhältlich.

Opel Vivaro Combi.

ampnet – 15. September 2014. Opel präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.9. - 2.10.2014) als Weltpremiere den Vivaro Combi. Seinen Einstand vor heimischem Publikum feiert außerdem der Kastenwagen. Die zweite Generation der gemeinsam mit Renault entwickelten Nutzfahrzeug-Baureihe bietet deutlich mehr Platz in der Fahrerkabine und ein größeres Ladevolumen als der Vorgänger und ist darüber hinaus als Doppelkabine und Plattform-Fahrgestell erhältlich.

Opel Vivaro.
Von Tim Westermann

ampnet – 18. Juni 2014. Sie sind praktisch, flott unterwegs und Arbeitstiere. Kleintransporter sind auf Deutschlands Straßen nicht mehr wegzudenken. Opel bringt nun mit dem neuen Vivaro einen echten Lademeister auf den Markt. Er hat eine zehn Zentimeter längere Ladefläche und dadurch 200 Liter mehr Frachtvolumen. Theoretisch passen dadurch drei Euro-Paletten hintereinander in den Vivaro. Intelligent am neuen Lieferwagen ist eine Bodenklappe, Opel nennt sie Flex-Cargo-Klappe, in der Trennwand vom Laderaum zur Fahrerkabine. Wenn man sie öffnet lassen sich flache Gegenstände, wie Holzlatten oder Sperrholzbretter bis auf eine Länge von 4,15 Metern durchladen.

Opel Vivaro.

ampnet – 3. Juni 2014. Opel hat mit dem Verkauf des neuen Vivaro begonnen. Er ist ab sofort zu Preisen ab 23 590 Euro (netto) bzw. 28 072 Euro (brutto) bestellbar. Dafür gibt es die fünf Meter lange und 1,97 Meter hohe Kastenwagen-Variante L1H1 mit 1,6-Liter-Turbodiesel. Der neue Motor leistet 66 kW / 90 PS und bietet 260 Newtonmeter Drehmoment.

Opel Vivaro.

ampnet – 23. Mai 2014. Kurz nach seiner Weltpremiere hat der neue Opel Vivaro den ersten Preis gewonnen. Die Leser des spanischen „The Economist“ kürten den Transporter zum besten Nutzfahrzeug. An der „Ecomotor“-Wahl beteiligten sich rund 80 000 Menschen. Der mit dem Renault Trafic baugleiche Opel kommt im Sommer auf den Markt. Mit den komplett neuen Dieselmotoren sinkt der Kraftstoffverbrauch auf bis zu 5,7 Liter je 100 Kilometer (nach EU-Norm). Das ist Klassenbestwert. (ampnet/jri)

Opel Vivaro.

ampnet – 29. April 2014. Opel feiert auf der heute beginnenden zweitägigen Nutzfahrzeugschau in Birmingham die Premiere des neuen Vivaro. Der gemeinsam mit Renault entwickelte Transporter, der bei den Franzosen Trafic heißt, wuchs in der Länge, was der Ladekapazitäten und dem Fahrerraum zugutekommt. Im Innenraum bietet der Vivaro unter anderem das aus dem Pkw-Bereich bekannte Intelli-Link-Infotainment-System. Unter der Haube kommen komplett neue Turbodiesel zum Einsatz, die den Kraftstoffverbrauch auf bis zu 5,7 Liter pro 100 Kilometer und den CO2-Ausstoß auf bis zu 149 Gramm pro Kilometer senken, was Bestwerte im Segment sind. Gleichzeitig stellt Opel auf der „The Commercial Vehicle Show“ auch den Movano mit neuen Motoren und leicht modifiziertem Design sowie ergänzenden Assistenzsystemen vor.

Opel Vivaro.

ampnet – 18. März 2014. Mit dem neuen Vivaro, der im Sommer auf den Markt kommt, greift Opel das Design seiner Pkw-Modell auf. So zeichnet sich der Transporter der neuen Generation durch den großen Kühlergrill mit Chromelementen, die scharz hinterlegten Scheinwerfer und die seitliche „Sichel" von den Außenspiegelen bis zu den hinteren Radhäusern. Geblieben ist bei der weiterhin in Kooperation mit Renault entwickleten Baureihe die zur B-Säule aufsteigende und anschließend wieder abfallenende Sicke. Sie sorgt ebenfalls für eine charakteristische Silhouette.

Opel Vivaro.

ampnet – 4. Februar 2014. Renault wird im Frühsommer die nächste Genration des Trafic auf den Markt bringen. Wie schon beim Vorgänger wird er bei Opel wieder als Vivaro angeboten. Beide Fahrzeuge werden sich künftig aber noch stärker durch die markentypische Frontgestaltung voneinander unterscheiden.

Opel Vivaro Color Edition und Komfort-Paket-Plus.

ampnet – 9. Juli 2013. Ab sofort ist der Opel Vivaro als Color Edition erhältlich. Das spezielle Design-Paket umfasst Aluräder in Glanzschwarz, dunkel getönte Seiten- und Heckscheiben sowie getönte Frontscheinwerfergehäuse und in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger vorn wie hinten. Als Karosserielackierung können Kunden zwischen den Farbtönen Casablancaweiß, Starsilber, Stahlgrau, Mitternachtsschwarz und Pergamentbeige wählen.

