Logo Auto-Medienportal.Net

Captur

Renault Captur Initiale Paris.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 14. Mai 2017. Das Crossover Renault Captur wird am Wochenende 24./25. Juni in die Phase zwei seines Autolebens starten, gemeinsam mit seinem großen SUV-Bruder Kaleos. Der in seinem Segment erfolgreichste kompakte Crossover erhält eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern. Neu sind auch der Tot-Winkel-Warner und der Park-Assistent. Mit der App Renault R&GO, die ein Smartphone via Bluetooth mit Autoradio und Fahrzeug koppelt, erweitert Renault außerdem das Infotainment-Angebot. Neu ist auch das Bose Sound-System mit sieben Lautsprechern.

Renault Captur.

ampnet – 3. März 2017. Renault präsentiert auf dem Genfer Autosalon (7.–19.3.2017) den deutlich aufgewerteten Captur. Der kleine Crossover erhält eine neu gestaltete Frontpartie mit Kühlergrill im Stil des Kadjar und markentypischer Lichtsignatur in „C”-Form. Dazu kommen neue Optionen wie Voll-LED-Scheinwerfer und ein Panorama-Glasdach. Außerdem wird es eine neue Top-Version geben. Der farblich abgesetzte Unterfahrschutz im SUV-Stil vorne und hinten setzt weitere Akzente. (ampnet/jri)

Renault Captur Crossborder.

ampnet – 10. Juni 2016. Renault bringt vom Captur im September das Sondermodell „Crossborder” zu Preisen ab 20 090 Euro. Es basiert auf der Ausstattung XMOD und zeichnet sich durch exklusive Designelemente wie die Karosserielackierung in Perlmutt-Weiß in Kombination mit blauen und schwarzen Komponenten innen und außen auf. Alternativ können Kunden auch die Lackierungen Rauch-Blau, Pazifik-Blau und Platin-Grau sowie die einfarbige Variante in Black-Pearl-Schwarz wählen.