Opel Vivaro.

ampnet – 28. Juni 2013. „Wir können als Hersteller nicht alles machen“, skizziert Opel-Programm-Manager Franz Jürgen Esser die Grenzen des Machbaren. Deshalb forciert das Unternehmen nun seine Zusammenarbeit mit Drittanbietern, um seine Position im Markt der leichten Nutzfahrzeuge auszubauen. Maßgeschneiderte Lösungen für beinahe jeden Bedarf heißt die Maxime, gemeinsam von Opel und den Umbaupartnern entwickelt, von Opel zertifiziert und mit einer Garantie versehen. Opel selbst bietet derzeit mehr als 330 Varianten in der Sparte der Nutzfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 4,5 Tonnen an.

Opel Vivaro.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 6. September 2012. Neuerdings werden bei Premium-Fahrzeugen die Kofferräume in Golfbags gemessen, natürlich in Fullsize-Golfsäcken. Unser Auto könnte die Golfbags aller acht Insassen im Laderaum unterbringen und noch dazu Einiges an zusätzlichem Gepäck. Aber Golf-Utensilien sind nicht die typische Ladung für einen Opel Vivaro Combi. Wenn schon Sport, dann eher mit Stapeln von Surfbrettern auf dem Dach.

Opel Vivaro.

ampnet – 20. September 2011. Im englischen Werk Luton ist nach zehn Produktionsjahren der 500 000ste Vivaro von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall vom Band gelaufen. Mit bis zu 70 000 verkauften Einheiten pro Jahr in Europa besitzt der Transporter und Kleinbus in seinem Segment einen Marktanteil von knapp zehn Prozent.

Opel Vivaro E-Concept.

ampnet – 21. September 2010. Opel zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) die Studie eines Vivaro mit Elektroantrieb und verlängerter Reichweite. Der Vivaro E-Concept kann rund 100 Kilometer rein elektrisch fahren. Auf längeren Strecken schaltet sich automatisch ein kleiner Verbrennungsmotor als Generator zum Nachladen der Batterien zu.

Opel Movano.

ampnet – 8. September 2010. Opel stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23. – 30.9.2010) den im Frühjahr eingeführten Movano und den überarbeiteten Opel Vivaro in den Mittelpunkt. Der Movano bietet eine Vielzahl von Varianten. Er ist mit Front- und Heckantrieb, zulässigen Gesamtgewichten von bis zu 4,5 Tonnen sowie in vier Längenversionen und drei Aufbauhöhen erhältlich;. Als Karosserietypen stehen Kastenwagen, Kombiversionen, Fahrgestellvarianten mit Einzel- und Doppelkabine sowie Plattform-Fahrgestelle zur Wahl.

Auf dem Caravan Salon 2010 in Düsseldorf präsentiert Opel in Kooperation mit dem Reisefahrzeugspezialisten Westfalia eine lange Version des Vivaro Life.

ampnet – 19. August 2010. Opel präsentiert auf dem Caravan-Salon 2010 (27.8.-5.9.2010) in Düsseldorf in Kooperation mit dem Reisefahrzeugspezialisten Westfalia eine auf der Basis des Modells L2H1 basierende Version des Vivaro Life. Der extra lange Vivaro Life in Cosmo-Ausstattung steht auf dem 500 Quadratmeter großen Westfalia-Stand A06 in Halle 12. Der Preis des Vivaro Life fängt bei 29 510 Euro (exkl. MwSt.) an.

Opel Vivaro.

ampnet – 27. Mai 2010. Opel schickt den Vivaro mit gezielten Verbesserungen an Motoren und im Innenraum in das neue Modelljahr 2011. Die Antriebsvarianten 2.0 CDTI mit 66 kW /90 PS und 84 kW / 114 PS stehen jetzt auf Wunsch mit Diesel-Partikelfilter und reduziertem Kraftstoffverbrauch zur Verfügung. Je nach Modell und Ausführung bewegt er sich zwischen 7,5 Litern und 7,8 Litern pro 100 Kilometer. Die verbrauchsoptimierten Ecoflex-Ausführungen liegen bei 7,4 Litern. Die Serviceintervalle für die DPF-Motoren inklusive des 2.5 CDTI mit 107 kW / 146 PS verlängern sich auf 40 000 Kilometer.

Opel Vivaro 2.5 CDTI Life.
Von Jens Riedel

ampnet – 5. Januar 2010. Opel – das steht vor allem für Corsa, Astra und Insignia. Mit dem Vivaro haben die Rüsselsheimer aber auch einen Transporter im Programm, der nicht nur Handwerker und Kundendienste anspricht, sondern in der Van-Version auch absolut familienfreundlich ist. Das gilt insbesondere für die gemeinsam mit Westfalia entwickelte Ausstattungsvariante Life mit sieben Sitzen, Klapptisch und eingebauter Übernachtungsmöglichkeit.

Opel Vivaro Combi.

ampnet – 14. Oktober 2009. Opel bittet in Deutschland rund 24 600 Fahrzeuge der Baureihe Vivaro Combi in die Werkstätten. Grund ist die Befestigung der äußeren Gurtschlösser in den beiden hinteren Sitzreihen. Diese können nach Angaben des Unternehmens ihren Vorspannung verlieren, wodurch sich die Gurtbefestigung lösen kann.